DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Emittentenrisiko

Nachrichten zu "Emittentenrisiko"

Aktien, ETF, Wikifolio und Indexzertifikat20.06.2018
DAX im Sog nach unten / IREX Offensiv, Short und Defensiv mit neuen Höchstkursen
...von Intelligent Recommendations mit dem Investor Verlag, aktuell bei einer Aktienquote von ca.93%.   Wir weisen hier noch einmal daraufhin, dass der KI-Investor, wie alle anderen Wikifolios als Indexzertifikate jetzt weitgehend gegen das Emittentenrisiko abgesichert sind. Lesen Sie dazu den folgenden Blogbeitrag (Link) bei Wikifolio.   Vorgegeben werden die ständig aktualisierten Handelssignale für den KI-Investor zur Aktienquote und für die Auswahl von Einzeltiteln durch unser... [mehr]
(
1
Bewertung)
18.06.2018
Deutsche Post hält am strategischen Gewinnziel fest
...Nennbetrags ist wegen der potenziellen Wertlosigkeit der übertragenen Deutsche Post-Aktien möglich. Darüber hinaus ergeben sich Verlustgefahren bis hin zum Totalverlust für den gesamten Nennbetrag von 1.000,00 Euro durch das Emittentenrisiko. Insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank als Emittentin könnte die DuoRendite Aktienanleihe Pro nämlich nicht wie geplant bedient werden. Das DekaBank 2,25 % Deutsche Post DuoRendite Aktienanleihe Pro 07/2021... [mehr]
(
0
Bewertungen)
11.06.2018
Commerzbank investiert in Kundenwachstum
...Wegen der möglichen Wertlosigkeit der übertragenen Commerzbank-Aktien und wegen des potenziellen Ausfalls aller Zinszahlungen könnte es sogar zum Totalverlust des ursprünglich investierten Nennbetrags kommen. Außerdem ist das Emittentenrisiko zu berücksichtigen, da insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank Verluste bis hin zum Totalverlust drohen würden. Das DekaBank Commerzbank Express-Zertifikat Memory mit Airbag 09/2024 (WKN DK0QB3) kann vom... [mehr]
(
1
Bewertung)
04.06.2018
Osram will mit Zukunftstechnologien heller strahlen
...dem ursprünglich investierten Nennbetrag entsteht jedoch ein Verlust, der wegen der potenziellen Wertlosigkeit der übertragenen Osram-Aktien bis zum Totalverlust reichen kann. Ferner unterliegt die Aktienanleihe insgesamt dem Emittentenrisiko, denn insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank würden Verluste bis hin zum Totalverlust drohen. Die DekaBank 2,50 % Osram Aktienanleihe 06/2019 (WKN DK0QAW) kann vom 04.06.2018 bis 22.06.2018, vorbehaltlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Anleihe-Investment04.06.2018
Bonitätsabhängige Schuldverschreibung auf Lufthansa, Hochtief, Lanxess...
