DAX+0,58 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,43 % Öl (Brent)-1,19 %
Thema: Dollar
Ölpreise bewegen sich kaum

Die Ölpreise haben sich zu Beginn der neuen Handelswoche so gut wie nicht von der Stelle bewegt. Am Markt war von fehlenden Impulsen die Rede. Am Montagmorgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 52,01 …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Öl (Brent)
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Dax dürfte sich weiter erholen
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax dürfte sich weiter erholen

FRANKFURT (dpa-AFX) - AKTIEN - DEUTSCHLAND: - ERHOLUNG - Angesichts einer leichten Entspannung des Nordkorea-Konflikts dürfte der deutsche Aktienmarkt zum Wochenstart an seinen vor dem Wochenende begonnenen Erholungsversuch anknüpfen. Der Broker …

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag den 14.08.2017

Wertpapier: DAX, MDAX, TecDAX, EUR/USD, Dow Jones
(2) 
700.000 Model 3 pro Jahr? Elon Musk hält das für möglich

Man kann es nicht abstreiten. Die Nachfrage für das Model 3 von Tesla (WKN:A1CX3T) ist außerordentlich hoch. Es gibt jetzt schon 455.000 Reservierungen für das Fahrzeug. Aber selbst diese Riesennummer kann das Interesse an diesem Fahrzeug nicht …

Wertpapier: Tesla
6 Sachen, die viele Investoren noch nicht über den S&P 500 wiseen

Die meisten von uns dürften wohl schon vom „Markt“ gehört haben, und wie er heute performt hat, ohne dabei überhaupt zu wissen, was mit „der Markt“ überhaupt genau gemeint ist. Klar, in der Regel bezieht sich der Begriff auf den …

(1) 
Werden die Elektroauto-Pläne von BMW nicht mit Tesla mithalten können?

Die BMW AG (WKN:519000) hat uns einen Vorgeschmack auf ihre Pläne gegeben, um auf die disruptive Bedrohung durch Tesla (WKN:A1CX3T) zu reagieren. Es ist eine einzigartige Strategie, die sich für den Luxus-Autohersteller auszahlen könnte. Aber das …

Wertpapier: BMW, Peugeot porteur/nom, Volkswagen, Tesla
Snap hat diesen Sommer über 400 Millionen US-Dollar für Übernahmen ausgegeben

Dank den Einnahmen aus dem Börsengang konnte Snap (WKN:A2DLMS) diesen Sommer groß auf Einkaufstour gehen. Im Juni stellte das Unternehmen eine neue Funktion mit dem Namen Snap Map vor, die es den Snapchattern erlaubt, den Aufenthaltsort ihrer …

Wertpapier: Snap Inc

Nachrichten zu "Dollar"

