DAX+0,66 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+1,23 %
Thema: Freihandel

Nachrichten zu "Freihandel"

ROUNDUP05.09.2018
USA und Kanada verhandeln intensiv über neuen Freihandelsdeal
WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach der Wiederaufnahme der Freihandelsgespräche mit Kanada hat sich US-Präsident Donald Trump vorsichtig optimistisch geäußert. "Ich denke, sie werden uns fair behandeln", sagte Trump am Mittwoch in Washington. "Ich denke, wir sind ihnen weit entgegengekommen, damit sie uns fair behandeln." Die Verhandlungen in Washington um ein neues Freihandelsabkommen hatten am Mittwoch erneut begonnen, nachdem sie am... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Merkel mit dem Kopf durch die Wand04.09.2018
Ist die Abspaltung Bayerns möglich?
...sondern hätte eine risikosteigernde, den inneren und äußeren Frieden bedrohliche Sprengkraft. Der Vertrauensverlust fördert bereits jetzt den Separatismus! Dann wären auch die guten Aspekte europäischer Zusammenarbeit gefährdet. Statt Freihandel würde der alte Kontinent in den Bilateralismus verfallen. Viel steht auf dem Spiel!  Bei einer forcierten Transferunion würden die starken Regionen besonders leiden. Bayern subventioniert schon den Bund, weitere Umverteilungsmaßnahmen könnten... [mehr]
(
4
Bewertungen)
31.08.2018
Gespräche über Freihandel zwischen Kanada und USA vorerst geplatzt
(neu: mehr Details) WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Gespräche über ein neues nordamerikanisches Freihandelsabkommen zwischen den USA und Kanada sind vorerst gescheitert. Präsident Donald Trump habe den Kongress über die Absicht unterrichtet, das bisherige Abkommen der drei Länder USA, Mexiko und Kanada (Nafta) künftig durch ein neues Abkommen zu ersetzen. Sollte Kanada nicht doch noch aufspringen,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Trump setzt Kanada unter Druck28.08.2018
Freihandel oder Zölle
WASHINGTON/BERLIN (dpa-AFX) - Im Poker um ein neues nordamerikanisches Freihandelsabkommen ist nun Kanada am Zug. Außenministerin Chrystia Freeland wollte am Dienstag in Washington mit führenden US-Vertretern zu möglicherweise entscheidenden Gesprächen zusammenkommen. Zuvor hatten sich Mexiko und die USA auf Grundsätze für die Nachfolge des seit 1994 bestehenden Nafta-Abkommens geeinigt - und damit Kanada als dritten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Freihandel28.08.2018
USA-Mexiko-Deal: Raketentreibstoff für die Börse - NASDAQ Composite durchbricht Schallmauer
...deutsche Autohersteller und -zulieferer hat, da deutsche Auto-Firmen in Mexiko für den Markt in den USA produzieren. Die Kurse der deutschen Autoaktien reagierten kurzfristig positiv mit einem Plus von bis zu drei Prozent. Das neue USA-Mexiko-Freihandelsabkommen löst das bisherige NAFTA-Abkommen ab, an dem bislang auch Kanada beteiligt war. Es beflügelt die Hoffnung der Marktteilnehmer, dass die internationalen Handelsstreitigkeiten nicht noch weiter eskalieren. Vor allem im Hinblick auf... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Freihandel25.05.2017
BDI-Präsident erwartet von G7-Gipfel "klares Signal" für Freihandel
...Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für Freihandel und Klimaschutz. "Die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten müssen auf ihrem Gipfel ein klares Signal für Freihandel und Klimaschutz senden. Die Wirtschaft braucht mehr als nur einen Minimalkonsens", sagte Kempf am Donnerstag in Berlin. "Kein Land ist eine Insel. Die USA dürfen sich in Sachen Klimaschutz und Freihandel nicht ins Abseits stellen." Er mahnte die G7-Staaten an, sich "ohne Wenn und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Freihandel02.05.2017
Wirtschaft erwartet von G20-Regierungen Eintreten für Freihandel
...sagte Heraeus. "Und es ist enttäuschend, dass ausgerechnet die US-Regierung bisher ein Bekenntnis zum Freihandel verhindert." Aber er hoffe weiterhin auf Einsicht von US-Präsident Donald Trump, sagte der B20-Vorsitzende. "Freier und regelbasierter Handel liegt auch im Interesse der USA." Nach den Worten der B20-Verantwortlichen ist die Wirtschaft geschlossen für den Freihandel. "Wir haben von Japan über Europa bis nach Amerika gemeinsame Positionen", betonte Carsten Kratz. Der Deutschlandchef... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Freihandel18.02.2018
DIHK sorgt sich um den weltweiten Freihandel
