DAX+1,41 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+0,66 %
Thema: Gebühren

Nachrichten zu "Gebühren"

15.10.2018
Apple, Bitcoin oder NASDAQ – hier liegen Sie richtig…
...die Kursstellung perfekt klappt und Broker eine saubere Ausführung liefern. Feingold Research hat auch in diesem Jahr die Angebote und Internetauftritte der Broker, Social Trading- und CFD-Anbieter nach den Kriterien Service, Preisstellung, Gebühren und Zuverlässigkeit geprüft. Unter die Lupe genommen wurden die Emittenten, die schon länger hierzulande ansässig sind und Mindeststandards bei der Regulierung erfüllen. Die bedeutendsten Kriterien Das Ergebnis: So unterschiedlich die... [mehr]
(
1
Bewertung)
15.10.2018
TransferGo bietet als erstes Unternehmen kostenlose internationale Überweisungen an
...keine Gebühren und ermöglicht den Geldtransfer immer zu den aktuellen Marktdevisenkursen. "In der heutigen globalen Gesellschaft sollte es jedem möglich sein, Geld an Freunde und Familie nicht nur national, sondern auch international kostenlos zu überweisen", sagt Daumantas Dvilinskas, Gründer und CEO von TransferGo. "Unsere innovativen Produkte sind ideal an die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst. Indem wir auf die hohen Gebühren, die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.10.2018
Drei ETFs für angehende Anfänger und rüstige Ruheständler
...Auch der iShares MSCI World ETF ist unterm Strich voll replizierend und ausschüttend. Zwar macht ihn das mit einer jährlichen Kostenquote von 0,20 % vergleichsweise teurer (bei diesem Index gibt es sogar ETF mit lediglich 0,12 % Gebühren p. a.). Nichtsdestoweniger erhalten Investoren bei diesem ETF eine möglichst maßstabsgetreue Abbildung dieses weltweiten Index und können von regelmäßigen Ausschüttungen profitieren. Deka Euro Stoxx Select Dividend 30 UCITS ETF Eine dritte,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
12.10.2018
Bessere Marihuana-Aktie: Tilray gegen die Auxly Cannabis Group
...dem größten Silber-Lizenzgebühren-Unternehmen der Welt. Auxlys Gründer mochten das Lizenzgebühren-Modell, das in der Edelmetallindustrie gut funktionierte und wandten es in der Cannabisindustrie an. Dieses Modell sieht die Bereitstellung von Mitteln an andere Unternehmen im Austausch für einen Anteil an zukünftigen Produkten, Umsätzen und/oder Beteiligungen vor. Heute verfügt Auxly über fünf komplette Tochtergesellschaften und 13 Gebühren-Partner. Diese Unternehmen sind entlang... [mehr]
(
0
Bewertungen)
12.10.2018
EMX Royalty gibt Abschluss des Verkaufs des Kupfer-Gold-Porphyr-Projekts Malmyzh durch IG Copper bekannt
...und sein Explorations-Know-how zum Aufbau von Partnerschaften, bei denen der Partner unsere Mineralkonzessionen erweitert und EMX Zahlungen in Vorbereitung auf die Produktion sowie Gebührenbeteiligungen erhält. EMX ergänzt seine Gebührengenerierungsinitiativen durch den Erwerb von Gebührenbeteiligungen und strategische Investments.     Die strategische Investition von EMX in IGC ergab sich aus der Fähigkeit des Unternehmens, Malmyzh im Jahr 2011... [mehr]
(
1
Bewertung)
Kredit-Gebühren26.11.2014
BGH-Urteil: Bei KfW-Krediten schauen Sie in die Röhre
...normalen privaten Krediten, einschließlich Immobilienkrediten, die Gebühren verzinslich zurückgezahlt werden müssen, sind Förderkredite nicht durch das BGH-Urteil erfasst. Wer also derzeit seine Bank anschreibt und die Rückzahlung der Gebühren aus einem KfW-Kredit bzw. aus anderen Förderprogrammen fordert, der wird eine Absage erhalten. Und das (leider) völlig zurecht. Das heißt nicht zwangsläufig, dass diese Gebühren rechtmäßig erhoben worden. Es heißt nur, dass es bislang für die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sparkassen-Gebühren17.05.2017