Devisen15.08.2017
Eurokurs verringert Verlust - Wieder deutlich über 1,17 Dollar
...1,17 Dollar gefallen, nachdem sie am Montag noch fast anderthalb Cents höher gehandelt worden war. Zuletzt wurde der Euro mit 1,1734 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1744 (Montag: 1,1797) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8515 (0,8477) Euro gekostet. Robuste Konjunkturdaten aus den USA hatten dem US-Dollar am Dienstag Auftrieb verliehen und den Euro im Gegenzug belastet. "Eine ausgeprägte Konsumfreude stützt den US-Dollar",... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien New York15.08.2017
Fester Dollar bremst Dow ein - Apple auf Rekordhoch
...Unternehmensseitig standen wieder einmal die Aktien von Apple im Anlegerfokus. Sie schafften am Dienstag mit 162,19 US-Dollar ein weiteres Rekordhoch und übertrafen damit die bisherige Bestmarke aus der Vorwoche. Zuletzt notierten sie als zweitbester Dow-Wert 1,1 Prozent höher bei 161,63 Dollar. Der Technologiekonzern ist damit an der Börse rund 835 Milliarden Dollar schwer und somit das wertvollste Unternehmen der Welt. Der Baumarktkonzern Home Depot wartete mit Geschäftszahlen auf.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Aktien New York15.08.2017
Starker Dollar bremst weiteren Dow-Vormarsch
NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte haben nach einem lethargischen Handelsstart aufgrund des anhaltend starken US-Dollar leicht ins Minus gedreht. Die US-Währung profitierte Händlern zufolge von unerwartet starken US-Konjunkturdaten. Entsprechend fiel der Eurokurs am Nachmittag zeitweise sogar unter die Marke von 1,17 Dollar, nachdem er am Vortag noch fast anderthalb... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen15.08.2017
Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1744 US-Dollar
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Dienstag gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1744 (Montag: 1,1797) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8515 (0,8477) Euro. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,91145 (0,90935) britische Pfund, 129,67... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen14.08.2017
Eurokurs bleibt unter 1,18 US-Dollar
...aus dem europäischen Geschäft gehalten und ist unter der Marke von 1,18 US-Dollar geblieben. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1782 Dollar. Am Markt wurden die Verluste mit einer allgemeinen Dollar-Stärke begründet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1797 (Freitag: 1,1765) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8477 (0,8500) Euro gekostet. Gegenüber dem US-Dollar tendierten unter den großen Währungen insbesondere auch der Schweizer... [mehr]
(
0
Bewertungen)
US-Dollar19.11.2016
Die Dollar-Überraschung
...Jones trotz des festen Dollars (der für viele US-Firmen ein Problem ist) so stark gestiegen ist, zeigt, dass die Marktteilnehmer auf einen "vernünftigen" und berechenbaren Trump setzen. Sollte es indes anders kommen, könnte zu einem späteren Zeitpunkt das geschehen, was für die Zeit unmittelbar nach den US-Wahlen erwartet wurde, nämlich eine Abwertung des Dollar. Weiter im Dollar investiert bleiben Langfristig halte ich es nach wie vor für richtig, stark im Dollar investiert zu sein,... [mehr]
(
13
Bewertungen)
US-Dollar07.11.2016
Was passiert nach den US-Wahlen mit dem Dollar?
...hat dies langfristig keine Auswirkungen auf den Dollarkurs. Denn Clinton steht mehr oder minder für den Status quo, also für eine Fortsetzung der jetzigen Politik. Sollte der Dollar kurz nach einem Wahlsieg von Clinton steigen, dann allenfalls aus Erleichterung, dass Trump nicht gesiegt hat." Ich bleibe bei meiner damaligen Prognose. Da zuletzt die Unsicherheit über den Ausgang der Wahlen doch wieder gestiegen war, hatte der Dollar vergangene Woche verloren. Und nach der letzten Nachricht,... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Dollar Bank Launches New Website18.05.2016
dollar.bank
...cybersecurity risk and allows Dollar Bank, and other banks, to better protect online visitors. The Dollar Bank website launch will happen in phases, with all sections of the site transitioning over to the new format in the near future. Visitors to the new dollar.bank site can share their feedback on the new look using the "Give us your feedback" box that appears at the bottom left corner on every page of the site. About Dollar BankDollar Bank is the largest... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Euro/US-Dollar19.07.2017
