DAX+0,54 % EUR/USD+0,56 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+3,58 %
Thema: Gebühren
Wie man mit dem Investieren beginnt

Wenn für etwas sparst und das Geld für mindestens fünf Jahre oder länger nicht brauchst, solltest du das Geld investieren. Leider haben viele Angst zu investieren, oder tun es nicht, weil sie nicht wissen, wie sie beginnen sollen. Die gute …

Nachrichten zu "Gebühren"

21.06.2018
London legt Pläne für Aufenthaltsrecht von EU-Bürgern nach Brexit vor
...im Dezember 2020 soll dann aber endgültig Schluss sein mit der unkontrollierten Einwanderung von EU-Bürgern. Kritik kam umgehend vom Brexit-Beauftragten des Europaparlaments, Guy Verhofstadt. EU-Bürger würden durch die Gebühren für den Brexit "bestraft" werden, kritisierte er die Pläne auf Twitter. Gleichzeitig klagte er über einen "Mangel an Vorbereitungen" für das Schicksal der rund eine Million britischen Bürger in der EU./cmy/DP/stw [mehr]
(
0
Bewertungen)
21.06.2018
Kredite für Bauherren und Firmen könnten teurer werden
...am Donnerstag in Frankfurt vorgestellt wurden. Dagegen scheint die Welle von Gebührenerhöhungen für Privatkunden abzuebben: 14 Prozent der Institute haben in diesem Jahr bereits Gebühren für Sparer erhöht - beispielsweise für die Führung des Girokontos oder für Überweisungen - oder planen dies bis Ende des Jahres. Im vergangenen Jahr drehte noch knapp jede dritte der 120 befragten Banken an der Gebührenschraube. Die in der Umfrage berücksichtigten Institute stehen für etwa 40... [mehr]
(
0
Bewertungen)
21.06.2018
Ergebnisse der von MSCI durchgeführten Überprüfung der Marktklassifizierung für 2018
...Indizes, verwaltet aber keine wirklichen Vermögenswerte. Indexrenditen berücksichtigen keine Zahlung von Rücknahmeabschlägen oder Verkaufsgebühren, die ein Anleger gegebenenfalls für den Kauf der dem Index oder mit einem Index verbundenen Anlagen zugrunde liegenden Wertpapiere entrichten muss. Die Auferlegung solcher Gebühren oder Kosten würde dazu führen, dass die Wertentwicklung einer mit einem Index verbundenen Anlage von der Indexperformance des MSCI abweicht. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
20.06.2018
Wirtschaftshistoriker Dimson warnt vor überzogenen Rendite-Erwartungen bei Immobilien
...in der Allokation seiner Mittel. Dessen Strategie - zwei Drittel Aktienquote - empfiehlt der Ökonom auch geduldigen Privatanlegern. "Ein Staatsfonds verteilt sein Geld auf 8.000 bis 10.000 Aktien weltweit - für etwas unter 0,1 Prozent Gebühren im Jahr. Privatanlegern steht dank günstiger Indexfonds annähernd die gleiche Strategie offen: Tausende Aktien aus der ganzen Welt für nur 0,15 Prozent Gebühren im Jahr. Eine bescheidene Summe für historisch betrachtet fünf Prozent Gesamtertrag... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS20.06.2018
Capital, G+J Wirtschaftsmedien / Wirtschaftshistoriker Dimson warnt vor ...
