DAX+0,38 % EUR/USD-0,38 % Gold-0,45 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Atomprogramm

Nachrichten zu "Atomprogramm"

12.07.2018
Trump verteidigt harten Kurs gegen Iran - 'Das schmerzt sie sehr'
...Punkt werden Sie mich anrufen und sagen: "Lass uns einen Deal machen" - und dann machen wir einen Deal. Aber das schmerzt sie gerade sehr", sagte er mit Blick auf die Sanktionen gegen das Land. Das Abkommen sieht vor, dass der Iran sein Atomprogramm massiv zurückfährt und streng überwachen lässt. So soll die Islamische Republik am Bau einer Atomwaffe gehindert werden. Im Gegenzug wurde Teheran der Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen versprochen. Seit Trump im Mai aus der Vereinbarung... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP06.07.2018
Länder vereinbaren Wege zur Rettung des Atomdeals - Iran setzt Frist
...die ersten US-Sanktionen gegen den Iran in Kraft. Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland und China hatten 2015 gemeinsam mit den USA und dem Iran das Atomabkommen ausgehandelt. Die Vereinbarung sieht vor, dass der Iran sein Atomprogramm massiv zurückfährt und streng überwachen lässt. So soll die Islamische Republik am Bau einer Atomwaffe gehindert werden. Im Gegenzug wurde Teheran der Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen versprochen. Seit US-Präsident Donald Trump Anfang Mai... [mehr]
(
0
Bewertungen)
06.07.2018
Wirtschaftliche Maßnahmen sollen Atomdeal mit dem Iran retten
...Großbritannien, China, Russland und dem Iran über die Zukunft des Atomabkommens diskutiert. Die fünf Staaten hatten gemeinsam mit den USA und dem Iran 2015 das Abkommen ausgehandelt. Die Vereinbarung sieht vor, dass der Iran sein Atomprogramm massiv zurückfährt und streng überwachen lässt. So soll die Islamische Republik am Bau einer Atomwaffe gehindert werden. Im Gegenzug wurde Teheran der Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen versprochen. Seit US-Präsident Donald Trump Anfang Mai aus... [mehr]
(
0
Bewertungen)
06.07.2018
Ministertreffen in Wien zur Rettung des Iran-Abkommens
...der USA aus dem Deal Wirtschaftssanktionen wieder in Kraft gesetzt und droht auch ausländischen Unternehmen Strafen an, wenn sie mit dem Iran Geschäfte machen. Die 2015 in Wien abgeschlossene Vereinbarung sieht vor, dass der Iran sein Atomprogramm massiv zurückfährt und streng überwachen lässt. So soll die Islamische Republik am Bau einer Atomwaffe gehindert werden. Im Gegenzug wurde Teheran der Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen versprochen. Der Iran hat betont, dass er nur dann an... [mehr]
(
0
Bewertungen)
05.07.2018
Irans Präsident enttäuscht vom EU-Angebot
...auch ein Rettungspaket des EU-Trios überreicht werden, das Teheran auch nach dem Ausstieg der USA und den neuen Sanktionen eine internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit ermöglicht. In dem Abkommen verpflichtet sich der Iran, sein Atomprogramm überprüfbar zu begrenzen. Dafür sollten Wirtschaftssanktionen gegen die Islamische Republik aufgehoben werden. Die USA wollen jedoch den Iran auch zur Veränderung seiner Außenpolitik zwingen und haben das Abkommen aufgekündigt, um das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Atomprogramm05.11.2017
Nato will erstmals auf Ministerebene über Nordkorea beraten
Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Die Nato will in der kommenden Woche erstmals seit Ausbruch der Krise auf Ministerebene über Nordkoreas umstrittenes Atomprogramm beraten: "Die Minister werden über Herausforderungen für die globale Sicherheit diskutieren. Dazu gehören auch Nordkorea und die Bedrohungen, die von den illegalen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Atomprogramm13.04.2017
Merkel mahnt politische Lösung des Atomstreits mit Nordkorea an
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat eine politische Lösung des sich zuspitzenden Konflikts um das nordkoreanische Atomprogramm angemahnt. "Ich setze nicht auf militärische Mittel, sondern darauf, dass von verschiedenen Seiten starker politischer Druck auf Nordkorea ausgeübt wird", sagte sie den Zeitungen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Eil +++ Medien29.03.2015
