DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,09 %
Thema: Finanzmärkte

Nachrichten zu "Finanzmärkte"

14.12.2018
Italienische Zentralbank stutzt Wachstumsprognose für 2018
...zuletzt angeboten, das Defizit im kommenden Jahr von den zunächst angestrebten 2,4 auf 2,04 Prozent der Wirtschaftsleistung zu drücken. Conte sagte, er hoffe, dass sich Italien und die EU-Kommission zum Ende des Wochenendes einigten. Die Finanzmärkte reagieren seit Monaten nervös auf die Schuldenpläne. Im September hatte Italiens Regierung aus Populisten und Rechten angekündigt, 2019 ein Defizit von 2,4 Prozent einzuplanen - als Folge von Ausgaben unter anderem für eine Grundsicherung... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.12.2018
Was derzeit für und gegen die 650-%-Aktie Adidas spricht
...gehe ich aber davon aus, das der Kursanstieg über die letzten Jahre bereits übertrieben ist, weshalb die Aktie in der kommenden Zeit korrigieren könnte. Eine der größten und lukrativsten Revolutionen in der Geschichte der Finanzmärkte! Reich mit Bitcoin und Co.? Wir haben einen Markt identifiziert, von dem wir glauben, dass er dem aktuellen Hype um Bitcoin– und Kryptowährungen langfristig absolut überlegen ist. Und das mit sehr viel weniger Risiko.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kreise12.12.2018
Italien schlägt EU Zwei-Prozent-Defizit vor - Finanzmärkte jubeln
...Haushaltsdefizit für 2019 von 2,0 Prozent vorsehen. Bislang geplant und von der EU-Kommission abgelehnt ist ein Defizit von 2,4 Prozent. Ursprünglich versprochen hatte die Vorgängerregierung eine Neuverschuldung von 0,8 Prozent. An den Finanzmärkten wurde die Nachricht offenbar als Signal für größere Kompromissbereitschaft der italienischen Regierung aufgefasst. Der italienische Aktienmarkt legte sprunghaft zu, ebenso die Kurse italienischer Staatsanleihen. Im Gegenzug fiel die... [mehr]
(
1
Bewertung)
12.12.2018
Den vielfältigen Unsicherheiten die Stirn bieten
...bleiben. Es mag mancherorts auch noch zu weiteren Abwärtsrevisionen bei den Konjunkturprognosen und den Gewinnschätzungen für Unternehmen kommen. Taktisch kann man auf eine Erholung setzen, aber die ungemütliche Umgebung für die Finanzmärkte dürfte noch eine ganze Weile lang anhalten. In dieser Zeit kann es zu weiteren Rücksetzern an den Aktienmärkten kommen. Solche Episoden stellen jedoch gute Einstiegsmöglichkeiten in die Märkte dar. Denn grundsätzlich wird sich an dem Bild... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Weng Fine Art AG12.12.2018
August Macke-Aquarell erzielt Rekordergebnis für Weng Fine Art AG
...Mitbewerbern", stellt Vorstand Rüdiger K. Weng fest. Dieser Verkaufserfolg steht im Kontrast zum rückläufigen Geschäft, das seit dem Herbst auf den internationalen Kunstmärkten zu beobachten ist. Die deutlich abwärts tendierenden Finanzmärkte, der Handelskonflikt zwischen den USA und China, die steigenden Dollar-Zinsen sowie die Unsicherheit im Zusammenhang mit dem Brexit haben seit Anfang Oktober zu einer deutlichen Zurückhaltung am Kunstmarkt geführt. Rüdiger K. Weng dazu: "Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Finanzmärkte03.12.2014
EU: Jetzt ist Schluss mit lustig – Ende einer Ära des Wegschauens
Finanzmärkte sind feinfühlige Seismographen. Sie geben Auskunft, in welche Richtung sich Wirtschaftskreisläufe bewegen, ob es auf oder ab geht, und welche materiellen Veränderungen für alle Beteiligten in Zukunft zu erwarten sind. Die Bekanntgabe verschiedener Wirtschaftsdaten und die Entwicklung der Währungen, Zinsen und Aktien an den Finanzmärkten in den letzten Wochen haben die Öffentlichkeit aufgeschreckt. Das gilt vor allem für die deutsche Regierung und ihre Bundesbank. Gleichsam... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Finanzmärkte11.10.2018
