Anlageformen

Gold kaufen - Tipps für den Goldkauf

Aufgrund der Finanzkrise, der Eurokrise und der steigenden Inflationsraten überlegen viele Anleger, Gold zu kaufen. Doch wer in physisches Gold investieren möchte, sollte einige Punkte beachten.


Goldmünzen oder Goldbarren kaufen?

Bei der Überlegung, physisches Gold als Kapitalanlage zu kaufen, stellt sich den Anlegern die Frage, ob Goldmünzen oder Goldbarren erworben werden sollen. Generell ist ein breit diversifiziertes Portfolio zur Geldanlage optimal. Wer beim Verkauf von Gold zur Liquiditätssicherung flexibel sein möchte, sollte sich auf möglichst kleine Stückelungen bei Goldmünzen und kleine Gewichte bei Goldbarren konzentrieren.

Allerdings liegt der Preis für Goldmünzen und Goldbarren näher am tagesaktuellen Goldpreis, je größer die Stückelungen bzw. Gewichte sind. Hinzu kommt, dass bei Goldmünzen auch die Kosten für teilweise aufwändige Prägungen im Preis beinhaltet sind, daher ist der Preis für Goldbarren meist näher am aktuellen Goldpreis orientiert. Wer es sich finanziell leisten kann, hat durch große Goldbarren daher entsprechende Preisvorteile beim Erwerb.



Die richtigen Goldmünzen kaufen


Goldmünzen als Anlagemünzen zeichnen sich neben dem hohen Materialwert auch durch faszinierende Prägungen aus. Anleger, die Gold in Form von Goldmünzen kaufen wollen, sollten darauf achten, dass nur Anlagemünzen ausgewählt werden, die weltweit anerkannt sind. Dazu zählen beispielsweise Philharmoniker, Maple Leaf oder Krügerrand Goldmünzen. Beim Kauf von Goldmünzen sollten die Anleger genau auf besondere Hinweise achten, um die Echtheit der Münzen erkennen zu können.

Bei der Entscheidung für Goldmünzen als Anlagemünzen sollten keine reinen Sammlermünzen gewählt werden, da bei einem späteren Verkauf der Münzen auf dem Goldmarkt nur der reine Materialwert relevant ist.



Goldbarren – auf LBMA-zertifizierte Anbieter achten


Anleger, die Gold in Form von Goldbarren kaufen wollen, sollten auf jeden Fall auf Goldbarren im good delivery Standard der LBMA achten und daher nur Goldbarren mit einer Feinheit von mindestens 999/1000 wählen, die von LBMA-zertifizierten Anbietern stammen.

Dazu zählen Degussa, Heraeus und Umicore. Goldbarren im good delivery Standard der LBMA zeichnen sich durch weltweite Akzeptanz und durch den tagesaktuellen Goldpreis aus, der durch das Goldfixing zwei Mal täglich neu festgelegt wird.


Gold beim Edelmetallhändler oder bei der Bank kaufen


Anleger, die für die Kapitalanlage Gold kaufen wollen, sollten sich entweder an Banken oder an Edelmetallhändler wenden. Dabei können durchaus Edelmetallhändler im Internet in Betracht kommen, dabei kann gleichzeitig ein Preisvergleich durchgeführt werden. Da einige Händler den Preis für Goldbarren und Goldmünzen in Echtzeit an den aktuellen Goldpreis anpassen und andere die Anpassung vielleicht nur ein Mal täglich vornehmen, können die Anleger durchaus von entsprechenden Preisunterschieden profitieren.

Banken haben in ihren Filialen meist keine allzu großen Vorräte an Goldbarren und Goldmünzen und zudem ist der Preis bei den Banken meist etwas höher. Einen guten Edelmetallhändler erkennen die Anleger unter anderem an einem breiten Sortiment an Goldmünzen und Goldbarren. Anleger, die Gold anonym kaufen wollen, können sich beispielsweise an einen Edelmetallhändler vor Ort wenden und die Goldbarren oder Goldmünzen bar bezahlen. Bis zu 15.000 € müssen keine persönlichen Daten beim Goldkauf angegeben werden. Beim Gold Kaufen profitieren die Anleger zudem auch von der Mehrwertsteuerfreiheit bei Goldbarren und Anlagemünzen.



Spekulationen und Investitionen des kompletten Kapitals vermeiden


Generell sollten Anleger darauf achten, dass nicht das komplette Kapital in Gold als einzige Anlageklasse investiert werden sollte. Beim Gold Kaufen sollten die Anleger darauf achten, dass immer noch genügend Liquidität besteht oder andere Geldanlage verfügbar sind, die in Notfällen verwendet werden können.

Alle Tipps für den Goldkauf zusammengefasst

1.
 
Soll in Goldmünzen oder Goldbarren investiert werden?
2.
 
Bei Goldmünzen als Geldanlage sollten nur weltweit anerkannte Münzen ausgewählt werden.
3.
 
Der Preis für Goldbarren liegt in der Regel näher am Goldpreis als bei Goldmünzen
4.
 
Goldbarren sollten dem LBMA-zertifizierten good delivery Standard entsprechen
5.
 
Kleine Stückelungen bei Goldmünzen und kleinere Gewichte bei Goldbarren bieten mehr Flexibilität beim eventuellen Verkauf
6.
 
Bei großen Stückelungen von Goldmünzen und höheren Gewichten bei Goldbarren liegt der Preis näher am tagesaktuellen Goldpreis
7.
 
Wo sollen Anleger Gold kaufen?
8.
 
Spekulationen vermeiden und nicht alles Kapital in Gold investieren