DAX-0,19 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+0,37 %
Thema: Geldsystem
AFD-Politikerin nimmt an Bitcoin-Konferenz teil Der Bitcoin und die AfD-Spitze
AFD-Politikerin nimmt an Bitcoin-Konferenz teil: Der Bitcoin und die AfD-Spitze

Onlinemedien berichten, dass die Co-Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel, als Rednerin an einer Bitcoin-Konferenz in Hamburg teilnehmen wird. Der geplante Auftritt löst kontroverse Diskussionen in den sozialen Medien aus.

Wertpapier: Bitcoin

Nachrichten zu "Geldsystem"

AFD-Politikerin nimmt an Bitcoin-Konferenz teil20.02.2018
Der Bitcoin und die AfD-Spitze
...Diskussionen: {{MP_0}} Gestern hatte das Nachrichtenportal BuzzFeed News den Konferenz-Veranstalter Aaron Koenig um eine Stellungsnahme gebeten. Herr Koenig antwortete: „Alice Weidel ist promovierte Volkswirtin und kennt sich mit dem Thema Geldsystem sehr gut aus. (...) Sie ist meines Wissen auch dabei, selbst ein Bitcoin-Start-Up zu gründen, darüber wird sie vermutlich auch etwas erzählen.” Eine Medienanfrage an Frau Weidel bezüglich ihrer Gründungspläne blieb bislang unbeantwortet,... [mehr]
(
8
Bewertungen)
16.02.2018
Charles Ponzi ist der Vater aller Schneeballsysteme!
...Experten beinhaltet, sondern auch eine Warnliste. Fazit: Kein Geschäftsmodell und kein System das auf einem unendlichen Wachstum unter endlichen Rahmenbedingungen basiert wird überleben. Das gilt übrigens auch für unser derzeitiges Fiat-Geldsystem! Kommunikation ist die Antwort auf Komplexität! Über unser Portal www.geopolitical.biz haben Sie die Möglichkeit unseren – freien – Publikationen ganz einfach über das Medium oder Netzwerk Ihrer Wahl zu folgen. Allen voran über... [mehr]
(
4
Bewertungen)
dpa-AFX Überblick31.01.2018
KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 31.01.2018
...ein, heißt es in dem Bericht. Auch mit Investitionen hielten sich die Autohersteller stark zurück; sie fielen um knapp 34 Prozent im vergangenen Jahr. Schweizer stimmen im Juni über neues Geldsystem ab BERN - Die Schweizer können über eine fundamentale Änderung ihres Banken- und Geldsystems abstimmen. Die Bundesregierung in Bern hat am Mittwoch die Volksabstimmung über die sogenannte Vollgeld-Initiative für den 10. Juni zugelassen. Diese will, dass künftig alle Franken physisches... [mehr]
(
0
Bewertungen)
31.01.2018
Schweizer stimmen im Juni über neues Geldsystem ab
BERN (dpa-AFX) - Die Schweizer können über eine fundamentale Änderung ihres Banken- und Geldsystems abstimmen. Die Bundesregierung in Bern hat am Mittwoch die Volksabstimmung über die sogenannte Vollgeld-Initiative für den 10. Juni zugelassen. Diese will, dass künftig alle Franken physisches Geld der Nationalbank sind. Zugleich soll das im Banken- und Kreditsystem übliche elektronische Buchgeld... [mehr]
(
0
Bewertungen)
26.01.2018
Kryptowährungen gegen das Geldsystem?
...Menschen Misstrauen unserem Geldsystem und sprechen dies auch offen an. Irgendwie habe ich jedoch den Eindruck dass viele überhaupt nicht verstehen wie Geld, Wirtschaft und Politik miteinander verbunden sind. Es fehlt das Verständnis für Geld. In meinen Augen ist das sogar gewollt. Denn wenn man etwas nicht versteht, kann man auch keine Fragen stellen oder konstruktive Kritik äußern. Warum wird zum Beispiel in der Schule nicht gelehrt wie unser Geldsystem funktioniert? Ich habe ein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.08.2017
OneCoin the Bitcoin Killer?
