DAX-1,43 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,06 % Öl (Brent)-0,37 %
Thema: Fukushima
Am Freitag, den 11. März 2011, erschütterte ein schweres Erdbeben den Nordosten Japans. Das Erdbeben ereignete sich gegen 14.45 Uhr Ortszeit (06.45 Uhr MEZ) und hatte eine Stärke von 9,0 der auf nach oben offenen Richterskala. Das Epizentrum lag rund 130 Kilometer östlich der Stadt Sendai und knapp 400 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Tokio. Eine zehn Meter hohe Flutwelle traf die Küste rund um die Hafenstadt Sendai. Erst am vorangegangenen Mittwoch wurde die Region von einem Beben der Stärke 7,3 getroffen.

Der gewaltige Erdstoß und die Flutwelle haben in Japan auch zu Störfällen in den Atomkraftwerken im Nordosten der Insel geführt. Die vier Atomkraftwerke wurden automatisch heruntergefahren, doch gibt es anhaltende Probleme mit der Kühlwasserversorgung. Inzwischen wird davon ausgegangen, dass drei der sechs Reaktoren des AKW Fukushima erhebliche Sicherheitsprobleme haben. Kernschmelzen drohen.

Nachrichten zu "Fukushima"

dpa-AFX-Überblick20.05.2018
UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
...droht zu scheitern BERLIN - Im milliardenschweren Streit mit dem schwedischen Vattenfall-Konzern wegen der Abschaltung von zwei Atomkraftwerken kann die Bundesregierung laut einem Bericht auf einen Erfolg hoffen. Nach der Katastrophe von Fukushima war 2011 die dauerhafte Stilllegung der schleswig-holsteinischen Atomkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel verfügt worden. Als ausländisches Unternehmen konnte Vattenfall den Gang vor das internationale Schiedsgericht der Weltbank (ICSID) in... [mehr]
(
0
Bewertungen)
'Spiegel'18.05.2018
Milliarden-Atomklage gegen Regierung droht zu scheitern
BERLIN (dpa-AFX) - Im milliardenschweren Streit mit dem schwedischen Vattenfall-Konzern wegen der Abschaltung von zwei Atomkraftwerken kann die Bundesregierung laut einem Bericht auf einen Erfolg hoffen. Nach der Katastrophe von Fukushima war 2011 die dauerhafte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Strom aus Biomasse17.05.2018
ENTRADE AG baut Position im japanischen Energiemarkt aus
Fukushima / Düsseldorf (ots) - Nachdem die ENTRADE Energiesysteme AG im April 2017 ihr erstes Kleinkraftwerk gemeinsam mit dem japanischen Bauunternehmen Fujita Construction in Fukushima in Betrieb genommen hat, ist Anfang Mai 2018 eine neue, leistungsstärkere Version ans Netz gegangen. Im Rahmen der Kooperation sollen in den nächsten Monaten weitere sieben Anlagen zur regionalen Stromversorgung installiert werden. Das sogenannte E4 ist ein kompaktes Kleinkraftwerk, das aus Holzpellets und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS17.05.2018
ENTRADE Energiesysteme AG / Strom aus Biomasse: ENTRADE AG baut Position ...
