DAX+0,09 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,14 % Öl (Brent)+0,42 %
Thema: CDU
(3) 
Politiker: Ostdeutsche CDU-Politiker gegen Auftritte von Merkel im Wahlkampf

Führende Vertreter der ostdeutschen CDU-Verbände lehnen Unterstützung von Bundeskanzlerin Angela Merkel in den Landtagswahlkämpfen 2019 ab. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. "Ein …

Koalition: Brinkhaus erwartet Einigung im Streit um Grundrente

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) erwartet, dass Union und SPD sich im Streit um die Grundrente einigen. "Ich bin optimistisch, dass wir da etwas hinkriegen", sagte Brinkhaus der "Neuen Osnabrücker Zeitung". …

Deutschland: Otte will europäische

Der verteidigungspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Henning Otte (CDU), plädiert für eine Überwindung der außenpolitischen Zurückhaltung. Europa müsse zu einer "Außenpolitik mit Mehrheitsprinzip" …

(3) 
Migration: Brinkhaus will

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) hat "Humanität und Konsequenz" in der Migrationspolitik gefordert. "Von einer Abkehr von Angela Merkels Flüchtlingspolitik kann dabei keine Rede sein", sagte Brinkhaus der …

Diesel-Fahrverbote: Bundesregierung uneinig bei Gesetzesänderung

In der Bundesregierung herrscht Uneinigkeit über das Vorgehen bei der Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG), die Fahrverbote für Dieselautos vermeiden soll. In der CDU-Bundestagsfraktion gebe es …

Politik: Mehrheit sieht Unterschiede zwischen Geschlechtern im Politikstil

Während in der Politik über eine Frauenquote für deutsche Parlamente diskutiert wird, sieht eine Mehrheit der Deutschen Unterschiede zwischen den Geschlechtern im Politikstil. 66 Prozent der Bundesbürger sind laut …

Nachrichten zu "CDU"

