DAX+0,90 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+0,51 %
Thema: Geldsystem

Nachrichten zu "Geldsystem"

09.04.2019
Das Konzept der "Sachwertanlage": Fakten und Fantasien
...und "staatlicher Geldwertmanipulation" im Rahmen des "Papiergeldsystems" ("Fiat Money" ["Fiat" = lateinisch "es werde geschaffen". Ein Fiat Money-System ist ein Geldsystem, in dem die Zentralbanken (der Staat) und die Geschäftsbanken Geld produzieren, also die Höhe der umlaufenden Geldmenge bestimmen. Diesem System stehen andere Geldproduktionssysteme gegenüber, z. B. der (klassische) Goldstandard oder das sogen. Vollgeldsystem. Es dürfte keine Übertreibung sein, dass wohl über 90% aller... [mehr]
(
1
Bewertung)
Pressestimme28.03.2019
'Die Welt' zu Zinspolitik der EZB
...die kulturellen Differenzen in der Frage, was Sparer von der Notenbank erwarten, sind immens. Es wird an Mario Draghis Nachfolger sein, diese Kluft in den kommenden Jahren zu überbrücken und wieder für mehr Normalität zu sorgen. Denn ein Geldsystem, das Schuldner belohnt und Sparer bestraft, kann auf Dauer nicht funktionieren."/al/DP/he [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.03.2019
Warum die Politik das größte Übel der Welt verschweigt?
...sind die Flüchtlingspolitik oder Rassismus sowie die Steuerthematik. Das Grundübel, für fast alle Probleme auf der Welt wird von keiner etablierten Partei angesprochen. Die Rede ist, von unserem Geldsystem. Henry Ford sagte zu diesem bereits: „Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh. Es ist so raffiniert durch seine Initiatoren entwickelt worden, dass nur die Wenigsten es durchschauen. Das ist auch der Grund, warum es nicht an den... [mehr]
(
1
Bewertung)
Der böse Kapitalismus09.03.2019
Das Geschäft der Banken ist es, dass sich möglichst viele Menschen möglichst hoch verschulden!
...die Armen wird - Finanzielle Bildung für absolut alle - Und dafür gibt es Geldhelden! Die Alternative zur Alternative: Geldhelden.org   {{MP_1}} Über den Autor: Maximilian Alexander Koch setzt sich seit seinem 15. Lebensjahr mit dem Geldsystem auseinander und ermittelt wie Gering- und Normalverdiener schaffen können das Beste aus ihrem Geld zu machen. Neben seiner Selbstständigkeit, studiert er Psychologie und schreibt für Wallstreet-Online und Geldhelden. Täglich erreichbar ist er... [mehr]
(
4
Bewertungen)
05.03.2019
Die verlorenen Jahre holen uns bald ein
Liebe Leser, mit viel Geld aus dem Nichts haben die westlichen Notenbanken in den Jahren nach der Finanz- und Wirtschaftskrise das schwankende Geldsystem gestützt und vor dem Kollaps bewahrt. Durch die sinkenden Zinsen wurde den Schuldnern vor allem Zeit erkauft. Diese Zeit geht nun zu Ende, denn der wirtschaftliche Aufschwung, der nach 2009... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.03.2019
Warum die Politik das größte Übel der Welt verschweigt?
...sind die Flüchtlingspolitik oder Rassismus sowie die Steuerthematik. Das Grundübel, für fast alle Probleme auf der Welt wird von keiner etablierten Partei angesprochen. Die Rede ist, von unserem Geldsystem. Henry Ford sagte zu diesem bereits: „Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh. Es ist so raffiniert durch seine Initiatoren entwickelt worden, dass nur die Wenigsten es durchschauen. Das ist auch der Grund, warum es nicht an den... [mehr]
(
1
Bewertung)
26.01.2018
Kryptowährungen gegen das Geldsystem?
