DAX+0,17 % EUR/USD+0,23 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+2,62 %
Thema: Dollar
Anzeige
Die MEGANEWS: Damit hätte jetzt niemand gerechnet! - Diese Aktie wird heute steigen.

Damit hätte jetzt niemand gerechnet, dass dieser (noch) kleine Explorer jetzt mit einer so starken Personalie daher kommt. Klammheimlich am Freitag Abend brachte Jaxon Minerals eine extreme Meldung heraus, die – da sind wir uns ganz sicher – im Montagshandel der Börse i…

Wertpapier: Jaxon Minerals
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Abwarten und Tee trinken
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Abwarten und Tee trinken

FRANKFURT (dpa-AFX) - AKTIEN - DEUTSCHLAND: - ABWARTEN - Der Dax dürfte seinen Schlingerkurs zu Beginn der neuen Woche zunächst fortsetzen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Montagmorgen rund zwei Stunden vor dem Start wenig …

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag den 26.06.2017

Wertpapier: DAX, MDAX, TecDAX, EUR/USD, Dow Jones

Themen: Euro, Dollar, Börse, EUR, USD
Ölpreise legen zu

Die Ölpreise haben am Montag im frühen Handel an ihre leichte Erholung vom Freitag angeknüpft und sind gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 46,09 US-Dollar und damit 55 Cent mehr als am Freitag. Der Preis …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Öl (Brent)
10 Dinge, die die meisten Investoren nicht über Netflix wissen

Netflix (WKN:552484) ist für Millionen von Kunden, die sich über die massive Mediathek zu einem leistbaren Preis freuen, und für die Investoren, die seit dem Börsengang des Unternehmens unglaubliche Gewinne einstreichen konnten, ein tolles …

Wertpapier: Netflix
Warum Diageo eine Milliarde US-Dollar für den Tequila von George Clooney bezahlt

Um fair zu sein, der Spirituosenriese Diageo (WKN:851247) zahlt aktuell nur 700 Millionen US-Dollar für Casamigos, ein Tequila-Unternehmen, das niemand anderem gehört als George Clooney und zwei seiner Freunde. Die anderen 300 Millionen US-Dollar …

Wertpapier: Constellation Brands (A), Diageo
Anzeige
Marktüberblick Metro gesucht
Marktüberblick: Metro gesucht

Der deutsche Aktienmarkt tendierte zum Wochenschluss schwächer. Auf der Stimmung lasteten hinter der Markterwartung zurückgebliebene Einkaufsmanagerindizes. Der DAX beendete den Handel mit einem Minus von 0,47 Prozent bei 12.733 Punkten. Auf …

Wertpapier: Metro

Themen: Dollar, DAX, EUR, USD, Metro

Nachrichten zu "Dollar"