Euro/US-Dollar: Von der Parität redet kaum noch jemand...
...US-Dollar erwarten, könnten mit einem WAVE XXL-Call der Deutschen Bank (WKN DL99Q2) auf ein solches Szenario setzen. Der Hebel dieses Open-End-Papiers liegt derzeit bei 4,63, die Knock-Out-Schwelle bei 0,9050 US-Dollar. Wer aber als spekulativer Anleger in Bezug auf die europäische Gemeinschaftswährung eher short-orientiert ist, könnte mit einem WAVE XXL-Put der Deutschen Bank (WKN DM2RAU, aktueller Hebel 4,25; Knock-Out-Schwelle bei 1,4150 US-Dollar) auf einen gegenüber dem US-Dollar... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Riyal-Dollar-Kopplung24.05.2016
Schwarzer Schwan auf den Ölmeeren - Sinkt der Ölpreis auf 25 US-Dollar pro Fass?
...zu diesem Thema mehr als deutlich klargemacht ("Uns sind die Ölpreise egal! Ob 30 oder 70 Dollar – das ist alles dasselbe für uns.") Sollte es also tatsächlich eines Tages zu einer Entkopplung des Riyal vom Dollar kommen, so würde sich dies mehr als verheerend auf den Ölpreis auswirken. Wie der „Business Insider“ berichtet, sprechen Experten hier von einem Preissturz auf bis zu 25 US-Dollar pro Fass. Damit wären sämtliche Zugewinne der letzten drei Monate auf einen Schlag zunichte... [mehr]
(
8
Bewertungen)
US-Dollar19.11.2016
Die Dollar-Überraschung
...Jones trotz des festen Dollars (der für viele US-Firmen ein Problem ist) so stark gestiegen ist, zeigt, dass die Marktteilnehmer auf einen "vernünftigen" und berechenbaren Trump setzen. Sollte es indes anders kommen, könnte zu einem späteren Zeitpunkt das geschehen, was für die Zeit unmittelbar nach den US-Wahlen erwartet wurde, nämlich eine Abwertung des Dollar. Weiter im Dollar investiert bleiben Langfristig halte ich es nach wie vor für richtig, stark im Dollar investiert zu sein,... [mehr]
(
13
Bewertungen)
US-Dollar07.11.2016
Was passiert nach den US-Wahlen mit dem Dollar?
...hat dies langfristig keine Auswirkungen auf den Dollarkurs. Denn Clinton steht mehr oder minder für den Status quo, also für eine Fortsetzung der jetzigen Politik. Sollte der Dollar kurz nach einem Wahlsieg von Clinton steigen, dann allenfalls aus Erleichterung, dass Trump nicht gesiegt hat." Ich bleibe bei meiner damaligen Prognose. Da zuletzt die Unsicherheit über den Ausgang der Wahlen doch wieder gestiegen war, hatte der Dollar vergangene Woche verloren. Und nach der letzten Nachricht,... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Dollar Bank Launches New Website18.05.2016
dollar.bank
...cybersecurity risk and allows Dollar Bank, and other banks, to better protect online visitors. The Dollar Bank website launch will happen in phases, with all sections of the site transitioning over to the new format in the near future. Visitors to the new dollar.bank site can share their feedback on the new look using the "Give us your feedback" box that appears at the bottom left corner on every page of the site. About Dollar BankDollar Bank is the largest... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Euro/US-Dollar19.07.2017
Euro/US-Dollar: Von der Parität redet kaum noch jemand...
...US-Dollar erwarten, könnten mit einem WAVE XXL-Call der Deutschen Bank (WKN DL99Q2) auf ein solches Szenario setzen. Der Hebel dieses Open-End-Papiers liegt derzeit bei 4,63, die Knock-Out-Schwelle bei 0,9050 US-Dollar. Wer aber als spekulativer Anleger in Bezug auf die europäische Gemeinschaftswährung eher short-orientiert ist, könnte mit einem WAVE XXL-Put der Deutschen Bank (WKN DM2RAU, aktueller Hebel 4,25; Knock-Out-Schwelle bei 1,4150 US-Dollar) auf einen gegenüber dem US-Dollar... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Riyal-Dollar-Kopplung24.05.2016
Schwarzer Schwan auf den Ölmeeren - Sinkt der Ölpreis auf 25 US-Dollar pro Fass?
...zu diesem Thema mehr als deutlich klargemacht ("Uns sind die Ölpreise egal! Ob 30 oder 70 Dollar – das ist alles dasselbe für uns.") Sollte es also tatsächlich eines Tages zu einer Entkopplung des Riyal vom Dollar kommen, so würde sich dies mehr als verheerend auf den Ölpreis auswirken. Wie der „Business Insider“ berichtet, sprechen Experten hier von einem Preissturz auf bis zu 25 US-Dollar pro Fass. Damit wären sämtliche Zugewinne der letzten drei Monate auf einen Schlag zunichte... [mehr]
(
8
Bewertungen)

