DAX+0,28 % EUR/USD-0,56 % Gold-0,44 % Öl (Brent)-1,06 %
Thema: Dollar
PALLADIUM Wieder in der Spur
PALLADIUM: Wieder in der Spur

In den letzten Handelstagen ging es bei Palladium hoch her. Das durch den Verlust der 1.075er Unterstützung generierte Verkaufssignal entfaltete rasch seine Kraft. Durch die nächste wichtige Unterstützung bei 1.025 US-Dollar ging die …

Wertpapier: Palladium
Dollar: Irakisches Gericht verurteilt 17-jährige Deutsche

Im Irak hat ein Gericht die 17-jährige Deutsche Linda W. wegen Mitgliedschaft in der Terrororganisation "Islamischer Staat" zu sechs Jahren Haft verurteilt. Das berichteten NDR, WDR und "Süddeutsche Zeitung" am …

Themen: Irak, Dollar, Geld
Devisen: Eurokurs hält sich kaum verändert über 1,24 US-Dollar

Der Kurs des Euro ist am Montag wenig verändert in die Handelswoche gestartet. Am Morgen stand die Gemeinschaftswährung bei 1,2412 US-Dollar und wurde damit etwa zum gleichen Kurs gehandelt wir am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) …

Diskussion: EUR/USD auf dem Weg zum Jahreshoch?

Diskussion: Schweizer Finanzaufsicht: Risiko der Geldwäsche bei 'digitalen Börsengängen'

Wertpapier: EUR/USD
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Freundlicher Dax-Start erwartet
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Freundlicher Dax-Start erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX) - AKTIEN - DEUTSCHLAND: - FREUNDLICHER DAX-START ERWARTET - Die Erholungsrally beim Dax scheint auch in der neuen Börsenwoche weiter zu gehen. Der Broker IG taxierte den Dax am Montag rund zwei Stunden vor dem Start auf 12 …

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag den 19.02.2018

Wertpapier: DAX, MDAX, TecDAX, EUR/USD, Dow Jones, Nikkei 225
Apple hat gerade einen extrem beeindruckenden Meilenstein erreicht

Apples (WKN:865985) iPhone-Verkaufszahlen mögen im Weihnachtsquartal im Vergleich zu den Erwartungen etwas zu kurz gekommen sein, aber das Unternehmen konnte dennoch ein Rekordquartal verbuchen. Zu den Rekorden gehörten Gesamteinnahmen in Höhe …

Wertpapier: Apple
Ölpreise legen weiter zu

Die Ölpreise sind am Montag mit Gewinnen in die Handelswoche gestartet. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April kostete am Morgen 65,29 US-Dollar. Das waren 45 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Fass der …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Diskussion: MARKTAUSBLICK: Ölpreis: Bullen wittern Morgenluft

Wertpapier: Öl (Brent)

Nachrichten zu "Dollar"

