DAX+0,94 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,22 % Öl (Brent)-0,06 %
Thema: Börsensteuer

Nachrichten zu "Börsensteuer"

Finanztransaktionssteuer25.04.2019
Scholz lässt nicht locker: Börsianer sollen 0,2 Prozent vom Aktien-Kaufpreis abgeben
...Finanztransaktionssteuer zu erarbeiten. Zu dem Kreis der Pro-Börsensteuer-Staaten gehören neben Deutschland auch Frankreich, Österreich, Belgien, Griechenland, Italien, Portugal, Slowakei, Slowenien und Spanien. Schon im März sprach Scholz davon, dass sich eine Einigung unter den zehn EU-Staaten abzeichne, die eine FTT auf europäischer Basis einführen wollen. [related]news:11403420[/related] Die neue Börsensteuer soll sich an das französische Steuermodell anlehnen. Demnach sollen... [mehr]
(
26
Bewertungen)
Interview17.04.2019
Max Otte: "Irgendwann muss das explosive Gemisch hochgehen"
...machen das zu einem ganz heißen Eisen. Das ist hoch spekulativ. Wer berechenbare Renditen will, kann nicht in die Papiere der beiden Institute investieren. wallstreet:online: Stichwort Börsensteuer. Könnten Sie bitte unseren Lesern anschaulich darstellen, welche Auswirkungen eine Umsetzung der Börsensteuerpläne von Finanzminister Olaf Scholz haben könnten? Max Otte: Ich bin als Investor nicht unbedingt gegen eine Börsenumsatz- oder Finanztransaktionssteuer, wenn sie gut gemacht ist. Ich... [mehr]
(
34
Bewertungen)
Börsensteuer-Diskussion02.04.2019
Herr Peeters, was ist falsch an den Aktiensteuer-Plänen von Scholz und Merkel?
Der Kapitalmarktexperte Roger Peeters sieht die Gefahr, dass die Börsensteuer-Pläne der Bundesregierung den Handel mit deutschen und europäischen Aktien zu stark belasten würden. Die wallstreet:online-Redaktion fragte nach. Herr Peeters, was meinen Sie mit "drastischen Verschärfungen der Besteuerung von Geldanlagen?" Was genau kommt da auf die Anleger zu? Sie beziehen sich auf eine kürzlich von mir veröffentlichte Kolumne, bei... [mehr]
(
14
Bewertungen)
Ideologisch gefärbt29.03.2019
Scholz' Aktiensteuer trifft die Falschen: Weg mit dem Symbolpolitik-Murks!
...Resources" – also vor allem in Subventionen für die Landwirtschaft und unterentwickelte Regionen. Hier kommt die Frage auf, ob die im Verhältnis eher geringen Börsensteuer-Einnahmen einen nennenswerten und sinnvollen Beitrag leisten. Ganz zu schweigen von den Kosten für den Verwaltungsaufwand, die eine neue Börsensteuer verursachen würde. [related]news:11189115[/related] Das Konzept der neuen Anti-Aktionärs-Steuer fußt auf dem bereits bestehenden französischen Aktiensteuer-Modell.... [mehr]
(
35
Bewertungen)
Scholz' Schröpf-Pläne22.03.2019
Deutschland soll den größten Batzen an Börsensteuer-Einnahmen abliefern
...zehn EU-Staaten gemeinsam geplanten Börsensteuer (Finanztransaktionssteuer) kommen soll. Das geht aus einer Vorabmeldung des "Spiegel" hervor. Demnach soll die Abgabe der deutschen Börsianer, die künftig bei jedem Kauf eines Anteilsscheins einer großen Aktiengesellschaft fällig werden soll, den EU-Staaten rund eine Milliarde Euro einspielen. [related]news:11313814[/related] Deutschland würde damit gut 31 Prozent des Gesamtaufkommens der Börsensteuer-Einnahmen von knapp 3,4 Milliarden Euro... [mehr]
