DAX+0,43 % EUR/USD+0,07 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Indikator
The Scotts Miracle-Gro Mit deutlicher Erholung, aber...
The Scotts Miracle-Gro: Mit deutlicher Erholung, aber...

Zu einer strammen Erholung hat sich die Aktie von The Scotts Miracle-Gro in den letzten Handelstagen aufgemacht. Hatte der Wert zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung (27.12.2018) noch Mühe, die eminent wichtige Unterstützung von 60,0 US-Dollar …

Wertpapier: The Scotts Miracle-Gro (A)

Nachrichten zu "Indikator"

Aktien Frankfurt Ausblick17.01.2019
Etwas schwächer - Berichtssaison allmählich im Fokus
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt zeichnen sich am Donnerstag moderate Auftaktverluste ab. Der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den Dax signalisierte knapp eine Stunde vor der Eröffnung ein Minus von 0,44 Prozent auf 10 883 Punkte. Damit bleibt der Leitindex trotz der Erholung vom Jahresanfang weiter unter der Marke von 11 000 Zählern,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.12.2018
Medigene-Aktie: Der Kurs fällt immer weiter zurück!
Der Aktienkurs von Medigene scheint weiter nach unten zu fallen. Da sich das Bollinger Band auch auf beiden Seiten ausdehnt, ist der Weg nach unten frei. Der Elder Ray-Indikator zeigte neue Tiefpunkte an, die Balken werden hier aber schon kleiner. Im Slow Momentum-Indikator befinden sich die beiden Linien im überverkauften... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP11.12.2018
ZEW-Konjunkturerwartungen steigen weiter
...(dpa-AFX) - Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich im Dezember überraschend weiter verbessert. Wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mitteilte, stieg der von ihm erhobene Indikator für Deutschland um 6,6 Punkte auf minus 17,5 Zähler. Das ist der zweite Anstieg in Folge. Analysten hatten hingegen einen Dämpfer und einen Indexwert von minus 25,0 Punkte erwartet. Auch bei der Einschätzung für die Eurozone verbesserten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Deutschland11.12.2018
ZEW-Konjunkturerwartungen erholen sich überraschend weiter
...(dpa-AFX) - Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich im Dezember überraschend weiter verbessert. Wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mitteilte, stieg der von ihm erhobene Indikator um 6,6 Punkte auf minus 17,5 Zähler. Das ist der zweite Anstieg in Folge. Analysten hatten im Schnitt hingegen einen Dämpfer und einen Indexwert von minus 25,0 Punkte erwartet. "Der Anstieg der Konjunkturerwartungen im Dezember ist... [mehr]
(
0
Bewertungen)
05.12.2018
Chinas Dienstleister deutlich zuversichtlicher - Caixin
...Caixin am Mittwoch mitteilte, stieg der von ihm erhobene Indikator im November um drei Punkte auf 53,8 Zähler. Das ist der höchste Stand seit fünf Monaten. Analysten hatten im Mittel dagegen eine leichte Eintrübung erwartet. Caixin führte den Anstieg vor allem auf eine verbesserte Binnennachfrage zurück, während die Auslandsnachfrage nachgab. Ökonomen vom Analysehaus Pantheon zeigten sich angesichts der Stärke des Indikatoranstiegs überrascht. "Das Ausmaß lässt uns eine... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Warum ein Momentum-Indikator mehr als genug ist30.11.2016
Warum ein Momentum-Indikator mehr als genug ist
...Diese Beobachtung legt nahe, dass Momentum-Indikatoren einander kopieren. Wenn man Indikatoren in einem Chart hinzufügt, ist es wichtig, zu wissen wie sie berechnet werden. Es macht keinen Sinn, mehrere Indikatoren zu verwenden, die die gleichen Informationen liefern. Was ist nun die beste Lösung? Die wahrscheinlich beste Lösung ist, nur einen Indikator als Basis für den Oszillator zu verwenden, bei dem der Schlusskurs geglättet wird, da man bei mehreren die gleichen Signale fast... [mehr]
(
0
Bewertungen)
23.12.2014
Deutsche Bank, Lufthansa, RWE, DAX – Trend-Indikator verhalten optimistisch für 2015