...in der Allokation seiner Mittel. Dessen Strategie - zwei Drittel Aktienquote - empfiehlt der Ökonom auch geduldigen Privatanlegern. "Ein Staatsfonds verteilt sein Geld auf 8.000 bis 10.000 Aktien weltweit - für etwas unter 0,1 Prozent Gebühren im Jahr. Privatanlegern steht dank günstiger Indexfonds annähernd die gleiche Strategie offen: Tausende Aktien aus der ganzen Welt für nur 0,15 Prozent Gebühren im Jahr. Eine bescheidene Summe für historisch betrachtet fünf Prozent... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sparkassen-Gebühren17.05.2017
Verbandschef platzt Kragen
...Kunden Gebühren für das Geldabheben am Automaten zu berechnen (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20170330024 ), regt sich nun auch intern Widerstand. Der Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes http://www.osv-online.de , Michael Ermrich, hat die aggressive Gebührenpolitik einiger Institute im Rahmen des 9. Ostdeutschen Sparkassentags in Potsdam ungewöhnlich deutlich kritisiert. Viele Kunden verunsichert Ermrich sieht angesichts der eingehobenen Gebühren für... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Schluss mit Roaming-Gebühren14.06.2017
Neuregelung startet diesen Donnerstag
...der Roaming-Gebühren in einer gemeinsamen Stellungnahme als einen der "größten und offensichtlichsten Erfolge der EU". Bei der Europäischen Union gehe es darum, die Menschen einander näher zu bringen und ihnen das Leben zu erleichtern, kommentierten sie. Man sei zuversichtlich, dass die Mobilfunkanbieter die neuen Vorschriften zum Vorteil ihrer Kunden nutzen würden. Die Unternehmen hätten schließlich zwei Jahre Zeit gehabt, um sich auf das Ende der Roaming-Gebühren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Weniger Filialen und höhere Gebühren19.02.2018
 Volksbanken im Zinstief
FRANKFURT (dpa-AFX) - Kunden von Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland müssen sich auf steigende Gebühren einstellen. Auf niedrige Zinsen und hohe Regulierungskosten müssten die Institute auch mit einer Anpassung der Gebührenpolitik reagieren, bekräftigte der seit Januar amtierende Vorstandsvorsitzende des Genossenschaftsverbandes, Ralf W. Barkey, am Montag in Frankfurt: "Wir brauchen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Banken verteidigen Gebühren-Plus06.04.2017
'Zeit der Kostenloskultur vorbei'
BERLIN (dpa-AFX) - Bankkunden müssen sich auf dauerhaft höhere Gebühren für Dienstleistungen ihrer Geldhäuser einstellen. "Die Zeiten einer Kostenloskultur sind ... wahrscheinlich schon vorbei", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, Michael Kemmer, am Donnerstag in Berlin. Es sei aber auch im Sinne der Kunden, dass sich die Preise an den Kosten der Dienstleistungen ausrichteten. "Ich glaube, dass dieser Trend... [mehr]
(
0
Bewertungen)
GESAMT-ROUNDUP/Banken verteidigen Gebühren06.04.2017
'Zeit der Kostenloskultur vorbei'
BERLIN (dpa-AFX) - Bankkunden müssen sich auf dauerhaft höhere Gebühren für Dienstleistungen ihrer Geldhäuser einstellen. "Die Zeiten einer Kostenloskultur sind (...) wahrscheinlich schon vorbei", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, Michael Kemmer, am Donnerstag auf dem Deutschen Bankentag in Berlin. "Ich glaube, dass dieser Trend anhalten wird." Dass Dienstleistungen kosteten, sei nicht nur eine Delle... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sparkassen-Gebühren17.05.2017
Verbandschef platzt Kragen
...Kunden Gebühren für das Geldabheben am Automaten zu berechnen (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20170330024 ), regt sich nun auch intern Widerstand. Der Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes http://www.osv-online.de , Michael Ermrich, hat die aggressive Gebührenpolitik einiger Institute im Rahmen des 9. Ostdeutschen Sparkassentags in Potsdam ungewöhnlich deutlich kritisiert. Viele Kunden verunsichert Ermrich sieht angesichts der eingehobenen Gebühren für... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Schluss mit Roaming-Gebühren14.06.2017
