DAX-0,30 % EUR/USD-0,37 % Gold-0,86 % Öl (Brent)-1,38 %
Thema: Bauwirtschaft

Nachrichten zu "Bauwirtschaft"

18.07.2018
Deutsche Anleihen legen zu
...laut Händler klare Impulse. US-Notenbankchef Jerome Powell machte vor dem US-Kongress keine grundlegend neuen Aussagen. Die Anleihen gaben am Nachmittag einen Teil ihrer anfänglich deutlicheren Gewinnen nach starken Daten aus der US-Bauwirtschaft wieder ab. Außerhalb der Eurozone legten die Anleihen in Großbritannien deutlich zu. Schwache Inflationsdaten gaben den Kursen Auftrieb. Die Teuerungsrate hatte im Juni bei 2,4 Prozent verharrt. Volkswirte hatten hingegen mit einem Anstieg der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
dpa-AFX Überblick18.07.2018
KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 18.07.2018
...von Ergebnissen soll beschleunigt und Unternehmensgründungen gefördert werden, ebenso wie der notwendige Strukturwandel in Unternehmen und auf dem Arbeitsmarkt. USA: Baubeginne fallen deutlich stärker als erwartet WASHINGTON - Die US-Bauwirtschaft hat sich im Juni enttäuschend entwickelt. Die Wohnungsbaubeginne sanken so stark wie seit November 2016 nicht mehr. Wie aus Zahlen des Handelsministeriums vom Mittwoch hervorgeht, sackten die Baubeginne zum Vormonat um 12,3 Prozent auf... [mehr]
(
0
Bewertungen)
USA18.07.2018
Baubeginne fallen deutlich stärker als erwartet
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Bauwirtschaft hat sich im Juni enttäuschend entwickelt. Die Wohnungsbaubeginne sanken so stark wie seit November 2016 nicht mehr. Wie aus Zahlen des Handelsministeriums vom Mittwoch hervorgeht, sackten die Baubeginne zum Vormonat um 12,3 Prozent auf annualisiert 1,17 Millionen ab. Analysten hatten im Mittel lediglich einen Rückgang um 2,2 Prozent erwartet. Der Anstieg im Mai wurde von 5,0 auf 4,8 Prozent nach unten korrigiert.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.07.2018
Prämien zum Arbeitsschutz - BG BAU unterstützt staubfreies Arbeiten (FOTO)
...Arbeiten wird am Bau Staub aufgewirbelt. Einen gefährlich hohen Teil davon atmen die Beschäftigten ein, wenn keine Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Abhilfe schaffen etwa Bau-Entstauber und Luftreiniger, wie die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) mitteilt. Für die Anschaffung solcher Vorrichtungen gewährt die BG BAU den Unternehmen finanzielle Zuschüsse. Viel Staub wird nicht nur durch Baufahrzeuge oder beim inzwischen verbotenen Trockenkehren aufgewirbelt. Insbesondere... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Neue Publikation der BG BAU - Wandel der Arbeitswelt12.07.2018
Chance für eine sichere Bauwirtschaft? (FOTO)
...verzeichnet die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) jährlich mehr als 100.000 Arbeitsunfälle, etwa 90 davon mit Todesfolge. Arbeitsschutz ist daher ein zentrales Thema. Welche Rolle spielen dabei Digitalisierung, technologischer Fortschritt und die zunehmende Automatisierung? Wie die BG BAU in Berlin mitteilte, geht sie dieser Frage mit der Publikation "Wandel der Arbeitswelt - Chance für eine sichere Bauwirtschaft" nach. Sie will damit zugleich eine Debatte anstoßen.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bauwirtschaft07.12.2017
Drei große Baustellen in Deutschland / Investitionen in Wohnungsbau und Infrastruktur sowie Verbesserung der Rahmenbedingungen gefordert
...Bauwirtschaft zur Bundestagswahl sind unter http://www.bv-bauwirtschaft.de, Presse, Publikationen zu finden. OTS: Bundesvereinigung Bauwirtschaft newsroom: http://www.presseportal.de/nr/51291 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_51291.rss2 Pressekontakt: Dr. Ilona K. Klein Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bundesvereinigung Bauwirtschaft Kronenstr. 55-58 10117 Berlin Telefon 030-20314-409, Fax 030-20314-420 eMail klein@zdb.de www.bv-bauwirtschaft.de [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bauwirtschaft27.07.2017
