DAX+0,07 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,07 % Öl (Brent)+0,33 %
Thema: Börsengebühren

Nachrichten zu "Börsengebühren"

15.03.2019
Die ersten Schritte zur Geldanlage: Aktien für Einsteiger
...angeboten werden. Wenn Sie den gestellten Kurs akzeptieren, wird das Geschäft sofort ausgeführt. Sie vermeiden so die an den Börsen möglichen Teil-Ausführungen, was je nach Gebührenmodell zusätzliche Kosten verursachen kann. Börsengebühren und Maklercourtage entfallen ebenfalls. Weiterer Vorteil: Sie können wegen der meist längeren Handelszeiten auch dann Aktien handeln, wenn manche Börsen schon oder noch geschlossen sind. Der Direkthandel ist allerdings nicht reguliert,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH08.08.2018
FXFlat Wertpapierhandelsbank erweitert mit NinjaTrader Futures-Handel zu Top-Konditionen
...Vergleich zum Wettbewerb äußerst günstigen Konditionen." So wird der umfangreiche Service ergänzt durch einen verbesserten abonnierbaren Tick-Datenfeed, zudem beginnt der Futures-Handel bereits ab 2,00 Euro pro Kontrakt zzgl. Börsengebühren. Die Eröffnung eines Kontos auf NinjaTrader ist unter https://ninjatrader.fxflat.com/ ab einer Ersteinlage von 1000 Euro möglich. "Wer sich vor einer Entscheidung erst im Futures-Handel üben will, der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
26.07.2018
Drei Möglichkeiten, wie man beim Traden viel Geld spart
...Entscheidend ist nämlich nicht ein allgemeiner Pauschalpreis, sondern die Frage, welches Produkt du an welchem Handelsplatz kaufst. Dazu ein Beispiel zur Verdeutlichung: Der Broker Flatex bietet eine Flat-Fee von 5,90 Euro zuzüglich Börsengebühren für Xetra, US-Handel sowie den außerbörslichen Direkthandel an. Das hört sich zunächst einmal günstiger und übersichtlicher an, als wenn ein Broker für jede Börse individuelle Gebühren berechnet. Würdest du dagegen einen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.05.2018
Gettex – kostenlos über die Börse handeln!
...über gettex verbindet die Vorteile des außerbörslichen OTC-Handels (OTC = over the counter) mit den Vorzügen des börslichen Handels. Wie beim außerbörslichen Handel ist gettex günstig, weil weder Maklercourtage noch Börsengebühren anfallen. Gleichzeitig gelten lange Handelszeiten von 8.00 bis 22.00 Uhr und es ist zusätzlich bei einigen Brokern ein direkter Handel per Quote-Request möglich. Im Gegensatz zum außerbörslichen Handel ist der Handel über gettex streng... [mehr]
(
0
Bewertungen)
12.04.2018
Kosten bei Online-Brokern - Flatex erhöht seine Preise
...ist bereits der Handel an der Frankfurter Börse Xetra über Flatex teurer geworden. Zunächst wurden die Gebühren nur für Neukunden heraufgesetzt. Die Orderprovision ist um 18 Prozent von 5 Euro auf 5,90 Euro gestiegen. Hinzu kommen die Börsengebühren, so dass insgesamt mindestens 8,14 Euro für eine Order auf der heimischen Börse anfallen. Bestandskunden von Flatex konnten zwar noch zwei weitere Monate zu den günstigeren Konditionen handeln, müssen aber seit Jahresbeginn ebenfalls... [mehr]
(
0
Bewertungen)
03.12.2015
Wie sinnvoll ist der neue Mini-FDAX?
