DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,09 %
Thema: Devisenmarkt
KAFFEE: Bodenbildung geht in die nächste Runde

Nach der im Oktober 2018 gestarteten Korrektur versucht sich Kaffee bereits seit Wochen in der Ausbildung eines tragfähigen Bodens. Während der Preis auf der Unterseite durch zwei massive Unterstützungen abgesichert zu sein scheint, fehlen auf der …

Wertpapier: Kaffee

Nachrichten zu "Devisenmarkt"

Devisen18.01.2019
Eurokurs notiert nach US-Daten weiter unter 1,14 Dollar
...Expertin Charlotte Heck-Parsch von der Landesbank BayernLB. Die besser als erwartet ausgefallenen Daten aus der US-Industrie gaben dem Dollar Auftrieb und setzten den Euro unter Druck. Auch das britische Pfund zählte zu den Verlieren am Devisenmarkt. Am Montag will Premierministerin Theresa May im Parlament ihren "Plan B" für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union vorstellen. Commerzbank-Analystin Thu Lan Nguyen nennt die Situation für Investoren "frustrierend". Es... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen18.01.2019
Eurokurs gibt nach
...dem Dollar Auftrieb und setzten den Euro unter Druck. Enttäuschende Daten zur Stimmung der amerikanischen Verbraucher konnten an dieser Entwicklung nichts mehr ändern. Auch das britische Pfund zählte am Nachmittag zu den Verlieren am Devisenmarkt. Am Montag soll Premierministerin Theresa May im Parlament ihren "Plan B" für den Austritt Großbritanniens aus der EU vorstellen. Commerzbank-Analystin Thu Lan Nguyen nennt die Situation für Investoren "frustrierend". Es lasse sich aktuell... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Börse Stuttgart-News18.01.2019
bonds weekly
...Alternativ könnten die Briten mittels neuen Referendums für den Exit vom Brexit stimmen und die Scheidungspapiere zurückziehen. Der Präsident der Schweitzer Nationalbank Thomas Jordan warnte vor der Zunahme der Volatilität am Devisenmarkt, sollte es zu einem harten Brexit kommen. Die Aktienmärkte zeigen sich vom britischen Zirkus nahezu unbeeindruckt, der DAX eröffnete am Montag bei 10.820 und hat im Verlauf der Woche versucht, die 11.000 Punkte Marke zu durchbrechen - und beim... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kryptowährungen18.01.2019
Thailands Hauptbörse will Krypto-Lizenz beantragen
...Es gibt einige Kritiker in Thailand, die glauben, dass die SET eine Kryptowährungslizenz nicht erhalten sollte. Einige argumentieren, dass der Börse noch immer die nötige Erfahrung fehle, um ein großes Handelsvolumen auf dem digitalen Devisenmarkt zu bewältigen. Sie schlagen daher vor, dass etabliertere Kryptowährungsbörsen wie BXB Exchange und Bitkub bessere Optionen wären. Quelle:  Toshi Times [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen18.01.2019
Euro steigt leicht
...1,1404 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1396 Dollar festgesetzt. Am Freitag stehen nur wenige Wirtschaftsdaten an, die am Devisenmarkt für Bewegung sorgen könnten. Allenfalls Produktionsdaten aus der US-Industrie und Daten zur Stimmung der amerikanischen Verbraucher dürften am Nachmittag größeres Interesse auf sich ziehen. Zudem melden sich in Europa und den USA einige... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Nach Devisenmarkt-Turbulenzen04.01.2019
Japans Regierung will notfalls eingreifen
