DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,09 %
Thema: Gregor Gysi

Nachrichten zu "Gregor Gysi"

Grünstichige Talkshows10.01.2019
So "ausgewogen" ist das öffentlich-rechtliche Fernsehen
...Wagenknecht neulich auf einmal gegen das öffentlich-rechtliche Fernsehen gewettert hat: Noch 2017 war sie mit 11 Auftritten auf Platz 1, wurde jetzt von den Grünen verdrängt. In den Jahren, bevor Wagenknecht auf Platz 1 kam, war häufig Gregor Gysi auf Platz 1. Die These, dass in öffentlich-rechtlichen Talkshows extreme Linke und Grüne überproportional vertreten sind, ist also gut belegt, auch wenn man es über mehrere Jahre verfolgt. Die Hannoversche Allgemeine hat eine umfassendere... [mehr]
(
12
Bewertungen)
Politik04.12.2018
Gysi warnt vor "Unterhölung der Demokratie"
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Linken-Politiker Gregor Gysi hat den Umgang der Politik mit sozialer Spaltung kritisiert. "Die Richtung der Entwicklung ist falsch", schreibt Gysi in einem Gastbeitrag für das Nachrichtenportal T-Online. "Wenn diese Spaltung nicht überwunden wird, gerät nicht nur der soziale Frieden in Gefahr, sondern es droht eine Unterhöhlung der Demokratie mit allen Konsequenzen für Grundrechte, Freiheit und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.11.2018
Gregor Gysi über den Zerfall des Parteien-Systems
„Merkel hat einen großen Fehler gemacht”, sagte Gregor Gysi in einem Interview auf dem EU-Blog von taz-EU-Korrespondent Eric Bonse Lost in Europe: »Sie hat den richtigen Zeitpunkt für ihren Rückzug verpasst. Sie hätte schon vor ein-zwei Jahren gehen sollen. Jetzt wird sie von ihrer eigenen Partei zerbröselt. Aber nicht nur in der CDU und in Der Beitrag Gregor Gysi über den Zerfall des Parteien-Systems erschien zuerst auf Tichys... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Parteien07.11.2018
Gysi nennt Sammlungsbewegung "Aufstehen" dysfunktional
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Linken-Politiker Gregor Gysi hat seine Partei dafür kritisiert, über die Sammlungsbewegung "Aufstehen" eine Mitte-Links-Mehrheit gewinnen zu wollen. "Versuche, diese Mehrheiten über den Umweg einer Sammlungsbewegung zu erreichen, sind zwar aller Ehren wert, aber vor dem Hintergrund eines sich zwar wandelnden, aber dennoch stabilen Parteiensystems, eher dysfunktional", schreibt der Präsident der... [mehr]
(
5
Bewertungen)
Bundestag11.10.2018
Gabriel räumt Defizite bei Wahrnehmung seines Bundestagsmandats ein
...von 40 namentlichen Abstimmungen teil. Er befindet sich momentan trotz laufender Sitzungswoche an der Universität Harvard, wo er ab November 2018 einen Lehrauftrag wahrnimmt. Durch eine besonders hohe Abwesenheit fiel auch der Linken-Politiker Gregor Gysi auf. Er hat laut "Kontraste" an 36 von 40 Abstimmungen nicht teilgenommen. Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, Dietmar Bartsch zeigte Problembewusstsein: "Wir haben aufgrund der Zahlen jetzt nicht nur Besserung gelobt, es wird... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gregor Gysi07.10.2017
Gysi verteidigt Fortbestehen der SED im Herbst 1989
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Linken-Politiker Gregor Gysi hat das Fortbestehen der SED über den Herbst 1989 hinaus verteidigt. "Ich bin in der SED geblieben, weil ich an den Kapitalismus nicht geglaubt habe", sagte Gysi dem "Spiegel". Er habe für alle Menschen aus der DDR, "deren Interessen keine andere Partei vertreten wollte, quasi die Anwaltsrolle übernommen. So jedenfalls habe ich meinen Parteivorsitz verstanden". Eine neue... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gregor Gysi16.01.2018
Gysi hält Wunsch nach neuer Partei für "völlig überflüssig"
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Vorsitzende der Europäischen Linken und frühere Linksfraktionschef, Gregor Gysi, hat seine Partei vor der Gründung einer neuen Linken gewarnt. Gegen eine Sammlungsbewegung wäre nichts zu sagen, "den Wunsch nach einer neuen Partei halte ich allerdings für völlig überflüssig", sagte Gysi der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe) zu entsprechenden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gregor Gysi09.01.2018
Gysi würde nicht noch einmal SED-Chef werden