...den neuen Mini-FDAX abbilden zu können, müssen Trader einfach nur 0,20 Lot handeln. Kommissionen entfallen bei CFDs Neben der geringeren Margin des Mini-FDAX bei CFD-Brokern entfallen auch die Kommissionen für den Broker sowie die Börsengebühren. Dies ist eine weitere Ersparnis für aktive Trader, die oftmals sehr viele Positionen pro Handelstag eröffnen und schließen. Insgesamt bin ich der Meinung, dass der Mini-FDAX eine gute Idee für bereits aktive Futures-Trader ist, die die... [mehr]
(
4
Bewertungen)
12.03.2018
Niedrigzinsen und kein Ende - Zeit für ein Aktien-Depot
...Ordergebühr erhoben wird. Außerdem kassieren sie eine Art Maklercourtage, die in den Börsengebühren enthalten ist. Vor der Eröffnung eines Wertpapierdepots sollten Sie sich deshalb genau über die folgenden Gebühren erkundigen. Das geht am besten mit einem Brokervergleich auf entsprechenden Plattformen im Internet. Orderkosten: werden für jeden einzelnen Kauf oder Verkauf fällig Börsengebühren: pauschales Entgelt für den Handel an einem bestimmten Börsenplatz Limitgebühren: Das... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Wissen06.03.2017
Der Weg zum richtigen ETF: Auswahl, Ausschüttung und Kosten - darauf müssen Anleger achten!
...Stelle dem Konto des Investors gutgeschrieben. Anleger müssen sich aller- dings im Nachhinein entscheiden, was sie mit den ausgeschütteten Erträgen tun möchten. Legen sie sie beispielsweise direkt wieder an, können Anlegern durch Börsengebühren zusätzliche Kosten entstehen. Thesaurierende ETFs schütten ihre Erträge nicht aus, sondern führen sie dem Sondervermögen zu. Zinsen und Dividenden schlagen sich somit in höheren ETF-Anteilspreisen nieder. Das Geld bleibt also im Fonds,... [mehr]
(
3
Bewertungen)
27.04.2016
Daimler, Ströer, Nordex – kostenfrei traden
...kostenfrei handeln. So sind über 700 Exchange Traded Funds (ETFs) verfügbar – und dies ohne Transaktionsgebühren zu zahlen. Der Handel mit den Indexfonds ist beim Online-Broker kostenfrei. Zusätzliche Fremdgebühren wie etwa Börsengebühren berechnet man Anlegern nicht. Zu den Aktionen: Beim Broker ING-Diba lassen sich derzeit unter anderem Optionsscheine und Discount-OS der Commerzbank kostenfrei handeln. Wer Bonus-Zertifikate handelt sollte sich das Angebot der HVB/onemarkets... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Vermögensaufbau ohne Gebühren20.04.2016
Bei DEGIRO können Anleger über 700 ETFs kostenfrei handeln
...Portfolio aus über 700 Exchange Traded Funds (ETFs) aufbauen - und dies, ohne die üblichen Transaktionsgebühren zu zahlen. Der Handel mit den Indexfonds ist beim Online-Broker kostenfrei. Zusätzliche Fremdgebühren wie etwa Börsengebühren berechnet DEGIRO Anlegern nicht. "Wir sind damit der einzige Broker, der den gebührenfreien Vermögensaufbau, also den Aufbau eines komplett kostenlosen Portfolios über die Auswahl von mehreren hundert ETFs ermöglicht - völlig flexibel und ohne dass... [mehr]
(
0
Bewertungen)
03.12.2015
Wie sinnvoll ist der neue Mini-FDAX?
