DAX-1,80 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-1,49 %
Thema: Dollar
Devisen: Eurokurs legt etwas zu - Yen profitiert von Handelskonflikt

Der Kurs des Euro hat am Dienstag leicht zugelegt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Morgen mit 1,1633 US-Dollar gehandelt. Am Vorabend hatte der Euro noch etwas niedriger notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den …

Diskussion: EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading

Diskussion: Französischer Minister: Einigung über Eurozonenreform in Reichweite

Wertpapier: EUR/USD
Handelskonflikt belastet auch Ölpreise

Die Ölpreise sind am Dienstag im frühen Handel gefallen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August 74,87 US-Dollar. Das waren 47 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen …

Diskussion: Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar?

Wertpapier: Öl (Brent)
3 Wachstumsaktien zum Dumpingpreis

Der Markt steht jetzt ungefähr wieder da, wo er zu Jahresbeginn war. Das bedeutet, dass er in Reichweite des Rekordhochs bleibt, was es nicht leicht macht, Aktien aufzuspüren, die einen guten Anlagewert bieten – geschweige denn Aktien, die sogar …

Wertpapier: BofI Holding, Boyd Gaming, Viking Therapeutics
flatex Morning-news Öl (WTI)

Der Preis für ein Fass Rohöl der Sorte WTI (West Texas Intermediate) könnte sich trotz der möglicherweise bevorstehenden Produktionsausweitungen seitens der OPEC und Russland stabilisieren.

Wertpapier: Öl (WTI)
Monsanto-Deal: Bayer begibt Anleihen über 15 Milliarden US-Dollar

Der Bayer -Konzern hat sich für die Finanzierung der milliardenschweren Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto weitere Mittel gesichert. Die Leverkusener begaben neue Anleihen über 15 Milliarden Dollar (rund 12,9 Mrd Euro), wie das …

Diskussion: ► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄

Wertpapier: Bayer
(1) 
Porsche startet die Elektrooffensive und bleibt hinter Tesla

VW (WKN:766400)-Tochter Porsche bläst zum Großangriff gegen Tesla (WKN:A1CX3T). Was lange als Mission E bekannt war, wird nun nächstes Jahr als Taycan auf den Markt gebracht. Der deutsche Traditionshersteller verfehlt aber schon bei …

Wertpapier: BMW, Sixt, Tesla

Nachrichten zu "Dollar"