...für die Veranlagung in Bonitätsanleihen besteht darin, dass die Renditen unabhängig von Kursbewegungen der Aktien (ohne Marktrisiko) der Referenzschuldner zustande kommen. Wer in Bonitätsanleihen investiert, akzeptiert neben dem Emittentenrisiko das Risiko, dass beim Referenzschuldner, auf den sich die Anleihe bezieht, ein Kreditereignis eintritt. Der unabhängige Branchenverband ISDA (International Swaps and Derivatives Association) definiert die Insolvenz, Nichtzahlung von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien, ETF, Wikifolio und Indexzertifikat24.03.2017
Verhaltene Stimmung vor der Entscheidung zur US-Gesundheitsreform
...  Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass alle unsere Produkte der Wikifolios/Indexzertifikate, inklusive unserem IREX als bester Wikifolio-Performer seit Erstemission, jetzt besicherte Zertifikate und weitgehend gegen das Emittentenrisiko abgesichert sind. Lesen Sie dazu den folgenden Blogbeitrag (Link) bei Wikifolio.   Hier der aktuelle Bericht über alle unsere Produkte:   Unser erstes 1. Aktien-Indexzertifikat KI-Investor hat auf die Signale der kollektiven Intelligenz unseres... [mehr]
(
1
Bewertung)
Attraktive Zinskupons02.03.2015
Bonitätsanleihe - einfach mal ohne Emittentenrisiko
Nachdem die EZB wohl für längere Zeit keine Anstalten machen wird, die Zinsen anzuheben, scheinen Bonitätsanleihen, Credit Linked Notes, Crelinos, Colibris, Cobolds oder Synthias (kein Anspruch auf Vollständigkeit) die letzten dicke Fische im knöcheltiefen Teich trübseliger Zinsanlagen zu sein. Ihre Funktionsweise ist einfach verständlich: Jede Bonitätsanleihe hat einen bestimmten Referenzschuldner. Anleger erhalten periodisch einen festen oder variablen Kupon, dessen Zahlung... [mehr]
(
0
Bewertungen)
BestOfCannabis w:o&Marc Davis18.12.2017
Cannabis-wikifolio: Mehr als eine Million Euro investiert
...das Emittentenrisiko weitgehend abgesichert (siehe HIER). Quellen: Marijuana Business Daily: "Marijuana Business Factbook 2017". vermontbiz: "USA News Group: Vermont likely to legalize pot in 2018". Interessierte Anleger finden Informationen zum aktuellen Portfolio, der Handelsidee, den Trades und der Performance auf wikifolio.com. Die ISIN des Wikifolio lautet: DE000LS9L5Q6. Es kann über alle gängigen Broker gehandelt werden. Alle Wikifolios sind gegen Ausfälle durch das Emittentenrisiko... [mehr]
(
9
Bewertungen)
Vontobel20.02.2015
Aus der Tiefzinsfalle mit Bonitätsanleihen
...– ins Portfolio. Da man sich mit jedem weiteren Kauf einer solchen Bonitätsanleihe daher automatisch ein weiteres Banken- bzw. Emittentenrisiko ins Portfolio legt, lässt sich das Gesamtausfallrisiko somit nur schwer steuern. Damit der Anleger aber nicht zwei Schuldnerrisiken tragen muss, wird das Emittentenrisiko von Vontobel mittels der COSI®-Pfandbesicherung nahezu eliminiert. So lässt sich die Konzentration auf den Bankensektor reduzieren.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.06.2018
Deutsche Post hält am strategischen Gewinnziel fest
...Nennbetrags ist wegen der potenziellen Wertlosigkeit der übertragenen Deutsche Post-Aktien möglich. Darüber hinaus ergeben sich Verlustgefahren bis hin zum Totalverlust für den gesamten Nennbetrag von 1.000,00 Euro durch das Emittentenrisiko. Insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank als Emittentin könnte die DuoRendite Aktienanleihe Pro nämlich nicht wie geplant bedient werden. Das DekaBank 2,25 % Deutsche Post DuoRendite Aktienanleihe Pro 07/2021... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien, ETF, Wikifolio und Indexzertifikat24.03.2017
Verhaltene Stimmung vor der Entscheidung zur US-Gesundheitsreform
