DAX-1,50 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-1,26 %
Thema: Europäische Zentralbank
Aktien Frankfurt: Dax im Minus nach Fresenius-Schock

Belastet von sehr hohen Kursverlusten bei den Aktien von Fresenius Medical Care (FMC) und der Mutter Fresenius SE hat der Dax am Mittwoch nachgegeben. Der deutsche Leitindex stand am Nachmittag 0,50 Prozent tiefer auf 11 717,63 Punkten. Für den …

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 17.10.2018

Wertpapier: Fresenius Medical Care, Fresenius, DAX, MDAX, REX-Index (Gesamt-Index), SDAX, EUR/USD, Dow Jones, E-Stoxx 50, BUND Future, zooplus, LEG Immobilien, Vonovia, Shop Apotheke Europe, Aroundtown,

Nachrichten zu "Europäische Zentralbank"

Devisen17.10.2018
Eurokurs gibt noch etwas nach
...Die Gemeinschaftswährung notierte zuletzt bei 1,1512 US-Dollar und damit nur knapp über dem Tagestief. Marktteilnehmer begründeten die Verluste des Euro mit dem gegenüber vielen Währungen moderat stärkeren Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1530 (Dienstag: 1,1587) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8673 (0,8630) Euro gekostet. Die US-Notenbank Fed hat auf ihrer letzten Sitzung über eine insgesamt restriktive Geldpolitik... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Frankfurt17.10.2018
Dax im Minus nach Fresenius-Schock
...von 0,34 Prozent am Vortag auf 0,31 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,13 Prozent auf 140,48 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,29 Prozent auf 159,22 Punkte zu. Der Euro gab nach und kostete zuletzt 1,1525 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1587 (Montag: 1,1581) Dollar festgesetzt./ajx/jha/ --- Von Achim Jüngling, dpa-AFX --- [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen17.10.2018
Euro gibt in ruhigem Umfeld leicht nach
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Mittwoch bei ruhigem Handel leicht nachgegeben. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1560 US-Dollar und damit etwas weniger als im frühen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1587 Dollar... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen17.10.2018
Euro gibt leicht nach
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Mittwoch leicht gefallen. Im Vormittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1560 US-Dollar und damit etwas weniger als im asiatischen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1587 Dollar festgesetzt.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen17.10.2018
Eurokurs gibt nach
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gesunken. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1551 US-Dollar gehandelt. In der vergangenen Nacht hatte der Kurs noch bei 1,1581 Dollar gestanden. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Europäische Zentralbank05.07.2016
 Neuer 50-Euro-Schein kommt im April 2017
FRANKFURT (dpa-AFX) - Europas Verbraucher müssen sich 2017 an einen neuen 50-Euro-Schein gewöhnen: Vom 4. April an wird die runderneuerte Banknote in Umlauf gebracht, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Dienstag bei der Vorstellung des neu gestalteten Fünfzigers in Frankfurt mitteilte. Verbesserte Sicherheitsmerkmale sollen Geldfälschern das Handwerk erschweren. Fünfer, Zehner und Zwanziger sind schon in überarbeiteter Version im Umlauf, neu aufgelegt werden noch der 100- und der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
24.07.2018
Die Europäische Zentralbank wurde 20 Jahre alt und keiner hat es gemerkt
Mag sein, dass die Europäische Zentralbank (EZB) hierzulande nicht gerade in einem positiven Licht gesehen wird und deshalb der 20. Jahrestag ihrer Gründung in den Medien nicht groß erwähnt wurde. Aber es gibt ja auch wenig Grund zum Jubel für die Millionen deutschen konservativen Sparer, deren Spargroschen aufgrund der Nullzinspolitik der EZB zerfließen wie Butter in der Sonne. Ein Blick in die Geschichte der EZB         Die Europäische Zentralbank (Englisch:... [mehr]
(
3
Bewertungen)
31.05.2018
Die Standhafte - 20 Jahre Europäische Zentralbank
Zum 01. Juni 1998 nahm die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Arbeit auf. 20 Jahre nach ihrer Gründung steht die EZB für ihre Niedrigzinspolitik insbesondere aus Deutschland im Kreuzfeuer der Kritik. Aus der politischen Krise Italiens erwächst zusätzliche Gefahr für die Währungsunion. Dazu kommentieren Sven Giegold, wirtschafts- und finanzpolitischer Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament, und Gerhard Schick, Finanzexperte der... [mehr]
