DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Immobilienpreise

Nachrichten zu "Immobilienpreise"

15.04.2019
Attraktive Unternehmensanleihen in der Niedrigzinsphase - ein Musterdepot
Nullzinsen, unerschwingliche Immobilienpreise und 2018 einbrechende Aktienkurse - der deutsche Sparer scheint in eine böse „Anlagefalle“ geraten zu sein. So hoffnungslos ist die Lage für den Risikoaversen, welcher Aktien scheut, jedoch nicht. Vor allen sind die Nullzinsen ein weit verbreiteter Mythos. Wir haben zwar eine Tiefzinsphase. Risikoarme Bundesanleihen, gute EU-Anleihen (kein Griechenland, kein Italien!) und Anleihen solider Großkonzerne werfen... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Vonovia11.04.2019
Enteignungen sind keine Lösung!
...steigender Immobilienpreise und Mieten. Wie also kann man es kapitalistisch lösen? Bauen, bauen, bauen! Nun, wir haben aktuell ein Nullzins- bzw. Negativzinsumfeld. Das heißt, dass der Staat sich sehr günstig verschulden kann. Um das Problem steigender Immobilienpreise und Mieten zu lösen, braucht es entweder eine Senkung der Nachfrage oder eine Erhöhung des Angebots. Die Nachfrageseite wird man kurzfristig kaum beeinflussen können. Einzig weiter steigende Immobilienpreise und Mieten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
04.04.2019
Nachfrage nach Wohnimmobilien in Bayern ist weiter gestiegen / 2018 zehn Prozent mehr Immobiliensuchende als ein Jahr zuvor / Niedrige Zinsen und steigende Gehälter mildern Preisanstieg ab
...den Zeitraum von 2015 bis 2019 auf 68.000 Wohneinheiten pro Jahr. 2018 dürfte die Bautätigkeit in etwa dieses Niveau erreicht haben. Aber aus den Vorjahren hat sich ein erheblicher Nachholbedarf angestaut." Erneuter Anstieg der Immobilienpreise Die Immobilienpreise sind im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Der Preisanstieg fiel jedoch etwas schwächer aus als in den Vorjahren. Im Durchschnitt lagen die Kaufpreise der von Sparkassen und LBS vermittelten Häuser und Wohnungen im Jahr 2018 um... [mehr]
(
0
Bewertungen)
01.04.2019
Vier Kriterien für den nächsten Immobilienzyklus
...die Wachstumsstädte der vergangenen zehn Jahre schauen. Anhand welcher Kriterien lässt sich erkennen, ob eine bestimmte Stadt oder Region in den zehn Jahren des nächsten Zyklus Potenziale entfalten wird, die dazu führen, dass auch die Immobilienpreise steigen? Fast alle Investoren und Banken mit Immobilienschwerpunkt beschäftigen sich derzeit mit Berechnungsmethoden, die anhand verschiedener Kriterien die "Zukunftsfähigkeit" von Standorten untersuchen sollen. Die Entwicklung der... [mehr]
(
2
Bewertungen)
21.03.2019
So einfach ist der Immobilienkauf in Ungarn für deutsche Investoren
Budapest (ots) - Die Immobilienpreise in Deutschland sind explodiert und für die meisten Immobilienkäufer sind die Objekte zu teuer geworden. Die Quadratmeterpreise sind praktisch durch die Decke gegangen, denn die Nachfrage ist höher als das Angebot. Das liegt auch an den vielen ausländischen Investoren und großen institutionellen Anlegern wie Banken, Versicherungen und Fonds. Sie haben meist genügend Kapital, um die horrende Preise noch zu bezahlen. Doch es gibt... [mehr]
(
1
Bewertung)
Dr.-Klein-Trendindikator Immobilienpreise Q2/2016 (DTI-West)24.08.2016
Immobilienpreise in Dortmund stabilisieren sich (FOTO)
Lübeck (ots) - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - Im Westen Deutschlands verändern sich die Immobilienpreise im zweiten Quartal 2016 eher geringfügig. Dies zeigt die aktuelle Auswertung des Dr. Klein Trendindikators Immobilienpreise (DTI) für die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Immobilienpreise27.03.2018
Steigende Immobilienpreise in Großstädten: Warum sich ein Kauf nach wie vor lohnt
Von Gastautor Ioannis Moraitis, Geschäftsführer der Hedera Bauwert GmbH {{MP_0}}Vor allem in Stadtteilen innerhalb des S-Bahn-Ringes sind die Mieten in Berlin drastisch angezogen. Kann dort ein Wohnungskauf überhaupt noch einen Schutz vor der Preisschraube bieten? Gerade jetzt sollten potenzielle Käufer lokale Märkte gut beobachten. Denn natürlich steigen in der stark nachgefragten Metropole gleichzeitig auch die Kaufpreise. Jedes Jahr kommen Zehntausende Menschen neu hinzu. In einzelnen... [mehr]
(
1
Bewertung)
Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI) Süd30.06.2016
