DAX+0,86 % EUR/USD-0,75 % Gold-0,07 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: EU Austritt

Nachrichten zu "EU Austritt"

dpa-AFX Überblick12.02.2018
KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 12.02.2018
...größer wird", betonte Kanzleramtsminister Gernot Blümel (ÖVP) am Montag in Wien nach einem Treffen mit EU-Kommissar Günther Oettinger. Österreich, Schweden, Finnland, Dänemark und die Niederlande seien nicht bereit, die durch den EU-Austritt Großbritanniens verursachte Einnahme-Lücke von 12 bis 14 Milliarden Euro zu füllen. Die EU müsse vorrangig sparen. Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Konjunktur-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
12.02.2018
Österreich für strikten EU-Sparkurs - Oettinger-Besuch in Wien
...größer wird", betonte Kanzleramtsminister Gernot Blümel (ÖVP) am Montag in Wien nach einem Treffen mit EU-Kommissar Günther Oettinger. Österreich, Schweden, Finnland, Dänemark und die Niederlande seien nicht bereit, die durch den EU-Austritt Großbritanniens verursachte Einnahme-Lücke von 12 bis 14 Milliarden Euro zu füllen. Die EU müsse vorrangig sparen. "Wenn's um Geld geht, gibt es Streit", meinte Oettinger, der bei seinem Wien-Besuch auch mit Bundeskanzler Sebastian Kurz... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP09.02.2018
Wieder Schwierigkeiten bei Brexit-Verhandlungen
...nach dem ersten Durchbruch gibt es bei den Brexit-Verhandlungen erneut Schwierigkeiten. EU-Unterhändler Michel Barnier sprach am Freitag von erheblichen Differenzen und betonte, die von Großbritannien gewünschte Übergangsphase nach dem EU-Austritt 2019 sei noch keine ausgemachte Sache. Auch beharrt die die EU-Seite auf einer klaren Lösung für offene Grenzen zwischen Irland und Nordirland. Gegen den britischen Vorwurf der Unhöflichkeit und Feindseligkeit verwahrte sich der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EU-Brexit-Chefunterhändler Barnier05.02.2018
Zeit für eine Entscheidung ist da
...haben, Handelsverträge mit Drittstaaten abschließen zu können. Damit hätten auch Grenzkontrollen zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem britischen Nordirland vermieden werden können - eines der kniffligsten Probleme, die der britische EU-Austritt mit sich bringt. Die Premierministerin steht derzeit unter heftigem Druck der Befürworter eines klaren Bruchs mit Brüssel in ihrer Partei. Gerüchte über eine Rebellion machten in der vergangenen Woche die Runde. Von einem... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Brexit05.02.2018
EU-Chefunterhändler Barnier reist nach London
...Michel Barnier am Montag in London erwartet. Er trifft sich dort um 14 Uhr zum Arbeitsessen mit Premierministerin Theresa May und Brexit-Minister David Davis. Danach besucht Barnier noch die EU-Bankenaufsicht EBA in London, die im Zuge des EU-Austritts Großbritanniens künftig ihren Sitz in Paris haben wird. Barnier will sich über den Stand der Umzugsvorbereitungen informieren. Die EBA kümmert sich um die Wahrung der Finanzstabilität in der EU und das ordnungsgemäße Funktionieren des... [mehr]
(
0
Bewertungen)
BREXIT/GESAMT-ROUNDUP 2/EU-Austritt beantragt29.03.2017
Großbritannien sagt Goodbye
...Das ist von Bedeutung, weil das Parlament am Ende die Vereinbarungen mit Großbritannien billigen muss. May beschrieb ihre Ziele in dem offiziellen Brief an Tusk und in der Parlamentsrede. Sie strebe einen reibungslosen und geordneten EU-Austritt an und gehe davon aus, dass er binnen zwei Jahren abgeschlossen werden könne. Danach solle es eine Übergangsphase geben. MAY UNTER DRUCK Die Drohung, notfalls ohne Abkommen aus der EU auszutreten, wiederholte May nicht. Aber auch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Brok17.01.2017
Britischer EU-Austritt darf nicht belohnt werden
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Vorsitzende des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments, Elmar Brok (CDU), ist der Meinung, dass der EU-Austritt Großbritanniens nicht belohnt werden dürfe. Die Linie der EU sei klar: "Niemand, der aus der Gemeinschaft austritt, darf sich durch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
APA ots news27.10.2016
Weltwirtschaft durch EU-Austritt Großbritanniens kaum...
