DAX+0,57 % EUR/USD0,00 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+0,86 %
Thema: Charttechnisch

Nachrichten zu "Charttechnisch"

DAX Chartanalyse14.08.2018
DOW DAX und die 12500
Der DAX stieg heute in einer Gegenbewegung bis an die wichtige Trendlinie, scheiterte aber kläglich daran. Die Folge war, ein weiteres Absacken. Wie gesagt, wird erst darüber der Abwärtsdruck beendet. Charttechnisch ist bei 12100 eine Trendlinie, die zusammen mit der 12000 gesehen werden kann.... [mehr]
(
2
Bewertungen)
DAX Chartanalyse13.08.2018
DOW DAX fällt weiter
Da der DAX unter die genannten 12500 gefallen war, setzte er den Abstieg heute weiter fort. Charttechnisch ist bei 12100 noch eine Trendlinie, die zusammen mit der 12000 gesehen werden kann. Über der 12000 wird es somit einen heftigen Kampf geben. Ansonsten kann man erst über 12500 aufatmen und der Abwärtsdruck lässt nach. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart. Da es sich hier um... [mehr]
(
1
Bewertung)
Anlegerverlag13.08.2018
ISRA Vision: April-Trendlinie … Achillesferse und Sprungbrett für die Bullen
Freie Bahn für die Bullen? Derzeit gibt es keine neuen Nachrichten zum Spezialisten für „Machine Vision“ ISRA Vision (ISIN DE0005488100). Und die Quartalsbilanz steht erst am 31. August an. Also ist für die charttechnisch orientierten Investoren gerade „freies Trading“... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX-Wochenplan29.07.2018
DAX und Bitcoin über den "Berg"?
Einen Anlauf brauchte der DAX wohl noch, bevor er in dieser Woche über seinen Widerstand bei 12780 springen konnte und per Saldo die Woche mit +2,4 Prozent beendete. Dies geschah erneut in der zweiten Wochenhälfte und hatte nicht nur charttechnische Gründe. Er... [mehr]
(
14
Bewertungen)
LYNX27.07.2018
Daimler: Charttechnisch perfekt, fundamental fragwürdig
Rein charttechnisch betrachtet ist die Situation der Daimler-Aktie überaus vielversprechend. Denn sauberer könnte sich eine potenzielle Wende nicht entwickeln. Nach dem Bruch der wichtigen Wendemarke bei 59 Euro, die vor gut einem Jahr entstanden war, versuchtem man sich mit einer Kurslücke nach oben an deren Rückeroberung. Der erste Anlauf scheiterte, aber … Jetzt den vollständigen Artikel lesen [mehr]
(
0
Bewertungen)
16.03.2017
Merkel und Schulz – Charttechnisch analysiert
...gefährdet sein. Allerdings stellt der Bereich von 5 bis 6 Prozent charttechnisch eine gute Unterstützung dar. Mit Ausnahme des Fukushima-Gipfels im Jahr 2011 (siehe Pfeil folgender Chart) bewegen sich die Grünen stabil zwischen 5 und 12 Prozent. Der aktuelle Wert von 9 Prozent könnte je nach Attraktivität und Verhalten des SPD-Spitzenkandidaten noch unterschritten werden. Die 5-Prozent-Marke bedeutet charttechnisch eine wichtige Unterstützung. Die Grünen neigen dazu, im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Fresenius Medical Care19.12.2017
Charttechnisch spannend!
Liebe Leser, charttechnisch spannend ist es derzeit bei der Aktie von Fresenius Medical Care – denn da steht die Notierung nur knapp unter dem bisherigen 12-Monats-Hoch. Klappt da der Break? Dann wäre die Luft charttechnisch gesehen nach oben frei! Das bisherige Top wurde im Juni bei gut 89 Euro markiert. Seit Mitte Dezember steht die Aktie etwas unter diesem Niveau, nachdem sie ... Mehr lesen… Ein Beitrag von Peter Niedermeyer. [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.03.2015
Gold steuert charttechnisch die 1000 USD-Marke an
...vor für Gold spricht, jedoch zeigt die kurzfristige Tendenz –charttechnisch- derzeit eindeutig nach unten. Es wird wichtig sein, Gold nahe des Verlaufstief abzufischen, bzw. in Aktien von großen und guten Goldproduzenten zu investieren, um auf ein uns drohendes Horrorwirtschafsszenario vorbereitet zu sein. Noch ist es aber nicht so weit, doch auch die großen Aktienindizes weißen seit Tagen/Wochen charttechnisch deutliche Überkauftspuren aus, die sich zwangsläufig entladen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
LYNX02.10.2017
S&P 500: Charttechnisch topp … aber auf Treibsand gebaut
...bisheriges Allzeithoch, Pullback und danach ein neues Rekordhoch: Charttechnisch kommt der marktbreite US-Index Standard & Poor’s 500 (S&P 500) perfekt bullisch daher. Nachdem das vorherige Rekordhoch vom August (2.491 Punkte) Anfang September überboten wurde, kam es Anfang vergangener Woche zu einem Rücksetzer. Die vollständige Anaylse finden Sie unter... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 3018.12.2017
Stabile Verhältnisse, zumindest charttechnisch...
