DAX-0,30 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,24 % Öl (Brent)-0,38 %
Thema: Betrug
(1) 
Anleger-Schock: Savedroid: PR-Gag für mehr ICO-Regulierung mit Nachspiel?

Die Savedroid Webseite war für einen Tag down und ihr Gründer schien verschwunden. Anleger rechneten mit dem Schlimmsten. Nun stellt sich heraus: Alles nur ein PR-Gag mit dem das Unternehmen auf die schlechte Regulierung von Initial Coin Offerings (ICOs) hinweisen will.

Wertpapier: Bitcoin
Steinhoff: Was bringt die heutige Hauptversammlung?

Als Steinhoff vor einem Jahr die Hauptversammlung abhielt, wurde das Unternehmen mit einem Marktwert von rund 20 Milliarden Euro (25 Milliarden Dollar) bewertet - jetzt sind es weniger als 1 Milliarde Euro, so Bloomberg. Mittlerweile sind etwas mehr …

Wertpapier: Steinhoff International Holdings

Nachrichten zu "Betrug"

19.04.2018
Savedroid – die Auflösung
PR-Gag, Betrug oder Hack. Was ist los bei Savedroid?  Wir waren am Mittwoch in Frankfurt vor Ort und haben uns umgesehen.  Hier das Video auf unserem Portal Bitcoin-Krypto.de . Benjamin hat die PR-Abteilung von Savedroid am Mittwoch Abend erreicht und die Lösung des Ganzen lesen Sie am Donnerstag bei uns auf dem Portal. Denn dann soll es eine Pressemitteilung geben und wir sind mal gespannt, ob unsere Variante – PR-Coup – zutreffen wird. Falls ja, sollte sich die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
19.04.2018
Deutsche Anleihen wenig verändert
...(dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag kaum verändert in den Handel gestartet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig um 0,03 Prozent auf 158,96 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 0,54 Prozent. Am Vorabend hatte die US-Notenbank Fed von einer nach wie vor robusten Entwicklung der amerikanischen Wirtschaft berichtet. Allerdings hätten Firmen zuletzt Sorgen über die angekündigten Strafzölle geäußert, hieß es im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
19.04.2018
flatex Morning-news
...Mittwoch minimal die grünen Vorzeichen in den Handelsschluss retten. Via Xetra stand zum Handelsende ein Plus von 0,04 Prozent und 12.590,83 Punkte auf der Frankfurter Kurstafel. Das Xetra-Handelsvolumen zusammen mit dem der Börse Frankfurt betrug rund 3,818 Mrd. Euro. Die restlichen europäischen Aktienindizes wiesen überwiegend eine bessere Performance aus. So schloss Europas Leitindex EuroStoxx50 mit einem Plus von 0,37 Prozent und 3.490,89 Punkten. Die Pole Position holte sich der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
19.04.2018
Savedroid – das Rätsel, der Gründer und die Lösung…
PR-Gag, Betrug oder Hack. Was ist los bei Savedroid?  Wir waren am Mittwoch in Frankfurt vor Ort und haben uns umgesehen.  Hier das Video auf unserem Portal Bitcoin-Krypto.de . Benjamin hat die PR-Abteilung von Savedroid am Mittwoch Abend erreicht und die Lösung des Ganzen lesen Sie am Donnerstag bei uns auf dem Portal. Denn dann soll es eine Pressemitteilung geben und wir sind mal gespannt, ob unsere Variante – PR-Coup – zutreffen wird. Falls ja, sollte sich die... [mehr]
(
3
Bewertungen)
18.04.2018
flatex Morning-news
Marktüberblick Der Deutsche Aktienindex zog am Dienstag kräftig nach oben. Zum Xetra-Handelsschluss notierte der DAX mit einem Plus von 1,57 Prozent und 12.585,57 Punkten. Das Handelsvolumen via Xetra und Börse Frankfurt betrug rund 3,836 Mrd. Euro. Die restlichen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ICO-Betrug01.04.2018
Über 80 Prozent aller ICOs sind Betrug
...das Listing der Tokens. Die Ergebnisse sind erschütternd: Über 80% aller ICOs sind Betrug. Nur 8% der Tokens sind auf einer Börse gelistet. Satis ist dabei kein Krypto-Amateur, sondern weist ein seniores Team im Bereich Finanzierung und ICOs auf. Die Autoren, Sherwin Dowlat und Michael Hodapp, haben in ihrer Studie „ICO Quality: Development & Trading“ die ICOs in sechs Gruppen geclustert: Betrug, Gescheitert, Tot, Schrumpfend, Erfolgsversprechend, Erfolgreich. Im Ergebnis der Studie sind... [mehr]
(
1
Bewertung)
Online-Betrug06.03.2018
Millennials anfälliger als Senioren
...mit Online-Betrügern zu tun gehabt hatten, dabei auch finanzielle Verluste erlebt zu haben. Während Millennials insgesamt häufiger Opfer von Betrug wurden als Senioren, erlitten die Älteren im Einzelfall dann jedoch größere Verluste. Der Studie zufolge betrug der durchschnittliche Verlust von Personen, die zum Zeitpunkt des Betrugs 80 Jahre alt und älter waren, 1.092 Dollar (rund 885 Euro) im Vergleich zu rund 400 Dollar (324 Euro), die betrogene Nutzer zwischen 20 und 29 Jahren im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Betrug30.05.2017
Lauterbach will Schwerpunktstaatsanwaltschaften gegen Pflegebetrug
...- Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Karl Lauterbach, hat eine spürbare Reaktion des Staates auf den jüngsten Bericht zum Betrug in der Pflege gefordert. "Wir haben bereits beschlossen, dass ambulante Pflegedienste unangemeldet Besuch bekommen können vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen; die Möglichkeit des Betrugs ist damit massiv eingeschränkt", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe). "Das Kernproblem bleibt aber. Und weil es sich um... [mehr]
(
0
Bewertungen)
24.01.2017
Internationale Vereinigung reicht vor dem Landgericht Rotterdam (Niederlande) eine Klage wegen Schäden ein, die mutmaßlich durch Korruption und Betrug seitens Petroleo Brasiliero, bestimmter angeschlossener Unternehmen und seiner Führungskräfte verursacht
Internationale Vereinigung reicht vor dem Landgericht Rotterdam (Niederlande) eine Klage wegen Schäden ein, die mutmaßlich durch Korruption und Betrug seitens Petroleo Brasiliero, bestimmter angeschlossener Unternehmen und seiner Führungskräfte verursacht wurden Eine internationale Vereinigung gab heute bekannt, dass gestern vor einem... [mehr]
(
0
Bewertungen)
23.11.2017
Deutsche Post streitet vor Gericht um Millionen aus Brief-Betrug
...einen groß angelegten Betrug mit fingierten Briefen verloren hat. Das berichtet die WirtschaftsWoche. Vor dem Verwaltungsgericht Köln führt der Konzern aktuell ein Verfahren (Aktenzeichen 22 L 3577/17). Darin geht es um die Frage, ob die Post zuvor einbehaltene Zahlungen an ihren Vertragspartner Postcon leisten muss. Die Post hält einen zweistelligen Millionenbetrag zurück. Sie ist der Ansicht, dass Postcon für einen Teil des Schadens, der ihr durch den Briefbetrug entstanden sei,... [mehr]
(
1
Bewertung)
ICO-Betrug01.04.2018
Über 80 Prozent aller ICOs sind Betrug
...das Listing der Tokens. Die Ergebnisse sind erschütternd: Über 80% aller ICOs sind Betrug. Nur 8% der Tokens sind auf einer Börse gelistet. Satis ist dabei kein Krypto-Amateur, sondern weist ein seniores Team im Bereich Finanzierung und ICOs auf. Die Autoren, Sherwin Dowlat und Michael Hodapp, haben in ihrer Studie „ICO Quality: Development & Trading“ die ICOs in sechs Gruppen geclustert: Betrug, Gescheitert, Tot, Schrumpfend, Erfolgsversprechend, Erfolgreich. Im Ergebnis der Studie sind... [mehr]
(
1
Bewertung)
Online-Betrug06.03.2018
Millennials anfälliger als Senioren
...mit Online-Betrügern zu tun gehabt hatten, dabei auch finanzielle Verluste erlebt zu haben. Während Millennials insgesamt häufiger Opfer von Betrug wurden als Senioren, erlitten die Älteren im Einzelfall dann jedoch größere Verluste. Der Studie zufolge betrug der durchschnittliche Verlust von Personen, die zum Zeitpunkt des Betrugs 80 Jahre alt und älter waren, 1.092 Dollar (rund 885 Euro) im Vergleich zu rund 400 Dollar (324 Euro), die betrogene Nutzer zwischen 20 und 29 Jahren im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Betrug30.05.2017
Lauterbach will Schwerpunktstaatsanwaltschaften gegen Pflegebetrug
...- Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Karl Lauterbach, hat eine spürbare Reaktion des Staates auf den jüngsten Bericht zum Betrug in der Pflege gefordert. "Wir haben bereits beschlossen, dass ambulante Pflegedienste unangemeldet Besuch bekommen können vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen; die Möglichkeit des Betrugs ist damit massiv eingeschränkt", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe). "Das Kernproblem bleibt aber. Und weil es sich um... [mehr]
(
0
Bewertungen)
24.01.2017
Internationale Vereinigung reicht vor dem Landgericht Rotterdam (Niederlande) eine Klage wegen Schäden ein, die mutmaßlich durch Korruption und Betrug seitens Petroleo Brasiliero, bestimmter angeschlossener Unternehmen und seiner Führungskräfte verursacht
Internationale Vereinigung reicht vor dem Landgericht Rotterdam (Niederlande) eine Klage wegen Schäden ein, die mutmaßlich durch Korruption und Betrug seitens Petroleo Brasiliero, bestimmter angeschlossener Unternehmen und seiner Führungskräfte verursacht wurden Eine internationale Vereinigung gab heute bekannt, dass gestern vor einem... [mehr]
(
0
Bewertungen)
23.11.2017
Deutsche Post streitet vor Gericht um Millionen aus Brief-Betrug
...einen groß angelegten Betrug mit fingierten Briefen verloren hat. Das berichtet die WirtschaftsWoche. Vor dem Verwaltungsgericht Köln führt der Konzern aktuell ein Verfahren (Aktenzeichen 22 L 3577/17). Darin geht es um die Frage, ob die Post zuvor einbehaltene Zahlungen an ihren Vertragspartner Postcon leisten muss. Die Post hält einen zweistelligen Millionenbetrag zurück. Sie ist der Ansicht, dass Postcon für einen Teil des Schadens, der ihr durch den Briefbetrug entstanden sei,... [mehr]
(
1
Bewertung)