...Menschen Misstrauen unserem Geldsystem und sprechen dies auch offen an. Irgendwie habe ich jedoch den Eindruck dass viele überhaupt nicht verstehen wie Geld, Wirtschaft und Politik miteinander verbunden sind. Es fehlt das Verständnis für Geld. In meinen Augen ist das sogar gewollt. Denn wenn man etwas nicht versteht, kann man auch keine Fragen stellen oder konstruktive Kritik äußern. Warum wird zum Beispiel in der Schule nicht gelehrt wie unser Geldsystem funktioniert? Ich habe ein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Vollgeld, Ursache und Wirkung, Zentralbanken, Teilreservesystem,18.06.2018
Vollgeld-Initiative: Bekommt die Schweiz ein neues Geldsystem? – Teil I
...unzufrieden sind mit dem heutigen Geldsystem, und deshalb nach neuen Ansätzen und Lösungen suchen. Grundsätzlich ist es eine sinnvolle Sache, dass wir hier in der Schweiz über unterschiedliche Geldsysteme diskutieren. Die Zeit somit nutzen, die Mechanismen und Schwerpunkte dahinter zu besprechen, mit dem Ziel, diese besser zu verstehen. Um was geht es nun bei der Vollgeldinitiative? Die Initianten wollen gemäß eigenen Aussagen „das heutige Geldsystem grundlegend verändern“. Es handle... [mehr]
(
0
Bewertungen)
03.01.2018
Ausblick 2018 - In 1-2 Jahren ist Merkel weg - Das Schicksalsjahr für die EU, den Euro und unser Geldsystem
...auch Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Iota, Cardano, Lisk usw. werden 2018 weiter an Attraktivität gewinnen. Gründe hierfür gibt es genug: Das Vertrauen in die Märkte, die Zentralbanken und das Geldsystem an sich schwindet kontinuierlich – und zwar auf globaler Ebene. Das Geldsystem befindet sich im Endspiel. Bereiten Sie sich vor. Das Zeitfenster wird nicht größer. Viel Erfolg und alles Gute für 2018 - vor allem Gesundheit! Quelle:... [mehr]
(
19
Bewertungen)
18.08.2018
Brauchen wir ein neues Geldsystem?
...Thurnhofer, der sich seit vielen Jahren mit den fundamentalen Fragen des Finanzsystems beschäftigt. Erst kürzlich ist auf dem Portal ethik-heute.org sein neuester Artikel erschienen: "Brauchen wir ein neues Geldsystem?" https://ethik-heute.org/brauchen-wir-ein-neues-geldsystem/ In einer Kampagne zur Volksabstimmung haben die Schweizer Initiatoren der Vollgeldinitiative auf die Systemfehler des internationalen Finanzsystems hingewiesen. Doch die Analyse der Schweizer war aus Sicht des... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.03.2019
Warum die Politik das größte Übel der Welt verschweigt?
...sind die Flüchtlingspolitik oder Rassismus sowie die Steuerthematik. Das Grundübel, für fast alle Probleme auf der Welt wird von keiner etablierten Partei angesprochen. Die Rede ist, von unserem Geldsystem. Henry Ford sagte zu diesem bereits: „Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh. Es ist so raffiniert durch seine Initiatoren entwickelt worden, dass nur die Wenigsten es durchschauen. Das ist auch der Grund, warum es nicht an den... [mehr]
(
1
Bewertung)
26.01.2018
Kryptowährungen gegen das Geldsystem?