...blicken auf 2014 zurück und auf 2015 nach vorn – etwas anders als sonst… Doch zurück zum Indikator: Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten. Langfristig: Grenze wird ausgelotet Auf Wochenbasis bleibt der Blick aber weiterhin klar aufwärts gerichtet. Zuletzt kletterte der Indikator im Januar 2012 von unten kommend über die Mittellinie und lieferte bei 6.300 Punkten ein... [mehr]
(
3
Bewertungen)
03.02.2015
Trend-Indikator – DAX massiv überkauft
...stieg der Indikator bis an die rot gestrichelte Extremzone und signalisierte eine Übertreibung. Die anschließende Korrektur war daher zu erwarten. Allerdings führte diese nicht dazu, dass die Börsenampel auf “Rot” springt. Kurz vor einem Verkaufssignal drehte der DAX Mitte Dezember wieder nach oben – ähnlich wie der DERI der UBS. Vorerst bleibt somit das Ende Oktober generierte Kaufsignal bei rund 9400 aktiv. Kurzfristig ist der Markt stark überkauft, der Indikator hat sogar die... [mehr]
(
4
Bewertungen)
21.04.2015
DAX-Indikator – wiederholt sich die Geschichte von 2012?
Der Trend-Indikator unseres Chartspezialisten Franz-Georg Wenner fand bei seinen Vorträgen auf der Invest viele Freunde und Fans. Neben den gewohnten Performancelisten und Signalgebern wie DERI, Volatilität oder Abständen zur 200-Tage-Linie ist er ein Pflichtinstrument im Werkzeugkasten geworden. Vorerst bleibt das Ende Oktober generierte Kaufsignal bei rund 9400 aktiv. Kurzfristig ist der Markt stark überkauft, der Indikator hat sogar die oberste rote Linie erreicht –... [mehr]
(
0
Bewertungen)
24.09.2017
Was ist... der Buffett-Indikator?
Der "Buffett-Indikator" ist ein Paradoxon, also ein Widerspruch in sich. Denn mit ihm ermittelt "das Orakel von Omaha", ob sich ein Markt in einer überteuerten Bewertung befindet, oder ob er zu billig ist. Das klingt nach einem Market-Timing-Indikator und Warren Buffett ist der Letzte, der sich mit dem Timing der Märkte beschäftigt; er setzt stattdessen auf die Bewertung einzelner Aktien. Und trotzdem ist der Indikator nach ihm benannt und wird von ihm verwendet. Also lohnt wohl... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Warum ein Momentum-Indikator mehr als genug ist30.11.2016
Warum ein Momentum-Indikator mehr als genug ist
...Diese Beobachtung legt nahe, dass Momentum-Indikatoren einander kopieren. Wenn man Indikatoren in einem Chart hinzufügt, ist es wichtig, zu wissen wie sie berechnet werden. Es macht keinen Sinn, mehrere Indikatoren zu verwenden, die die gleichen Informationen liefern. Was ist nun die beste Lösung? Die wahrscheinlich beste Lösung ist, nur einen Indikator als Basis für den Oszillator zu verwenden, bei dem der Schlusskurs geglättet wird, da man bei mehreren die gleichen Signale fast... [mehr]
(
0
Bewertungen)
23.12.2014
Deutsche Bank, Lufthansa, RWE, DAX – Trend-Indikator verhalten optimistisch für 2015
...blicken auf 2014 zurück und auf 2015 nach vorn – etwas anders als sonst… Doch zurück zum Indikator: Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten. Langfristig: Grenze wird ausgelotet Auf Wochenbasis bleibt der Blick aber weiterhin klar aufwärts gerichtet. Zuletzt kletterte der Indikator im Januar 2012 von unten kommend über die Mittellinie und lieferte bei 6.300 Punkten ein... [mehr]
(
3
Bewertungen)
03.02.2015
Trend-Indikator – DAX massiv überkauft
...stieg der Indikator bis an die rot gestrichelte Extremzone und signalisierte eine Übertreibung. Die anschließende Korrektur war daher zu erwarten. Allerdings führte diese nicht dazu, dass die Börsenampel auf “Rot” springt. Kurz vor einem Verkaufssignal drehte der DAX Mitte Dezember wieder nach oben – ähnlich wie der DERI der UBS. Vorerst bleibt somit das Ende Oktober generierte Kaufsignal bei rund 9400 aktiv. Kurzfristig ist der Markt stark überkauft, der Indikator hat sogar die... [mehr]
(
4
Bewertungen)
21.04.2015
DAX-Indikator – wiederholt sich die Geschichte von 2012?