Zahl der Arbeitsunfälle leicht gestiegen - BG BAU regt Betriebliche Erklärungen an (FOTO)
...wir in der Bauwirtschaft 104.820 meldepflichtige Arbeitsunfälle, 2.487 mehr als im Vorjahr. Grund ist der starke Anstieg der Bautätigkeit innerhalb eines Jahres, allein der Anteil der Baugenehmigungen im Hochbau stieg laut Statistisches Bundesamt gegenüber dem Vorjahr um etwa fünf Prozent. Und wo erfreulicherweise mehr gebaut wird, kann es leider mehr Unfälle geben". Das berichtete Klaus-Richard Bergmann, Hauptgeschäftsführer der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) am 27. Juli... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bauwirtschaft08.03.2018
Zuversicht für 2018 - Umsatzwachstum von 2,6 % erwartet / Weitreichende Ausnahmeregelungen für Diesel-Fahrzeuge gefordert
...für die rund 385.000 Mitgliedsbetriebe der Bundesvereinigung Bauwirtschaft einen Umsatz von 324 Mio. Euro in diesem Jahr, das ist ein Plus von 2,6 % nach rund 3 % in 2017. Ohne einen weiteren Zuwachs an Beschäftigung werden wir dieses nicht leisten können. Wir rechnen daher mit rund 35.000 Beschäftigten, die wir in diesem Jahr zusätzlich einstellen werden." Dieses erklärte der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, Karl-Heinz Schneider, heute in München, anlässlich des... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bauwirtschaft07.11.2017
Starke Entwicklung von Sto und RHI!
Liebe Leser, Die deutsche Bauwirtschaft ist nach wie vor im Aufwind. Im 1. Halbjahr ist der Umsatz im Bauhauptgewerbe um 10,2% gestiegen. Alle drei Segmente haben zum Wachstum beigetragen. Wachstumstreiber Nummer 1 war der Wohnungsbau, der um 11,3% zulegte. Das Segment profitiert zum einen von den unverändert niedrigen Zinsen, zum anderen treibt es immer mehr Menschen in die Großstädte und Ballungsräume. In ... Mehr lesen… Ein Beitrag von Jens... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bauwirtschaft10.01.2017
Große Zuversicht für 2017 - Umsatzwachstum von 5 % erwartet
Berlin (ots) - "Die deutsche Bauwirtschaft geht mit großer Zuversicht in das Baujahr 2017. Wir rechnen mit einem Umsatzwachstum von 5 %. Damit werden die baugewerblichen Umsätze mit 112,2 Mrd. Euro den höchsten Wert der vergangenen zwanzig Jahre erreichen. Unsere Zuversicht speist sich aus dem Auftragsbestand, der Ende September 2016 mit nahezu 37 Mrd. Euro den höchsten Wert seit 1995 erreichte und den positiven gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Dabei gehen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bauwirtschaft07.12.2017
Drei große Baustellen in Deutschland / Investitionen in Wohnungsbau und Infrastruktur sowie Verbesserung der Rahmenbedingungen gefordert
...Bauwirtschaft zur Bundestagswahl sind unter http://www.bv-bauwirtschaft.de, Presse, Publikationen zu finden. OTS: Bundesvereinigung Bauwirtschaft newsroom: http://www.presseportal.de/nr/51291 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_51291.rss2 Pressekontakt: Dr. Ilona K. Klein Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bundesvereinigung Bauwirtschaft Kronenstr. 55-58 10117 Berlin Telefon 030-20314-409, Fax 030-20314-420 eMail klein@zdb.de www.bv-bauwirtschaft.de [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bauwirtschaft27.07.2017
Zahl der Arbeitsunfälle leicht gestiegen - BG BAU regt Betriebliche Erklärungen an (FOTO)