Weltbörsen unter Druck: Jetzt kommt die Stunde der coolen Börsen-Köche
...Dafür spricht die Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF), der vor möglichen Finanzmarkt-Turbulenzen gewarnt und seine Prognosen zum Wachstum der globalen Wirtschaft gesenkt hat. Der IWF warnte zudem vor Auswirkungen auf die Finanzmärkte aufgrund des Handelskrieges zwischen den USA und China. [related]news:10922100[/related] Die zweite aktienunfreundliche Entwicklung ist die Erwartung vieler Marktteilnehmer, dass die US-Notenbank (Fed) aggressivere Zinserhöhungen durchsetzen... [mehr]
(
7
Bewertungen)
Finanzmärkte13.01.2016
China hält die Börsen in Atem – Gratwanderung in der Geldpolitik
Chinas Exporteure brauchen einen schwachen Yuan Die Zahlen aus der chinesischen Industrie, verdeutlicht durch Export-Daten, Industriegewinne und Einkaufsmanagerindizes des verarbeitenden Gewerbes zeigen die Schwierigkeiten, mit denen chinesische Unternehmen aktuell zu kämpfen haben. Die Regierung will den Firmen auf den Weltmärkten unter die Arme greifen, da allein der Binnenmarkt und die Dienstleistungsindustrie noch nicht ausreichen, um den notwendigen Stellenaufbau für die innere Ruhe zu... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Finanzmärkte07.11.2015
Börsenausblick – US-Arbeitsmarktdaten stellen die Weichen neu
Die US-Notenbank könnte im Dezember die Zinsen anheben, während die EZB weitere geldpolitische Lockerungsmaßnahmen beschließt. Abbild dieses Auseinanderdriftens wäre ein noch weiter sinkender Wechselkurs des Euro gegenüber dem US-Dollar. Das spiegelte sich auch schon in der Reaktion des Devisenmarktes auf die US-Arbeitsmarkdaten am Freitag wider. Der Euro durchbrach die Unterstützung bei 1,0810 US-Dollar, die monatelang gehalten hatte. Dadurch wird eine zentrale Unterstützung bei 1,04... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Finanzmärkte27.09.2016
Börsen vor heißem Herbst – Mehrere Stolperfallen lauern
Die US-Wahlen Die Amerikaner sind im Gegensatz zu den Deutschen hauptsächlich privat für Ihre Altersvorsorge zuständig. Weil sie ihr Geld verstärkt in Aktien anlegen, haben die täglichen Schwankungen an der Wall Street für sie eine sehr große Bedeutung. Empirische Untersuchungen haben sogar ergeben, dass fallende Aktienmärkte in den Wochen vor den Präsidentschaftswahlen dem Kandidaten der Partei, die gerade nicht regiert, einen Vorteil an der Wahlurne verschaffen. Mit dem Duell Clinton... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Finanzmärkte03.12.2014
EU: Jetzt ist Schluss mit lustig – Ende einer Ära des Wegschauens
Finanzmärkte sind feinfühlige Seismographen. Sie geben Auskunft, in welche Richtung sich Wirtschaftskreisläufe bewegen, ob es auf oder ab geht, und welche materiellen Veränderungen für alle Beteiligten in Zukunft zu erwarten sind. Die Bekanntgabe verschiedener Wirtschaftsdaten und die Entwicklung der Währungen, Zinsen und Aktien an den Finanzmärkten in den letzten Wochen haben die Öffentlichkeit aufgeschreckt. Das gilt vor allem für die deutsche Regierung und ihre Bundesbank. Gleichsam... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Finanzmärkte11.10.2018
Weltbörsen unter Druck: Jetzt kommt die Stunde der coolen Börsen-Köche