USD/JPY20.06.2018
Fliegt der Dollar in Himmel?
Die Performance der vergangenen vier Wochen hat dem US-Dollar (USD/JPY; ISIN: XC0009659910) eine leichte Ruhephase beschert. Damit konnte das Währungspaar meine damalige Prognose nur teilweise nachvollziehen. Doch gibt es durchaus auch positive Aspekte zu konstatieren, aufgrund derer ich an meinem bisherigen Szenario unverändert festhalte. Auch weiterhin erwarte ich einen relativ starken Aufwärtstrend, natürlich als Teil einer sehr... [mehr]
(
0
Bewertungen)
20.06.2018
Deutsche Bank muss 205 Millionen Dollar Strafe zahlen
NEW YORK (dpa-AFX) - US-Aufseher haben der Deutschen Bank wegen verbotener Absprachen am Devisenmarkt eine Millionenstrafe aufgebrummt. Das Geldhaus habe einer Zahlung von 205 Millionen US-Dollar (177 Mio Euro) wegen früherer Verstöße gegen New Yorker Finanzgesetze zugestimmt, teilte die dortige... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Dollar20.06.2018
DAX legt etwas zu - Euro weiter unter 1,16 US-Dollar
...Thyssenkrupp und der Commerzbank rangierten am Ende der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag weiter unter der Marke von 1,16 US-Dollar. Ein Euro kostete 1,1578 US-Dollar (-0,05 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.274,67 US-Dollar gezahlt (-0,01 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,40 Euro pro Gramm. [mehr]
(
0
Bewertungen)
20.06.2018
Disney hebt Offerte für Fox auf über 70 Milliarden Dollar an
...Century Fox hat der Unterhaltungsriese Disney seine Offerte deutlich nachgebessert. Das Angebot sei von 28 auf 38 Dollar pro Aktie angehoben worden, teilte Fox am Mittwoch in New York mit. Damit ergibt sich nun eine Gesamtbewertung von 71,3 Milliarden Dollar (61,6 Mrd Euro) - nach 52,4 Milliarden im Dezember. Die jüngste Offerte von Comcast lag bei 65 Milliarden Dollar. Disney bot zudem an, einen Teil des Kaufpreises bar zu bezahlen und nicht in eigenen Aktien. Die neue Disney-Offerte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
IPO/Kreise20.06.2018
Xiaomi reduziert Börsengang auf 6,1 Milliarden Dollar
...erwartet. Die Firma peile aktuell einen Erlös von umgerechnet bis zu 6,1 Milliarden US-Dollar (5,3 Mrd Euro) an, schrieb der Finanzdienst Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf informierte Personen. Nach früheren Medienberichten sollte die Aktienplatzierung Xiaomi mindestens zehn Milliarden Dollar bringen. Xiaomi wolle rund 2,18 Milliarden Aktien in einer Preisspanne von 17 bis 22 Hongkong-Dollar verkaufen, berichtete Bloomberg weiter. Erste Order von institutionellen Investoren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
US-Dollar19.11.2016
Die Dollar-Überraschung
...Jones trotz des festen Dollars (der für viele US-Firmen ein Problem ist) so stark gestiegen ist, zeigt, dass die Marktteilnehmer auf einen "vernünftigen" und berechenbaren Trump setzen. Sollte es indes anders kommen, könnte zu einem späteren Zeitpunkt das geschehen, was für die Zeit unmittelbar nach den US-Wahlen erwartet wurde, nämlich eine Abwertung des Dollar. Weiter im Dollar investiert bleiben Langfristig halte ich es nach wie vor für richtig, stark im Dollar investiert zu sein,... [mehr]
(
13
Bewertungen)
US-Dollar-Index17.06.2018
Beschleunigt sich nun die Erholung im US-Dollar?
Der US-Dollar gewinnt an den Devisenmärkten zunehmend die Oberhand. Vor allem den Euro treibt er in diesen Tagen vor sich her, aber auch gegen den Yen und gegen das Britische Pfund zeigt sich der Greenback in bester Verfassung. Das Ganze manifestiert sich auch in der aktuellen Konstellation des US-Dollar-Index.  Rückblick. In unserer letzten Kommentierung zum US-Dollar-Index hieß es am 16.05. u.a. „[…] Vor allem der Ausbruch über die 91er Marke hinweg könnte sich als wichtige... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Euro/US-Dollar19.07.2017
Euro/US-Dollar: Von der Parität redet kaum noch jemand...
...US-Dollar erwarten, könnten mit einem WAVE XXL-Call der Deutschen Bank (WKN DL99Q2) auf ein solches Szenario setzen. Der Hebel dieses Open-End-Papiers liegt derzeit bei 4,63, die Knock-Out-Schwelle bei 0,9050 US-Dollar. Wer aber als spekulativer Anleger in Bezug auf die europäische Gemeinschaftswährung eher short-orientiert ist, könnte mit einem WAVE XXL-Put der Deutschen Bank (WKN DM2RAU, aktueller Hebel 4,25; Knock-Out-Schwelle bei 1,4150 US-Dollar) auf einen gegenüber dem US-Dollar... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DOLLAR GENERAL INVESTIGATION INITIATED by Former Louisiana Attorney General19.08.2017
Kahn Swick & Foti, LLC Investigates the Officers and Directors of Dollar General Corporation – (DG)