Vorläufige Einigung über iranisches Atomprogramm
Lausanne (dts Nachrichtenagentur) - Laut übereinstimmenden Medienberichten ist bei den Gesprächen über das umstrittene iranische Atomprogramm eine vorläufige Einigung in zentralen Punkten erzielt worden. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen. [mehr]
(
0
Bewertungen)
Medien29.03.2015
Vorläufige Einigung mit Iran über Atomprogramm
Lausanne (dts Nachrichtenagentur) - Bei den Gesprächen über das umstrittene iranische Atomprogramm ist offenbar eine vorläufige Einigung in zentralen Punkten erzielt worden: Mehrere Medien berichten unter Berufung auf Diplomatenkreise übereinstimmend, dass der Iran grundsätzlich zugestimmt habe, die Zahl seiner Zentrifugen zur Urananreicherung auf 6.000 oder darunter zu reduzieren. Außerdem soll... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP02.04.2015
Einigung auf Eckpunkte bei Verhandlungen über iranisches Atomprogramm
LAUSANNE (dpa-AFX) - Nach jahrelangen Verhandlungen über das iranische Atomprogramm gibt es einen Durchbruch. Die fünf UN-Vetomächte und Deutschland hätten sich mit dem Iran auf Eckpunkte für eine abschließende Vereinbarung geeinigt, teilte das Auswärtige Amt am Donnerstag auf Twitter mit. Gegen 19.00 Uhr war eine Pressekonferenz geplant. Sprechen sollten die EU-Außenbeauftragte Federica... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Atomprogramm05.11.2017
Nato will erstmals auf Ministerebene über Nordkorea beraten
Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Die Nato will in der kommenden Woche erstmals seit Ausbruch der Krise auf Ministerebene über Nordkoreas umstrittenes Atomprogramm beraten: "Die Minister werden über Herausforderungen für die globale Sicherheit diskutieren. Dazu gehören auch Nordkorea und die Bedrohungen, die von den illegalen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Atomprogramm13.04.2017
Merkel mahnt politische Lösung des Atomstreits mit Nordkorea an
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat eine politische Lösung des sich zuspitzenden Konflikts um das nordkoreanische Atomprogramm angemahnt. "Ich setze nicht auf militärische Mittel, sondern darauf, dass von verschiedenen Seiten starker politischer Druck auf Nordkorea ausgeübt wird", sagte sie den Zeitungen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Eil +++ Medien29.03.2015
Vorläufige Einigung über iranisches Atomprogramm
Lausanne (dts Nachrichtenagentur) - Laut übereinstimmenden Medienberichten ist bei den Gesprächen über das umstrittene iranische Atomprogramm eine vorläufige Einigung in zentralen Punkten erzielt worden. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen. [mehr]
(
0
Bewertungen)
Medien29.03.2015
Vorläufige Einigung mit Iran über Atomprogramm
Lausanne (dts Nachrichtenagentur) - Bei den Gesprächen über das umstrittene iranische Atomprogramm ist offenbar eine vorläufige Einigung in zentralen Punkten erzielt worden: Mehrere Medien berichten unter Berufung auf Diplomatenkreise übereinstimmend, dass der Iran grundsätzlich zugestimmt habe, die Zahl seiner Zentrifugen zur Urananreicherung auf 6.000 oder darunter zu reduzieren. Außerdem soll... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP02.04.2015
Einigung auf Eckpunkte bei Verhandlungen über iranisches Atomprogramm
LAUSANNE (dpa-AFX) - Nach jahrelangen Verhandlungen über das iranische Atomprogramm gibt es einen Durchbruch. Die fünf UN-Vetomächte und Deutschland hätten sich mit dem Iran auf Eckpunkte für eine abschließende Vereinbarung geeinigt, teilte das Auswärtige Amt am Donnerstag auf Twitter mit. Gegen 19.00 Uhr war eine Pressekonferenz geplant. Sprechen sollten die EU-Außenbeauftragte Federica... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Atomprogramm"

Tages-Trading-Chancen am Montag den 09.04.201809.04.2018