Diskussionen zu "Dollar"

Globale Erwärmung durch Treibhauseffekt - nur ein Mythos der Linken?03.03.2016
...Was sowieso nicht funktioniert. Und das kommt dabei tatsächlich dabei raus: Simbabwes Diktator beantragt 1,5 Milliarden Dollar an UNO-Klimaschutzgeldern – und lässt sich gleichzeitig seine Geburtstagsparty mit 800.000 Dollar sponsorn .... Der Präsident Simbabwes, Diktator Robert Mugabe, hat jetzt bei der UNO die jährliche Auszahlung von 1,5 Milliarden Dollar an Klimaschutzszahlungen aus dem Green Climate Fund beantragt. Der Klimawandel hätte Hunger über das Land gebracht, der mit dem... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Altria News26.02.2016
...Höhe von 0,565 US-Dollar auszahlen. Die Auszahlung erfolgt am 11. April 2016 (Record date: 15. März 2016). Ex-Dividenden-Tag ist der 11. März 2016. Auf das Jahr hochgerechnet schüttet die Altria Group 2,26 US-Dollar an ihre Aktionäre aus. Beim derzeitigen Aktienkurs von 61,69 US-Dollar (Stand: 25. Februar 2016) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 3,66 Prozent. Im Fiskaljahr 2015 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz in Höhe von 25,4 Mrd. US-Dollar. Die Altria Group aus... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Globale Erwärmung durch Treibhauseffekt - nur ein Mythos der Linken?08.12.2015
...investieren – zum Schutz des Klimas. Etwa 500 Institutionen mit einem Vermögen von insgesamt 3,4 Billionen Dollar haben sich zum Abzug ihrer Gelder aus dem Kohle-, Gas- und Ölsektor bekannt – diese neue Marke verkündete Heinz in Paris. 3,4 Billionen Dollar, entspricht fast dem bundesdeutschen Bruttoinlandsprodukt. Vor 14 Monaten habe man mit gerade mal 50 Millionen Dollar begonnen, erklärte der US-Amerikaner. „Die Schwungkraft der Divestment-Bewegung wächst jeden Tag.“ Allerdings hat... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Pfizer-Pharmawert total unterbewertet! 50% möglich!30.09.2015
...46,5 Milliarden bis 47,5 Milliarden Dollar erwartet. Den bereinigten Gewinn sieht Pfizer bei 2,04 bis 2,10 Dollar je Aktie. Bisher hatte das Unternehmen Erlöse von 45 Milliarden bis 46 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt, beim bereinigten Gewinn je Anteil 2,01 bis 2,07 Dollar. Für den unbereinigten Gewinn je Aktie ist Pfizer dagegen etwas pessimistischer: Das Ergebnis soll nun zwischen 1,29 bis 1,38 Dollar liegen nach bisher 1,38 bis 1,47 Dollar je Anteil. Pfizer hatte die Übernahme des... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Altria News24.08.2015
...US02209S1033, NYSE: MO) wird eine Quartalsdividende von 0,565 US-Dollar ausschütten. Dies ist eine Anhebung um 8,7 Prozent gegenüber dem Vorquartal (0,52 US-Dollar). Die Auszahlung erfolgt am 9. Oktober 2015 (Record date: 15. September 2015). Ex-Dividenden-Tag ist der 11. September 2015. Auf das Jahr hochgerechnet schüttet die Altria Group 2,26 US-Dollar an ihre Aktionäre aus. Beim derzeitigen Aktienkurs von 53,96 US-Dollar (Stand: 21. August 2015) entspricht dies einer aktuellen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft04.01.2003
...a dollar price of gold is to assign rational values to both dollars and to gold. Since the dollar is based on fraud and has no gold backing, then rationally, it has no value. The only way to assign a rational value to the dollar is to assume it could be 100% backed by gold. If the dollar were backed up by less than 100%, say only 5% backed by gold, then the dollar would be valued 20 times more than it should be, and a rational price prediction would require saying that the dollar price for gold... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.04.2004
...– vermehrt andernorts. Diese Produkte kommen sie immer teurer, solange das Öl gegen Dollar auf den Markt kommt und der Dollar fällt. Der gegenwärtige Höhenflug der Ölpreise wird größtenteils der Dollar-Schwäche angelastet. Falls die OPEC-Mitglieder ihre Währungsverluste wirklich wettmachen wollen, wäre ein Barrel-Preis von 40 Dollar angemessen. Den im Vorjahr angepeilten Höchstpreis von 28 Dollar je Barrel hat die OPEC mittlerweile aufgegeben. Nun versucht sie, die Preise durch die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft16.03.2003