...Dafür spricht die Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF), der vor möglichen Finanzmarkt-Turbulenzen gewarnt und seine Prognosen zum Wachstum der globalen Wirtschaft gesenkt hat. Der IWF warnte zudem vor Auswirkungen auf die Finanzmärkte aufgrund des Handelskrieges zwischen den USA und China. [related]news:10922100[/related] Die zweite aktienunfreundliche Entwicklung ist die Erwartung vieler Marktteilnehmer, dass die US-Notenbank (Fed) aggressivere Zinserhöhungen durchsetzen... [mehr]
(
7
Bewertungen)
Finanzmärkte13.01.2016
China hält die Börsen in Atem – Gratwanderung in der Geldpolitik
Chinas Exporteure brauchen einen schwachen Yuan Die Zahlen aus der chinesischen Industrie, verdeutlicht durch Export-Daten, Industriegewinne und Einkaufsmanagerindizes des verarbeitenden Gewerbes zeigen die Schwierigkeiten, mit denen chinesische Unternehmen aktuell zu kämpfen haben. Die Regierung will den Firmen auf den Weltmärkten unter die Arme greifen, da allein der Binnenmarkt und die Dienstleistungsindustrie noch nicht ausreichen, um den notwendigen Stellenaufbau für die innere Ruhe zu... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Finanzmärkte07.11.2015
Börsenausblick – US-Arbeitsmarktdaten stellen die Weichen neu
Die US-Notenbank könnte im Dezember die Zinsen anheben, während die EZB weitere geldpolitische Lockerungsmaßnahmen beschließt. Abbild dieses Auseinanderdriftens wäre ein noch weiter sinkender Wechselkurs des Euro gegenüber dem US-Dollar. Das spiegelte sich auch schon in der Reaktion des Devisenmarktes auf die US-Arbeitsmarkdaten am Freitag wider. Der Euro durchbrach die Unterstützung bei 1,0810 US-Dollar, die monatelang gehalten hatte. Dadurch wird eine zentrale Unterstützung bei 1,04... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Finanzmärkte27.09.2016
Börsen vor heißem Herbst – Mehrere Stolperfallen lauern
Die US-Wahlen Die Amerikaner sind im Gegensatz zu den Deutschen hauptsächlich privat für Ihre Altersvorsorge zuständig. Weil sie ihr Geld verstärkt in Aktien anlegen, haben die täglichen Schwankungen an der Wall Street für sie eine sehr große Bedeutung. Empirische Untersuchungen haben sogar ergeben, dass fallende Aktienmärkte in den Wochen vor den Präsidentschaftswahlen dem Kandidaten der Partei, die gerade nicht regiert, einen Vorteil an der Wahlurne verschaffen. Mit dem Duell Clinton... [mehr]
(
3
Bewertungen)

Diskussionen zu "Finanzmärkte"

Wird FE LTD der nächste Coup von Cape Lambert RES LTD.14.03.2018
...gespielt wird. So habt Ihr dieselbe Pflicht, dass Eure Mitspieler an der Börse diese Regeln verstehen. Wenn diese Bemühung von vielen eifrig unterstützt würde, könnten die Finanzmärkte vielleicht die unehrlichen Manipulatoren abschütteln und die Promoter könnten uns rechtmäßige Spiele anbieten. Die Finanzmärkte sind ein Finanzierungswerkzeug. Die Firmen borgen das Geld von Dir, wenn Du in ihre Firma investierst oder spekulierst. Sie wollen, dass der Kurs steigt, so dass sie ihr... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Steinhoff International15.12.2017
Steinhoff: Regierung und Wirtschaft arbeiten zusammen, um Renten, Finanzmärkte zu schützen Vor 29 Minuten Lameez Omarjee Johannesburg - SA Inc wird nach Angaben von Finanzminister Malusi Gigaba eine Reihe von Initiativen zum Schutz der Rentner und der südafrikanischen Finanzmärkte nach dem Steinhoff-Fallout ergreifen. Gigaba sprach auf einem Briefing nach einem Treffen mit der CEO Initiative, den Führungskräften der JSE und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Entscheidung: Größtes US-Finanzmanöver: Janet Yellen gibt grünes Licht für Bilanzschmelze21.09.2017
