DAX-0,46 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,07 % Öl (Brent)-0,49 %
Thema: Charttechnik
Aurora Cannabis Na, da schau her!
Aurora Cannabis: Na, da schau her!

Eine deutliche Stimmungsaufhellung an den Aktienmärkten im Allgemeinen und im Cannabis-Sektor im Besonderen sorgte zuletzt auch für eine Kursbelebung bei Aurora Cannabis. Die Aktie konnte sich im Zuge der zu beobachtenden Erholung bereits wichtiger …

Wertpapier: Aurora Cannabis

Nachrichten zu "Charttechnik"

1&1 Drillisch11.01.2019
Lage verschärft sich – was tun Anleger nun am besten?
...immer die rote Laterne im MDax. Auf mehr als -17% beläuft sich das Kursminus in der laufenden Woche. In den vergangenen 12 Monaten halbierte sich der Kurs gar und steuert erneut auf das 2018er-Tief bei 35 Euro zu – das legt zumindest die Charttechnik nahe.  Zusätzlichen Druck erzeugt gegenwärtig die „Unsicherheit“ einer rückwirkenden gutachterlichen Entscheidung hinsichtlich der Preisanpassung mit einem Vorleistungslieferanten. Die von Drillisch in diesem Zusammenhang „erwarteten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
19.12.2018
Nokia-Aktie: Blick auf die Charttechnik!
Der Aktienkurs von Nokia stieg im Tageschart kräftig nach oben und überschritt das Bollinger Band, die Gegenbewegung ist aber schon eingetreten. Der gleitende Durchschnitt (38) liegt noch unter dem Kurs, doch es könnte bald zu einem Zusammentreffen kommen. Wir sehen hier gerade ein sehr interessantes Chartbild, da sich der Kurs in einem intakten Aufwärtstrend befindet. Auf der Oberseite hat nun aber ... Weiterlesen [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.12.2018
Südzucker-Aktie: Blick auf die Charttechnik!
Der Aktienkurs von Südzucker liegt nicht weit unter den gleitenden Durchschnitten (38; 100 und 200) und hat jetzt immer noch die Chance über sie zu steigen. Der Relative Stärke Index befindet sich gerade im unteren Bereich der neutralen Zone bei etwa 42 Punkten. Im MACD trat als Letztes ein Verkaufssignal auf, das den Kurs der Südzucker-Aktie aber nicht wirklich beeinflusst hat. ... Weiterlesen [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.12.2018
Netflix-Aktie: Aktueller Blick auf die Charttechnik!
Der Aktienkurs von Netflix verlief in der letzten Zeit nach unten gereichtet, aktuell tun sich die Bullen sehr schwer. Im Slow Momentum Index könnte es bald wieder in den oberen Bereich gehen. Der Elder Ray-Indikator zeigt momentan einen klaren Bärenmarkt an, der Wert liegt bei ca. -4,40. Der Williams %R könnte bald in den überverkauften Bereich eindringen, zuletzt prallte er an ... Weiterlesen [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.12.2018
MorphoSys-Aktie: Charttechnik im Blick!