Sehr geehrte Damen und Herren,   der deutsche Leitindex will es in der Woche vor Weihnachten nun doch nochmal wissen.   Charttechnisch geht der DAX 30 gefestigt aus dem „Hexenabbat“ vom vergangenen Freitag hervor. Das Open-Interest lag bei 13.000 Punkten. Die weiße Tageskerze lag im Tief bei 13.008.   Punktlandung... Und damit eine gefestigte Unterstützungsmarke.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
16.03.2017
Merkel und Schulz – Charttechnisch analysiert
...gefährdet sein. Allerdings stellt der Bereich von 5 bis 6 Prozent charttechnisch eine gute Unterstützung dar. Mit Ausnahme des Fukushima-Gipfels im Jahr 2011 (siehe Pfeil folgender Chart) bewegen sich die Grünen stabil zwischen 5 und 12 Prozent. Der aktuelle Wert von 9 Prozent könnte je nach Attraktivität und Verhalten des SPD-Spitzenkandidaten noch unterschritten werden. Die 5-Prozent-Marke bedeutet charttechnisch eine wichtige Unterstützung. Die Grünen neigen dazu, im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Fresenius Medical Care19.12.2017
Charttechnisch spannend!
Liebe Leser, charttechnisch spannend ist es derzeit bei der Aktie von Fresenius Medical Care – denn da steht die Notierung nur knapp unter dem bisherigen 12-Monats-Hoch. Klappt da der Break? Dann wäre die Luft charttechnisch gesehen nach oben frei! Das bisherige Top wurde im Juni bei gut 89 Euro markiert. Seit Mitte Dezember steht die Aktie etwas unter diesem Niveau, nachdem sie ... Mehr lesen… Ein Beitrag von Peter Niedermeyer. [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.03.2015
Gold steuert charttechnisch die 1000 USD-Marke an
...vor für Gold spricht, jedoch zeigt die kurzfristige Tendenz –charttechnisch- derzeit eindeutig nach unten. Es wird wichtig sein, Gold nahe des Verlaufstief abzufischen, bzw. in Aktien von großen und guten Goldproduzenten zu investieren, um auf ein uns drohendes Horrorwirtschafsszenario vorbereitet zu sein. Noch ist es aber nicht so weit, doch auch die großen Aktienindizes weißen seit Tagen/Wochen charttechnisch deutliche Überkauftspuren aus, die sich zwangsläufig entladen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
LYNX02.10.2017
S&P 500: Charttechnisch topp … aber auf Treibsand gebaut
...bisheriges Allzeithoch, Pullback und danach ein neues Rekordhoch: Charttechnisch kommt der marktbreite US-Index Standard & Poor’s 500 (S&P 500) perfekt bullisch daher. Nachdem das vorherige Rekordhoch vom August (2.491 Punkte) Anfang September überboten wurde, kam es Anfang vergangener Woche zu einem Rücksetzer. Die vollständige Anaylse finden Sie unter... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse DAX 3018.12.2017
Stabile Verhältnisse, zumindest charttechnisch...