...  Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass alle unsere Produkte der Wikifolios/Indexzertifikate, inklusive unserem IREX als bester Wikifolio-Performer seit Erstemission, jetzt besicherte Zertifikate und weitgehend gegen das Emittentenrisiko abgesichert sind. Lesen Sie dazu den folgenden Blogbeitrag (Link) bei Wikifolio.   Hier der aktuelle Bericht über alle unsere Produkte:   Unser erstes 1. Aktien-Indexzertifikat KI-Investor hat auf die Signale der kollektiven Intelligenz unseres... [mehr]
(
1
Bewertung)
Attraktive Zinskupons02.03.2015
Bonitätsanleihe - einfach mal ohne Emittentenrisiko
Nachdem die EZB wohl für längere Zeit keine Anstalten machen wird, die Zinsen anzuheben, scheinen Bonitätsanleihen, Credit Linked Notes, Crelinos, Colibris, Cobolds oder Synthias (kein Anspruch auf Vollständigkeit) die letzten dicke Fische im knöcheltiefen Teich trübseliger Zinsanlagen zu sein. Ihre Funktionsweise ist einfach verständlich: Jede Bonitätsanleihe hat einen bestimmten Referenzschuldner. Anleger erhalten periodisch einen festen oder variablen Kupon, dessen Zahlung... [mehr]
(
0
Bewertungen)
BestOfCannabis w:o&Marc Davis18.12.2017
Cannabis-wikifolio: Mehr als eine Million Euro investiert
...das Emittentenrisiko weitgehend abgesichert (siehe HIER). Quellen: Marijuana Business Daily: "Marijuana Business Factbook 2017". vermontbiz: "USA News Group: Vermont likely to legalize pot in 2018". Interessierte Anleger finden Informationen zum aktuellen Portfolio, der Handelsidee, den Trades und der Performance auf wikifolio.com. Die ISIN des Wikifolio lautet: DE000LS9L5Q6. Es kann über alle gängigen Broker gehandelt werden. Alle Wikifolios sind gegen Ausfälle durch das Emittentenrisiko... [mehr]
(
9
Bewertungen)
Vontobel20.02.2015
Aus der Tiefzinsfalle mit Bonitätsanleihen
...– ins Portfolio. Da man sich mit jedem weiteren Kauf einer solchen Bonitätsanleihe daher automatisch ein weiteres Banken- bzw. Emittentenrisiko ins Portfolio legt, lässt sich das Gesamtausfallrisiko somit nur schwer steuern. Damit der Anleger aber nicht zwei Schuldnerrisiken tragen muss, wird das Emittentenrisiko von Vontobel mittels der COSI®-Pfandbesicherung nahezu eliminiert. So lässt sich die Konzentration auf den Bankensektor reduzieren.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.06.2018
Deutsche Post hält am strategischen Gewinnziel fest
...Nennbetrags ist wegen der potenziellen Wertlosigkeit der übertragenen Deutsche Post-Aktien möglich. Darüber hinaus ergeben sich Verlustgefahren bis hin zum Totalverlust für den gesamten Nennbetrag von 1.000,00 Euro durch das Emittentenrisiko. Insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank als Emittentin könnte die DuoRendite Aktienanleihe Pro nämlich nicht wie geplant bedient werden. Das DekaBank 2,25 % Deutsche Post DuoRendite Aktienanleihe Pro 07/2021... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Emittentenrisiko"

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation11.06.2018
...warum IVC zu dem Ergebnis gelangt, dass das Angebot nicht angemessen ist, weil man wirtschaftlich vorher und nachher faktisch ja gleich steht. Positiv ist der Liquiditätsgewinn zu berücksichtigen, negativ das Emittentenrisiko. Wahrscheinlich haben sie das Emittentenrisiko höher gewichtet und kommen daher zur fehlenden Anegmessenheit. Schade, dass die IVC-Fairness-Opinion völlig ohne Aussagekraft ist, da die entscheindenden Stellen nicht offengelegt werden. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ALLIANZ auf 6-Jahres-Tief!26.05.2018
...Ich war bei dem Gespräch anwesend. Wenn der Eurostoxx leicht steigt, gleich bleibt, oder sogar ein bisschen fällt gibt es über 5% pro Jahr. Wenn der Euro Stoxx stark fällt gibt es zumindest den Einsatz wieder. Ich habe gesagt es gibt ein Emittentenrisiko. Sie sagte das wäre nur rein theoretischer Natur. Ich wiederum, so theoretisch finde ich das Risiko nicht. Meine Mama hat keine Lehman Zertifikate gekauft. Die Verkäuferin wollte, dass meine Mama eine Summe so groß wie nur irgend möglich... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Investment fragen15.04.2018