...(DIHK) zunehmend um das weltweite Freihandelssystem. Die USA seien längst nicht mehr die einzige große Wirtschaftsnation, die sich zunehmend vom Freihandel abwende, sagte DIHK-Außenwirtschaftschef Volker Treier der "Welt" (Montagausgabe). "Die Amerikaner sind nicht protektionistischer als andere Wirtschaftsnationen, sie sind es viel weniger als beispielsweise die Russen oder Chinesen. Aber sie sind nicht mehr der Treiber des Freihandels, der sie einmal waren", so Treier. "Wir sorgen uns... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Buchtipp23.11.2017
Plädoyer für den Freihandel
...kam als viertes von elf Kindern eines armen Bauern zur Welt. Seine Mission war der Einsatz für den Freihandel, der Arbeiter und Arme vom Joch des Protektionismus befreite und erheblich zur Verbesserung der Lebensbedingungen für breite Schichten der Bevölkerung beitrug (S. 38). Theorie des Freihandels Fabian Kurz gibt einen Abriss über die Theorie des internationalen Handels. Freihandel ist vor allem deshalb nützlich, weil er die internationale Arbeitsteilung erleichtert. Denn die Grenzen... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Freihandel04.02.2017
Grüne positionieren sich wegen Trump neu zu Ceta
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Grünen überdenken ihre ablehnende Haltung gegenüber Ceta, dem Freihandelsabkommen der EU mit Kanada. "Ein fairer Freihandel ist in Zeiten eines stärker werdenden Protektionismus, vor allem in den Vereinigten Staaten, wichtiger denn je", sagte Cem Özdemir, Parteichef und Spitzenkandidat, der "Frankfurter Allgemeinen Sonnatsgzeitung" (F.A.S.). Vor allem... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Freihandel25.05.2017
BDI-Präsident erwartet von G7-Gipfel "klares Signal" für Freihandel
...Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für Freihandel und Klimaschutz. "Die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten müssen auf ihrem Gipfel ein klares Signal für Freihandel und Klimaschutz senden. Die Wirtschaft braucht mehr als nur einen Minimalkonsens", sagte Kempf am Donnerstag in Berlin. "Kein Land ist eine Insel. Die USA dürfen sich in Sachen Klimaschutz und Freihandel nicht ins Abseits stellen." Er mahnte die G7-Staaten an, sich "ohne Wenn und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Freihandel02.05.2017
Wirtschaft erwartet von G20-Regierungen Eintreten für Freihandel
...sagte Heraeus. "Und es ist enttäuschend, dass ausgerechnet die US-Regierung bisher ein Bekenntnis zum Freihandel verhindert." Aber er hoffe weiterhin auf Einsicht von US-Präsident Donald Trump, sagte der B20-Vorsitzende. "Freier und regelbasierter Handel liegt auch im Interesse der USA." Nach den Worten der B20-Verantwortlichen ist die Wirtschaft geschlossen für den Freihandel. "Wir haben von Japan über Europa bis nach Amerika gemeinsame Positionen", betonte Carsten Kratz. Der Deutschlandchef... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Freihandel18.02.2018
DIHK sorgt sich um den weltweiten Freihandel
...(DIHK) zunehmend um das weltweite Freihandelssystem. Die USA seien längst nicht mehr die einzige große Wirtschaftsnation, die sich zunehmend vom Freihandel abwende, sagte DIHK-Außenwirtschaftschef Volker Treier der "Welt" (Montagausgabe). "Die Amerikaner sind nicht protektionistischer als andere Wirtschaftsnationen, sie sind es viel weniger als beispielsweise die Russen oder Chinesen. Aber sie sind nicht mehr der Treiber des Freihandels, der sie einmal waren", so Treier. "Wir sorgen uns... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Buchtipp23.11.2017
Plädoyer für den Freihandel
...kam als viertes von elf Kindern eines armen Bauern zur Welt. Seine Mission war der Einsatz für den Freihandel, der Arbeiter und Arme vom Joch des Protektionismus befreite und erheblich zur Verbesserung der Lebensbedingungen für breite Schichten der Bevölkerung beitrug (S. 38). Theorie des Freihandels Fabian Kurz gibt einen Abriss über die Theorie des internationalen Handels. Freihandel ist vor allem deshalb nützlich, weil er die internationale Arbeitsteilung erleichtert. Denn die Grenzen... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Freihandel04.02.2017
Grüne positionieren sich wegen Trump neu zu Ceta