Sehr geehrte Damen und Herren,   der deutsche Leitindex will es in der Woche vor Weihnachten nun doch nochmal wissen.   Charttechnisch geht der DAX 30 gefestigt aus dem „Hexenabbat“ vom vergangenen Freitag hervor. Das Open-Interest lag bei 13.000 Punkten. Die weiße Tageskerze lag im Tief bei 13.008.   Punktlandung... Und damit eine gefestigte Unterstützungsmarke.... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Charttechnisch"

Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig31.05.2018
...genutzt werden,denn es handelt sich um den Höchstkurs,bevor die Reise in Richtung 10 Euro startet !!! Wie schon von mir erwähnt,fundamental ist gegen Südzucker nichts einzuwenden,aber charttechnisch ist die Aktie schwer angeschlagen,Ihr werdet es erleben. Gruß vom Wertpapierhecht Charttechnisch gesehen hast du recht. Aber trotzdem sollte man nicht zum Verkauf aufrufen, denn Jeder fährt seine eigene Strategie und fundamental ist nichts gg. Südzucker einzuwenden. Die Aktie ist aus... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
NETCENTS - BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE - PLATTFORM - BEZAHLSYSTEM UND COIN21.12.2017
...der ganze Computer gesteuerte automatische Handel geht nach der Charttechnik. Ist also eine selbsterfüllende Prophezeihung und man sollte das immer im Blick haben. Selbst hier bei einem eigentlich viel zu kurzen Erfahrungswert werden diverse charttechnische Kennzahlen generiert und die Käufer richten sich danach. Ist halt so, ob man das gut findet oder nicht spielt dabei keine Rolle. Gruß aaahhh [mehr]
(
1
Empfehlung)
Lufthansa: Die Luft wird dünner!25.08.2017
Das Überschreiten der 23 Marke hat erstmal mit der fundamentalen Seite nicht das geringste zu tun sondern ist ein ausschließlich charttechnischer Aspekt. So etwas wie einen "ausschließlich" charttechnischen Aspekt gibt es nicht, da Preise nicht ausschließlich durch die Charttechnik bedingt werden können. Die Charttechnik ist nur eine Information unter vielen.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lasertechnologie und LPKF16.09.2015
...weder die Bullen noch die Bären wollen im Moment eine eventuelle Chance ergreifen. Sie wollen erst einmal abwarten, was die Fed beschließt. Damit ist diese Dreiecksformation zurzeit eben keine Fortsetzungsformation, sondern lediglich ein charttechnischer Ausdruck für das abwartende Verhalten der Anleger. Die Wahrscheinlichkeiten für einen Einbruch oder einen Anstieg sind damit zurzeit nicht tradingrelevant. Das wäre bei einem normalen Dreieck natürlich anders. Sie sehen, Charttechnik... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig24.02.2015
...Auch wenn der Chart des Südzucker-Papieres alles andere als positiv aussieht, so liefert er doch gerade ein Kaufsignal. Bei rund 13,50 Euro befindet sich eine Widerstandslinie, die überschritten werden sollte. Danach wäre – zumindest aus charttechnischer Sicht – der Weg bis zur 20 Euro-Hürde frei. http://www.gevestor.de/news/zucker-fuers-depot-suedzuck er-aktie-vor-der-trendwende-733306.html [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ventro, Umsätze enorm, unser kl. Zockertreff, Part 5730.09.2002
...liegt das charttechnische Kursziel aus dieser kurzfristigen Formation bei 780-790 Punkten. Dies würde einem Test der mehrfach erwähnten maßgeblichen charttechnischen Unterstützung bei 780 Punkten bedeuten und solange es bei einem Test dieser Marke bleiben würde, wäre die Chance auf Ausbildung eines doppelten Boden gegeben. FAZIT: Die kurz-, mittel- und langfristig entscheidende charttechnische Unterstützungsmarke liegt bei 780 Punkten. KURZFRISTIG -->> Charttechnisches Kursziel aus... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Südzucker-warum fallen die?13.10.2002
...Meinung zur charttechnischen Situation bei Südzucker verstanden. Ich habe keine Südzucker und vermutlich werde ich auch keine kaufen, na ja vielleicht , wenn sie wirklich auf 9 fallen. Werden sie aber nicht, da bin ich mir relativ sicher, nochmal auf 12,50 runter und dann wieder hoch, im Extremfall 11,50 ( Tief von letzten Oktober). Ich glaube nicht, dass das passiert. Auf 9 ist die Aktie in den letzten 10 Jahren nie gefallen, ich sehe keinen Grund, auch keinen charttechnischen , warum sie... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ALLIANZ ALLES WAS ICH HABE IM BID ZU 91,5619.01.2003