...den neuen Mini-FDAX abbilden zu können, müssen Trader einfach nur 0,20 Lot handeln. Kommissionen entfallen bei CFDs Neben der geringeren Margin des Mini-FDAX bei CFD-Brokern entfallen auch die Kommissionen für den Broker sowie die Börsengebühren. Dies ist eine weitere Ersparnis für aktive Trader, die oftmals sehr viele Positionen pro Handelstag eröffnen und schließen. Insgesamt bin ich der Meinung, dass der Mini-FDAX eine gute Idee für bereits aktive Futures-Trader ist, die die... [mehr]
(
4
Bewertungen)
12.03.2018
Niedrigzinsen und kein Ende - Zeit für ein Aktien-Depot
...Ordergebühr erhoben wird. Außerdem kassieren sie eine Art Maklercourtage, die in den Börsengebühren enthalten ist. Vor der Eröffnung eines Wertpapierdepots sollten Sie sich deshalb genau über die folgenden Gebühren erkundigen. Das geht am besten mit einem Brokervergleich auf entsprechenden Plattformen im Internet. Orderkosten: werden für jeden einzelnen Kauf oder Verkauf fällig Börsengebühren: pauschales Entgelt für den Handel an einem bestimmten Börsenplatz Limitgebühren: Das... [mehr]
(
4
Bewertungen)
27.04.2016
Daimler, Ströer, Nordex – kostenfrei traden
...kostenfrei handeln. So sind über 700 Exchange Traded Funds (ETFs) verfügbar – und dies ohne Transaktionsgebühren zu zahlen. Der Handel mit den Indexfonds ist beim Online-Broker kostenfrei. Zusätzliche Fremdgebühren wie etwa Börsengebühren berechnet man Anlegern nicht. Zu den Aktionen: Beim Broker ING-Diba lassen sich derzeit unter anderem Optionsscheine und Discount-OS der Commerzbank kostenfrei handeln. Wer Bonus-Zertifikate handelt sollte sich das Angebot der HVB/onemarkets... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wissen06.03.2017
Der Weg zum richtigen ETF: Auswahl, Ausschüttung und Kosten - darauf müssen Anleger achten!
...Stelle dem Konto des Investors gutgeschrieben. Anleger müssen sich aller- dings im Nachhinein entscheiden, was sie mit den ausgeschütteten Erträgen tun möchten. Legen sie sie beispielsweise direkt wieder an, können Anlegern durch Börsengebühren zusätzliche Kosten entstehen. Thesaurierende ETFs schütten ihre Erträge nicht aus, sondern führen sie dem Sondervermögen zu. Zinsen und Dividenden schlagen sich somit in höheren ETF-Anteilspreisen nieder. Das Geld bleibt also im Fonds,... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Vermögensaufbau ohne Gebühren20.04.2016
Bei DEGIRO können Anleger über 700 ETFs kostenfrei handeln
...Portfolio aus über 700 Exchange Traded Funds (ETFs) aufbauen - und dies, ohne die üblichen Transaktionsgebühren zu zahlen. Der Handel mit den Indexfonds ist beim Online-Broker kostenfrei. Zusätzliche Fremdgebühren wie etwa Börsengebühren berechnet DEGIRO Anlegern nicht. "Wir sind damit der einzige Broker, der den gebührenfreien Vermögensaufbau, also den Aufbau eines komplett kostenlosen Portfolios über die Auswahl von mehreren hundert ETFs ermöglicht - völlig flexibel und ohne dass... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Börsengebühren"

japanische Aktien kaufen20.04.2019
...oder Quartal auch gewissen Gebühren berechnet. Zu IB würde ich auch nur wechseln, wenn meine Volumen oder meine Aktivität erhöht wären. Somit "there is no free lunch" ... Bei IB kosten dt. und jap. Aktien 0,05% vom Ordervolumen zzgl. Börsengebühren. 100 Aktien Japan Tobacco hätten dich dort ca. 1,10€ an Gebühren gekostet. Über comdirect hast du somit Mondpreise bezahlt. Da dein Konto auch >100.000 USD ist, entfällt auch die Inaktivitätsgebühr bei IB. Noch günstiger kannst du US... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wo bezieht ihr eure Daten16.04.2019
...und vollständigen Datenfeed Und mit dem Wissen, das Deine Order in einem unabhängigen Netzwerk, direkt mit der Börse abgewickelt wird. sag mal bitte was zu den Kosten. wie viel zahlt man bei amp pro Kontrakt an der CME inkl. Börsengebühren. scheint ja wohl auch von der gewählten Handelssoftware abhängig zu sein. Kompletter CME Datenfeed = 15,- USD/ Month Für den CQG Feed zahle ich pro Trade (unabhängig der Anzahl der Trades) = 0,20 Cent Round Turn Das ist unabhängig davon, welche... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