...Interview gegeben rund um die Entwicklungen bei Cryptocoins, allen voran dem Bitcoin. Mein Interview für n-tv mit dem Titel “Kryptogeld-Fieber: Bitcoin klettert in riskante Höhen” finden Sie hier. Ich bin davon Überzeugt, dass unser Geldsystem der Zukunft auf der technologischen Basis kryptographischer Währungen und der Blockchain-Technologie basieren wird. Der Bitcoin (BTC) ist dabei heute der uneingeschränkte Marktführer und auch mein Basis-Investment in diesem spezifischen... [mehr]
(
31
Bewertungen)
Im Interview:06.10.2017
BTC-Echo zu Kryptowährungen: „Ja, es droht eine Spekulationsblase!“
...Währungspolitik und eine hohe Inflation haben. Aktuell wäre hier als Beispiel Venezuela zu nennen. Dort ist ein extrem hohes Wachstum der Kryptowährungen zu verzeichnen, da sich die Menschen überhaupt nicht mehr auf das konventionelle Geldsystem verlassen wollen. Je höher die Stabilität eines Währungssystems und je höher das Vertrauen in die Institutionen, umso geringer ist die Notwendigkeit für Kryptowährungen im Alltag. Dennoch gibt es auch in Deutschland einen praktischen Bedarf... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Investmentideen02.02.2017
Bitcoin fürs Depot
...verteilt Die Kryptowährung wurde 2008 durch das unter dem Pseudonym «Satoshi Nakamoto» verfasste White Paper «Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System» ins Leben gerufen. Es beschreibt ein rein elektronisches «Peer-to-Peer»-Geldsystem, das Online-Zahlungen zwischen zwei Parteien ohne Einbindung eines Intermediäres (z. B. einer Bank) zulässt. Unter «Peer-to-Peer» versteht man die «Kommunikation unter Gleichen». Mittels Bitcoin lassen sich folglich Überweisungen über das... [mehr]
(
10
Bewertungen)
10 Jahre nach Beginn der Finanzkrise07.08.2017
Vor dem nächsten Großbrand
...jedoch kaum, wenn man von dem Zusatzkonsum durch den Reichtumseffekt steigender Vermögenspreise absieht. Ermöglicht wird das Ganze von einem Bankensystem, das fast unbegrenzt neues Geld schöpfen kann, indem es Kredite gewährt. In unserem Geldsystem wird neues Geld überwiegend (zu rund 90 Prozent) durch das Bankensystem geschaffen. Steigende Nachfrage nach Vermögenswerten führt dabei zu einem Preisanstieg, der wiederum eine höhere Beleihungskapazität für alle Vermögenswerte... [mehr]
(
8
Bewertungen)
12.01.2018
Savedroid mit Superstart: Erstes deutsches ICO haut richtig rein
...dann nicht die ohnehin schon vorhandenen Probleme der Blockchain noch größer? Aus unserer Sicht lautet die Antwort: Wer möchte, dass Kryptowährungen jemals eine ernstzunehmende Alternative zu dem von den Notenbanken aufgeblähten Fiat-Geldsystem werden, der muss darauf setzen, dass die Digitalwährungen für alle jederzeit und einfach zugänglich werden. Nur mit niedrigen Einstiegsbarrieren, einer allgemeinen Verfügbarkeit und einer einfachen Anwendbarkeit werden Kryptos neue Zielgruppen in... [mehr]
(
18
Bewertungen)
26.01.2018
Kryptowährungen gegen das Geldsystem?
