DAX-0,18 % EUR/USD0,00 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-0,24 %
Thema: Atomkraft

Nachrichten zu "Atomkraft"

ROUNDUP24.04.2019
Weber sorgt mit Ablehnung von Nord Stream 2 für Irritationen
...Ablehnung der Ostseepipeline Nord Stream 2 Irritationen ausgelöst. Die SPD warf ihm am Mittwoch "energiepolitisches Irrlichtern" vor. "Wer Nord Stream 2 in Frage stellt, macht sich von amerikanischem Fracking-Gas abhängig oder will die Atomkraft wieder beleben", sagte SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch der Deutschen Presse-Agentur. Auch Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig kritisierte die Äußerungen Webers: "Das liegt nicht im Interesse Mecklenburg-Vorpommerns... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Nord Stream 224.04.2019
SPD wirft Weber 'energiepolitisches Irrlichtern' vor
...im Fall einer Wahl zum Chef der EU-Kommission die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 zu blockieren, stößt bei der SPD auf Kopfschütteln. "Wer Nord Stream 2 in Frage stellt, macht sich von amerikanischem Fracking-Gas abhängig oder will die Atomkraft wieder beleben", sagte SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Gas sei ein wichtiger "Übergangs-Energieträger" für ganz Europa. Zudem blockiere die CSU den Ausbau der erneuerbaren Energien in Bayern. "Hier... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Nahles14.04.2019
 Sind beim Klimaschutz auf gutem Weg, aber nicht schnell genug
...dass das Land bei dem Thema auf der Stelle tritt. Mit dem Kohleausstieg sei "in diesem Jahr schon etwas sehr Wesentliches auf den Weg gebracht" worden. "Ich bin richtig begeistert: Deutschland ist das einzige Land, das sowohl aus der Atomkraft aussteigt als auch (...) aus der Braunkohle und Steinkohle", sagte sie am Sonntagabend in der ZDF-Sendung "Berlin direkt". "Wir tun nicht nichts, wir tun vielleicht noch zu wenig, aber wir sind auf dem richtigen Weg." Zugleich räumte Nahles ein: "Es... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP04.04.2019
Daimler-Betriebsrat warnt vor einseitiger E-Auto-Förderung
...hat, mahnt Betriebsratschef Häberle deshalb zur ruhigen Hand: "Was gerade in einer Hauruck-Aktion passiert, ist das Gleiche wie bei Fukushima mit der Energiebranche", sagt Häberle. "Ohne Fukushima wäre Deutschland nicht so schnell aus der Atomkraft ausgestiegen. Und ohne VW und den Diesel-Skandal wäre die Autoindustrie nicht in einer solchen Geschwindigkeit getrieben, die Elektromobilität umzusetzen, die wirtschaftlich unter Umständen auch nicht gesund ist und zusätzlich die... [mehr]
(
1
Bewertung)
04.04.2019
Daimler-Betriebsrat warnt vor einseitiger Ausrichtung auf E-Autos
...Häberle beim Ausbau der Elektromobilität zur ruhigen Hand: "Was gerade in einer Hauruck-Aktion passiert, ist das Gleiche wie bei Fukushima mit der Energiebranche", sagt er. "Ohne Fukushima wäre Deutschland nicht so schnell aus der Atomkraft ausgestiegen. Und ohne VW und den Diesel-Skandal wäre die Autoindustrie nicht in einer solchen Geschwindigkeit getrieben, die Elektromobilität umzusetzen, die wirtschaftlich unter Umständen auch nicht gesund ist und zusätzlich die gesamtheitliche... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Presse11.01.2019
Hitachi verabschiedet sich von Atomkraft-Projekt in Großbritannien
TOKIO (dpa-AFX) - Das japanische Industriekonglomerat Hitachi will einem Pressebericht zufolge ein Atomkraft-Projekt in Großbritannien stoppen, nachdem Verhandlungen mit der britischen Regierung über die Finanzierung festgefahren sind. Wie die japanische Zeitung "Nikkei" am Freitag berichtet, werde Hitachi seine britischen Atomkraft-Vermögenswerte einfrieren und deren Wert abschreiben. Dafür... [mehr]
(
0
Bewertungen)
04.06.2016
Deutschland geht gegen EU-Initiative zu mehr Atomkraft vor
...mit anderen EU-Staaten gegen Pläne der EU-Kommission vor, wonach Atomkraft stärker gefördert werden soll. Deutschland hat sich dafür einer Erklärung Luxemburgs angeschlossen, die auch Österreich und Griechenland mittragen. In dem Papier, das der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe) vorliegt, heißt es "EU-Förderung kann nur für sichere, nachhaltige und emissionsarme Technologien gewährt werden, wohingegen Atomkraft teure Risikotechnologie ist". Daher seien Österreich, Deutschland,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
20 neue Reaktoren12.06.2017
