DAX-0,15 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,24 % Öl (Brent)-0,04 %
Thema: Geldsystem

Nachrichten zu "Geldsystem"

11.12.2017
Das Ende von Papier- und Schuldgeld?
...anderer Wertaufbewahrungsmittel, wie beispielsweise dem Gold. Ganz nach dem Motto: wenn wir schon dem bestehenden Geldsystem kritisch gegenüberstehen, dann bitte konsequent. Statt also der Blase in den Kryptowährungen hinterherzulaufen, sollten die Skeptiker, den Bestand an Gold und Silber in physischer Form aufstocken. Dabei gilt die Skepsis all jenen Schuldgeldsystemen, in denen die Verschuldung relativ zum Bruttoinlandsprodukt zu hoch ist. In diesen Regionen besteht die größte... [mehr]
(
2
Bewertungen)
06.12.2017
Was ist optimale Geldpolitik?
...Beteiligten, in diesem Fall aller Geldnutzer, als gleichberechtigt stehen lässt. In diesem Fall ließe man allen Nutzern die freie Wahl, welche Art von Geld sie bevorzugen. Aus der so demonstrierten Präferenz kann man dann ablesen, welches Geldsystem bzw. welche Geldpolitik die Geldnutzer als die optimale ansehen. Damit gelangt man in die etwas paradoxe Situation, dass alle Privilegien der Zentralbanken und des von ihnen ausgegebenen Fiatgeldes aufgehoben werden müssten, um festzustellen, ob... [mehr]
(
0
Bewertungen)
06.12.2017
Bitcoin – folgt ernsthaft der “FEDcoin”
Bitcoin versus Notenbanken – dieser Dualismus wurde zuletzt oft beschwört. Auf der einen Seite steht die (zum Teil) begrenzte Menge an Bitcoins, auf der anderen das aufgeblähte Geldsystem, dessen Bilanzsumme wächst und wächst. Nun nehmen die Spekulationen zu, die Notenbanken könnten auf den Krypto-Zug... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Träge, teuer, volatil29.11.2017
Bitcoin doch nicht Geld der Zukunft?
...Bank" beschrieben. Quellen: Business Insider: „Analysten: Warum Bitcoin als Bezahlmethode versagt“ ifo Schnelldienst 22/2017: „Kryptowährung Bitcoin: Währungswettbewerb oder Spekulationsobjekt: Welche Konsequenzen sind für das aktuelle Geldsystem zu erwarten?“ paypal.com/ getbasecoin.com/ bitcoinred.io [mehr]
(
2
Bewertungen)
29.11.2017
Krypto-Währungen - Technischer Quantensprung oder Neuer Markt 2.0?
...der Krypto-Blase könnten weltweit scharfe Regulierungen aus Angst vor einer die Politiker einschränkenden Währungs-Konkurrenz sein. Alternativ könnte eine neue weltweite digitale Währung der Großbanken, die sich an unserem klassischen Geldsystem orientiert, den Kryptos den Garaus bereiten. Was bleibt nach dem Hype übrig? Wie lange sich die Krypto-Blase noch aufbläht bzw. wann sie platzt, kann niemand prophezeien. Eins ist aber klar: So wie die Eisenbahnen die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.08.2017
OneCoin the Bitcoin Killer?