...Menschen Misstrauen unserem Geldsystem und sprechen dies auch offen an. Irgendwie habe ich jedoch den Eindruck dass viele überhaupt nicht verstehen wie Geld, Wirtschaft und Politik miteinander verbunden sind. Es fehlt das Verständnis für Geld. In meinen Augen ist das sogar gewollt. Denn wenn man etwas nicht versteht, kann man auch keine Fragen stellen oder konstruktive Kritik äußern. Warum wird zum Beispiel in der Schule nicht gelehrt wie unser Geldsystem funktioniert? Ich habe ein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
03.01.2018
Ausblick 2018 - In 1-2 Jahren ist Merkel weg - Das Schicksalsjahr für die EU, den Euro und unser Geldsystem
...auch Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Iota, Cardano, Lisk usw. werden 2018 weiter an Attraktivität gewinnen. Gründe hierfür gibt es genug: Das Vertrauen in die Märkte, die Zentralbanken und das Geldsystem an sich schwindet kontinuierlich – und zwar auf globaler Ebene. Das Geldsystem befindet sich im Endspiel. Bereiten Sie sich vor. Das Zeitfenster wird nicht größer. Viel Erfolg und alles Gute für 2018 - vor allem Gesundheit! Quelle:... [mehr]
(
17
Bewertungen)
26.05.2017
TV-Interviews mit Markus Miller zu Geldsystem und Bitcoin!
...gesetzliche Zahlungsmittel einführen. Der Wert der Währung eines Landes ist dabei ein Indikator und Spiegelbild des wirtschaftlichen, sozialen und politischen Status quo. Doch wie stabil und zukunftssicher sind unsere schuldenbasierten Geldsysteme? Währungen: Je höher die Schulden desto schwächer die Deckung! Verantwortlich für die Währungspolitik in den staatlichen Währungsräumen sind die zentralen Notenbanken der jeweiligen Länder. Sie steuern Zinshöhen und Geldmengen. Sie... [mehr]
(
1
Bewertung)
11.12.2017
Das Ende von Papier- und Schuldgeld?
...anderer Wertaufbewahrungsmittel, wie beispielsweise dem Gold. Ganz nach dem Motto: wenn wir schon dem bestehenden Geldsystem kritisch gegenüberstehen, dann bitte konsequent. Statt also der Blase in den Kryptowährungen hinterherzulaufen, sollten die Skeptiker, den Bestand an Gold und Silber in physischer Form aufstocken. Dabei gilt die Skepsis all jenen Schuldgeldsystemen, in denen die Verschuldung relativ zum Bruttoinlandsprodukt zu hoch ist. In diesen Regionen besteht die größte... [mehr]
(
3
Bewertungen)
10.01.2018
Lieber echte Investitionen und Innovationen als neue Schulden
Lieber Investor, mit zusätzlichem Geld will die Europäische Zentralbank die schwächelnde Wirtschaft der Euro-Zone neu beleben. Zusätzliches Geld bedeutet in unserem Geldsystem aber zwangsläufig zusätzliche Schulden, denn das aus dem Nichts heraus erzeugte Geld der Notenbanken erblickt zunächst als Kredit das Licht... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Geldsystem"

Pilotprojekt in Finnland: "Das Grundeinkommen bedeutet das Ende meiner Sklaverei"12.01.2018
...mehr finanzierbar ist und die Bezieher des Grundeinkommens an die Grenzen der Existenzfähigkeit stoßen. Der Irrwitz dieser ganzen Idee ist: es war alles schon mal da. Sozialismus funktioniert nun mal nicht. Und nun wird über unser krankes Geldsystem wieder der Versuch unternommen, eine Planwirtschaft zu errichten. Der Hintergrund dieser Idee ist freilich, die Massen davon abzuhalten auf die Strasse zu gehen und der Plünderung des neoliberalen Establishments ein gewaltsames Ende zu setzen. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ausblick 2018 - In 1-2 Jahren ist Merkel weg - Das Schicksalsjahr für die EU, den Euro und unser Gel03.01.2018
(
0
Empfehlungen)
Rekord: Armut und Armutsgefährdung war in D noch nie höher....10.11.2017