Atomkraft weltweit auf dem Vormarsch - Weiter Sorgen wegen Nordkorea
WIEN (dpa-AFX) - Die Atomkraft ist weltweit auf dem Vormarsch. 20 neue Reaktoren seien in den vergangenen zwei Jahren ans Netz gegangen, sagte der Direktor der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Yukiya Amano, am Montag in Wien. Damit produzierten in 30 Ländern 449 Reaktoren die größte bisher installierte Leistung von 392 Gigawatt. 60 Reaktoren seien im Bau, vor allem in Asien, bilanzierte Amano zum Auftakt des Gouverneursrats der IAEA. "Sie werden den Ländern bei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.05.2016
Hendricks nennt Atomkraft-Pläne der EU unverantwortlich
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat die Pläne der EU-Kommission zur Stärkung der Atomkraft in Europa scharf kritisiert: "Das ist eine verrückte und unverantwortliche Idee", sagte Hendricks der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). "Zu glauben, man könne mit noch mehr Atomkraft das Klima retten, ist ein Irrtum", so... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Atomkraft27.11.2018
Macron kündigt Aus für Atomkraftwerk Fessenheim an
Paris (dts Nachrichtenagentur) - Das französische Atomkraftwerk Fessenheim an der deutschen Grenze soll im Sommer 2020 abgeschaltet werden. Das kündigte Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron am Dienstag in Paris an. Damit soll ein Teilausstieg Frankreichs aus der Atomkraft eingeläutet werden. Bis 2030 sollen laut Macron vier bis sechs Reaktoren abgeschaltet werden. Bis 2035 sollen 14 Reaktoren vom Netz gehen. Aktuell befinden sich noch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Presse11.01.2019
Hitachi verabschiedet sich von Atomkraft-Projekt in Großbritannien
TOKIO (dpa-AFX) - Das japanische Industriekonglomerat Hitachi will einem Pressebericht zufolge ein Atomkraft-Projekt in Großbritannien stoppen, nachdem Verhandlungen mit der britischen Regierung über die Finanzierung festgefahren sind. Wie die japanische Zeitung "Nikkei" am Freitag berichtet, werde Hitachi seine britischen Atomkraft-Vermögenswerte einfrieren und deren Wert abschreiben. Dafür... [mehr]
(
0
Bewertungen)
04.06.2016
Deutschland geht gegen EU-Initiative zu mehr Atomkraft vor
...mit anderen EU-Staaten gegen Pläne der EU-Kommission vor, wonach Atomkraft stärker gefördert werden soll. Deutschland hat sich dafür einer Erklärung Luxemburgs angeschlossen, die auch Österreich und Griechenland mittragen. In dem Papier, das der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe) vorliegt, heißt es "EU-Förderung kann nur für sichere, nachhaltige und emissionsarme Technologien gewährt werden, wohingegen Atomkraft teure Risikotechnologie ist". Daher seien Österreich, Deutschland,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
20 neue Reaktoren12.06.2017
Atomkraft weltweit auf dem Vormarsch - Weiter Sorgen wegen Nordkorea
WIEN (dpa-AFX) - Die Atomkraft ist weltweit auf dem Vormarsch. 20 neue Reaktoren seien in den vergangenen zwei Jahren ans Netz gegangen, sagte der Direktor der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Yukiya Amano, am Montag in Wien. Damit produzierten in 30 Ländern 449 Reaktoren die größte bisher installierte Leistung von 392 Gigawatt. 60 Reaktoren seien im Bau, vor allem in Asien, bilanzierte Amano zum Auftakt des Gouverneursrats der IAEA. "Sie werden den Ländern bei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.05.2016
Hendricks nennt Atomkraft-Pläne der EU unverantwortlich
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat die Pläne der EU-Kommission zur Stärkung der Atomkraft in Europa scharf kritisiert: "Das ist eine verrückte und unverantwortliche Idee", sagte Hendricks der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). "Zu glauben, man könne mit noch mehr Atomkraft das Klima retten, ist ein Irrtum", so... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Atomkraft27.11.2018
Macron kündigt Aus für Atomkraftwerk Fessenheim an
Paris (dts Nachrichtenagentur) - Das französische Atomkraftwerk Fessenheim an der deutschen Grenze soll im Sommer 2020 abgeschaltet werden. Das kündigte Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron am Dienstag in Paris an. Damit soll ein Teilausstieg Frankreichs aus der Atomkraft eingeläutet werden. Bis 2030 sollen laut Macron vier bis sechs Reaktoren abgeschaltet werden. Bis 2035 sollen 14 Reaktoren vom Netz gehen. Aktuell befinden sich noch... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Atomkraft"