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Grünen überdenken ihre ablehnende Haltung gegenüber Ceta, dem Freihandelsabkommen der EU mit Kanada. "Ein fairer Freihandel ist in Zeiten eines stärker werdenden Protektionismus, vor allem in den Vereinigten Staaten, wichtiger denn je", sagte Cem Özdemir, Parteichef und Spitzenkandidat, der "Frankfurter Allgemeinen Sonnatsgzeitung" (F.A.S.). Vor allem... [mehr]
(
2
Bewertungen)

Diskussionen zu "Freihandel"

Freihandel: USA-Mexiko-Deal: Raketentreibstoff für die Börse - NASDAQ Composite durchbricht Schallma28.08.2018
(
0
Empfehlungen)
Ausbruchstrade! COMMERCE RESOURCES CORP.11.07.2018
Nur bei Freihandel entsteht Wohlstand und bei Handelsbeschränkungen wird dieser eben abgebaut. Bedeutet, daß durch das Erheben von Zöllen die Waren teurer werden und sich die Bedarfe je nach Höhe eintrüben - oder sogar ganz zum Erliegen kommen. Wenn jemand glaubt daß sich die Nachfrage + Exportquoten beim Erheben von Zöllen nicht negativ verändern, hat er das Einmaleins der Wirtschaft wohl nicht verstanden. Wozu also Blue River und Ashram für zig Millionen entwickeln, wenn ich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
First Majestic, ein Silberjunior auf dem Weg in die Mittelklasse?28.06.2018
...radicals) zu setzen (so wie sie ja auch jetzt während der WM still und heimlich den Familiennachzug mit Stimmen der sich oppositionell inszenierenden Seehofer-CSU(!) beschlossen haben). Das ganze Gerede vom bedrohten Freihandel halte ich für eine Lüge, weil es keinen Freihandel gab, sondern Regeln, um den Westen zu deindustrialisieren und die westlichen Staatsvölker durch Massenmigration aufzulösen und damit die Grundlagen der bürgerlichen Gesellschaft zu zerstören. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Rein in Dialog, ...25.06.2018
...zu tun haben, dürfte weit hergeholt sein. Tim Cook konnte so argumentieren, damit Trump irgendeine Begründung geliefert bekommt, iPhones von der Bezollung auszunehmen. Die Zollspielereien werden sowieso bald abgebrochen werden müssen. Der Freihandel beschert bisher gerade den USA günstige Preise. Die Zölle werden genau dort zuschlagen, wo es die amerikanischen Verbraucher trifft. Preise steigen, dann steigen die Zinsen und diese Kombination trifft auf den hohen Verschuldungsstand der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ICC Labs - Der weltweit günstigste Produzent von CBD aus Südamerika23.04.2018
NEOS: Freihandelsabkommen mit Mexiko erster Schritt zu Abkommen mit Mercosur Staaten https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180423_OTS001 7/neos-freihandelsabkommen-mit-mexiko-erster-schritt-zu -abkommen-mit-mercosur-staaten Abkommen zwischen EU und Mexiko Freihandel als Strategie gegen Trump „Damit können nach Angaben der EU-Kommission praktisch alle Waren zollfrei zwischen der EU und Mexiko gehandelt werden, auch landwirtschaftliche Güter wie Rindfleisch, Zucker und Bananen.... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Braucht der Kapitalismus Kolonien und Sklaven?06.07.2004
...würde. Kriege, wie wir sie von früher kannten, würden der Vergangenheit angehören. Drei Mythen: Globaler Freihandel und Frieden ... Wenn wir jedoch einen kurzen Blick auf die Geschichte des globalen "Freihandels" werfen und uns außerdem die Ergebnisse der neuen neoliberalen Freihandelspolitik in den letzten 15 Jahren ansehen, werden wir schnell eines Besseren belehrt. Karl Polanyi hat schon 1944 nachgewiesen, dass der internationale "freie Markt" sich nicht "natürlich" aus dem freien... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ANTIAMERIKANISCHER RASSISMUS IM GOLDAKTIENFORUM04.01.2003
...Lüge genügen, daß der Gründung der Vereinigten Staaten Adam Smiths Lehre vom Freihandel zugrunde gelegen hätte. Tatsächlich ging es jedoch im Unabhängigkeitskrieg gegen Großbritannien darum, daß die amerikanischen Siedler die damalige britische Version der "IWF-Auflagen" ablehnten und für eine Wirtschaftspolitik eintraten, die man später "protektionistisch" nannte. Der britische "Freihandel", der gar nicht wirklich ein freier Handel war, kam 1783 erstmals in die Vereinigten Staaten,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Kapitalismus lässt grüßen...Gegenwärtig zahlt die Stadt 2,2 Milliarden Euro Zinse06.06.2003
...für die Produktion einheimischer Güter zu zerstören. Davon betroffen sind auch Hilfen für einheimische Bauern und Programme zur Stärkung einheimischer Kleinbetriebe. Der Neoliberalismus (Freihandel) bedeutet eine Katastrophe für die Völker der ärmeren Länder. Unter dem Deckmantel des Freihandels haben Konzerne den Reichtum dieser Länder geraubt und in den Tresoren der Großbanken des Westens aufgestapelt. Die wirtschaftliche Beherrschung dieser Länder ist bloß eine weniger offene... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kapitalismus24.07.2004