Neuregelung startet diesen Donnerstag
...der Roaming-Gebühren in einer gemeinsamen Stellungnahme als einen der "größten und offensichtlichsten Erfolge der EU". Bei der Europäischen Union gehe es darum, die Menschen einander näher zu bringen und ihnen das Leben zu erleichtern, kommentierten sie. Man sei zuversichtlich, dass die Mobilfunkanbieter die neuen Vorschriften zum Vorteil ihrer Kunden nutzen würden. Die Unternehmen hätten schließlich zwei Jahre Zeit gehabt, um sich auf das Ende der Roaming-Gebühren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Weniger Filialen und höhere Gebühren19.02.2018
 Volksbanken im Zinstief
FRANKFURT (dpa-AFX) - Kunden von Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland müssen sich auf steigende Gebühren einstellen. Auf niedrige Zinsen und hohe Regulierungskosten müssten die Institute auch mit einer Anpassung der Gebührenpolitik reagieren, bekräftigte der seit Januar amtierende Vorstandsvorsitzende des Genossenschaftsverbandes, Ralf W. Barkey, am Montag in Frankfurt: "Wir brauchen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Banken verteidigen Gebühren-Plus06.04.2017
'Zeit der Kostenloskultur vorbei'
BERLIN (dpa-AFX) - Bankkunden müssen sich auf dauerhaft höhere Gebühren für Dienstleistungen ihrer Geldhäuser einstellen. "Die Zeiten einer Kostenloskultur sind ... wahrscheinlich schon vorbei", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, Michael Kemmer, am Donnerstag in Berlin. Es sei aber auch im Sinne der Kunden, dass sich die Preise an den Kosten der Dienstleistungen ausrichteten. "Ich glaube, dass dieser Trend... [mehr]
(
0
Bewertungen)
GESAMT-ROUNDUP/Banken verteidigen Gebühren06.04.2017
'Zeit der Kostenloskultur vorbei'
BERLIN (dpa-AFX) - Bankkunden müssen sich auf dauerhaft höhere Gebühren für Dienstleistungen ihrer Geldhäuser einstellen. "Die Zeiten einer Kostenloskultur sind (...) wahrscheinlich schon vorbei", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, Michael Kemmer, am Donnerstag auf dem Deutschen Bankentag in Berlin. "Ich glaube, dass dieser Trend anhalten wird." Dass Dienstleistungen kosteten, sei nicht nur eine Delle... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Gebühren"

ICO Betrachtung von ViValid19.06.2018
...ist eine kleine Gebühr in Form von ViV Token nötig. Die genauen Gebühren setzen sich wie folgt zusammen: - Gas: Damit sind die üblichen Gebühren innerhalb einer Blockchain gemeint, die für die Ausführung eines Smart Contracts nötig sind. - Commission: Eine prozentuale Gebühr auf die verbleibende Zahlungssumme, um die operationalen Kosten des ViValid Service zu decken - Vergütung: Der Hauptteil der Gebühren bezieht sich auf die Vergütung der “Valuator”, also der Personen die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Flatex: Sehr hohe Gebühren?19.06.2018
...über die Zusammensetzung der Flatex-Gebühren. Geworben wird ja mit 5,99 pro Order + Börsengebühren, die ich eigentlich als nicht so hoch eingeschätzt hatte. Beim Kauf der Aktien habe ich rund 8 Euro insgesamt an Gebühren gezahlt, nun beim Verkauf der Aktien rund 23€ (bei gerade mal 27 Stk von Infineon, falls wissenswert). Habe ich irgendwelche Zusatzoptionen genutzt, von denen ich nichts weiß? Oder sind diese meiner Meinung nach hohen Gebühren normal? Genutzt habe ich Xetra. Ich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Steinhoff- was kommt nach dem 18.05.2018, auch kritisch mit Lob und Tadel, Fair, freundlich......04.06.2018