Verbandschef platzt Kragen
...Kunden Gebühren für das Geldabheben am Automaten zu berechnen (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20170330024 ), regt sich nun auch intern Widerstand. Der Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes http://www.osv-online.de , Michael Ermrich, hat die aggressive Gebührenpolitik einiger Institute im Rahmen des 9. Ostdeutschen Sparkassentags in Potsdam ungewöhnlich deutlich kritisiert. Viele Kunden verunsichert Ermrich sieht angesichts der eingehobenen Gebühren für... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Schluss mit Roaming-Gebühren14.06.2017
Neuregelung startet diesen Donnerstag
...der Roaming-Gebühren in einer gemeinsamen Stellungnahme als einen der "größten und offensichtlichsten Erfolge der EU". Bei der Europäischen Union gehe es darum, die Menschen einander näher zu bringen und ihnen das Leben zu erleichtern, kommentierten sie. Man sei zuversichtlich, dass die Mobilfunkanbieter die neuen Vorschriften zum Vorteil ihrer Kunden nutzen würden. Die Unternehmen hätten schließlich zwei Jahre Zeit gehabt, um sich auf das Ende der Roaming-Gebühren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Weniger Filialen und höhere Gebühren19.02.2018
 Volksbanken im Zinstief
FRANKFURT (dpa-AFX) - Kunden von Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland müssen sich auf steigende Gebühren einstellen. Auf niedrige Zinsen und hohe Regulierungskosten müssten die Institute auch mit einer Anpassung der Gebührenpolitik reagieren, bekräftigte der seit Januar amtierende Vorstandsvorsitzende des Genossenschaftsverbandes, Ralf W. Barkey, am Montag in Frankfurt: "Wir brauchen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Banken verteidigen Gebühren-Plus06.04.2017
'Zeit der Kostenloskultur vorbei'
BERLIN (dpa-AFX) - Bankkunden müssen sich auf dauerhaft höhere Gebühren für Dienstleistungen ihrer Geldhäuser einstellen. "Die Zeiten einer Kostenloskultur sind ... wahrscheinlich schon vorbei", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, Michael Kemmer, am Donnerstag in Berlin. Es sei aber auch im Sinne der Kunden, dass sich die Preise an den Kosten der Dienstleistungen ausrichteten. "Ich glaube, dass dieser Trend... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kredit-Gebühren26.11.2014
BGH-Urteil: Bei KfW-Krediten schauen Sie in die Röhre
...normalen privaten Krediten, einschließlich Immobilienkrediten, die Gebühren verzinslich zurückgezahlt werden müssen, sind Förderkredite nicht durch das BGH-Urteil erfasst. Wer also derzeit seine Bank anschreibt und die Rückzahlung der Gebühren aus einem KfW-Kredit bzw. aus anderen Förderprogrammen fordert, der wird eine Absage erhalten. Und das (leider) völlig zurecht. Das heißt nicht zwangsläufig, dass diese Gebühren rechtmäßig erhoben worden. Es heißt nur, dass es bislang für die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sparkassen-Gebühren17.05.2017
Verbandschef platzt Kragen
...Kunden Gebühren für das Geldabheben am Automaten zu berechnen (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20170330024 ), regt sich nun auch intern Widerstand. Der Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes http://www.osv-online.de , Michael Ermrich, hat die aggressive Gebührenpolitik einiger Institute im Rahmen des 9. Ostdeutschen Sparkassentags in Potsdam ungewöhnlich deutlich kritisiert. Viele Kunden verunsichert Ermrich sieht angesichts der eingehobenen Gebühren für... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Schluss mit Roaming-Gebühren14.06.2017