TOKIO (dpa-AFX) - Die jüngsten Turbulenzen am Devisenmarkt haben Japans Regierung in Alarmbereitschaft versetzt. Das Finanzministerium und die Notenbank seien bereit einzugreifen, um so starke Ausschläge in der Nacht auf Donnerstag zu verhindern, sagte der Vize-Finanzminister für internationale Angelegenheiten, Masatsugu Asakawa am Freitag nach einer Krisensitzung der Regierung und Währungshüter. Er betonte, dass die möglichen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Frankfurt Eröffnung10.08.2018
DAX auf dem Rückzug - Ansteckungsgefahr vom Devisenmarkt
...die Zentralbank durch Präsident Erdogan dürften ausländische Gläubiger wenig motiviert sein, neues Geld in die Türkei nachzuschießen, zumal es wirtschaftlich dort bergab geht. Es geht damit jetzt um die Frage, ob von der Nervosität am Devisenmarkt eine Ansteckungsgefahr für die Aktienmärkte ausgeht. Für den Deutschen Aktienindex droht ein Bruch der unteren Begrenzung seiner Seitwärtsspanne bei 12.535 Punkten mit einer anschließenden Verkaufswelle im sommerlichen umsatzschwachen... [mehr]
(
1
Bewertung)
Trendwende am Devisenmarkt10.09.2015
Das steckt hinter der Franken-Abwertung
...(wallstreet:online berichtete). Nun scheint der Spuk vorerst vorbei. Die Aufwärtsbewegung des Franken ist nicht nur gestoppt, vielmehr hat sich der Wind am Devisenmarkt komplett gedreht. Plötzlich geht der Schweizer Währung die Luft aus, während der Euro zurück zu alter/neuer Stärke findet. Eine Trendwende am Devisenmarkt? Experten tun sich schwer, die aktuelle Entwicklung einzuordnen. In der „FAZ“ gehen sie auf Ursachenforschung – und kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen.... [mehr]
(
3
Bewertungen)
09.05.2016
Japans Finanzminister deutet erneut Interventionen am Devisenmarkt an
...Taro Aso hat vor dem Hintergrund des starken Yen erneut Interventionen der japanischen Notenbank am Devisenmarkt angedeutet. Es sei normal, dass Japan die Mittel habe zu intervenieren, sagte Aso am Montag in einer Rede vor dem Parlament in Tokio. Zuvor hatte der Minister bereits in ähnlicher Weise ein staatliches Eingreifen gegen den starken Yen ins Spiel gebracht. Am Devisenmarkt reagierte der Yen kaum auf die neuen Aussagen von Aso und zeigte sich am Morgen nur etwas schwächer. "Eine... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Russland17.12.2014
Maßnahmen gegen 'Orgie auf dem Devisenmarkt' greifen
MOSKAU (dpa-AFX) - Nach massiven Stützungsmaßnahmen sieht Russland die rasante Talfahrt des Rubels vorerst gebremst. "Die Regierung und die Zentralbank haben gemeinsam mit ernsthaften Schritten begonnen, diese Orgie auf dem Devisenmarkt anzuhalten", sagte der... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Nach Devisenmarkt-Turbulenzen04.01.2019
Japans Regierung will notfalls eingreifen
TOKIO (dpa-AFX) - Die jüngsten Turbulenzen am Devisenmarkt haben Japans Regierung in Alarmbereitschaft versetzt. Das Finanzministerium und die Notenbank seien bereit einzugreifen, um so starke Ausschläge in der Nacht auf Donnerstag zu verhindern, sagte der Vize-Finanzminister für internationale Angelegenheiten, Masatsugu Asakawa am Freitag nach einer Krisensitzung der Regierung und Währungshüter. Er betonte, dass die möglichen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Frankfurt Eröffnung10.08.2018
DAX auf dem Rückzug - Ansteckungsgefahr vom Devisenmarkt