...EU-Austritt Großbritanniens kaum beeinträchtigt Mittelfristige Prognose bis 2021 Wien (APA-ots) - Das Weltwirtschaftswachstum beschleunigt sich mittelfristig nur leicht. Zügig expandieren wird die Wirtschaft auf Basis einer robusten Binnennachfrage und einer zunehmenden Erwerbsbevölkerung in den USA. Im Euro-Raum verläuft die Expansion langsamer, da die institutionellen Mängel der Währungsunion die Erwartungen dämpfen und die Erwerbsbevölkerung stagniert. Der EU-Austritt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP 420.03.2017
Premierministerin May beantragt nächste Woche EU-Austritt
(neu: mit Schäuble im 7. Absatz und Ökonomen im 10. Absatz) LONDON/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die britische Premierministerin Theresa May reicht am 29. März offiziell die Scheidung von der Europäischen Union ein. Neun Monate nach dem historischen Referendum macht sie so den Weg für die zweijährigen Brexit-Verhandlungen zum Austritt ihres Landes aus der EU frei. Die EU-Mitgliedschaft wird voraussichtlich im März 2019 enden. Es ist das erste Mal, dass sich ein Land von der EU trennt. May... [mehr]
(
0
Bewertungen)
POLITIK/ROUNDUP 2/Brexit29.03.2017
Premierministerin May gibt Startschuss für EU-Austritt
LONDON (dpa-AFX) - Der Brexit ist offiziell. Großbritannien hat als erster Mitgliedsstaat in der Geschichte der Europäischen Union seinen Austritt verkündet. Ein entsprechendes Schreiben traf am Mittwoch in Brüssel ein. Fast zeitgleich trat Premierministerin Theresa May vor das Parlament in London. EU-Ratspräsident Donald Tusk teilte auf Twitter in Brüssel mit, die Union habe das Austrittsgesuch erhalten. "Nach neun Monaten hat Großbritannien geliefert." EU-MITGLIEDSCHAFT ENDET... [mehr]
(
0
Bewertungen)
BREXIT/GESAMT-ROUNDUP 2/EU-Austritt beantragt29.03.2017
Großbritannien sagt Goodbye
...Das ist von Bedeutung, weil das Parlament am Ende die Vereinbarungen mit Großbritannien billigen muss. May beschrieb ihre Ziele in dem offiziellen Brief an Tusk und in der Parlamentsrede. Sie strebe einen reibungslosen und geordneten EU-Austritt an und gehe davon aus, dass er binnen zwei Jahren abgeschlossen werden könne. Danach solle es eine Übergangsphase geben. MAY UNTER DRUCK Die Drohung, notfalls ohne Abkommen aus der EU auszutreten, wiederholte May nicht. Aber auch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Brok17.01.2017
Britischer EU-Austritt darf nicht belohnt werden
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Vorsitzende des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments, Elmar Brok (CDU), ist der Meinung, dass der EU-Austritt Großbritanniens nicht belohnt werden dürfe. Die Linie der EU sei klar: "Niemand, der aus der Gemeinschaft austritt, darf sich durch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
APA ots news27.10.2016
Weltwirtschaft durch EU-Austritt Großbritanniens kaum...
...EU-Austritt Großbritanniens kaum beeinträchtigt Mittelfristige Prognose bis 2021 Wien (APA-ots) - Das Weltwirtschaftswachstum beschleunigt sich mittelfristig nur leicht. Zügig expandieren wird die Wirtschaft auf Basis einer robusten Binnennachfrage und einer zunehmenden Erwerbsbevölkerung in den USA. Im Euro-Raum verläuft die Expansion langsamer, da die institutionellen Mängel der Währungsunion die Erwartungen dämpfen und die Erwerbsbevölkerung stagniert. Der EU-Austritt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP 420.03.2017
Premierministerin May beantragt nächste Woche EU-Austritt
(neu: mit Schäuble im 7. Absatz und Ökonomen im 10. Absatz) LONDON/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die britische Premierministerin Theresa May reicht am 29. März offiziell die Scheidung von der Europäischen Union ein. Neun Monate nach dem historischen Referendum macht sie so den Weg für die zweijährigen Brexit-Verhandlungen zum Austritt ihres Landes aus der EU frei. Die EU-Mitgliedschaft wird voraussichtlich im März 2019 enden. Es ist das erste Mal, dass sich ein Land von der EU trennt. May... [mehr]
(
0
Bewertungen)
POLITIK/ROUNDUP 2/Brexit29.03.2017
Premierministerin May gibt Startschuss für EU-Austritt
LONDON (dpa-AFX) - Der Brexit ist offiziell. Großbritannien hat als erster Mitgliedsstaat in der Geschichte der Europäischen Union seinen Austritt verkündet. Ein entsprechendes Schreiben traf am Mittwoch in Brüssel ein. Fast zeitgleich trat Premierministerin Theresa May vor das Parlament in London. EU-Ratspräsident Donald Tusk teilte auf Twitter in Brüssel mit, die Union habe das Austrittsgesuch erhalten. "Nach neun Monaten hat Großbritannien geliefert." EU-MITGLIEDSCHAFT ENDET... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "EU Austritt"