...ist? Die meisten Menschen glauben und meinen, dass Geld etwas Positives sei, doch leider ist es das ganz und gar nicht. Tatsächlich ist Geld die Ursache allen Übels auf dieser Welt, denn das Geldsystem basiert auf Schulden – es handelt sich also um ein Schuldgeldsystem. In diesem Schuldgeldsystem gibt es Zinsen und Zinseszinsen. Das führt dazu, dass einige Wenige finanziell immer reicher werden, während die große Masse mehr und mehr verarmt. ....Das folgende Video wird Ihnen die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bitcoin - Die größte Spekulationsblase aller Zeiten13.08.2017
...der das Geldsystem manipulieren kann, keine Bank soll es geben, die unsere Geldschritte und damit uns finanziell kontrollieren kann, keine Bank soll es geben, der wir unser Geld anvertrauen müssen und hoffen müssen, dass sie mit unserem Eigentum sorgfältig umgeht und nicht pleitegeht, keine Bank soll es geben, die von uns verlangt, dass wir Verwahrungsgebühren bezahlen anstatt uns Zinsen zu geben, wenn wir ihnen unser Geld leihen. Niemanden soll es geben, der das Geldsystem steuern kann.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bitcoin - Die größte Spekulationsblase aller Zeiten12.08.2017
...Systeme der Kryptowährungen nicht verstanden oder, was viel schlimmer wäre, Sie haben Sie verstanden und fürchten sich vor den eventuellen Folgen auf das gegenwärtige Geldsystem. - Dieser " Haufen kryptographischer Schlüssel" stellt zumindest einen Gegenwert zu einer Leistung dar. Beim bestehenden Geldsystem ist der Gegenwert alleine die Hoffnung, dass die Bevölkerung glaubt das ein Euro auch wirklich einen Euro wert ist. - Bitcoins sind anerkannte Währung in Japan und... [mehr]
(
1
Empfehlung)
die Versklavung des Volkes durch die Banken02.11.2002
...ihr Geld gegen handfeste Vermögenswerte. Die restlose Verarmung der Völker war die Folge. Kapitel 5 Im vierten Teil haben wir beschrieben, wie das Zins-Geldsystem einerseits dazu führt, daß das Volk um einen guten Teil der Früchte seiner Arbeit betrogen wird. Andererseits haben wir ausgeführt, wie das Zins-Geldsystem den Staat und das Volk zu immer höherer Verschuldung nötigt - bis nichts mehr geht. Heute wollen wir darstellen, was die Banken tun, wenn nichts mehr geht; und zwar am... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Phantastische Paralipomena09.04.2002
...ihr Geld gegen handfeste Vermögenswerte. Die restlose Verarmung der Völker war die Folge. Kapitel 5 Im vierten Teil haben wir beschrieben, wie das Zins-Geldsystem einerseits dazu führt, daß das Volk um einen guten Teil der Früchte seiner Arbeit betrogen wird. Andererseits haben wir ausgeführt, wie das Zins-Geldsystem den Staat und das Volk zu immer höherer Verschuldung nötigt - bis nichts mehr geht. Heute wollen wir darstellen, was die Banken tun, wenn nichts mehr geht; und zwar... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Strategie ist alles !!!09.10.2001
...die meisten von uns mindestens um die Hälfte reicher. Mißverständnis Nr .3: Eine dritte Fehlvorstellung über unser Geldsystem könnte so formuliert werden: Wie alle Zinsen bezahlen müssen, wenn sie Geld leihen und Güter kaufen, und weil alle Zinsen bekommen, wenn sie Geld sparen, geht es uns allen gleichermaßen gut oder schlecht mit dem gegenwärtigen Geldsystem. doch dies stimmt so nicht. Es besteht nämlich ein gewaltiger Unterschied zwischen denen, die in diesem System gewinnen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kann Wirtschaft eigentlich unendlich wachsen ???29.04.2002
...Lebensstandard zu erhalten. MIßVERSTÄNDNIS: DAS GEGENWÄRTIGE GELDSYSTEM DIENT ALLEN GLEICHERMAßEN. Eine weitere Fehlvorstellung über unser Geldsystem könnte so formuliert werden: Weil jede/r Zinsen bezahlen muß, wenn er/sie sich Geld leiht und Güter oder Dienstleistungen kauft und weil jede/r Zinsen bekommt, wenn er/sie Geld spart, geht es uns allen gleichermaßen gut (oder schlecht) mit dem gegenwärtigen Geldsystem. Auch dies stimmt nicht. In der Tat besteht ein gewaltiger... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ideen der Freiwirtschaft- Betrachtung des Geldes...14.02.2003