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Gregor Gysi, langjähriger Spitzenpolitiker der Linken und ihrer Vorgängerparteien, würde nicht noch einmal den Vorsitz einer Partei wie der SED übernehmen. "Ich würde heute auf die Frage vom Dezember 1989, ob ich Vorsitzender der Partei werden will, mit Nein antworten", sagte Gysi dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben). "Die Anfeindungen und die Ablehnung durch eine Mehrheit der Bevölkerung, der politischen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gregor Gysi04.05.2018
So sieht das marxistische Traumland aus:Was Gregor Gysi verschweigt
...ihn missbraucht, missverstanden usw. Das wirkt nun freilich ziemlich lächerlich, denn wenn jemand sagt, die "richtige" Idee sei in 170 Jahren niemals umgesetzt worden, dann muss man sich ja fragen, ob das nicht doch an der Idee selbst liegt. Gregor Gysi hat dieses Dilemma erkannt und hat jetzt ganz willkürlich wenigstens drei sozialistische Versuche herausgekramt, die den "wahren Marx" richtig verstanden hätten. Und diese drei seien alle nur deshalb gescheitert, weil man sie militärisch... [mehr]
(
14
Bewertungen)
17.11.2018
Gregor Gysi über den Zerfall des Parteien-Systems
„Merkel hat einen großen Fehler gemacht”, sagte Gregor Gysi in einem Interview auf dem EU-Blog von taz-EU-Korrespondent Eric Bonse Lost in Europe: »Sie hat den richtigen Zeitpunkt für ihren Rückzug verpasst. Sie hätte schon vor ein-zwei Jahren gehen sollen. Jetzt wird sie von ihrer eigenen Partei zerbröselt. Aber nicht nur in der CDU und in Der Beitrag Gregor Gysi über den Zerfall des Parteien-Systems erschien zuerst auf Tichys... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gregor Gysi07.10.2017
Gysi verteidigt Fortbestehen der SED im Herbst 1989
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Linken-Politiker Gregor Gysi hat das Fortbestehen der SED über den Herbst 1989 hinaus verteidigt. "Ich bin in der SED geblieben, weil ich an den Kapitalismus nicht geglaubt habe", sagte Gysi dem "Spiegel". Er habe für alle Menschen aus der DDR, "deren Interessen keine andere Partei vertreten wollte, quasi die Anwaltsrolle übernommen. So jedenfalls habe ich meinen Parteivorsitz verstanden". Eine neue... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gregor Gysi16.01.2018
Gysi hält Wunsch nach neuer Partei für "völlig überflüssig"
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Vorsitzende der Europäischen Linken und frühere Linksfraktionschef, Gregor Gysi, hat seine Partei vor der Gründung einer neuen Linken gewarnt. Gegen eine Sammlungsbewegung wäre nichts zu sagen, "den Wunsch nach einer neuen Partei halte ich allerdings für völlig überflüssig", sagte Gysi der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe) zu entsprechenden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gregor Gysi09.01.2018
Gysi würde nicht noch einmal SED-Chef werden
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Gregor Gysi, langjähriger Spitzenpolitiker der Linken und ihrer Vorgängerparteien, würde nicht noch einmal den Vorsitz einer Partei wie der SED übernehmen. "Ich würde heute auf die Frage vom Dezember 1989, ob ich Vorsitzender der Partei werden will, mit Nein antworten", sagte Gysi dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben). "Die Anfeindungen und die Ablehnung durch eine Mehrheit der Bevölkerung, der politischen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gregor Gysi04.05.2018
So sieht das marxistische Traumland aus:Was Gregor Gysi verschweigt
...ihn missbraucht, missverstanden usw. Das wirkt nun freilich ziemlich lächerlich, denn wenn jemand sagt, die "richtige" Idee sei in 170 Jahren niemals umgesetzt worden, dann muss man sich ja fragen, ob das nicht doch an der Idee selbst liegt. Gregor Gysi hat dieses Dilemma erkannt und hat jetzt ganz willkürlich wenigstens drei sozialistische Versuche herausgekramt, die den "wahren Marx" richtig verstanden hätten. Und diese drei seien alle nur deshalb gescheitert, weil man sie militärisch... [mehr]
(
14
Bewertungen)
17.11.2018
Gregor Gysi über den Zerfall des Parteien-Systems
„Merkel hat einen großen Fehler gemacht”, sagte Gregor Gysi in einem Interview auf dem EU-Blog von taz-EU-Korrespondent Eric Bonse Lost in Europe: »Sie hat den richtigen Zeitpunkt für ihren Rückzug verpasst. Sie hätte schon vor ein-zwei Jahren gehen sollen. Jetzt wird sie von ihrer eigenen Partei zerbröselt. Aber nicht nur in der CDU und in Der Beitrag Gregor Gysi über den Zerfall des Parteien-Systems erschien zuerst auf Tichys... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Gregor Gysi"