...wir in der Bauwirtschaft 104.820 meldepflichtige Arbeitsunfälle, 2.487 mehr als im Vorjahr. Grund ist der starke Anstieg der Bautätigkeit innerhalb eines Jahres, allein der Anteil der Baugenehmigungen im Hochbau stieg laut Statistisches Bundesamt gegenüber dem Vorjahr um etwa fünf Prozent. Und wo erfreulicherweise mehr gebaut wird, kann es leider mehr Unfälle geben". Das berichtete Klaus-Richard Bergmann, Hauptgeschäftsführer der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) am 27. Juli... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bauwirtschaft08.03.2018
Zuversicht für 2018 - Umsatzwachstum von 2,6 % erwartet / Weitreichende Ausnahmeregelungen für Diesel-Fahrzeuge gefordert
...für die rund 385.000 Mitgliedsbetriebe der Bundesvereinigung Bauwirtschaft einen Umsatz von 324 Mio. Euro in diesem Jahr, das ist ein Plus von 2,6 % nach rund 3 % in 2017. Ohne einen weiteren Zuwachs an Beschäftigung werden wir dieses nicht leisten können. Wir rechnen daher mit rund 35.000 Beschäftigten, die wir in diesem Jahr zusätzlich einstellen werden." Dieses erklärte der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, Karl-Heinz Schneider, heute in München, anlässlich des... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bauwirtschaft07.11.2017
Starke Entwicklung von Sto und RHI!
Liebe Leser, Die deutsche Bauwirtschaft ist nach wie vor im Aufwind. Im 1. Halbjahr ist der Umsatz im Bauhauptgewerbe um 10,2% gestiegen. Alle drei Segmente haben zum Wachstum beigetragen. Wachstumstreiber Nummer 1 war der Wohnungsbau, der um 11,3% zulegte. Das Segment profitiert zum einen von den unverändert niedrigen Zinsen, zum anderen treibt es immer mehr Menschen in die Großstädte und Ballungsräume. In ... Mehr lesen… Ein Beitrag von Jens... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bauwirtschaft10.01.2017
Große Zuversicht für 2017 - Umsatzwachstum von 5 % erwartet
Berlin (ots) - "Die deutsche Bauwirtschaft geht mit großer Zuversicht in das Baujahr 2017. Wir rechnen mit einem Umsatzwachstum von 5 %. Damit werden die baugewerblichen Umsätze mit 112,2 Mrd. Euro den höchsten Wert der vergangenen zwanzig Jahre erreichen. Unsere Zuversicht speist sich aus dem Auftragsbestand, der Ende September 2016 mit nahezu 37 Mrd. Euro den höchsten Wert seit 1995 erreichte und den positiven gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Dabei gehen... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Bauwirtschaft"

6 Mrd. Euro: Angela Merkel kündigt größte Wohnraumoffensive der letzten Jahre an28.05.2018
...Baukosten schuld sind. Das es aber, insbesondere im Hinblick auf die Kapazitätsgrenzen der Baubetriebe, den Arbeitskräftemangel und die Bauzeitfenster, zum großen Teil an die geringe operativen Leistungsfähigkeit und Produktivität der Bauwirtschaft in Deutschland liegt, wird verschleiert. Wenn aber politisch Verantwortliche für den Wohnungsneubau auf diesen Zug aufspringen und kostengünstigere Möglichkeiten vehement ignorieren, obwohl diese zur Verfügung stehen, ist das für die... [mehr]
(
1
Empfehlung)
European Lithium - (Re)Start einer Resource/Mine im Herzen Europas21.05.2018
...500 km erreichen. Natürlich werden Netzbereiche neu bzw. ausgebaut werden müssen, wobei ich Kosten in Höhe von 11 Mrd. € für die leistungsfähigste Volkswirtschaft Europa's nicht als Hemmschuh empfinde. Sehe eher das Problem, das die Bauwirtschaft, die mit dem Internet-Breitbandkabelausbau bis unter die Zähne mit Aufträgen voll ist, hier mit gewissen Terminproblemen zu kämpfen haben könnte. [mehr]
(
1
Empfehlung)
Covestro AG12.03.2018
