checkAd

Lescha: Betonmischer in vielen Ausführungen im Angebot

Betonmischer sind heute, wenn man mit Beton baut, unverzichtbar. Wer möchte, findet beim Hersteller Lescha Betonmischer in unterschiedlichen Ausführungen. So kann man seinen eigenen Beton jederzeit selbst herstellen.

Ein Betonmischer, wie der Lescha Betonmischer, dient dem Mischen von Beton. Betonmischer finden besonders im Bauwesen Verwendung. Mit ihnen lässt sich Beton nicht nur mischen, sondern auch transportieren und weiterverarbeiten. In der Regel wird Beton in einem Werk angemischt und dann zu unterschiedlichen Baustätten in bestimmten Mengen angeliefert.

Hergestellt wird Beton, der als Baustoff in vielen Bauten Verwendung findet, mithilfe von Wasser, Zement, der als Bindemittel dient, und unterschiedlichen Körnungen von Gesteinen. Als Gesteine können beispielsweise Splitt und Kies oder aber auch Sand in Betracht kommen. Daneben kann es vorkommen, dass auch sogenannte Betonzusatzmittel beziehungsweise Zusatzstoffe beim Mischen von Beton eingearbeitet werden. Als Zusatzstoffe sind zum Beispiel bestimmte Fasern oder aber auch Farben denkbar.

Die teuerste Beigabe, die einer Betonmischung hinzuzufügen ist, ist Zement, der die anderen Bestandteile binden soll. Ist der Zement in einer Mischung möglichst gleichmäßig verteilt, so steigt die Qualität des Betons. Den fertig gemischten Beton bezeichnet man auch als Frischbeton. Dieser ist bezogen auf seine Konsistenz flüssig. Der Frischbeton wird in eine Schalung eingefüllt, um dann zum Festbeton auszuhärten.

Will man einen Betonmischer erwerben, so findet man im Handel ein breites Angebot unterschiedlicher Ausführungen. Bei Hersteller Lescha beispielsweise gibt es eine große Auswahl verschiedener Betonmischer. Ein Betonmischer mit Straßenfahrwerk etwa kann problemlos an einen LKW, PKW oder auch Transporter gekoppelt und so binnen kürzester Zeit zu seinem nächsten Einsatzort befördert werden. Bewegt man diesen besonderen Lescha Betonmischer mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde, so benötigt der Mischer kein eigenes Nummernschild.

Ein sogenannter hydraulischer Beschickmischer hingegen ermöglicht es, jederzeit eine gewünschte Menge Beton herzustellen. Mit einer eigenen Wasserdosieranlage kann man stets die gewünschte Menge Wasser seiner Betonmischung zuführen. Dank eines eigenen Fahrwerks ist dieses Modell vom Hersteller Lescha zudem transportabel und damit flexibel einsetzbar.