DAX+0,90 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %
Thema: Die Grünen
Infratest: Union unverändert - Grüne und AfD legen zu

In der aktuellen "Sonntagsfrage" des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap gibt es bei der Union wenig Veränderung in der Wählergunst im Vergleich zur letzten Umfrage vom 4. April. Im "Deutschlandtrend" im …

Nachrichten zu "Die Grünen"

ROUNDUP14.04.2019
Streit um Enteignungen im Kampf gegen Wohnungsnot
...Vergesellschaftungs-Artikel aus dem Grundgesetz gestrichen wird. Grünen-Chef Robert Habeck hält Enteignungen vor dem Hintergrund von Wohnungsknappheit prinzipiell für denkbar. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt kritisierte, die Grünen entwickelten sich unter Habeck "zu einer Verbots- und Enteignungspartei". Vor allem in Ballungsräumen wächst der Unmut der Bevölkerung über steigende Mieten. Viele befürchten, sich ihre Wohnung in der Stadt bald nicht mehr leisten zu können. In... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CSU-Kritik an Habecks Enteignungsvorstoß14.04.2019
'Unsinnsforderung'
...seine Partei als Koalitionspartner bei Union und FDP in Misskredit gebracht. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag), die Grünen entwickelten sich unter Habeck "eindeutig zu einer Verbots- und Enteignungspartei". Er fügte hinzu: "Die Grünen stellen aktuell die Arroganz der hohen Umfragewerte zur Schau und meinen, ihre Anhängerschaft würde jede Unsinnsforderung aus der sozialistischen Mottenkiste mitgehen." Dobrindt sagte weiter:... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Die Grünen10.04.2019
Grüne setzen Klimakabinett vor erster Sitzung Fristen
...belastet werden, warnen die Autoren. Dringend nötig sei auch ein Maßnahmenpaket, welches den Ausbau der erneuerbaren Energien "ankurbelt". Die Grünen mahnen ferner Eckpunkte an für ein Gesetz, welches den schnellen und verbindlichen Kohleausstieg festschreibt und Betroffenen eine berufliche Perspektive jenseits fossiler Branchen eröffnet. Die Grünen weisen darauf hin, dass der wirtschaftliche Erfolg Deutschlands von der Einhaltung des Pariser Klimaabkommens abhängt. "Der klimapolitische... [mehr]
(
1
Bewertung)
ROUNDUP/Lindner10.04.2019
Habeck verschreckt Investoren
...wie wir sie heute in manchen Städten schon vorfinden, darf man kein Mittel ganz ausschließen." Baden-Württembergs Grünen-Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist inzwischen auf Distanz zu Habeck gegangen. Lindner sagte nun: "Was die Grünen vorhaben, können sie nur mit Rot-Rot-Grün umsetzen." Viele wählten heute Grün aus Angst vor dem Klimawandel - oder um das eigene Gewissen zu beruhigen. Aber: "Die desolate deutsche Energie- und Klimapolitik geht zurück auf den Grünen Jürgen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP 209.04.2019
Kretschmann geht auf Distanz zu Habecks Enteignungsvorstoß
...auf ideologische Blockade." Pro Jahr brauche es aber auch 100 000 neue bezahlbare Wohnungen. Die Spitze der Unionsfraktion nutzt die Äußerungen Habecks über Enteignungen zu einer weiteren Distanzierung von den Grünen. Es sei "schade, dass die Grünen wieder zur Verbotspartei werden", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion im Bundestag, Michael Grosse-Brömer (CDU). Er bezeichnete Habeck als "grünen Lifestyle-Politiker", der eine banale linke Ideologie vertrete.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Die Grünen11.02.2017
Grüne wollen Steuerabzug von Manager-Gehältern stark begrenzen
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Grünen wollen den steuerlichen Betriebsausgabenabzug von Manager-Abfindungen in Konzernen auf eine Million Euro pro Jahr begrenzen. Das geht aus einem Beschlussantrag der Grünen für ein Gesetz zur Deckelung der Managergehälter hervor, den die Grünen kommende Woche in den Bundestag einbringen wollen. Dieser Antrag liegt der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe) vor. Zudem soll der Betriebsausgabenabzug von... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Die Grünen28.03.2019
Grüne verzeichnen neuen Mitgliederrekord
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Grünen gehen mit einem neuen Mitgliederrekord in die Debatte über ihr Grundsatzprogramm. Nach Angaben der Bundespartei haben die Grünen nach einer Eintrittswelle mit aktuell 77.777 so viele Mitglieder wie nie zuvor in ihrer Parteigeschichte, wie der "General-Anzeiger" und die "Rheinische Post" (Freitagsausgaben) berichten. Ende 2017 hatten die Grünen noch einen Mitgliederstand von gut 65.000 vermeldet. 2018 waren dann... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Die Grünen29.04.2017
