DAX+0,13 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,11 % Öl (Brent)+0,86 %
Thema: Dollar
Apple hat einen riesigen Markt ignoriert – großer Fehler

In den wichtigen Verbrauchermärkten stößt Apple (WKN:865985) mit seinen Absätzen des iPhone an die Grenzen – viel Wachstum ist nicht mehr machbar. So blieben die Auslieferungen von Smartphones in Nordamerika im vergangenen Jahr nahezu …

Wertpapier: Apple
Das profitabelste Geschäft von Amazon wird bald Werbung sein

Die Geschichte hinter Amazons (WKN:906866) Steigerung der Rendite in den letzten Jahren war das massive Wachstum von Amazon Web Services, dem Cloud-Computing-Geschäft des Unternehmens. Der Nettoumsatz wächst weiterhin um rund 50 % gegenüber dem …

Wertpapier: Amazon.com, Alphabet Registered (A), Facebook Registered (A)
Top-Aktien, die Warren Buffett gerade verkauft

Warren Buffetts Berkshire Hathaway (WKN:A0YJQ2) verwaltet unglaubliche 200 Mrd. US-Dollar. Obwohl Buffett für seine langfristige Strategie bekannt ist, hat er keine Angst, Unternehmen zu verkaufen, wenn er glaubt, dass sein Geld woanders besser …

Wertpapier: Verisk Analytics, Berkshire Hathaway Registered (B), United Continental Holdings, Phillips 66, American Airlines Group
ROUNDUP: Zeitenwende im Krisenstaat Venezuela - Benzin nicht länger kostenlos

Mit einem Euro kann man in Venezuela einen Kaffee trinken gehen oder 20 000 Mittelklassewagen volltanken. Grundnahrungsmittel wie Reis, Milch und Öl sind in dem krisengebeutelten Land nur schwer aufzutreiben. Benzin hingegen gibt es meistens - und …

Diskussion: Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar?

Wertpapier: Öl (Brent), Kaffee, Benzin, Reis, Milch
Devisen: Eurokurs gibt etwas nach

Der Euro ist am Montag leicht gefallen. Die Gemeinschaftswährung konnte damit die Kurserholung vom vergangenen Freitag nicht weiter fortsetzen. Am Morgen wurde der Euro bei 1,1425 US-Dollar gehandelt und damit etwas tiefer als am Freitagabend. Die …

Diskussion: EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading

Diskussion: Ansteckungsgefahr: Im Schatten der Türkei: Rutscht jetzt Italien in die Krise?

Wertpapier: EUR/USD
Diese Top-Aktien hat Warren Buffett gerade gekauft

Warren Buffetts Erfolgsbilanz beim Aktienkauf für Berkshire Hathaways (WKN:A0YJQ2) 200 Milliarden US-Dollar schweres Portfolio macht jede Nachricht über Berkshire zu einer Sache, über die man informiert sein muss. Glücklicherweise muss Buffett …

Wertpapier: Apple, Goldman Sachs Group, Southwest Airlines, US Bancorp, Delta Air Lines (DE)

Nachrichten zu "Dollar"