ROUNDUP 2/Wissenschaftler für Verkehrswende: Lokale Fahrverbote wenig sinnvoll09.04.2019
...Beweise gibt es für das CO2- Treibhausmodell ? Genau : keine ! Welche Beweise gibt es für den menschengemachten Klimawandel ? Genau : keine ! Deshalb : sofortiger Austritt aus allen Klimaabkommen . Sofortiger Stopp der Stilllegung von Atomkraft - und Kohlekraftwerken , sofortiger Stopp des EEG und Ausbau von Wind - und Photovoltaik , Stopp mit dem subventionierten E-Autowahnsinn , Fahrverboten und staatlich verordneter " Transformation " . Schluß mit der Bestechung und dem Mißbrauch der... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Schweden: Schwedischer Ministerpräsident lobt Greta Thunberg01.04.2019
..., bei der Stromerzeugung der Welt - Musterknabe : 80 % Strom aus Atomkraft , 20 % aus Wasserkraft , da kann man nur staunen , daß die Schweden dazu " Vattenfall" sagen . Die Nordökostromerzeugung besteht also vor allem aus Atomkraft ! Damit haben die Grünlinken Jünger Gretas aber kein Problem ?! Warum dann nicht auch in Deutschland ? Oder sind die Deutschen anders als die Schweden nicht intelligent genug , Atomkraftwerke zu betreiben ? Warum dann die letzten Atommeiler hier abschalten , wo... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
Ein Schwindel, der verjährt.24.03.2019
Bei der Kernenergie muss man den Nutzen (CO2-Einsparung) abwägen gegen die Gefahren und die Langzeitprobleme ... Ja dann. Atomkraft ist die sicherste Energieform. How Deadly Is Your Kilowatt? We Rank The Killer Energy Sources Energy Source Mortality Rate (deaths/trillionkWhr) Coal – global average 100,000 (41% global electricity) Coal – China 170,000 (75% China’s... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Ein Schwindel, der verjährt.24.03.2019
Ok, hat dann jetzt also Greta Recht mit Ihrer Ablehnung oder das IPCC mit seiner Ansicht Atomkraft wäre ein Teil der Lösung? Ist nicht Hansen auch pro Atomkraft? rv, vielleicht kannst du bitte auch zur Klärung einer oben aufgekommenen Frage beitragen? Latif meint wie Vahrenholt auch die Sonne wäre ein Faktor bei der Erwärmung und bezieht sich hier auf das IPCC. Du meinst wir sind zu 100% verantwortlich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Chemesis International Inc. - günstige Cannabis-Aktie25.09.2018
Zitat von tzadoz2014: Wenn man z.B. gegen Atomkraft ist und die NPD plötzlich auch dagegen ist. Muss man dann für die Atomkraft sein ? Nein, muss man nicht. Mich stört nur, dass CSI als Herausgeber auftritt und dafür eine Vergütung zahlt, siehe Disclaimer. http://www.dgap.de/dgap/News/dgap_media/chemesis-intern ation… Aber wie man sieht, leistet das Blättchen ganze Arbeit. Stupid German Money mal wieder. Kann man gut traden den Wert in Germany. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Crashkurs Climate Science fuer AfD Anhaenger und Kritiker07.02.2018
...kann - sogar ohne Förderung. Deutscher Strommix im Juli Solarenergie und Atomkraft erstmals gleichauf Zum ersten Mal überhaupt in Deutschland haben Solaranlagen und Atomkraftwerke im Juli gleich viel Strom geliefert. Das lag am sonnigen Wetter - aber auch an vom Netz genommenen Atommeilern. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/erneuerbare-e nergi… und etwas zurückschauend ... 15. August 2012 - Atomkraft vs. erneuerbare Energien Gretchenfrage des 21. Jahrhunderts Wasserkraft? Zu hohe... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
CEZ - Only the hard facts09.10.2000
...Investitionsprogramm. Über einen zunächst geplanten Zeitraum von 50 Jahren soll die Summe von 6,8 Milliarden Euro in die beiden Atomkraftwerke Temelin und Dukovany fließen. Das umstrittene Atomkraftwerk Temelin ist erst vor zwei Wochen mit Brennstäben ausgerüstet worden, Dukovany zählt mit seinen immerhin 15 Jahren Betriebsdauer schon zu den älteren Atomkraftwerken russischer Bauart in Europa. Die dringend durchzuführende Modernisierung von Dukovany wird nach Aussagen der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Atomstrom-Lobbyist Stoiber ...23.04.2000
...anbieten will. SPD: Prodis Haltung zur Atomkraft ist Ausdruck grotesken Unwissens Autor: Jens Goldmann 20.04.2000 Zu der Meldung über angebliche Bedenken der EU zum deutschen Atomausstieg erklärt der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende, Michael Müller. "Falls es das Schreiben von EU-Kommissionspraesident Romano Prodi zu dem Atomaustieg in der Bundesrepublik wirklich ge ben sollte - bei Herrn Stoiber ist in Sachen Atomkraft allerdings Skepsis geboten -, ist das entweder ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lesenswertes07.10.2003