...one way only: they think that the market must be brought down before the described scenario starts, which by the way will give a formal reason for dollar devaluation. [ !!! ] There is hardly an alternative to the sad scenario: inevitable dollar collapse will seriously compromise it in the world, and the only way to rehabilitate it is to make dollar dependent upon gold. But the USA is experiencing one more problem – decline of the economy which may bring the above mentioned scenario to... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...Woods, einem kleinen Ort in Neuengland, 1944 beschlossen worden war. Zwar waren die Banknoten unter diesem System nicht mehr für jedermann einlösbar in Gold, aber der Dollar war fest an das Gold gebunden, der Unzenpreis war bei 35 Dollar fixiert, und jede am System beteiligte ausländische Notenbank konnte ihre Dollar-Schuldscheine in Washington präsentieren und dafür die Herausgabe von Gold verlangen. Die USA mußten bis 1971, das war ausschlaggebend, notfalls mit einem Geld zahlen, das in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft06.10.2002
...die amerikanische Wirtschaft weiter schrumpft, wird es über kurz oder lang eine Flucht aus dem Dollar geben. Ein kommender wahrscheinlicher Dollar-Kollaps ist zweifellos die größte Gefahr für die amerikanischen Finanzmärkte und für die bedauernswerten ausländischen Dollarinvestoren, die insgesamt Dollaranleihen in der Höhe von mehr als neun Billionen Dollar halten. Das einzige, was den Dollar noch von seinem "jüngsten Tag" trennt, ist die falsche Hoffnung auf einen bevorstehenden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft04.01.2003
...a dollar price of gold is to assign rational values to both dollars and to gold. Since the dollar is based on fraud and has no gold backing, then rationally, it has no value. The only way to assign a rational value to the dollar is to assume it could be 100% backed by gold. If the dollar were backed up by less than 100%, say only 5% backed by gold, then the dollar would be valued 20 times more than it should be, and a rational price prediction would require saying that the dollar price for gold... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.04.2004
...– vermehrt andernorts. Diese Produkte kommen sie immer teurer, solange das Öl gegen Dollar auf den Markt kommt und der Dollar fällt. Der gegenwärtige Höhenflug der Ölpreise wird größtenteils der Dollar-Schwäche angelastet. Falls die OPEC-Mitglieder ihre Währungsverluste wirklich wettmachen wollen, wäre ein Barrel-Preis von 40 Dollar angemessen. Den im Vorjahr angepeilten Höchstpreis von 28 Dollar je Barrel hat die OPEC mittlerweile aufgegeben. Nun versucht sie, die Preise durch die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft16.03.2003
...one way only: they think that the market must be brought down before the described scenario starts, which by the way will give a formal reason for dollar devaluation. [ !!! ] There is hardly an alternative to the sad scenario: inevitable dollar collapse will seriously compromise it in the world, and the only way to rehabilitate it is to make dollar dependent upon gold. But the USA is experiencing one more problem – decline of the economy which may bring the above mentioned scenario to... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...Woods, einem kleinen Ort in Neuengland, 1944 beschlossen worden war. Zwar waren die Banknoten unter diesem System nicht mehr für jedermann einlösbar in Gold, aber der Dollar war fest an das Gold gebunden, der Unzenpreis war bei 35 Dollar fixiert, und jede am System beteiligte ausländische Notenbank konnte ihre Dollar-Schuldscheine in Washington präsentieren und dafür die Herausgabe von Gold verlangen. Die USA mußten bis 1971, das war ausschlaggebend, notfalls mit einem Geld zahlen, das in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft06.10.2002
...die amerikanische Wirtschaft weiter schrumpft, wird es über kurz oder lang eine Flucht aus dem Dollar geben. Ein kommender wahrscheinlicher Dollar-Kollaps ist zweifellos die größte Gefahr für die amerikanischen Finanzmärkte und für die bedauernswerten ausländischen Dollarinvestoren, die insgesamt Dollaranleihen in der Höhe von mehr als neun Billionen Dollar halten. Das einzige, was den Dollar noch von seinem "jüngsten Tag" trennt, ist die falsche Hoffnung auf einen bevorstehenden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Währungen

Suche nach weiteren Themen