FinTech Group AG - der neue Internethighflyer?11.12.2018
Die geringen Gebühren sind doch gerade das Geschäftsmodell der Flatex. Eine Transaktion über z.Bsp. 20.000 € kostet nach Einführung einer Transaktionssteuer von 0,2% 91,80 € zzgl. Börsengebühren, aktuell bei Flatex 11,80 € zzgl. Börsengebühren. Gerade die aktiven Trader, von denen Flatex ja... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Flatex: Sehr hohe Gebühren?19.06.2018
...mit einem Ordervolumen von rund 600€. Als Broker nutze ich Flatex. Nun habe ich vor einigen Tagen diese Aktien wieder verkauft, wundere mich nun aber über die Zusammensetzung der Flatex-Gebühren. Geworben wird ja mit 5,99 pro Order + Börsengebühren, die ich eigentlich als nicht so hoch eingeschätzt hatte. Beim Kauf der Aktien habe ich rund 8 Euro insgesamt an Gebühren gezahlt, nun beim Verkauf der Aktien rund 23€ (bei gerade mal 27 Stk von Infineon, falls wissenswert). Habe ich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Berliner Effektengesellschaft - Vom Makler zum Finanzkonzern15.12.2014
...gestellt wird. Die Bank leitet diese Kosten natürlich in der Regel an den Kunden weiter. Deshalb empfiehlt es sich für Anleger in den meisten Fällen, die Order über den Computerhandel Xetra der Frankfurter Börse zu platzieren, weil die Börsengebühren hier deutlich geringer sind als über den Parketthandel in Frankfurt oder an einer anderen Börse wie Berlin, Stuttgart, Düsseldorf oder Hamburg: So liegen die Handelskosten für Xetra bis zu einem Umsatzvolumen von 12.500 Euro bei gerade... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Konkrete Berechnung Börsengebühr bei Flatex13.04.2007
Zum Thema Börsengebühren bei flatex würden wir gerne einige Erläuterungen geben: Die Orderkosten bei flatex belaufen sich im börslichen Handel pro Ausführung auf € 5,-- plus Börsengebühren und evtl. Teilausführungen. Bei den Börsengebühren an Parkettbörsen kann es vorkommen, dass mehrere Makler an einer Order beteiligt sind. Diese erstellen dann jeweils eine Schlussnoten- und eine Regulierungsgebühr. Hierauf hat flatex keinen Einfluss. Wir belasten diese Börsengebühren 1:1 an den... [mehr]
(
1
Empfehlung)
FLATex - BROKER - 5 Euro- Wie gut ist er ???11.07.2006
...wird und am Ende die Ein- und Ausbuchung der Wertpapiere im Depot erfolgt. Wir weisen Ihnen, als erster Online-Broker überhaupt, die gesamten Börsengebühren transparent auf ihrer Wertpapierabrechnung aus. Diese „Fremdspesen“ werden dann auch 1:1 an den Kunden weitergeleitet. Der Anleger soll dadurch einfach etwas sensibler für die Börsengebühren werden und überlegt sich dann vielleicht einmal mehr, wo er seine Order platziert. Für diejenigen, die sich damit allerdings überhaupt nicht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
live:trader - Erste Schritte und Fragen & Antworten Thread06.03.2001
...inbegriffen -AD-HOC-Mitteilungen In der Grundversion inbegriffen Was kostet das monatlich inkl. Börsengebühren? Also, die Börsengebühren sind bspw. die 42,92€ für die Kurse, die Du von der dt. Börse geliefert bekommst. Es wird also unterschieden zwischen Grundgebührt, und Börsengebühr. Deine Version kostet nun: (3 Monats Vertrag) 76,18€ Grundversion + 42,92€ Börsengebühren + 102,26€ einmalige Aufnahme- und Bearbeitungsgebühr Lies Dir mal am besten das PDF durch, dessen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
live:trader - Das Kursinfosystem // 2. Teil -- Neue Preise -- FAQ -- Termine20.04.2001
