DAX+0,36 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,20 % Öl (Brent)-0,34 %
Thema: Anleihezinsen

Nachrichten zu "Anleihezinsen"

Aktien Europa20.09.2018
Kurse legen weiter zu
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Der Aufwärtstrend an Europas Börsen hat auch am Donnerstag angehalten. Bisher schienen die steigenden Anleihezinsen die meisten Finanzmärkte kaltzulassen, kommentierte Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK. Wie lange das in Europa nach der jüngsten Kurserholung weitergehe, bleibe aber abzuwarten. Der Eurozonen-Leitindex... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.07.2018
Sparer – Milliardenverluste “dank” Italienern
...bis auf 0,65 Prozent geklettert, erwacht aus dem Negativbereich der Vorjahre. Die Regierungskrise in Italien um den absurden Politmix aus links und weit rechts lässt nun die Zinsen für italienische Staatsanleihen klettern – und deutsche Anleihezinsen einknicken. Bis auf 0,33 Prozent für die zehnjährige Bundesanleihe hat sich der Zins reduziert, da Investoren in den sicheren Hafen des politisch vernünftig stabilen Deutschlands flüchten. Freuen wird der Zinsrückgang natürlich einmal... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressemeldung06.07.2018
Jyske Invest: Renditeüberblick Juni 2018
...erhöhen. Der frühere Zentralbankchef Ben Bernanke warnte gleichzeitig davor, dass die USA vor einer Überhitzung und einem anschließenden Kollaps in Kombination mit einer teuren Finanzierung hiervon aufgrund von steigenden amerikanischen Anleihezinsen stehen könne. Ursache dafür ist die aggressive Steuer- und Finanzpolitik von Donald Trump. Marktrendite Die globalen Aktienmärkte beendeten den Monat im Minus, unter anderem im Zuge des Handelskriegs Die Aktienmärkte der Welt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
08.06.2018
Italien kostet deutsche Sparer Geld
...auf 0,65 Prozent geklettert, erwacht aus dem Negativbereich der Vorjahre. Die Regierungskrise in Italien um den absurden Politmix aus links und weit rechts lässt nun die Zinsen für italienische Staatsanleihen klettern – und deutsche Anleihezinsen einknicken. Bis auf 0,33 Prozent für die zehnjährige Bundesanleihe hat sich der Zins reduziert, da Investoren in den sicheren Hafen des politisch vernünftig stabilen Deutschlands flüchten. Neue Chance für Anleger Nachdem Investoren bei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
05.06.2018
Italien kostet deutsche Sparer Geld
...auf 0,65 Prozent geklettert, erwacht aus dem Negativbereich der Vorjahre. Die Regierungskrise in Italien um den absurden Politmix aus links und weit rechts lässt nun die Zinsen für italienische Staatsanleihen klettern – und deutsche Anleihezinsen einknicken. Bis auf 0,33 Prozent für die zehnjährige Bundesanleihe hat sich der Zins reduziert, da Investoren in den sicheren Hafen des politisch vernünftig stabilen Deutschlands flüchten. Neue Chance für Anleger Nachdem Investoren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP06.07.2016
Beate Uhse will Anleihezinsen aufschieben - Gläubiger entscheiden
HAMBURG (dpa-AFX) - Der Erotik-Händler Beate Uhse will mehr als zwei Millionen Euro Anleihezinsen rund zwei Monate später zahlen. Von dieser Stundung verspreche man sich die Chance, "die Restrukturierung der Beate Uhse AG erfolgreich umsetzen zu können", heißt es in einer Mitteilung zu einer Gläubigerversammlung an diesem Mittwoch in Hamburg. Die Versammlung begann am Vormittag, wie ein Sprecher des... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Frankfurt Ausblick30.01.2018
Steigende Anleihezinsen belasten
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die weiter steigenden Anleihezinsen sollten die Aktienkurse am Dienstag belasten. Eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn signalisierte der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex einen Kursrückgang von 0,69 Prozent auf 13 232 Punkte. Damit würde der Dax der schwachen Wall Street folgen, wo die Anleger nach der jüngsten Rekordrally bereits zum Wochenstart Kasse gemacht hatten. Der Dax würde sich damit auch weiter... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Frankfurt Eröffnung30.01.2018
Steigende Anleihezinsen belasten