Devisen28.06.2017
Euro hält sich auf Zwölfmonatshoch unter 1,14 Dollar
...verteidigt. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1380 US-Dollar, nachdem er in Europa bis auf 1,1391 Dollar gestiegen war. Das war der höchste Stand seit dem Brexit-Votum vor rund zwölf Monaten. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,1375 (Dienstag: 1,1278) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8791 (0,8867) Euro gekostet. Seit Dienstagmorgen hat der Euro zum Dollar fast zwei Cent an Wert gewonnen. Auslöser waren Äußerungen von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen27.06.2017
Euro weiter im Aufwind - Klar über 1,13 US-Dollar
...Aufwärtsbewegung aus dem europäischen Handel im US-Geschäft fortgesetzt. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung auf Tageshoch bei 1,1346 US-Dollar gehandelt und notierte damit auf dem höchsten Stand seit August 2016. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,1278 (Montag: 1,1187) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8867 (0,8939) Euro gekostet. Auslöser der Euro-Rally waren Äußerungen von EZB-Präsident Mario Draghi. Diese wurden von den... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen27.06.2017
Euro steigt über 1,13 US-Dollar - EZB zuversichtlicher
...- Der Euro hat am Dienstag deutlich zugelegt. Zeitweise stieg die Gemeinschaftswährung um mehr als einen Cent auf bis zu 1,1305 US-Dollar. Das war der höchste Stand seit vergangenem September. Am späten Nachmittag kostete ein Euro 1,1280 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1278 (Montag: 1,1187) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8867 (0,8939) Euro. Auslöser der deutlichen Euro-Gewinne waren Äußerungen von EZB-Präsident Mario Draghi. Er gab... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen27.06.2017
Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1278 US-Dollar
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Dienstag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1278 (Montag: 1,1187) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8867 (0,8939) Euro. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,88370 (0,87830) britische Pfund,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.06.2017
Ich kann immer noch nicht glauben, dass Apple drei Milliarden US-Dollar für Beats Electronics ausgegeben hat
...Milliarden US-Dollar schlecht angelegt. Daher möchte ich dich bitten, dich etwas zu entspannen, bis ich mit meiner Argumentation durch bin. Die Übernahme Die Übernahme von Beats war von Anfang an ein Gewinn für Apple. Die Aktie gab an dem Tag, als das Gerücht aufkam, mehr als 2 Milliarden nach. Es schien, als wären die ursprünglich gemeldeten 3,2 Milliarden US-Dollar zu viel, besonders da Beats einen Anteil von 50 % ein Jahr zuvor für nur 500 Millionen US-Dollar verkauft hatte.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
US-Dollar19.11.2016
Die Dollar-Überraschung
...Jones trotz des festen Dollars (der für viele US-Firmen ein Problem ist) so stark gestiegen ist, zeigt, dass die Marktteilnehmer auf einen "vernünftigen" und berechenbaren Trump setzen. Sollte es indes anders kommen, könnte zu einem späteren Zeitpunkt das geschehen, was für die Zeit unmittelbar nach den US-Wahlen erwartet wurde, nämlich eine Abwertung des Dollar. Weiter im Dollar investiert bleiben Langfristig halte ich es nach wie vor für richtig, stark im Dollar investiert zu sein,... [mehr]
(
13
Bewertungen)
US-Dollar07.11.2016
Was passiert nach den US-Wahlen mit dem Dollar?
...hat dies langfristig keine Auswirkungen auf den Dollarkurs. Denn Clinton steht mehr oder minder für den Status quo, also für eine Fortsetzung der jetzigen Politik. Sollte der Dollar kurz nach einem Wahlsieg von Clinton steigen, dann allenfalls aus Erleichterung, dass Trump nicht gesiegt hat." Ich bleibe bei meiner damaligen Prognose. Da zuletzt die Unsicherheit über den Ausgang der Wahlen doch wieder gestiegen war, hatte der Dollar vergangene Woche verloren. Und nach der letzten Nachricht,... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Dollar Bank Launches New Website18.05.2016
dollar.bank
...cybersecurity risk and allows Dollar Bank, and other banks, to better protect online visitors. The Dollar Bank website launch will happen in phases, with all sections of the site transitioning over to the new format in the near future. Visitors to the new dollar.bank site can share their feedback on the new look using the "Give us your feedback" box that appears at the bottom left corner on every page of the site. About Dollar BankDollar Bank is the largest... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Riyal-Dollar-Kopplung24.05.2016