Oppermann wirft Grünen eklatante politische Fehler vor
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann wirft den Grünen eklatante politische Fehler vor. "Die Grünen haben zu lange darauf geschielt, als kleiner Koalitionspartner der CDU/CSU bequem Ministerposten zu ergattern", sagte Oppermann der "Welt". Inhaltlich fehle den Grünen "eine klare Ausrichtung". "Die Grünen haben schwere... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Die Grünen19.05.2017
Grüne wollen neuen Steuerzuschuss für soziale Vermieter
...und gemeinnützig zu binden", heißt es in dem Papier. Die Grünen wollen demnach auch die Bundesmittel für den Sozialwohnungsbau von derzeit jährlich 1,5 auf zwei Milliarden Euro erhöhen. Die Mittel des Bundes sollten auch nach 2019 weiter an die Länder fließen, so die Grünen. Nach bisheriger Planung endet die Förderung 2019 wegen der Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen. Dem Papier zufolge fordern die Grünen zudem ein Recht auf einen "Home-Office-Tag", um die Vereinbarkeit von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Die Grünen30.11.2018
Hessischer Juso-Chef grenzt sich von Grünen ab
...Juso-Vorsitzende Kaweh Mansoori will das Profil der SPD schärfen und sich dabei deutlicher mit den Grünen auseinandersetzen. "Die Grünen haben die Wähler mit den höchsten Einkommen und das merkt man auch in ihrer Politik", sagte Mansoori der "Frankfurter Rundschau" (Samstagsausgabe). Als Beispiel nannte er die Umweltpolitik. "In der Umweltpolitik wären die Grünen auch damit zufrieden, wenn man den Sprit teurer machen würde und die Leute deswegen weniger Auto fahren. Wir müssen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Die Grünen11.02.2017
Grüne wollen Steuerabzug von Manager-Gehältern stark begrenzen
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Grünen wollen den steuerlichen Betriebsausgabenabzug von Manager-Abfindungen in Konzernen auf eine Million Euro pro Jahr begrenzen. Das geht aus einem Beschlussantrag der Grünen für ein Gesetz zur Deckelung der Managergehälter hervor, den die Grünen kommende Woche in den Bundestag einbringen wollen. Dieser Antrag liegt der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe) vor. Zudem soll der Betriebsausgabenabzug von... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Die Grünen28.03.2019
Grüne verzeichnen neuen Mitgliederrekord
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Grünen gehen mit einem neuen Mitgliederrekord in die Debatte über ihr Grundsatzprogramm. Nach Angaben der Bundespartei haben die Grünen nach einer Eintrittswelle mit aktuell 77.777 so viele Mitglieder wie nie zuvor in ihrer Parteigeschichte, wie der "General-Anzeiger" und die "Rheinische Post" (Freitagsausgaben) berichten. Ende 2017 hatten die Grünen noch einen Mitgliederstand von gut 65.000 vermeldet. 2018 waren dann... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Die Grünen29.04.2017
Oppermann wirft Grünen eklatante politische Fehler vor
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann wirft den Grünen eklatante politische Fehler vor. "Die Grünen haben zu lange darauf geschielt, als kleiner Koalitionspartner der CDU/CSU bequem Ministerposten zu ergattern", sagte Oppermann der "Welt". Inhaltlich fehle den Grünen "eine klare Ausrichtung". "Die Grünen haben schwere... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Die Grünen19.05.2017
Grüne wollen neuen Steuerzuschuss für soziale Vermieter
...und gemeinnützig zu binden", heißt es in dem Papier. Die Grünen wollen demnach auch die Bundesmittel für den Sozialwohnungsbau von derzeit jährlich 1,5 auf zwei Milliarden Euro erhöhen. Die Mittel des Bundes sollten auch nach 2019 weiter an die Länder fließen, so die Grünen. Nach bisheriger Planung endet die Förderung 2019 wegen der Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen. Dem Papier zufolge fordern die Grünen zudem ein Recht auf einen "Home-Office-Tag", um die Vereinbarkeit von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Die Grünen30.11.2018
Hessischer Juso-Chef grenzt sich von Grünen ab
...Juso-Vorsitzende Kaweh Mansoori will das Profil der SPD schärfen und sich dabei deutlicher mit den Grünen auseinandersetzen. "Die Grünen haben die Wähler mit den höchsten Einkommen und das merkt man auch in ihrer Politik", sagte Mansoori der "Frankfurter Rundschau" (Samstagsausgabe). Als Beispiel nannte er die Umweltpolitik. "In der Umweltpolitik wären die Grünen auch damit zufrieden, wenn man den Sprit teurer machen würde und die Leute deswegen weniger Auto fahren. Wir müssen... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Die Grünen"