Devisen20.08.2018
Euro fällt unter 1,14 Dollar
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Montag nachgegeben. Im Tief fiel die Gemeinschaftswährung auf 1,1394 US-Dollar und kostete damit etwa einen halben Cent weniger als am Morgen. Zuletzt notierte der Euro wieder etwas fester. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1391 Dollar festgesetzt. Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ANALYSE-FLASH20.08.2018
JPMorgan senkt Ziel für Tesla auf 195 US-Dollar - 'Underweight'
...- Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Tesla von 308 auf 195 US-Dollar gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. Er habe sich entschlossen, den Elektroauto-Hersteller wieder nur anhand der Fundamentaldaten zu bewerten, begründete Analyst Ryan Brinkman die Zielsenkung in einer am Montag vorliegenden Studie. Denn die Finanzierung des Plans von Tesla-Chef Elon Musk, das Unternehmen zum Kurs von 420 Dollar von der Börse zu nehmen, scheine nicht gesichert zu sein. Brinkman... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen17.08.2018
Eurokurs bleibt über 1,14 US-Dollar - Türkische Lira wieder unter Druck
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Freitag im US-Handel über 1,14 US-Dollar geblieben. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1435 Dollar und damit mehr als am Vortag. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1391 (Donnerstag: 1,1370) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8779 (0,8795) Euro. Inflationszahlen aus dem Euroraum brachten keine neuen Impulse am... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Diebstahl17.08.2018
Krypto-Starinvestor Michael Terpin verklagt AT&T auf 224 Millionen US-Dollar
...US-Dollar geführt haben soll. Laut Michael Terpin, Senior Advisor bei Alphabit Fund, einem der weltweit größten Hedgefonds für digitale Währungen, hätte AT&T einen "digitalen Identitätsdiebstahl" verhindern müssen. Terpin behauptet, dass eine "internationale kriminelle Bande" durch einen SIM-Swap-Betrug an seine Tokens gelangt sei. Zum Zeitpunkt des angeblichen Diebstahls wären seine Token 23,8 Millionen US-Dollar wert gewesen. Zusätzlich verlangt Terpin 200 Millionen US-Dollar... [mehr]
(
12
Bewertungen)
4 Mrd. US-Dollar17.08.2018
Corona-Deal beflügelt den Aktienkurs von Canopy
...US-Dollar zahlen, um seinen Anteil an der Cannabis-Firma Canopy zu erhöhen. Nach dieser Nachricht stieg der Aktienkurs von Canopy um 33 Prozent und das Unternehmen erreichte einen Marktwert von 9,36 Milliarden kanadischen Dolllar. Am Donnerstag sprach Canopy-CEO Bruce Linton auf der Marijuana Business Daily International Konferenz in Toronto über die legalen US-amerikanischen und kanadischen Cannabismärkte. Dort sollen die Konsumausgaben bis 2022 auf 31 Milliarden US-Dollar  steigen -... [mehr]
(
4
Bewertungen)
US-Dollar19.11.2016
Die Dollar-Überraschung
...Jones trotz des festen Dollars (der für viele US-Firmen ein Problem ist) so stark gestiegen ist, zeigt, dass die Marktteilnehmer auf einen "vernünftigen" und berechenbaren Trump setzen. Sollte es indes anders kommen, könnte zu einem späteren Zeitpunkt das geschehen, was für die Zeit unmittelbar nach den US-Wahlen erwartet wurde, nämlich eine Abwertung des Dollar. Weiter im Dollar investiert bleiben Langfristig halte ich es nach wie vor für richtig, stark im Dollar investiert zu sein,... [mehr]
(
13
Bewertungen)
US-Dollar07.11.2016
Was passiert nach den US-Wahlen mit dem Dollar?
...hat dies langfristig keine Auswirkungen auf den Dollarkurs. Denn Clinton steht mehr oder minder für den Status quo, also für eine Fortsetzung der jetzigen Politik. Sollte der Dollar kurz nach einem Wahlsieg von Clinton steigen, dann allenfalls aus Erleichterung, dass Trump nicht gesiegt hat." Ich bleibe bei meiner damaligen Prognose. Da zuletzt die Unsicherheit über den Ausgang der Wahlen doch wieder gestiegen war, hatte der Dollar vergangene Woche verloren. Und nach der letzten Nachricht,... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Dollar-Stärke16.12.2014
Könnte der US-Dollar bald die Weltwirtschaft auf dem Gewissen haben?