...Warenkreditversicherer selbst. Steigt aus seiner Perspektive die Wahrscheinlichkeit des Eintritts des Versicherungsfalls, entzieht er den Versicherungsschutz. Prämien und Gebühren Entsprechend der Natur der Dienstleistungen fallen sowohl eine Versicherungsprämie für die Versicherungsleistung als auch diverse Gebühren für die Finanzdienstleistungen an. Die Versicherungsprämie wird entweder auf den versicherten Umsatz (Umsatzprämie) oder auf die versicherten offenen Posten (Saldenprämie)... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
NETCENTS - BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE - PLATTFORM - BEZAHLSYSTEM UND COIN19.02.2018
...daher nochmal hervorgekramt. Ich kann dir die Frage bezüglich der Gebühren eines Bezahlungsvorgangs nicht beantworten. Zusätzlich zu den von Netcent erhobenen Gebühren müssten doch noch die Validierungsgebühren der Blockchain anfallen. Bei Bitcoin beispielsweise kann man die Priorität also die Geschwindigkeit der Verarbeitung in der Blockchain wählen und danach richten sich dann die Gebühren. Damit etwas für Kunden interessant ist, muss es entweder günstiger, bequemer oder... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tagebuch eines jungen Devisenhändlers 2.029.11.2017
...Spalte "Quotient"" zu sehen. Die Spalte "Fees" sind die Gebühren und der Spread addiert, in Pips ausgedrückt. Das sind also meine Gebühren, die ich in Pips erstmal wett machen muss, um Breakeven zu sein. Anschließend habe ich den Wert der Gebühren in Pips umgerechnet und die durchschnittliche Marktbewegung pro Tag durch Spread + Gebühren geteilt. Ergebnis ist in der Spalte "Quotient Fees" zu sehen. Fazit: Im AUDNZD sind meine Gebühren ein 25tel der gesamten Bewegung pro Tag Wert. Heißt,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
GEZ !!!KURZE FRAGE , KÖNNEN DIE EINEM WAS WENN MAN23.09.2002
...erledigt. Ist jedoch der Fahnder, werden Nachgebühren fällig. Der Beauftragte fragt sie dann, wie lange sie den Fernseher schon haben. Manfred Reimer: "Der Brave oder Eingeschüchterte sagt wahrheitsgemäß: >drei Jahre<, und muss tausend Mark Nachgebühren zahlen. Der Schlaue sagt: >Seit gestern.< Und kommt gratis davon." Ehrlichkeit wird bestraft, Frechheit belohnt. Das kommt nicht von ungefähr. Der Einzug der Rundfunkgebühren geschieht in einer rechtlichen Grauzone, in der immer einer der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bildungspolitik der SPD .. hier die brutale Wirklichkeit ...11.09.2002
...eingeschrieben. Trotz der heftigen Studentenproteste will sich die Landesregierung von ihrem Gebührenkurs nicht abbringen lassen. Auf die Einführung von Einschreibe- und Rückmeldegebühren hat sie zwar inzwischen verzichtet - aber an den Gebühren von 650 Euro pro Semester für Langzeit-, Zweit- und Seniorenstudenten hält sie fest. FEDERICO GAMBARINI / DDP Demo gegen Gebühren (in Düsseldorf): Studenten im Aufruhr Zwölf Tage vor der Bundestagswahl - cleveres Timing - lieferten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Internet200012.03.2000
...Daß man derzeit hierauf noch keine großen Gebühren erhebt, muß nicht heißen, dass dies in Zukunft für immer so bleiben wird. Momentan steht nämlich im Vordergrund, neue Kunden zu gewinnen, die Marktführerschaft im EDV-Sektor auszubauen und neue vertikale Marktplätze in den Bereichen Telekommunikation, Elektronik, Büromöbel und Werbemittel zu etablieren. Außerdem steht die europäische Expansion auf dem Plan. Eine allzu forsche Gebührenpolitik würde eine breite Akzeptanz der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!19.10.2006