...Dollar General and certain of its executives were sued in a securities class action lawsuit charging them with failing to disclose material information, violating federal securities laws. KSF’s investigation is focusing on whether Dollar General’s officers and/or directors breached their fiduciary duties to its shareholders or otherwise violated state or federal laws. If you have information that would assist KSF in its investigation, or have been a long-term holder of Dollar General... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DOLLAR GENERAL INVESTIGATION INITIATED by Former Louisiana Attorney General02.09.2017
Kahn Swick & Foti, LLC Investigates the Officers and Directors of Dollar General Corporation – (DG)
...Dollar General and certain of its executives were sued in a securities class action lawsuit charging them with failing to disclose material information, violating federal securities laws. KSF’s investigation is focusing on whether Dollar General’s officers and/or directors breached their fiduciary duties to its shareholders or otherwise violated state or federal laws. If you have information that would assist KSF in its investigation, or have been a long-term holder of Dollar General... [mehr]
(
0
Bewertungen)
US-Dollar19.11.2016
Die Dollar-Überraschung
...Jones trotz des festen Dollars (der für viele US-Firmen ein Problem ist) so stark gestiegen ist, zeigt, dass die Marktteilnehmer auf einen "vernünftigen" und berechenbaren Trump setzen. Sollte es indes anders kommen, könnte zu einem späteren Zeitpunkt das geschehen, was für die Zeit unmittelbar nach den US-Wahlen erwartet wurde, nämlich eine Abwertung des Dollar. Weiter im Dollar investiert bleiben Langfristig halte ich es nach wie vor für richtig, stark im Dollar investiert zu sein,... [mehr]
(
13
Bewertungen)
US-Dollar-Index17.06.2018
Beschleunigt sich nun die Erholung im US-Dollar?
Der US-Dollar gewinnt an den Devisenmärkten zunehmend die Oberhand. Vor allem den Euro treibt er in diesen Tagen vor sich her, aber auch gegen den Yen und gegen das Britische Pfund zeigt sich der Greenback in bester Verfassung. Das Ganze manifestiert sich auch in der aktuellen Konstellation des US-Dollar-Index.  Rückblick. In unserer letzten Kommentierung zum US-Dollar-Index hieß es am 16.05. u.a. „[…] Vor allem der Ausbruch über die 91er Marke hinweg könnte sich als wichtige... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Euro/US-Dollar19.07.2017
Euro/US-Dollar: Von der Parität redet kaum noch jemand...
...US-Dollar erwarten, könnten mit einem WAVE XXL-Call der Deutschen Bank (WKN DL99Q2) auf ein solches Szenario setzen. Der Hebel dieses Open-End-Papiers liegt derzeit bei 4,63, die Knock-Out-Schwelle bei 0,9050 US-Dollar. Wer aber als spekulativer Anleger in Bezug auf die europäische Gemeinschaftswährung eher short-orientiert ist, könnte mit einem WAVE XXL-Put der Deutschen Bank (WKN DM2RAU, aktueller Hebel 4,25; Knock-Out-Schwelle bei 1,4150 US-Dollar) auf einen gegenüber dem US-Dollar... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DOLLAR GENERAL INVESTIGATION INITIATED by Former Louisiana Attorney General19.08.2017
Kahn Swick & Foti, LLC Investigates the Officers and Directors of Dollar General Corporation – (DG)
...Dollar General and certain of its executives were sued in a securities class action lawsuit charging them with failing to disclose material information, violating federal securities laws. KSF’s investigation is focusing on whether Dollar General’s officers and/or directors breached their fiduciary duties to its shareholders or otherwise violated state or federal laws. If you have information that would assist KSF in its investigation, or have been a long-term holder of Dollar General... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DOLLAR GENERAL INVESTIGATION INITIATED by Former Louisiana Attorney General02.09.2017
Kahn Swick & Foti, LLC Investigates the Officers and Directors of Dollar General Corporation – (DG)
...Dollar General and certain of its executives were sued in a securities class action lawsuit charging them with failing to disclose material information, violating federal securities laws. KSF’s investigation is focusing on whether Dollar General’s officers and/or directors breached their fiduciary duties to its shareholders or otherwise violated state or federal laws. If you have information that would assist KSF in its investigation, or have been a long-term holder of Dollar General... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Dollar"

