DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Dietmar Bartsch
(1) 
Linkspartei: Linkspartei wettert immer lauter über

In der Linkspartei wächst der Unmut über die linke Sammlungsbewegung "Aufstehen" von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine. Der Linke-Parteivorsitzende Bernd Riexinger sagte der "Frankfurter Allgemeinen …

Nachrichten zu "Dietmar Bartsch"

Linkspartei18.08.2018
Linkspartei wettert immer lauter über "Aufstehen"-Projekt
...das Projekt Leute ansprechen, die noch nicht links sind, sondern andere Parteien gewählt haben, von denen sie jetzt enttäuscht sind", so Riexinger in der FAS. "Insofern ergibt es keinen Sinn, zu versuchen, Wähler der Linken zu gewinnen." Dietmar Bartsch, der mit Wagenknecht die Linksfraktion im Bundestag leitet, sagte der FAS: "Bis jetzt ist es ein eher virtuelles Projekt. Es gibt eine Internetseite und ein paar professionell gemachte Videos. Mehr ist erstmal noch nicht da." Er kämpfe seit... [mehr]
(
1
Bewertung)
Brasilien: Aus dem Knast wieder ins Präsidentenamt?05.08.2018
Wagenknechts Faible für korrupte Politiker und Diktatoren in Südamerika
...nannte sie eine Form, "einem verdorbenen System zu trotzen". Offen ist derzeit, ob er auch tatsächlich zur Wahl im Oktober antreten darf. In Deutschland erklärten sich die Vorsitzenden der Linksfraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, mit Lula solidarisch. "Die Entwicklung in Brasilien hat bei vielen fortschrittlich eingestellten Menschen in unserem Land tiefe Sorgen und Empörung hervorgerufen", heißt es in dem Schreiben, das dem Portal amerika21 vorliegt. Die Zeiten, in... [mehr]
(
14
Bewertungen)
Politik05.08.2018
Linke gegen Unionsvorschlag zu neuem Pflichtdienst
...junge Menschen ab. "Einen Pflichtdienst oder ein Pflichtjahr lehne ich ab, insbesondere wenn es darum geht, personelle Notstände in der Bundeswehr, in der Pflege oder in sozialen Bereichen zu verringern", sagte der Linke-Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch der "Welt". "Pflichtdienste sind vergangenes Jahrhundert." Richtig sei es hingegen, die "Jugendfreiwilligendienste auszubauen und attraktiv zu machen", sagte Bartsch. Nach CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hatten sich weitere... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Politik03.08.2018
Wagenknechts Sammlungsbewegung soll "Aufstehen" heißen
...Bewegung, die neue Themen und Positionen in die öffentliche Debatte bringen solle. "Aufbruch aus dem Elfenbeinturm in die Wirklichkeit – das ist das Gebot der Stunde", heißt es in dem Beitrag. Auch der Co-Fraktionschef der Linken, Dietmar Bartsch, der sich zuvor noch skeptisch zu Wagenknechts Idee geäußert hatte, zeigt sich nun deutlich offener. "Es gibt einen Kulturkampf von rechts. Wir sollten jede Idee ernst nehmen, die sich dem entgegenstellt", so Bartsch im "Spiegel". Vielleicht gebe es... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Deutschland02.08.2018
CSU und Linke fordern Umdenken in Entwicklungspolitik
...Weg vom kurzfristigen Krisenmanagement hin zu einer Strategie der nachhaltigen Entwicklung. Die schöpferische Kraft, etwas aus ihren Potenzialen zu machen, muss die Bevölkerung vor Ort selbst aufbringen", sagte Ramsauer. Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch sagte dem RND, "der Schuldendienst des globalen Südens übersteigt die Entwicklungshilfe um ein Vielfaches. Deren Erhöhung ist richtig, greift aber zu kurz – die globale Wirtschafts- und Finanzordnung muss gerecht werden". Bartsch fordert,... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Dietmar Bartsch07.06.2017
Bartsch kritisiert Sender wegen Ausschluss der Linken aus TV-Duell
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch hat die öffentlich-rechtlichen Sender scharf kritisiert, weil die Linke nicht am TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Chef Martin Schulz vor der Bundestagswahl teilnehmen darf. "Wenn jetzt die Parteibücher der Zuständigen in den Sendeanstalten bestimmen, dass die kleinen Parteien nicht zum TV-Duell dürfen, offenbart das ein haarsträubendes... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Dietmar Bartsch14.08.2017
Bartsch kritisiert Sympathie-Bekundungen für Maduro bei den Linken
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Spitzenkandidat und Fraktionschef der Linkspartei, Dietmar Bartsch, hat Sympathie-Bekundungen aus den eigenen Reihen für Venezuelas umstrittenen Präsidenten Nicolás Maduro eine klare Absage erteilt. "Was dort in den letzten Monaten abgelaufen ist, hat mit demokratisch-sozialistischer Politik nichts zu tun", sagte Bartsch der "Saarbrücker Zeitung" (Montagsausgabe).... [mehr]