...heute. Das bedeutet, daß es bei dem jetzigen Geldsystem Sinn macht, Bäume zu fällen und das Geld auf die Bank zu bringen. Das Geld in der Bank "wächst" schneller als die Bäume. Es macht Sinn, schlecht isolierte Häuser zu bauen, weil die Kosten des zusätzlichen Energieverbrauchs niedriger sind als die bessere Isolierung. Man "spart" also Geld. Geld ist wie Dünger. Es ist nur gut, wenn es verteilt wird Lietaer stellt ein Geldsystem mit gegenteiliger Wirkung vor. Es würde ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
die Versklavung des Volkes durch die Banken02.11.2002
...ihr Geld gegen handfeste Vermögenswerte. Die restlose Verarmung der Völker war die Folge. Kapitel 5 Im vierten Teil haben wir beschrieben, wie das Zins-Geldsystem einerseits dazu führt, daß das Volk um einen guten Teil der Früchte seiner Arbeit betrogen wird. Andererseits haben wir ausgeführt, wie das Zins-Geldsystem den Staat und das Volk zu immer höherer Verschuldung nötigt - bis nichts mehr geht. Heute wollen wir darstellen, was die Banken tun, wenn nichts mehr geht; und zwar am... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Phantastische Paralipomena09.04.2002
...ihr Geld gegen handfeste Vermögenswerte. Die restlose Verarmung der Völker war die Folge. Kapitel 5 Im vierten Teil haben wir beschrieben, wie das Zins-Geldsystem einerseits dazu führt, daß das Volk um einen guten Teil der Früchte seiner Arbeit betrogen wird. Andererseits haben wir ausgeführt, wie das Zins-Geldsystem den Staat und das Volk zu immer höherer Verschuldung nötigt - bis nichts mehr geht. Heute wollen wir darstellen, was die Banken tun, wenn nichts mehr geht; und zwar... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Strategie ist alles !!!09.10.2001
...die meisten von uns mindestens um die Hälfte reicher. Mißverständnis Nr .3: Eine dritte Fehlvorstellung über unser Geldsystem könnte so formuliert werden: Wie alle Zinsen bezahlen müssen, wenn sie Geld leihen und Güter kaufen, und weil alle Zinsen bekommen, wenn sie Geld sparen, geht es uns allen gleichermaßen gut oder schlecht mit dem gegenwärtigen Geldsystem. doch dies stimmt so nicht. Es besteht nämlich ein gewaltiger Unterschied zwischen denen, die in diesem System gewinnen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kann Wirtschaft eigentlich unendlich wachsen ???29.04.2002
...Lebensstandard zu erhalten. MIßVERSTÄNDNIS: DAS GEGENWÄRTIGE GELDSYSTEM DIENT ALLEN GLEICHERMAßEN. Eine weitere Fehlvorstellung über unser Geldsystem könnte so formuliert werden: Weil jede/r Zinsen bezahlen muß, wenn er/sie sich Geld leiht und Güter oder Dienstleistungen kauft und weil jede/r Zinsen bekommt, wenn er/sie Geld spart, geht es uns allen gleichermaßen gut (oder schlecht) mit dem gegenwärtigen Geldsystem. Auch dies stimmt nicht. In der Tat besteht ein gewaltiger... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ideen der Freiwirtschaft- Betrachtung des Geldes...14.02.2003
...heute. Das bedeutet, daß es bei dem jetzigen Geldsystem Sinn macht, Bäume zu fällen und das Geld auf die Bank zu bringen. Das Geld in der Bank "wächst" schneller als die Bäume. Es macht Sinn, schlecht isolierte Häuser zu bauen, weil die Kosten des zusätzlichen Energieverbrauchs niedriger sind als die bessere Isolierung. Man "spart" also Geld. Geld ist wie Dünger. Es ist nur gut, wenn es verteilt wird Lietaer stellt ein Geldsystem mit gegenteiliger Wirkung vor. Es würde ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Geld

Suche nach weiteren Themen