(
10
Bewertungen)
19.12.2014
Europäische Zentralbank stellt im Februar neuen 20-Euro-Schein vor
FRANKFURT (dpa-AFX) - Europas Verbraucher bekommen im nächsten Jahr einen neuen 20-Euro-Schein. Die Notenbanken wollen die überarbeitete Banknote am 24. Februar vorstellen, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag in Frankfurt mitteilte. Dann soll auch das Datum genannt werden, ab dem der neue Zwanziger... [mehr]
(
0
Bewertungen)
16.05.2018
Openlink stellt Treasury- und Risikomanagementsystem für die Europäische Zentralbank bereit
LONDON, 16. Mai 2018 /PRNewswire/ -- Openlink, ein führender Anbieter von Handels-, Treasury- und Risikomanagement-Lösungen, gibt bekannt, dass die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt, Deutschland, Openlinks Lösung als Treasury- und Risikomanagementsystem ausgewählt hat. Als eine der größten staatenübergreifenden öffentlichen Finanzinstitutionen der Welt, gewährleistet die EZB die Preisniveaustabilität in 19 Ländern der Europäischen Union, die den Euro... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Europäische Zentralbank05.07.2016
 Neuer 50-Euro-Schein kommt im April 2017
FRANKFURT (dpa-AFX) - Europas Verbraucher müssen sich 2017 an einen neuen 50-Euro-Schein gewöhnen: Vom 4. April an wird die runderneuerte Banknote in Umlauf gebracht, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Dienstag bei der Vorstellung des neu gestalteten Fünfzigers in Frankfurt mitteilte. Verbesserte Sicherheitsmerkmale sollen Geldfälschern das Handwerk erschweren. Fünfer, Zehner und Zwanziger sind schon in überarbeiteter Version im Umlauf, neu aufgelegt werden noch der 100- und der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
24.07.2018
Die Europäische Zentralbank wurde 20 Jahre alt und keiner hat es gemerkt
Mag sein, dass die Europäische Zentralbank (EZB) hierzulande nicht gerade in einem positiven Licht gesehen wird und deshalb der 20. Jahrestag ihrer Gründung in den Medien nicht groß erwähnt wurde. Aber es gibt ja auch wenig Grund zum Jubel für die Millionen deutschen konservativen Sparer, deren Spargroschen aufgrund der Nullzinspolitik der EZB zerfließen wie Butter in der Sonne. Ein Blick in die Geschichte der EZB         Die Europäische Zentralbank (Englisch:... [mehr]
(
3
Bewertungen)
31.05.2018
Die Standhafte - 20 Jahre Europäische Zentralbank
Zum 01. Juni 1998 nahm die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Arbeit auf. 20 Jahre nach ihrer Gründung steht die EZB für ihre Niedrigzinspolitik insbesondere aus Deutschland im Kreuzfeuer der Kritik. Aus der politischen Krise Italiens erwächst zusätzliche Gefahr für die Währungsunion. Dazu kommentieren Sven Giegold, wirtschafts- und finanzpolitischer Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament, und Gerhard Schick, Finanzexperte der... [mehr]
(
10
Bewertungen)
19.12.2014
Europäische Zentralbank stellt im Februar neuen 20-Euro-Schein vor
FRANKFURT (dpa-AFX) - Europas Verbraucher bekommen im nächsten Jahr einen neuen 20-Euro-Schein. Die Notenbanken wollen die überarbeitete Banknote am 24. Februar vorstellen, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag in Frankfurt mitteilte. Dann soll auch das Datum genannt werden, ab dem der neue Zwanziger... [mehr]
(
0
Bewertungen)
16.05.2018
Openlink stellt Treasury- und Risikomanagementsystem für die Europäische Zentralbank bereit
LONDON, 16. Mai 2018 /PRNewswire/ -- Openlink, ein führender Anbieter von Handels-, Treasury- und Risikomanagement-Lösungen, gibt bekannt, dass die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt, Deutschland, Openlinks Lösung als Treasury- und Risikomanagementsystem ausgewählt hat. Als eine der größten staatenübergreifenden öffentlichen Finanzinstitutionen der Welt, gewährleistet die EZB die Preisniveaustabilität in 19 Ländern der Europäischen Union, die den Euro... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Europäische Zentralbank"

Die Standhafte - 20 Jahre Europäische Zentralbank31.05.2018
...angelegten Thread zur Nachricht "zentralbank" >Die Standhafte - 20 Jahre Europäische Zentralbank" vom Autor Gerhard Schick