Der Trend-Indikator unseres Chartspezialisten Franz-Georg Wenner fand bei seinen Vorträgen auf der Invest viele Freunde und Fans. Neben den gewohnten Performancelisten und Signalgebern wie DERI, Volatilität oder Abständen zur 200-Tage-Linie ist er ein Pflichtinstrument im Werkzeugkasten geworden. Vorerst bleibt das Ende Oktober generierte Kaufsignal bei rund 9400 aktiv. Kurzfristig ist der Markt stark überkauft, der Indikator hat sogar die oberste rote Linie erreicht –... [mehr]
(
0
Bewertungen)
24.09.2017
Was ist... der Buffett-Indikator?
Der "Buffett-Indikator" ist ein Paradoxon, also ein Widerspruch in sich. Denn mit ihm ermittelt "das Orakel von Omaha", ob sich ein Markt in einer überteuerten Bewertung befindet, oder ob er zu billig ist. Das klingt nach einem Market-Timing-Indikator und Warren Buffett ist der Letzte, der sich mit dem Timing der Märkte beschäftigt; er setzt stattdessen auf die Bewertung einzelner Aktien. Und trotzdem ist der Indikator nach ihm benannt und wird von ihm verwendet. Also lohnt wohl... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Indikator"

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???20.01.2019
...für Anleger! Wie schwarz sehen Sie für das Jahr 2019, Herr Staud? ... Was zeigen die Divergenzen an? Das betrifft die Dynamik des Marktes. Während der Index noch neue Höchststände erreicht, schafft das ein Indikator wie der MACD, ein weit verbreiteter technischer Indikator, nicht mehr. Solche Muster entstehen ausschließlich dann, wenn die Dynamik nach oben nachlässt. Sie kann auch als nachlassende Kaufbereitschaft interpretiert werden. Diese "negativen Divergenzen" sind oft ein gutes... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading20.01.2019
...grau hinterlegter Kasten gekennzeichnet ist und nun schon 14 Wochen alt ist. EUR/USD notiert weiterhin oberhalb des 200 Wochen Gleitenden Durchschnitts, der aktuell bei 1,1320 verläuft (braune Linie im Chart). Dieser vielbeachtete technische Indikator hat sich in den letzten Wochen als relevante Unterstützung bewiesen. Es bleibt abzuwarten, ob sich EUR/USD über dem 200 Wochen Gleitenden Durchschnitt halten kann. Im Wochenverlauf konnte der noch fallende 20 Wochen Gleitende Durchschnitt (blaue... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Meine kleine Sammlung an Börsenstatistiken03.01.2019
Zitat von faultcode: ...übringens: • der oben erwähnte Gebert-Börsenindikator steht auf 3 = LONG: https://www.daxjaeger-blog.de/p/gebert-indikator.html für 2018-12 • der auch oben erwähnte Aktienklima-Indikator von Goerke steht seit 5.10.2018 auf Baisse: https://www.momentumstrategie.de/ --> das halte ich auch für vernünftig ..und: die Zertifikate von Bank of America Merrill Lynch auf den Gebert-Börsenindikator wurden 2016 bzw. 2017 eingestellt - nicht unüblich bei solchen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Animoca entwickelt Spiele auf Blockchain-Basis wie CryptoKitties,Crazy Defense Heroes auf Weltniveau31.12.2018
...R ist ein weiterer technischer Indikator, der sich lohnt. Animoca Brands Corporation Limited (AB1.AX) hat derzeit einen 14-tägigen Williams% R von -70,59. Der Williams% R schwankt zwischen 0 und -100 und misst, ob ein Wertpapier überkauft oder überverkauft ist. Der Williams% R ähnelt dem Stochastic Oscillator, wird jedoch auf dem Kopf stehend dargestellt. Bei Werten über -20 kann angezeigt werden, dass die Aktie überkauft ist. Wenn der Indikator unter -80 läuft, kann dies darauf... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Animoca entwickelt Spiele auf Blockchain-Basis wie CryptoKitties,Crazy Defense Heroes auf Weltniveau09.12.2018