Devisen19.02.2018
Eurokurs fällt unter 1,24 US-Dollar
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Montag unter 1,24 US-Dollar gesunken. Die Gemeinschaftswährung kostete am späten Nachmittag 1,2385 US-Dollar und damit so wenig wie zuletzt am Mittwoch. Im Tagesverlauf hatte sie zwischenzeitlich noch rund einen halben Cent höher notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2410 (Freitag: 1,2464) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8058... [mehr]
(
0
Bewertungen)
19.02.2018
Dollar stürzt ab – Inflation, Zinsen und Gold steigen
...schoss der Goldpreis aufgrund des schwachen US-Dollars auf 1.360$ und erreichte damit ebenso einen langfristigen Abwärtstrend. Kann der Euro jetzt über den Widerstand bei 1,255$ springen und der Dollar fällt weiterhin, würde dies auch bedeuten, dass der Goldpreis in US-Dollar den langfristigen Abwärtstrend überwinden würde, was sofort Spekulanten anziehen und den Goldpreis in allen Währungen befeuern sollte. Aufgrund des schwachen US-Dollars konnte der Goldpreis seit Anfang 2017 um über... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Devisen19.02.2018
Eurokurs sinkt unter 1,24 US-Dollar
...bei 1,2402 US-Dollar gehandelt, nachdem sie zuvor kurz unter die Marke von 1,24 Dollar gerutscht war. Im Vergleich zum Freitagabend hat sich der Kurs damit kaum verändert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,2464 Dollar festgesetzt. Bis zum Freitag hatte der Euro von einer breitangelegten Dollar-Schwäche profitiert und war am Freitagmorgen zeitweise bis auf ein neues Dreijahreshoch bei 1,2555 Dollar gestiegen. Die Sorge vor einer... [mehr]
(
0
Bewertungen)
19.02.2018
Goldpreis: Zwischen hohen Schulden, schwachem Dollar und technischen Hürden
...Zwischenerholung des Dollar verhinderte erneut den Ausbruch der Notiz über einen markanten Widerstandsbereich. Dennoch deutet die fundamentalen Daten auf jede Menge Rückenwind in den nächsten Wochen hin! Knapp gescheitert! Der Goldpreis ist mal wieder gescheitert. Die Notiz prallte erneut an einem technischen Widerstand ab. Am Freitag marschierte das Edelmetall lehrbuchmäßig an die Marke von 1.350 US-Dollar je Unze heran. Dann aber gab es heftigen Gegenwind vom US-Dollar, der zu einer... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Rohstoffe19.02.2018
Dollar-Rebound setzt Agrarfutures unter Druck
Chicago 19.02.2018 - Die Agrarfutures am Chicago Board of Trade verzeichneten am Freitag Gewinnmitnahmen. Der festere US-Dollar setzte die Preise unter Druck. Zudem nahmen die Marktteilnehmer einen Teil ihrer Gewinne vor dem langen Wochenende mit. März-Mais verlor 0,1 Prozent auf 3,675 USD/Scheffel. Mais wurde in den vergangenen Handelstagen gestützt von einer höheren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
US-Dollar19.11.2016
Die Dollar-Überraschung
...Jones trotz des festen Dollars (der für viele US-Firmen ein Problem ist) so stark gestiegen ist, zeigt, dass die Marktteilnehmer auf einen "vernünftigen" und berechenbaren Trump setzen. Sollte es indes anders kommen, könnte zu einem späteren Zeitpunkt das geschehen, was für die Zeit unmittelbar nach den US-Wahlen erwartet wurde, nämlich eine Abwertung des Dollar. Weiter im Dollar investiert bleiben Langfristig halte ich es nach wie vor für richtig, stark im Dollar investiert zu sein,... [mehr]
(
13
Bewertungen)
US-Dollar07.11.2016
Was passiert nach den US-Wahlen mit dem Dollar?
...hat dies langfristig keine Auswirkungen auf den Dollarkurs. Denn Clinton steht mehr oder minder für den Status quo, also für eine Fortsetzung der jetzigen Politik. Sollte der Dollar kurz nach einem Wahlsieg von Clinton steigen, dann allenfalls aus Erleichterung, dass Trump nicht gesiegt hat." Ich bleibe bei meiner damaligen Prognose. Da zuletzt die Unsicherheit über den Ausgang der Wahlen doch wieder gestiegen war, hatte der Dollar vergangene Woche verloren. Und nach der letzten Nachricht,... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Euro/US-Dollar19.07.2017
Euro/US-Dollar: Von der Parität redet kaum noch jemand...
...US-Dollar erwarten, könnten mit einem WAVE XXL-Call der Deutschen Bank (WKN DL99Q2) auf ein solches Szenario setzen. Der Hebel dieses Open-End-Papiers liegt derzeit bei 4,63, die Knock-Out-Schwelle bei 0,9050 US-Dollar. Wer aber als spekulativer Anleger in Bezug auf die europäische Gemeinschaftswährung eher short-orientiert ist, könnte mit einem WAVE XXL-Put der Deutschen Bank (WKN DM2RAU, aktueller Hebel 4,25; Knock-Out-Schwelle bei 1,4150 US-Dollar) auf einen gegenüber dem US-Dollar... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DOLLAR GENERAL INVESTIGATION INITIATED by Former Louisiana Attorney General19.08.2017