Mit den letzten zwei Abwärtsschüben fiel der Aktienkurs von MorphoSys unter das Bollinger Band, sodass nun eine Gegenbewegung erwartet wird. Im Elder Ray Indikator erkennt man gerade eine Bear Power, also einen Bärenmarkt. Der Wert liegt gerade bei -1,30 und ging in den vergangenen Tagen leicht zurück. Der Aktienkurs befindet sich momentan unter den EMAs (38; 100; 200). Der Slow Momentum ... Weiterlesen [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX30-Index16.06.2016
Charttechnik an ihren Grenzen
...Kurs des DAX30-Index aus charttechnischer Sicht Luft bis zur 9.100-Punkte-Marke. An dieser Marke verläuft die nächste nennenswerte charttechnische Unterstützungslinie. Doch aufgrund der außergewöhnlichen Finanzmarktsituation könnte die Charttechnik an ihre Grenzen kommen. Der VDAX zeigt, dass die Volatilitätserwartungen der Finanzmarktprofis in den letzten Tagen stark gestiegen sind. Es könnte durchaus sein, dass die Schwankungsintensität noch weiter ansteigt, bis das Brexit-Referendum... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Charttechnik17.05.2017
Gold plant Ausbruch
...auf der Welt, wenn man bspw. an Nordkorea und die Provokationen dort denken mag. Aus diesem Grund trennten sich immer mehr Anleger von GOLD in den letzten Wochen und schickten den Preis ein wenig auf Talfahrt.   Die Charttechnik im Gold   Aus Sicht der Charttechnik gab es hier ebenfalls ein Signal. Am 3. Mai verlor der Goldpreis rund 30 Dollar oder mehr 2 Prozent und durchbrach eine wichtige Linie. Die 200 Tage Linie ist gemeint, auf die viele große Marktakteure immer wieder schauen und... [mehr]
(
35
Bewertungen)
brokerdeal.de28.07.2015
Zwei Techniken, eine Strategie: wie sich Fundamentaldaten und Charttechnik ergänzen
...zu vermeiden. An diesem Prinzip richte ich alle meine Handelsstrategien aus. Dass das Sinn macht, weil ich dadurch meine Verluste minimiere, liegt auf der Hand. Komplizierter wird es, wenn ich sage, dass ich Fundamentaldatenanalyse und Charttechnik verbinde und dadurch einen Wettbewerbsvorteil erlange. Wie das funktioniert, erkläre ich in diesem Artikel. Gastbeitrag von Timo Kunze Warum es sinnvoll ist, ein Bias zu erstellen Die Psyche soll beim Traden das A und O sein. Darin sind sich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Evotec14.11.2017
Mit Charttechnik wäre das nicht passiert!
Lieber Leser, Gegner der Charttechnik behaupten gerne, damit lasse sich auch nicht alles erklären. Mag sein. Ich halte jedoch dagegen: Mit Charttechnik lassen sich etwa 80% der Kursbewegungen erklären – der Rest ist langjährige Erfahrung. Doch vielleicht kann ich Ihr Verhältnis zur Charttechnik ja ein wenig aufbessern, wenn ich Ihnen sage: Die Evotec-Aktie generierte Ende Oktober 2017 ein massives Verkaufssignal. Anders gesagt: Sie ... Mehr lesen… Ein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Buch20.05.2018
Charttechnik
Der Ratgeber „Charttechnik: So analysieren Sie den Markt“ hilft den Markt einfacher zu verstehen und leichter mit diesem umzugehen. Die Charts sind ein im Prinzip der Kern der Technischen Analyse und müssen daher optimal sein. Inhalt des Buches sind Definitionen von der Widerstandslinie bis zu V-Bottom. Jegliche Grundlagen der Charttechnik werden detailliert und simpel erläutert, um damit den eigenen Anlageerfolg zu steigern. // Mehr lesen… Ein Beitrag von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX30-Index16.06.2016
Charttechnik an ihren Grenzen
...Kurs des DAX30-Index aus charttechnischer Sicht Luft bis zur 9.100-Punkte-Marke. An dieser Marke verläuft die nächste nennenswerte charttechnische Unterstützungslinie. Doch aufgrund der außergewöhnlichen Finanzmarktsituation könnte die Charttechnik an ihre Grenzen kommen. Der VDAX zeigt, dass die Volatilitätserwartungen der Finanzmarktprofis in den letzten Tagen stark gestiegen sind. Es könnte durchaus sein, dass die Schwankungsintensität noch weiter ansteigt, bis das Brexit-Referendum... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Charttechnik17.05.2017