...beschlossen zugleich, daß ihre Rundfunkkommission, in der die Fachleute der Länder die Medienpolitik beraten, ein neues Gebührenmodell prüft. Die Beratungen sollen ein Jahr dauern und 2007 zu einem ersten Ergebnis führen. Zum 1. Januar 2009 könnte es dann eine neue Rundfunkgebühr geben, etwa eine Abgabe pro Haushalt. Bislang müssen die Rundfunkgebühren von 17,03 Euro pro Monat bezahlt werden, wenn die entsprechenden Geräte wie Fernseher und Radio vorhanden sind. Die FDP hatte zuletzt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ICO Betrachtung von ViValid19.06.2018
...ist eine kleine Gebühr in Form von ViV Token nötig. Die genauen Gebühren setzen sich wie folgt zusammen: - Gas: Damit sind die üblichen Gebühren innerhalb einer Blockchain gemeint, die für die Ausführung eines Smart Contracts nötig sind. - Commission: Eine prozentuale Gebühr auf die verbleibende Zahlungssumme, um die operationalen Kosten des ViValid Service zu decken - Vergütung: Der Hauptteil der Gebühren bezieht sich auf die Vergütung der “Valuator”, also der Personen die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
GEZ !!!KURZE FRAGE , KÖNNEN DIE EINEM WAS WENN MAN23.09.2002
...erledigt. Ist jedoch der Fahnder, werden Nachgebühren fällig. Der Beauftragte fragt sie dann, wie lange sie den Fernseher schon haben. Manfred Reimer: "Der Brave oder Eingeschüchterte sagt wahrheitsgemäß: >drei Jahre<, und muss tausend Mark Nachgebühren zahlen. Der Schlaue sagt: >Seit gestern.< Und kommt gratis davon." Ehrlichkeit wird bestraft, Frechheit belohnt. Das kommt nicht von ungefähr. Der Einzug der Rundfunkgebühren geschieht in einer rechtlichen Grauzone, in der immer einer der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bildungspolitik der SPD .. hier die brutale Wirklichkeit ...11.09.2002
...eingeschrieben. Trotz der heftigen Studentenproteste will sich die Landesregierung von ihrem Gebührenkurs nicht abbringen lassen. Auf die Einführung von Einschreibe- und Rückmeldegebühren hat sie zwar inzwischen verzichtet - aber an den Gebühren von 650 Euro pro Semester für Langzeit-, Zweit- und Seniorenstudenten hält sie fest. FEDERICO GAMBARINI / DDP Demo gegen Gebühren (in Düsseldorf): Studenten im Aufruhr Zwölf Tage vor der Bundestagswahl - cleveres Timing - lieferten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Internet200012.03.2000
...Daß man derzeit hierauf noch keine großen Gebühren erhebt, muß nicht heißen, dass dies in Zukunft für immer so bleiben wird. Momentan steht nämlich im Vordergrund, neue Kunden zu gewinnen, die Marktführerschaft im EDV-Sektor auszubauen und neue vertikale Marktplätze in den Bereichen Telekommunikation, Elektronik, Büromöbel und Werbemittel zu etablieren. Außerdem steht die europäische Expansion auf dem Plan. Eine allzu forsche Gebührenpolitik würde eine breite Akzeptanz der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!19.10.2006
...beschlossen zugleich, daß ihre Rundfunkkommission, in der die Fachleute der Länder die Medienpolitik beraten, ein neues Gebührenmodell prüft. Die Beratungen sollen ein Jahr dauern und 2007 zu einem ersten Ergebnis führen. Zum 1. Januar 2009 könnte es dann eine neue Rundfunkgebühr geben, etwa eine Abgabe pro Haushalt. Bislang müssen die Rundfunkgebühren von 17,03 Euro pro Monat bezahlt werden, wenn die entsprechenden Geräte wie Fernseher und Radio vorhanden sind. Die FDP hatte zuletzt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ICO Betrachtung von ViValid19.06.2018
...ist eine kleine Gebühr in Form von ViV Token nötig. Die genauen Gebühren setzen sich wie folgt zusammen: - Gas: Damit sind die üblichen Gebühren innerhalb einer Blockchain gemeint, die für die Ausführung eines Smart Contracts nötig sind. - Commission: Eine prozentuale Gebühr auf die verbleibende Zahlungssumme, um die operationalen Kosten des ViValid Service zu decken - Vergütung: Der Hauptteil der Gebühren bezieht sich auf die Vergütung der “Valuator”, also der Personen die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Liberalismus

Suche nach weiteren Themen