...von Katie Hansen am 8. Dezember 2018 um 16:27 Uhr Händler könnten die Stufen der Aktien der Animoca Brands Corporation Limited (AB1.AX) prüfen. Nach einer kürzlich durchgeführten Überprüfung der Indikatoren haben wir gesehen, dass Spanne A derzeit höher ist als Spanne B. Diese Indikatorposition kann Händler veranlassen, eine bullische Bewegung zu beobachten. Einzelne Anleger können sich sehr darum bemühen, dass ihr hart verdientes Geld für sie an der Börse funktioniert. Die Börse... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???20.01.2019
...für Anleger! Wie schwarz sehen Sie für das Jahr 2019, Herr Staud? ... Was zeigen die Divergenzen an? Das betrifft die Dynamik des Marktes. Während der Index noch neue Höchststände erreicht, schafft das ein Indikator wie der MACD, ein weit verbreiteter technischer Indikator, nicht mehr. Solche Muster entstehen ausschließlich dann, wenn die Dynamik nach oben nachlässt. Sie kann auch als nachlassende Kaufbereitschaft interpretiert werden. Diese "negativen Divergenzen" sind oft ein gutes... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading20.01.2019
...grau hinterlegter Kasten gekennzeichnet ist und nun schon 14 Wochen alt ist. EUR/USD notiert weiterhin oberhalb des 200 Wochen Gleitenden Durchschnitts, der aktuell bei 1,1320 verläuft (braune Linie im Chart). Dieser vielbeachtete technische Indikator hat sich in den letzten Wochen als relevante Unterstützung bewiesen. Es bleibt abzuwarten, ob sich EUR/USD über dem 200 Wochen Gleitenden Durchschnitt halten kann. Im Wochenverlauf konnte der noch fallende 20 Wochen Gleitende Durchschnitt (blaue... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft05.05.2003
...dass die Schwäche der in den Indikator eingehenden Stimmungsindikatoren die tatsächliche Lage etwas überzeichnet. "Vor dem Krieg ist durch die Unsicherheit die Stimmung stark belastet worden", sagte Volz. Wenn sich in den kommenden Monaten das Geschäfts- und Konsumklima wieder aufhelle, würden sich auch die Wachstumsaussichten verbessern. Der FTD-Indikator schreibt die jeweils jüngsten Stimmungsindikatoren für die nahe Zukunft fort. In den Indikator gehen neben dem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
2 Milliarden Dollar: Patriot Scientific klagt gegen Intel19.12.2006
...produzieren. Die Benutzung der Indikatoren verändert also die Märkte. Um denoch Erfolg zu haben, muß man sich einerseits auf neue Indikatoren spezialisieren und andererseits auf Außenseiter-Verfahren. Veraltete Indikatoren: Trotz den vielen Hunderten von Indikatoren, die die moderne Software zur Verfügung stellt, handelt es sich dabei um Indikatoren, die ursprünglich für die Berechnung per Hand entwickelt wurden. Das gilt auch für populäre Indikatoren, wie MACD, Stochstik, usw. Ihre... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
In Genta stecken noch ein paar Prozente05.03.2006
