DAX+0,65 % EUR/USD+0,17 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Ausfallrisiko

Nachrichten zu "Ausfallrisiko"

25.05.2018
Gold im Fokus der Anleger!
...sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de. Hier geht's zur Homepage von HSBC  ... [mehr]
(
0
Bewertungen)
23.05.2018
Luxusgüterbranche steht vor neuen Herausforderungen – Das müssen Anleger wissen!
...sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de. Quelle: HSBC Hier geht's zur Homepage... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zahlen, Zahlen, Zahlen22.05.2018
Fed-Protokoll, ifo Geschäftsklima, Bayer – Wochenausblick!
...sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de. Quelle: HSBC Hier geht's zur Homepage... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.05.2018
Mit der Deutschen Bank und Bayer klingt die Dividendensaison im DAX® aus
...sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de. Hier geht's zur Homepage von HSBC... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktkommentar17.05.2018
Dr. Wolfgang Bauer (M&G): Das vordere Ende der US-Renditekurve: kurz und gut?
...genügend Aufmerksamkeit erhielt, sind die Auswirkungen der abflachenden Kurve auf die Risiko-/Ertragsprofile von Investoren in US-Staatsanleihen. Sollten Anleger US-amerikanische Staatsanleihen kaufen? Die Kombination aus nahezu keinem Ausfallrisiko, einer hervorragenden Liquidität und dem Status eines „sicheren Hafens“ ist attraktiv. Dennoch gibt es einige Gründe dafür, eine pessimistische Haltung einzunehmen und eine Position in US-Staatspapieren derzeit zu meiden. Das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
15.07.2017
Life Forestry Switzerland AG geringe Ausfallwahrscheinlichkeit attestiert
Stans (ots) - Die Life Forestry Switzerland AG stellt sich jährlich auf den Prüfstand und das bereits seit 2015. Es sind keine geringeren "credit report agencys" als Bisnode und Dun & Bradstreet, die das Ausfallrisiko von Life Forestry Switzerland AG bewerten. Creditratings (Beurteilung der... [mehr]
(
64
Bewertungen)
DWD06.03.2018
EU-Strommarkt minimiert Ausfall-Risiko von Sonne und Wind
BERLIN (dpa-AFX) - Die Kombination von Sonnen- und Windkraft auf einem europaweiten Strommarkt minimiert aus Sicht des Deutschen Wetterdienst das Ausfallrisiko für die Versorgung mit Ökostrom. "Im Durchschnitt ergänzen sich Wind und Sonne gut", sagte DWD-Vizepräsident Paul Becker am Dienstag in Berlin. Trotzdem könnten in Deutschland Situationen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.11.2016
Graubündner Kantonalbank, die solide Ausnahme der Bankenwelt?
Lieber Leser, In der von Krisen und Niedrigzinsen geplagten Bankenwelt sticht die GKB als solide Ausnahme hervor. Kürzlich beurteilte eine unabhängige Expertenkommission das Ausfallrisiko der Bank als äußerst unwahrscheinlich. Die GKB gilt als sehr substanzstark und ist eine sichere Bank. Die Kernkapitalquote... [mehr]
(
0
Bewertungen)
16.09.2017
Commerzbank-Aktie am Scheideweg – Geduld ist gefragt!