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die weiter steigenden Anleihezinsen haben die Aktienkurse am Dienstag belastet. Wenige Minuten nach dem Handelsstart sank der Dax um 0,59 Prozent auf 13 245,38 Punkte. Damit folgte der deutsche Leitindex der schwachen Wall Street, wo die Anleger nach der jüngsten Rekordrally bereits zum Wochenstart Kasse gemacht hatten. Der Dax entfernte sich auch weiter von seinem erst eine Woche alten Rekordhoch von 13 596 Punkten. Der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung30.01.2018
Anleihezinsen belasten erneut
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die weiter steigenden Anleihezinsen haben die Aktienkurse am Dienstag etwas belastet. In der ersten Handelsstunde sank der Dax um 0,35 Prozent auf 13 278,02 Punkte. Damit folgte der deutsche Leitindex der schwachen Wall Street, wo die Anleger nach der jüngsten Rekordrally bereits zum Wochenstart Kasse gemacht hatten. Er entfernte sich auch weiter von seinem erst eine Woche alten Rekordhoch von 13 596 Punkten. Schon tags zuvor... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Frankfurt30.01.2018
Steigende Anleihezinsen belasten erneut
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die weiter steigenden Anleihezinsen haben die Aktienkurse am Dienstag etwas belastet. Gegen Mittag verlor der Dax 0,49 Prozent auf 13 258,86 Punkte. Damit folgte der deutsche Leitindex der schwachen Wall Street, wo die Anleger nach der jüngsten Rekordrally bereits zum Wochenstart Kasse gemacht hatten. Das erst eine Woche alte Dax-Rekordhoch von 13 596 Punkten rückte damit auch wieder etwas weiter in die Ferne. Schon zu... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP06.07.2016
Beate Uhse will Anleihezinsen aufschieben - Gläubiger entscheiden
HAMBURG (dpa-AFX) - Der Erotik-Händler Beate Uhse will mehr als zwei Millionen Euro Anleihezinsen rund zwei Monate später zahlen. Von dieser Stundung verspreche man sich die Chance, "die Restrukturierung der Beate Uhse AG erfolgreich umsetzen zu können", heißt es in einer Mitteilung zu einer Gläubigerversammlung an diesem Mittwoch in Hamburg. Die Versammlung begann am Vormittag, wie ein Sprecher des... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Frankfurt Ausblick30.01.2018
Steigende Anleihezinsen belasten
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die weiter steigenden Anleihezinsen sollten die Aktienkurse am Dienstag belasten. Eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn signalisierte der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex einen Kursrückgang von 0,69 Prozent auf 13 232 Punkte. Damit würde der Dax der schwachen Wall Street folgen, wo die Anleger nach der jüngsten Rekordrally bereits zum Wochenstart Kasse gemacht hatten. Der Dax würde sich damit auch weiter... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Frankfurt Eröffnung30.01.2018
Steigende Anleihezinsen belasten
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die weiter steigenden Anleihezinsen haben die Aktienkurse am Dienstag belastet. Wenige Minuten nach dem Handelsstart sank der Dax um 0,59 Prozent auf 13 245,38 Punkte. Damit folgte der deutsche Leitindex der schwachen Wall Street, wo die Anleger nach der jüngsten Rekordrally bereits zum Wochenstart Kasse gemacht hatten. Der Dax entfernte sich auch weiter von seinem erst eine Woche alten Rekordhoch von 13 596 Punkten. Der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung30.01.2018
Anleihezinsen belasten erneut
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die weiter steigenden Anleihezinsen haben die Aktienkurse am Dienstag etwas belastet. In der ersten Handelsstunde sank der Dax um 0,35 Prozent auf 13 278,02 Punkte. Damit folgte der deutsche Leitindex der schwachen Wall Street, wo die Anleger nach der jüngsten Rekordrally bereits zum Wochenstart Kasse gemacht hatten. Er entfernte sich auch weiter von seinem erst eine Woche alten Rekordhoch von 13 596 Punkten. Schon tags zuvor... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Frankfurt30.01.2018
Steigende Anleihezinsen belasten erneut
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die weiter steigenden Anleihezinsen haben die Aktienkurse am Dienstag etwas belastet. Gegen Mittag verlor der Dax 0,49 Prozent auf 13 258,86 Punkte. Damit folgte der deutsche Leitindex der schwachen Wall Street, wo die Anleger nach der jüngsten Rekordrally bereits zum Wochenstart Kasse gemacht hatten. Das erst eine Woche alte Dax-Rekordhoch von 13 596 Punkten rückte damit auch wieder etwas weiter in die Ferne. Schon zu... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Anleihezinsen"

Plambeck-Der PositivThread14.05.2018