...DWS beispielsweise Pleite geht, ist dann auch das Geld das in den Fonds liegt weg, obwohl Fondvermögen ja Sondervermögen ist, also gibt es einen Emittentenrisiko? Fonds und ETF´s gehören zum Sondervermögen und sind somit bei einer Pleite geschützt. Bei Zertifikaten wie Discount Zertifikaten, Optionsscheinen u.a. besteht das Emittentenrisiko. Zitat von Bank2737: 3. Ein ETF kann sich nie anders als der Basiswert bzw. das Underlying entwickeln? Der ETF wird nie besser als das Underlying... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation18.03.2018
...dass es in BESTIMMTEN Situationen nicht uninteressant sein kann. Für jemanden, der ohnehin gerade keine Geldverwendung hat, ist das Angebot natürlich völlig uninteressant, da braucht man nicht groß zu diskutieren. Und klar, das Thema Emittentenrisiko ist natürlich ein Punkt den man berücksichtigen muss, volle Zustimmung. Aber ich könnte mir schon vorstellen, dass Balaton diese Problematik adressieren wird, zB die Aktien in einem Treuhand-Depot hinterlegen o.ä., so dass diese zu Gunsten... [mehr]
(
8
Empfehlungen)
Erfahrungen KOKO PETKOV31.10.2017
...er nur +0,1% gemacht hat Anders gefragt: Sagen wir Du willst in drei Jahren in Ruhestand gehen und sitzst auf einem riesigen Sack Geld, das Deine Rente darstellen soll. Wo würdest Du das lieber anlegen? In einem Dachwikifolio, wo Du einem Emittentenrisiko unterliegst und dazu einer gigantischen Gebührenbelastung? Im Konto von koeln04, das mal eben 25 % runtergeht? Oder bei JR, der Dir mit geringen Schwankungen die SPX rendite bringt? Vielleicht teilst Du den Geldbetrag auch auf. Damit will... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wenn ich in Aktien investiere wie habe ich dann die Sicherheit keine Verluste zu machen?21.06.2017
Sie haben recht. Bei Zertifikaten auf DAX usw. gibt es das klassische Emittentenrisiko, bei ETFs nur in stark abgemilderter Form. Im Prinzip liegen die Papiere im Sondervermögen, aber nur im Prinzip. "Allerdings kommen die verschiedenen Anbieter solcher ETFs oft doch nicht ganz ohne Derivate – also ohne abgeleitete Wertpapiere mit Emittentenrisiko aus." "Es gibt aber auch ETF-Anbieter, die nicht alles kaufen, was im Index... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Live-Chat mit Martin Siegel ! Heute ! To Gold or not to Gold, thats the question ;-)10.03.2003
...Standartwert, der unterbewertet ist ? martinsiegel: Derzeit drängt sich kein Wert auf. martinsiegel: Das Emittentenrisiko ist für mich so groß, daß ich auf keinen Fall einen Optionsschein kaufen würde. mulgrew: Wie schätzen sie als spekulative Beimischung ein Gold/Silber Investment in Optionsscheinen ein? Für wie hoch halten sie das Emittentenrisiko, insbesondere bei UBS und der DB? martinsiegel: Antwort, s.o. hannes: Ist eine physische Deckung einer Währung nicht eine Frage des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wer kennt den??17.03.2004
...Gegensatz zu anderen Emerging-Markets- Bond-Fonds kommen Unternehmensanleihen nicht in Frage. Die Investments erfolgen überwiegend in Papiere supranationaler Emittenten, da ich möchte, dass das Emittentenrisiko gleich null ist. Dafür nehme ich Risiken in der Währung in Kauf. Da das Emittentenrisiko ausgeschaltet ist, suche ich nach unterbewerteten Währungen. Dazu zähle ich im Augenblick wieder den brasilianischen Real, die türkische Lira und den südafrikanischen Rand. Zusätzlich ist... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Berg´s Diskountszertifikatsdepot mit möglichen 25 % und mehr Gewinne pro Jahr16.11.2008
...Emittent Zertifikate ohne Emittentenrisiko In Medien wie dem ZertifikateReport, der sich ja bereits seit mehr als fünf Jahren ausschließlich mit Anlagezertifikaten beschäftigt, wurde nicht erst seit den Pleiten von Bear Stearns und Lehman Brothers auf das Emittentenrisiko hingewiesen. Obwohl die öffentliche Berichterstattung in TV und Printmedien derzeit oftmals ziemlich undifferenziert über Anlagezertifikate informiert, wird das Emittentenrisiko nicht zu unrecht thematisiert. Mit den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
