DAX-0,34 % EUR/USD+0,26 % Gold-0,27 % Öl (Brent)+3,88 %
Thema: Heizöl
USA: Rohölbestände stärker als erwartet gesunken

Die Rohölbestände in den USA sind in der vergangenen Woche deutlich stärker als erwartet gefallen. Die Vorräte sanken um 8,95 Millionen auf 466,5 Millionen Barrel (je 159 Liter), wie das Energieministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Öl (Brent)

Nachrichten zu "Heizöl"

USA16.08.2017
Rohölbestände stärker als erwartet gesunken
...Energieministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten im Schnitt einen Rückgang um 3,4 Millionen Barrel erwartet. Die Benzinbestände verharrten nahezu unverändert bei 231,1 Millionen Barrel. Die Vorräte an Destillaten (Heizöl, Diesel) kletterten um 0,7 Millionen auf 148,4 Millionen Barrel. Die US-Ölproduktion stieg um 0,8 Prozent auf 9,50 Millionen Barrel pro Tag. Die Daten im Überblick: ^ Aktuell Vorwoche Rohöllagerbestände 466,5 475,4 Benzinlagerbestände... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP11.08.2017
Inflation zieht erneut leicht an: Nahrungsmittel teurer
...durch. Teurer wurden im Ferienmonat Juli auch Pauschalreisen (plus 4,3 Prozent). Raucher mussten für Tabakwaren 4,5 Prozent mehr ausgeben. Die Energiepreise stiegen im Vergleich zum Vorjahr nur leicht um 0,9 Prozent. Sprit, leichtes Heizöl, und Strom verteuerten sich, Gas wurde dagegen billiger. Gegenüber dem Vormonat erhöhten sich die Verbraucherpreise in Europas größter Volkswirtschaft um 0,4 Prozent. Auch dies entsprach den Erwartung von Experten. Die nach europäischen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Verbraucherpreise Juli 201711.08.2017
+ 1,7 % gegenüber Juli 2016/ Inflationsrate seit Mai 2017 leicht angezogen
...%. Der Preisanstieg der Energie lag damit deutlich unterhalb der Gesamtteuerung. Im Juni 2017 waren die Energiepreise noch genauso hoch wie im Vorjahresmonat gewesen. Im Juli 2017 waren vor allem die Mineralölprodukte (+ 2,0 %, davon leichtes Heizöl:+ 5,4 %; Kraftstoffe: + 1,3 %) und Strom (+ 1,9 %) teurer als ein Jahr zuvor. Dagegen verbilligte sich Gas um 3,2 %. Die Preise für Nahrungsmittel erhöhten sich von Juli 2016 bis Juli 2017 um 2,7 %. Im Juni 2017 hatte die Veränderungsrate... [mehr]
(
0
Bewertungen)
08.08.2017
An der Zapfsäule hat der subventionierte Diesel das Benzin abgehängt
...vergangenen Jahr 65 Prozent. 17 Jahre zuvor waren es erst 45 Prozent gewesen. Für einen Liter Diesel kassiert der Staat 47 Cent Steuern - 18 Cent weniger als für bleifreies Benzin. Für den Fiskus blieben bei den Kraftstoffen (ohne leichtes Heizöl) im Jahr 2016 fast 37 Milliarden Euro hängen./ceb/DP/tos [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News03.08.2017
BayWa im 1. Halbjahr 2017 deutlich besser - weitere Steigerung erwartet (deutsch)
...Die klassische Energie steigerte ihren Umsatz im 1. Halbjahr 2017 vor allem aufgrund des im Vergleich zum Vorjahreszeitraum durchschnittlich höheren Ölpreisniveaus. Dieser höhere Ölpreis führte zwar zu einer geringeren Nachfrage bei Heizöl, gleichzeitig legte aber der Absatz von Holzpellets im BayWa Konzern stark um 24 Prozent zu. Das Tankstellengeschäft konnte zudem seine Handelsmargen verbessern, und der Schmierstoffabsatz profitierte einmal mehr von der guten Konjunktur.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Heizöl10.05.2016
durchschnittlicher Preisanstieg um elf Prozent seit Jahresbeginn (FOTO)