Oh mein Gott,Janetbaby!Bilanzschmelze!Schnell einen Sarkophag drüber.Die Finanzmärkte tschernobylisieren!Das Ende aller Zivilisation ist nahe!Darwin hätte seine Freude,vielleicht auch noch die Herren Marx & Engels.Die "Finanzmärkte".Welche Religion ist das eigentlich?Extrem wichtig scheinen sie jedenfalls zu sein & zu Deutschland gehören sie,wie in jüngster Zeit der Wulff auch wieder.Das goldene Kalb der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
50% Chance zum reich werden14.06.2016
...verstärkt sich Die moderne Finanzmarkttheorie suggeriert, dass die Bewertungen, wie sie auf den Finanzmärkten zu Stande kommen, dem Finanzmarktakteur die bestmögliche Richtschnur für seine Entscheidungen geben. Sie sind besser als eigenes Nachdenken und individuelle Analyse. Wird aber dieser Gedanke konsequent zu Ende geführt, so kommt es zu einem Paradoxon: Wenn Finanzmärkte in diesem Sinn tatsächlich informationseffizient sind, braucht sich der einzelne Investor keine Gedanken darüber... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
IDEEN FÜR DEUTSCHLAND05.09.2012
...Unterschiede, die die Finanzmärkte (die durch die Staaten mit ihrer Liquidität gerettet wurden) zwischen den Staaten machen, im normalen Rahmen. Das zieht sich dann in die Länge. Wenn es dann allmählich darum geht, jetzt müssen diese Staatsschulden umgeschuldet werden, dann laufen Zinsen auf, dann kommen Fälligkeitstermine und dann brauchen die Staaten wieder Geld von den Finanzmärkten und zwar viel mehr als vorher. Dann geht das Überprüfen dieser Finanzmärkte – Worauf kann man sich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Leute laßt Finger von USA....!07.09.2002
...Wieso konnte diese Konsequenz für so viele Jahre vermieden werden? Dafür gibt es vor allem zwei Gründe. Erstens ermöglichte die vom Buddhismus und Shintoismus geprägte paternalistische Kultur Japans eine kollektive Manipulation der Finanzmärkte und Bilanzen, wie sie im westlichen Konkurrenz-Kapitalismus undenkbar wäre: Durch ein Geflecht von Loyalitäten und Abhängigkeiten, Überkreuz-Beteiligungen, Mafia-Filz (Yakuza) und informellen Absprachen unter staatlicher Guide wurde ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
WA1 die Beste Aktie im WELT (Momentan)21.11.2000
...also bereits seit längerem in einem Markt aktiv, dem in den nächsten Jahren dramatische Zuwachsraten prognostiziert werden. 2.3. Entwicklungen an den Finanzmärkten Obwohl die letzten Monate von einer Baissestimmung und einhergehend damit von rückläufigen Handelsvolumina der Märkte gekennzeichnet waren, stehen die globalen Finanzmärkte vor einem weiteren Wachstum. Zum einen dient die Börse zunehmend als Instrument der Wachstumsfinanzierung für Technologieunternehmen. Zum anderen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Heute ist "TAG W"21.11.2000
...also bereits seit längerem in einem Markt aktiv, dem in den nächsten Jahren dramatische Zuwachsraten prognostiziert werden. 2.3. Entwicklungen an den Finanzmärkten Obwohl die letzten Monate von einer Baissestimmung und einhergehend damit von rückläufigen Handelsvolumina der Märkte gekennzeichnet waren, stehen die globalen Finanzmärkte vor einem weiteren Wachstum. Zum einen dient die Börse zunehmend als Instrument der Wachstumsfinanzierung für Technologieunternehmen. Zum anderen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
IDEEN FÜR DEUTSCHLAND05.09.2012
...Unterschiede, die die Finanzmärkte (die durch die Staaten mit ihrer Liquidität gerettet wurden) zwischen den Staaten machen, im normalen Rahmen. Das zieht sich dann in die Länge. Wenn es dann allmählich darum geht, jetzt müssen diese Staatsschulden umgeschuldet werden, dann laufen Zinsen auf, dann kommen Fälligkeitstermine und dann brauchen die Staaten wieder Geld von den Finanzmärkten und zwar viel mehr als vorher. Dann geht das Überprüfen dieser Finanzmärkte – Worauf kann man sich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Eine alte, aber nicht blöde Aussage...09.02.2003