News around the world09.10.2009
...EMITTENTENRISIKO BEI ETFs ======================================================= ======== Ihre Fragen schicken Sie bitte an leserfragen/at/heibel- ticker/./de. Ich werde künftig nur noch eine Leserfrage veröffentlichen. Den Rest beantworte ich direkt. Bitte fragen Sie mich nur zu Unternehmen mit einem Marktwert von mindestens 100 Mio. Euro bzw. USD. ================= FRAGE: Sehr geehrter Herr Heibel, im letzten Heibel Ticker schreiben Sie: "Zusätzlich enthalten ETFs ein Emittentenrisiko... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wenn ich in Aktien investiere wie habe ich dann die Sicherheit keine Verluste zu machen?21.06.2017
Sie haben recht. Bei Zertifikaten auf DAX usw. gibt es das klassische Emittentenrisiko, bei ETFs nur in stark abgemilderter Form. Im Prinzip liegen die Papiere im Sondervermögen, aber nur im Prinzip. "Allerdings kommen die verschiedenen Anbieter solcher ETFs oft doch nicht ganz ohne Derivate – also ohne abgeleitete Wertpapiere mit Emittentenrisiko aus." "Es gibt aber auch ETF-Anbieter, die nicht alles kaufen, was im Index... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Live-Chat mit Martin Siegel ! Heute ! To Gold or not to Gold, thats the question ;-)10.03.2003
...Standartwert, der unterbewertet ist ? martinsiegel: Derzeit drängt sich kein Wert auf. martinsiegel: Das Emittentenrisiko ist für mich so groß, daß ich auf keinen Fall einen Optionsschein kaufen würde. mulgrew: Wie schätzen sie als spekulative Beimischung ein Gold/Silber Investment in Optionsscheinen ein? Für wie hoch halten sie das Emittentenrisiko, insbesondere bei UBS und der DB? martinsiegel: Antwort, s.o. hannes: Ist eine physische Deckung einer Währung nicht eine Frage des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wer kennt den??17.03.2004
...Gegensatz zu anderen Emerging-Markets- Bond-Fonds kommen Unternehmensanleihen nicht in Frage. Die Investments erfolgen überwiegend in Papiere supranationaler Emittenten, da ich möchte, dass das Emittentenrisiko gleich null ist. Dafür nehme ich Risiken in der Währung in Kauf. Da das Emittentenrisiko ausgeschaltet ist, suche ich nach unterbewerteten Währungen. Dazu zähle ich im Augenblick wieder den brasilianischen Real, die türkische Lira und den südafrikanischen Rand. Zusätzlich ist... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Berg´s Diskountszertifikatsdepot mit möglichen 25 % und mehr Gewinne pro Jahr16.11.2008
...Emittent Zertifikate ohne Emittentenrisiko In Medien wie dem ZertifikateReport, der sich ja bereits seit mehr als fünf Jahren ausschließlich mit Anlagezertifikaten beschäftigt, wurde nicht erst seit den Pleiten von Bear Stearns und Lehman Brothers auf das Emittentenrisiko hingewiesen. Obwohl die öffentliche Berichterstattung in TV und Printmedien derzeit oftmals ziemlich undifferenziert über Anlagezertifikate informiert, wird das Emittentenrisiko nicht zu unrecht thematisiert. Mit den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
News around the world09.10.2009
...EMITTENTENRISIKO BEI ETFs ======================================================= ======== Ihre Fragen schicken Sie bitte an leserfragen/at/heibel- ticker/./de. Ich werde künftig nur noch eine Leserfrage veröffentlichen. Den Rest beantworte ich direkt. Bitte fragen Sie mich nur zu Unternehmen mit einem Marktwert von mindestens 100 Mio. Euro bzw. USD. ================= FRAGE: Sehr geehrter Herr Heibel, im letzten Heibel Ticker schreiben Sie: "Zusätzlich enthalten ETFs ein Emittentenrisiko... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Zertifikate

Suche nach weiteren Themen