...Im Vergleich zum Vorjahr kostet Heizöl 28 Prozent weniger / Langfristig können Verbraucher auf fallende Heizölpreise hoffen Im Januar 2016 zahlten Verbraucher durchschnittlich 830 Euro für eine Abnahmemenge von 2.000 Litern Heizöl, drei Monate später schon 918 Euro. Das ist ein Preisanstieg von elf Prozent. Verbraucher profitieren jedoch noch immer von günstigem Heizöl: Im Vergleich zum April 2015 sank der durchschnittliche Preis um 28 Prozent. "Der Heizölpreis ist nach wie vor... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Verschärfungen beim Hochwasserschutz27.07.2017
Flüssiggas-Heizung wird noch attraktiver für Heizöl-Kunden / Ab Januar 2018 gelten in Hochwassergebieten neue Einschränkungen für Heizöltanks
...gesetzliche Regelung in Kraft, die neue Heizöltanks in Hochwassergebieten verbietet. Der Energieträger Flüssiggas ist nicht wassergefährdend, steht wie Heizöl leitungsunabhängig zur Verfügung und bietet sich als wirtschaftliche und emissionsarme Alternative an. Die Beseitigung von Hochwasserfolgen führt oft zu hohen Kosten. Laut Bundesregierung wurden in der Vergangenheit bis zu 70 Prozent der Sachschäden an Gebäuden durch ausgetretenes Heizöl verursacht. Vor diesem Hintergrund hat... [mehr]
(
0
Bewertungen)
22.02.2016
Strom bei 210 Grundversorgern teurer, 237 Gaspreissenker, Heizöl noch günstig
...sogar 15 Prozent weniger als noch Mitte 2010. Heizöl: Preiskapriolen auf niedrigem Niveau Im Januar 2016 lag der Durchschnittspreis für Heizöl in Deutschland 26 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Zum Vergleich: Der Gaspreis ist im selben Zeitraum nur um vier Prozent gesunken. Der Preis für Heizöl ist nach wie vor auf einem historischen Tief, unterliegt aber starken tagesaktuellen Schwankungen: Alleine im Februar kosteten 100 Liter Heizöl zwischen 37,09 Euro und 41,09 Euro.**... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Brent und WTI15.09.2015
Abwärtsbewegung in den Ölpreisen noch intakt, Heizöl günstig
Der deutsche Heizöl-Käufer findet derzeit Preise vor, die zuletzt 2009 erreicht worden sind. Die Rohlölpreise im Keller, der US-Dollar schwach. Damit ist der gegenwärtige Zeitpunkt zum Kauf von Heizöl durchaus interessant, auch wenn der Preis über dem jüngsten Jahrestief im deutschen Heizöl-Markt von Ende August notiert. Wer daher kaufen MUSS, weil die Tanks leer sind, findet im Vergleich zu den vergangenen Jahren ein sehr attraktives Preisniveau vor. Wer allerdings noch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bericht02.12.2015
Heizöl so günstig wie zuletzt 2009
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Heizöl ist derzeit so günstig wie seit mehr als sechs Jahren nicht mehr. Das berichtet "Bild" (Mittwoch) mit Verweis auf eine Erhebung von Heizöl24. Demnach kosteten 100 Liter Heizöl zuletzt im Bundesdurchschnitt 50,81 Euro. Das war so wenig wie zuletzt im Juli 2009. "Ursachen sind der niedrige Rohölpreis und ein leichter Anstieg des Euro", sagte Markt-Experte Oliver Klapschus von Heizöl24 der Zeitung. Der Euro war zuletzt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Heizöl10.05.2016
durchschnittlicher Preisanstieg um elf Prozent seit Jahresbeginn (FOTO)
...Im Vergleich zum Vorjahr kostet Heizöl 28 Prozent weniger / Langfristig können Verbraucher auf fallende Heizölpreise hoffen Im Januar 2016 zahlten Verbraucher durchschnittlich 830 Euro für eine Abnahmemenge von 2.000 Litern Heizöl, drei Monate später schon 918 Euro. Das ist ein Preisanstieg von elf Prozent. Verbraucher profitieren jedoch noch immer von günstigem Heizöl: Im Vergleich zum April 2015 sank der durchschnittliche Preis um 28 Prozent. "Der Heizölpreis ist nach wie vor... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Verschärfungen beim Hochwasserschutz27.07.2017
Flüssiggas-Heizung wird noch attraktiver für Heizöl-Kunden / Ab Januar 2018 gelten in Hochwassergebieten neue Einschränkungen für Heizöltanks