Schwarzer Schwan auf den Ölmeeren - Sinkt der Ölpreis auf 25 US-Dollar pro Fass?
...zu diesem Thema mehr als deutlich klargemacht ("Uns sind die Ölpreise egal! Ob 30 oder 70 Dollar – das ist alles dasselbe für uns.") Sollte es also tatsächlich eines Tages zu einer Entkopplung des Riyal vom Dollar kommen, so würde sich dies mehr als verheerend auf den Ölpreis auswirken. Wie der „Business Insider“ berichtet, sprechen Experten hier von einem Preissturz auf bis zu 25 US-Dollar pro Fass. Damit wären sämtliche Zugewinne der letzten drei Monate auf einen Schlag zunichte... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Dollar-Euro-Parität10.01.2017
Goldman Sachs: Auseinanderdriften der Geldpolitik führt 2017 zu Dollar-Euro-Parität
2017 ist das Jahr der Jahre - zumindest wenn es um die Parität des US-Dollar mit dem Euro geht. Die divergierende Zinspolitik macht’s möglich. Während die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) nach der Ankündigung der Zinswende für das Jahr 2017 drei Zinsschritte anvisiert, fährt die Europäische Notenbank (EZB) weiterhin eine expansive Geldpolitik. Von einer Anhebung des Leitzins scheint in Europa - trotz zunehmender... [mehr]
(
6
Bewertungen)
US-Dollar19.11.2016
Die Dollar-Überraschung
...Jones trotz des festen Dollars (der für viele US-Firmen ein Problem ist) so stark gestiegen ist, zeigt, dass die Marktteilnehmer auf einen "vernünftigen" und berechenbaren Trump setzen. Sollte es indes anders kommen, könnte zu einem späteren Zeitpunkt das geschehen, was für die Zeit unmittelbar nach den US-Wahlen erwartet wurde, nämlich eine Abwertung des Dollar. Weiter im Dollar investiert bleiben Langfristig halte ich es nach wie vor für richtig, stark im Dollar investiert zu sein,... [mehr]
(
13
Bewertungen)
US-Dollar07.11.2016
Was passiert nach den US-Wahlen mit dem Dollar?
...hat dies langfristig keine Auswirkungen auf den Dollarkurs. Denn Clinton steht mehr oder minder für den Status quo, also für eine Fortsetzung der jetzigen Politik. Sollte der Dollar kurz nach einem Wahlsieg von Clinton steigen, dann allenfalls aus Erleichterung, dass Trump nicht gesiegt hat." Ich bleibe bei meiner damaligen Prognose. Da zuletzt die Unsicherheit über den Ausgang der Wahlen doch wieder gestiegen war, hatte der Dollar vergangene Woche verloren. Und nach der letzten Nachricht,... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Dollar Bank Launches New Website18.05.2016
dollar.bank
...cybersecurity risk and allows Dollar Bank, and other banks, to better protect online visitors. The Dollar Bank website launch will happen in phases, with all sections of the site transitioning over to the new format in the near future. Visitors to the new dollar.bank site can share their feedback on the new look using the "Give us your feedback" box that appears at the bottom left corner on every page of the site. About Dollar BankDollar Bank is the largest... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Riyal-Dollar-Kopplung24.05.2016
Schwarzer Schwan auf den Ölmeeren - Sinkt der Ölpreis auf 25 US-Dollar pro Fass?
...zu diesem Thema mehr als deutlich klargemacht ("Uns sind die Ölpreise egal! Ob 30 oder 70 Dollar – das ist alles dasselbe für uns.") Sollte es also tatsächlich eines Tages zu einer Entkopplung des Riyal vom Dollar kommen, so würde sich dies mehr als verheerend auf den Ölpreis auswirken. Wie der „Business Insider“ berichtet, sprechen Experten hier von einem Preissturz auf bis zu 25 US-Dollar pro Fass. Damit wären sämtliche Zugewinne der letzten drei Monate auf einen Schlag zunichte... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Dollar-Euro-Parität10.01.2017
Goldman Sachs: Auseinanderdriften der Geldpolitik führt 2017 zu Dollar-Euro-Parität
2017 ist das Jahr der Jahre - zumindest wenn es um die Parität des US-Dollar mit dem Euro geht. Die divergierende Zinspolitik macht’s möglich. Während die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) nach der Ankündigung der Zinswende für das Jahr 2017 drei Zinsschritte anvisiert, fährt die Europäische Notenbank (EZB) weiterhin eine expansive Geldpolitik. Von einer Anhebung des Leitzins scheint in Europa - trotz zunehmender... [mehr]
(
6
Bewertungen)

