DAX-2,12 % EUR/USD+0,11 % Gold+1,08 % Öl (Brent)-2,12 %
Thema: Japanischer Yen

Nachrichten zu "Japanischer Yen"

18.10.2018
Warum die Wirecard-Aktie trotz Megarallye interessant bleibt
...              1,4 % US-Dollar               8,4 % Euro              10,3 % Japanischer Yen              21,9 % Quelle: Zentralbanken der Länder, IWF Dass die Nutzung von Bargeld auch abseits Skandinaviens in den nächsten Jahren stark rückläufig sein wird, halte ich für mehr als... [mehr]
(
2
Bewertungen)
12.10.2018
Vermögensverwalter Ralf Borgsmüller: „Warum Gold nach wie vor in jedes diversifizierte Vermögen gehört“
...der Welt im Vergleich zu etwa 10 Prozent auf dem letzten Goldpreishöhepunkt Anfang 1980. Es besteht somit noch erhebliches Aufholpotenzial für die nächsten Jahre. Dass Vertrauen der Anleger in die wichtigsten Währungen (US-Dollar, Euro, Japanischer Yen, Britisches Pfund) wird aufgrund der immer neuen Gelddruckoffensiven der Notenbanken weiter schwinden. Gold als Währungsersatz wird zukünftig immer mehr an Bedeutung gewinnen. Wie wichtig Gold hier bereits geworden ist, zeigen die aktuellen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EUR/JPY20.08.2018
Krisengewinner Yen
Fundamental: Der Handelsstreit zwischen den USA und China sorgt für Unsicherheit an den Finanzmärkten. In diesen turbulenten Zeiten steigt geradezu reflexartig die Nachfrage nach den Fluchtwährungen wie dem Schweizer Franken oder dem japanischen Yen. Das Interesse ließ zwar mit der Meldung, dass beide Seiten die Gespräche aufnehmen wollen, etwas nach, doch müssten die schon sehr positiv verlaufen, um für den Yen die Richtung zu ändern. Und das könnte nach der jüngsten Spirale... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP31.07.2018
Pfizer mit unerwartet gutem Quartal - Umsatzprognose aber gekürzt
...das EPS, weil damit auch weniger Papiere im Umlauf sind, auf die der Gewinn verteilt wird. Zudem kann sich Pfizer auch negativen Währungseffekten nicht entziehen. Weil einige wichtige Währungen wie Euro, chinesischer Yuan und japanischer Yen zuletzt im Verhältnis zum Dollar gesunken sind, traut sich der Konzern nun mit angepeilten 53 bis 55 Milliarden Dollar weniger Jahresumsatz zu als bisher. Im Vorjahr lag der Umsatz bei rund 52,5 Milliarden Dollar. Trump übt harsche Kritik an zu... [mehr]
(
0
Bewertungen)
31.07.2018
Pfizer mit überraschend gutem Lauf im zweiten Quartal
...Zuletzt hatte das Management noch eine Spanne von 2,90 bis 3,00 Dollar als Ziel verfolgt. Allerdings kann sich der Konzern auch negativen Währungseffekten nicht entziehen. Weil einige wichtige Währungen wie Euro, chinesischer Yuan und japanischer Yen zuletzt im Vergleich zum Dollar gesunken seien, traut sich der Konzern nun mit angepeilten 53 bis 55 Milliarden Dollar weniger Jahresumsatz als bisher zu. Im zweiten Quartal hatte Pfizer seine Erlöse im Vergleich zum entsprechenden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Veränderte Währungstreiber23.08.2016
Realzinsen wichtiger als der Risikoappetit an den Finanzmärkten
...den höheren Wechselkurs erklären. In einem anhaltenden Tiefzinsumfeld wird die Suche nach Rendite bei den Währungen das überragende Thema bleiben. Im G10-Währungsuniversum dürften die Währungen australischer Dollar, US-Dollar und japanischer Yen unterstützt bleiben. Die positiven Realzinsen in Japan werden der BoJ praktisch verunmöglichen, den positiven Trend des Yen nachhaltig zu kehren. Bei Währungen mit negativen Realzinsen, in welchen die Geldpolitik sogar noch weiter gelockert... [mehr]
(
1
Bewertung)
Devisen - Pfund03.05.2016
Brexit voraus - Was passiert, wenn das Pfund rund 10 Prozent sinken würde?