Diskussionen zu "Betrug"

Tages-Trading-Chancen am Montag den 02.04.201802.04.2018
...halt angesagt. Denke ich Als ich Sonntag die China Strafzölle gesehn habe, dachte ich geht im 0:00 sofort runter. Aber schon IG weekend zeigte eher nach oben an!!! Da dachte ich, super wieder mal feiertags betrug nach oben, egal was kommt!!! Lief ja fast an die 24200 hoch. Tja Future Betrug vom feinsten halt \ud83d\ude48\ud83d\ude21 Aber SP 2600 nun gerissen, daher keine Ahnung ob die es heite komolett Fallen lassen. Wäre ja für die von Vorteil wenn wenige dabei sind. Fxcm affen haben Dow Kurs... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ICO Betrachtung von Omnitude21.02.2018
...zu entwickeln. Anwendungsfelder und Lösungen 1. E-Commerce Betrug Alle typischen Betrugsformen sollen mit der Omnitude Lösung fokussiert werden. Durch die Nutzung von Single Identity und Single Reputation wird Identitätsdiebstahl bestmöglich vorgebeugt. Es wird keine zentrale Datenbank benötigt, die gehackt werden könnte. Das Risiko von Chargeback-Betrug wird durch verringerte Kreditkartennutzung ebenfalls minimiert. Betrug seitens der Händler, zB. durch das Sammeln von Zahlungen im Voraus... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Interpol ermittelt: Optioment: Bitcoin-Betrug im großen Stil?16.02.2018
...Thread zur Nachricht "betrug-grossen-stil" >Interpol ermittelt: Optioment: Bitcoin-Betrug im großen Stil?" vom Autor Robby Schwertner