Politiker16.02.2019
Ostdeutsche CDU-Politiker gegen Auftritte von Merkel im Wahlkampf
...es sicher noch Diskussionen in der Thüringer CDU geben", sagt Heym. "Einen Mehrwert für uns hätte es wahrscheinlich nicht." Merkel ist zwar nicht mehr CDU-Bundesvorsitzende, aber noch immer die beliebteste Politikerin in Deutschland. Dass sie in den ostdeutschen Bundesländern nicht auftreten soll, liegt vor allem an den Erfahrungen der CDU mit aggressiven Gegendemonstrationen des AfD-Milieus im Bundestagswahlkampf. Um Pfeifkonzerte zu verhindern, denkt etwa die CDU Brandenburg wenn... [mehr]
(
1
Bewertung)
CDU-Europaabgeordneter05.02.2019
'Der Umweltkommissar hat nicht viel kapiert'
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Im Streit über Grenzwerte für Diesel-Abgase und Fahrverbote hat der CDU-Europaabgeordnete Peter Liese den zuständigen EU-Umweltkommissar Karmenu Vella scharf kritisiert. "Der Mann hat nicht viel kapiert", sagte Liese am Dienstag in Brüssel. "Er ist der schlechteste Umweltkommissar, den ich je erlebt habe. Und ich habe viele erlebt." Eine Gruppe von Lungenärzten hatte zuletzt den... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Lobby-Control05.02.2019
CDU betreibt "Diskreditierung" der Umwelthilfe
...Dieselfahrer. Der CDU-Parteitag in Hamburg hatte im Dezember beschlossen prüfen zu lassen, ob die Deutsche Umwelthilfe weiterhin als gemeinnützige Organisation anerkannt werden soll. Der CDU-Bezirksverband Nordwürttemberg hatte sogar gefordert, die Gemeinnützigkeit abzuerkennen und die Möglichkeit von Verbandsklagen der DUH abzuschaffen. Die DUH hatte vor Gerichten in mehreren deutschen Städten Fahrverbote für ältere Diesel-Fahrzeuge erstritten. Deckwirth warf der CDU eine "gezielte... [mehr]
(
4
Bewertungen)
31.01.2019
Das CDU-geführte Hessen macht mit notenfreier Schule grüne Politik
...Schulen dürfen künftig auf Noten verzichten. Der „grüne“ Koalitionspartner der CDU will das so. Und die CDU-Spitze macht diese ewig-morgige Politik mehr oder weniger willig mit. Das unionsgeführte Hessen setzt damit die bundesweite Ergrünung der CDU auch schulpolitisch fort. Im Koalitionsvertrag von CDU/Grünen ist das Vorhaben zwar etwas kryptisch formuliert. Dort Der Beitrag Das CDU-geführte Hessen macht mit notenfreier Schule grüne Politik erschien zuerst auf Tichys Einblick.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wer braucht wen?29.01.2019
30 Jahre Mauerfall: Nun brauchen CDU und SPD die Ostdeutschen
In diesem Jahr ist es 30 Jahre her, dass die Mauer gefallen ist. Auch stehen in drei ostdeutschen Bundesländern Landtagswahlen an. Dies veranlasst die großen Volksparteien CDU und SPD dazu, eine große Ost-Kampagne zu fahren, die auf Emotionen und Finanzen setzt. Kann das funktionieren? Gestern stellten CDU und SPD ihre... [mehr]
(
6
Bewertungen)
CDU-Wirtschaftsrat26.11.2018
Wettbewerb um CDU-Vorsitz vor dem Scheideweg
...hat es bereits gegeben, weitere vier folgen in dieser Woche in Böblingen, Düsseldorf, Bremen und Berlin. Die Frage, wer Angela Merkel an der Spitze der CDU nachfolgen wird, entscheidet dann ein CDU-Parteitag am 7. Dezember in Hamburg. Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Ursula von der Leyen stellte klar, dass der oder die neue CDU-Vorsitzende nicht automatisch auch die Kanzlerkandidatur der Union bei der nächsten Bundestagswahl übernehmen wird. "Aber die Parteispitze gibt sicher mit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CDU-General Tauber04.11.2015
"Das C in CDU setzt jeder Form von übersteigertem Patriotismus eine Grenze"
...Flüchtlingsstroms plant die CDU, deutsche Polizisten zum Schutz der europäischen Außengrenzen einzusetzen. Die Sicherung sei eine gesamteuropäische, „also auch eine deutsche Aufgabe“, sagt CDU-Generalsekretär Peter Tauber gegenüber der Wochenzeitung „Die Zeit“. Und ergänzt: „Wir werden dafür auch deutsche Polizisten einsetzen müssen. Und unser Geld.“ Das Thema Flucht und Migration löse in der Union heftige Mitgliederbewegungen aus, so der CDU-Politiker: „Wir haben mehr... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Spitzenkandidat der Südwest-CDU21.02.2015
CDU soll über 40 Prozent holen
...(dts Nachrichtenagentur) - Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Baden-Württemberg, Guido Wolf, will sich nicht auf die FDP als bevorzugten Koalitionspartner festlegen. "Das Erstarken der FDP in Hamburg hat eine Signalwirkung, über die ich nicht unfroh bin", sagte er der "Welt". "Aber ich werde den Fehler nicht wiederholen, den wir 2011 in Baden-Württemberg gemacht haben und mich auf die FDP als Koalitionspartner festlegen." Der CDU-Fraktionsvorsitzende fügte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CDU-Vize Klöckner an SPD24.11.2017