Strom aus Biomasse: ENTRADE AG baut Position im japanischen Energiemarkt aus Fukushima / Düsseldorf (ots) - Nachdem die ENTRADE Energiesysteme AG im April 2017 ihr erstes Kleinkraftwerk gemeinsam mit dem japanischen Bauunternehmen Fujita Construction in Fukushima in Betrieb genommen hat, ist Anfang Mai 2018 eine neue, leistungsstärkere Version ans Netz gegangen. Im Rahmen der Kooperation sollen in den nächsten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
15.05.2018
GSE Systems Awarded Two Contracts Worth Approximately $4 Million for Nuclear Power Simulation Work in China
...Institute’s (EPRI’s) modular accident analysis code (MAAP*) with GSE’s real-time High Definition Executive to enable training and analysis of beyond design basis events, a focus for the industry since the March 2011 accident at Japan’s Fukushima Daiichi plant. The technology will improve both operator and support staff coordination, procedure development and response training in the unlikely event of an accident. PSA-HD, which applies to full scope simulators, and GSE’s desktop... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EQS-News05.07.2017
GES Sold 14.68MW Solar Project in Fukushima at high prices - The first case for Taiwanese companies to sell large-scale-solar-project in Japan
...completed by the end of 2018. The Fukushima solar project attracted various potential buyers to bid because of its sunny location and excellent geographic conditions. The final buyer is a Canadian clean energy company who focused on the solar market in Canada, USA, the UK, Japan and India and also has nearly 2GW solar project assets in operation currently. Acquiring the Fukushima solar project from GES can be an evidence that this buyer is... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP22.11.2016
Schweres Beben erschüttert Fukushima - Keine größeren Schäden
FUKUSHIMA (dpa-AFX) - Ein neues schweres Erdbeben hat in der japanischen Katastrophenregion Fukushima offenbar keine größeren Schäden verursacht. Das Beben der Stärke 7,4 löste Flutwellen von stellenweise über einem Meter aus. Die Tsunami-Warnung für die Küste im Nordosten wurde inzwischen wieder aufgehoben. Laut Medien wurden mehrere Menschen leicht verletzt. Im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi und anderen Reaktoren in der Region, die alle abgeschaltet sind, gab es nach Angaben der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.10.2017
Japanisches Gericht verurteilt Staat und Betreiber wegen Fukushima
FUKUSHIMA (dpa-AFX) - Ein japanisches Gericht hat eine Mitschuld des Staates und des Betreiberkonzerns Tepco an der Atomkatastrophe in Fukushima festgestellt. Rund 3800 Bürger hatten vor dem Bezirksgericht von Fukushima die größte von rund 30 laufenden Sammelklagen gegen den Staat und Tepco angestrengt. Sie forderten eine monatliche Entschädigung von 50 000 Yen (380 Euro), bis die Strahlung auf den Stand vor dem Gau in Folge eines Erdbebens und Tsunamis im März 2011 gesunken ist. Es... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP 222.11.2016
Schweres Beben erschüttert Fukushima - Keine größeren Schäden
FUKUSHIMA (dpa-AFX) - Ein erneut schweres Erdbeben in der japanischen Katastrophenregion Fukushima ist glimpflich verlaufen. Tausende von Menschen brachten sich am Dienstagmorgen (Ortszeit) in Sicherheit, als die Behörden eine Tsunami-Warnung ausgaben. Das Beben der Stärke 7,4 traf dieselbe Region, die am 11. März 2011 von einem deutlich schwereren Beben der Stärke 9,0 und einem gewaltigen Tsunami verwüstet worden war. 18 500 Menschen kamen damals ums Leben, im Atomkraftwerk Fukushima... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP 322.11.2016
Nach schwerem Beben in Fukushima-Region bleibt Katastrophe aus
FUKUSHIMA (dpa-AFX) - Bei einem neuen schweren Erdbeben in der japanischen Katastrophenregion Fukushima sind die Einwohner von verheerenden Folgen verschont geblieben. Die nationale Wetterbehörde bezifferte das Beben, das sich am Dienstagmorgen um 5.59 Uhr Ortszeit ereignete, mit einer Stärke von 7,4. Es traf jene Region, die am 11. März 2011 von einem deutlich schwereren Beben der Stärke 9,0 und einem gewaltigen Tsunami verwüstet worden war. 18 500 Menschen kamen damals ums Leben, im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EQS-News05.07.2017