Earth Unlimited?21.06.2018
...predict floods, famines and superstorms will become more frequent unless the world keeps temperature rises well below 2 degrees Celsius (3.6 degrees Fahrenheit) this century. The risks posed by runaway climate change have mobilized trillions of dollars of investments by companies and economies transitioning to renewable energy, electric transport and more efficient technologies. Oil majors including Total SA and Royal Dutch Shell Plc have increasingly shown interest in diversifying investments... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...Woods, einem kleinen Ort in Neuengland, 1944 beschlossen worden war. Zwar waren die Banknoten unter diesem System nicht mehr für jedermann einlösbar in Gold, aber der Dollar war fest an das Gold gebunden, der Unzenpreis war bei 35 Dollar fixiert, und jede am System beteiligte ausländische Notenbank konnte ihre Dollar-Schuldscheine in Washington präsentieren und dafür die Herausgabe von Gold verlangen. Die USA mußten bis 1971, das war ausschlaggebend, notfalls mit einem Geld zahlen, das in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.04.2004
...– vermehrt andernorts. Diese Produkte kommen sie immer teurer, solange das Öl gegen Dollar auf den Markt kommt und der Dollar fällt. Der gegenwärtige Höhenflug der Ölpreise wird größtenteils der Dollar-Schwäche angelastet. Falls die OPEC-Mitglieder ihre Währungsverluste wirklich wettmachen wollen, wäre ein Barrel-Preis von 40 Dollar angemessen. Den im Vorjahr angepeilten Höchstpreis von 28 Dollar je Barrel hat die OPEC mittlerweile aufgegeben. Nun versucht sie, die Preise durch die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft11.11.2003
...nicht verhängnisvoll für den Dollar? Wir sehen ein nahes Ende der Dollarherrschaft. Die amerikanische Konjunkturlokomotive verheizt heute 80 Prozent aller Weltersparnisse. In diesem Jahr wird Amerika ein Leistungsbilanzdefizit von 600 Milliarden Dollar ausweisen. Aber schon bald wird es niemand mehr geben, der bereit ist, das Defizit zu finanzieren. Wir rechnen damit, daß bald 1,50 Dollar für einen Euro gezahlt werden müssen, vielleicht sogar zwei Dollar. Damit wird der Welt der Geldhahn... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!21.10.2003
...Gewinn von 11 Cents je Aktie bzw. 48 Mio. Dollar an. Im Vorjahr lag dieser Wert noch bei 0 Cents je Aktie. Analysten hatten im Vorfeld einen Gewinn von lediglich 10 Cents je Aktie erwartet. Beim operativen Gewinn erzielte Amazon sogar 52 Mio. Dollar nach einem Vorjahresverlust von 10 Mio. Dollar. Aufgrund erhöhter Nachfrage und neuen Produkten konnte Amazon den Umsatz im vergangenen Quartal um 33 Prozent von 851 Mio. Dollar auf 1,13 Mrd. Dollar steigern. Dies hatten Analysten bereits erwartet.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft04.01.2003
...a dollar price of gold is to assign rational values to both dollars and to gold. Since the dollar is based on fraud and has no gold backing, then rationally, it has no value. The only way to assign a rational value to the dollar is to assume it could be 100% backed by gold. If the dollar were backed up by less than 100%, say only 5% backed by gold, then the dollar would be valued 20 times more than it should be, and a rational price prediction would require saying that the dollar price for gold... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.04.2004
...– vermehrt andernorts. Diese Produkte kommen sie immer teurer, solange das Öl gegen Dollar auf den Markt kommt und der Dollar fällt. Der gegenwärtige Höhenflug der Ölpreise wird größtenteils der Dollar-Schwäche angelastet. Falls die OPEC-Mitglieder ihre Währungsverluste wirklich wettmachen wollen, wäre ein Barrel-Preis von 40 Dollar angemessen. Den im Vorjahr angepeilten Höchstpreis von 28 Dollar je Barrel hat die OPEC mittlerweile aufgegeben. Nun versucht sie, die Preise durch die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft16.03.2003