(
1
Bewertung)
Dietmar Bartsch01.12.2017
Bartsch sympathisiert mit Minderheitsregierung
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Linksfraktionschef Dietmar Bartsch sympathisiert mit der Option einer Minderheitsregierung. "Dann könnte endlich mal in der Sache diskutiert werden", sagte Bartsch am Freitag dem Fernsehsender n-tv. Er hoffe in jedem Fall, dass bald Klarheit bestehe. Gleichzeitig solle jedoch die "jetzige Chance" genutzt werden. "Es ist die Möglichkeit, die Demokratie in Deutschland mal anders anzuwenden", so Bartsch. "Warum... [mehr]
(
1
Bewertung)
Dietmar Bartsch01.03.2018
Bartsch nennt Unionsbeschluss zum Umgang mit der Linken "skandalös"
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat den Beschluss der Unionsfraktion gegen eine Zusammenarbeit mit seiner Partei als skandalöses und peinliches Feindbild auch noch fast 30 Jahre nach dem Mauerfall bezeichnet. Diese Ablehnung der Linken werde der Union aber noch "auf die Füße fallen", sagte Bartsch der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Die Linke stelle heute Bürgermeister und Landräte und in... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Dietmar Bartsch07.06.2018
Bartsch will mehr Gemeinsamkeit bei den Linken
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Linksfraktionschef Dietmar Bartsch erwartet von der auf dem Leipziger Parteitag am Wochenende neu zu wählenden Parteiführung, dass sie sich um mehr Gemeinsamkeit bei den Linken kümmert. "Die Menschen müssen das Signal erhalten, dass wir uns um ihre Anliegen wie um die großen Probleme der Welt kümmern und uns nicht mit uns selbst beschäftigen. Gemeinsamkeit betonen und leben, das wird die große... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Dietmar Bartsch07.06.2017
Bartsch kritisiert Sender wegen Ausschluss der Linken aus TV-Duell
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch hat die öffentlich-rechtlichen Sender scharf kritisiert, weil die Linke nicht am TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Chef Martin Schulz vor der Bundestagswahl teilnehmen darf. "Wenn jetzt die Parteibücher der Zuständigen in den Sendeanstalten bestimmen, dass die kleinen Parteien nicht zum TV-Duell dürfen, offenbart das ein haarsträubendes... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Dietmar Bartsch14.08.2017
Bartsch kritisiert Sympathie-Bekundungen für Maduro bei den Linken
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Spitzenkandidat und Fraktionschef der Linkspartei, Dietmar Bartsch, hat Sympathie-Bekundungen aus den eigenen Reihen für Venezuelas umstrittenen Präsidenten Nicolás Maduro eine klare Absage erteilt. "Was dort in den letzten Monaten abgelaufen ist, hat mit demokratisch-sozialistischer Politik nichts zu tun", sagte Bartsch der "Saarbrücker Zeitung" (Montagsausgabe).... [mehr]
(
1
Bewertung)
Dietmar Bartsch01.12.2017
Bartsch sympathisiert mit Minderheitsregierung
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Linksfraktionschef Dietmar Bartsch sympathisiert mit der Option einer Minderheitsregierung. "Dann könnte endlich mal in der Sache diskutiert werden", sagte Bartsch am Freitag dem Fernsehsender n-tv. Er hoffe in jedem Fall, dass bald Klarheit bestehe. Gleichzeitig solle jedoch die "jetzige Chance" genutzt werden. "Es ist die Möglichkeit, die Demokratie in Deutschland mal anders anzuwenden", so Bartsch. "Warum... [mehr]
(
1
Bewertung)
Dietmar Bartsch01.03.2018
Bartsch nennt Unionsbeschluss zum Umgang mit der Linken "skandalös"
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat den Beschluss der Unionsfraktion gegen eine Zusammenarbeit mit seiner Partei als skandalöses und peinliches Feindbild auch noch fast 30 Jahre nach dem Mauerfall bezeichnet. Diese Ablehnung der Linken werde der Union aber noch "auf die Füße fallen", sagte Bartsch der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Die Linke stelle heute Bürgermeister und Landräte und in... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Dietmar Bartsch07.06.2018
Bartsch will mehr Gemeinsamkeit bei den Linken
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Linksfraktionschef Dietmar Bartsch erwartet von der auf dem Leipziger Parteitag am Wochenende neu zu wählenden Parteiführung, dass sie sich um mehr Gemeinsamkeit bei den Linken kümmert. "Die Menschen müssen das Signal erhalten, dass wir uns um ihre Anliegen wie um die großen Probleme der Welt kümmern und uns nicht mit uns selbst beschäftigen. Gemeinsamkeit betonen und leben, das wird die große... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Dietmar Bartsch"