@der.Hexer Von Charttechnik, Politik und Wirtschaft muß man auch keine Ahnung haben, um Erfolg an der Börse zu haben, denn die (z.b. Fondmanager), die davon Ahnung haben, haben die letzten Jahre auch keine so gute Performance abgeliefert. Börse ist nicht nur was für kurzfristige Zocker, das Problem ist, "die Charttechnik" ist ein zweiseitiges Schwert, so wie du jetzt vielleicht versuchst den Trendkanal zu folgen kann der Chart auch mal schnell ausbrechen und schon kuckst du hinterher, so wie... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEAG Langfristinvestment statt Day-Trading10.11.2004
...nachgefragt. er wußte aber leider auch nicht so recht, wie er die deag (beobachtet er aber nicht nachhaltig) beurteilen soll: "DEAG hat in den letzten Monaten lauter charttechnische Fehlsignale geliefert....da hier viel zu viele Verkaufsprogramme gelaufen sind.....da bringt dir die Charttechnik auch nix........rein charttechnisch könnte DEAG den Abwärtstrend verlassen....das könnte wohl dahinterstecken....um 1,40 hat sich der boden gebildet....nun kann es durchaus weiter hochgehen.......bald... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!23.07.2013
...Goldförderers hat den Ausbruch über den charttechnischen Widerstand bei 15,52/16,31 Dollar genutzt, um bis auf 17,86 Dollar zu springen. Den Montagshandel an der Börse in New York hat Barrick Gold schließlich mit 17,56 Dollar und einem Kursgewinn von 6,17 Prozent auf Tagesbasis beendet. Zugleich wurde ein charttechnisches Gap zwischen 16,57 Dollar und 17,24 Dollar aufgerissen. Nach oben wie unten sind nun zahlreiche mögliche charttechnische Signalzonen zu beachten. Das gestrige Gap könnte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ventro, Umsätze enorm, unser kl. Zockertreff, Part 5730.09.2002
...liegt das charttechnische Kursziel aus dieser kurzfristigen Formation bei 780-790 Punkten. Dies würde einem Test der mehrfach erwähnten maßgeblichen charttechnischen Unterstützung bei 780 Punkten bedeuten und solange es bei einem Test dieser Marke bleiben würde, wäre die Chance auf Ausbildung eines doppelten Boden gegeben. FAZIT: Die kurz-, mittel- und langfristig entscheidende charttechnische Unterstützungsmarke liegt bei 780 Punkten. KURZFRISTIG -->> Charttechnisches Kursziel aus... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Südzucker-warum fallen die?13.10.2002
...Meinung zur charttechnischen Situation bei Südzucker verstanden. Ich habe keine Südzucker und vermutlich werde ich auch keine kaufen, na ja vielleicht , wenn sie wirklich auf 9 fallen. Werden sie aber nicht, da bin ich mir relativ sicher, nochmal auf 12,50 runter und dann wieder hoch, im Extremfall 11,50 ( Tief von letzten Oktober). Ich glaube nicht, dass das passiert. Auf 9 ist die Aktie in den letzten 10 Jahren nie gefallen, ich sehe keinen Grund, auch keinen charttechnischen , warum sie... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ALLIANZ ALLES WAS ICH HABE IM BID ZU 91,5619.01.2003
@der.Hexer Von Charttechnik, Politik und Wirtschaft muß man auch keine Ahnung haben, um Erfolg an der Börse zu haben, denn die (z.b. Fondmanager), die davon Ahnung haben, haben die letzten Jahre auch keine so gute Performance abgeliefert. Börse ist nicht nur was für kurzfristige Zocker, das Problem ist, "die Charttechnik" ist ein zweiseitiges Schwert, so wie du jetzt vielleicht versuchst den Trendkanal zu folgen kann der Chart auch mal schnell ausbrechen und schon kuckst du hinterher, so wie... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEAG Langfristinvestment statt Day-Trading10.11.2004
...nachgefragt. er wußte aber leider auch nicht so recht, wie er die deag (beobachtet er aber nicht nachhaltig) beurteilen soll: "DEAG hat in den letzten Monaten lauter charttechnische Fehlsignale geliefert....da hier viel zu viele Verkaufsprogramme gelaufen sind.....da bringt dir die Charttechnik auch nix........rein charttechnisch könnte DEAG den Abwärtstrend verlassen....das könnte wohl dahinterstecken....um 1,40 hat sich der boden gebildet....nun kann es durchaus weiter hochgehen.......bald... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!23.07.2013
...Goldförderers hat den Ausbruch über den charttechnischen Widerstand bei 15,52/16,31 Dollar genutzt, um bis auf 17,86 Dollar zu springen. Den Montagshandel an der Börse in New York hat Barrick Gold schließlich mit 17,56 Dollar und einem Kursgewinn von 6,17 Prozent auf Tagesbasis beendet. Zugleich wurde ein charttechnisches Gap zwischen 16,57 Dollar und 17,24 Dollar aufgerissen. Nach oben wie unten sind nun zahlreiche mögliche charttechnische Signalzonen zu beachten. Das gestrige Gap könnte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Technische Analyse

Suche nach weiteren Themen