...evlt. in ein Zinserhöhungsszenario rein, in dem die erzielbaren Verkaufspreise geringer sein könnten als 2016, wo eine Zinserhöhungsphantasie weit weg war. 2020 könnten Investoren vllt. ihr Geld kurzfristig parken und auf höhere Anleihezinsen hoffen. Die große PNE-Anleihe lief nicht 2016 aus, sondern 2018. PNE war 2016 noch nicht unter dem Druck der Rückzahlung. Die Verschuldung war auf Ebene der einzelnen Windparkgesellschaften und abgesichert mit den laufenden Einspeisevergütungen. Man... [mehr]
(
1
Empfehlung)
ETF Portfolio09.04.2018
...ist das denn überhaupt gut für Aktionäre? Ich meine, dann brauchen die Firmen doch das Geld für Investitionen und können keine Dividenden zahlen. Vorteil vom Euroraum ist derzeit, dass die Dividendenrenditen deutlich höher sind, als die Anleihezinsen, traumhafte Verhältnisse im Vergleich zum Rest der Welt. Naja, das ist jetzt nicht als ernsthafte Diskussion über die Aussichten der Wirtschaftsräume gemeint, sondern wenn man sich schon soclhe Gedanken macht, dann widerspricht das ja der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 20.12.201720.12.2017
...Fazit des heutigen Tages für die deutschen und amerikanischen Indices: IM ZWEIFEL LONG ist Geschichte. 1. Euro wird stark und belastet nächstes Jahr..warum?...weil fast keiner mehr den US-Schuldenstaat finanzieren will. Siehe auch steigende Anleihezinsen. 2. Tapering FED wird im Januar verdoppelt --- Zinsen steigen bzw. werden nicht mehr entlastet. 3. Steigende Zinsen "mildern" den positiven Steuereffekt ab... 4. riesiges Defizit in den USA 5. Trump "beleidigt" seine wichtigsten Schuldner... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Solch eine Fallhöhe ist nicht erklärbar04.06.2017
...will man gerade angesichts der Entkopplung von der wirtschaftlichen Entwicklung, erraten, wann diese Tendenzen enden? Selbst fundamentale Überlegungen nutzen da wenig, wieso sollte nicht ein KGV von 30 oder 50 gerechtfertigt sein, wenn die Anleihezinsen dauerhaft bei 0,5% liegen? Oder ein Kurs-Buchwert-Verhältnis von 2 ist doch ebenfalls noch moderat, wenn man erkennt, dass Staatsanleihen keinen Ertrag und Ausfallrisiken mich sich bringen. Man muss schon eher fragen, ob es denn verantwortbar... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Kurzfristiges Turnaround-Investment 100%-200% mit deutscher Anleihe20.04.2017
...an der Rickmers Holding erwerben. Diese Aktien sollen dann verkauft und der Erlös unter den Gläubigern der „LuxCo“ verteilt werden. Daran soll auch ein gemeinsamer Vertreter der Anleihegläubiger mitwirken. Die am 11. Juni fälligen Anleihezinsen sollen dagegen noch bezahlt werden, sofern bis zu diesem Zeitpunkt ein gemeinsamer Vertreter benannt ist. Ein designierter gemeinsamer Vertreter habe schon an dem vorgelegten Konzept mitgearbeitet. Rickmers Gruppe soll sanierungsfähig sein Bertram... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
++++++++EILNEWS++++++++28.11.2003
...auch die für 2005 geplante Ermäßigung vorgezogen. Weiter Senkungen werden nicht nur von der Opposition geplant und sind wahrscheinlich. Anleihezinsen Ein Anleger vergleicht in der Regel die erwartete Verzinsung seiner Investition mit den erreichbaren Zinsen am Rentenmarkt. Hier hat es in der letzten Zeit einen Trend nach oben gegeben und Die Anleihezinsen werden parallel zur Konjunktur wahrscheinlich weiter anziehen. Damit werden die Anleger in Zukunft eine höhere Verzinsung ihrer Anlage in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Plambeck und Windenergie: Situation und Aussichten; eine detaillierte Analyse;21.12.21.12.2003
...Investitionen dürften aber keine zusätzlichen sein, sondern werden vermutlich bereits im Folgejahren bei den Projektierern fehlen. Anleihezinsen Ein Anleger vergleicht in der Regel die erwartete Verzinsung seiner Investition mit den erreichbaren Zinsen am Rentenmarkt. Hier hat es in der letzten Zeit einen Trend nach oben gegeben und Die Anleihezinsen werden parallel zur Konjunktur wahrscheinlich weiter anziehen. Damit werden die Anleger in Zukunft eine höhere Verzinsung ihrer Anlage in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Plambeck und Windenergie: Situation und Aussichten; eine detaillierte Analyse03.11.2003