...die Zentralbank durch Präsident Erdogan dürften ausländische Gläubiger wenig motiviert sein, neues Geld in die Türkei nachzuschießen, zumal es wirtschaftlich dort bergab geht. Es geht damit jetzt um die Frage, ob von der Nervosität am Devisenmarkt eine Ansteckungsgefahr für die Aktienmärkte ausgeht. Für den Deutschen Aktienindex droht ein Bruch der unteren Begrenzung seiner Seitwärtsspanne bei 12.535 Punkten mit einer anschließenden Verkaufswelle im sommerlichen umsatzschwachen... [mehr]
(
1
Bewertung)
Trendwende am Devisenmarkt10.09.2015
Das steckt hinter der Franken-Abwertung
...(wallstreet:online berichtete). Nun scheint der Spuk vorerst vorbei. Die Aufwärtsbewegung des Franken ist nicht nur gestoppt, vielmehr hat sich der Wind am Devisenmarkt komplett gedreht. Plötzlich geht der Schweizer Währung die Luft aus, während der Euro zurück zu alter/neuer Stärke findet. Eine Trendwende am Devisenmarkt? Experten tun sich schwer, die aktuelle Entwicklung einzuordnen. In der „FAZ“ gehen sie auf Ursachenforschung – und kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen.... [mehr]
(
3
Bewertungen)
09.05.2016
Japans Finanzminister deutet erneut Interventionen am Devisenmarkt an
...Taro Aso hat vor dem Hintergrund des starken Yen erneut Interventionen der japanischen Notenbank am Devisenmarkt angedeutet. Es sei normal, dass Japan die Mittel habe zu intervenieren, sagte Aso am Montag in einer Rede vor dem Parlament in Tokio. Zuvor hatte der Minister bereits in ähnlicher Weise ein staatliches Eingreifen gegen den starken Yen ins Spiel gebracht. Am Devisenmarkt reagierte der Yen kaum auf die neuen Aussagen von Aso und zeigte sich am Morgen nur etwas schwächer. "Eine... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Russland17.12.2014
Maßnahmen gegen 'Orgie auf dem Devisenmarkt' greifen
MOSKAU (dpa-AFX) - Nach massiven Stützungsmaßnahmen sieht Russland die rasante Talfahrt des Rubels vorerst gebremst. "Die Regierung und die Zentralbank haben gemeinsam mit ernsthaften Schritten begonnen, diese Orgie auf dem Devisenmarkt anzuhalten", sagte der... [mehr]
(
2
Bewertungen)

Diskussionen zu "Devisenmarkt"

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 03.01.201903.01.2019
DEVISEN/Coba: Flash Crash bei Devisen zeigt Marktversagen Ein Marktversagen durch Überregulierung diverser Gesetzgeber steht laut Devisenanalyst Ulrich Leuchtmann von der Commerzbank hinter dem Flash Crash am Devisenmarkt am späten Vorabend. Neben dem Paar Dollar-Yen seien dabei auch... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Montag den 23.07.201823.07.2018
...JFD Devisenradar - EUR/USD - Long und Short aktuell möglich! 09:46 - Der tägliche Blick auf den Devisenmarkt. Heute mit folgendem Inhalt: Aus aktueller charttechnischer Sicht bieten sich im EUR/USD Long- wie auch Shortmöglichkeiten. GOOD TRADES von JFD Brokers mehr Artikel mit Video JFD Devisenradar: EUR/USD und USDX vor starken Impulsen 20.07.2018 - Der tägliche Blick auf den Devisenmarkt von Christian Kämmerer. Heute mit folgendem Inhalt: Zum heutigen Wochenabschluss gehört die... [mehr]
(
1
Empfehlung)
ESMA Regulierungen - wo kann ich noch mit einem großem Hebel traden21.07.2018
...war eine Antwort auf die Frage, ob der Forexhandel auch CFDs sind. Meine Antwort war nein. Deine Frage betrifft ein ganz anderes Thema. Wenn eine Intervention, einen Devisenmarkt betrifft, (Schweizer Franken), ist es logisch, das diese Intervention hauptsächlich Auswirkungen auf den Schweizer Franken bzw. Devisenmarkt hat. (Logisch) Ob nun diese Intervention Verwerfungen verursacht hat, oder eigentlich die Festsetzung des Schweizer Franken vorher, nicht schon eine Verwerfung war, darüber kann... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Midpoint - Zahlungsdienstleister mit Anschlussmöglichkeit zu Blockchaintechnologie u Kryptowährungen15.12.2017