...mit einem KGV <10 und den weiteren Wachstumschancen sehe ich aber nach wie vor deutlichen Nachholbedarf "... Für das Jahr 2018 rechnet Covestro mit solidem Wachstum in den Hauptabnehmerbranchen - etwa in der Automobil-, Möbel- und Bauwirtschaft sowie in der Elektro- und Elektronikindustrie. Dabei sieht Covestro vor allem die gesellschaftliche Entwicklung zu mehr Nachhaltigkeit als Wachstumstreiber. "In immer mehr Branchen werden verstärkt nachhaltige Lösungen gesucht - und genau die bieten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Hypoport extrem überbewertet30.01.2018
...teilweise deutlich mehr als zehn Prozent. „Der Neubauboom geht allerdings zu Ende“, so die DIW-Ökonomen Martin Gornig und Claus Michelsen. „Bekanntermaßen ist in den gefragten Lagen der großen Städte das Bauland knapp, und die Bauwirtschaft arbeitet an der Grenze ihrer Kapazitäten“, so Michelsen weiter. Zudem stagniert die Zahl der genehmigten Wohnungsneubauten seit den Sommermonaten 2016. Dies gilt insbesondere für den Eigenheimbau, der in den kommenden Jahren zudem unter den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Aktien, Gold und Rohstoffe , Währungen und Anleihen - was bewegt die Welt heute?23.12.2017
Unsere Bauwirtschaft, Möbel, Klamottengeschäfte profitieren ja von den Staathilfen für Flüchtlinge. Ist nicht nur Illusion, allerdings unter dem Strich Planwirtschaft. Im B5 Radio: Die BaFin warnt ausdrücklich Privatanleger vor Bitcoin. Warum nur die Privaten? Aha. Man suche außerdem einen Weg, die Kryptos zu regulieren. Die Moderatorin: Bitcoin sei in der letzten FInanzkrise entstanden, um eine von Notenbanken und Staaten unabhängige Währung bzw. Zahlungssystem zu haben. So,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Hat Nemetschek Chancen?03.05.2002
...Deutschlund und Bauinvestitionen: Anlässlich der Vorstellung der Studie: "Die Zukunft der Bauwirtschaft in Deutschland. Umfeld - Probleme - Perspektiven" von Adrian Ottnad und Peter Hefele erklärt der Leiter des IWG BONN, Prof. Dr. Meinhard Miegel: Der in Westdeutschland seit Jahrzehnten zu beobachtende Rückgang des gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfungs- und Beschäftigungsanteils der Bauwirtschaft, der durch den Einheitsboom vorübergehend unterbrochen wurde, setzt sich in den kommenden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Walter Bau ; 100% Rebound Finanzierung gesichert, AG soll fortbestehen21.02.2005
N E W S ... Bauwirtschaft: Günstige Auftragslage (Die Presse) 21.02.2005 Während der deutschen Bauwirtschaft weitere schwere Jahre bevorstehen, profitiert die Branche in Österreich von den Investitionen in Straßen Richtung Osteuropa. WIEN. Österreichs Bauwirtschaft sorgt derzeit durch den Einstieg der Strabag bei der insolventen Walter Bau, der Nummer drei in Deutschland, für Aufsehen im Nachbarland. Gerade im Baubereich haben die Deutschen Grund, neidig Richtung Österreich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nemetschek: Hart aber wahr.20.09.2000
...denn nur diese ermöglichen, die Bewältigung bautypischer Kommunikationsprobleme. Die zur Neustrukturierung der Geschäftsprozesse in der Bauwirtschaft erforderlichen Schritte will die MYBAU.COM mit Hilfe des Bayerischen Bauindustrieverbandes und des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Technologie für nahezu alle bauwirtschaftlichen Hierarchie- und Funktionsebenen realisieren. Der Verein für Bauforschung und Berufsbildung des Bayerischen Bauindustrieverbandes bietet mit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
■■■ BÖRSENTALK ■ JUNI 2004 ■■■11.06.2004
Wenig Zuversicht in der Bauwirtschaft Die Investitionen in der Bauwirtschaft haben erstmals wieder zugelegt. Doch die Branche ist pessimistisch: Sollte die Eigenheimzulage vollständig wegfallen und der Verkehrsetat gekürzt werden, könnten zahlreiche Jobs verloren gehen. Die Bauinvestitionen in der deutschen Bauwirtschaft sind in den ersten drei Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,9 Prozent gestiegen. Das ist der erste Anstieg seit vier... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Fusion Walter Bau mit Heilit und Woerner29.10.2000