...gesetzliche Regelung in Kraft, die neue Heizöltanks in Hochwassergebieten verbietet. Der Energieträger Flüssiggas ist nicht wassergefährdend, steht wie Heizöl leitungsunabhängig zur Verfügung und bietet sich als wirtschaftliche und emissionsarme Alternative an. Die Beseitigung von Hochwasserfolgen führt oft zu hohen Kosten. Laut Bundesregierung wurden in der Vergangenheit bis zu 70 Prozent der Sachschäden an Gebäuden durch ausgetretenes Heizöl verursacht. Vor diesem Hintergrund hat... [mehr]
(
0
Bewertungen)
22.02.2016
Strom bei 210 Grundversorgern teurer, 237 Gaspreissenker, Heizöl noch günstig
...sogar 15 Prozent weniger als noch Mitte 2010. Heizöl: Preiskapriolen auf niedrigem Niveau Im Januar 2016 lag der Durchschnittspreis für Heizöl in Deutschland 26 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Zum Vergleich: Der Gaspreis ist im selben Zeitraum nur um vier Prozent gesunken. Der Preis für Heizöl ist nach wie vor auf einem historischen Tief, unterliegt aber starken tagesaktuellen Schwankungen: Alleine im Februar kosteten 100 Liter Heizöl zwischen 37,09 Euro und 41,09 Euro.**... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Brent und WTI15.09.2015
Abwärtsbewegung in den Ölpreisen noch intakt, Heizöl günstig
Der deutsche Heizöl-Käufer findet derzeit Preise vor, die zuletzt 2009 erreicht worden sind. Die Rohlölpreise im Keller, der US-Dollar schwach. Damit ist der gegenwärtige Zeitpunkt zum Kauf von Heizöl durchaus interessant, auch wenn der Preis über dem jüngsten Jahrestief im deutschen Heizöl-Markt von Ende August notiert. Wer daher kaufen MUSS, weil die Tanks leer sind, findet im Vergleich zu den vergangenen Jahren ein sehr attraktives Preisniveau vor. Wer allerdings noch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bericht02.12.2015
Heizöl so günstig wie zuletzt 2009
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Heizöl ist derzeit so günstig wie seit mehr als sechs Jahren nicht mehr. Das berichtet "Bild" (Mittwoch) mit Verweis auf eine Erhebung von Heizöl24. Demnach kosteten 100 Liter Heizöl zuletzt im Bundesdurchschnitt 50,81 Euro. Das war so wenig wie zuletzt im Juli 2009. "Ursachen sind der niedrige Rohölpreis und ein leichter Anstieg des Euro", sagte Markt-Experte Oliver Klapschus von Heizöl24 der Zeitung. Der Euro war zuletzt... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Heizöl"

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 15.09.201515.09.2015
...in den Ölpreisen noch intakt, Heizöl günstig" von Stefan Salomon (automatischer Beitrag)



Der deutsche Heizöl-Käufer findet derzeit Preise vor, die zuletzt 2009 erreicht worden sind. Die Rohlölpreise im Keller, der US-Dollar schwach. Damit ist der gegenwärtige Zeitpunkt zum Kauf von Heizöl durchaus interessant, auch wenn... [mehr]

(
11
Empfehlungen)
Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick02.02.2015
...$, Gasöl ca. 496 $ / t Heizölpreise in Deutschland und Österreich ca. + 1,40 € / 100 l gegenüber gestern Vormittag. Schweiz: + 1,80 CHF / 100 l. Euro/US Dollar: ca. 1,132 (Euro nahezu unveränd.) US Dollar/Franken: ca. 0,931 (Franken leichter) 4-Wochen-Prognose Rohöl: Ölpreis weiter unter Druck 4-Wochen-Prognose Heizöl: Heizölpreise im Abwärtstrend alle Angaben ohne Gewähr HeizOel24-Tipp: Preise beobachten und rund um die Uhr online bestellen. Die Heizölorder über das Internet hat... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Erfolgreiches Debüt von Praktiker27.06.2013