...jedem militärischem Konflikt, welchen USA anzetelt! Deutschland Schuld weil so schlau war Europa sich einzuverleiben! Japan ist Schuld weil Jahrzentelang grösster Gläuber der USA! Nordkorea Schuld weil eigenes Atomprogramm um sich zu schützen!? Iran Schuld weil eigenes Atomprogramm um sich zu entwickeln! Mexiko Schuld weil die Menschen nach Amerika illegal einmarschieren (el Presidente schickt persönlich)! Kanada ist Schuld, weil Kanada! Also alles in allem sind alles Schuld, weil es Trump... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Montag den 04.09.201704.09.2017
...Atombombe jemals gezündet, wollen laut dem südkoreanischen Verteidigungsministerium in Kürze erneut eine Interkontinentalrakete testen und ließen erst vor Kurzem ein Mittelstreckengeschoss über Japan fliegen. Aggressiv treiben sie ihr Atomprogramm voran und gehen dabei mit den Waffentests immer hart an die Grenze dessen, was die internationale Gemeinschaft aushält. [mehr]
(
1
Empfehlung)
Trump News oder jede Woche eine neue Welt....13.08.2017
...Auch gibt es noch keinen Friedensvertrag mit den USA, sondern nur einen Waffenstillstand, was auch kein Zustand ist. Gäbe es einen Friedensvertrag, keine Sanktionen und keine Provokationen durch die USA gäbe es sicherlich auch kein Atomprogramm von Seiten Nordkorea und es gäbe auch die Chance der Wiedervereinigung mit Südkorea. Dass sich die USA in Südkorea tummelt, bedrohen sie in erster Linie die Südkoreaner selbst, denn wenn die USA von Südkorea aus schießen wird natürlich dorthin... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Trump News oder jede Woche eine neue Welt....04.04.2017
2 Kranke treffen aufeinander .......... :O Kim droht Trump mit «ereignisreicher» Reaktion Im Streit um das nordkoreanische Atomprogramm kündigte US-Präsident Trump den Alleingang der USA an. Nun spricht Pyongyang von Gegenmassnahmen. Nach der Drohung von US-Präsident Donald Trump mit einem Alleingang im Nordkorea-Konflikt hat die Führung in Pyongyang mit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Trump-Trade : Der 100 000 % Zock08.03.2017
...Wang Yi forderte Südkorea auf, "aufzuhören und zu vertreiben", indem er Thaad beherbergte und sagte, dass es "am Rande des Abgrunds" war. Wang behauptete nur Sanktionen und Diplomatie könnte Nordkoreas Atomprogramm stoppen und forderte Pyongyang auf, sein Atomprogramm im Austausch gegen das Ende der US-Militärbohrer auszusetzen. "Atomwaffen bringen keine Sicherheit. Der Einsatz von Gewalt ist keine Lösung. Gespräche verdienen eine weitere Chance. Frieden ist immer noch in unserem Griff. "... [mehr]
(
1
Empfehlung)
!!! GOLD - PREIS !!! Informationen und Gerüchte !!!27.12.2002
...1994 im Rahmen des mit den USA geschlossenen Abkommens stillgelegt worden. Damals hatte sich Nordkorea zur Aufgabe seines Atomprogrammes verpflichtet. Im Gegenzug hatten die USA dem Land kostenlose Heizöllieferungen und Hilfe beim Bau zweier Leichwasserreaktoren zur zivilen Nutzung zugesagt. Nachdem Nordkorea im Oktober US-Angaben zufolge eingestanden hatte, sein Atomprogramm wieder aufgenommen zu haben, suspendierten die USA die Heizöllieferungen. Die USA forderten Nordkorea auf, "sein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Montag den 09.04.201809.04.2018
...jedem militärischem Konflikt, welchen USA anzetelt! Deutschland Schuld weil so schlau war Europa sich einzuverleiben! Japan ist Schuld weil Jahrzentelang grösster Gläuber der USA! Nordkorea Schuld weil eigenes Atomprogramm um sich zu schützen!? Iran Schuld weil eigenes Atomprogramm um sich zu entwickeln! Mexiko Schuld weil die Menschen nach Amerika illegal einmarschieren (el Presidente schickt persönlich)! Kanada ist Schuld, weil Kanada! Also alles in allem sind alles Schuld, weil es Trump... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
Union Capital -- Wird die Schnecke zum Windhund Kurspotential 10000%??27.01.2009
...Führung an. Der Streit über das Atomprogramm sei eine der wichtigsten außenpolitischen Prioritäten, erklärte die neue US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Susan Rice. Sie nannte als "direkte Gespräche" als Teil der angestrebten lebhaften Diplomatie mit den Machthabern in Teheran. Unter Präsident George W. Bush hatten die USA keine direkten Verhandlungen mit der iranischen Regierung geführt. USA warnen vor iranischem Atomprogramm Rice kündigte zugleich an, die Zusammenarbeit mit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