Gold plant Ausbruch
...auf der Welt, wenn man bspw. an Nordkorea und die Provokationen dort denken mag. Aus diesem Grund trennten sich immer mehr Anleger von GOLD in den letzten Wochen und schickten den Preis ein wenig auf Talfahrt.   Die Charttechnik im Gold   Aus Sicht der Charttechnik gab es hier ebenfalls ein Signal. Am 3. Mai verlor der Goldpreis rund 30 Dollar oder mehr 2 Prozent und durchbrach eine wichtige Linie. Die 200 Tage Linie ist gemeint, auf die viele große Marktakteure immer wieder schauen und... [mehr]
(
35
Bewertungen)
brokerdeal.de28.07.2015
Zwei Techniken, eine Strategie: wie sich Fundamentaldaten und Charttechnik ergänzen
...zu vermeiden. An diesem Prinzip richte ich alle meine Handelsstrategien aus. Dass das Sinn macht, weil ich dadurch meine Verluste minimiere, liegt auf der Hand. Komplizierter wird es, wenn ich sage, dass ich Fundamentaldatenanalyse und Charttechnik verbinde und dadurch einen Wettbewerbsvorteil erlange. Wie das funktioniert, erkläre ich in diesem Artikel. Gastbeitrag von Timo Kunze Warum es sinnvoll ist, ein Bias zu erstellen Die Psyche soll beim Traden das A und O sein. Darin sind sich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Evotec14.11.2017
Mit Charttechnik wäre das nicht passiert!
Lieber Leser, Gegner der Charttechnik behaupten gerne, damit lasse sich auch nicht alles erklären. Mag sein. Ich halte jedoch dagegen: Mit Charttechnik lassen sich etwa 80% der Kursbewegungen erklären – der Rest ist langjährige Erfahrung. Doch vielleicht kann ich Ihr Verhältnis zur Charttechnik ja ein wenig aufbessern, wenn ich Ihnen sage: Die Evotec-Aktie generierte Ende Oktober 2017 ein massives Verkaufssignal. Anders gesagt: Sie ... Mehr lesen… Ein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Buch20.05.2018
Charttechnik
Der Ratgeber „Charttechnik: So analysieren Sie den Markt“ hilft den Markt einfacher zu verstehen und leichter mit diesem umzugehen. Die Charts sind ein im Prinzip der Kern der Technischen Analyse und müssen daher optimal sein. Inhalt des Buches sind Definitionen von der Widerstandslinie bis zu V-Bottom. Jegliche Grundlagen der Charttechnik werden detailliert und simpel erläutert, um damit den eigenen Anlageerfolg zu steigern. // Mehr lesen… Ein Beitrag von... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Charttechnik"

Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig31.05.2018
Zitat von Wertpapierhecht: Meine letzte Warnung.Das momentane Kursniveu,sollte unbedingt zum Ausstieg genutzt werden,denn es handelt sich um den Höchstkurs,bevor die Reise in Richtung 10 Euro startet !!! Wie schon von mir erwähnt,fundamental ist gegen Südzucker nichts einzuwenden,aber charttechnisch ist die Aktie schwer angeschlagen,Ihr werdet es erleben. Gruß vom Wertpapierhecht Charttechnisch gesehen hast du recht. Aber trotzdem sollte man nicht zum Verkauf aufrufen, denn Jeder fährt seine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
NETCENTS - BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE - PLATTFORM - BEZAHLSYSTEM UND COIN21.12.2017
...euch noch viel mehr ärgern. Ich weiß wovon ich spreche. Ganz allgemein: Egal was man von Charttechnik hält, speziell bei einem Wert wie NC, sollte man nicht ganz ignorieren. Sehr viel Maktteilnehmer, vor allem über dem Teich, traden auschließlich nach Charttechnik, auch Fondmanager richten sich danach und nicht zuletzt der ganze Computer gesteuerte automatische Handel geht nach der Charttechnik. Ist also eine selbsterfüllende Prophezeihung und man sollte das immer im Blick haben. Selbst... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Lufthansa: Die Luft wird dünner!25.08.2017