(
21
Bewertungen)
Interview17.04.2019
Max Otte: "Irgendwann muss das explosive Gemisch hochgehen"
...machen das zu einem ganz heißen Eisen. Das ist hoch spekulativ. Wer berechenbare Renditen will, kann nicht in die Papiere der beiden Institute investieren. wallstreet:online: Stichwort Börsensteuer. Könnten Sie bitte unseren Lesern anschaulich darstellen, welche Auswirkungen eine Umsetzung der Börsensteuerpläne von Finanzminister Olaf Scholz haben könnten? Max Otte: Ich bin als Investor nicht unbedingt gegen eine Börsenumsatz- oder Finanztransaktionssteuer, wenn sie gut gemacht ist. Ich... [mehr]
(
34
Bewertungen)
Ideologisch gefärbt29.03.2019
Scholz' Aktiensteuer trifft die Falschen: Weg mit dem Symbolpolitik-Murks!
...Resources" – also vor allem in Subventionen für die Landwirtschaft und unterentwickelte Regionen. Hier kommt die Frage auf, ob die im Verhältnis eher geringen Börsensteuer-Einnahmen einen nennenswerten und sinnvollen Beitrag leisten. Ganz zu schweigen von den Kosten für den Verwaltungsaufwand, die eine neue Börsensteuer verursachen würde. [related]news:11189115[/related] Das Konzept der neuen Anti-Aktionärs-Steuer fußt auf dem bereits bestehenden französischen Aktiensteuer-Modell.... [mehr]
(
35
Bewertungen)
Börsensteuer-Diskussion02.04.2019
Herr Peeters, was ist falsch an den Aktiensteuer-Plänen von Scholz und Merkel?
Der Kapitalmarktexperte Roger Peeters sieht die Gefahr, dass die Börsensteuer-Pläne der Bundesregierung den Handel mit deutschen und europäischen Aktien zu stark belasten würden. Die wallstreet:online-Redaktion fragte nach. Herr Peeters, was meinen Sie mit "drastischen Verschärfungen der Besteuerung von Geldanlagen?" Was genau kommt da auf die Anleger zu? Sie beziehen sich auf eine kürzlich von mir veröffentlichte Kolumne, bei... [mehr]
(
14
Bewertungen)
Globale Einigung? Eine Illusion!26.07.2016
Globale Börsensteuer - ein Projekt für den Sankt Nimmerleinstag
Warum im Kleinen, wenn es auch im Großen… Oder ist es doch ein Ablenkungsmanöver mit Verzögerungstaktik? Es geht um die Börsensteuer, die noch nicht mal europaweit umgesetzt ist. Nun ist die Zielmarke auf die globale Börsensteuer gesteckt - wenn es nach Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) geht. Doch so ganz allein ist er mit diesem Plan nicht. Aktuell... [mehr]
(
1
Bewertung)
Finanztransaktionssteuer25.04.2019
Scholz lässt nicht locker: Börsianer sollen 0,2 Prozent vom Aktien-Kaufpreis abgeben
...Finanztransaktionssteuer zu erarbeiten. Zu dem Kreis der Pro-Börsensteuer-Staaten gehören neben Deutschland auch Frankreich, Österreich, Belgien, Griechenland, Italien, Portugal, Slowakei, Slowenien und Spanien. Schon im März sprach Scholz davon, dass sich eine Einigung unter den zehn EU-Staaten abzeichne, die eine FTT auf europäischer Basis einführen wollen. [related]news:11403420[/related] Die neue Börsensteuer soll sich an das französische Steuermodell anlehnen. Demnach sollen... [mehr]
(
26
Bewertungen)