Diskussionen zu "Dollar"

Globale Erwärmung durch Treibhauseffekt - nur ein Mythos der Linken?03.03.2016
...Was sowieso nicht funktioniert. Und das kommt dabei tatsächlich dabei raus: Simbabwes Diktator beantragt 1,5 Milliarden Dollar an UNO-Klimaschutzgeldern – und lässt sich gleichzeitig seine Geburtstagsparty mit 800.000 Dollar sponsorn .... Der Präsident Simbabwes, Diktator Robert Mugabe, hat jetzt bei der UNO die jährliche Auszahlung von 1,5 Milliarden Dollar an Klimaschutzszahlungen aus dem Green Climate Fund beantragt. Der Klimawandel hätte Hunger über das Land gebracht, der mit dem... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Altria News26.02.2016
...Höhe von 0,565 US-Dollar auszahlen. Die Auszahlung erfolgt am 11. April 2016 (Record date: 15. März 2016). Ex-Dividenden-Tag ist der 11. März 2016. Auf das Jahr hochgerechnet schüttet die Altria Group 2,26 US-Dollar an ihre Aktionäre aus. Beim derzeitigen Aktienkurs von 61,69 US-Dollar (Stand: 25. Februar 2016) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 3,66 Prozent. Im Fiskaljahr 2015 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz in Höhe von 25,4 Mrd. US-Dollar. Die Altria Group aus... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Globale Erwärmung durch Treibhauseffekt - nur ein Mythos der Linken?08.12.2015
...investieren – zum Schutz des Klimas. Etwa 500 Institutionen mit einem Vermögen von insgesamt 3,4 Billionen Dollar haben sich zum Abzug ihrer Gelder aus dem Kohle-, Gas- und Ölsektor bekannt – diese neue Marke verkündete Heinz in Paris. 3,4 Billionen Dollar, entspricht fast dem bundesdeutschen Bruttoinlandsprodukt. Vor 14 Monaten habe man mit gerade mal 50 Millionen Dollar begonnen, erklärte der US-Amerikaner. „Die Schwungkraft der Divestment-Bewegung wächst jeden Tag.“ Allerdings hat... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Pfizer-Pharmawert total unterbewertet! 50% möglich!30.09.2015
...46,5 Milliarden bis 47,5 Milliarden Dollar erwartet. Den bereinigten Gewinn sieht Pfizer bei 2,04 bis 2,10 Dollar je Aktie. Bisher hatte das Unternehmen Erlöse von 45 Milliarden bis 46 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt, beim bereinigten Gewinn je Anteil 2,01 bis 2,07 Dollar. Für den unbereinigten Gewinn je Aktie ist Pfizer dagegen etwas pessimistischer: Das Ergebnis soll nun zwischen 1,29 bis 1,38 Dollar liegen nach bisher 1,38 bis 1,47 Dollar je Anteil. Pfizer hatte die Übernahme des... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Altria News24.08.2015
...US02209S1033, NYSE: MO) wird eine Quartalsdividende von 0,565 US-Dollar ausschütten. Dies ist eine Anhebung um 8,7 Prozent gegenüber dem Vorquartal (0,52 US-Dollar). Die Auszahlung erfolgt am 9. Oktober 2015 (Record date: 15. September 2015). Ex-Dividenden-Tag ist der 11. September 2015. Auf das Jahr hochgerechnet schüttet die Altria Group 2,26 US-Dollar an ihre Aktionäre aus. Beim derzeitigen Aktienkurs von 53,96 US-Dollar (Stand: 21. August 2015) entspricht dies einer aktuellen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft04.01.2003
...a dollar price of gold is to assign rational values to both dollars and to gold. Since the dollar is based on fraud and has no gold backing, then rationally, it has no value. The only way to assign a rational value to the dollar is to assume it could be 100% backed by gold. If the dollar were backed up by less than 100%, say only 5% backed by gold, then the dollar would be valued 20 times more than it should be, and a rational price prediction would require saying that the dollar price for gold... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.04.2004
...– vermehrt andernorts. Diese Produkte kommen sie immer teurer, solange das Öl gegen Dollar auf den Markt kommt und der Dollar fällt. Der gegenwärtige Höhenflug der Ölpreise wird größtenteils der Dollar-Schwäche angelastet. Falls die OPEC-Mitglieder ihre Währungsverluste wirklich wettmachen wollen, wäre ein Barrel-Preis von 40 Dollar angemessen. Den im Vorjahr angepeilten Höchstpreis von 28 Dollar je Barrel hat die OPEC mittlerweile aufgegeben. Nun versucht sie, die Preise durch die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft16.03.2003
