DAX+0,65 % EUR/USD-0,25 % Gold-0,53 % Öl (Brent)+0,80 %
Thema: Forderungen der Gläubiger

Nachrichten zu "Forderungen der Gläubiger"

13.03.2019
Schäden durch Firmenpleiten auf niedrigstem Stand seit 2015
...Konjunktur rechnen Experten im laufenden Jahr mit einem Anstieg der Firmenpleiten. Weil 2018 weniger wirtschaftlich bedeutende Unternehmen den Gang zum Insolvenzrichter antraten, verringerte sich die Summe der voraussichtlichen Forderungen der Gläubiger deutlich auf rund 21 Milliarden Euro. Das ist der niedrigste Stand seit 2015 (17,3 Mrd Euro). Im Jahr 2017 waren es noch 29,7 Milliarden Euro. Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen war 2018 mit 67 597 Fällen um sechs Prozent niedriger als... [mehr]
(
0
Bewertungen)
13.03.2019
Zahl der Unternehmensinsolvenzen im Jahr 2018 um 3,9 % niedriger als 2017/Niedrigster Stand seit Einführung der Insolvenzordnung 1999
...sank damit auf den niedrigsten Stand seit Einführung der Insolvenzordnung im Jahr 1999. Einen Anstieg der Unternehmensinsolvenzen hatte es zuletzt im Krisenjahr 2009 gegeben (+11,6 % gegenüber dem Jahr 2008). Die voraussichtlichen Forderungen der Gläubiger aus beantragten Unternehmensinsolvenzen bezifferten die Amtsgerichte für das Jahr 2018 auf rund 21,0 Milliarden Euro. Im Jahr 2017 hatten sie bei rund 29,7 Milliarden Euro gelegen. Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen war im Jahr 2018 mit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Insolvenz13.03.2019
Zahl der Unternehmensinsolvenzen 2018 gesunken
...damit auf den niedrigsten Stand seit Einführung der Insolvenzordnung im Jahr 1999. Einen Anstieg der Unternehmensinsolvenzen hatte es zuletzt im Krisenjahr 2009 gegeben (+11,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2008). Die voraussichtlichen Forderungen der Gläubiger aus beantragten Unternehmensinsolvenzen bezifferten die Amtsgerichte für das Jahr 2018 auf rund 21,0 Milliarden Euro. Im Jahr 2017 hatten sie bei rund 29,7 Milliarden Euro gelegen. Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen war im Jahr 2018 mit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News01.03.2019
Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten: Stand der Abwicklung der Solar-Fabrik AG in Insolvenz (deutsch)
Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten: Stand der Abwicklung der Solar-Fabrik AG in Insolvenz ^ DGAP-News: Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten / Schlagwort(e): Insolvenz/Sonstiges Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten: Stand der Abwicklung der Solar-Fabrik AG in Insolvenz 01.03.2019 / 16:49 Für den Inhalt der Mitteilung ist... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News01.03.2019
Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten: Stand der Abwicklung der Solar-Fabrik AG in Insolvenz
DGAP-News: Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten / Schlagwort(e): Insolvenz/Sonstiges Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten: Stand der Abwicklung der Solar-Fabrik AG in Insolvenz 01.03.2019 / 16:49 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Prokon-Insolvenz30.11.2015
20 Millionen Euro für Prokon-Gläubiger - Ein Drittel der Forderungen erfüllt
Am 22. Januar 2014 meldete das Windkraftunternehmen Prokon Insolvenz an (wallstreet:online warnte Anleger bereits am 11. Januar). Viele der Anleger, die insgesamt 1,4 Milliarden Euro als Genusskapital in das Unternehmen gesteckt hatten, standen buchstäblich vor dem Nichts. Die Vorwürfe gegen Prokon waren erdrückend. Von einem Schneeballsystem war die Rede. wallstreet:online berichtete mehrfach über das undurchsichtige Geschäftsmodell, fehlende und fehlerhafte Konzernabschlüsse und die... [mehr]