Immobilienpreise in Stuttgart legen weiter zu (FOTO)
...Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - Die Preise für Wohnimmobilien haben sich im Süden der Republik im ersten Quartal 2016 laut dem aktuellen Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI) recht unterschiedlich entwickelt: In der Metropolregion Frankfurt gingen die Preise sowohl für Wohnungen (-1,17 Prozent) als auch für Ein- und Zweifamilienhäuser (leicht, -0,13 Prozent) zurück. Im Großraum München legten sie... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI) - Nord / Ost27.07.2016
In Hamburg werden Wohnungen günstiger, Häuser etwas teurer (FOTO)
Lübeck (ots) - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - Im zweiten Quartal 2016 zeigt der aktuelle Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI) ein uneinheitliches Bild bezüglich der Immobilienpreise im Norden und Osten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Immobilienpreise in Deutschland23.03.2017
Das regionale Einkommen entscheidet
Die Entwicklung der Immobilienpreise in Deutschland ist eines der meistdiskutierten Themen dieser Zeit. Anhand der teils rasanten Preisentwicklung in einigen Metropolen lassen sich auch Menschen in anderen Regionen von höheren Preisen in Betongold-Investments locken – doch Immobilie ist nicht gleich Immobilie. Die Postbank Studie Wohnatlas 2017, die die Immobilienmärkte bundesweit unter die Lupe nimmt, liefert dazu wieder einmal spannende Fakten. Anleger können... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Dr.-Klein-Trendindikator Immobilienpreise Q2/2016 (DTI-West)24.08.2016
Immobilienpreise in Dortmund stabilisieren sich (FOTO)
Lübeck (ots) - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - Im Westen Deutschlands verändern sich die Immobilienpreise im zweiten Quartal 2016 eher geringfügig. Dies zeigt die aktuelle Auswertung des Dr. Klein Trendindikators Immobilienpreise (DTI) für die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Immobilienpreise27.03.2018
Steigende Immobilienpreise in Großstädten: Warum sich ein Kauf nach wie vor lohnt
Von Gastautor Ioannis Moraitis, Geschäftsführer der Hedera Bauwert GmbH {{MP_0}}Vor allem in Stadtteilen innerhalb des S-Bahn-Ringes sind die Mieten in Berlin drastisch angezogen. Kann dort ein Wohnungskauf überhaupt noch einen Schutz vor der Preisschraube bieten? Gerade jetzt sollten potenzielle Käufer lokale Märkte gut beobachten. Denn natürlich steigen in der stark nachgefragten Metropole gleichzeitig auch die Kaufpreise. Jedes Jahr kommen Zehntausende Menschen neu hinzu. In einzelnen... [mehr]
(
1
Bewertung)
Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI) Süd30.06.2016
Immobilienpreise in Stuttgart legen weiter zu (FOTO)
...Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - Die Preise für Wohnimmobilien haben sich im Süden der Republik im ersten Quartal 2016 laut dem aktuellen Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI) recht unterschiedlich entwickelt: In der Metropolregion Frankfurt gingen die Preise sowohl für Wohnungen (-1,17 Prozent) als auch für Ein- und Zweifamilienhäuser (leicht, -0,13 Prozent) zurück. Im Großraum München legten sie... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI) - Nord / Ost27.07.2016
In Hamburg werden Wohnungen günstiger, Häuser etwas teurer (FOTO)
Lübeck (ots) - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - Im zweiten Quartal 2016 zeigt der aktuelle Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI) ein uneinheitliches Bild bezüglich der Immobilienpreise im Norden und Osten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Immobilienpreise in Deutschland23.03.2017
Das regionale Einkommen entscheidet
Die Entwicklung der Immobilienpreise in Deutschland ist eines der meistdiskutierten Themen dieser Zeit. Anhand der teils rasanten Preisentwicklung in einigen Metropolen lassen sich auch Menschen in anderen Regionen von höheren Preisen in Betongold-Investments locken – doch Immobilie ist nicht gleich Immobilie. Die Postbank Studie Wohnatlas 2017, die die Immobilienmärkte bundesweit unter die Lupe nimmt, liefert dazu wieder einmal spannende Fakten. Anleger können... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Immobilienpreise"

Umfrage: Fast jeder Zweite für Enteignungen im Immobiliensektor05.04.2019