...Aspekt. So etwas wie einen "ausschließlich" charttechnischen Aspekt gibt es nicht, da Preise nicht ausschließlich durch die Charttechnik bedingt werden können. Die Charttechnik ist nur eine Information unter vielen. Wenn Quartalszahlen über den Erwartungen ausfallen und Umsätze oder Gewinne beginnen zu steigen, interessiert sich auch keiner mehr für die Charttechnik. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lasertechnologie und LPKF16.09.2015
http://de.investing.com/analysis/in-den-unergründliche n-tiefen-der-charttechnik-21967 ...Ein wichtiger Bestandteil der Charttechnik, der aber gerne vergessen wird, ist, dass die Formationen nicht einfach aus dem Nichts entstehen. Nein, sie spiegeln ein immer wiederkehrendes Verhalten der Anleger wieder. Leider bemühen sich nur wenige Charttechniker, den Grund für solche Formationen zu verstehen. Das ist jedoch wichtig, um zu... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig24.02.2015
..na, dann wollen wir doch mal .. Zucker fürs Depot: Südzucker-Aktie vor der Trendwende? ..."Charttechnik liefert Kaufsignal Ein ähnliches Bild liefert die Charttechnik: Auch wenn der Chart des Südzucker-Papieres alles andere als positiv aussieht, so liefert er doch gerade ein Kaufsignal. Bei rund 13,50 Euro befindet sich eine Widerstandslinie, die überschritten werden sollte. Danach wäre –... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ventro, Umsätze enorm, unser kl. Zockertreff, Part 5730.09.2002
...allerdings nicht erreicht, stattdessen wurde das zweite Low des doppelten Bodens ausgebildet. Insofern spricht der Bearkeil in der aktuell vorliegenden Situation nicht total gegen die Ausbildung eines W-Bottoms. Geht es aber nach der reinen Charttechnik, so ergibt sich nach wie vor in großen Teilen ein bearishes Set Up. Da morgen das 3. Quartal 2002 zuende geht, anbei nun auch ein langfristiger Quartalschart. Ein Balken steht hier für den Zeitraum eines ganzen Quartals. Es liegt eine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Südzucker-warum fallen die?13.10.2002
...Nach dem letzten Einbruch hat sich Südzucker sehr schnell erholt, vermutlich wird sie das auch dieses Mal wieder machen. Ab 17 wird die Luft dann wahrscheinlich wieder sehr dünn. Und nochwas : Charttechnik funktioniert, ich verwende auch Charttechnik, aber niemals stellt die Charttechnik eine unumstössliche Wahrheit dar. Ich würde mich da nicht so festbeissen, schon gar nicht in Börsenzeiten wie diesen , in den Märkte teilweise irrational reagieren und die Volatilität sehr hoch ist. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ALLIANZ ALLES WAS ICH HABE IM BID ZU 91,5619.01.2003
@der.Hexer Von Charttechnik, Politik und Wirtschaft muß man auch keine Ahnung haben, um Erfolg an der Börse zu haben, denn die (z.b. Fondmanager), die davon Ahnung haben, haben die letzten Jahre auch keine so gute Performance abgeliefert. Börse ist nicht nur was für kurzfristige Zocker, das Problem ist, "die Charttechnik" ist ein zweiseitiges Schwert, so wie du jetzt vielleicht versuchst den Trendkanal zu folgen kann der Chart auch mal schnell ausbrechen und schon kuckst du... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEAG Langfristinvestment statt Day-Trading10.11.2004
charttechniker bitte mal vor!!! ich habe mal bei einem user, der bei anderen werten oft kaufsignale gut erkannt hat, nachgefragt. er wußte aber leider auch nicht so recht, wie er die deag (beobachtet er aber nicht nachhaltig) beurteilen soll: "DEAG hat in den letzten Monaten lauter charttechnische Fehlsignale geliefert....da hier viel zu viele Verkaufsprogramme gelaufen sind.....da bringt dir die Charttechnik auch nix........rein charttechnisch könnte DEAG den Abwärtstrend verlassen....das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!23.07.2013