...one way only: they think that the market must be brought down before the described scenario starts, which by the way will give a formal reason for dollar devaluation. [ !!! ] There is hardly an alternative to the sad scenario: inevitable dollar collapse will seriously compromise it in the world, and the only way to rehabilitate it is to make dollar dependent upon gold. But the USA is experiencing one more problem – decline of the economy which may bring the above mentioned scenario to... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...Woods, einem kleinen Ort in Neuengland, 1944 beschlossen worden war. Zwar waren die Banknoten unter diesem System nicht mehr für jedermann einlösbar in Gold, aber der Dollar war fest an das Gold gebunden, der Unzenpreis war bei 35 Dollar fixiert, und jede am System beteiligte ausländische Notenbank konnte ihre Dollar-Schuldscheine in Washington präsentieren und dafür die Herausgabe von Gold verlangen. Die USA mußten bis 1971, das war ausschlaggebend, notfalls mit einem Geld zahlen, das in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft06.10.2002
...die amerikanische Wirtschaft weiter schrumpft, wird es über kurz oder lang eine Flucht aus dem Dollar geben. Ein kommender wahrscheinlicher Dollar-Kollaps ist zweifellos die größte Gefahr für die amerikanischen Finanzmärkte und für die bedauernswerten ausländischen Dollarinvestoren, die insgesamt Dollaranleihen in der Höhe von mehr als neun Billionen Dollar halten. Das einzige, was den Dollar noch von seinem "jüngsten Tag" trennt, ist die falsche Hoffnung auf einen bevorstehenden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft04.01.2003
...a dollar price of gold is to assign rational values to both dollars and to gold. Since the dollar is based on fraud and has no gold backing, then rationally, it has no value. The only way to assign a rational value to the dollar is to assume it could be 100% backed by gold. If the dollar were backed up by less than 100%, say only 5% backed by gold, then the dollar would be valued 20 times more than it should be, and a rational price prediction would require saying that the dollar price for gold... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.04.2004
...– vermehrt andernorts. Diese Produkte kommen sie immer teurer, solange das Öl gegen Dollar auf den Markt kommt und der Dollar fällt. Der gegenwärtige Höhenflug der Ölpreise wird größtenteils der Dollar-Schwäche angelastet. Falls die OPEC-Mitglieder ihre Währungsverluste wirklich wettmachen wollen, wäre ein Barrel-Preis von 40 Dollar angemessen. Den im Vorjahr angepeilten Höchstpreis von 28 Dollar je Barrel hat die OPEC mittlerweile aufgegeben. Nun versucht sie, die Preise durch die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft16.03.2003
...one way only: they think that the market must be brought down before the described scenario starts, which by the way will give a formal reason for dollar devaluation. [ !!! ] There is hardly an alternative to the sad scenario: inevitable dollar collapse will seriously compromise it in the world, and the only way to rehabilitate it is to make dollar dependent upon gold. But the USA is experiencing one more problem – decline of the economy which may bring the above mentioned scenario to... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft19.06.2004
...Woods, einem kleinen Ort in Neuengland, 1944 beschlossen worden war. Zwar waren die Banknoten unter diesem System nicht mehr für jedermann einlösbar in Gold, aber der Dollar war fest an das Gold gebunden, der Unzenpreis war bei 35 Dollar fixiert, und jede am System beteiligte ausländische Notenbank konnte ihre Dollar-Schuldscheine in Washington präsentieren und dafür die Herausgabe von Gold verlangen. Die USA mußten bis 1971, das war ausschlaggebend, notfalls mit einem Geld zahlen, das in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft06.10.2002
...die amerikanische Wirtschaft weiter schrumpft, wird es über kurz oder lang eine Flucht aus dem Dollar geben. Ein kommender wahrscheinlicher Dollar-Kollaps ist zweifellos die größte Gefahr für die amerikanischen Finanzmärkte und für die bedauernswerten ausländischen Dollarinvestoren, die insgesamt Dollaranleihen in der Höhe von mehr als neun Billionen Dollar halten. Das einzige, was den Dollar noch von seinem "jüngsten Tag" trennt, ist die falsche Hoffnung auf einen bevorstehenden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Währungen

Suche nach weiteren Themen