...und typisch deutsch aber unsere Regierung konnte schon immer das eigene Komplette Versagen anderen zuschieben bzw andere bezahlen lassen. Sollte so was kommen würde ich lauter Firmen gründen und jeder 3000 Wohnungen geben. Die steigenden Immobilienpreise sind von unserer Regierung verursacht wegen der niedrigen Zinsen und dies ist ein Nebeneffekt der Misswirtschaft und der Eingriff der Regierung in die Marktwirtschaft. Die Regierung und die Notenbanker gehören zur Rechenschaft gezogen wer das... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Deutschland: Überhitzung der Immobilienpreise mit dramatischem Ende?01.10.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Deutschland: Überhitzung der Immobilienpreise mit dramatischem Ende?" vom Autor [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ETF zur Rentenaufbesserung13.07.2018
...aber riskante Immobilienspekulationen auf steigende Immobilienpreise, bei US REITs natürlich außerdem Währungsspekulationen. Es ist ja nicht verboten, auf steigende Immobilienpreise zu spekulieren, aber es handelt sich dabei doch um ein recht riskantes Segment des Finanzmarkts. Die laufenden Erträge von Immobilieninvestitionen bewegen sich meist im niedrigen einstelligen %-Bereich, hinzukommende Gewinne aus schwankenden Immobilienpreisen haben sich oft als nicht nachhaltig erwiesen. Gerade... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Steigende Immobilienpreise: Teufelskreis Immobilienblase? Immobilien-Flipper in den USA und Panik in08.03.2016
...oder schwedische Schuld-Schulden: Jedes Land findet seine ganz eigene Lösung, mit den steigenden Immobilienpreisen fertig zu werden. Ein Überblick, wer was draus macht.

Lesen Sie den ganzen Artikel: immobilienpreise-teu felskreis-immobilienblase-immobilien-flipper-usa-panik- china" title="" >Steigende Immobilienpreise: Teufelskreis Immobilienblase? Immobilien-Flipper in den USA und Panik in China [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wen´s interessiert: TAG Tegernseebahn03.02.2016
...Nachfrage nach Wohnraum nach oben, sodass sich dies wiederum auf die Immobilienpreise auswirkt. In München ist der Anteil der Wohnkosten am monatlichen Einkommen mit 27,1 Prozent besonders hoch. Die Durchschnittsmiete liegt bei 13,70 EUR/m². "Wirtschaftlich prosperierende Städte, in denen Unternehmen und wirtschaftsnahe Entwicklungsinstitute gut qualifizierte Arbeitnehmer finden, spiegeln sich in steigenden Immobilienpreisen und Mieten wieder", sagt Christian Gisy, Finanzvorstand der Scout24... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
China/Südkorea/Thailand,die neuen Marktführer in Asien?25.04.2005
...Jahres nach Kauf getätigt werden. Der chinesische Premierminister Wen Jiabao hat in seiner diesjährigen Regierungserklärung als eines der wichtigsten Regierungsziele genannt, dass ein zu schnelles Ansteigen der Immobilienpreise zu verhindern sei. Extreme Immobilienpreise als Gefährdung für soziale Stabilität? Die Entwicklung der Immobilienbranche in China hat eine breite Auswirkung, da der Wert von Immobilien schneller steigt als das Einkommen der Bevölkerung. In der Öffentlichkeit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Umfrage: Fast jeder Zweite für Enteignungen im Immobiliensektor05.04.2019
...und typisch deutsch aber unsere Regierung konnte schon immer das eigene Komplette Versagen anderen zuschieben bzw andere bezahlen lassen. Sollte so was kommen würde ich lauter Firmen gründen und jeder 3000 Wohnungen geben. Die steigenden Immobilienpreise sind von unserer Regierung verursacht wegen der niedrigen Zinsen und dies ist ein Nebeneffekt der Misswirtschaft und der Eingriff der Regierung in die Marktwirtschaft. Die Regierung und die Notenbanker gehören zur Rechenschaft gezogen wer das... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Meine Aktien+Fonds-- wir sind bereits im Börsen "Crash" 200430.01.2005
...auf? Mir fällt jedenfalls auf, dass die Löhne in den USA bereits seit Jahren nicht mehr mit den Ausgaben und Immobilienpreisen Schritt halten können. Ein Zustand der langfristig gesehen unhaltbar ist. Doch bevor ich auf den möglichen Zusammenbruch des US-amerikanischen Konsumenten komme, möchte ich ein viel schwerwiegenderes Problem ansprechen und zwar die US Immobilienpreise. Vor allem, dass der MBNA Refinanzierungsindex seit 2001 bereits um 40 Prozent gefallen ist und damit ein Ende der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bei Münchener Rück ist eine AdHoc fällig21.03.2007