...Größe des Devisenmarktes erzählen? Der Devisenmarkt ist laut der jüngsten BIZ-Studie der größte und liquideste Markt der Welt, der mit über 5,3 Billionen Dollar pro Tag gehandelt wird. Es ist auch stark fragmentiert mit keinem zentralen Austausch, also ein sehr interessanter, um eine Matching- oder Netting-Engine-Technologie-Plattform zu verwenden. Betrachten Sie sich als Technologieunternehmen oder Marktplatz? Ein Tech-Unternehmen auf jeden Fall. Der Peer-to-Peer-Devisenmarkt ist nur ein... [mehr]
(
1
Empfehlung)
EUR/CAD - Charttechnische Betrachtungen...22.06.2017
...meisten diese Derivatejunkies werden bankrott gehen. Dieses Finanzsystem hat in seiner heutigen Konstruktion keine Zukunft - und es wird vermutlich der Devisenmarkt sein, der den Kollaps des globalen Finanzsystems auslösen wird. Denn nirgend wird mehr unreguliert manipuliert und korrumpiert wie am Devisenmarkt. Es wird Zeit den Devisenmarktmanipulateuren das Handwerk zu legen und diese hinter Gitter zu sperren. Die Woche ist zwar nicht vorbei - aber die Bullen konnten erste Anfangserfolge... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Überlebensstrategie für "Schwarzen Freitag"07.08.2002
Auch wenn wir gestern und heute noch eine techn. GEgenbewegung nach oben sehen. Die Probleme bleiben alle. In Japan wird interveniert was das Zeug hält. (Devisenmarkt) 09:24:41 07.08.2002 - Japan hat im 2. Quartal mit 4,02 Bio Yen am Devisenmarkt interveniert TOKIO (dpa-AFX) - Japan hat im zweiten Quartal so stark am Devisenmarkt eingegriffen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 03.01.201903.01.2019
DEVISEN/Coba: Flash Crash bei Devisen zeigt Marktversagen Ein Marktversagen durch Überregulierung diverser Gesetzgeber steht laut Devisenanalyst Ulrich Leuchtmann von der Commerzbank hinter dem Flash Crash am Devisenmarkt am späten Vorabend. Neben dem Paar Dollar-Yen seien dabei auch... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Wie spart der Anfänger im Derivatehandel Lehrgeld? Spreadbets/CFD!10.03.2005
...Seine Ideen hat er mitunter in dem Buch „An Introduction to High-Frequency Finance“ (2001) dargelegt. Olsen kennt den Devisenmarkt seit über 20 Jahren. Damals wurde noch ausschließlich über das Telefon gehandelt. Die Volumina waren ein Bruchteil dessen, was heute um den Globus fließt. Die Zeiten haben sich geändert und heute besitzt der Devisenmarkt „das größte Ertragspotenzial aller Finanzmärkte.“ ................ ................ Frage:  Seit 1996 gibt es den Forex-Broker... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Midpoint - Zahlungsdienstleister mit Anschlussmöglichkeit zu Blockchaintechnologie u Kryptowährungen15.12.2017
...Größe des Devisenmarktes erzählen? Der Devisenmarkt ist laut der jüngsten BIZ-Studie der größte und liquideste Markt der Welt, der mit über 5,3 Billionen Dollar pro Tag gehandelt wird. Es ist auch stark fragmentiert mit keinem zentralen Austausch, also ein sehr interessanter, um eine Matching- oder Netting-Engine-Technologie-Plattform zu verwenden. Betrachten Sie sich als Technologieunternehmen oder Marktplatz? Ein Tech-Unternehmen auf jeden Fall. Der Peer-to-Peer-Devisenmarkt ist nur ein... [mehr]