Neuregelung startet diesen Donnerstag
...der Roaming-Gebühren in einer gemeinsamen Stellungnahme als einen der "größten und offensichtlichsten Erfolge der EU". Bei der Europäischen Union gehe es darum, die Menschen einander näher zu bringen und ihnen das Leben zu erleichtern, kommentierten sie. Man sei zuversichtlich, dass die Mobilfunkanbieter die neuen Vorschriften zum Vorteil ihrer Kunden nutzen würden. Die Unternehmen hätten schließlich zwei Jahre Zeit gehabt, um sich auf das Ende der Roaming-Gebühren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Weniger Filialen und höhere Gebühren19.02.2018
 Volksbanken im Zinstief
FRANKFURT (dpa-AFX) - Kunden von Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland müssen sich auf steigende Gebühren einstellen. Auf niedrige Zinsen und hohe Regulierungskosten müssten die Institute auch mit einer Anpassung der Gebührenpolitik reagieren, bekräftigte der seit Januar amtierende Vorstandsvorsitzende des Genossenschaftsverbandes, Ralf W. Barkey, am Montag in Frankfurt: "Wir brauchen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Banken verteidigen Gebühren-Plus06.04.2017
'Zeit der Kostenloskultur vorbei'
BERLIN (dpa-AFX) - Bankkunden müssen sich auf dauerhaft höhere Gebühren für Dienstleistungen ihrer Geldhäuser einstellen. "Die Zeiten einer Kostenloskultur sind ... wahrscheinlich schon vorbei", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, Michael Kemmer, am Donnerstag in Berlin. Es sei aber auch im Sinne der Kunden, dass sich die Preise an den Kosten der Dienstleistungen ausrichteten. "Ich glaube, dass dieser Trend... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Gebühren"

Lang & Schwarz, LUS, WKN 645932 - WIKIFOLIO und nun?16.10.2018
...auch die Spezialisten am Parkett Eigenbestände in den von ihnen betreuten Aktien (über ETF und Anleihen kann ich nichts sagen, da ich dort nie tätig war). Im Übrigen gibt es auch DS-Verträge, bei denen die Gesellschaften überhaupt keine Gebühren zahlen. Die recht beträchtlichen Eigenbestände der Makler führen auf der einen Seite zu einem hohen Gewinnpotential in guten Märkten, aber eben auch zu erheblichen Verlustrisiken, wenn die Märkte abtauchen. Meine These ist deshalb, dass man... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
System-Kritik: "Kettenreaktion von Sparkassen-Insolvenzen"? - Was ist da dran?10.10.2018
...ich trotzdem jedem Unternehmen über hedging, Währungskursabsicherung nachzudenken! Ausserdem sind Anbieter wie ForexFix auch günstiger hinsichtlich der Gebühren weltweit: Beispiel Zahlung nach China: Sparkasse 55,50 Euro Commerzbank 41 Euro ForexFix 6 Euro Mit der Gesetzesänderung und dem Stichtag 1 Januar, wenn alle gebühren offengelegt werden, wird es nochmal spannend! Wir beobachten jetzt schon, dass viele Kunden abwandern. Es bleibt spannend! [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Depotumzug: Spesen, Lagerstellengebühren nicht prognostizierbar?20.07.2018
...sie keine Gebühren verlangen beim Depotumzug (dürfen sie auch rechtlich wohl nicht in D). Aber es wird auch angegeben, dass evtl. Gebühren/Spesen Dritter weitergegeben werden können. Recherche im Netz hat ergeben, dass es wohl darum geht, ob die Lagerstelle einem dafür Gebühren in Rechnung stellt. Da ich das gerne vorher wissen möchte, habe ich dann beide Broker angeschrieben. Beide sagen nur, dass sie selbst keine Gebühren nehmen. Die Diba schreibt aber auch, dass sie Gebühren Dritter an... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ICO Betrachtung von ViValid19.06.2018