...Lesebuch über den Freihandel Akademia Verlag, Sankt Augustin 2003 Eine ausgezeichnete Anthologie mit Texten zum Thema "Freihandel", von Adam Smith bis Mario Vargas Llossa. Kaum eine ökonomisches Prinzip ist in der Praxis so gut bewiesen, wie die segensreiche Wirkung durchlässiger Grenzen. Dennoch können sich viele Menschen immer noch nicht vorstellen, dass ein freier und offener Welthandel, besonders den Ärmsten und Schwächsten nutzt. Früher war Freihandel mal ein Ziel der Linken (die ja... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen sollten u. weitere int. Berichte26.11.2003
...China jetzt auch nur einen Teil dieser Anleihen auf den Markt werfen. »Freihandelsimperialismus« Dies scheint den Verfechtern des Freihandels recht zu geben, daß nur dieser den Staaten der Welt die Möglichkeit gibt, ihre jeweils besonderen Fähigkeiten und Reichtümer zum Nutzen aller einzubringen. Ohnehin sind sie davon überzeugt, daß alle heutigen Industrieländer ihren Reichtum allein dem Prinzip des Freihandels verdanken. Diese Sicht der Dinge ist mit den historischen Fakten aber nicht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Braucht der Kapitalismus Kolonien und Sklaven?06.07.2004
...würde. Kriege, wie wir sie von früher kannten, würden der Vergangenheit angehören. Drei Mythen: Globaler Freihandel und Frieden ... Wenn wir jedoch einen kurzen Blick auf die Geschichte des globalen "Freihandels" werfen und uns außerdem die Ergebnisse der neuen neoliberalen Freihandelspolitik in den letzten 15 Jahren ansehen, werden wir schnell eines Besseren belehrt. Karl Polanyi hat schon 1944 nachgewiesen, dass der internationale "freie Markt" sich nicht "natürlich" aus dem freien... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ANTIAMERIKANISCHER RASSISMUS IM GOLDAKTIENFORUM04.01.2003
...Lüge genügen, daß der Gründung der Vereinigten Staaten Adam Smiths Lehre vom Freihandel zugrunde gelegen hätte. Tatsächlich ging es jedoch im Unabhängigkeitskrieg gegen Großbritannien darum, daß die amerikanischen Siedler die damalige britische Version der "IWF-Auflagen" ablehnten und für eine Wirtschaftspolitik eintraten, die man später "protektionistisch" nannte. Der britische "Freihandel", der gar nicht wirklich ein freier Handel war, kam 1783 erstmals in die Vereinigten Staaten,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Kapitalismus lässt grüßen...Gegenwärtig zahlt die Stadt 2,2 Milliarden Euro Zinse06.06.2003
...für die Produktion einheimischer Güter zu zerstören. Davon betroffen sind auch Hilfen für einheimische Bauern und Programme zur Stärkung einheimischer Kleinbetriebe. Der Neoliberalismus (Freihandel) bedeutet eine Katastrophe für die Völker der ärmeren Länder. Unter dem Deckmantel des Freihandels haben Konzerne den Reichtum dieser Länder geraubt und in den Tresoren der Großbanken des Westens aufgestapelt. Die wirtschaftliche Beherrschung dieser Länder ist bloß eine weniger offene... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kapitalismus24.07.2004
...Lesebuch über den Freihandel Akademia Verlag, Sankt Augustin 2003 Eine ausgezeichnete Anthologie mit Texten zum Thema "Freihandel", von Adam Smith bis Mario Vargas Llossa. Kaum eine ökonomisches Prinzip ist in der Praxis so gut bewiesen, wie die segensreiche Wirkung durchlässiger Grenzen. Dennoch können sich viele Menschen immer noch nicht vorstellen, dass ein freier und offener Welthandel, besonders den Ärmsten und Schwächsten nutzt. Früher war Freihandel mal ein Ziel der Linken (die ja... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen sollten u. weitere int. Berichte26.11.2003
...China jetzt auch nur einen Teil dieser Anleihen auf den Markt werfen. »Freihandelsimperialismus« Dies scheint den Verfechtern des Freihandels recht zu geben, daß nur dieser den Staaten der Welt die Möglichkeit gibt, ihre jeweils besonderen Fähigkeiten und Reichtümer zum Nutzen aller einzubringen. Ohnehin sind sie davon überzeugt, daß alle heutigen Industrieländer ihren Reichtum allein dem Prinzip des Freihandels verdanken. Diese Sicht der Dinge ist mit den historischen Fakten aber nicht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Liberalismus

Suche nach weiteren Themen