Zum 01. Juni 1998 nahm die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Arbeit auf. 20 Jahre nach ihrer Gründung steht die EZB für ihre Niedrigzinspolitik insbesondere aus Deutschland im Kreuzfeuer der Kritik. Aus der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ANALYSE-FLASH: Credit Suisse belässt Siltronic auf 'Outperform' - Ziel 165 Euro24.04.2018
Seit Jahren pumpt die die Europäische Zentralbank (EZB) Milliardensummen in die Märkte. Durch die gewaltige Finanzspritze soll der Kollaps der Eurozone noch etwas rausgezögert werden. Doch jetzt gestand EZB-Chef Mario Draghi in einem Bloomberg-Interview, dass diese Maßnahmen gescheitert sind. "Der Wachstumszyklus der Eurozone könnte an seinem Höhepunkt angekommen sein" In anderen Worten: Von jetzt an könnte es mit der wirtschaftlichen Entwicklung Europas nur noch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Rat der Europäischen Zentralbank fordert Bitcoin-Mehrwertsteuer03.01.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "zentralbank -bitcoin-mehrwertsteuer" >Rat der Europäischen Zentralbank fordert Bitcoin-Mehrwertsteuer" vom Autor cryptorics

Der österreichische Notenbank-Gouverneur und Rat der Europäischen Zentralbank (EZB), Ewald Nowotny, fordert eine Mehrwertsteuer auf die Kryptowährung Bitcoin.