...Interview gegeben rund um die Entwicklungen bei Cryptocoins, allen voran dem Bitcoin. Mein Interview für n-tv mit dem Titel “Kryptogeld-Fieber: Bitcoin klettert in riskante Höhen” finden Sie hier. Ich bin davon Überzeugt, dass unser Geldsystem der Zukunft auf der technologischen Basis kryptographischer Währungen und der Blockchain-Technologie basieren wird. Der Bitcoin (BTC) ist dabei heute der uneingeschränkte Marktführer und auch mein Basis-Investment in diesem spezifischen... [mehr]
(
25
Bewertungen)
Im Interview:06.10.2017
BTC-Echo zu Kryptowährungen: „Ja, es droht eine Spekulationsblase!“
...Währungspolitik und eine hohe Inflation haben. Aktuell wäre hier als Beispiel Venezuela zu nennen. Dort ist ein extrem hohes Wachstum der Kryptowährungen zu verzeichnen, da sich die Menschen überhaupt nicht mehr auf das konventionelle Geldsystem verlassen wollen. Je höher die Stabilität eines Währungssystems und je höher das Vertrauen in die Institutionen, umso geringer ist die Notwendigkeit für Kryptowährungen im Alltag. Dennoch gibt es auch in Deutschland einen praktischen Bedarf... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Investmentideen02.02.2017
Bitcoin fürs Depot
...verteilt Die Kryptowährung wurde 2008 durch das unter dem Pseudonym «Satoshi Nakamoto» verfasste White Paper «Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System» ins Leben gerufen. Es beschreibt ein rein elektronisches «Peer-to-Peer»-Geldsystem, das Online-Zahlungen zwischen zwei Parteien ohne Einbindung eines Intermediäres (z. B. einer Bank) zulässt. Unter «Peer-to-Peer» versteht man die «Kommunikation unter Gleichen». Mittels Bitcoin lassen sich folglich Überweisungen über das... [mehr]
(
10
Bewertungen)
10 Jahre nach Beginn der Finanzkrise07.08.2017
Vor dem nächsten Großbrand
...jedoch kaum, wenn man von dem Zusatzkonsum durch den Reichtumseffekt steigender Vermögenspreise absieht. Ermöglicht wird das Ganze von einem Bankensystem, das fast unbegrenzt neues Geld schöpfen kann, indem es Kredite gewährt. In unserem Geldsystem wird neues Geld überwiegend (zu rund 90 Prozent) durch das Bankensystem geschaffen. Steigende Nachfrage nach Vermögenswerten führt dabei zu einem Preisanstieg, der wiederum eine höhere Beleihungskapazität für alle Vermögenswerte... [mehr]
(
8
Bewertungen)
25.09.2017
Bitcoins? Nein danke!
...Ecken des Internets, oder einfach nur Zockergeld im globalen Finanz-Kasino. Für die Befürworter eröffnet der Bitcoin jedem Bürger den Zugang zu den Zahlungsströmen der Welt. Für sie sind Krypto-Währungen der Weg zu einem demokratischen Geldsystem – ohne Banken und Aufseher. Doch neben dem Missbrauch des Bitcoins durch Kriminelle ruft vor allem das Zocken durch Privatanleger nach einer ordnenden Hand. Schließlich weckt eine Währung, die innerhalb von weniger Monate um viele hundert... [mehr]
(
17
Bewertungen)
26.05.2017
TV-Interviews mit Markus Miller zu Geldsystem und Bitcoin!
...gesetzliche Zahlungsmittel einführen. Der Wert der Währung eines Landes ist dabei ein Indikator und Spiegelbild des wirtschaftlichen, sozialen und politischen Status quo. Doch wie stabil und zukunftssicher sind unsere schuldenbasierten Geldsysteme? Währungen: Je höher die Schulden desto schwächer die Deckung! Verantwortlich für die Währungspolitik in den staatlichen Währungsräumen sind die zentralen Notenbanken der jeweiligen Länder. Sie steuern Zinshöhen und Geldmengen. Sie... [mehr]
(
1
Bewertung)
11.12.2017
Das Ende von Papier- und Schuldgeld?