 'Die Tür bei der CDU steht offen'
MAINZ/BERLIN (dpa-AFX) - Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner hat die Abkehr der SPD vom kategorischen Nein zu einer großen Koalition begrüßt. "Die Tür bei der CDU steht offen", erklärte die rheinland-pfälzische CDU-Chefin am Freitag. Die von SPD-Chef Martin Schulz geäußerte Gesprächsbereitschaft verdiene allerdings kein besonderes Lob, sondern sei im Grunde eine Selbstverständlichkeit. Schulz hatte vorgeschlagen,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CDU-Klausurtagung13.01.2017
CDU fordert Insolvenzordnung für Euro-Staaten - Festhalten an Schwarzer Null
Die CDU tritt für eine geordnete Insolvenz von Euro-Staaten ein. In einer Erklärung für die heute beginnende Klausur des CDU-Vorstands im Saarland heißt es, „den Europäischen Stabilitätsmechanismus wollen wir mit einer Insolvenzordnung für Euro-Staaten ergänzen.“ Das berichten die Zeitungen der „Funke Mediengruppe“ unter Berufung auf die „Saarländische Erklärung“. Festhalten an Politik der Schwarzen Null Auch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) werde in seinem... [mehr]
(
2
Bewertungen)
CDU-Wirtschaftsrat26.11.2018
Wettbewerb um CDU-Vorsitz vor dem Scheideweg
...hat es bereits gegeben, weitere vier folgen in dieser Woche in Böblingen, Düsseldorf, Bremen und Berlin. Die Frage, wer Angela Merkel an der Spitze der CDU nachfolgen wird, entscheidet dann ein CDU-Parteitag am 7. Dezember in Hamburg. Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Ursula von der Leyen stellte klar, dass der oder die neue CDU-Vorsitzende nicht automatisch auch die Kanzlerkandidatur der Union bei der nächsten Bundestagswahl übernehmen wird. "Aber die Parteispitze gibt sicher mit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CDU-General Tauber04.11.2015
"Das C in CDU setzt jeder Form von übersteigertem Patriotismus eine Grenze"
...Flüchtlingsstroms plant die CDU, deutsche Polizisten zum Schutz der europäischen Außengrenzen einzusetzen. Die Sicherung sei eine gesamteuropäische, „also auch eine deutsche Aufgabe“, sagt CDU-Generalsekretär Peter Tauber gegenüber der Wochenzeitung „Die Zeit“. Und ergänzt: „Wir werden dafür auch deutsche Polizisten einsetzen müssen. Und unser Geld.“ Das Thema Flucht und Migration löse in der Union heftige Mitgliederbewegungen aus, so der CDU-Politiker: „Wir haben mehr... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Spitzenkandidat der Südwest-CDU21.02.2015
CDU soll über 40 Prozent holen
...(dts Nachrichtenagentur) - Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Baden-Württemberg, Guido Wolf, will sich nicht auf die FDP als bevorzugten Koalitionspartner festlegen. "Das Erstarken der FDP in Hamburg hat eine Signalwirkung, über die ich nicht unfroh bin", sagte er der "Welt". "Aber ich werde den Fehler nicht wiederholen, den wir 2011 in Baden-Württemberg gemacht haben und mich auf die FDP als Koalitionspartner festlegen." Der CDU-Fraktionsvorsitzende fügte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CDU-Vize Klöckner an SPD24.11.2017
 'Die Tür bei der CDU steht offen'
MAINZ/BERLIN (dpa-AFX) - Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner hat die Abkehr der SPD vom kategorischen Nein zu einer großen Koalition begrüßt. "Die Tür bei der CDU steht offen", erklärte die rheinland-pfälzische CDU-Chefin am Freitag. Die von SPD-Chef Martin Schulz geäußerte Gesprächsbereitschaft verdiene allerdings kein besonderes Lob, sondern sei im Grunde eine Selbstverständlichkeit. Schulz hatte vorgeschlagen,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CDU-Klausurtagung13.01.2017
CDU fordert Insolvenzordnung für Euro-Staaten - Festhalten an Schwarzer Null
Die CDU tritt für eine geordnete Insolvenz von Euro-Staaten ein. In einer Erklärung für die heute beginnende Klausur des CDU-Vorstands im Saarland heißt es, „den Europäischen Stabilitätsmechanismus wollen wir mit einer Insolvenzordnung für Euro-Staaten ergänzen.“ Das berichten die Zeitungen der „Funke Mediengruppe“ unter Berufung auf die „Saarländische Erklärung“. Festhalten an Politik der Schwarzen Null Auch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) werde in seinem... [mehr]
(
2
Bewertungen)

