DAX+0,20 % EUR/USD+0,29 % Gold+0,72 % Öl (Brent)-2,94 %

Einfach Stromanschlüsse bei einem Hausbau installieren

Viele Menschen bauen für ihre Familien ein eigenes Haus und benötigen nach der Fertigstellung eine Versorgung mit Strom. Die nötigen Vorrichtungen werden meist von fachkundigen Elektrikern installiert.

Um ein Haus nach dem Rohbau bewohnbar zu machen, müssen einige zusätzliche Arbeiten ausgeführt werden, wie das Verputzen von Wänden und die nötigen Inneneinrichtungen. Hierzu gehören auch die Anschlüsse von Wasser und Strom, wobei Letzteres einem fachkundigen Elektriker überlassen werden sollte. Bauherren sollten vor der Beauftragung eines Elektromonteurs verschiedene Angebote vergleichen, um so die Kosten in einem gewissen Rahmen zu halten. Im Vergleich zu den übrigen Baukosten sind die elektrischen Anschlüsse allerdings nicht besonders hoch.

Bei einem Beratungsgespräch mit einem Installateur können Bauherren auch eine gewisse Eigenleistung vereinbaren. Beispielsweise können künftige Hausbesitzer einige Kabel selbst verlegen, um somit Kosten zu sparen. Für die elektrischen Anschlüsse gibt es allerdings auch gewisse Standards und Auflagen, die eingehalten werden sollten. Um diese zu berücksichtigen und zu prüfen, ob alles in Ordnung ist, sollte nach einer Eigenleistung die Installation von einem Fachmann überprüft werden. Dabei sind die Kosten geringer als bei einem Komplettaufbau.

Inhalt

Rubriken