(
1
Bewertung)
03.05.2017
Pleite-Insel Puerto Rico sucht Schutz vor Forderungen der Gläubiger
SAN JUAN (dpa-AFX) - Nach dem Scheitern der Verhandlungen mit den Gläubigern hat das hoch verschuldete US-Außengebiet Puerto Rico erneut um Schutz vor den Ansprüchen der Kreditgeber gebeten. Gouverneur Ricardo Rosselló Nevares will die Verbindlichkeiten in einer Art Konkursverfahren vor Gericht restrukturieren, wie er am Mittwoch ankündigte. Damit könne Puerto Rico weiterhin die Gehälter der Beamten zahlen und die wichtigsten öffentlichen Dienstleistungen sicherstellen. "Ich werde... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bis 2014 beendete Insolvenzverfahren30.11.2016
Gläubiger erhielten durchschnittlich 2,6 % ihrer Forderungen zurück
...zurück. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, ergibt sich diese Deckungsquote als Anteil des zur Verteilung verfügbaren Betrages (282 Millionen Euro) an den quotenberechtigten Forderungen der Gläubiger (10,9 Milliarden Euro). Die Verluste der Gläubiger betrugen damit 10,6 Milliarden Euro. Bei Insolvenzverfahren von Unternehmen, die im Jahr 2010 eröffnet und bis Ende 2014 beendet wurden, lag die Deckungsquote bei 5,0 %. Bei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bis 2015 beendete Insolvenzverfahren17.05.2017
Gläubiger erhielten durchschnittlich 2,2 % ihrer Forderungen zurück
...2,2 % ihrer Forderungen zurück. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ergibt sich diese Deckungsquote als Anteil des zur Verteilung verfügbaren Betrages (213 Millionen Euro) an den quotenberechtigten Forderungen der Gläubiger (9,7 Milliarden Euro). Die Verluste der Gläubiger betrugen damit 9,5 Milliarden Euro. Bei Insolvenzverfahren von Unternehmen, die im Jahr 2011 eröffnet und bis Ende 2015 beendet wurden, lag die Deckungsquote bei 3,9 %. Bei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bis 2016 beendete Insolvenzverfahren28.03.2018
Gläubiger erhielten durchschnittlich 2,6 % ihrer Forderungen zurück
...2,6 % ihrer Forderungen zurück. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ergibt sich diese Deckungsquote als Anteil des zur Verteilung verfügbaren Betrages (320 Millionen Euro) an den quotenberechtigten Forderungen der Gläubiger (12,4 Milliarden Euro). Die Verluste der Gläubiger betrugen damit 12,1 Milliarden Euro. Bei Insolvenzverfahren von Unternehmen lag die Deckungsquote bei 4,1 %. Bei Verbraucherinsolvenzverfahren war sie mit 1,5 % deutlich geringer. Insgesamt hatten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Prokon-Insolvenz30.11.2015
20 Millionen Euro für Prokon-Gläubiger - Ein Drittel der Forderungen erfüllt
Am 22. Januar 2014 meldete das Windkraftunternehmen Prokon Insolvenz an (wallstreet:online warnte Anleger bereits am 11. Januar). Viele der Anleger, die insgesamt 1,4 Milliarden Euro als Genusskapital in das Unternehmen gesteckt hatten, standen buchstäblich vor dem Nichts. Die Vorwürfe gegen Prokon waren erdrückend. Von einem Schneeballsystem war die Rede. wallstreet:online berichtete mehrfach über das undurchsichtige Geschäftsmodell, fehlende und fehlerhafte Konzernabschlüsse und die... [mehr]
(
1
Bewertung)
03.05.2017
Pleite-Insel Puerto Rico sucht Schutz vor Forderungen der Gläubiger
SAN JUAN (dpa-AFX) - Nach dem Scheitern der Verhandlungen mit den Gläubigern hat das hoch verschuldete US-Außengebiet Puerto Rico erneut um Schutz vor den Ansprüchen der Kreditgeber gebeten. Gouverneur Ricardo Rosselló Nevares will die Verbindlichkeiten in einer Art Konkursverfahren vor Gericht restrukturieren, wie er am Mittwoch ankündigte. Damit könne Puerto Rico weiterhin die Gehälter der Beamten zahlen und die wichtigsten öffentlichen Dienstleistungen sicherstellen. "Ich werde... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bis 2014 beendete Insolvenzverfahren30.11.2016