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
1
Empfehlung)
Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 07.07.201607.07.2016
07.07.2016 Bankenrettung wird zum Kriminalfall Razzia in Sloweniens Zentralbank - Draghi empört EZB-Chef Mario Draghi hat gegen Polizeiermittlungen in Slowenien protestiert, bei denen die Notenbank des Landes durchsucht und Material der Europäischen Zentralbank (EZB) beschlagnahmt wurde. Das Vorgehen stelle eine Verletzung des Protokolls über die Vorrechte und Befreiungen der Europäischen Union dar, erklärte Draghi am Mittwochabend. Die EZB werde prüfen, welche rechtlichen Maßnahmen sie... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 03.12.201503.12.2015
...158,35% -15 +++++ FINANZMÄRKTE +++++ EUROPA AUSBLICK: Erst runter dann rauf - das ist die Erwartung an den Aktienmarkt am Donnerstag, der ganz im Zeichen von Mario Draghi steht. Die Erwartung ist hoch, dass die Europäische Zentralbank die Geldpolitik weiter lockert. Das gilt als eingepreist. Die Hoffnung besteht aber darin, dass Draghi den Markt wieder einmal positiv überrascht. Zunächst rechnen Händler allerdings mit einer leichteren Eröffnung. Grund sind die sehr... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Die EZB schloss das Jahr 2003 mit einem Jahresfehlbetrag von 477 Mio € ab18.03.2004
...vom 21. November 2002 über die Verteilung der Einkünfte der Europäischen Zentralbank aus dem Euro-Banknotenumlauf an die nationalen Zentralbanken der teilnehmenden Mitgliedstaaten (EZB/2002/9), ABl. L 323 vom 28.11.2002, S. 49. *** Europäische Zentralbank Abteilung Presse und Information Kaiserstraße 29, D-60311 Frankfurt am Main Tel.: +49 69 1344 7455, Fax: +49 69 1344 7404 Internet: http://www.ecb.int Nachdruck nur mit Quellenangabe gestattet. nun, da wird Eichel wohl wieder bluten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft01.03.2003
...An den internationalen Finanzmärkten rücken diese Woche neben dem befürchteten Irak-Krieg und der Entwicklung des Ölpreises vor allem die Zinsentscheidungen der Notenbanken in den Mittelpunkt. Allgemein wird mit einer Zinssenkung der Europäische Zentralbank (EZB) gerechnet. Die EZB wird am Donnerstag nach Ansicht der meisten Volkswirte auf das schwache Wachstum mit einer Leitzinssenkung reagieren. "Wir gehen von einem `Kompromiss-Schritt` um lediglich 25 Basispunkte aus, weil... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Salami-Crash Teil 3 an der Nasdaq21.02.2001
...hier nun eine Kleinigkeit, die wohl nur wenige bemerkt haben. The Privateer hat jedenfalls keinen Kommentar dazu gelesen. Im Gefolge der "Überraschungs"-zinssenkung vom 3./4. Januar hat keine andere Zentralbank nachgezogen. Die EZB (Europäische Zentralbank) hatte ein regulär angesetztes Treffen nach den Zinssenkungen der FED. Sie haben die Zinsen nicht angetastet. Die BoJ (Bank of Japan) hat nur sehr geringen Spielraum, das ist wahr (die japanischen Zinsen liegen bei 0,26%), aber trotz... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft29.09.2002
...das ist der wichtigere Grund - ist es die Geldpolitik, die das schlechte Abschneiden europäischer Aktien verantwortet. Während die amerikanische Notenbank Federal Reserve im vergangenen Jahr radikal die Zinsen gesenkt hat, zögert die Europäische Zentralbank (EZB) immer noch. Dabei brauchen die kriselnden Banken nichts dringender als eine hohe Differenz von kurz- und langfristigen Zinsen - so wie in den Vereinigten Staaten. Es sind die kurzfristigen Zinsen, zu denen sich die Banken... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sagt mal: Glaubt die Börse, daß Allianz, Münchener Rück und co. pleite gehen?29.09.2002
...das ist der wichtigere Grund - ist es die Geldpolitik, die das schlechte Abschneiden europäischer Aktien verantwortet. Während die amerikanische Notenbank Federal Reserve im vergangenen Jahr radikal die Zinsen gesenkt hat, zögert die Europäische Zentralbank (EZB) immer noch. Dabei brauchen die kriselnden Banken nichts dringender als eine hohe Differenz von kurz- und langfristigen Zinsen - so wie in den Vereinigten Staaten. Es sind die kurzfristigen Zinsen, zu denen sich die Banken... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die EZB schloss das Jahr 2003 mit einem Jahresfehlbetrag von 477 Mio € ab18.03.2004
...vom 21. November 2002 über die Verteilung der Einkünfte der Europäischen Zentralbank aus dem Euro-Banknotenumlauf an die nationalen Zentralbanken der teilnehmenden Mitgliedstaaten (EZB/2002/9), ABl. L 323 vom 28.11.2002, S. 49. *** Europäische Zentralbank Abteilung Presse und Information Kaiserstraße 29, D-60311 Frankfurt am Main Tel.: +49 69 1344 7455, Fax: +49 69 1344 7404 Internet: http://www.ecb.int Nachdruck nur mit Quellenangabe gestattet. nun, da wird Eichel wohl wieder bluten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft01.03.2003
...An den internationalen Finanzmärkten rücken diese Woche neben dem befürchteten Irak-Krieg und der Entwicklung des Ölpreises vor allem die Zinsentscheidungen der Notenbanken in den Mittelpunkt. Allgemein wird mit einer Zinssenkung der Europäische Zentralbank (EZB) gerechnet. Die EZB wird am Donnerstag nach Ansicht der meisten Volkswirte auf das schwache Wachstum mit einer Leitzinssenkung reagieren. "Wir gehen von einem `Kompromiss-Schritt` um lediglich 25 Basispunkte aus, weil... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Salami-Crash Teil 3 an der Nasdaq21.02.2001
...hier nun eine Kleinigkeit, die wohl nur wenige bemerkt haben. The Privateer hat jedenfalls keinen Kommentar dazu gelesen. Im Gefolge der "Überraschungs"-zinssenkung vom 3./4. Januar hat keine andere Zentralbank nachgezogen. Die EZB (Europäische Zentralbank) hatte ein regulär angesetztes Treffen nach den Zinssenkungen der FED. Sie haben die Zinsen nicht angetastet. Die BoJ (Bank of Japan) hat nur sehr geringen Spielraum, das ist wahr (die japanischen Zinsen liegen bei 0,26%), aber trotz... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft29.09.2002
...das ist der wichtigere Grund - ist es die Geldpolitik, die das schlechte Abschneiden europäischer Aktien verantwortet. Während die amerikanische Notenbank Federal Reserve im vergangenen Jahr radikal die Zinsen gesenkt hat, zögert die Europäische Zentralbank (EZB) immer noch. Dabei brauchen die kriselnden Banken nichts dringender als eine hohe Differenz von kurz- und langfristigen Zinsen - so wie in den Vereinigten Staaten. Es sind die kurzfristigen Zinsen, zu denen sich die Banken... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sagt mal: Glaubt die Börse, daß Allianz, Münchener Rück und co. pleite gehen?29.09.2002
...das ist der wichtigere Grund - ist es die Geldpolitik, die das schlechte Abschneiden europäischer Aktien verantwortet. Während die amerikanische Notenbank Federal Reserve im vergangenen Jahr radikal die Zinsen gesenkt hat, zögert die Europäische Zentralbank (EZB) immer noch. Dabei brauchen die kriselnden Banken nichts dringender als eine hohe Differenz von kurz- und langfristigen Zinsen - so wie in den Vereinigten Staaten. Es sind die kurzfristigen Zinsen, zu denen sich die Banken... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema EZB

Suche nach weiteren Themen