Kahn Swick & Foti, LLC Investigates the Officers and Directors of Dollar General Corporation – (DG)
...Dollar General and certain of its executives were sued in a securities class action lawsuit charging them with failing to disclose material information, violating federal securities laws. KSF’s investigation is focusing on whether Dollar General’s officers and/or directors breached their fiduciary duties to its shareholders or otherwise violated state or federal laws. If you have information that would assist KSF in its investigation, or have been a long-term holder of Dollar General... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DOLLAR GENERAL INVESTIGATION INITIATED by Former Louisiana Attorney General02.09.2017
Kahn Swick & Foti, LLC Investigates the Officers and Directors of Dollar General Corporation – (DG)
...Dollar General and certain of its executives were sued in a securities class action lawsuit charging them with failing to disclose material information, violating federal securities laws. KSF’s investigation is focusing on whether Dollar General’s officers and/or directors breached their fiduciary duties to its shareholders or otherwise violated state or federal laws. If you have information that would assist KSF in its investigation, or have been a long-term holder of Dollar General... [mehr]
(
0
Bewertungen)
US-Dollar19.11.2016
Die Dollar-Überraschung
...Jones trotz des festen Dollars (der für viele US-Firmen ein Problem ist) so stark gestiegen ist, zeigt, dass die Marktteilnehmer auf einen "vernünftigen" und berechenbaren Trump setzen. Sollte es indes anders kommen, könnte zu einem späteren Zeitpunkt das geschehen, was für die Zeit unmittelbar nach den US-Wahlen erwartet wurde, nämlich eine Abwertung des Dollar. Weiter im Dollar investiert bleiben Langfristig halte ich es nach wie vor für richtig, stark im Dollar investiert zu sein,... [mehr]
(
13
Bewertungen)
US-Dollar07.11.2016
Was passiert nach den US-Wahlen mit dem Dollar?
...hat dies langfristig keine Auswirkungen auf den Dollarkurs. Denn Clinton steht mehr oder minder für den Status quo, also für eine Fortsetzung der jetzigen Politik. Sollte der Dollar kurz nach einem Wahlsieg von Clinton steigen, dann allenfalls aus Erleichterung, dass Trump nicht gesiegt hat." Ich bleibe bei meiner damaligen Prognose. Da zuletzt die Unsicherheit über den Ausgang der Wahlen doch wieder gestiegen war, hatte der Dollar vergangene Woche verloren. Und nach der letzten Nachricht,... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Euro/US-Dollar19.07.2017
Euro/US-Dollar: Von der Parität redet kaum noch jemand...
...US-Dollar erwarten, könnten mit einem WAVE XXL-Call der Deutschen Bank (WKN DL99Q2) auf ein solches Szenario setzen. Der Hebel dieses Open-End-Papiers liegt derzeit bei 4,63, die Knock-Out-Schwelle bei 0,9050 US-Dollar. Wer aber als spekulativer Anleger in Bezug auf die europäische Gemeinschaftswährung eher short-orientiert ist, könnte mit einem WAVE XXL-Put der Deutschen Bank (WKN DM2RAU, aktueller Hebel 4,25; Knock-Out-Schwelle bei 1,4150 US-Dollar) auf einen gegenüber dem US-Dollar... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DOLLAR GENERAL INVESTIGATION INITIATED by Former Louisiana Attorney General19.08.2017
Kahn Swick & Foti, LLC Investigates the Officers and Directors of Dollar General Corporation – (DG)
...Dollar General and certain of its executives were sued in a securities class action lawsuit charging them with failing to disclose material information, violating federal securities laws. KSF’s investigation is focusing on whether Dollar General’s officers and/or directors breached their fiduciary duties to its shareholders or otherwise violated state or federal laws. If you have information that would assist KSF in its investigation, or have been a long-term holder of Dollar General... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DOLLAR GENERAL INVESTIGATION INITIATED by Former Louisiana Attorney General02.09.2017
Kahn Swick & Foti, LLC Investigates the Officers and Directors of Dollar General Corporation – (DG)
...Dollar General and certain of its executives were sued in a securities class action lawsuit charging them with failing to disclose material information, violating federal securities laws. KSF’s investigation is focusing on whether Dollar General’s officers and/or directors breached their fiduciary duties to its shareholders or otherwise violated state or federal laws. If you have information that would assist KSF in its investigation, or have been a long-term holder of Dollar General... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Dollar"

Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...Woods, einem kleinen Ort in Neuengland, 1944 beschlossen worden war. Zwar waren die Banknoten unter diesem System nicht mehr für jedermann einlösbar in Gold, aber der Dollar war fest an das Gold gebunden, der Unzenpreis war bei 35 Dollar fixiert, und jede am System beteiligte ausländische Notenbank konnte ihre Dollar-Schuldscheine in Washington präsentieren und dafür die Herausgabe von Gold verlangen. Die USA mußten bis 1971, das war ausschlaggebend, notfalls mit einem Geld zahlen, das in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.04.2004
...– vermehrt andernorts. Diese Produkte kommen sie immer teurer, solange das Öl gegen Dollar auf den Markt kommt und der Dollar fällt. Der gegenwärtige Höhenflug der Ölpreise wird größtenteils der Dollar-Schwäche angelastet. Falls die OPEC-Mitglieder ihre Währungsverluste wirklich wettmachen wollen, wäre ein Barrel-Preis von 40 Dollar angemessen. Den im Vorjahr angepeilten Höchstpreis von 28 Dollar je Barrel hat die OPEC mittlerweile aufgegeben. Nun versucht sie, die Preise durch die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft11.11.2003
...nicht verhängnisvoll für den Dollar? Wir sehen ein nahes Ende der Dollarherrschaft. Die amerikanische Konjunkturlokomotive verheizt heute 80 Prozent aller Weltersparnisse. In diesem Jahr wird Amerika ein Leistungsbilanzdefizit von 600 Milliarden Dollar ausweisen. Aber schon bald wird es niemand mehr geben, der bereit ist, das Defizit zu finanzieren. Wir rechnen damit, daß bald 1,50 Dollar für einen Euro gezahlt werden müssen, vielleicht sogar zwei Dollar. Damit wird der Welt der Geldhahn... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!21.10.2003
...Gewinn von 11 Cents je Aktie bzw. 48 Mio. Dollar an. Im Vorjahr lag dieser Wert noch bei 0 Cents je Aktie. Analysten hatten im Vorfeld einen Gewinn von lediglich 10 Cents je Aktie erwartet. Beim operativen Gewinn erzielte Amazon sogar 52 Mio. Dollar nach einem Vorjahresverlust von 10 Mio. Dollar. Aufgrund erhöhter Nachfrage und neuen Produkten konnte Amazon den Umsatz im vergangenen Quartal um 33 Prozent von 851 Mio. Dollar auf 1,13 Mrd. Dollar steigern. Dies hatten Analysten bereits erwartet.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft24.09.2003
...18 instead, he agreed and said something about how to expect extreme responses that will simply fail to produce any remedy or positive results. He anticipates the euro will gain over 20% in the next year versus the US Dollar. When the FOREX dust clears, he expects the US Dollar to have lost at least half its value. This brief conversation brought a chill to me. I have come to envision the US Economy not as a supertanker, but rather as a fully loaded B52 flying fortress which is suffering engine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft04.01.2003
...a dollar price of gold is to assign rational values to both dollars and to gold. Since the dollar is based on fraud and has no gold backing, then rationally, it has no value. The only way to assign a rational value to the dollar is to assume it could be 100% backed by gold. If the dollar were backed up by less than 100%, say only 5% backed by gold, then the dollar would be valued 20 times more than it should be, and a rational price prediction would require saying that the dollar price for gold... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.04.2004
...– vermehrt andernorts. Diese Produkte kommen sie immer teurer, solange das Öl gegen Dollar auf den Markt kommt und der Dollar fällt. Der gegenwärtige Höhenflug der Ölpreise wird größtenteils der Dollar-Schwäche angelastet. Falls die OPEC-Mitglieder ihre Währungsverluste wirklich wettmachen wollen, wäre ein Barrel-Preis von 40 Dollar angemessen. Den im Vorjahr angepeilten Höchstpreis von 28 Dollar je Barrel hat die OPEC mittlerweile aufgegeben. Nun versucht sie, die Preise durch die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft16.03.2003