Der US-Dollar legt immer kräftiger zu. Und könnte deshalb schon bald die Weltwirtschaft auf dem Gewissen haben, meint Henrik Müller im "manager-magazin".  Bis Anfang dieses Jahres stieg der Wert des Euro gemessen in US-Dollar. Im Mai jedoch kippte die Stimmung. Seitdem hat der Euro kräftig an Wert verloren. Von über 1,39 US-Dollar im Mai auf weniger als 1,25 US-Dollar heute. Weniger kostete der Euro gemessen in US-Dollar zuletzt Mitte 2012. Ist der Euro nun so stark oder der Dollar so... [mehr]
(
1
Bewertung)
Dollar Bank Launches New Website18.05.2016
dollar.bank
...cybersecurity risk and allows Dollar Bank, and other banks, to better protect online visitors. The Dollar Bank website launch will happen in phases, with all sections of the site transitioning over to the new format in the near future. Visitors to the new dollar.bank site can share their feedback on the new look using the "Give us your feedback" box that appears at the bottom left corner on every page of the site. About Dollar BankDollar Bank is the largest... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Euro-Dollar26.03.2015
"Globaler Währungskrieg" - Euro bald nur noch 0,85 US-Dollar!
...laut „manager-magazin“ deutlich mehr Geld aus der Eurozone in die USA. Allein im letzten Jahr habe die Differenz 124,4 Milliarden Euro betragen. Die dadurch steigende Nachfrage nach Dollar ist ein Grund für die sich abzeichnende Parität von Euro und Dollar. Die neue Dollar-Stärke – ohne Aussicht auf ein Ende Dazu kommt, dass die Fed im Herbst das Ende der Staatsanleihenkäufe erklärt hat. Und Experten erwarten, dass die Fed noch in diesem Jahr... [mehr]
(
8
Bewertungen)
US-Dollar19.11.2016
Die Dollar-Überraschung
...Jones trotz des festen Dollars (der für viele US-Firmen ein Problem ist) so stark gestiegen ist, zeigt, dass die Marktteilnehmer auf einen "vernünftigen" und berechenbaren Trump setzen. Sollte es indes anders kommen, könnte zu einem späteren Zeitpunkt das geschehen, was für die Zeit unmittelbar nach den US-Wahlen erwartet wurde, nämlich eine Abwertung des Dollar. Weiter im Dollar investiert bleiben Langfristig halte ich es nach wie vor für richtig, stark im Dollar investiert zu sein,... [mehr]
(
13
Bewertungen)
US-Dollar07.11.2016
Was passiert nach den US-Wahlen mit dem Dollar?
...hat dies langfristig keine Auswirkungen auf den Dollarkurs. Denn Clinton steht mehr oder minder für den Status quo, also für eine Fortsetzung der jetzigen Politik. Sollte der Dollar kurz nach einem Wahlsieg von Clinton steigen, dann allenfalls aus Erleichterung, dass Trump nicht gesiegt hat." Ich bleibe bei meiner damaligen Prognose. Da zuletzt die Unsicherheit über den Ausgang der Wahlen doch wieder gestiegen war, hatte der Dollar vergangene Woche verloren. Und nach der letzten Nachricht,... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Dollar-Stärke16.12.2014
Könnte der US-Dollar bald die Weltwirtschaft auf dem Gewissen haben?
Der US-Dollar legt immer kräftiger zu. Und könnte deshalb schon bald die Weltwirtschaft auf dem Gewissen haben, meint Henrik Müller im "manager-magazin".  Bis Anfang dieses Jahres stieg der Wert des Euro gemessen in US-Dollar. Im Mai jedoch kippte die Stimmung. Seitdem hat der Euro kräftig an Wert verloren. Von über 1,39 US-Dollar im Mai auf weniger als 1,25 US-Dollar heute. Weniger kostete der Euro gemessen in US-Dollar zuletzt Mitte 2012. Ist der Euro nun so stark oder der Dollar so... [mehr]
(
1
Bewertung)
Dollar Bank Launches New Website18.05.2016
dollar.bank
...cybersecurity risk and allows Dollar Bank, and other banks, to better protect online visitors. The Dollar Bank website launch will happen in phases, with all sections of the site transitioning over to the new format in the near future. Visitors to the new dollar.bank site can share their feedback on the new look using the "Give us your feedback" box that appears at the bottom left corner on every page of the site. About Dollar BankDollar Bank is the largest... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Euro-Dollar26.03.2015
"Globaler Währungskrieg" - Euro bald nur noch 0,85 US-Dollar!
...laut „manager-magazin“ deutlich mehr Geld aus der Eurozone in die USA. Allein im letzten Jahr habe die Differenz 124,4 Milliarden Euro betragen. Die dadurch steigende Nachfrage nach Dollar ist ein Grund für die sich abzeichnende Parität von Euro und Dollar. Die neue Dollar-Stärke – ohne Aussicht auf ein Ende Dazu kommt, dass die Fed im Herbst das Ende der Staatsanleihenkäufe erklärt hat. Und Experten erwarten, dass die Fed noch in diesem Jahr... [mehr]
(
8
Bewertungen)