Kommentar von David Iusow-Klassen Liebe Leser, Finanzwerte können sich wieder leicht erholen. Das US-Ausfallrisiko konnte fürs Erste abgewendet werden, das Nord-Korea Risiko verringerte sich ebenfalls, nachdem sich Trump abmildernd zu der Lage geäußert hatte. Hinzu kommt ein weiterer Zinsanstieg in den USA nun wieder auf die Agenda. Die Wahrscheinlichkeit dafür (gemessen an den... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/DWD06.03.2018
Wind- und Sonnenstrom zuverlässig - aber Reserve unverzichtbar
BERLIN (dpa-AFX) - Die Kombination von Sonnen- und Windkraft auf einem europaweiten Strommarkt minimiert dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge das Ausfallrisiko für Ökostrom - eine Absicherung bleibe aber nötig. Aus meteorologischer Sicht spreche nichts gegen einen weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland und Europa, sagte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
15.07.2017
Life Forestry Switzerland AG geringe Ausfallwahrscheinlichkeit attestiert
Stans (ots) - Die Life Forestry Switzerland AG stellt sich jährlich auf den Prüfstand und das bereits seit 2015. Es sind keine geringeren "credit report agencys" als Bisnode und Dun & Bradstreet, die das Ausfallrisiko von Life Forestry Switzerland AG bewerten. Creditratings (Beurteilung der... [mehr]
(
64
Bewertungen)
DWD06.03.2018
EU-Strommarkt minimiert Ausfall-Risiko von Sonne und Wind
BERLIN (dpa-AFX) - Die Kombination von Sonnen- und Windkraft auf einem europaweiten Strommarkt minimiert aus Sicht des Deutschen Wetterdienst das Ausfallrisiko für die Versorgung mit Ökostrom. "Im Durchschnitt ergänzen sich Wind und Sonne gut", sagte DWD-Vizepräsident Paul Becker am Dienstag in Berlin. Trotzdem könnten in Deutschland Situationen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.11.2016
Graubündner Kantonalbank, die solide Ausnahme der Bankenwelt?
Lieber Leser, In der von Krisen und Niedrigzinsen geplagten Bankenwelt sticht die GKB als solide Ausnahme hervor. Kürzlich beurteilte eine unabhängige Expertenkommission das Ausfallrisiko der Bank als äußerst unwahrscheinlich. Die GKB gilt als sehr substanzstark und ist eine sichere Bank. Die Kernkapitalquote... [mehr]
(
0
Bewertungen)
16.09.2017
Commerzbank-Aktie am Scheideweg – Geduld ist gefragt!
Kommentar von David Iusow-Klassen Liebe Leser, Finanzwerte können sich wieder leicht erholen. Das US-Ausfallrisiko konnte fürs Erste abgewendet werden, das Nord-Korea Risiko verringerte sich ebenfalls, nachdem sich Trump abmildernd zu der Lage geäußert hatte. Hinzu kommt ein weiterer Zinsanstieg in den USA nun wieder auf die Agenda. Die Wahrscheinlichkeit dafür (gemessen an den... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/DWD06.03.2018
Wind- und Sonnenstrom zuverlässig - aber Reserve unverzichtbar
BERLIN (dpa-AFX) - Die Kombination von Sonnen- und Windkraft auf einem europaweiten Strommarkt minimiert dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge das Ausfallrisiko für Ökostrom - eine Absicherung bleibe aber nötig. Aus meteorologischer Sicht spreche nichts gegen einen weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland und Europa, sagte... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Ausfallrisiko"

ESMA Börsenaufsicht will hart eingreifen beim CFD- und Forexhandel04.04.2018
Tradi, das Du ein besonders geiler Hengst bist mit Kohle ohne Ende, das hat ja nun jeder hier verstanden. Ich habe nie gesagt das CFD das Selbe is wie Forex. Nur im Ausfallrisiko ist es genau das Gleiche. Ich habe auch den Unterschied ein paar Beiträge vorher erklärt... aber Du liest ja nur immer das, was Du lesen willst. Ich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
In Anleihen investieren – Erfahrungen?16.03.2018