Parteien: Gysi nennt Sammlungsbewegung "Aufstehen" dysfunktional07.11.2018
...bewegung-aufstehen-dysfunktional" >Parteien: Gysi nennt Sammlungsbewegung "Aufstehen" dysfunktional" vom Autor Redaktion dts

Der Linken-Politiker Gregor Gysi hat seine Partei dafür kritisiert, über die Sammlungsbewegung "Aufstehen" eine Mitte-Links-Mehrheit gewinnen zu wollen. "Versuche, diese Mehrheiten über den Umweg einer …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gysi: Abgasskandal führt zum Ende der "Volksparteien alten Typs"10.10.2018
...sparteien-alten-typs" >Gysi: Abgasskandal führt zum Ende der "Volksparteien alten Typs"" vom Autor Redaktion dts

Linken-Politiker Gregor Gysi prognostiziert, dass durch die Politik der Regierung im Abgasskandal die "Zeit der Volksparteien alten Typs" zu Ende gehen wird. Nachrüstkosten und Wertverluste oder am Ende doch …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Griechenland: Gysi zeigt Verständnis für Griechenlands Forderungen10.10.2018
...>Griechenland: Gysi zeigt Verständnis für Griechenlands Forderungen" vom Autor Redaktion dts

Der Chef der Europäischen Linken, Gregor Gysi, hat vor dem Staatsbesuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Griechenland Verständnis für Forderungen des Landes nach Wiedergutmachung aus der Nazizeit …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nach Polizeieinsatz: Gysi fordert Regierungswechsel in Sachsen24.08.2018
...vom Autor Redaktion dts

Als Reaktion auf den Polizeieinsatz bei einer Pegida-Demonstration in Dresden fordert der Linken-Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi einen Regierungswechsel in Sachsen. "Es ist höchste Zeit, dass die CDU in Sachsen …

Lesen Sie den ganzen Artikel: gysi-regierung swechsel-sachsen" >Nach Polizeieinsatz: Gysi fordert... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gregor Gysi: So sieht das marxistische Traumland aus:Was Gregor Gysi verschweigt04.05.2018
...Thread zur Nachricht "gregor-gysi-marxistische-trau mland-aus-br-was-gregor-gysi-verschweigt" >Gregor Gysi: So sieht das marxistische Traumland aus:
Was Gregor Gysi verschweigt
" vom Autor Rainer Zitelmann

Endlich verrät uns ein Marxist, wie der wahre Marxismus in der Praxis ausgesehen hat. Gregor Gysi hat das Geheimnis gelüftet.

Lesen Sie den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gregor Gysi: So sieht das marxistische Traumland aus:Was Gregor Gysi verschweigt04.05.2018
...Thread zur Nachricht "gregor-gysi-marxistische-trau mland-aus-br-was-gregor-gysi-verschweigt" >Gregor Gysi: So sieht das marxistische Traumland aus:
Was Gregor Gysi verschweigt
" vom Autor Rainer Zitelmann

Endlich verrät uns ein Marxist, wie der wahre Marxismus in der Praxis ausgesehen hat. Gregor Gysi hat das Geheimnis gelüftet.

Lesen Sie den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sarah Wagenknecht for Bundespräsidentin!11.09.2003
...gegen die vom Bundeskanzler "vorgebrachte Beleidigung", mit der das politische Klima in Deutschland "in einem unerträglichen Maße" vergiftet werde. In einem Offenen Brief an den Bundeskanzler verstiegen sich die PDS-Oberen Lothar Bisky und Gregor Gysi damals zu der Behauptung, wenn Kohl sich für diese "Beleidigung" nicht entschuldige, würde er die unmittelbare politische und moralische Mitverantwortung dafür übernehmen, "wenn künftig in dieser Gesellschaft Gewalttaten gegen Linke begangen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Koalition: Gregor Gysi rät SPD von Großer Koalition ab11.12.2017
...d-grosser-koalition" >Koalition: Gregor Gysi rät SPD von Großer Koalition ab" vom Autor Redaktion dts

Der Linken-Politiker Gregor Gysi hat die SPD vor einer Neuauflage der Großen Koalition gewarnt. "Ich glaube, wenn die SPD in eine Große Koalition geht, dann wird sie sich schaden", sagte der Politiker der "Bild" …