(
1
Empfehlung)
LAM PHARMACEUTICAL, Joseph Slechta hält den heutigen Kurs für total unterbewertet !!07.11.2004
...Mehr als Konjunkturdaten und Geldpolitik steht am Devisenmarkt derzeit aber das hohe US-Handelsbilanzdefizit im Mittelpunkt des Interesses. Ebenfalls am Mittwoch gibt es die neuen Handelsbilanzdaten für den Monat September. Der Devisenmarkt zeigte sich von den überaus starken Arbeitsmarktdaten wenig beeindruckt. EUR/USD fiel kurzfristig bis auf 1,2760 USD, um anschließend wieder zu steigen und ein neues Jahreshoch zu markieren. Der Devisenmarkt setzte damit seine „Bush-Rallye“ ungebremst... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Überlebensstrategie für "Schwarzen Freitag"07.08.2002
Auch wenn wir gestern und heute noch eine techn. GEgenbewegung nach oben sehen. Die Probleme bleiben alle. In Japan wird interveniert was das Zeug hält. (Devisenmarkt) 09:24:41 07.08.2002 - Japan hat im 2. Quartal mit 4,02 Bio Yen am Devisenmarkt interveniert TOKIO (dpa-AFX) - Japan hat im zweiten Quartal so stark am Devisenmarkt eingegriffen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 03.01.201903.01.2019
DEVISEN/Coba: Flash Crash bei Devisen zeigt Marktversagen Ein Marktversagen durch Überregulierung diverser Gesetzgeber steht laut Devisenanalyst Ulrich Leuchtmann von der Commerzbank hinter dem Flash Crash am Devisenmarkt am späten Vorabend. Neben dem Paar Dollar-Yen seien dabei auch... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Wie spart der Anfänger im Derivatehandel Lehrgeld? Spreadbets/CFD!10.03.2005
...Seine Ideen hat er mitunter in dem Buch „An Introduction to High-Frequency Finance“ (2001) dargelegt. Olsen kennt den Devisenmarkt seit über 20 Jahren. Damals wurde noch ausschließlich über das Telefon gehandelt. Die Volumina waren ein Bruchteil dessen, was heute um den Globus fließt. Die Zeiten haben sich geändert und heute besitzt der Devisenmarkt „das größte Ertragspotenzial aller Finanzmärkte.“ ................ ................ Frage:  Seit 1996 gibt es den Forex-Broker... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Midpoint - Zahlungsdienstleister mit Anschlussmöglichkeit zu Blockchaintechnologie u Kryptowährungen15.12.2017
...Größe des Devisenmarktes erzählen? Der Devisenmarkt ist laut der jüngsten BIZ-Studie der größte und liquideste Markt der Welt, der mit über 5,3 Billionen Dollar pro Tag gehandelt wird. Es ist auch stark fragmentiert mit keinem zentralen Austausch, also ein sehr interessanter, um eine Matching- oder Netting-Engine-Technologie-Plattform zu verwenden. Betrachten Sie sich als Technologieunternehmen oder Marktplatz? Ein Tech-Unternehmen auf jeden Fall. Der Peer-to-Peer-Devisenmarkt ist nur ein... [mehr]
(
1
Empfehlung)
LAM PHARMACEUTICAL, Joseph Slechta hält den heutigen Kurs für total unterbewertet !!07.11.2004
...Mehr als Konjunkturdaten und Geldpolitik steht am Devisenmarkt derzeit aber das hohe US-Handelsbilanzdefizit im Mittelpunkt des Interesses. Ebenfalls am Mittwoch gibt es die neuen Handelsbilanzdaten für den Monat September. Der Devisenmarkt zeigte sich von den überaus starken Arbeitsmarktdaten wenig beeindruckt. EUR/USD fiel kurzfristig bis auf 1,2760 USD, um anschließend wieder zu steigen und ein neues Jahreshoch zu markieren. Der Devisenmarkt setzte damit seine „Bush-Rallye“ ungebremst... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Währungen

Suche nach weiteren Themen