______3. Weltkrieg, sind wir auf den Weg dazu geraten?___________25.12.2002
...auszunutzen. In der Zeitung der regierenden Kommunistischen Partei Nordkoreas hieß es, eine Internationalisierung des Streits um das Atomprogramm könne zu einer "unkontrollierbaren Katastrophe" führen. "Die Falken in den USA sind arrogant genug, um ohne jeden Grund zu behaupten, die Demokratische Volksrepublik Korea (Nordkorea) habe ein `Atomprogramm` fortgesetzt, und um ihre feindselige Politik ... in eine extrem gefährliche Phase zu bringen", sagte Kim. Sein Land könne in der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tägl. Tradingtipps v. 01.12.-31.12.200228.12.2002
unten rechts lesen! so langsam wohl einen put raussuchen warum auch short gehen Ton im Streit um Atomprogramm verschärft Nordkorea weist Uno-Inspektoren aus Im Streit um sein Atomprogramm hat Nordkorea die beiden im Land tätigen UNO-Inspektoren am Freitag zur Ausreise aufgefordert. Ein Verbleiben der Inspektoren in Nordkorea sei nicht länger gerechtfertigt, heißt es in einem Brief... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
!!! GOLD - PREIS !!! Informationen und Gerüchte !!!27.12.2002
...1994 im Rahmen des mit den USA geschlossenen Abkommens stillgelegt worden. Damals hatte sich Nordkorea zur Aufgabe seines Atomprogrammes verpflichtet. Im Gegenzug hatten die USA dem Land kostenlose Heizöllieferungen und Hilfe beim Bau zweier Leichwasserreaktoren zur zivilen Nutzung zugesagt. Nachdem Nordkorea im Oktober US-Angaben zufolge eingestanden hatte, sein Atomprogramm wieder aufgenommen zu haben, suspendierten die USA die Heizöllieferungen. Die USA forderten Nordkorea auf, "sein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Montag den 09.04.201809.04.2018
...jedem militärischem Konflikt, welchen USA anzetelt! Deutschland Schuld weil so schlau war Europa sich einzuverleiben! Japan ist Schuld weil Jahrzentelang grösster Gläuber der USA! Nordkorea Schuld weil eigenes Atomprogramm um sich zu schützen!? Iran Schuld weil eigenes Atomprogramm um sich zu entwickeln! Mexiko Schuld weil die Menschen nach Amerika illegal einmarschieren (el Presidente schickt persönlich)! Kanada ist Schuld, weil Kanada! Also alles in allem sind alles Schuld, weil es Trump... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
Union Capital -- Wird die Schnecke zum Windhund Kurspotential 10000%??27.01.2009
...Führung an. Der Streit über das Atomprogramm sei eine der wichtigsten außenpolitischen Prioritäten, erklärte die neue US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Susan Rice. Sie nannte als "direkte Gespräche" als Teil der angestrebten lebhaften Diplomatie mit den Machthabern in Teheran. Unter Präsident George W. Bush hatten die USA keine direkten Verhandlungen mit der iranischen Regierung geführt. USA warnen vor iranischem Atomprogramm Rice kündigte zugleich an, die Zusammenarbeit mit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
______3. Weltkrieg, sind wir auf den Weg dazu geraten?___________25.12.2002
...auszunutzen. In der Zeitung der regierenden Kommunistischen Partei Nordkoreas hieß es, eine Internationalisierung des Streits um das Atomprogramm könne zu einer "unkontrollierbaren Katastrophe" führen. "Die Falken in den USA sind arrogant genug, um ohne jeden Grund zu behaupten, die Demokratische Volksrepublik Korea (Nordkorea) habe ein `Atomprogramm` fortgesetzt, und um ihre feindselige Politik ... in eine extrem gefährliche Phase zu bringen", sagte Kim. Sein Land könne in der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tägl. Tradingtipps v. 01.12.-31.12.200228.12.2002
unten rechts lesen! so langsam wohl einen put raussuchen warum auch short gehen Ton im Streit um Atomprogramm verschärft Nordkorea weist Uno-Inspektoren aus Im Streit um sein Atomprogramm hat Nordkorea die beiden im Land tätigen UNO-Inspektoren am Freitag zur Ausreise aufgefordert. Ein Verbleiben der Inspektoren in Nordkorea sei nicht länger gerechtfertigt, heißt es in einem Brief... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Atomkraft

Suche nach weiteren Themen