...Immobilienpreise kräftig angezogen sind, kann man diesen Umstand der MUV2 auf keinen Fall vorhalten !!! Man muss vielmehr der MUV2 nachweisen, dass sie im Entscheidungsprozess gravierende Fehler gemacht hat. Wie wir aber am Beispiel der voraussichtlichen Entwicklung der Immobilienpreise gesehen haben, weichen die Meinungen in diesem Punkt oft weit auseinander. Gleichwohl muss ein Unternehmen eine Entscheidung treffen. Wenn schon bei der relativ einfachen Frage, wie sich die Immobilienpreise... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Spekulationsblase am US-Immobilienmarkt ?23.12.2004
...es in den USA zu einer Krise am Immobilienmarkt kommt? Die US-Wirtschaft wird mit deutlichem Momentum ins Jahr 2005 gehen, und die Zinsen sind immer noch so niedrig, dass die Immobilienpreise wahrscheinlich noch etwas weiter steigen werden – was die Spekulationsblase weiter aufblähen wird. Aber die Immobilienpreise werden auch davon abhängen, ob es zunehmend Zeichen für eine "Spekulationsblasen-Mentalität" geben wird. Die gibt es schon in einigen Regionen der USA, und sie könnte sich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
China/Südkorea/Thailand,die neuen Marktführer in Asien?25.04.2005
...Jahres nach Kauf getätigt werden. Der chinesische Premierminister Wen Jiabao hat in seiner diesjährigen Regierungserklärung als eines der wichtigsten Regierungsziele genannt, dass ein zu schnelles Ansteigen der Immobilienpreise zu verhindern sei. Extreme Immobilienpreise als Gefährdung für soziale Stabilität? Die Entwicklung der Immobilienbranche in China hat eine breite Auswirkung, da der Wert von Immobilien schneller steigt als das Einkommen der Bevölkerung. In der Öffentlichkeit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Umfrage: Fast jeder Zweite für Enteignungen im Immobiliensektor05.04.2019
...und typisch deutsch aber unsere Regierung konnte schon immer das eigene Komplette Versagen anderen zuschieben bzw andere bezahlen lassen. Sollte so was kommen würde ich lauter Firmen gründen und jeder 3000 Wohnungen geben. Die steigenden Immobilienpreise sind von unserer Regierung verursacht wegen der niedrigen Zinsen und dies ist ein Nebeneffekt der Misswirtschaft und der Eingriff der Regierung in die Marktwirtschaft. Die Regierung und die Notenbanker gehören zur Rechenschaft gezogen wer das... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Meine Aktien+Fonds-- wir sind bereits im Börsen "Crash" 200430.01.2005
...auf? Mir fällt jedenfalls auf, dass die Löhne in den USA bereits seit Jahren nicht mehr mit den Ausgaben und Immobilienpreisen Schritt halten können. Ein Zustand der langfristig gesehen unhaltbar ist. Doch bevor ich auf den möglichen Zusammenbruch des US-amerikanischen Konsumenten komme, möchte ich ein viel schwerwiegenderes Problem ansprechen und zwar die US Immobilienpreise. Vor allem, dass der MBNA Refinanzierungsindex seit 2001 bereits um 40 Prozent gefallen ist und damit ein Ende der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bei Münchener Rück ist eine AdHoc fällig21.03.2007
...Immobilienpreise kräftig angezogen sind, kann man diesen Umstand der MUV2 auf keinen Fall vorhalten !!! Man muss vielmehr der MUV2 nachweisen, dass sie im Entscheidungsprozess gravierende Fehler gemacht hat. Wie wir aber am Beispiel der voraussichtlichen Entwicklung der Immobilienpreise gesehen haben, weichen die Meinungen in diesem Punkt oft weit auseinander. Gleichwohl muss ein Unternehmen eine Entscheidung treffen. Wenn schon bei der relativ einfachen Frage, wie sich die Immobilienpreise... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Spekulationsblase am US-Immobilienmarkt ?23.12.2004
...es in den USA zu einer Krise am Immobilienmarkt kommt? Die US-Wirtschaft wird mit deutlichem Momentum ins Jahr 2005 gehen, und die Zinsen sind immer noch so niedrig, dass die Immobilienpreise wahrscheinlich noch etwas weiter steigen werden – was die Spekulationsblase weiter aufblähen wird. Aber die Immobilienpreise werden auch davon abhängen, ob es zunehmend Zeichen für eine "Spekulationsblasen-Mentalität" geben wird. Die gibt es schon in einigen Regionen der USA, und sie könnte sich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Immobilien

Suche nach weiteren Themen