...anderer Wertaufbewahrungsmittel, wie beispielsweise dem Gold. Ganz nach dem Motto: wenn wir schon dem bestehenden Geldsystem kritisch gegenüberstehen, dann bitte konsequent. Statt also der Blase in den Kryptowährungen hinterherzulaufen, sollten die Skeptiker, den Bestand an Gold und Silber in physischer Form aufstocken. Dabei gilt die Skepsis all jenen Schuldgeldsystemen, in denen die Verschuldung relativ zum Bruttoinlandsprodukt zu hoch ist. In diesen Regionen besteht die größte... [mehr]
(
2
Bewertungen)
06.12.2017
Bitcoin – folgt ernsthaft der “FEDcoin”
Bitcoin versus Notenbanken – dieser Dualismus wurde zuletzt oft beschwört. Auf der einen Seite steht die (zum Teil) begrenzte Menge an Bitcoins, auf der anderen das aufgeblähte Geldsystem, dessen Bilanzsumme wächst und wächst. Nun nehmen die Spekulationen zu, die Notenbanken könnten auf den Krypto-Zug... [mehr]
(
0
Bewertungen)
„Blind Robbery"14.06.2016
Bestseller von Philipp Bagus und Andreas Marquart auf Englisch erschienen
...Money“ erschienen. Gemeinsam mit Philipp Bagus, Professor an der renommierten Universidad Rey Juan Carlos in Madrid, erläutert Marquart den Geldschöpfungsprozess und weshalb das derzeit herrschende Geldsystem alles andere als gutes Geld hervorbringt. Der enorme Einfluss des Geldsystems, der sich nicht nur auf die wirtschaftlichen Aspekte beschränkt, sondern sich auf nahezu jeden Bereich der Gesellschaft erstreckt, wird untersucht und so wird deutlich, welche ungeheure Bedeutung ein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Fiatgeld12.05.2017
Das Ende der Fiat-Welt naht!
Lieber Investor, es ist kein Geheimnis mehr: Das westliche Dollar-basierte Fiat-Geldsystem steht auf seinem letzten Bein. Wie jedes Schneeballsystem muss es früher oder später zusammenbrechen, denn der Begriff Fiat steht in diesem System nicht für in Turin gefertigte Automobile, also etwas Werthaltiges und Reales, sondern nur für heiße Luft. Diese heiße Luft hat inzwischen nicht nur unser Geld erfasst,... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Geldsystem"

Rekord: Armut und Armutsgefährdung war in D noch nie höher....10.11.2017
...ist? Die meisten Menschen glauben und meinen, dass Geld etwas Positives sei, doch leider ist es das ganz und gar nicht. Tatsächlich ist Geld die Ursache allen Übels auf dieser Welt, denn das Geldsystem basiert auf Schulden – es handelt sich also um ein Schuldgeldsystem. In diesem Schuldgeldsystem gibt es Zinsen und Zinseszinsen. Das führt dazu, dass einige Wenige finanziell immer reicher werden, während die große Masse mehr und mehr verarmt. ....Das folgende Video wird Ihnen die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bitcoin - Die größte Spekulationsblase aller Zeiten13.08.2017
...der das Geldsystem manipulieren kann, keine Bank soll es geben, die unsere Geldschritte und damit uns finanziell kontrollieren kann, keine Bank soll es geben, der wir unser Geld anvertrauen müssen und hoffen müssen, dass sie mit unserem Eigentum sorgfältig umgeht und nicht pleitegeht, keine Bank soll es geben, die von uns verlangt, dass wir Verwahrungsgebühren bezahlen anstatt uns Zinsen zu geben, wenn wir ihnen unser Geld leihen. Niemanden soll es geben, der das Geldsystem steuern kann.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bitcoin - Die größte Spekulationsblase aller Zeiten12.08.2017
...Systeme der Kryptowährungen nicht verstanden oder, was viel schlimmer wäre, Sie haben Sie verstanden und fürchten sich vor den eventuellen Folgen auf das gegenwärtige Geldsystem. - Dieser " Haufen kryptographischer Schlüssel" stellt zumindest einen Gegenwert zu einer Leistung dar. Beim bestehenden Geldsystem ist der Gegenwert alleine die Hoffnung, dass die Bevölkerung glaubt das ein Euro auch wirklich einen Euro wert ist. - Bitcoins sind anerkannte Währung in Japan und... [mehr]