...9,5% Anleihe einer Waffenfabrik kaufen, aber bei Heckler & Koch war mir damals die Stückelung mit 100.000 zu hoch. Noch eine Warnung an unseren Neueinsteiger. Bei Anleihen, Genußrechten u.ä. mit grünem Anstrich ist in der Vergangenheit das Ausfallrisiko besonders hoch gewesen. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Million-Projekt von Oli Klemm10.03.2018
...ab. Kein Risiko. Spannende Serie (ZDF mediathek) ist Bad Banks. Zwar alles überspitzt, zeigt aber auch, das der Milliardenkredit für Leibzig nicht die Bank ausgibt, sondern dieser Kredit in Tranchen "verkauft" wird und andere Investoren das Ausfallrisiko übernehmen, aber eben nicht die Bank. Ich schätze mal das ca. 90% des ganzen Investmentbankings reines Kreditgeschäft ist. Die Subprimekrise ist auch ein gutes Beispiel. Das Risiko wurde da auch weiter verschäbelt... Und das sind auch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bitcoin oder doch Shitcoin?!22.12.2017
...Ich wage keine Prognose- aber egal. Und wieso Blase? Was sind denn Euro und Dollar? Etwa keine Blase? Immos---etwa keine Blase? Anleihen und DAX etwa keine Blase? Also Cryptos sind ne gute Alternative.......................mit genauso Ausfallrisiko wie Euro und Dollar Ich werde mich nächstes Jahr mal an Dash rantasten [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Santacruz Silver Mining (SCZ.V): Der neue Stern am Silberhimmel?20.12.2017
...die die wirtschaftliche und technische Machbarkeit belegen, sondern auf einer vorläufigen Schätzung der abgeleiteten Mineralressourcen. Dementsprechend besteht eine erhöhte Unsicherheit sowie ein wirtschaftliches und technisches Ausfallrisiko im Zusammenhang mit dieser Produktionsentscheidung. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können erheblich variieren, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse gemäß National Instrument 43-101 durchgeführt wurde. Veta Grande Projekt... [mehr]
(
1
Empfehlung)
♫ 3U Telecom kaufen! deutliche Unterbewertung! hier ist Musik drin ♫ !11.02.2008
...2006 vollständig eingestellt und der Kundenstamm per 30. September 2006 verkauft. " wie sieht es heute damit aus, in anbetracht der Hypo-Krise ----- Ausfallrisiko Die wichtigsten finanziellen Vermögenswerte des Konzerns sind Bankguthaben und Kassenbestände, Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Forderungen. Das Ausfallrisiko des Konzerns resultiert hauptsächlich aus den Forderungen aus Lieferungen und Leistungen. Die in der Bilanz ausgewiesenen Beträge verstehen sich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nationalbank verkauft weitere 5 Tonnen Gold10.08.2000
...irgendwelcher Emittenten gebunden ist. Daher braucht Gold eben auch nicht verzinst zu werden, da es als einzige Anlage kein Risiko (ich spreche von Ausfallrisiko und nicht von Marktschwankungen) hat und daher auch kein Risikoaufschlag in Form einer Verzinsung zu zahlen ist. Der Zins nimmt eben proportional mit dem Ausfallrisiko des Schuldners zu: Warum werden denn Festgeldanlagen in Schweizer Franken immer niedriger verzinst als andere Währungen?...Weil der Franken nun mal die härteste Währung... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Prokon Genussrechte24.01.2014
...er ist. Der (verlangte) Zins ist also Gradmesser für das Ausfallrisiko, vereinfacht gesagt: Bankkredit mit 2%: „sicher Zins 0,75%, Marge der Bank weitere 0,25%, einklakuliertes Ausfallrisiko 1%“ Bankkredit mit 4%: „sicher Zins 0,75%, Marge der Bank weitere 0,25%, einklakuliertes Ausfallrisiko 3%“ Bankkredit mit 6%: „sicher Zins 0,75%, Marge der Bank weitere 0,25%, einklakuliertes Ausfallrisiko 5%“ und so weiter. Dazu kommt: die Bank hat alle Aquisekosten, also die Kosten, die dafür... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Vom Unsinn und Verbrechen des Zinses02.04.2003