Interview17.04.2019
Max Otte: "Irgendwann muss das explosive Gemisch hochgehen"
...machen das zu einem ganz heißen Eisen. Das ist hoch spekulativ. Wer berechenbare Renditen will, kann nicht in die Papiere der beiden Institute investieren. wallstreet:online: Stichwort Börsensteuer. Könnten Sie bitte unseren Lesern anschaulich darstellen, welche Auswirkungen eine Umsetzung der Börsensteuerpläne von Finanzminister Olaf Scholz haben könnten? Max Otte: Ich bin als Investor nicht unbedingt gegen eine Börsenumsatz- oder Finanztransaktionssteuer, wenn sie gut gemacht ist. Ich... [mehr]
(
34
Bewertungen)
Ideologisch gefärbt29.03.2019
Scholz' Aktiensteuer trifft die Falschen: Weg mit dem Symbolpolitik-Murks!
...Resources" – also vor allem in Subventionen für die Landwirtschaft und unterentwickelte Regionen. Hier kommt die Frage auf, ob die im Verhältnis eher geringen Börsensteuer-Einnahmen einen nennenswerten und sinnvollen Beitrag leisten. Ganz zu schweigen von den Kosten für den Verwaltungsaufwand, die eine neue Börsensteuer verursachen würde. [related]news:11189115[/related] Das Konzept der neuen Anti-Aktionärs-Steuer fußt auf dem bereits bestehenden französischen Aktiensteuer-Modell.... [mehr]
(
35
Bewertungen)
Finanztransaktionssteuer25.04.2019
Scholz lässt nicht locker: Börsianer sollen 0,2 Prozent vom Aktien-Kaufpreis abgeben
...Finanztransaktionssteuer zu erarbeiten. Zu dem Kreis der Pro-Börsensteuer-Staaten gehören neben Deutschland auch Frankreich, Österreich, Belgien, Griechenland, Italien, Portugal, Slowakei, Slowenien und Spanien. Schon im März sprach Scholz davon, dass sich eine Einigung unter den zehn EU-Staaten abzeichne, die eine FTT auf europäischer Basis einführen wollen. [related]news:11403420[/related] Die neue Börsensteuer soll sich an das französische Steuermodell anlehnen. Demnach sollen... [mehr]
(
26
Bewertungen)
Börsensteuer-Diskussion02.04.2019
Herr Peeters, was ist falsch an den Aktiensteuer-Plänen von Scholz und Merkel?
Der Kapitalmarktexperte Roger Peeters sieht die Gefahr, dass die Börsensteuer-Pläne der Bundesregierung den Handel mit deutschen und europäischen Aktien zu stark belasten würden. Die wallstreet:online-Redaktion fragte nach. Herr Peeters, was meinen Sie mit "drastischen Verschärfungen der Besteuerung von Geldanlagen?" Was genau kommt da auf die Anleger zu? Sie beziehen sich auf eine kürzlich von mir veröffentlichte Kolumne, bei... [mehr]
(
14
Bewertungen)
Scholz' Schröpf-Pläne22.03.2019
Deutschland soll den größten Batzen an Börsensteuer-Einnahmen abliefern
...zehn EU-Staaten gemeinsam geplanten Börsensteuer (Finanztransaktionssteuer) kommen soll. Das geht aus einer Vorabmeldung des "Spiegel" hervor. Demnach soll die Abgabe der deutschen Börsianer, die künftig bei jedem Kauf eines Anteilsscheins einer großen Aktiengesellschaft fällig werden soll, den EU-Staaten rund eine Milliarde Euro einspielen. [related]news:11313814[/related] Deutschland würde damit gut 31 Prozent des Gesamtaufkommens der Börsensteuer-Einnahmen von knapp 3,4 Milliarden Euro... [mehr]
(
21
Bewertungen)