Lesen Sie den ganzen Artikel: gregor-gysi-raet-sp d-grosser-koalition"... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Westerwelle rechnet mit der großen Koalition ab !24.08.2006
...seien sich SPD und CDU geworden, sagt Gregor Gysi, der neben Oskar Lafontaine die Linksfraktion im Bundestag führt. (ddp) Ökonomisch treibe es die Merkel- Regierung noch schlimmer als Rot-Grün, meint Guido Westerwelle, der seit Mai FDP-Fraktionschef ist. (FR) Westerwelle vs. Gysi Politisch leben sie auf unterschiedlichen Planeten, persönlich kommen sie problemlos miteinander aus. Die Stimmung ist gelöst, als Guido Westerwelle und Gregor Gysi das Berliner FR-Büro betreten. Man plaudert,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Linker Antisemitismus12.05.2008
...Linken haben die Realitätsverweigerung zum höchsten Prinzip erhoben: Da hielt erst Mitte April Gregor Gysi von der deutschen Linkspartei einen Vortrag zum 60. Jahrestag des Staates Israel. Elf Tage brauchte Werner Pirker, um in der Jungen Welt, dem Zentralorgan der deutschen Nationalbolschewisten dagegen anzuschreiben: "Im Zweifel für Israel / Mit seinem Bekenntnis zum Zionismus hat Gregor Gysi die Koordinaten linker Außenpolitik umgeworfen". Noch war dieser Text von Pirker nicht gedruckt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Gregor Gysi: So sieht das marxistische Traumland aus:Was Gregor Gysi verschweigt04.05.2018
...Thread zur Nachricht "gregor-gysi-marxistische-trau mland-aus-br-was-gregor-gysi-verschweigt" >Gregor Gysi: So sieht das marxistische Traumland aus:
Was Gregor Gysi verschweigt
" vom Autor Rainer Zitelmann

Endlich verrät uns ein Marxist, wie der wahre Marxismus in der Praxis ausgesehen hat. Gregor Gysi hat das Geheimnis gelüftet.

Lesen Sie den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sarah Wagenknecht for Bundespräsidentin!11.09.2003
...gegen die vom Bundeskanzler "vorgebrachte Beleidigung", mit der das politische Klima in Deutschland "in einem unerträglichen Maße" vergiftet werde. In einem Offenen Brief an den Bundeskanzler verstiegen sich die PDS-Oberen Lothar Bisky und Gregor Gysi damals zu der Behauptung, wenn Kohl sich für diese "Beleidigung" nicht entschuldige, würde er die unmittelbare politische und moralische Mitverantwortung dafür übernehmen, "wenn künftig in dieser Gesellschaft Gewalttaten gegen Linke begangen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Koalition: Gregor Gysi rät SPD von Großer Koalition ab11.12.2017
...d-grosser-koalition" >Koalition: Gregor Gysi rät SPD von Großer Koalition ab" vom Autor Redaktion dts

Der Linken-Politiker Gregor Gysi hat die SPD vor einer Neuauflage der Großen Koalition gewarnt. "Ich glaube, wenn die SPD in eine Große Koalition geht, dann wird sie sich schaden", sagte der Politiker der "Bild" …

Lesen Sie den ganzen Artikel: gregor-gysi-raet-sp d-grosser-koalition"... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Westerwelle rechnet mit der großen Koalition ab !24.08.2006
...seien sich SPD und CDU geworden, sagt Gregor Gysi, der neben Oskar Lafontaine die Linksfraktion im Bundestag führt. (ddp) Ökonomisch treibe es die Merkel- Regierung noch schlimmer als Rot-Grün, meint Guido Westerwelle, der seit Mai FDP-Fraktionschef ist. (FR) Westerwelle vs. Gysi Politisch leben sie auf unterschiedlichen Planeten, persönlich kommen sie problemlos miteinander aus. Die Stimmung ist gelöst, als Guido Westerwelle und Gregor Gysi das Berliner FR-Büro betreten. Man plaudert,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Linker Antisemitismus12.05.2008
...Linken haben die Realitätsverweigerung zum höchsten Prinzip erhoben: Da hielt erst Mitte April Gregor Gysi von der deutschen Linkspartei einen Vortrag zum 60. Jahrestag des Staates Israel. Elf Tage brauchte Werner Pirker, um in der Jungen Welt, dem Zentralorgan der deutschen Nationalbolschewisten dagegen anzuschreiben: "Im Zweifel für Israel / Mit seinem Bekenntnis zum Zionismus hat Gregor Gysi die Koordinaten linker Außenpolitik umgeworfen". Noch war dieser Text von Pirker nicht gedruckt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Politiker Linke

Suche nach weiteren Themen