...Menschen Misstrauen unserem Geldsystem und sprechen dies auch offen an. Irgendwie habe ich jedoch den Eindruck dass viele überhaupt nicht verstehen wie Geld, Wirtschaft und Politik miteinander verbunden sind. Es fehlt das Verständnis für Geld. In meinen Augen ist das sogar gewollt. Denn wenn man etwas nicht versteht, kann man auch keine Fragen stellen oder konstruktive Kritik äußern. Warum wird zum Beispiel in der Schule nicht gelehrt wie unser Geldsystem funktioniert? Ich habe ein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Vollgeld, Ursache und Wirkung, Zentralbanken, Teilreservesystem,18.06.2018
Vollgeld-Initiative: Bekommt die Schweiz ein neues Geldsystem? – Teil I
...unzufrieden sind mit dem heutigen Geldsystem, und deshalb nach neuen Ansätzen und Lösungen suchen. Grundsätzlich ist es eine sinnvolle Sache, dass wir hier in der Schweiz über unterschiedliche Geldsysteme diskutieren. Die Zeit somit nutzen, die Mechanismen und Schwerpunkte dahinter zu besprechen, mit dem Ziel, diese besser zu verstehen. Um was geht es nun bei der Vollgeldinitiative? Die Initianten wollen gemäß eigenen Aussagen „das heutige Geldsystem grundlegend verändern“. Es handle... [mehr]
(
0
Bewertungen)
03.01.2018
Ausblick 2018 - In 1-2 Jahren ist Merkel weg - Das Schicksalsjahr für die EU, den Euro und unser Geldsystem
...auch Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Iota, Cardano, Lisk usw. werden 2018 weiter an Attraktivität gewinnen. Gründe hierfür gibt es genug: Das Vertrauen in die Märkte, die Zentralbanken und das Geldsystem an sich schwindet kontinuierlich – und zwar auf globaler Ebene. Das Geldsystem befindet sich im Endspiel. Bereiten Sie sich vor. Das Zeitfenster wird nicht größer. Viel Erfolg und alles Gute für 2018 - vor allem Gesundheit! Quelle:... [mehr]
(
19
Bewertungen)
18.08.2018
Brauchen wir ein neues Geldsystem?
...Thurnhofer, der sich seit vielen Jahren mit den fundamentalen Fragen des Finanzsystems beschäftigt. Erst kürzlich ist auf dem Portal ethik-heute.org sein neuester Artikel erschienen: "Brauchen wir ein neues Geldsystem?" https://ethik-heute.org/brauchen-wir-ein-neues-geldsystem/ In einer Kampagne zur Volksabstimmung haben die Schweizer Initiatoren der Vollgeldinitiative auf die Systemfehler des internationalen Finanzsystems hingewiesen. Doch die Analyse der Schweizer war aus Sicht des... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Geldsystem"

Wohnungsmangel ungelöst: Berliner, hört auf, Eure irrwitzigen Enteignungs-Phantasien hinauszuposaune06.04.2019
...langfristig zu einer Neubewertung der Sachwerte und Vermögenswerte in den jeweiligen Volkswirtschaften und bahnt sich seinen Weg. Alles in Kauf genommene Faktoren politischer Entscheidungen! Wenn man einen Wirtschaftsraum als geschlossenes Geldsystem ansieht in dem weder Geld zu- noch abfließen kann und dessen Sachwerte mit einem vorhandenen Kapital der Summe x nach bestimmten Kriterien bewertet werden, dann werden bei einer Veränderung des zur Verfügung stehenden Kapitalstocks auch... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Bundestag: Schäuble legt Vorschlag für Wahlrechtsreform vor03.04.2019
16 Jährige, die vom Sozialismus in der Schule einer Hirnwäsche unterzogen wurden und die nicht einmal das Geldsystem verstanden haben wählen lassen, heisst soviel wie einen Blinden einem Führerschein zu geben und ihn dann in einen Sportwagen zu setzen und aufzufordern eine Runde durch die Rush Our zu drehen. Sorry - aber mit 16 sind neurophysiologisch nicht einmal ansatzweise alle... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Soll Deutschland weiter wachsen ?08.12.2018