...heute arbeitenden. Und es gibt keine Chance, dass die Welt in den nächsten Jahrzehnten ohne Atomkraft auskommen könnte. Wer etwas anderes behauptet, lügt sich in die Tasche. Die Wahrheit ist ein Skandal. Seit zwei Jahrzehnten, in denen in den reichen OECD-Staaten Slogans wie „Atomkraft, nein danke“ zum festen Glaubensbekenntnis einer ganzen Generation wurden, gelten Befürworter der Atomkraft als potenzielle Killer. Wer, wie Linkohr, nicht allein in den regenerativen Energien die Lösung... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen sollten u. weitere int. Berichte27.11.2003
Atomkraft - Ja bitte? Thomas Vasek 27.11.2003 Deutschland steigt aus, aber viele andere Länder setzen weiter auf Kernenergie Atomkraft in Deutschland - das war und ist eines der größten Dramen der Technikgeschichte. Es handelt von Rationalität und Gefühlen, von Macht und Ohnmacht, von tiefen Ängsten und wütendem Protest. Mit anderen Worten: Das Drama Atomkraft handelt von Menschen - und es ist ein Lehrstück über das Verhältnis von Technologie und Gesellschaft. Von Wackersdorf bis... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Crashkurs Climate Science fuer AfD Anhaenger und Kritiker07.02.2018
...kann - sogar ohne Förderung. Deutscher Strommix im Juli Solarenergie und Atomkraft erstmals gleichauf Zum ersten Mal überhaupt in Deutschland haben Solaranlagen und Atomkraftwerke im Juli gleich viel Strom geliefert. Das lag am sonnigen Wetter - aber auch an vom Netz genommenen Atommeilern. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/erneuerbare-e nergi… und etwas zurückschauend ... 15. August 2012 - Atomkraft vs. erneuerbare Energien Gretchenfrage des 21. Jahrhunderts Wasserkraft? Zu hohe... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
CEZ - Only the hard facts09.10.2000
...Investitionsprogramm. Über einen zunächst geplanten Zeitraum von 50 Jahren soll die Summe von 6,8 Milliarden Euro in die beiden Atomkraftwerke Temelin und Dukovany fließen. Das umstrittene Atomkraftwerk Temelin ist erst vor zwei Wochen mit Brennstäben ausgerüstet worden, Dukovany zählt mit seinen immerhin 15 Jahren Betriebsdauer schon zu den älteren Atomkraftwerken russischer Bauart in Europa. Die dringend durchzuführende Modernisierung von Dukovany wird nach Aussagen der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Atomstrom-Lobbyist Stoiber ...23.04.2000
...anbieten will. SPD: Prodis Haltung zur Atomkraft ist Ausdruck grotesken Unwissens Autor: Jens Goldmann 20.04.2000 Zu der Meldung über angebliche Bedenken der EU zum deutschen Atomausstieg erklärt der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende, Michael Müller. "Falls es das Schreiben von EU-Kommissionspraesident Romano Prodi zu dem Atomaustieg in der Bundesrepublik wirklich ge ben sollte - bei Herrn Stoiber ist in Sachen Atomkraft allerdings Skepsis geboten -, ist das entweder ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lesenswertes07.10.2003
...heute arbeitenden. Und es gibt keine Chance, dass die Welt in den nächsten Jahrzehnten ohne Atomkraft auskommen könnte. Wer etwas anderes behauptet, lügt sich in die Tasche. Die Wahrheit ist ein Skandal. Seit zwei Jahrzehnten, in denen in den reichen OECD-Staaten Slogans wie „Atomkraft, nein danke“ zum festen Glaubensbekenntnis einer ganzen Generation wurden, gelten Befürworter der Atomkraft als potenzielle Killer. Wer, wie Linkohr, nicht allein in den regenerativen Energien die Lösung... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen sollten u. weitere int. Berichte27.11.2003
Atomkraft - Ja bitte? Thomas Vasek 27.11.2003 Deutschland steigt aus, aber viele andere Länder setzen weiter auf Kernenergie Atomkraft in Deutschland - das war und ist eines der größten Dramen der Technikgeschichte. Es handelt von Rationalität und Gefühlen, von Macht und Ohnmacht, von tiefen Ängsten und wütendem Protest. Mit anderen Worten: Das Drama Atomkraft handelt von Menschen - und es ist ein Lehrstück über das Verhältnis von Technologie und Gesellschaft. Von Wackersdorf bis... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Atomkraft

Suche nach weiteren Themen