...Argumente eingehen. Warum gibt es einen Zins? 1.) Wenn man Geld leiht, dann hat man ein Ausfallrisiko (empirisch ca. 1% der Entleihungen). Ergebnis: Die Entleihung kostet mindestens 1%. 2.) Es gibt immer ca. 2% Inflation. Derjenige, der Geld entleiht, soll, wenn er das Geld zurück bekommt, genauso gestellt werden als wenn er es nicht entliehen hätte. Ergebnis: Die Entleihung muss mindestens 1% Ausfallrisiko + 2% Inflation kosten. 3.) Wie möchtest Du jemanden klarmachen, der entweder Geld... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Mit Aktienfonds-Sparplänen langfristig ein großes Vermögen aufbauen23.08.2001
...Cornus, hallo Jacqueline, bei Anleihen mit geringem Ausfallrisiko (z.B. deutsche Staatsanleihen, generell welche mit hoher Bonität) lohnt in der Tat die Ausgabe für das Management nicht. Solche Anleihen sind sehr transparente Produkte, man kann die Rendite auf die Nachkommastelle berechnen. Da kann auch ein aktives Management nichts herausholen, muß aber dennoch bezahlt werden. Etwas anders sieht die Sache aus, wenn man das Ausfallrisiko nicht mehr vernachläsigen kann (bei... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
♫ 3U Telecom kaufen! deutliche Unterbewertung! hier ist Musik drin ♫ !11.02.2008
...2006 vollständig eingestellt und der Kundenstamm per 30. September 2006 verkauft. " wie sieht es heute damit aus, in anbetracht der Hypo-Krise ----- Ausfallrisiko Die wichtigsten finanziellen Vermögenswerte des Konzerns sind Bankguthaben und Kassenbestände, Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Forderungen. Das Ausfallrisiko des Konzerns resultiert hauptsächlich aus den Forderungen aus Lieferungen und Leistungen. Die in der Bilanz ausgewiesenen Beträge verstehen sich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nationalbank verkauft weitere 5 Tonnen Gold10.08.2000
...irgendwelcher Emittenten gebunden ist. Daher braucht Gold eben auch nicht verzinst zu werden, da es als einzige Anlage kein Risiko (ich spreche von Ausfallrisiko und nicht von Marktschwankungen) hat und daher auch kein Risikoaufschlag in Form einer Verzinsung zu zahlen ist. Der Zins nimmt eben proportional mit dem Ausfallrisiko des Schuldners zu: Warum werden denn Festgeldanlagen in Schweizer Franken immer niedriger verzinst als andere Währungen?...Weil der Franken nun mal die härteste Währung... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Prokon Genussrechte24.01.2014
...er ist. Der (verlangte) Zins ist also Gradmesser für das Ausfallrisiko, vereinfacht gesagt: Bankkredit mit 2%: „sicher Zins 0,75%, Marge der Bank weitere 0,25%, einklakuliertes Ausfallrisiko 1%“ Bankkredit mit 4%: „sicher Zins 0,75%, Marge der Bank weitere 0,25%, einklakuliertes Ausfallrisiko 3%“ Bankkredit mit 6%: „sicher Zins 0,75%, Marge der Bank weitere 0,25%, einklakuliertes Ausfallrisiko 5%“ und so weiter. Dazu kommt: die Bank hat alle Aquisekosten, also die Kosten, die dafür... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Vom Unsinn und Verbrechen des Zinses02.04.2003
...Argumente eingehen. Warum gibt es einen Zins? 1.) Wenn man Geld leiht, dann hat man ein Ausfallrisiko (empirisch ca. 1% der Entleihungen). Ergebnis: Die Entleihung kostet mindestens 1%. 2.) Es gibt immer ca. 2% Inflation. Derjenige, der Geld entleiht, soll, wenn er das Geld zurück bekommt, genauso gestellt werden als wenn er es nicht entliehen hätte. Ergebnis: Die Entleihung muss mindestens 1% Ausfallrisiko + 2% Inflation kosten. 3.) Wie möchtest Du jemanden klarmachen, der entweder Geld... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Mit Aktienfonds-Sparplänen langfristig ein großes Vermögen aufbauen23.08.2001
...Cornus, hallo Jacqueline, bei Anleihen mit geringem Ausfallrisiko (z.B. deutsche Staatsanleihen, generell welche mit hoher Bonität) lohnt in der Tat die Ausgabe für das Management nicht. Solche Anleihen sind sehr transparente Produkte, man kann die Rendite auf die Nachkommastelle berechnen. Da kann auch ein aktives Management nichts herausholen, muß aber dennoch bezahlt werden. Etwas anders sieht die Sache aus, wenn man das Ausfallrisiko nicht mehr vernachläsigen kann (bei... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Anleihen

Suche nach weiteren Themen