Gläubiger erhielten durchschnittlich 2,6 % ihrer Forderungen zurück
...zurück. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, ergibt sich diese Deckungsquote als Anteil des zur Verteilung verfügbaren Betrages (282 Millionen Euro) an den quotenberechtigten Forderungen der Gläubiger (10,9 Milliarden Euro). Die Verluste der Gläubiger betrugen damit 10,6 Milliarden Euro. Bei Insolvenzverfahren von Unternehmen, die im Jahr 2010 eröffnet und bis Ende 2014 beendet wurden, lag die Deckungsquote bei 5,0 %. Bei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bis 2015 beendete Insolvenzverfahren17.05.2017
Gläubiger erhielten durchschnittlich 2,2 % ihrer Forderungen zurück
...2,2 % ihrer Forderungen zurück. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ergibt sich diese Deckungsquote als Anteil des zur Verteilung verfügbaren Betrages (213 Millionen Euro) an den quotenberechtigten Forderungen der Gläubiger (9,7 Milliarden Euro). Die Verluste der Gläubiger betrugen damit 9,5 Milliarden Euro. Bei Insolvenzverfahren von Unternehmen, die im Jahr 2011 eröffnet und bis Ende 2015 beendet wurden, lag die Deckungsquote bei 3,9 %. Bei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bis 2016 beendete Insolvenzverfahren28.03.2018
Gläubiger erhielten durchschnittlich 2,6 % ihrer Forderungen zurück
...2,6 % ihrer Forderungen zurück. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ergibt sich diese Deckungsquote als Anteil des zur Verteilung verfügbaren Betrages (320 Millionen Euro) an den quotenberechtigten Forderungen der Gläubiger (12,4 Milliarden Euro). Die Verluste der Gläubiger betrugen damit 12,1 Milliarden Euro. Bei Insolvenzverfahren von Unternehmen lag die Deckungsquote bei 4,1 %. Bei Verbraucherinsolvenzverfahren war sie mit 1,5 % deutlich geringer. Insgesamt hatten... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Forderungen der Gläubiger"

Bitcoin oder doch Shitcoin?!05.02.2019
...finanzielle Schwierigkeiten geratenen Unternehmens. Unter Umständen werden dazu Schulden erlassen, das Unternehmen kann zwecks Aufrechterhaltung seines Geschäftsbetriebs in das Eigentum der Gläubiger übergehen, um so letztlich die Forderungen der Gläubiger möglichst noch realisieren zu können. https://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%A4ubigerschutz [mehr]
(
0
Empfehlungen)
WOEHRL - Die nächste MittelstandsAnleihen-Abzocke ?31.01.2017
Hier die Meldung bei Gericht: " IN 1156/16 - In dem Verfahren über den Antrag d. Rudolf Wöhrl Aktiengesellschaft, vertreten durch die Vorstände Dr. Gerloff Christian, geboren am 22.11.1968, Mach Andreas E., geboren am 27.03.1960, Rösch Robert, geboren am 11.04.1958 und Wöhrl Olivier, geboren am 03.07.1980, Lina-Ammon-Straße 10, 90471 Nürnberg Registergericht: Amtsgericht Nürnberg Register-Nr.: HRB 27869 - Schuldnerin - Verfahrensbevollmächtigte: Rechtsanwälte Gerloff Liebler,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Börsencrash im September 2015?/ ELUL 29 am 13.09.201506.06.2015
...die Fogen viel schlimmer sein werden als bisher angenommen...das könnte der Anfang des Finanzbebens im Herbst sein. Schuldenstreit Griechenlands Gläubiger zeigen sich genervt Alexis Tsipras hat den Syriza-Linken Tribut gezollt und die Forderungen der Gläubiger abgeschmettert. Die Lage wird verfahrener. Nun wollen Unionspolitiker den Bundestag zu Hilfszahlungen abstimmen lassen. Auch manchem Europa-Politiker reißt der Geduldsfaden. Dauerthema Griechenland: Jetzt wird der Zwist zwischen Athen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Diskussionen zu iQPower durch Fusion die iQPower Licensing und nun die iQ International01.06.2015