Diskussionen zu "Dollar"

Nvidia!Ein Klares Langfristinvestment!17.08.2018
...Umsatz 3,12 Milliarden US-Dollar, 40 Prozent mehr als vor einem Jahr GAAP EPS von 1,76 US-Dollar, ein Plus von 91 Prozent gegenüber dem Vorjahr SANTA CLARA, Kalifornien, 16. August 2018 ( GLOBE NEWSWIRE) - NVIDIA (NASDAQ: NVDA) meldete heute für das am 29. Juli 2018 beendete zweite Quartal einen Umsatz von 3,12 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg um 40 Prozent von 2,23 Milliarden US-Dollar im Vorjahr und um 3 Prozent von 3,21 Milliarden US-Dollar im Vorquartal. Der GAAP-Gewinn je verwässerte... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...Woods, einem kleinen Ort in Neuengland, 1944 beschlossen worden war. Zwar waren die Banknoten unter diesem System nicht mehr für jedermann einlösbar in Gold, aber der Dollar war fest an das Gold gebunden, der Unzenpreis war bei 35 Dollar fixiert, und jede am System beteiligte ausländische Notenbank konnte ihre Dollar-Schuldscheine in Washington präsentieren und dafür die Herausgabe von Gold verlangen. Die USA mußten bis 1971, das war ausschlaggebend, notfalls mit einem Geld zahlen, das in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.04.2004
...– vermehrt andernorts. Diese Produkte kommen sie immer teurer, solange das Öl gegen Dollar auf den Markt kommt und der Dollar fällt. Der gegenwärtige Höhenflug der Ölpreise wird größtenteils der Dollar-Schwäche angelastet. Falls die OPEC-Mitglieder ihre Währungsverluste wirklich wettmachen wollen, wäre ein Barrel-Preis von 40 Dollar angemessen. Den im Vorjahr angepeilten Höchstpreis von 28 Dollar je Barrel hat die OPEC mittlerweile aufgegeben. Nun versucht sie, die Preise durch die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft11.11.2003
...nicht verhängnisvoll für den Dollar? Wir sehen ein nahes Ende der Dollarherrschaft. Die amerikanische Konjunkturlokomotive verheizt heute 80 Prozent aller Weltersparnisse. In diesem Jahr wird Amerika ein Leistungsbilanzdefizit von 600 Milliarden Dollar ausweisen. Aber schon bald wird es niemand mehr geben, der bereit ist, das Defizit zu finanzieren. Wir rechnen damit, daß bald 1,50 Dollar für einen Euro gezahlt werden müssen, vielleicht sogar zwei Dollar. Damit wird der Welt der Geldhahn... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!21.10.2003
...Gewinn von 11 Cents je Aktie bzw. 48 Mio. Dollar an. Im Vorjahr lag dieser Wert noch bei 0 Cents je Aktie. Analysten hatten im Vorfeld einen Gewinn von lediglich 10 Cents je Aktie erwartet. Beim operativen Gewinn erzielte Amazon sogar 52 Mio. Dollar nach einem Vorjahresverlust von 10 Mio. Dollar. Aufgrund erhöhter Nachfrage und neuen Produkten konnte Amazon den Umsatz im vergangenen Quartal um 33 Prozent von 851 Mio. Dollar auf 1,13 Mrd. Dollar steigern. Dies hatten Analysten bereits erwartet.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft04.01.2003
...a dollar price of gold is to assign rational values to both dollars and to gold. Since the dollar is based on fraud and has no gold backing, then rationally, it has no value. The only way to assign a rational value to the dollar is to assume it could be 100% backed by gold. If the dollar were backed up by less than 100%, say only 5% backed by gold, then the dollar would be valued 20 times more than it should be, and a rational price prediction would require saying that the dollar price for gold... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.04.2004
...– vermehrt andernorts. Diese Produkte kommen sie immer teurer, solange das Öl gegen Dollar auf den Markt kommt und der Dollar fällt. Der gegenwärtige Höhenflug der Ölpreise wird größtenteils der Dollar-Schwäche angelastet. Falls die OPEC-Mitglieder ihre Währungsverluste wirklich wettmachen wollen, wäre ein Barrel-Preis von 40 Dollar angemessen. Den im Vorjahr angepeilten Höchstpreis von 28 Dollar je Barrel hat die OPEC mittlerweile aufgegeben. Nun versucht sie, die Preise durch die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft16.03.2003
