DAX-1,71 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,35 % Öl (Brent)+0,84 %

Einen Kaminofen kaufen: Was muss ich wissen?

Gemütliche Kaminöfen mit ihrer herrlichen Wärme sind wieder angesagt. Was man über die beliebte Alternative zur Heizung wissen sollte, wie die Öfen betrieben werden und wo man einen Kaminofen kaufen kann.

kaminofen kaufen
Foto: © Steffi Pelz / http://www.pixelio.de

Kaminöfen verbreiten nicht nur eine gemütliche Wärme: Sie verleihen jedem Wohnzimmer eine ganz besondere Atmosphäre. Der Kaminofen ist auch unter dem Begriff Schwedenofen bekannt und wird heute mit erneuerbaren Brennstoffen wie Holz, Bioethanol oder Briketts bestückt. Moderne Kaminöfen sind damit umweltfreundlicher als alte, mit fossilen Brennstoffen betriebene Heizgeräte. Über ein Ofenrohr ist der Kaminofen mit dem Schornstein des Hauses verbunden.

Auch optisch können sich Kaminöfen sehen lassen. Sie werden dem modernen Einrichtungsgeschmack mit runden Formen angepasst und integrieren sich mühelos in die Wohnzimmereinrichtung. Der Korpus eines Kaminofens wird aus Gusseisen oder Stahlblech gefertigt. Der Feuerraum wird mit einer Glasscheibe abgetrennt, mit den Brennstoffen bestückt und erreicht heute bei modernen Kaminöfen fast die Leistungsfähigkeit einer Heizung. Die angenehme Wärme entsteht durch die direkte Abstrahlung der beim Verbrennen entstehenden Hitze in das Wohnzimmer. Die Wärme eines Ofens wird von vielen Menschen angenehmer empfunden als herkömmliche Heizungswärme.

Mit den steigenden Energiepreisen der vergangenen Jahre haben Kaminöfen viele neue Fans gefunden. Die meisten Haushalte nutzen den Kamin heute als zusätzliches Heizinstrument, das in den kalten Monaten die Heizung unterstützt. Tagsüber wird meist die Heizung genutzt, um eine angenehme Raumtemperatur im Haus zu halten, während sich Pärchen oder Familien am Abend gern vor einem gemütlichen Kamin versammeln. Der Kamin findet am besten in einer Ecke oder an einer Wand Platz, die sich für den Anschluss an den Schornstein anbietet.

Bevor Interessenten jetzt aber in freudiger Erwartung in den Baumarkt fahren, sollte der Schornsteinfeger konsultiert werden. Der zuständige Schornsteinfeger prüft, ob der Schornstein für einen Kaminofen geeignet ist und weiß selbstverständlich auch, welcher Ofen in Frage kommt. Alle handelsüblichen in Deutschland und Europa angebotenen Öfen durchlaufen ein Zulassungsverfahren und sind mit einer Prüfnummer bestückt. Trotzdem sollten alle, die einen Kaminofen kaufen, genau auf die notwendigen Prüfzeichen achten. Hochwertige Modelle gibt es über den Fachhandel, der natürlich auch gleich eine Installation vornimmt. Alle, die sich gern für den nächsten Winter einen Kaminofen kaufen möchten und noch unentschlossen sind, erhalten im Fachhandel eine ausführliche Beratung.