Diskussionen zu "CDU"

Cardero18.01.2009
...macht. Du selbst hast dies in etwas anderer Wortwahl sehr häufig so zum Ausdruck ge-bracht. Du schreibst: "Ich weiß, warum ich investiert habe". Wenn Du das weißt, hast Du eigentlich keinen Grund von CDU enttäuscht zu sein. Wohlgemerkt von CDU, nicht vom Kurs. Ihr Arbeitsprogramm dass sie nach Beilegung der Klage angekündigt haben, wurde beeindruckend straight und zielorientiert umgesetzt. Gute, er-folgreiche Arbeit wird früher oder später vom Markt honoriert. Im derzeitigen Umfeld... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Phoenix Managed Accounts29.01.2008
Zur Ergänzung hier das Protokoll der Debatte im Plenum des Deutschen Bundestages vom 24.01.2008 zum Phoenix-Betrug(ich hoffe, es funktioniert):Thread: Kein Titel für Thread 1071657861676453000018051030090909030000182007152009020 0560001998901995199690200530000220009020000200180518053 6300662266151614733279015907331999200320019989090903000 0180767789090167645165786. Es ist interessant, wie die Phoenixanleger eingeschätzt werden (Zocker) und wie tief das Wissen über die Zusammenhänge bei... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Westerwelle rechnet mit der großen Koalition ab !22.11.2006
...Regierung ausgegeben. Genau das ist die Gefahr, die mit der konjunkturellen Aufhellung verbunden ist. Ich fürchte, Sie glauben daran, dass Sie etwas mit dem Wirtschaftswachstum zu tun haben.(Volker Kauder (CDU/CSU): Genau!) Ich fürchte, Sie glauben wirklich daran. (Volker Kauder (CDU/CSU): Ja!) Das ist das Tragische in diesem Land; denn Politik beginnt mit der Wahrnehmung von Wirklichkeit. (Beifall des Abg. Jürgen Koppelin (FDP)) Das Wirtschaftswachstum in Deutschland hat mit vielem etwas zu... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
FLUXX - Aktie des Jahres 200615.09.2006
...Das Papier soll in Kürze auf einer bundesweiten Konferenz der CDU-Fraktionsvorsitzenden diskutiert werden und ist somit beileibe keine "Schleswig-Holsteiniade". Im folgenden die Pressemitteilung: 14.09.2006 - CDU (SH) für Neuordnung des Lottomarktes in Deutschland Vor dem Hintergrund der Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichtes vom 28. März 2006 sowie des Bundeskartellamtes vom 22. August 2006 hält die CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag eine grundlegende Neuordnung des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schönbohm – zu Gast bei Rechtsextremen21.04.2006
...wollen wir den CDU-Professor befragen. 0-Ton Interviewer: "Sie sind Mitglied der CDU. Was machen Sie hier und halten für einen Vortrag?" Prof. Hans-Helmuth Knütter: "Wie kommen Sie dazu, mich hier einfach zu befragen?" Kommentar: Der kamerascheue CDU-Mann ergreift die Flucht. Sein rechtsradikales Gedankengut, sein Engagement für Gewalt - über all das will man in der Berliner CDU-Zentrale noch nie etwas gehört haben. Wieder mal nur Ahnungslosigkeit. 0-Ton Laurenz Meyer:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Rücktritt des Ministerpräsidenten von Niedrsachsen !!!!!!!!26.11.1999
...CDU-Steuerberater Horst Weyrauch mit Billigung Kohls Anderkonten für die Partei angelegt haben. Um diese zu speisen, seien größere Spenden von Firmen gestückelt worden. Damit sei die Herkunft - auch auf Wunsch der Firmen - nicht mehr erkennbar gewesen. An der CDU-Bundesgeschäftsstelle vorbei seien dann auf Anweisung Kohls sechsstellige Summen an CDU-Landesverbände überwiesen worden. Häufig finde sich auf Belegen das Kürzel «PV» für «Parteivorsitzender». Die Darstellung der CDU,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEMO - Kohl vor Gericht!!!11.03.2000
...Wilden" gerechnete CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Altmaier sagte im Hessischen Rundfunk, es sei in Ordnung, wenn Kohl versuche, den von ihm in der Partei angerichteten Schaden wieder gutzumachen. "Aber damit sind unsere Probleme nicht gelöst", fügte er hinzu. Auch der scheidende CDU-Chef Wolfgang Schäuble hatte gesagt, die Zahlung entbinde Kohl nicht von der Pflicht, die Namen der Spender zu nennen. © AP Demonstranten vor Kohls Wohnung Der Bremer CDU-Vorsitzende Neumann hingegen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEMO - Kohl vor Gericht!!!12.03.2000
...Vorwürfe" klarzustellen. Mal zu Deiner interessanten Frage: Meines Erachtens gingen die Spenden an die CDU. Kohl hat die Gelder nur eingeworben. Zivilrechtlich könnte die CDU Kohl wegen finanzieller Schädigung verklagen. Ich denke sie muß aber nicht. Der finanzielle Schaden, den Kohl direkt angerichtet hat, ist nun mehr als behoben. Warum "mehr als", dazu gleich. Die CDU wird wohl intern freudig, extern "schweren Herzens und nach gründlicher Überlegung angesichts der historischen Verdienste... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