...Chart mit dem Coppock und dem Moneyflow: Ein 3-Monatsschart ohne Indikatoren -Grossbild-: Ein 3-Monatsschart mit diversen Indikatoren: Die im Chart verwendeten Indikatoren: Die Indikatoren wurden der Seite Tradesignal entnommen. Eine vollständige Beschreibung mit Chartbeispielen findet ihr im folgenden Link: http://www.tradesignal.com/content.asp?p=wsn/default.as p&pag… Beschreibung der verwendeten technischen Indikatoren: ALF: Alexander`s Filter (ALF) Grundlagen: Ups, keine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???20.01.2019
...für Anleger! Wie schwarz sehen Sie für das Jahr 2019, Herr Staud? ... Was zeigen die Divergenzen an? Das betrifft die Dynamik des Marktes. Während der Index noch neue Höchststände erreicht, schafft das ein Indikator wie der MACD, ein weit verbreiteter technischer Indikator, nicht mehr. Solche Muster entstehen ausschließlich dann, wenn die Dynamik nach oben nachlässt. Sie kann auch als nachlassende Kaufbereitschaft interpretiert werden. Diese "negativen Divergenzen" sind oft ein gutes... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading20.01.2019
...grau hinterlegter Kasten gekennzeichnet ist und nun schon 14 Wochen alt ist. EUR/USD notiert weiterhin oberhalb des 200 Wochen Gleitenden Durchschnitts, der aktuell bei 1,1320 verläuft (braune Linie im Chart). Dieser vielbeachtete technische Indikator hat sich in den letzten Wochen als relevante Unterstützung bewiesen. Es bleibt abzuwarten, ob sich EUR/USD über dem 200 Wochen Gleitenden Durchschnitt halten kann. Im Wochenverlauf konnte der noch fallende 20 Wochen Gleitende Durchschnitt (blaue... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft05.05.2003
...dass die Schwäche der in den Indikator eingehenden Stimmungsindikatoren die tatsächliche Lage etwas überzeichnet. "Vor dem Krieg ist durch die Unsicherheit die Stimmung stark belastet worden", sagte Volz. Wenn sich in den kommenden Monaten das Geschäfts- und Konsumklima wieder aufhelle, würden sich auch die Wachstumsaussichten verbessern. Der FTD-Indikator schreibt die jeweils jüngsten Stimmungsindikatoren für die nahe Zukunft fort. In den Indikator gehen neben dem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
2 Milliarden Dollar: Patriot Scientific klagt gegen Intel19.12.2006
...produzieren. Die Benutzung der Indikatoren verändert also die Märkte. Um denoch Erfolg zu haben, muß man sich einerseits auf neue Indikatoren spezialisieren und andererseits auf Außenseiter-Verfahren. Veraltete Indikatoren: Trotz den vielen Hunderten von Indikatoren, die die moderne Software zur Verfügung stellt, handelt es sich dabei um Indikatoren, die ursprünglich für die Berechnung per Hand entwickelt wurden. Das gilt auch für populäre Indikatoren, wie MACD, Stochstik, usw. Ihre... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
In Genta stecken noch ein paar Prozente05.03.2006
...Chart mit dem Coppock und dem Moneyflow: Ein 3-Monatsschart ohne Indikatoren -Grossbild-: Ein 3-Monatsschart mit diversen Indikatoren: Die im Chart verwendeten Indikatoren: Die Indikatoren wurden der Seite Tradesignal entnommen. Eine vollständige Beschreibung mit Chartbeispielen findet ihr im folgenden Link: http://www.tradesignal.com/content.asp?p=wsn/default.as p&pag… Beschreibung der verwendeten technischen Indikatoren: ALF: Alexander`s Filter (ALF) Grundlagen: Ups, keine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Technische Analyse

Suche nach weiteren Themen