...Irving Fisher der Regierung ein Wörgl-ähnliches Geld zur Überwindung der Wirtschaftskrise vor. Quelle: https://www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/Die-Welt -stau… Über bedingungsloses Grundeinkommen und Geldsystem Unser Geldsystem macht ein BGE unsozial -- Das Geldsystem muss geändert werden Quelle: http://www.archiv-grundeinkommen.de/frost/200906-BGE-un d-Gel… .....Tatsächlich zahlen gut 80 % der Bevölkerung mit den Preisen mehr Zinsen, als sie Guthabenzinsen kassieren. Wirkliche... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Soll Deutschland weiter wachsen ?07.12.2018
...ORF 2 8.12.18. 20.15 Uhr TV-Film Zinsen gefährden das Geldsystem Der Zins gehöre zum Eingangsparadigma, das alle Ökonomen und Bankberater akzeptieren müssten. Langfristig werde jedes Geldsystem durch Zins und Zinseszins zusammenbrechen. „Jeder natürliche, gesunde Organismus hört ab einer bestimmten Größe auf zu wachsen. Im Hinblick auf das Geld trifft dies jedoch nicht zu. Das auf Zins und Zinseszins basierende Geldsystem ist kein natürlicher Organismus.“ Quelle... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Soll Deutschland weiter wachsen ?16.11.2018
...wachsen um stabil zu bleiben. https://monneta.org/geldsystem-wachstum/ „Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“ Zitat:Henry Ford Diese Site informiert über 'Geld' und wie es verbessert werden könnte. Bestehende große wirtschaftliche Probleme könnten wahrscheinlich mit einer anderen Art von Geld vermieden werden. Quelle: http://userpage.fu-berlin.de/roehrigw/ Geldsystem | ... einfach erklärt!... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
die Versklavung des Volkes durch die Banken02.11.2002
...ihr Geld gegen handfeste Vermögenswerte. Die restlose Verarmung der Völker war die Folge. Kapitel 5 Im vierten Teil haben wir beschrieben, wie das Zins-Geldsystem einerseits dazu führt, daß das Volk um einen guten Teil der Früchte seiner Arbeit betrogen wird. Andererseits haben wir ausgeführt, wie das Zins-Geldsystem den Staat und das Volk zu immer höherer Verschuldung nötigt - bis nichts mehr geht. Heute wollen wir darstellen, was die Banken tun, wenn nichts mehr geht; und zwar am... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Phantastische Paralipomena09.04.2002
...ihr Geld gegen handfeste Vermögenswerte. Die restlose Verarmung der Völker war die Folge. Kapitel 5 Im vierten Teil haben wir beschrieben, wie das Zins-Geldsystem einerseits dazu führt, daß das Volk um einen guten Teil der Früchte seiner Arbeit betrogen wird. Andererseits haben wir ausgeführt, wie das Zins-Geldsystem den Staat und das Volk zu immer höherer Verschuldung nötigt - bis nichts mehr geht. Heute wollen wir darstellen, was die Banken tun, wenn nichts mehr geht; und zwar... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Strategie ist alles !!!09.10.2001
...die meisten von uns mindestens um die Hälfte reicher. Mißverständnis Nr .3: Eine dritte Fehlvorstellung über unser Geldsystem könnte so formuliert werden: Wie alle Zinsen bezahlen müssen, wenn sie Geld leihen und Güter kaufen, und weil alle Zinsen bekommen, wenn sie Geld sparen, geht es uns allen gleichermaßen gut oder schlecht mit dem gegenwärtigen Geldsystem. doch dies stimmt so nicht. Es besteht nämlich ein gewaltiger Unterschied zwischen denen, die in diesem System gewinnen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kann Wirtschaft eigentlich unendlich wachsen ???29.04.2002
...Lebensstandard zu erhalten. MIßVERSTÄNDNIS: DAS GEGENWÄRTIGE GELDSYSTEM DIENT ALLEN GLEICHERMAßEN. Eine weitere Fehlvorstellung über unser Geldsystem könnte so formuliert werden: Weil jede/r Zinsen bezahlen muß, wenn er/sie sich Geld leiht und Güter oder Dienstleistungen kauft und weil jede/r Zinsen bekommt, wenn er/sie Geld spart, geht es uns allen gleichermaßen gut (oder schlecht) mit dem gegenwärtigen Geldsystem. Auch dies stimmt nicht. In der Tat besteht ein gewaltiger... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ideen der Freiwirtschaft- Betrachtung des Geldes...14.02.2003