Deutschland: Linksfraktionschef Bartsch spricht sich für Einwanderungsgesetz aus30.07.2018
...Linksfraktionschef Bartsch spricht sich für Einwanderungsgesetz aus" vom Autor Redaktion dts

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat die Bestrebungen der schwarz-roten Koalition, ein Einwanderungsgesetz zu verabschieden, grundsätzlich begrüßt. "Das ist erst mal sehr …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Hinweise und Verbesserungsvorschläge (2)12.06.2018
...regie… ------------------------------------------------------- - "Beim Linken-Parteitag in Leipzig war es unübersehbar: Immer mehr alte Weggefährten wenden sich von Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch ab. ..." http://www.spiegel.de/politik/deutschland/linke-sahra-w agenk… Also ich frage mich bei solchen Aktionen immer: wie gut sind die eigentlich? Sind die eher gut oder eher schlecht? Leider kann man derzeit nicht davon ausgehen, dass Abgeordnete überdurchschnittlich gut sind und darum... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?09.06.2018
Zitat von Kampfkater1969: Dietmar Bartsch (Die Linke): "Meine Haltung war und ist: Offene Grenzen für Menschen in Not. Damit sind aber Diskussionen nicht am Ende oder gar verboten", sagte Bartsch als Reaktion auf entsprechende Vorstellungen der Parteispitze (= u.a. Sahra Wagenknecht....) Man sieht, die "Hardcore-Linke" wollen unser Land fluten und überfordern, mit allen Menschen in Not, die es weltweit gibt. Man definiere Not nach einem "linken Hirn": Alle Bürger... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Dietmar Bartsch: Linken-Fraktionschef erwartet weiteren Streit um Flüchtlingspolitik08.06.2018
...zur Nachricht "dietmar-bartsch-linken-frakti onschef-erwartet-streit-fluechtlingspolitik" >Dietmar Bartsch: Linken-Fraktionschef erwartet weiteren Streit um Flüchtlingspolitik" vom Autor Redaktion dts

Die Auseinandersetzungen über die Flüchtlingspolitik bei den Linken werden nach Auffassung von Fraktionschef Dietmar Bartsch auch nach dem anstehenden Parteitag in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?08.06.2018
Dietmar Bartsch (Die Linke): "Meine Haltung war und ist: Offene Grenzen für Menschen in Not. Damit sind aber Diskussionen nicht am Ende oder gar verboten", sagte Bartsch als Reaktion auf entsprechende Vorstellungen der Parteispitze (= u.a. Sahra Wagenknecht....) Man sieht, die "Hardcore-Linke" wollen unser Land fluten und überfordern, mit allen Menschen in Not, die es weltweit gibt. Man definiere Not nach einem "linken Hirn": Alle Bürger dieser Welt, die nicht auf dem deutschen... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
Dietmar Bartsch: Bartsch nennt Unionsbeschluss zum Umgang mit der Linken "skandalös"01.03.2018
...sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "dietmar-bartsch-bartsch-nennt -unionsbeschluss-umgang-linken-skandaloes" >Dietmar Bartsch: Bartsch nennt Unionsbeschluss zum Umgang mit der Linken "skandalös"" vom Autor Redaktion dts

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat den Beschluss der Unionsfraktion gegen eine Zusammenarbeit mit seiner Partei als... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Dietmar Bartsch: Linken-Fraktionschef erwartet weiteren Streit um Flüchtlingspolitik08.06.2018
...zur Nachricht "dietmar-bartsch-linken-frakti onschef-erwartet-streit-fluechtlingspolitik" >Dietmar Bartsch: Linken-Fraktionschef erwartet weiteren Streit um Flüchtlingspolitik" vom Autor Redaktion dts