Diskussionen zu "Börsensteuer"

Börsensteuer-Diskussion: Herr Peeters, was ist falsch an den Aktiensteuer-Plänen von Scholz und Merk02.04.2019
...-peeters-falsch-aktiensteuer-plaenen-scholz-merkel" >Börsensteuer-Diskussion: Herr Peeters, was ist falsch an den Aktiensteuer-Plänen von Scholz und Merkel?" vom Autor Redaktion w:o

Der Kapitalmarktexperte Roger Peeters sieht die Gefahr, dass die Börsensteuer-Pläne der Bundesregierung den Handel mit deutschen und europäischen Aktien zu stark belasten würden. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ideologisch gefärbt: Scholz' Aktiensteuer trifft die Falschen: Weg mit dem Symbolpolitik-Murks!29.03.2019
...vom Autor Redaktion w:o

Die von Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützte und von Finanzminister Olaf Scholz geplante EU-Börsensteuer entpuppt sich als eine ideologisch gefärbte, symbolische Steuer auf Aktien von europäischen Blue Chips. Das schwächt die für die Altersvorsorge wichtige, aber noch zu kleine deutsche Aktienkultur.

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Daytrading Good Bye - Finanzmarkttransaktionssteuer im Anflug25.03.2019
...der von zehn EU-Staaten gemeinsam geplanten Börsensteuer (Finanztransaktionssteuer) kommen soll. Das geht aus einer Vorabmeldung des "Spiegel" hervor. Demnach soll die Abgabe der deutschen Börsianer, die künftig bei jedem Kauf eines Anteilsscheins einer großen Aktiengesellschaft fällig werden soll, den EU-Staaten rund eine Milliarde Euro einspielen. Deutschland würde damit gut 31 Prozent des Gesamtaufkommens der Börsensteuer-Einnahmen von knapp 3,4 Milliarden Euro schultern. Frankreich, wo... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Scholz' Schröpf-Pläne: Deutschland soll den größten Batzen an Börsensteuer-Einnahmen abliefern23.03.2019
Der Artikel schreibt nicht sonderlich genau über ,Börsensteuer‘. Dabei handelt es sich anscheinend um eine ,Finanztransaktionssteuer‘. Eine Steuer, die beim Kauf oder Verkauf von Aktien erhoben werden soll. In den Diskussionen über diese Steuer war häufig die Rede von recht geringen Prozentsätzen (Bruchteil von 1 Prozent). Nach der Finanzkrise ersonnen, soll diese Steuer auch den sogenannten ,Sekundenhandel‘, bei welchem Spekulanten... [mehr]
(
1
Empfehlung)
CLINUVEL PHARMACEUTICALS LTD22.03.2019
...der von zehn EU-Staaten gemeinsam geplanten Börsensteuer (Finanztransaktionssteuer) kommen soll. Das geht aus einer Vorabmeldung des "Spiegel" hervor. Demnach soll die Abgabe der deutschen Börsianer, die künftig bei jedem Kauf eines Anteilsscheins einer großen Aktiengesellschaft fällig werden soll, den EU-Staaten rund eine Milliarde Euro einspielen. Scholz' Schröpf-Pläne: Deutschland soll den größten Batzen an Börsensteuer-Einnahmen abliefern | wallstreet-online.de - Vollständiger... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Finanztransaktionssteuer: Scholz redet von Konsens: Börsensteuer-Gespenst geht wieder um14.03.2019
...lz-redet-konsens-boersensteuer-gespenst" >Finanztransaktionssteuer: Scholz redet von Konsens: Börsensteuer-Gespenst geht wieder um" vom Autor Redaktion w:o

Bundesfinanzminister Olaf Scholz sieht einen "Konsens“ auf EU-Ebene, um die umstrittene Börsensteuer mit dem Arbeitstitel "Finanztransaktionsteuer" einführen zu können.

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
+++++Das Chaos hat einen Namen: Rot-Grün!!!+++++21.05.2002
...bisher, um die Basis der Steuereinnahmen zu verbreitern. Zudem sollte eine Börsensteuer eingeführt werden, die auf alle Geschäfte an der Börse erhoben wird. Dies alles würde nicht nur die Steuereinnahmen vergrößern, sondern auch für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen.(Anmerkung: Soziale Gerechtigkeit ??? Ist es sozial gerecht, wenn Leute, die für ihre Altersversorung Geld an der Börse anlegen, Börsensteuer zahlen müssen und dadurch ihre zukünftig ohnehin schon niedrige Rendite noch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Börsensteuer-Diskussion: Herr Peeters, was ist falsch an den Aktiensteuer-Plänen von Scholz und Merk02.04.2019
...-peeters-falsch-aktiensteuer-plaenen-scholz-merkel" >Börsensteuer-Diskussion: Herr Peeters, was ist falsch an den Aktiensteuer-Plänen von Scholz und Merkel?" vom Autor Redaktion w:o