Die Staatsanwaltschaft in Wien hat im Fall Optioment, bei dem es um einen möglichen Betrug mit der Internetwährung Bitcoin geht, Interpol eingeschaltet. Mögliche weitere Opfer und auch Täter... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wertlose Tether für echte Bitcoins?: Bitcoin-Crash wegen Tether-Milliarden-Betrug?01.02.2018
..."betrug" >Wertlose Tether für echte Bitcoins?: Bitcoin-Crash wegen Tether-Milliarden-Betrug?" vom Autor Redaktion w:o

Es besteht der Verdacht, dass Tether und Bitfinex in einen milliardenschweren Betrug verwickelt sind. Wertlose Tether könnten genutzt worden sein, um den Bitcoin-Kurs zu... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
iQ Power Licensing AG: Bericht über die Halbjahresergebnisse 201731.01.2018
...positive Trend wird sich in 2018 weiter fortsetzen. Die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2017 lagen im Rahmen der Erwartungen. Sie wurden jedoch durch einige außerordentliche Aufwendungen negativ beeinflusst. Der Nettoumsatz für den Zeitraum betrug CHF 241 Tausend. Der Umsatz stammt hauptsächlich vom strategischen Lizenznehmer iQ Power Asia Inc., die sich in dem Zeitraum mehrheitlich im Besitz der kanadischen Discover Energy Corporation befand und im zweiten Halbjahr 2017 nahezu vollständig... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Magna gibt Rekordergebnisse fuer das vierte Quartal und das Geschaeftsjahr 1999 bekannt23.02.2000
...im vierten Quartal bzw. im gesamten Geschäftsjahr 1999 betrug $125 Millionen bzw. $430 Millionen verglichen mit $77 Millionen bzw. $352 Millionen in den Vergleichszeiträumen. Die vollständig verwässerten Erträge je Aktie erreichten im vierten Quartal bzw. im gesamten Geschäftsjahr 1999 mit $1,34 bzw. $4,75 Rekordhöhen und gaben einen Zuwachs von 52% bzw. 17% gegenüber den Vergleichszeiträumen wieder. Im Geschäftsjahr 1999 betrugen die aus dem operativen Geschäft generierten Barmittel... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEAG Langfristinvestment statt Day-Trading31.03.2004
...rückläufig. Ursächlich dafür ist ein veränderter Produktmix, insbesondere im inländischen Tourneegeschäft. Die Vertriebskosten betrugen 10,3 % des Umsatzes gegenüber 10,8 % im Vorjahr und haben sich damit unterproportional zum Umsatzanstieg entwickelt. Die Verwaltungskosten reduzierten sich von 12,5 Mio. EUR auf 8,6 Mio. EUR. Gemessen am Umsatz betrugen sie 6,8 % gegenüber 12,5 % im Vorjahr. Der deutliche Rückgang ist insbesondere auf die erfolgreichen Kostensenkungsmaßnahmen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Backweb - bald gehts los!25.02.2000
...so richtig von der Stelle, und das obwohl für das IV. Quartal ausgezeichnete Zahlen gemeldet wurden. So betrug der Verlust je Aktie nur $ 0,04, erwartet waren $ 0,07. Doch auch die Bilanzzahlen sehen gut aus. So lag der Umsatz des IV. Quartals um 125% über dem Umsatz des III. Quartals. Der gesamtumsatz für 1999 betrug $23,263 Mio im Vergleich zu 1998 $ 9.537 Mio. Zum 31.12.1999 betrug das Eigenkapital von Backweb $ 73,129 Mio, daß entspricht ca. 85% der Bilanzsumme. Die Kriegskasse von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wertlose Tether für echte Bitcoins?: Bitcoin-Crash wegen Tether-Milliarden-Betrug?01.02.2018
..."betrug" >Wertlose Tether für echte Bitcoins?: Bitcoin-Crash wegen Tether-Milliarden-Betrug?" vom Autor Redaktion w:o