Die Auseinandersetzungen über die Flüchtlingspolitik bei den Linken werden nach Auffassung von Fraktionschef Dietmar Bartsch auch nach dem anstehenden Parteitag in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bartsch: Rot-Rot-Grün im Bund nicht in absehbarer Zeit18.03.2018
...sehbarer-zeit" >Bartsch: Rot-Rot-Grün im Bund nicht in absehbarer Zeit" vom Autor Redaktion dts

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch glaubt nicht an das Zustandekommen eines rot-rot-grünen Bündnisses auf Bundesebene in absehbarer Zeit. "Ich wünsche mir Mitte-Links-Bündnisse, aber ich sehe die Realitäten - …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bartsch: FDP-Alleingang verhindert BAMF-Untersuchungsausschuss04.06.2018
...dert-bamf-untersuchungsausschuss" >Bartsch: FDP-Alleingang verhindert BAMF-Untersuchungsausschuss" vom Autor Redaktion dts

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat der FDP vorgeworfen, mit einem Alleingang dafür gesorgt zu haben, dass es vorerst keinen BAMF-Untersuchungsausschuss gibt. "Das ist doch notwendig, dass man vorher bespricht, …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutschland: Linksfraktionschef Bartsch spricht sich für Einwanderungsgesetz aus30.07.2018
...Linksfraktionschef Bartsch spricht sich für Einwanderungsgesetz aus" vom Autor Redaktion dts

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat die Bestrebungen der schwarz-roten Koalition, ein Einwanderungsgesetz zu verabschieden, grundsätzlich begrüßt. "Das ist erst mal sehr …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Dietmar Bartsch: Bartsch nennt Unionsbeschluss zum Umgang mit der Linken "skandalös"01.03.2018
...sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "dietmar-bartsch-bartsch-nennt -unionsbeschluss-umgang-linken-skandaloes" >Dietmar Bartsch: Bartsch nennt Unionsbeschluss zum Umgang mit der Linken "skandalös"" vom Autor Redaktion dts

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat den Beschluss der Unionsfraktion gegen eine Zusammenarbeit mit seiner Partei als... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Dietmar Bartsch: Linken-Fraktionschef erwartet weiteren Streit um Flüchtlingspolitik08.06.2018
...zur Nachricht "dietmar-bartsch-linken-frakti onschef-erwartet-streit-fluechtlingspolitik" >Dietmar Bartsch: Linken-Fraktionschef erwartet weiteren Streit um Flüchtlingspolitik" vom Autor Redaktion dts

Die Auseinandersetzungen über die Flüchtlingspolitik bei den Linken werden nach Auffassung von Fraktionschef Dietmar Bartsch auch nach dem anstehenden Parteitag in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bartsch: Rot-Rot-Grün im Bund nicht in absehbarer Zeit18.03.2018
...sehbarer-zeit" >Bartsch: Rot-Rot-Grün im Bund nicht in absehbarer Zeit" vom Autor Redaktion dts

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch glaubt nicht an das Zustandekommen eines rot-rot-grünen Bündnisses auf Bundesebene in absehbarer Zeit. "Ich wünsche mir Mitte-Links-Bündnisse, aber ich sehe die Realitäten - …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bartsch: FDP-Alleingang verhindert BAMF-Untersuchungsausschuss04.06.2018
...dert-bamf-untersuchungsausschuss" >Bartsch: FDP-Alleingang verhindert BAMF-Untersuchungsausschuss" vom Autor Redaktion dts

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat der FDP vorgeworfen, mit einem Alleingang dafür gesorgt zu haben, dass es vorerst keinen BAMF-Untersuchungsausschuss gibt. "Das ist doch notwendig, dass man vorher bespricht, …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutschland: Linksfraktionschef Bartsch spricht sich für Einwanderungsgesetz aus30.07.2018
...Linksfraktionschef Bartsch spricht sich für Einwanderungsgesetz aus" vom Autor Redaktion dts

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat die Bestrebungen der schwarz-roten Koalition, ein Einwanderungsgesetz zu verabschieden, grundsätzlich begrüßt. "Das ist erst mal sehr …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Personen Politik

Suche nach weiteren Themen