...one way only: they think that the market must be brought down before the described scenario starts, which by the way will give a formal reason for dollar devaluation. [ !!! ] There is hardly an alternative to the sad scenario: inevitable dollar collapse will seriously compromise it in the world, and the only way to rehabilitate it is to make dollar dependent upon gold. But the USA is experiencing one more problem – decline of the economy which may bring the above mentioned scenario to... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...Woods, einem kleinen Ort in Neuengland, 1944 beschlossen worden war. Zwar waren die Banknoten unter diesem System nicht mehr für jedermann einlösbar in Gold, aber der Dollar war fest an das Gold gebunden, der Unzenpreis war bei 35 Dollar fixiert, und jede am System beteiligte ausländische Notenbank konnte ihre Dollar-Schuldscheine in Washington präsentieren und dafür die Herausgabe von Gold verlangen. Die USA mußten bis 1971, das war ausschlaggebend, notfalls mit einem Geld zahlen, das in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft06.10.2002
...die amerikanische Wirtschaft weiter schrumpft, wird es über kurz oder lang eine Flucht aus dem Dollar geben. Ein kommender wahrscheinlicher Dollar-Kollaps ist zweifellos die größte Gefahr für die amerikanischen Finanzmärkte und für die bedauernswerten ausländischen Dollarinvestoren, die insgesamt Dollaranleihen in der Höhe von mehr als neun Billionen Dollar halten. Das einzige, was den Dollar noch von seinem "jüngsten Tag" trennt, ist die falsche Hoffnung auf einen bevorstehenden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft04.01.2003
...a dollar price of gold is to assign rational values to both dollars and to gold. Since the dollar is based on fraud and has no gold backing, then rationally, it has no value. The only way to assign a rational value to the dollar is to assume it could be 100% backed by gold. If the dollar were backed up by less than 100%, say only 5% backed by gold, then the dollar would be valued 20 times more than it should be, and a rational price prediction would require saying that the dollar price for gold... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.04.2004
...– vermehrt andernorts. Diese Produkte kommen sie immer teurer, solange das Öl gegen Dollar auf den Markt kommt und der Dollar fällt. Der gegenwärtige Höhenflug der Ölpreise wird größtenteils der Dollar-Schwäche angelastet. Falls die OPEC-Mitglieder ihre Währungsverluste wirklich wettmachen wollen, wäre ein Barrel-Preis von 40 Dollar angemessen. Den im Vorjahr angepeilten Höchstpreis von 28 Dollar je Barrel hat die OPEC mittlerweile aufgegeben. Nun versucht sie, die Preise durch die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft16.03.2003
...one way only: they think that the market must be brought down before the described scenario starts, which by the way will give a formal reason for dollar devaluation. [ !!! ] There is hardly an alternative to the sad scenario: inevitable dollar collapse will seriously compromise it in the world, and the only way to rehabilitate it is to make dollar dependent upon gold. But the USA is experiencing one more problem – decline of the economy which may bring the above mentioned scenario to... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...Woods, einem kleinen Ort in Neuengland, 1944 beschlossen worden war. Zwar waren die Banknoten unter diesem System nicht mehr für jedermann einlösbar in Gold, aber der Dollar war fest an das Gold gebunden, der Unzenpreis war bei 35 Dollar fixiert, und jede am System beteiligte ausländische Notenbank konnte ihre Dollar-Schuldscheine in Washington präsentieren und dafür die Herausgabe von Gold verlangen. Die USA mußten bis 1971, das war ausschlaggebend, notfalls mit einem Geld zahlen, das in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft06.10.2002
...die amerikanische Wirtschaft weiter schrumpft, wird es über kurz oder lang eine Flucht aus dem Dollar geben. Ein kommender wahrscheinlicher Dollar-Kollaps ist zweifellos die größte Gefahr für die amerikanischen Finanzmärkte und für die bedauernswerten ausländischen Dollarinvestoren, die insgesamt Dollaranleihen in der Höhe von mehr als neun Billionen Dollar halten. Das einzige, was den Dollar noch von seinem "jüngsten Tag" trennt, ist die falsche Hoffnung auf einen bevorstehenden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Währungen

Suche nach weiteren Themen