(
1
Empfehlung)
DAX-Werte im Chartcheck22.02.2016
...Magst mir mal so deine Meinung über die Blume " Dirk Müller "Geldsystem-dient nur als Steuer,-Zins Aufstock Geldsystem. Dirk hat ja über Jahr zehnte sich sehr für arme Landsleute u dessen Geschäftsidee über die Börsen zusammen führen können.Damit zwischen Armut u Reichtum armen Menschen verholfen Erfolgreich u Gewinn über die Börse machen zu können. Meine Frage an dich! Was ist mit Griechenland Banken Branchen u Geldsystem,-aufstock System-Steuer,-Zins gemeint!?! Warum werden über... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX-Werte im Chartcheck22.02.2016
...Magst mir mal so deine Meinung über die Blume " Dirk Müller "Geldsystem-dient nur als Steuer,-Zins Aufstock Geldsystem. Dirk hat ja über Jahr zehnte sich sehr für arme Landsleute u dessen Geschäftsidee über die Börsen zusammen führen können.Damit zwischen Armut u Reichtum armen Menschen verholfen Erfolgreich u Gewinn über die Börse machen zu können. Meine Frage an dich! Was ist mit Griechenland Banken Branchen u Geldsystem,-aufstock System-Steuer,-Zins gemeint!?! Warum werden über... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
die Versklavung des Volkes durch die Banken02.11.2002
...ihr Geld gegen handfeste Vermögenswerte. Die restlose Verarmung der Völker war die Folge. Kapitel 5 Im vierten Teil haben wir beschrieben, wie das Zins-Geldsystem einerseits dazu führt, daß das Volk um einen guten Teil der Früchte seiner Arbeit betrogen wird. Andererseits haben wir ausgeführt, wie das Zins-Geldsystem den Staat und das Volk zu immer höherer Verschuldung nötigt - bis nichts mehr geht. Heute wollen wir darstellen, was die Banken tun, wenn nichts mehr geht; und zwar am... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Phantastische Paralipomena09.04.2002
...ihr Geld gegen handfeste Vermögenswerte. Die restlose Verarmung der Völker war die Folge. Kapitel 5 Im vierten Teil haben wir beschrieben, wie das Zins-Geldsystem einerseits dazu führt, daß das Volk um einen guten Teil der Früchte seiner Arbeit betrogen wird. Andererseits haben wir ausgeführt, wie das Zins-Geldsystem den Staat und das Volk zu immer höherer Verschuldung nötigt - bis nichts mehr geht. Heute wollen wir darstellen, was die Banken tun, wenn nichts mehr geht; und zwar... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Strategie ist alles !!!09.10.2001
...die meisten von uns mindestens um die Hälfte reicher. Mißverständnis Nr .3: Eine dritte Fehlvorstellung über unser Geldsystem könnte so formuliert werden: Wie alle Zinsen bezahlen müssen, wenn sie Geld leihen und Güter kaufen, und weil alle Zinsen bekommen, wenn sie Geld sparen, geht es uns allen gleichermaßen gut oder schlecht mit dem gegenwärtigen Geldsystem. doch dies stimmt so nicht. Es besteht nämlich ein gewaltiger Unterschied zwischen denen, die in diesem System gewinnen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kann Wirtschaft eigentlich unendlich wachsen ???29.04.2002
...Lebensstandard zu erhalten. MIßVERSTÄNDNIS: DAS GEGENWÄRTIGE GELDSYSTEM DIENT ALLEN GLEICHERMAßEN. Eine weitere Fehlvorstellung über unser Geldsystem könnte so formuliert werden: Weil jede/r Zinsen bezahlen muß, wenn er/sie sich Geld leiht und Güter oder Dienstleistungen kauft und weil jede/r Zinsen bekommt, wenn er/sie Geld spart, geht es uns allen gleichermaßen gut (oder schlecht) mit dem gegenwärtigen Geldsystem. Auch dies stimmt nicht. In der Tat besteht ein gewaltiger... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ideen der Freiwirtschaft- Betrachtung des Geldes...14.02.2003