Tages-Trading-Chancen am Montag den 08.01.201808.01.2018
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10178549-gol d-sta… Seit Mitte Dezember stieg der Goldpreis in der Spitze um 90$ (+7%) an und Silber kann sogar ein Plus von 1,5$ (+9,5%) verbuchen. Seit 2010 gab es keine derartige Gewinnfolge mit 12 von 13 Tagen im Plus beim Goldpreis. Bereits Anfang Dezember zeigte sich enorme relative Stärke beim Gold, wobei die Bären in eine Falle liefen und abgefischt wurden, als diese auf weiter fallende Preise setzten, nachdem Anfang Dezember die... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Sozial- und Einwanderungswahnsinn in D17.09.2017
...Frieden bewahrt haben, nicht innerhalb kürzester Zeit zu verlieren. Ein EU Austritt und ein Austritt aus dem Euro hat nichts mit Nationalismus zu tun, sondern etwas mit gesundem Menschenverstand und ist Europa mehr zuträglich als jede andere Massnahme. Es befreit die Südeuropäer aus ihrer desolaten Situation in die Merkel sie manövriert hat. Und im übrigen, wenn Deutschland nicht aus dem Euro und der EU austritt, dann werden dies die Südeuropäer eines Tages machen, einschließlich... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Warum ist der Ölpreis so niedrig? Wann kommt die Wende? Wann kommt der Börsencrash?13.09.2017
...höchsten Stand seit fünf Jahren ... Die Inflation sprang im August auf fast drei Prozent. Grund ist vor allem das schwache Pfund. ... http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/brexit-inflat ion-i… Exit vom Brexit: Briten demonstrieren gegen EU-Austritt http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-briten-dem onstr… Blair will mit Anti-Einwanderer-Kurs Brexit verhindern http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-tony-blair -will… US-Schuldenlast erreicht Rekordhöhe... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Prof. Dr. Clemens Fuest: "Wir dürfen nicht zulassen, dass die EU zerfällt"13.09.2017
...der Demokratie, sprach mit dem Präsidenten des ifo Instituts Prof. Dr. Clemens Fuest über das Privileg in einer Demokratie zu leben, den derzeit unrealistischen EU-Beitritt der Türkei und die Hoffnung auf eine längere Übergangsfrist beim EU-Austritt Großbritanniens.

Lesen Sie den ganzen Artikel: eu-zerfaellt" >Prof. Dr. Clemens Fuest: "Wir dürfen nicht zulassen, dass die EU zerfällt" [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Liebe Engländer-laßt euch nicht kirre machen!!13.09.2017
Die Chaos-Brexit-Tage liegen noch vor uns. Die Engländer leben noch in ihrer eigenen Traumwelt - that Britain rules the world. Beschlossen wurde der Austritt aus der EU von einer Majorität aus dementen hasserfüllten Deutschen-Hassern, die aus den Altenheimen heraus mit Lügen und leeren Versprechungen von Boris Johnson herausgelockt wurden, um mit ihrer Brexit-Befürwortung den jungen Briten, die dummerweise nicht an dieser Abstimmung teilgenommen haben, die Zukunft zu verbauen. Die Queen und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
betterthantherest07.02.2014
...EU-Haushalt beisteuern. „Ein Austritt aus der EU oder Nexit wird nicht nur unsere nationale Souveränität wiederherstellen, sondern auch die holländische Wirtschaft ankurbeln, jetzt und in Zukunft“, sagte PVV-Chef Wilders in Den Haag. Der EU-Austritt biete dem Land einen Weg aus der Krise und schaffe Arbeitsplätze. Die Einkommen der Bürger und der Unternehmen würden wachsen, so Wilders. „Nexit heißt, dass wir nicht mehr Milliarden an Brüssel und an schwache Staaten im Süden Europas... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen sollten u. weitere int. Berichte13.11.2003
Der Entwurf für einen «Vertrag über eine Verfassung für Europa» von Karl Müller, Deutschland Am 18. Juli hat der «Europäische Konvent zur Zukunft Europas» dem Präsidenten des Europäischen Rates den Entwurf für einen «Vertrag über eine Verfassung für Europa» übergeben. Seit dem 4. Oktober berät eine Regierungskonferenz über diesen Entwurf. Sie muss diesen Vertrag einstimmig beschliessen, bevor in den Legislativen der Mitgliedstaaten beziehungsweise (in manchen Ländern) in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Globex Mining- Startschuss ???10.06.2016
