DAX-0,16 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Ein Gaspreisvergleich für die günstigsten Anbieter

Wo gibt es die besten Gaspreiskonditionen? Ein aussagekräftiger Vergleichsrechner gibt Spartipps für unterschiedliche Regionen, für vorteilhafte Gaslieferanten und unterstützt beim Gaswechsel.

Wer herausfinden will, auf welche Weise er am günstigsten mit seinen monatlichen Gaskosten dasteht, der sollte sich auch anschauen, ob ein Gas-Vergleichsrechner Preisvorteile für ihn ermitteln kann. Auf unterschiedlichen Internetportalen ist es beispielsweise möglich, sich nach regionalen Anbietern vor Ort im Vergleich zu überregionalen Lieferanten Tarifunterschiede anzeigen zu lassen. Je nachdem welchen Gaslieferanten man bislang nutzt, können sich durch einen solchen Vergleich signifikante Sparpotenziale eröffnen. Wer einen passenden Vergleichsrechner wählt, kann sich dabei dann auch die entsprechenden Tipps und Hinweise zum schnellen Gaswechsel geben lassen.

Bei den verschiedenen Online-Rechnern sind dabei jeweils ganz verschiedene Unternehmen im Datenpool, sodass es nützlich sein kann, gleich mehrere Vergleichsportale gleichzeitig zu nutzen. Auf diese Weise vergrößert man nicht nur die Vergleichsbasis, sondern kann sich auch einen besseren Überblick zu den einzelnen Tarifstrukturen verschaffen. So fällt es unter Umständen etwas einfacher einen Gastarif zu finden, der genau auf die eigenen Verbrauchsmuster passt. In der Regel sind bei den jeweiligen Anbietern die Details zu den Gastarifen stichwortartig angefügt. So kann man einen Schnellcheck für viele verschiedene Optionen durchführen und sich dann für die Einzelheiten zwei oder drei herausgreifen.

Einen Gaswechsel durchzuführen, ist kein Ding der Unmöglichkeit. Zwar bedeutet es natürlich einen gewissen Aufwand, der sich insgesamt gesehen aber doch in Grenzen hält. Schwieriger als die Abwicklung der Formalitäten dürfte es für den Einzelnen sein, sich für einen neuen Anbieter zu entscheiden. Denn für den Laien erscheint vielleicht ein Preisvergleich eher wie ein undurchsichtiger Tarif-Dschungel denn als ein übersichtlicher Datenabgleich. Darum kann es gegebenenfalls auch kein Nachteil sein, sich durch einen ausgewiesenen Fachmann beim Wechsel beraten zu lassen. Bei der Gelegenheit lassen sich eventuell auch gleich informative Tipps zum Energiesparen und eine so zusätzlich reduzierte Energierechnung erhalten.

Energie ist einer der dauerhaften Ausgabeposten, für die im Haushalt stetig Kosten einzuplanen sind. Was liegt also näher, als genau an dieser Stelle für ein möglichst effizientes und preiswertes Ausgabenmanagement zu sorgen? Da sich Gaspreise im Lauf der Monate und Jahre nach unten oder oben ändern können, ist es daher auch kein Fehler, schon nach relativ kurzer Zeit im Anschluss an einen Gaswechsel nach neuen preiswerten Anbietern Ausschau zu halten. Es ist daher vorteilhaft, bei einem Neuvertrag keine zu lange Mindestvertragsdauer einzugehen. Besser ist es, sich jeweils flexible Optionen offen zu halten, die auch kurzfristig umsetzbar sind. Das sollte im Zweifel auch die Möglichkeit beinhalten auf andere Energie-Arten umzusteigen, falls sich die Kostenbilanz für eine andere Form der Energieversorgung positiver darstellt. Zum Gasvergleich sollte daher auch in regelmäßigen Abständen ein Vergleich zu anderen Energieträgern und deren Basiskosten zählen. Je nachdem wie sich hier die Preise in der weiteren Zukunft entwickeln, sind ganz unterschiedliche Szenarien denkbar. Für eine dauerhaft preiswerte Energieversorgung lohnt es sich also, immer wieder die verschiedensten Ausgabenpunkte möglichst umfassend durchrechnen zu lassen.

Inhalt

Rubriken