...heute. Das bedeutet, daß es bei dem jetzigen Geldsystem Sinn macht, Bäume zu fällen und das Geld auf die Bank zu bringen. Das Geld in der Bank "wächst" schneller als die Bäume. Es macht Sinn, schlecht isolierte Häuser zu bauen, weil die Kosten des zusätzlichen Energieverbrauchs niedriger sind als die bessere Isolierung. Man "spart" also Geld. Geld ist wie Dünger. Es ist nur gut, wenn es verteilt wird Lietaer stellt ein Geldsystem mit gegenteiliger Wirkung vor. Es würde ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
die Versklavung des Volkes durch die Banken02.11.2002
...ihr Geld gegen handfeste Vermögenswerte. Die restlose Verarmung der Völker war die Folge. Kapitel 5 Im vierten Teil haben wir beschrieben, wie das Zins-Geldsystem einerseits dazu führt, daß das Volk um einen guten Teil der Früchte seiner Arbeit betrogen wird. Andererseits haben wir ausgeführt, wie das Zins-Geldsystem den Staat und das Volk zu immer höherer Verschuldung nötigt - bis nichts mehr geht. Heute wollen wir darstellen, was die Banken tun, wenn nichts mehr geht; und zwar am... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Phantastische Paralipomena09.04.2002
...ihr Geld gegen handfeste Vermögenswerte. Die restlose Verarmung der Völker war die Folge. Kapitel 5 Im vierten Teil haben wir beschrieben, wie das Zins-Geldsystem einerseits dazu führt, daß das Volk um einen guten Teil der Früchte seiner Arbeit betrogen wird. Andererseits haben wir ausgeführt, wie das Zins-Geldsystem den Staat und das Volk zu immer höherer Verschuldung nötigt - bis nichts mehr geht. Heute wollen wir darstellen, was die Banken tun, wenn nichts mehr geht; und zwar... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Strategie ist alles !!!09.10.2001
...die meisten von uns mindestens um die Hälfte reicher. Mißverständnis Nr .3: Eine dritte Fehlvorstellung über unser Geldsystem könnte so formuliert werden: Wie alle Zinsen bezahlen müssen, wenn sie Geld leihen und Güter kaufen, und weil alle Zinsen bekommen, wenn sie Geld sparen, geht es uns allen gleichermaßen gut oder schlecht mit dem gegenwärtigen Geldsystem. doch dies stimmt so nicht. Es besteht nämlich ein gewaltiger Unterschied zwischen denen, die in diesem System gewinnen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kann Wirtschaft eigentlich unendlich wachsen ???29.04.2002
...Lebensstandard zu erhalten. MIßVERSTÄNDNIS: DAS GEGENWÄRTIGE GELDSYSTEM DIENT ALLEN GLEICHERMAßEN. Eine weitere Fehlvorstellung über unser Geldsystem könnte so formuliert werden: Weil jede/r Zinsen bezahlen muß, wenn er/sie sich Geld leiht und Güter oder Dienstleistungen kauft und weil jede/r Zinsen bekommt, wenn er/sie Geld spart, geht es uns allen gleichermaßen gut (oder schlecht) mit dem gegenwärtigen Geldsystem. Auch dies stimmt nicht. In der Tat besteht ein gewaltiger... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ideen der Freiwirtschaft- Betrachtung des Geldes...14.02.2003
...heute. Das bedeutet, daß es bei dem jetzigen Geldsystem Sinn macht, Bäume zu fällen und das Geld auf die Bank zu bringen. Das Geld in der Bank "wächst" schneller als die Bäume. Es macht Sinn, schlecht isolierte Häuser zu bauen, weil die Kosten des zusätzlichen Energieverbrauchs niedriger sind als die bessere Isolierung. Man "spart" also Geld. Geld ist wie Dünger. Es ist nur gut, wenn es verteilt wird Lietaer stellt ein Geldsystem mit gegenteiliger Wirkung vor. Es würde ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Geld

Suche nach weiteren Themen