...Folgen eines „Brexit“. Ein solches Szenario würde an Deutschland nicht spurlos vorbeigehen. Der Kreditversicherer Euler-Hermes erwartet im Falle eines EU-Austritts Großbritanniens allein für deutsche Exporteure einen Verlust von über sechs Milliarden Euro. Auch für den Goldpreis und die physische Nachfrage könnte der EU-Austritt der Briten ein Einflussfaktor sein. Angesichts des sich abzeichnenden Kopf-an-Kopf-Rennens verlor das Britische Pfund zuletzt gegenüber dem US-Dollar an Wert.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Freibrief für.....?06.02.2014
Wilders fordert Niederlandes EU-Austritt 06.02.2014 Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders hat sich für den Austritt seines Landes aus der Europäischen Union stark gemacht. Ein "NExit" würde den Niederlanden langfristig Milliarden Euro einbringen, betonte Wilders in Den Haag bei der Vorlage einer Studie über mögliche ökonomische Folgen eines EU-Austritts der Niederlande. Die Studie hatte das britische Institut Capital Economics im Auftrag der... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Kurz vorm Wochenende was zum Ablachen.......02.07.2015
Über 261'000 Österreicher haben ein Begehren für einen EU-Austritt des Landes unterzeichnet. Zwar führt die erfolgreiche Unterschriftensammlung im Nachbarland nicht zwingend zu einer Volksabstimmung. Doch muss das Parlament die Forderung nun diskutieren. http://www.srf.ch/news/international/oesterreicher-samm eln-u… Neben der Frage "Austritt aus der EU ?" soll dann auch gleich folgende Frage geklärt werden: [mehr]
(
1
Empfehlung)
betterthantherest07.02.2014
...EU-Haushalt beisteuern. „Ein Austritt aus der EU oder Nexit wird nicht nur unsere nationale Souveränität wiederherstellen, sondern auch die holländische Wirtschaft ankurbeln, jetzt und in Zukunft“, sagte PVV-Chef Wilders in Den Haag. Der EU-Austritt biete dem Land einen Weg aus der Krise und schaffe Arbeitsplätze. Die Einkommen der Bürger und der Unternehmen würden wachsen, so Wilders. „Nexit heißt, dass wir nicht mehr Milliarden an Brüssel und an schwache Staaten im Süden Europas... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen sollten u. weitere int. Berichte13.11.2003
Der Entwurf für einen «Vertrag über eine Verfassung für Europa» von Karl Müller, Deutschland Am 18. Juli hat der «Europäische Konvent zur Zukunft Europas» dem Präsidenten des Europäischen Rates den Entwurf für einen «Vertrag über eine Verfassung für Europa» übergeben. Seit dem 4. Oktober berät eine Regierungskonferenz über diesen Entwurf. Sie muss diesen Vertrag einstimmig beschliessen, bevor in den Legislativen der Mitgliedstaaten beziehungsweise (in manchen Ländern) in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Globex Mining- Startschuss ???10.06.2016
...Folgen eines „Brexit“. Ein solches Szenario würde an Deutschland nicht spurlos vorbeigehen. Der Kreditversicherer Euler-Hermes erwartet im Falle eines EU-Austritts Großbritanniens allein für deutsche Exporteure einen Verlust von über sechs Milliarden Euro. Auch für den Goldpreis und die physische Nachfrage könnte der EU-Austritt der Briten ein Einflussfaktor sein. Angesichts des sich abzeichnenden Kopf-an-Kopf-Rennens verlor das Britische Pfund zuletzt gegenüber dem US-Dollar an Wert.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Freibrief für.....?06.02.2014
Wilders fordert Niederlandes EU-Austritt 06.02.2014 Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders hat sich für den Austritt seines Landes aus der Europäischen Union stark gemacht. Ein "NExit" würde den Niederlanden langfristig Milliarden Euro einbringen, betonte Wilders in Den Haag bei der Vorlage einer Studie über mögliche ökonomische Folgen eines EU-Austritts der Niederlande. Die Studie hatte das britische Institut Capital Economics im Auftrag der... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Kurz vorm Wochenende was zum Ablachen.......02.07.2015
Über 261'000 Österreicher haben ein Begehren für einen EU-Austritt des Landes unterzeichnet. Zwar führt die erfolgreiche Unterschriftensammlung im Nachbarland nicht zwingend zu einer Volksabstimmung. Doch muss das Parlament die Forderung nun diskutieren. http://www.srf.ch/news/international/oesterreicher-samm eln-u… Neben der Frage "Austritt aus der EU ?" soll dann auch gleich folgende Frage geklärt werden: [mehr]
(
1
Empfehlung)

Mehr zum Thema Euro

Suche nach weiteren Themen