GES Sold 14.68MW Solar Project in Fukushima at high prices - The first case for Taiwanese companies to sell large-scale-solar-project in Japan
...completed by the end of 2018. The Fukushima solar project attracted various potential buyers to bid because of its sunny location and excellent geographic conditions. The final buyer is a Canadian clean energy company who focused on the solar market in Canada, USA, the UK, Japan and India and also has nearly 2GW solar project assets in operation currently. Acquiring the Fukushima solar project from GES can be an evidence that this buyer is... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP22.11.2016
Schweres Beben erschüttert Fukushima - Keine größeren Schäden
FUKUSHIMA (dpa-AFX) - Ein neues schweres Erdbeben hat in der japanischen Katastrophenregion Fukushima offenbar keine größeren Schäden verursacht. Das Beben der Stärke 7,4 löste Flutwellen von stellenweise über einem Meter aus. Die Tsunami-Warnung für die Küste im Nordosten wurde inzwischen wieder aufgehoben. Laut Medien wurden mehrere Menschen leicht verletzt. Im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi und anderen Reaktoren in der Region, die alle abgeschaltet sind, gab es nach Angaben der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.10.2017
Japanisches Gericht verurteilt Staat und Betreiber wegen Fukushima
FUKUSHIMA (dpa-AFX) - Ein japanisches Gericht hat eine Mitschuld des Staates und des Betreiberkonzerns Tepco an der Atomkatastrophe in Fukushima festgestellt. Rund 3800 Bürger hatten vor dem Bezirksgericht von Fukushima die größte von rund 30 laufenden Sammelklagen gegen den Staat und Tepco angestrengt. Sie forderten eine monatliche Entschädigung von 50 000 Yen (380 Euro), bis die Strahlung auf den Stand vor dem Gau in Folge eines Erdbebens und Tsunamis im März 2011 gesunken ist. Es... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP 222.11.2016
Schweres Beben erschüttert Fukushima - Keine größeren Schäden
FUKUSHIMA (dpa-AFX) - Ein erneut schweres Erdbeben in der japanischen Katastrophenregion Fukushima ist glimpflich verlaufen. Tausende von Menschen brachten sich am Dienstagmorgen (Ortszeit) in Sicherheit, als die Behörden eine Tsunami-Warnung ausgaben. Das Beben der Stärke 7,4 traf dieselbe Region, die am 11. März 2011 von einem deutlich schwereren Beben der Stärke 9,0 und einem gewaltigen Tsunami verwüstet worden war. 18 500 Menschen kamen damals ums Leben, im Atomkraftwerk Fukushima... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP 322.11.2016
Nach schwerem Beben in Fukushima-Region bleibt Katastrophe aus
FUKUSHIMA (dpa-AFX) - Bei einem neuen schweren Erdbeben in der japanischen Katastrophenregion Fukushima sind die Einwohner von verheerenden Folgen verschont geblieben. Die nationale Wetterbehörde bezifferte das Beben, das sich am Dienstagmorgen um 5.59 Uhr Ortszeit ereignete, mit einer Stärke von 7,4. Es traf jene Region, die am 11. März 2011 von einem deutlich schwereren Beben der Stärke 9,0 und einem gewaltigen Tsunami verwüstet worden war. 18 500 Menschen kamen damals ums Leben, im... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Fukushima"

AFD- würdet ihr sie wählen ?09.04.2018
...Fukushima noch Tschernobyl sind hierzulande und in der Schweiz möglich ... "Kann ein Unfall wie in Fukushima bei uns auch passieren? "Die in Fukushima zerstörten Reaktoren gleichen zwar jenem des Schweizer Kernkraftwerks Mühleberg. Im Gegensatz zu den japanischen Anlagen wurden alle Schweizer Kernkraftwerke jedoch stets sicherheitstechnisch nachgerüstet. Deshalb ist ein Unfall wie in Fukushima in der Schweiz praktisch ausgeschlossen. Einerseits können in der Schweiz keine mit Fukushima... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Die Tyrannei der Öko-Spießer20.03.2018