Barrick Gold: Kaufsignal geglückt – und jetzt? 23.07.2013 (www.4investors.de) - Die Aktie von Barrick Gold hat im US-Handel am Montag deutliche Gewinne verzeichnet. Der Kurs des kanadischen Goldförderers hat den Ausbruch über den charttechnischen Widerstand bei 15,52/16,31 Dollar genutzt, um bis auf 17,86 Dollar zu springen. Den Montagshandel an der Börse in New York hat Barrick Gold schließlich mit 17,56 Dollar und einem Kursgewinn von 6,17 Prozent auf Tagesbasis beendet. Zugleich wurde... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ventro, Umsätze enorm, unser kl. Zockertreff, Part 5730.09.2002
...allerdings nicht erreicht, stattdessen wurde das zweite Low des doppelten Bodens ausgebildet. Insofern spricht der Bearkeil in der aktuell vorliegenden Situation nicht total gegen die Ausbildung eines W-Bottoms. Geht es aber nach der reinen Charttechnik, so ergibt sich nach wie vor in großen Teilen ein bearishes Set Up. Da morgen das 3. Quartal 2002 zuende geht, anbei nun auch ein langfristiger Quartalschart. Ein Balken steht hier für den Zeitraum eines ganzen Quartals. Es liegt eine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Südzucker-warum fallen die?13.10.2002
...Nach dem letzten Einbruch hat sich Südzucker sehr schnell erholt, vermutlich wird sie das auch dieses Mal wieder machen. Ab 17 wird die Luft dann wahrscheinlich wieder sehr dünn. Und nochwas : Charttechnik funktioniert, ich verwende auch Charttechnik, aber niemals stellt die Charttechnik eine unumstössliche Wahrheit dar. Ich würde mich da nicht so festbeissen, schon gar nicht in Börsenzeiten wie diesen , in den Märkte teilweise irrational reagieren und die Volatilität sehr hoch ist. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ALLIANZ ALLES WAS ICH HABE IM BID ZU 91,5619.01.2003
@der.Hexer Von Charttechnik, Politik und Wirtschaft muß man auch keine Ahnung haben, um Erfolg an der Börse zu haben, denn die (z.b. Fondmanager), die davon Ahnung haben, haben die letzten Jahre auch keine so gute Performance abgeliefert. Börse ist nicht nur was für kurzfristige Zocker, das Problem ist, "die Charttechnik" ist ein zweiseitiges Schwert, so wie du jetzt vielleicht versuchst den Trendkanal zu folgen kann der Chart auch mal schnell ausbrechen und schon kuckst du... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEAG Langfristinvestment statt Day-Trading10.11.2004
charttechniker bitte mal vor!!! ich habe mal bei einem user, der bei anderen werten oft kaufsignale gut erkannt hat, nachgefragt. er wußte aber leider auch nicht so recht, wie er die deag (beobachtet er aber nicht nachhaltig) beurteilen soll: "DEAG hat in den letzten Monaten lauter charttechnische Fehlsignale geliefert....da hier viel zu viele Verkaufsprogramme gelaufen sind.....da bringt dir die Charttechnik auch nix........rein charttechnisch könnte DEAG den Abwärtstrend verlassen....das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!23.07.2013
Barrick Gold: Kaufsignal geglückt – und jetzt? 23.07.2013 (www.4investors.de) - Die Aktie von Barrick Gold hat im US-Handel am Montag deutliche Gewinne verzeichnet. Der Kurs des kanadischen Goldförderers hat den Ausbruch über den charttechnischen Widerstand bei 15,52/16,31 Dollar genutzt, um bis auf 17,86 Dollar zu springen. Den Montagshandel an der Börse in New York hat Barrick Gold schließlich mit 17,56 Dollar und einem Kursgewinn von 6,17 Prozent auf Tagesbasis beendet. Zugleich wurde... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Technische Analyse

Suche nach weiteren Themen