MP Koch - Opfer der geheimen Konten?21.12.2000
...Entscheidung, dieses schwarze Konto Ende 1999 unter dem Eindruck der Diskussion um die CDU-Finanzen nachträglich zu einem privaten Darlehen des CDU-Schatzmeisters Casimir Prinz Wittgenstein zu erklären, sei "juristisch nicht zu beanstanden" gewesen, sagte Koch. Die ganztägige Vernehmung des CDU-Landeschefs fand auf Antrag von CDU und FDP statt. Die Oppositionsparteien verwiesen darauf, das die CDU dem Ausschuss noch immer große Teile der Akten vorenthalte. Zudem hätten wichtige Zeugen aus... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schon bald ein Highflyer: Plambeck Neue Energien AG!11.07.1999
...media GmbH Vervielfältigung nur mit Genehmigung des taz-Verlags Zu Deinem ARgument, dass CDU die regnerativen Energien weniger fördern würde verweise ich dich auf das andere Board! Da steht sogar ein Artikel in dem Die CDU sagt, dass sie reg.Energien Atomstrom vorzieht. PNE konnte 1998 den Umsatz unter CDU verfünffachen! Die Prognosen der PNE basieren auf einer CDU Regierung. Die CDU will unter Austermann einen gigantischen Windpark errichten etc etc. lese selbst nach... Das Einspeisgesetz:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Rücktritt des Ministerpräsidenten von Niedrsachsen !!!!!!!!26.11.1999
...CDU-Steuerberater Horst Weyrauch mit Billigung Kohls Anderkonten für die Partei angelegt haben. Um diese zu speisen, seien größere Spenden von Firmen gestückelt worden. Damit sei die Herkunft - auch auf Wunsch der Firmen - nicht mehr erkennbar gewesen. An der CDU-Bundesgeschäftsstelle vorbei seien dann auf Anweisung Kohls sechsstellige Summen an CDU-Landesverbände überwiesen worden. Häufig finde sich auf Belegen das Kürzel «PV» für «Parteivorsitzender». Die Darstellung der CDU,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEMO - Kohl vor Gericht!!!11.03.2000
...Wilden" gerechnete CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Altmaier sagte im Hessischen Rundfunk, es sei in Ordnung, wenn Kohl versuche, den von ihm in der Partei angerichteten Schaden wieder gutzumachen. "Aber damit sind unsere Probleme nicht gelöst", fügte er hinzu. Auch der scheidende CDU-Chef Wolfgang Schäuble hatte gesagt, die Zahlung entbinde Kohl nicht von der Pflicht, die Namen der Spender zu nennen. © AP Demonstranten vor Kohls Wohnung Der Bremer CDU-Vorsitzende Neumann hingegen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEMO - Kohl vor Gericht!!!12.03.2000
...Vorwürfe" klarzustellen. Mal zu Deiner interessanten Frage: Meines Erachtens gingen die Spenden an die CDU. Kohl hat die Gelder nur eingeworben. Zivilrechtlich könnte die CDU Kohl wegen finanzieller Schädigung verklagen. Ich denke sie muß aber nicht. Der finanzielle Schaden, den Kohl direkt angerichtet hat, ist nun mehr als behoben. Warum "mehr als", dazu gleich. Die CDU wird wohl intern freudig, extern "schweren Herzens und nach gründlicher Überlegung angesichts der historischen Verdienste... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
MP Koch - Opfer der geheimen Konten?21.12.2000
...Entscheidung, dieses schwarze Konto Ende 1999 unter dem Eindruck der Diskussion um die CDU-Finanzen nachträglich zu einem privaten Darlehen des CDU-Schatzmeisters Casimir Prinz Wittgenstein zu erklären, sei "juristisch nicht zu beanstanden" gewesen, sagte Koch. Die ganztägige Vernehmung des CDU-Landeschefs fand auf Antrag von CDU und FDP statt. Die Oppositionsparteien verwiesen darauf, das die CDU dem Ausschuss noch immer große Teile der Akten vorenthalte. Zudem hätten wichtige Zeugen aus... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schon bald ein Highflyer: Plambeck Neue Energien AG!11.07.1999
...media GmbH Vervielfältigung nur mit Genehmigung des taz-Verlags Zu Deinem ARgument, dass CDU die regnerativen Energien weniger fördern würde verweise ich dich auf das andere Board! Da steht sogar ein Artikel in dem Die CDU sagt, dass sie reg.Energien Atomstrom vorzieht. PNE konnte 1998 den Umsatz unter CDU verfünffachen! Die Prognosen der PNE basieren auf einer CDU Regierung. Die CDU will unter Austermann einen gigantischen Windpark errichten etc etc. lese selbst nach... Das Einspeisgesetz:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Parteien

Suche nach weiteren Themen