Es besteht der Verdacht, dass Tether und Bitfinex in einen milliardenschweren Betrug verwickelt sind. Wertlose Tether könnten genutzt worden sein, um den Bitcoin-Kurs zu... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Interpol ermittelt: Optioment: Bitcoin-Betrug im großen Stil?16.02.2018
...Thread zur Nachricht "betrug-grossen-stil" >Interpol ermittelt: Optioment: Bitcoin-Betrug im großen Stil?" vom Autor Robby Schwertner

Die Staatsanwaltschaft in Wien hat im Fall Optioment, bei dem es um einen möglichen Betrug mit der Internetwährung Bitcoin geht, Interpol eingeschaltet. Mögliche weitere Opfer und auch Täter... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Magna gibt Rekordergebnisse fuer das vierte Quartal und das Geschaeftsjahr 1999 bekannt23.02.2000
...im vierten Quartal bzw. im gesamten Geschäftsjahr 1999 betrug $125 Millionen bzw. $430 Millionen verglichen mit $77 Millionen bzw. $352 Millionen in den Vergleichszeiträumen. Die vollständig verwässerten Erträge je Aktie erreichten im vierten Quartal bzw. im gesamten Geschäftsjahr 1999 mit $1,34 bzw. $4,75 Rekordhöhen und gaben einen Zuwachs von 52% bzw. 17% gegenüber den Vergleichszeiträumen wieder. Im Geschäftsjahr 1999 betrugen die aus dem operativen Geschäft generierten Barmittel... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEAG Langfristinvestment statt Day-Trading31.03.2004
...rückläufig. Ursächlich dafür ist ein veränderter Produktmix, insbesondere im inländischen Tourneegeschäft. Die Vertriebskosten betrugen 10,3 % des Umsatzes gegenüber 10,8 % im Vorjahr und haben sich damit unterproportional zum Umsatzanstieg entwickelt. Die Verwaltungskosten reduzierten sich von 12,5 Mio. EUR auf 8,6 Mio. EUR. Gemessen am Umsatz betrugen sie 6,8 % gegenüber 12,5 % im Vorjahr. Der deutliche Rückgang ist insbesondere auf die erfolgreichen Kostensenkungsmaßnahmen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Backweb - bald gehts los!25.02.2000
...so richtig von der Stelle, und das obwohl für das IV. Quartal ausgezeichnete Zahlen gemeldet wurden. So betrug der Verlust je Aktie nur $ 0,04, erwartet waren $ 0,07. Doch auch die Bilanzzahlen sehen gut aus. So lag der Umsatz des IV. Quartals um 125% über dem Umsatz des III. Quartals. Der gesamtumsatz für 1999 betrug $23,263 Mio im Vergleich zu 1998 $ 9.537 Mio. Zum 31.12.1999 betrug das Eigenkapital von Backweb $ 73,129 Mio, daß entspricht ca. 85% der Bilanzsumme. Die Kriegskasse von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wertlose Tether für echte Bitcoins?: Bitcoin-Crash wegen Tether-Milliarden-Betrug?01.02.2018
..."betrug" >Wertlose Tether für echte Bitcoins?: Bitcoin-Crash wegen Tether-Milliarden-Betrug?" vom Autor Redaktion w:o

Es besteht der Verdacht, dass Tether und Bitfinex in einen milliardenschweren Betrug verwickelt sind. Wertlose Tether könnten genutzt worden sein, um den Bitcoin-Kurs zu... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Interpol ermittelt: Optioment: Bitcoin-Betrug im großen Stil?16.02.2018
...Thread zur Nachricht "betrug-grossen-stil" >Interpol ermittelt: Optioment: Bitcoin-Betrug im großen Stil?" vom Autor Robby Schwertner

Die Staatsanwaltschaft in Wien hat im Fall Optioment, bei dem es um einen möglichen Betrug mit der Internetwährung Bitcoin geht, Interpol eingeschaltet. Mögliche weitere Opfer und auch Täter... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Wirtschaftskriminalität

Suche nach weiteren Themen