...vor, was oftmals zur Abwenung einer Insolvenz und zur Fortführung der Geschäftsbeziehungen führt. Eine Insolvenz bedeutet grundsätzlich ja nur, dass die Firma nicht solvent (flüssig) ist, heisst aber nicht, dass die offenen Forderungen der Gläubiger nicht durch Werte wie Immobilien, Maschinen, Rechte oder eigene Forderunge die nicht rechtzeitig flüssig gemacht werden können, gedeckt sind. Nach meinem Verständnis ist die derzeitige Situaiton mit einer Insolvenz in Eigenverwaltung zu... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Phoenix Managed Accounts11.05.2015
...Mit weiteren Einnahmen in Höhe von 10 Millionen solle noch zu rechnen sein. Würden die Rückstellungen nicht aufgebraucht, finde auch hier eine weitere Auszahlung an die Anleger statt, so der Verwalter. 630.928.000 Euro seien an Forderungen der Gläubiger zur Tabelle festgestellt worden. 284 Millionen Euro davon betreffen Ansprüche der EdW. Derzeit beträgt die Quote 36,3 %. Die Verteilung an die Gläubiger solle im Mai oder Juni 2015 erfolgen, so der Verwalter. Die Quote bezieht sich auf die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
was ist da bei Telesens los?14.01.2003
...fast vollständig geschlossen. Sämtliche Vermögenswerte der Gemeinschuldnerin werden nach den Vorschriften der Insolvenzordnung von dem Insolvenzverwalter verwertet. Der Erlös aus dieser Verwertung wird zur Bedienung der ausstehenden Forderungen der Gläubiger verwendet werden. Diese Vorgänge sind für die Aktionäre jedoch leider ohne Bedeutung. Alle Maßnahmen die z.Zt. vonseiten der Insolvenzverwaltung durchgeführt und bekannt gemacht werden, dienen ausschließlich dem Interesse der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
QUEST MINERALS02.03.2007
...Bei der Zerschlagung eines Betriebes (Chapter 7) ist der Gesamtverlust meist höher. Gläubigerschutz [Bearbeiten] Die Insolvenz nach Chapter 11 dient hauptsächlich dem Gläubigerschutz. In den USA wird der Schutz vor den Forderungen der Gläubiger als Gläubigerschutz bezeichnet, während man in Deutschland unter Gläubigerschutz den Schutz der Interessen der Gläubiger versteht. Nicht nur die Firma kann Insolvenz nach Chapter 11 beantragen. Auch die Gläubiger können die Firma dazu zwingen.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutsche Real Estate, wo gehts hin?01.08.2005
Termin Gläubigerversammlung Mitte August - wg. Vorbehalt der Zustimmung der Gläubigerversammlung: ... § 74 Einberufung der Gläubigerversammlung (1) Die Gläubigerversammlung wird vom Insolvenzgericht einberufen. Zur Teilnahme an der Versammlung sind alle absonderungsberechtigten Gläubiger, alle Insolvenzgläubiger, der Insolvenzverwalter, die Mitglieder des Gläubigerausschusses und der Schuldner berechtigt. (2) Die Zeit, der Ort und die Tagesordnung der Gläubigerversammlung sind... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
***Linodiagnostic - 19,30% aktuell10.12.2005
...aus den Jahren 2001-2003 werden größtenteils durch die Gewinne aus der Zeit nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens wieder aufgezehrt. Lt. Schätzung von Dr. Oppermann bleibt ein Verlustvortrag, der evtl. ca. die 200 TEUR Forderungen der Gläubiger ausgleichen könnte übrig (kann aber auch weniger sein…). Hinzu kommt, dass Verlustvorträge lt. derzeitigem Recht nur mit Gewinnen aus der gleichen Branche verrechnet werden können. Dies gelte auch für Verluste aus vorherigen Jahren.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Verlust bei Bankpleite - Steuerl. Beurteilg.26.08.2004