...ist eine kleine Gebühr in Form von ViV Token nötig. Die genauen Gebühren setzen sich wie folgt zusammen: - Gas: Damit sind die üblichen Gebühren innerhalb einer Blockchain gemeint, die für die Ausführung eines Smart Contracts nötig sind. - Commission: Eine prozentuale Gebühr auf die verbleibende Zahlungssumme, um die operationalen Kosten des ViValid Service zu decken - Vergütung: Der Hauptteil der Gebühren bezieht sich auf die Vergütung der “Valuator”, also der Personen die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Flatex: Sehr hohe Gebühren?19.06.2018
...über die Zusammensetzung der Flatex-Gebühren. Geworben wird ja mit 5,99 pro Order + Börsengebühren, die ich eigentlich als nicht so hoch eingeschätzt hatte. Beim Kauf der Aktien habe ich rund 8 Euro insgesamt an Gebühren gezahlt, nun beim Verkauf der Aktien rund 23€ (bei gerade mal 27 Stk von Infineon, falls wissenswert). Habe ich irgendwelche Zusatzoptionen genutzt, von denen ich nichts weiß? Oder sind diese meiner Meinung nach hohen Gebühren normal? Genutzt habe ich Xetra. Ich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
GEZ !!!KURZE FRAGE , KÖNNEN DIE EINEM WAS WENN MAN23.09.2002
...erledigt. Ist jedoch der Fahnder, werden Nachgebühren fällig. Der Beauftragte fragt sie dann, wie lange sie den Fernseher schon haben. Manfred Reimer: "Der Brave oder Eingeschüchterte sagt wahrheitsgemäß: >drei Jahre<, und muss tausend Mark Nachgebühren zahlen. Der Schlaue sagt: >Seit gestern.< Und kommt gratis davon." Ehrlichkeit wird bestraft, Frechheit belohnt. Das kommt nicht von ungefähr. Der Einzug der Rundfunkgebühren geschieht in einer rechtlichen Grauzone, in der immer einer der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lang & Schwarz, LUS, WKN 645932 - WIKIFOLIO und nun?16.10.2018
...auch die Spezialisten am Parkett Eigenbestände in den von ihnen betreuten Aktien (über ETF und Anleihen kann ich nichts sagen, da ich dort nie tätig war). Im Übrigen gibt es auch DS-Verträge, bei denen die Gesellschaften überhaupt keine Gebühren zahlen. Die recht beträchtlichen Eigenbestände der Makler führen auf der einen Seite zu einem hohen Gewinnpotential in guten Märkten, aber eben auch zu erheblichen Verlustrisiken, wenn die Märkte abtauchen. Meine These ist deshalb, dass man... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bildungspolitik der SPD .. hier die brutale Wirklichkeit ...11.09.2002
...eingeschrieben. Trotz der heftigen Studentenproteste will sich die Landesregierung von ihrem Gebührenkurs nicht abbringen lassen. Auf die Einführung von Einschreibe- und Rückmeldegebühren hat sie zwar inzwischen verzichtet - aber an den Gebühren von 650 Euro pro Semester für Langzeit-, Zweit- und Seniorenstudenten hält sie fest. FEDERICO GAMBARINI / DDP Demo gegen Gebühren (in Düsseldorf): Studenten im Aufruhr Zwölf Tage vor der Bundestagswahl - cleveres Timing - lieferten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
System-Kritik: "Kettenreaktion von Sparkassen-Insolvenzen"? - Was ist da dran?10.10.2018
...ich trotzdem jedem Unternehmen über hedging, Währungskursabsicherung nachzudenken! Ausserdem sind Anbieter wie ForexFix auch günstiger hinsichtlich der Gebühren weltweit: Beispiel Zahlung nach China: Sparkasse 55,50 Euro Commerzbank 41 Euro ForexFix 6 Euro Mit der Gesetzesänderung und dem Stichtag 1 Januar, wenn alle gebühren offengelegt werden, wird es nochmal spannend! Wir beobachten jetzt schon, dass viele Kunden abwandern. Es bleibt spannend! [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Internet200012.03.2000