...one way only: they think that the market must be brought down before the described scenario starts, which by the way will give a formal reason for dollar devaluation. [ !!! ] There is hardly an alternative to the sad scenario: inevitable dollar collapse will seriously compromise it in the world, and the only way to rehabilitate it is to make dollar dependent upon gold. But the USA is experiencing one more problem – decline of the economy which may bring the above mentioned scenario to... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...Woods, einem kleinen Ort in Neuengland, 1944 beschlossen worden war. Zwar waren die Banknoten unter diesem System nicht mehr für jedermann einlösbar in Gold, aber der Dollar war fest an das Gold gebunden, der Unzenpreis war bei 35 Dollar fixiert, und jede am System beteiligte ausländische Notenbank konnte ihre Dollar-Schuldscheine in Washington präsentieren und dafür die Herausgabe von Gold verlangen. Die USA mußten bis 1971, das war ausschlaggebend, notfalls mit einem Geld zahlen, das in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft06.10.2002
...die amerikanische Wirtschaft weiter schrumpft, wird es über kurz oder lang eine Flucht aus dem Dollar geben. Ein kommender wahrscheinlicher Dollar-Kollaps ist zweifellos die größte Gefahr für die amerikanischen Finanzmärkte und für die bedauernswerten ausländischen Dollarinvestoren, die insgesamt Dollaranleihen in der Höhe von mehr als neun Billionen Dollar halten. Das einzige, was den Dollar noch von seinem "jüngsten Tag" trennt, ist die falsche Hoffnung auf einen bevorstehenden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft04.01.2003
...a dollar price of gold is to assign rational values to both dollars and to gold. Since the dollar is based on fraud and has no gold backing, then rationally, it has no value. The only way to assign a rational value to the dollar is to assume it could be 100% backed by gold. If the dollar were backed up by less than 100%, say only 5% backed by gold, then the dollar would be valued 20 times more than it should be, and a rational price prediction would require saying that the dollar price for gold... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.04.2004
...– vermehrt andernorts. Diese Produkte kommen sie immer teurer, solange das Öl gegen Dollar auf den Markt kommt und der Dollar fällt. Der gegenwärtige Höhenflug der Ölpreise wird größtenteils der Dollar-Schwäche angelastet. Falls die OPEC-Mitglieder ihre Währungsverluste wirklich wettmachen wollen, wäre ein Barrel-Preis von 40 Dollar angemessen. Den im Vorjahr angepeilten Höchstpreis von 28 Dollar je Barrel hat die OPEC mittlerweile aufgegeben. Nun versucht sie, die Preise durch die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft16.03.2003
...one way only: they think that the market must be brought down before the described scenario starts, which by the way will give a formal reason for dollar devaluation. [ !!! ] There is hardly an alternative to the sad scenario: inevitable dollar collapse will seriously compromise it in the world, and the only way to rehabilitate it is to make dollar dependent upon gold. But the USA is experiencing one more problem – decline of the economy which may bring the above mentioned scenario to... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...Woods, einem kleinen Ort in Neuengland, 1944 beschlossen worden war. Zwar waren die Banknoten unter diesem System nicht mehr für jedermann einlösbar in Gold, aber der Dollar war fest an das Gold gebunden, der Unzenpreis war bei 35 Dollar fixiert, und jede am System beteiligte ausländische Notenbank konnte ihre Dollar-Schuldscheine in Washington präsentieren und dafür die Herausgabe von Gold verlangen. Die USA mußten bis 1971, das war ausschlaggebend, notfalls mit einem Geld zahlen, das in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft06.10.2002
...die amerikanische Wirtschaft weiter schrumpft, wird es über kurz oder lang eine Flucht aus dem Dollar geben. Ein kommender wahrscheinlicher Dollar-Kollaps ist zweifellos die größte Gefahr für die amerikanischen Finanzmärkte und für die bedauernswerten ausländischen Dollarinvestoren, die insgesamt Dollaranleihen in der Höhe von mehr als neun Billionen Dollar halten. Das einzige, was den Dollar noch von seinem "jüngsten Tag" trennt, ist die falsche Hoffnung auf einen bevorstehenden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Währungen

Suche nach weiteren Themen