...one way only: they think that the market must be brought down before the described scenario starts, which by the way will give a formal reason for dollar devaluation. [ !!! ] There is hardly an alternative to the sad scenario: inevitable dollar collapse will seriously compromise it in the world, and the only way to rehabilitate it is to make dollar dependent upon gold. But the USA is experiencing one more problem – decline of the economy which may bring the above mentioned scenario to... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...Woods, einem kleinen Ort in Neuengland, 1944 beschlossen worden war. Zwar waren die Banknoten unter diesem System nicht mehr für jedermann einlösbar in Gold, aber der Dollar war fest an das Gold gebunden, der Unzenpreis war bei 35 Dollar fixiert, und jede am System beteiligte ausländische Notenbank konnte ihre Dollar-Schuldscheine in Washington präsentieren und dafür die Herausgabe von Gold verlangen. Die USA mußten bis 1971, das war ausschlaggebend, notfalls mit einem Geld zahlen, das in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft06.10.2002
...die amerikanische Wirtschaft weiter schrumpft, wird es über kurz oder lang eine Flucht aus dem Dollar geben. Ein kommender wahrscheinlicher Dollar-Kollaps ist zweifellos die größte Gefahr für die amerikanischen Finanzmärkte und für die bedauernswerten ausländischen Dollarinvestoren, die insgesamt Dollaranleihen in der Höhe von mehr als neun Billionen Dollar halten. Das einzige, was den Dollar noch von seinem "jüngsten Tag" trennt, ist die falsche Hoffnung auf einen bevorstehenden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft04.01.2003
...a dollar price of gold is to assign rational values to both dollars and to gold. Since the dollar is based on fraud and has no gold backing, then rationally, it has no value. The only way to assign a rational value to the dollar is to assume it could be 100% backed by gold. If the dollar were backed up by less than 100%, say only 5% backed by gold, then the dollar would be valued 20 times more than it should be, and a rational price prediction would require saying that the dollar price for gold... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.04.2004
...– vermehrt andernorts. Diese Produkte kommen sie immer teurer, solange das Öl gegen Dollar auf den Markt kommt und der Dollar fällt. Der gegenwärtige Höhenflug der Ölpreise wird größtenteils der Dollar-Schwäche angelastet. Falls die OPEC-Mitglieder ihre Währungsverluste wirklich wettmachen wollen, wäre ein Barrel-Preis von 40 Dollar angemessen. Den im Vorjahr angepeilten Höchstpreis von 28 Dollar je Barrel hat die OPEC mittlerweile aufgegeben. Nun versucht sie, die Preise durch die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft16.03.2003
...one way only: they think that the market must be brought down before the described scenario starts, which by the way will give a formal reason for dollar devaluation. [ !!! ] There is hardly an alternative to the sad scenario: inevitable dollar collapse will seriously compromise it in the world, and the only way to rehabilitate it is to make dollar dependent upon gold. But the USA is experiencing one more problem – decline of the economy which may bring the above mentioned scenario to... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...Woods, einem kleinen Ort in Neuengland, 1944 beschlossen worden war. Zwar waren die Banknoten unter diesem System nicht mehr für jedermann einlösbar in Gold, aber der Dollar war fest an das Gold gebunden, der Unzenpreis war bei 35 Dollar fixiert, und jede am System beteiligte ausländische Notenbank konnte ihre Dollar-Schuldscheine in Washington präsentieren und dafür die Herausgabe von Gold verlangen. Die USA mußten bis 1971, das war ausschlaggebend, notfalls mit einem Geld zahlen, das in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft06.10.2002
...die amerikanische Wirtschaft weiter schrumpft, wird es über kurz oder lang eine Flucht aus dem Dollar geben. Ein kommender wahrscheinlicher Dollar-Kollaps ist zweifellos die größte Gefahr für die amerikanischen Finanzmärkte und für die bedauernswerten ausländischen Dollarinvestoren, die insgesamt Dollaranleihen in der Höhe von mehr als neun Billionen Dollar halten. Das einzige, was den Dollar noch von seinem "jüngsten Tag" trennt, ist die falsche Hoffnung auf einen bevorstehenden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Währungen

Suche nach weiteren Themen