...Daß man derzeit hierauf noch keine großen Gebühren erhebt, muß nicht heißen, dass dies in Zukunft für immer so bleiben wird. Momentan steht nämlich im Vordergrund, neue Kunden zu gewinnen, die Marktführerschaft im EDV-Sektor auszubauen und neue vertikale Marktplätze in den Bereichen Telekommunikation, Elektronik, Büromöbel und Werbemittel zu etablieren. Außerdem steht die europäische Expansion auf dem Plan. Eine allzu forsche Gebührenpolitik würde eine breite Akzeptanz der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
GEZ !!!KURZE FRAGE , KÖNNEN DIE EINEM WAS WENN MAN23.09.2002
...erledigt. Ist jedoch der Fahnder, werden Nachgebühren fällig. Der Beauftragte fragt sie dann, wie lange sie den Fernseher schon haben. Manfred Reimer: "Der Brave oder Eingeschüchterte sagt wahrheitsgemäß: >drei Jahre<, und muss tausend Mark Nachgebühren zahlen. Der Schlaue sagt: >Seit gestern.< Und kommt gratis davon." Ehrlichkeit wird bestraft, Frechheit belohnt. Das kommt nicht von ungefähr. Der Einzug der Rundfunkgebühren geschieht in einer rechtlichen Grauzone, in der immer einer der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Lang & Schwarz, LUS, WKN 645932 - WIKIFOLIO und nun?16.10.2018
...auch die Spezialisten am Parkett Eigenbestände in den von ihnen betreuten Aktien (über ETF und Anleihen kann ich nichts sagen, da ich dort nie tätig war). Im Übrigen gibt es auch DS-Verträge, bei denen die Gesellschaften überhaupt keine Gebühren zahlen. Die recht beträchtlichen Eigenbestände der Makler führen auf der einen Seite zu einem hohen Gewinnpotential in guten Märkten, aber eben auch zu erheblichen Verlustrisiken, wenn die Märkte abtauchen. Meine These ist deshalb, dass man... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bildungspolitik der SPD .. hier die brutale Wirklichkeit ...11.09.2002
...eingeschrieben. Trotz der heftigen Studentenproteste will sich die Landesregierung von ihrem Gebührenkurs nicht abbringen lassen. Auf die Einführung von Einschreibe- und Rückmeldegebühren hat sie zwar inzwischen verzichtet - aber an den Gebühren von 650 Euro pro Semester für Langzeit-, Zweit- und Seniorenstudenten hält sie fest. FEDERICO GAMBARINI / DDP Demo gegen Gebühren (in Düsseldorf): Studenten im Aufruhr Zwölf Tage vor der Bundestagswahl - cleveres Timing - lieferten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
System-Kritik: "Kettenreaktion von Sparkassen-Insolvenzen"? - Was ist da dran?10.10.2018
...ich trotzdem jedem Unternehmen über hedging, Währungskursabsicherung nachzudenken! Ausserdem sind Anbieter wie ForexFix auch günstiger hinsichtlich der Gebühren weltweit: Beispiel Zahlung nach China: Sparkasse 55,50 Euro Commerzbank 41 Euro ForexFix 6 Euro Mit der Gesetzesänderung und dem Stichtag 1 Januar, wenn alle gebühren offengelegt werden, wird es nochmal spannend! Wir beobachten jetzt schon, dass viele Kunden abwandern. Es bleibt spannend! [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Internet200012.03.2000
...Daß man derzeit hierauf noch keine großen Gebühren erhebt, muß nicht heißen, dass dies in Zukunft für immer so bleiben wird. Momentan steht nämlich im Vordergrund, neue Kunden zu gewinnen, die Marktführerschaft im EDV-Sektor auszubauen und neue vertikale Marktplätze in den Bereichen Telekommunikation, Elektronik, Büromöbel und Werbemittel zu etablieren. Außerdem steht die europäische Expansion auf dem Plan. Eine allzu forsche Gebührenpolitik würde eine breite Akzeptanz der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Liberalismus

Suche nach weiteren Themen