Informationen zum Insolvenzverfahren BFI Bank AG, Dresden Wir wollen Gläubiger und sonstige, am Insolvenzverfahren der BFI Bank AG Dresden interessierte Personen schnell über die wesentlichen Verfahrensdaten sowie den aktuellen Verfahrensstand informieren. Bitte beachten Sie: Das Amtsgericht Dresden, Insolvenzgericht, hat mit Beschluss vom 15.07.2003 mit Wirkung zum 16.07.2003 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der BFI Bank AG eröffnet. Gläubiger, die bis zum gegenwärtigen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
was ist da bei Telesens los?14.01.2003
...fast vollständig geschlossen. Sämtliche Vermögenswerte der Gemeinschuldnerin werden nach den Vorschriften der Insolvenzordnung von dem Insolvenzverwalter verwertet. Der Erlös aus dieser Verwertung wird zur Bedienung der ausstehenden Forderungen der Gläubiger verwendet werden. Diese Vorgänge sind für die Aktionäre jedoch leider ohne Bedeutung. Alle Maßnahmen die z.Zt. vonseiten der Insolvenzverwaltung durchgeführt und bekannt gemacht werden, dienen ausschließlich dem Interesse der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
QUEST MINERALS02.03.2007
...Bei der Zerschlagung eines Betriebes (Chapter 7) ist der Gesamtverlust meist höher. Gläubigerschutz [Bearbeiten] Die Insolvenz nach Chapter 11 dient hauptsächlich dem Gläubigerschutz. In den USA wird der Schutz vor den Forderungen der Gläubiger als Gläubigerschutz bezeichnet, während man in Deutschland unter Gläubigerschutz den Schutz der Interessen der Gläubiger versteht. Nicht nur die Firma kann Insolvenz nach Chapter 11 beantragen. Auch die Gläubiger können die Firma dazu zwingen.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutsche Real Estate, wo gehts hin?01.08.2005
Termin Gläubigerversammlung Mitte August - wg. Vorbehalt der Zustimmung der Gläubigerversammlung: ... § 74 Einberufung der Gläubigerversammlung (1) Die Gläubigerversammlung wird vom Insolvenzgericht einberufen. Zur Teilnahme an der Versammlung sind alle absonderungsberechtigten Gläubiger, alle Insolvenzgläubiger, der Insolvenzverwalter, die Mitglieder des Gläubigerausschusses und der Schuldner berechtigt. (2) Die Zeit, der Ort und die Tagesordnung der Gläubigerversammlung sind... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
***Linodiagnostic - 19,30% aktuell10.12.2005
...aus den Jahren 2001-2003 werden größtenteils durch die Gewinne aus der Zeit nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens wieder aufgezehrt. Lt. Schätzung von Dr. Oppermann bleibt ein Verlustvortrag, der evtl. ca. die 200 TEUR Forderungen der Gläubiger ausgleichen könnte übrig (kann aber auch weniger sein…). Hinzu kommt, dass Verlustvorträge lt. derzeitigem Recht nur mit Gewinnen aus der gleichen Branche verrechnet werden können. Dies gelte auch für Verluste aus vorherigen Jahren.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Verlust bei Bankpleite - Steuerl. Beurteilg.26.08.2004
Informationen zum Insolvenzverfahren BFI Bank AG, Dresden Wir wollen Gläubiger und sonstige, am Insolvenzverfahren der BFI Bank AG Dresden interessierte Personen schnell über die wesentlichen Verfahrensdaten sowie den aktuellen Verfahrensstand informieren. Bitte beachten Sie: Das Amtsgericht Dresden, Insolvenzgericht, hat mit Beschluss vom 15.07.2003 mit Wirkung zum 16.07.2003 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der BFI Bank AG eröffnet. Gläubiger, die bis zum gegenwärtigen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Kredite

Suche nach weiteren Themen