Der Kapitalmarktexperte Roger Peeters sieht die Gefahr, dass die Börsensteuer-Pläne der Bundesregierung den Handel mit deutschen und europäischen Aktien zu stark belasten würden. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Handelsplattform mit grenzenlosen Wachstumschancen13.09.2015
...verzögert sich: Anleger bekommen Atempause 25.05.15 Finanzsteuer verzögert sich Anleger bekommen Atempause 45 Milliarden Euro jährlich: Börsensteuer brächte mehr als Soli 09.03.15 45 Milliarden Euro jährlich Börsensteuer brächte mehr als Soli Zeit für Börsensteuer wird knapp: Gnade für Finanzjongleure? 13.11.14 Zeit für Börsensteuer wird knapp Gnade für Finanzjongleure? Die deutsche Finanzbranche lehnt die Abgabe an. Sie befürchtet, dass viele Geschäfte dann in andere... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Finanztransaktionssteuer...... der Untergang der Europäischen Börsen????03.08.2012
...agieren wo diese Börsensteuer nicht anfällt. Und ich wünsche mir daß die Umsätze langfristig so dramatisch einbrechen daß dieser Schwachsin wieder ein Ende hat und hoffentlich zahlen die Länder die diese Steuer einführen so richtig drauf. Und ich kann mir vorstellen daß nicht nur ich so handeln werde Ich kann mit meinem Geld auch im Amiland zocken mich kriegen die nicht dran LG Printi Auch Deutschland plant Finanztransaktionssteuer Paris prescht mit Börsensteuer vor VON BIRGIT MARSCHALL... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Finanztransaktionssteuer: Scholz redet von Konsens: Börsensteuer-Gespenst geht wieder um14.03.2019
...lz-redet-konsens-boersensteuer-gespenst" >Finanztransaktionssteuer: Scholz redet von Konsens: Börsensteuer-Gespenst geht wieder um" vom Autor Redaktion w:o

Bundesfinanzminister Olaf Scholz sieht einen "Konsens“ auf EU-Ebene, um die umstrittene Börsensteuer mit dem Arbeitstitel "Finanztransaktionsteuer" einführen zu können.

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
+++++Das Chaos hat einen Namen: Rot-Grün!!!+++++21.05.2002
...bisher, um die Basis der Steuereinnahmen zu verbreitern. Zudem sollte eine Börsensteuer eingeführt werden, die auf alle Geschäfte an der Börse erhoben wird. Dies alles würde nicht nur die Steuereinnahmen vergrößern, sondern auch für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen.(Anmerkung: Soziale Gerechtigkeit ??? Ist es sozial gerecht, wenn Leute, die für ihre Altersversorung Geld an der Börse anlegen, Börsensteuer zahlen müssen und dadurch ihre zukünftig ohnehin schon niedrige Rendite noch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Börsensteuer-Diskussion: Herr Peeters, was ist falsch an den Aktiensteuer-Plänen von Scholz und Merk02.04.2019
...-peeters-falsch-aktiensteuer-plaenen-scholz-merkel" >Börsensteuer-Diskussion: Herr Peeters, was ist falsch an den Aktiensteuer-Plänen von Scholz und Merkel?" vom Autor Redaktion w:o

Der Kapitalmarktexperte Roger Peeters sieht die Gefahr, dass die Börsensteuer-Pläne der Bundesregierung den Handel mit deutschen und europäischen Aktien zu stark belasten würden. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Handelsplattform mit grenzenlosen Wachstumschancen13.09.2015
...verzögert sich: Anleger bekommen Atempause 25.05.15 Finanzsteuer verzögert sich Anleger bekommen Atempause 45 Milliarden Euro jährlich: Börsensteuer brächte mehr als Soli 09.03.15 45 Milliarden Euro jährlich Börsensteuer brächte mehr als Soli Zeit für Börsensteuer wird knapp: Gnade für Finanzjongleure? 13.11.14 Zeit für Börsensteuer wird knapp Gnade für Finanzjongleure? Die deutsche Finanzbranche lehnt die Abgabe an. Sie befürchtet, dass viele Geschäfte dann in andere... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Finanztransaktionssteuer...... der Untergang der Europäischen Börsen????03.08.2012
...agieren wo diese Börsensteuer nicht anfällt. Und ich wünsche mir daß die Umsätze langfristig so dramatisch einbrechen daß dieser Schwachsin wieder ein Ende hat und hoffentlich zahlen die Länder die diese Steuer einführen so richtig drauf. Und ich kann mir vorstellen daß nicht nur ich so handeln werde Ich kann mit meinem Geld auch im Amiland zocken mich kriegen die nicht dran LG Printi Auch Deutschland plant Finanztransaktionssteuer Paris prescht mit Börsensteuer vor VON BIRGIT MARSCHALL... [mehr]
(
1
Empfehlung)

Mehr zum Thema Steuern

Suche nach weiteren Themen