AdHoc-Publizität um Schlüsselperson Christhard Deter-Jenoptik und Schneider-Patente17.12.2004
...über umstrittenes Aktien-Optionsprogramm Türkheim (mst). Die Veranstaltung der Grünen zur Schneider-Pleite stieß in Türkheim auf großes Interesse. So konnte Grünen-Kreisvorsitzender Heinz Steil dazu nicht nur Kreis- und Gemeinderäte und die Grünen-Landtagsabgeordnete Christine Kamm (Augsburg) begrüßen, sondern auch die beiden früheren Besitzer der Firma Schneider, Bernhard und Albert Schneider. Die beiden Brüder mischten auch bei der Diskussion mit, die sich an den Vortrag von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEAG Langfristinvestment statt Day-Trading25.08.2004
...Neonazis. Die überwiegende Mehrheit der Grünen steht hinter dieser Reform. Arbeitsmarktpolitisch sind die Grünen die einzigen, die schon seit Jahren einhellig dafür eintreten, Energie zu verteuern und damit Lohnnebenkosten zu senken. Wäre das eher und konsequenter umgesetzt worden, hätten wir jetzt den ganzen Reformstreß nicht. Dies bestärkt mich in meiner Ansicht, dass die Grünen die einzige Partei sind, die eine wirklich langfristige Perspektive vorweisen kann. Sie liegen heute auf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Clements Rücktritt gefordert!28.03.2004
KOALITIONSKRACH Grüne behalten Clement im Visier Im Streit über den Emissionshandel erhöhen die Grünen den Druck auf Wirtschaftsminister Wolfgang Clement. Der Grünen-Fraktionsvize Reinhard Loske wirft ihm vor, auf veraltete Technologien zu setzen und vornehmlich die Interessen der Industrie zu verfolgen. Berlin - "Was Clement formuliert, ist keine moderne Wirtschaftspolitik, sondern traditionelle... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Jürgen T. : Deutschland bald industriefrei?27.03.2004
...entdeckt, was Grüne jetzt erst hochgeschreckt. Derweil mit viel Geschrei die Grünen sich der Entdeckung lauthals rühmen, begann bereits in Wald und Flur die Rückgewinnung der Natur. Der Grünen Stimmen waren gut; auch andere hatten `` leisen Mut `` mit dem sie konnten viel bewegen. Drum gibt´s jetzt nicht mehr sauren Regen. B. Dass es nicht so schlecht um den deutschen Wald bestellt war, wie dies die Grünen in ihren Prognosen über das Waldsterben immer wieder stark übertrieben... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gibt es bald eine neue linke Protestpartei?17.03.2004
Sollte die neue Linkspartei tatsächlich gegründet und damit in einem zweiten Schritt parlamentarische Realität werden, müssten sich nicht nur die Sozialdemokraten sorgen, sondern insbesondere auch die Grünen. Denn wenn man die Umfragewerte über die zurückliegenden Monate hin betrachtet, fällt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Direktmandat für Grüne: Christian Ströbele22.09.2002
...der Grund, warum er seit Wochen in Friedrichshain durch die Plattenbauten läuft und Flugblätter verteilt. Er glaubt an das, was man früher die Dialektik von Bewegung und Parlament nannte. An das, was die grünen Karrieristen auf ihrem Marsch noch oben vergessen. In der Tat waren die Grünen lange taub für die Globalisierungskritiker, die doch nichts anderes wollten als die Partei vor kurzem noch selbst. "Der Druck von der Straße ist wichtig. Das darf nicht aufhören." Er sagt das oft, er... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
n-tv Interview mit Claudia Roth18.09.2002
...auf gleicher Höhe. Für die Grünen würde eine Wiederwahl auch die Bestätigung der Regierungsfähigkeit der einstigen Sponti-Partei sein. Claudia Roth, die Parteivorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen spricht mit n-tv.de über die Wahlchancen ihrer Partei, über verlorene Freunde und über Westerwelles Schuhsohlen.   n-tv.de: In zehn Tagen könnte die Rot-Grüne Koalition abgelöst werden. Was ist ihr entscheidendes Argument dafür, dass die Grünen Regierungspartei bleiben sollen?  ... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Jürgen T. : Deutschland bald industriefrei?27.03.2004
...entdeckt, was Grüne jetzt erst hochgeschreckt. Derweil mit viel Geschrei die Grünen sich der Entdeckung lauthals rühmen, begann bereits in Wald und Flur die Rückgewinnung der Natur. Der Grünen Stimmen waren gut; auch andere hatten `` leisen Mut `` mit dem sie konnten viel bewegen. Drum gibt´s jetzt nicht mehr sauren Regen. B. Dass es nicht so schlecht um den deutschen Wald bestellt war, wie dies die Grünen in ihren Prognosen über das Waldsterben immer wieder stark übertrieben... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