...nur um Heizölmann, nix anderes! Du anrufen Heizölmann, er sagen Dir Preis! Heizölmann dir verkaufe Heizöl, er aber noch nicht hat! Dann Heizölmann rufe an Raffänarie, weißt schon, Heizölbunkerfirma! Heizölmann sage: Ich habe gerade verkauft Heizöl an eine Mann heiße Tagchen - ich aber wie immer, Heizöl nix habe, Du mir wie immer liefere. Heizölbunkerfirma sage: Nixxe Probläm! wir mache immer so! Du verkaufst immer Heizöl, was Du nicht habe. Aber dafür Du hast Heizölbunkerfirma.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Erfolgreiches Debüt von Praktiker25.06.2013
...nur um Heizölmann, nix anderes! Du anrufen Heizölmann, er sagen Dir Preis! Heizölmann dir verkaufe Heizöl, er aber noch nicht hat! Dann Heizölmann rufe an Raffänarie, weißt schon, Heizölbunkerfirma! Heizölmann sage: Ich habe gerade verkauft Heizöl an eine Mann heiße Tagchen - ich aber wie immer, Heizöl nix habe, Du mir wie immer liefere. Heizölbunkerfirma sage: Nixxe Probläm! wir mache immer so! Du verkaufst immer Heizöl, was Du nicht habe. Aber dafür Du hast Heizölbunkerfirma.... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Centrotec - Fundamentaldaten13.10.2012
Teues Heizöl - auch das spricht die nächsten Monate für Centrotec 24.10.2011 Teures Heizöl Mietern drohen hohe Nachzahlungen Heizöl ist so teuer wie zuletzt vor mehr als drei Jahren. Wie mehrere Preisportale zeigen, müssen Verbraucher derzeit durchschnittlich 87 Euro für 100 Liter zahlen. Mieter müssen sich deshalb auf kräftige Nachzahlungen bei den Heizkosten einstellen. Hamburg - Die Preise für Heizöl sind mit dem Beginn des Winters auf Rekordhöhen gestiegen. Am Montag... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutschland verarmt.05.11.2002
Regierung macht das Heizen teurer Eichel plant Steuererhöhung auf Heizöl um 22 Prozent. Abstriche bei der Erdgas-Steuer sind nicht vorgesehen Berlin – Das Bundesfinanzministerium will der Koalitionsrunde aus Spitzenpolitikern von SPD und Grünen auch eine höhere Steuer auf leichtes Heizöl vorschlagen. „Nach dem überarbeiteten Gesetzentwurf des Ministeriums soll die Steuer auf 75 Euro von derzeit 61,35 Euro pro 1000... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Öl- Calls, dwnkw etwas längerfristig steigender Ölpreis21.11.2001
...meldet exklusiv: Die Warenterminbörse ändert zum Jahreswechsel die Bedingungen für Heizöl-Futures München (ots) - Wie Hausbesitzer davon profitieren und sich gegen steigende Heizölkosten absichern können Wie das wöchentliche Anlegermagazin AKTIEN&CO. (www.aktienundco.net) exklusiv erfuhr, ändert die Warenterminbörse Hannover zum Jahreswechsel die Bedingungen des bestehenden Heizöl-Futures. WTB-Vorstand Manfred Zimmer bestätigte gegenüber AKTIEN&CO., dass für das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
!!Münchener Rück fordert Beibehaltung der Ökosteuer!!21.11.2000
...Mit zunehmender Dauer verbreitert sich das Spektrum der Anpassungsmöglichkeiten. So erfolgen beispielsweise der Kauf eines verbrauchsarmen Pkw als Reaktion auf steigende Benzinpreise oder Maßnahmen zur Wärmedämmung als Reaktion auf steigende Heizölpreise in vielen Fällen nicht sofort, sondern erst im Laufe der Zeit. Entscheidend für ökologisch und ökonomisch positive Effekte einer Ökologischen Steuerreform sind auch die Vorhersehbarkeit, Stetigkeit und Langfristigkeit und nicht nur die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
+++Infos+++ Benzin+++Super+++Diesel+++Heizöl+++wo ist es am billigsten13.05.2003
...wenn man zum falschen Zeitpunkt kauft. Heizöltanks auffüllen - Preise steigen mittelfristig wieder Der Bund der Energieverbraucher empfiehlt den Verbrauchern, zu den gegenwärtig sehr günstigen Preisen die Heizöltanks aufzufüllen. Bonn, den 13. Mai 2003. Die Heizölpreise haben ein 12-Monats-Preistief durchlaufen und sind sogar in der Nähe des 3-Jahres-Tiefs. Ökosteuerbereinigt haben die Heizölpreise dieses sogar bereits deutlich unterschritten. Aktuell kostet ein Liter Heizöl rd. 30... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Heizöl13.05.2003