...Analysemethode erhebt den Anspruch, die Finanzmärkte und ihre Kursbewegungen stets in einem bestimmten Rahmen prognostizieren zu können. Sie vermag sicherlich nicht, einschneidende wirtschaftliche Ereignisse im voraus zu bestimmen. Aber - und das ist entscheidend - sie vermag den Rahmen der Wellen, die von verschiedenen Ereignissen ausgehen können, vorherzusagen. Der Prozeß ist in dem Sinne dynamisch, daß die Kursentwicklung an den Finanzmärkten nicht durch das Streben nach Gleichgewicht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Leute laßt Finger von USA....!07.09.2002
...Wieso konnte diese Konsequenz für so viele Jahre vermieden werden? Dafür gibt es vor allem zwei Gründe. Erstens ermöglichte die vom Buddhismus und Shintoismus geprägte paternalistische Kultur Japans eine kollektive Manipulation der Finanzmärkte und Bilanzen, wie sie im westlichen Konkurrenz-Kapitalismus undenkbar wäre: Durch ein Geflecht von Loyalitäten und Abhängigkeiten, Überkreuz-Beteiligungen, Mafia-Filz (Yakuza) und informellen Absprachen unter staatlicher Guide wurde ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
WA1 die Beste Aktie im WELT (Momentan)21.11.2000
...also bereits seit längerem in einem Markt aktiv, dem in den nächsten Jahren dramatische Zuwachsraten prognostiziert werden. 2.3. Entwicklungen an den Finanzmärkten Obwohl die letzten Monate von einer Baissestimmung und einhergehend damit von rückläufigen Handelsvolumina der Märkte gekennzeichnet waren, stehen die globalen Finanzmärkte vor einem weiteren Wachstum. Zum einen dient die Börse zunehmend als Instrument der Wachstumsfinanzierung für Technologieunternehmen. Zum anderen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Heute ist "TAG W"21.11.2000
...also bereits seit längerem in einem Markt aktiv, dem in den nächsten Jahren dramatische Zuwachsraten prognostiziert werden. 2.3. Entwicklungen an den Finanzmärkten Obwohl die letzten Monate von einer Baissestimmung und einhergehend damit von rückläufigen Handelsvolumina der Märkte gekennzeichnet waren, stehen die globalen Finanzmärkte vor einem weiteren Wachstum. Zum einen dient die Börse zunehmend als Instrument der Wachstumsfinanzierung für Technologieunternehmen. Zum anderen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
IDEEN FÜR DEUTSCHLAND05.09.2012
...Unterschiede, die die Finanzmärkte (die durch die Staaten mit ihrer Liquidität gerettet wurden) zwischen den Staaten machen, im normalen Rahmen. Das zieht sich dann in die Länge. Wenn es dann allmählich darum geht, jetzt müssen diese Staatsschulden umgeschuldet werden, dann laufen Zinsen auf, dann kommen Fälligkeitstermine und dann brauchen die Staaten wieder Geld von den Finanzmärkten und zwar viel mehr als vorher. Dann geht das Überprüfen dieser Finanzmärkte – Worauf kann man sich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Eine alte, aber nicht blöde Aussage...09.02.2003
...Analysemethode erhebt den Anspruch, die Finanzmärkte und ihre Kursbewegungen stets in einem bestimmten Rahmen prognostizieren zu können. Sie vermag sicherlich nicht, einschneidende wirtschaftliche Ereignisse im voraus zu bestimmen. Aber - und das ist entscheidend - sie vermag den Rahmen der Wellen, die von verschiedenen Ereignissen ausgehen können, vorherzusagen. Der Prozeß ist in dem Sinne dynamisch, daß die Kursentwicklung an den Finanzmärkten nicht durch das Streben nach Gleichgewicht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Finanzmärkte

Suche nach weiteren Themen