...Oscars in Hollywood. 2011 Atomunfall in Fukushima. Ein Erdbeben und ein dadurch ausgelöster Tsunami zerstören Atomkraftwerke. Laut den Vereinten Nationen bestehen „keine direkten Gesundheitsfolgen für die Bevölkerung in Japan". EHEC-Verseuchung. Die schlimmste Lebensmittelkatastrophe der Bundesrepublik wird durch Bio- Salatsprossen ausgelöst. 4000 Menschen infizieren sich, 53 sterben. Energiewende. Unter dem Eindruck des Atomunfalls von Fukushima beschließt der Bundestag die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Devils Tower vs Trump Tower21.01.2018
...f-das… ....................................................... .................................... Fukushima: Forscher machen eine beunruhigende Entdeckung – Million Tonnen belastetes Wasser soll ins Meer abgeleitet werden (Video) 15. Januar 2018 aikos2309 Auch mehr als sechs Jahre, nachdem es im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi aufgrund eines schweren Erdbebens und eines darauffolgenden Tsunamis zu einer Kernschmelze in drei Reaktoren kam, sind die Folgen nicht weitreichend erforscht. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 18.01.201817.01.2018
...das Gegenteil forciert wird ? Dann wird das nie was mit der deutschen Vorsicht, die US Trader setzen simple stopps und funzt schon - buy the fucking dip - keine Spur also von apokalyptischen Warnungen. Selbst eine A k t i o n wie Fukushima kann den Markt nicht mehr zusetzen, die futures drehten sich damals 2011 schon während der Eröffnung ins Plus und bei der Zehnerpause war der Spuk an den Börsen vorbei (ausgenommen direkt betroffene Papiere). Nichtmal der 9/11 war ein event, der zwar die... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Forsys Metals: RT-Kurse und RT-Kommentare27.12.2017
...von Fukushima, die strengeren Sicherheitsstandards der Regierung, die nach der Krise von 2011 eingeführt wurden, offiziell zu klären. Die Atomaufsichtsbehörde billigte am Mittwoch die Sicherheitsmaßnahmen für die Kerne Nr. 6 und 7 im Kraftwerk Kashiwazaki-Kariwa in der Präfektur Niigata und ebnete den Weg für ihren Neustart durch Tokyo Electric Power Company Holdings Inc., bekannt als Tepco. Die beiden Reaktoren sind Siedewasserreaktoren, genau wie jene, die in der Fukushima-Krise infolge... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Cytori Therapeutics (ehem.MacroPore)-einfach riesiges Potential!18.03.2011
http://www.stern.de/news2/aktuell/fukushima-schwerer-un fall-… 18.03.2011 10:22 Uhr Atomsicherheitsbehörde erhöht Unfallstufe Die japanische Atomsicherheitsbehörde hat die Schwere des Akw-Unfalls in Fukushima heraufgestuft. Dieser habe nun die dritthöchste Stufe auf der siebenstufigen Internationalen Bewertungsskala, teilte die Behörde mit. Damit werden die Ereignisse am Kraftwerk in Fukushima nicht mehr als "Unfall" der Stufe vier, sondern als "ernster... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wealth Minerals - ab sofort nicht mehr nackt!26.04.2011
...available to investors outside of the mining industry. And it was these very emotional speculators who oversold the uranium market following the Fukushima disaster. But it's only a matter of time until investors snap back to reality and the uranium market begins to rapidly recover. It's at this point that investors recognize the truth: The Fukushima disaster does not fundamentally alter the global demand for uranium oxide. The Nuclear Renaissance Will Continue to Power Forward There are still... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Sofortiger Strong Buy22.04.2012
...for us on the energy space? TD: Fukushima was a major event for nuclear power, even more than Chernobyl. Fukushima happened within one of the most densely populated land masses on earth and, secondly, it happened in an industrialized nation known for its competence in engineering, construction and operations. In addition, the public was already jaundiced and skeptical about nuclear power because of historical events. This combination makes Fukushima a more noteworthy event, and therefore there is... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