Paßt hierzu: Heizöltanks auffüllen - Preise steigen mittelfristig wieder Der Bund der Energieverbraucher empfiehlt den Verbrauchern, zu den gegenwärtig sehr günstigen Preisen die Heizöltanks aufzufüllen. Bonn, den 13. Mai 2003. Die Heizölpreise haben ein 12-Monats-Preistief durchlaufen und sind sogar in der Nähe des 3-Jahres-Tiefs. Ökosteuerbereinigt haben die Heizölpreise dieses sogar bereits deutlich unterschritten. Aktuell kostet ein Liter Heizöl rd. 30 Cent, bei einer... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutschland verarmt.05.11.2002
Regierung macht das Heizen teurer Eichel plant Steuererhöhung auf Heizöl um 22 Prozent. Abstriche bei der Erdgas-Steuer sind nicht vorgesehen Berlin – Das Bundesfinanzministerium will der Koalitionsrunde aus Spitzenpolitikern von SPD und Grünen auch eine höhere Steuer auf leichtes Heizöl vorschlagen. „Nach dem überarbeiteten Gesetzentwurf des Ministeriums soll die Steuer auf 75 Euro von derzeit 61,35 Euro pro 1000... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Öl- Calls, dwnkw etwas längerfristig steigender Ölpreis21.11.2001
...meldet exklusiv: Die Warenterminbörse ändert zum Jahreswechsel die Bedingungen für Heizöl-Futures München (ots) - Wie Hausbesitzer davon profitieren und sich gegen steigende Heizölkosten absichern können Wie das wöchentliche Anlegermagazin AKTIEN&CO. (www.aktienundco.net) exklusiv erfuhr, ändert die Warenterminbörse Hannover zum Jahreswechsel die Bedingungen des bestehenden Heizöl-Futures. WTB-Vorstand Manfred Zimmer bestätigte gegenüber AKTIEN&CO., dass für das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
!!Münchener Rück fordert Beibehaltung der Ökosteuer!!21.11.2000
...Mit zunehmender Dauer verbreitert sich das Spektrum der Anpassungsmöglichkeiten. So erfolgen beispielsweise der Kauf eines verbrauchsarmen Pkw als Reaktion auf steigende Benzinpreise oder Maßnahmen zur Wärmedämmung als Reaktion auf steigende Heizölpreise in vielen Fällen nicht sofort, sondern erst im Laufe der Zeit. Entscheidend für ökologisch und ökonomisch positive Effekte einer Ökologischen Steuerreform sind auch die Vorhersehbarkeit, Stetigkeit und Langfristigkeit und nicht nur die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
+++Infos+++ Benzin+++Super+++Diesel+++Heizöl+++wo ist es am billigsten13.05.2003
...wenn man zum falschen Zeitpunkt kauft. Heizöltanks auffüllen - Preise steigen mittelfristig wieder Der Bund der Energieverbraucher empfiehlt den Verbrauchern, zu den gegenwärtig sehr günstigen Preisen die Heizöltanks aufzufüllen. Bonn, den 13. Mai 2003. Die Heizölpreise haben ein 12-Monats-Preistief durchlaufen und sind sogar in der Nähe des 3-Jahres-Tiefs. Ökosteuerbereinigt haben die Heizölpreise dieses sogar bereits deutlich unterschritten. Aktuell kostet ein Liter Heizöl rd. 30... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Heizöl13.05.2003
Paßt hierzu: Heizöltanks auffüllen - Preise steigen mittelfristig wieder Der Bund der Energieverbraucher empfiehlt den Verbrauchern, zu den gegenwärtig sehr günstigen Preisen die Heizöltanks aufzufüllen. Bonn, den 13. Mai 2003. Die Heizölpreise haben ein 12-Monats-Preistief durchlaufen und sind sogar in der Nähe des 3-Jahres-Tiefs. Ökosteuerbereinigt haben die Heizölpreise dieses sogar bereits deutlich unterschritten. Aktuell kostet ein Liter Heizöl rd. 30 Cent, bei einer... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Energie

Suche nach weiteren Themen