...heute. Das bedeutet, daß es bei dem jetzigen Geldsystem Sinn macht, Bäume zu fällen und das Geld auf die Bank zu bringen. Das Geld in der Bank "wächst" schneller als die Bäume. Es macht Sinn, schlecht isolierte Häuser zu bauen, weil die Kosten des zusätzlichen Energieverbrauchs niedriger sind als die bessere Isolierung. Man "spart" also Geld. Geld ist wie Dünger. Es ist nur gut, wenn es verteilt wird Lietaer stellt ein Geldsystem mit gegenteiliger Wirkung vor. Es würde ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
die Versklavung des Volkes durch die Banken02.11.2002
...ihr Geld gegen handfeste Vermögenswerte. Die restlose Verarmung der Völker war die Folge. Kapitel 5 Im vierten Teil haben wir beschrieben, wie das Zins-Geldsystem einerseits dazu führt, daß das Volk um einen guten Teil der Früchte seiner Arbeit betrogen wird. Andererseits haben wir ausgeführt, wie das Zins-Geldsystem den Staat und das Volk zu immer höherer Verschuldung nötigt - bis nichts mehr geht. Heute wollen wir darstellen, was die Banken tun, wenn nichts mehr geht; und zwar am... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Phantastische Paralipomena09.04.2002
...ihr Geld gegen handfeste Vermögenswerte. Die restlose Verarmung der Völker war die Folge. Kapitel 5 Im vierten Teil haben wir beschrieben, wie das Zins-Geldsystem einerseits dazu führt, daß das Volk um einen guten Teil der Früchte seiner Arbeit betrogen wird. Andererseits haben wir ausgeführt, wie das Zins-Geldsystem den Staat und das Volk zu immer höherer Verschuldung nötigt - bis nichts mehr geht. Heute wollen wir darstellen, was die Banken tun, wenn nichts mehr geht; und zwar... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Strategie ist alles !!!09.10.2001
...die meisten von uns mindestens um die Hälfte reicher. Mißverständnis Nr .3: Eine dritte Fehlvorstellung über unser Geldsystem könnte so formuliert werden: Wie alle Zinsen bezahlen müssen, wenn sie Geld leihen und Güter kaufen, und weil alle Zinsen bekommen, wenn sie Geld sparen, geht es uns allen gleichermaßen gut oder schlecht mit dem gegenwärtigen Geldsystem. doch dies stimmt so nicht. Es besteht nämlich ein gewaltiger Unterschied zwischen denen, die in diesem System gewinnen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kann Wirtschaft eigentlich unendlich wachsen ???29.04.2002
...Lebensstandard zu erhalten. MIßVERSTÄNDNIS: DAS GEGENWÄRTIGE GELDSYSTEM DIENT ALLEN GLEICHERMAßEN. Eine weitere Fehlvorstellung über unser Geldsystem könnte so formuliert werden: Weil jede/r Zinsen bezahlen muß, wenn er/sie sich Geld leiht und Güter oder Dienstleistungen kauft und weil jede/r Zinsen bekommt, wenn er/sie Geld spart, geht es uns allen gleichermaßen gut (oder schlecht) mit dem gegenwärtigen Geldsystem. Auch dies stimmt nicht. In der Tat besteht ein gewaltiger... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ideen der Freiwirtschaft- Betrachtung des Geldes...14.02.2003
...heute. Das bedeutet, daß es bei dem jetzigen Geldsystem Sinn macht, Bäume zu fällen und das Geld auf die Bank zu bringen. Das Geld in der Bank "wächst" schneller als die Bäume. Es macht Sinn, schlecht isolierte Häuser zu bauen, weil die Kosten des zusätzlichen Energieverbrauchs niedriger sind als die bessere Isolierung. Man "spart" also Geld. Geld ist wie Dünger. Es ist nur gut, wenn es verteilt wird Lietaer stellt ein Geldsystem mit gegenteiliger Wirkung vor. Es würde ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Geld

Suche nach weiteren Themen