DAX+0,28 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-0,24 %

Sparen im Haushalt: Stromanbieter wechseln

Besonders in der letzten Zeit wird das Stromanbieter Wechseln immer beliebter, weil sich das Prozedere vereinfacht hat. Viele nutzen diese Möglichkeit, weil sie oft hilft, bares Geld zu sparen.

Heutzutage ist das Stromanbieter Wechseln fast kein Problem mehr. Hat man sich etwa beispielsweise über einen Vergleichsrechner im Internet für den günstigsten Energielieferanten entschieden, genügt in der Regel ein Anruf beim neuen Anbieter und dieser regelt den Rest bezüglich Kündigung beim alten Unternehmen selbstständig. Meist wird hierfür lediglich die Zählernummer und eventuell der Stand desselben benötigt. Doch, wer den Stromanbieter wechseln will, sollte sich mehr Gedanken machen als vielleicht darüber, ein paar Cents einzusparen.

Eine Tatsache, die man auf jeden Fall nicht außer Acht lassen sollte, ist die Herkunft des Stroms. Angesichts der anhaltenden und fortschreitenden Klimakatastrophe könnten umweltbewusste Menschen vielleicht auch den Kohlendioxidausstoß der Stromgewinnung ins Auge fassen und so etwa zu einem Erzeuger von erneuerbaren Energien wie Solar-, Wind- oder Wasserkraft wechseln. Gleichzeitig stellt sich auch die Frage nach dem Preisdiktat der Stromriesen, das schon oft in den Medien gerügt wurde. Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft und so könnten kleinere Anbieter langfristig dafür sorgen, dass der Strompreis dem Markt angepasst bleibt.

Wer aus rein finanziellen Gründen den Stromanbieter wechseln will, sollte die Tarife der einzelnen Unternehmen genau unter die Lupe nehmen. Bei der Berechnung sollte man die unterschiedlichen Grundgebühren nicht unberücksichtigt lassen. Nur der Vergleich des einzelnen Kilowattpreises ist nicht ausreichend aussagekräftig. Darüber hinaus bieten manche Energielieferanten auch bestimmte Familientarife an, wo der Kilowattpreis bei zunehmendem Verbrauch billiger wird. Für einen Singlehaushalt wiederum kann ein niedriger Grundpreis ausschlaggebend sein. Um hier den individuell passenden Anbieter zu finden, bietet das Internet die ideale Recherchemöglichkeit. Nicht nur die einschlägigen Vergleichsseiten bieten hier eine gute Option, sondern auch die Websites der Stromanbieter selber. So geben beispielsweise einige ökologisch orientierten Anbieter auch Auskunft darüber, wie viel Kohlendioxid bei gleichem Stromverbrauch der Umwelt bei einem Wechsel erspart bleibt.