...Geschäftsbereichs Verkehrswegebau, die Ziele der beabsichtigten Ausgliede­rung einschließlich der rechtlichen Umsetzung erläutern. Nun zum Geschäftsjahr 1999. 2. Die Lage der deutschen Bauwirtschaft 1999 zum Anfang Von Jahr zu Jahr sind die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der deutschen Bauwirtschaft schlechter geworden. Die Baunachfrage bewegt sich weiterhin auf niedrigstem Niveau und die anfänglichen Hoffnungsschimmer einer konjunkturellen Belebung zerschlugen sich schnell. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Hat Nemetschek Chancen?03.05.2002
...Deutschlund und Bauinvestitionen: Anlässlich der Vorstellung der Studie: "Die Zukunft der Bauwirtschaft in Deutschland. Umfeld - Probleme - Perspektiven" von Adrian Ottnad und Peter Hefele erklärt der Leiter des IWG BONN, Prof. Dr. Meinhard Miegel: Der in Westdeutschland seit Jahrzehnten zu beobachtende Rückgang des gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfungs- und Beschäftigungsanteils der Bauwirtschaft, der durch den Einheitsboom vorübergehend unterbrochen wurde, setzt sich in den kommenden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Walter Bau ; 100% Rebound Finanzierung gesichert, AG soll fortbestehen21.02.2005
N E W S ... Bauwirtschaft: Günstige Auftragslage (Die Presse) 21.02.2005 Während der deutschen Bauwirtschaft weitere schwere Jahre bevorstehen, profitiert die Branche in Österreich von den Investitionen in Straßen Richtung Osteuropa. WIEN. Österreichs Bauwirtschaft sorgt derzeit durch den Einstieg der Strabag bei der insolventen Walter Bau, der Nummer drei in Deutschland, für Aufsehen im Nachbarland. Gerade im Baubereich haben die Deutschen Grund, neidig Richtung Österreich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nemetschek: Hart aber wahr.20.09.2000
...denn nur diese ermöglichen, die Bewältigung bautypischer Kommunikationsprobleme. Die zur Neustrukturierung der Geschäftsprozesse in der Bauwirtschaft erforderlichen Schritte will die MYBAU.COM mit Hilfe des Bayerischen Bauindustrieverbandes und des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Technologie für nahezu alle bauwirtschaftlichen Hierarchie- und Funktionsebenen realisieren. Der Verein für Bauforschung und Berufsbildung des Bayerischen Bauindustrieverbandes bietet mit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
■■■ BÖRSENTALK ■ JUNI 2004 ■■■11.06.2004
Wenig Zuversicht in der Bauwirtschaft Die Investitionen in der Bauwirtschaft haben erstmals wieder zugelegt. Doch die Branche ist pessimistisch: Sollte die Eigenheimzulage vollständig wegfallen und der Verkehrsetat gekürzt werden, könnten zahlreiche Jobs verloren gehen. Die Bauinvestitionen in der deutschen Bauwirtschaft sind in den ersten drei Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,9 Prozent gestiegen. Das ist der erste Anstieg seit vier... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Fusion Walter Bau mit Heilit und Woerner29.10.2000
...Geschäftsbereichs Verkehrswegebau, die Ziele der beabsichtigten Ausgliede­rung einschließlich der rechtlichen Umsetzung erläutern. Nun zum Geschäftsjahr 1999. 2. Die Lage der deutschen Bauwirtschaft 1999 zum Anfang Von Jahr zu Jahr sind die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der deutschen Bauwirtschaft schlechter geworden. Die Baunachfrage bewegt sich weiterhin auf niedrigstem Niveau und die anfänglichen Hoffnungsschimmer einer konjunkturellen Belebung zerschlugen sich schnell. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Bauwirtschaft

Suche nach weiteren Themen