*+*+*+* Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG *+*+*+*29.03.2011
...1 bis 3 beschädigt Die Brennstäbe in den Reaktoren 1 bis 3 des havarierten AKW Fukushima sind beschädigt. Das erklärt offenbar die Funde des hochradioaktiven Plutoniums in der Umgebung des Kraftwerks. Nach der Einschätzung von Wissenschaftlern werden die Techniker im AKW noch Monate gegen eine Kernschmelze kämpfen müssen. Plutonium-Funde im japanischen Unglückskraftwerk Fukushima haben neue Sorgen über das wahre Ausmaß der seit 25 Jahren größten Atomkatastrophe ausgelöst. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tokio: Drei AKW-Störfälle in fünf Tagen25.07.2000
...Radioaktivität im Inneren des Reaktors im Kraftwerk Fukushima Nummer zwei sei drei Mal so hoch gewesen wie normal, erklärte der Sprecher der Betreibergesellschaft TEPCO, Soicho Takeguchi. In Wasserproben sei die Radioaktivität sogar 400 Mal so hoch gewesen. Eine Gefahr für die Umwelt bestand nach Angaben des Unternehmens nicht. Am Sonntag waren in Fukushima Nummer eins 150 Liter radioaktives Wasser... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Cytori Therapeutics (ehem.MacroPore)-einfach riesiges Potential!18.03.2011
http://www.stern.de/news2/aktuell/fukushima-schwerer-un fall-… 18.03.2011 10:22 Uhr Atomsicherheitsbehörde erhöht Unfallstufe Die japanische Atomsicherheitsbehörde hat die Schwere des Akw-Unfalls in Fukushima heraufgestuft. Dieser habe nun die dritthöchste Stufe auf der siebenstufigen Internationalen Bewertungsskala, teilte die Behörde mit. Damit werden die Ereignisse am Kraftwerk in Fukushima nicht mehr als "Unfall" der Stufe vier, sondern als "ernster... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wealth Minerals - ab sofort nicht mehr nackt!26.04.2011
...available to investors outside of the mining industry. And it was these very emotional speculators who oversold the uranium market following the Fukushima disaster. But it's only a matter of time until investors snap back to reality and the uranium market begins to rapidly recover. It's at this point that investors recognize the truth: The Fukushima disaster does not fundamentally alter the global demand for uranium oxide. The Nuclear Renaissance Will Continue to Power Forward There are still... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Sofortiger Strong Buy22.04.2012
...for us on the energy space? TD: Fukushima was a major event for nuclear power, even more than Chernobyl. Fukushima happened within one of the most densely populated land masses on earth and, secondly, it happened in an industrialized nation known for its competence in engineering, construction and operations. In addition, the public was already jaundiced and skeptical about nuclear power because of historical events. This combination makes Fukushima a more noteworthy event, and therefore there is... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
*+*+*+* Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG *+*+*+*29.03.2011
...1 bis 3 beschädigt Die Brennstäbe in den Reaktoren 1 bis 3 des havarierten AKW Fukushima sind beschädigt. Das erklärt offenbar die Funde des hochradioaktiven Plutoniums in der Umgebung des Kraftwerks. Nach der Einschätzung von Wissenschaftlern werden die Techniker im AKW noch Monate gegen eine Kernschmelze kämpfen müssen. Plutonium-Funde im japanischen Unglückskraftwerk Fukushima haben neue Sorgen über das wahre Ausmaß der seit 25 Jahren größten Atomkatastrophe ausgelöst. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tokio: Drei AKW-Störfälle in fünf Tagen25.07.2000
...Radioaktivität im Inneren des Reaktors im Kraftwerk Fukushima Nummer zwei sei drei Mal so hoch gewesen wie normal, erklärte der Sprecher der Betreibergesellschaft TEPCO, Soicho Takeguchi. In Wasserproben sei die Radioaktivität sogar 400 Mal so hoch gewesen. Eine Gefahr für die Umwelt bestand nach Angaben des Unternehmens nicht. Am Sonntag waren in Fukushima Nummer eins 150 Liter radioaktives Wasser... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Atomkraft

Suche nach weiteren Themen