...die für 2005 geplante Ermäßigung vorgezogen. Weiter Senkungen werden nicht nur von der Opposition geplant und sind wahrscheinlich. Anleihezinsen Ein Anleger vergleicht in der Regel die erwartete Verzinsung seiner Investition mit den erreichbaren Zinsen am Rentenmarkt. Hier hat es in der letzten Zeit einen Trend nach oben gegeben und Die Anleihezinsen werden parallel zur Konjunktur wahrscheinlich weiter anziehen. Damit werden die Anleger in Zukunft eine höhere Verzinsung ihrer Anlage in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Dt. Nickel -Meinungen zu Gläubigerversammlzng-11.04.2005
...Verbindlichkeit gegenüber der EuroCoin Aktiengesellschaft, Schwerte, aus der Ergebnisübernahme (TEUR 22.552) gegenüber. Die sonstigen Verbindlichkeiten enthalten hauptsächlich Anleihezinsen (TEUR 5.799), und Verbindlichkeiten im Rahmen der sozialen Sicherheit (TEUR 207) und Lohnsteuer (TEUR 124). Die Anleihezinsen betreffen die Verzinsung vom 1. August 2003 bis zum 31. Dezember 2003 zu ursprünglichem Zinssatz von 7,125 % p.a. zzgl. der Verzinsung im Geschäftsjahr 2004 zum Sanierungszinssatz... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Markteinschätzung und Strategie Teil 430.10.1999
Lang und Hall, 25.10.99 "Solange die Rendite der deutschen Anleihezinsen immer neue Höchststände meldet, dürfen keine Aktien gekauft werden. Steigende Zinsen sind Gift für die Börsen, auch wenn dies wochen- oder monatelang nicht beachtet oder weginterpretiert wird. In den letzten Wochen waren der Goldpreis und die Goldminenaktien stark gestiegen. Inzwischen hat sich der Ansturm wieder gelegt. Wäre es interessant, hier noch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
++++++++EILNEWS++++++++28.11.2003
...auch die für 2005 geplante Ermäßigung vorgezogen. Weiter Senkungen werden nicht nur von der Opposition geplant und sind wahrscheinlich. Anleihezinsen Ein Anleger vergleicht in der Regel die erwartete Verzinsung seiner Investition mit den erreichbaren Zinsen am Rentenmarkt. Hier hat es in der letzten Zeit einen Trend nach oben gegeben und Die Anleihezinsen werden parallel zur Konjunktur wahrscheinlich weiter anziehen. Damit werden die Anleger in Zukunft eine höhere Verzinsung ihrer Anlage in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Plambeck und Windenergie: Situation und Aussichten; eine detaillierte Analyse;21.12.21.12.2003
...Investitionen dürften aber keine zusätzlichen sein, sondern werden vermutlich bereits im Folgejahren bei den Projektierern fehlen. Anleihezinsen Ein Anleger vergleicht in der Regel die erwartete Verzinsung seiner Investition mit den erreichbaren Zinsen am Rentenmarkt. Hier hat es in der letzten Zeit einen Trend nach oben gegeben und Die Anleihezinsen werden parallel zur Konjunktur wahrscheinlich weiter anziehen. Damit werden die Anleger in Zukunft eine höhere Verzinsung ihrer Anlage in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Plambeck und Windenergie: Situation und Aussichten; eine detaillierte Analyse03.11.2003
...die für 2005 geplante Ermäßigung vorgezogen. Weiter Senkungen werden nicht nur von der Opposition geplant und sind wahrscheinlich. Anleihezinsen Ein Anleger vergleicht in der Regel die erwartete Verzinsung seiner Investition mit den erreichbaren Zinsen am Rentenmarkt. Hier hat es in der letzten Zeit einen Trend nach oben gegeben und Die Anleihezinsen werden parallel zur Konjunktur wahrscheinlich weiter anziehen. Damit werden die Anleger in Zukunft eine höhere Verzinsung ihrer Anlage in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Dt. Nickel -Meinungen zu Gläubigerversammlzng-11.04.2005
...Verbindlichkeit gegenüber der EuroCoin Aktiengesellschaft, Schwerte, aus der Ergebnisübernahme (TEUR 22.552) gegenüber. Die sonstigen Verbindlichkeiten enthalten hauptsächlich Anleihezinsen (TEUR 5.799), und Verbindlichkeiten im Rahmen der sozialen Sicherheit (TEUR 207) und Lohnsteuer (TEUR 124). Die Anleihezinsen betreffen die Verzinsung vom 1. August 2003 bis zum 31. Dezember 2003 zu ursprünglichem Zinssatz von 7,125 % p.a. zzgl. der Verzinsung im Geschäftsjahr 2004 zum Sanierungszinssatz... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Markteinschätzung und Strategie Teil 430.10.1999
Lang und Hall, 25.10.99 "Solange die Rendite der deutschen Anleihezinsen immer neue Höchststände meldet, dürfen keine Aktien gekauft werden. Steigende Zinsen sind Gift für die Börsen, auch wenn dies wochen- oder monatelang nicht beachtet oder weginterpretiert wird. In den letzten Wochen waren der Goldpreis und die Goldminenaktien stark gestiegen. Inzwischen hat sich der Ansturm wieder gelegt. Wäre es interessant, hier noch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Anleihen

Suche nach weiteren Themen