FDP - Kondolenz-srd30.09.2002
...der Wehrpflicht. Werden die Grünen am Ende mit leeren Hände dastehen? Nein. Die SPD wird nicht ignorieren können, wer die Wahl für die Koalition gewonnen hat: die Grünen. Eine Botschaft dieses Wahlergebnisses lautet, dass Rot-Grün die Verbindung von Ökonomie und Ökologie schaffen muss. Wir müssen die Lohnnebenkosten drücken und den Ressourcenverbrauch senken. Das geht nicht ohne moderate Erhöhung der Ökosteuer. Ökosteuer sagen die Grünen aber nur noch ganz leise. Warum? Sie sollen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Rot-Grün,Krankenversicherung-Kommt die Revoltion zuerst von oben oder von unten?08.11.2002
...war kulturell nicht der "Spuk", von dem Stoiber sprach. Die Mehrheit will weder Staatsbürgerschafts- und Zuwanderungsgesetz noch den Atomausstieg noch die Homoehe rückgängig machen. In der abgeschwächten Form, die Schröder und Schily gegen die grünen Impulsgeber durchgesetzt haben, gehört dies nun zum modernen Deutschland. Soziale Gerechtigkeit bleibt ein starkes, mehrheitliches Motiv in Deutschland. Wenn auch viele Wähler auf diesem Feld mit der Regierungsleistung von Rot-Grün... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Direktmandat für Grüne: Christian Ströbele22.09.2002
...der Grund, warum er seit Wochen in Friedrichshain durch die Plattenbauten läuft und Flugblätter verteilt. Er glaubt an das, was man früher die Dialektik von Bewegung und Parlament nannte. An das, was die grünen Karrieristen auf ihrem Marsch noch oben vergessen. In der Tat waren die Grünen lange taub für die Globalisierungskritiker, die doch nichts anderes wollten als die Partei vor kurzem noch selbst. "Der Druck von der Straße ist wichtig. Das darf nicht aufhören." Er sagt das oft, er... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
n-tv Interview mit Claudia Roth18.09.2002
...auf gleicher Höhe. Für die Grünen würde eine Wiederwahl auch die Bestätigung der Regierungsfähigkeit der einstigen Sponti-Partei sein. Claudia Roth, die Parteivorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen spricht mit n-tv.de über die Wahlchancen ihrer Partei, über verlorene Freunde und über Westerwelles Schuhsohlen.   n-tv.de: In zehn Tagen könnte die Rot-Grüne Koalition abgelöst werden. Was ist ihr entscheidendes Argument dafür, dass die Grünen Regierungspartei bleiben sollen?  ... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Jürgen T. : Deutschland bald industriefrei?27.03.2004
...entdeckt, was Grüne jetzt erst hochgeschreckt. Derweil mit viel Geschrei die Grünen sich der Entdeckung lauthals rühmen, begann bereits in Wald und Flur die Rückgewinnung der Natur. Der Grünen Stimmen waren gut; auch andere hatten `` leisen Mut `` mit dem sie konnten viel bewegen. Drum gibt´s jetzt nicht mehr sauren Regen. B. Dass es nicht so schlecht um den deutschen Wald bestellt war, wie dies die Grünen in ihren Prognosen über das Waldsterben immer wieder stark übertrieben... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
FDP - Kondolenz-srd30.09.2002
...der Wehrpflicht. Werden die Grünen am Ende mit leeren Hände dastehen? Nein. Die SPD wird nicht ignorieren können, wer die Wahl für die Koalition gewonnen hat: die Grünen. Eine Botschaft dieses Wahlergebnisses lautet, dass Rot-Grün die Verbindung von Ökonomie und Ökologie schaffen muss. Wir müssen die Lohnnebenkosten drücken und den Ressourcenverbrauch senken. Das geht nicht ohne moderate Erhöhung der Ökosteuer. Ökosteuer sagen die Grünen aber nur noch ganz leise. Warum? Sie sollen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Rot-Grün,Krankenversicherung-Kommt die Revoltion zuerst von oben oder von unten?08.11.2002
...war kulturell nicht der "Spuk", von dem Stoiber sprach. Die Mehrheit will weder Staatsbürgerschafts- und Zuwanderungsgesetz noch den Atomausstieg noch die Homoehe rückgängig machen. In der abgeschwächten Form, die Schröder und Schily gegen die grünen Impulsgeber durchgesetzt haben, gehört dies nun zum modernen Deutschland. Soziale Gerechtigkeit bleibt ein starkes, mehrheitliches Motiv in Deutschland. Wenn auch viele Wähler auf diesem Feld mit der Regierungsleistung von Rot-Grün... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Parteien

Suche nach weiteren Themen