...mit der neuen Gebührenstruktur. Die Grundgebühr ist leicht angeglichen, die Börsengebühren ca. 50% günstiger Anmerkung:Für die neuen Gebühren muss das Formular für die Private Nutzung der Kurse unterschrieben und losgeschickt werden (weiter unten). Für die bereits bestehenden Abonennten: Der alte Vertrag kann auch beibehalten werden, jedoch dann auch mit den alten Börsengebühren. http://www.brainwire.de/commpics/live_trader/live-trade r04_p… Das ist neu! Ihr habt nun die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sagt COMDIRECT-CEO Kassow wissentlich die Unwahrheit ....15.10.2002
...wurde, entnehmen können, bieten wir Ihnen unser LiveTrading zu besonders günstigen Preisen an. In diesem Bereich sind wir der günstigste Anbieter Deutschlands. Insbesondere sprechen Sie die Berechnung der verauslagten Xetra-Entgelte und Börsengebühren in Höhe von EUR 1,50 an. Wir geben mit dieser Vorgehensweise Gebühren und Auslagen, die uns von dritter Seite in Rechnung gestellt werden, an unsere Kunden weiter. Im LiveTrading fallen diese selbstverständlich nicht an. In unserem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Konkrete Berechnung Börsengebühr bei Flatex13.04.2007
Zum Thema Börsengebühren bei flatex würden wir gerne einige Erläuterungen geben: Die Orderkosten bei flatex belaufen sich im börslichen Handel pro Ausführung auf € 5,-- plus Börsengebühren und evtl. Teilausführungen. Bei den Börsengebühren an Parkettbörsen kann es vorkommen, dass mehrere Makler an einer Order beteiligt sind. Diese erstellen dann jeweils eine Schlussnoten- und eine Regulierungsgebühr. Hierauf hat flatex keinen Einfluss. Wir belasten diese Börsengebühren 1:1 an den... [mehr]
(
1
Empfehlung)
FLATex - BROKER - 5 Euro- Wie gut ist er ???11.07.2006
...wird und am Ende die Ein- und Ausbuchung der Wertpapiere im Depot erfolgt. Wir weisen Ihnen, als erster Online-Broker überhaupt, die gesamten Börsengebühren transparent auf ihrer Wertpapierabrechnung aus. Diese „Fremdspesen“ werden dann auch 1:1 an den Kunden weitergeleitet. Der Anleger soll dadurch einfach etwas sensibler für die Börsengebühren werden und überlegt sich dann vielleicht einmal mehr, wo er seine Order platziert. Für diejenigen, die sich damit allerdings überhaupt nicht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
live:trader - Erste Schritte und Fragen & Antworten Thread06.03.2001
...inbegriffen -AD-HOC-Mitteilungen In der Grundversion inbegriffen Was kostet das monatlich inkl. Börsengebühren? Also, die Börsengebühren sind bspw. die 42,92€ für die Kurse, die Du von der dt. Börse geliefert bekommst. Es wird also unterschieden zwischen Grundgebührt, und Börsengebühr. Deine Version kostet nun: (3 Monats Vertrag) 76,18€ Grundversion + 42,92€ Börsengebühren + 102,26€ einmalige Aufnahme- und Bearbeitungsgebühr Lies Dir mal am besten das PDF durch, dessen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
live:trader - Das Kursinfosystem // 2. Teil -- Neue Preise -- FAQ -- Termine20.04.2001
...mit der neuen Gebührenstruktur. Die Grundgebühr ist leicht angeglichen, die Börsengebühren ca. 50% günstiger Anmerkung:Für die neuen Gebühren muss das Formular für die Private Nutzung der Kurse unterschrieben und losgeschickt werden (weiter unten). Für die bereits bestehenden Abonennten: Der alte Vertrag kann auch beibehalten werden, jedoch dann auch mit den alten Börsengebühren. http://www.brainwire.de/commpics/live_trader/live-trade r04_p… Das ist neu! Ihr habt nun die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sagt COMDIRECT-CEO Kassow wissentlich die Unwahrheit ....15.10.2002
...wurde, entnehmen können, bieten wir Ihnen unser LiveTrading zu besonders günstigen Preisen an. In diesem Bereich sind wir der günstigste Anbieter Deutschlands. Insbesondere sprechen Sie die Berechnung der verauslagten Xetra-Entgelte und Börsengebühren in Höhe von EUR 1,50 an. Wir geben mit dieser Vorgehensweise Gebühren und Auslagen, die uns von dritter Seite in Rechnung gestellt werden, an unsere Kunden weiter. Im LiveTrading fallen diese selbstverständlich nicht an. In unserem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Börse

Suche nach weiteren Themen