...ist Brexit nicht nur ein britisches Problem, sondern ein europäisches, und dürfte auch den Ausblick der europäischen Gemeinschaftswährung trüben. Neben dem US-Dollar ginge auch der Ansturm auf die sicheren Häfen Schweizer Franken und japanischer Yen los. Beide Zentralbanken wären gezwungen, Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um eine zu starke Aufwertung ihrer Währungen zu verhindern. Diese Währungspolitik hatte in der Schweiz bisher gut funktioniert. Hingegen die japanischen Währungshüter... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Abwertungsspirale17.06.2015
Juhu, lasst uns abwerten - Asien stimmt sich auf den Währungskrieg ein
...Yen in den vergangenen Monaten massiv an Wert eingebüßt hat und im Mai gegenüber dem US-Dollar gar den tiefsten Stand seit 13 Jahren erreichte?  Oder haben wir es tatsächlich mit einem asiatischen Währungskrieg zu tun? US-Dollar - Japanischer Yen im 10-Jahreschart {{MP_0}} Nicht unbedingt, meint der „Business Insider“, entscheidend sei die Intention der Notenbanken. Diese scheinen jedoch „keine böswilligen Absichten“ zu haben. Stattdessen sei die lockere Geldpolitik in erster... [mehr]
(
5
Bewertungen)
17.10.2016
Trump-Hürde für US-Dollar
...Dies war der stärkste Anstieg über einen Zeitraum von 18 Monaten seit mehr als 20 Jahren. Die wichtigsten Währungen im effektiven US-Dollar Wechselkurs sind: chinesischer Renminbi-Yuan, Euro, kanadischer Dollar, mexikanischer Peso und japanischer Yen. Diese fünf Währungen haben bereits einen Anteil von knapp 70 %. Die Wertentwicklung gegenüber den Schwergewichten im effektiven US-Dollar Wechselkurs von August 2014 bis Januar 2016 war von einer allgemeinen Stärke des US-Dollar... [mehr]
(
1
Bewertung)
Aktien Frankfurt24.06.2016
Börsenbeben nach Brexit-Votum – DAX erholt sich von 1.000-Punkte-Minus
...heute Morgen um 3 Uhr, als die ersten Ergebnisse die Brexit-Befürworter vorne sahen, allen voran das Britische Pfund, weltweite Aktien und auch der Euro massiv verkauft. Im Gegenzug gingen die sicheren Häfen Gold, Schweizer Franken und Japanischer Yen durch die Decke. Kurz nach Handelsstart in Europa mit zunächst 1.000 Punkten Minus im DAX beruhigte sich die Situation etwas. Dennoch wird dieser 24. Juni 2016 wohl als „Schwarzer Freitag“ in die Geschichte eingehen. Kurz vor Ende des Handels... [mehr]
(
3
Bewertungen)
LYNX11.04.2016
EUR.JPY – Japanischer Yen wird immer stärker
Japanischer Yen ist zurzeit wieder im Rallyemodus und die Carry-Trade-Währung Nummer Eins bleibt nach wie vor in einer starken Aufwärtsbewegung. Bedeutet also, dass Risikopositionen weltweit weiter abgebaut werden und der Flucht in sichere Häfen nach wie vor anhält. Kein besonders gutes Zeichen für den Aktienmarkt, ... Die vollständige Anaylse finden Sie unter... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen24.06.2016
Japanischer Yen legt zu wichtigen Währungen massiv zu
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der japanische Yen hat nach dem Brexit-Votum zu wichtigen Währungen massiv an Wert gewonnen. Anleger flüchteten nach jüngsten Hochrechnungen, die die Befürworter eines Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) vorne sehen, panikartig in die als sicherer Hafen geltende japanische Währung, hieß es aus dem Handel. Notenbankchef Haruhiko Kuroda signalisierte am Morgen Handlungsbereitschaft. Besonders stark gewann die japanische Währung zum Pfund.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen02.06.2016
Japanischer Yen immer stärker
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der japanische Yen wird an den Finanzmärkten immer stärker. Am Donnerstag stieg er zum amerikanischen Dollar auf den höchsten Stand seit Mitte Mai. Umgekehrt fiel der US-Dollar unter die Marke von 109 Yen. Im Tief kostete die US-Währung 108,83 Yen. Der Euro fiel zum Yen ebenfalls zurück und kostete zuletzt rund 122 Yen. Der japanische Aktienmarkt reagierte auf die Yen-Stärke mit Verlusten, weil viele große japanische Unternehmen vom Außenhandel abhängig sind und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen11.07.2016
Japanischer Yen fällt nach Oberhauswahl spürbar
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der japanische Yen hat am Montag mit deutlichen Verlusten auf den Sieg der Regierungsparteien bei der Oberhauswahl vom Wochenende reagiert. Am Vormittag fiel der Yen zum US-Dollar um 1,4 Prozent zurück. Im Gegenzug kostete ein Dollar etwa 102 Yen. Auch zum Euro gab der Yen nach, ein Euro war 112,40 Yen wert. Auf längere Sicht ist der Yen zu Dollar und Euro aber stark, was Folge seines Status als sicherer Anlagehafen in ungewissen Zeiten ist. Nach der Oberhauswahl... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen16.08.2016
Japanischer Yen auf höchstem Stand seit Brexit-Schock
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der japanische Yen gewinnt trotz der extrem lockeren Geldpolitik der japanischen Notenbank immer stärker an Wert. Am Dienstag mussten erstmals seit dem Brexit-Schock für einen US-Dollar weniger als 100 Yen gezahlt werden. Im Mittagshandel stand der Kurs für einen Dollar bei 99,86 Yen. Damit hat die japanische Währung seit Beginn des Monats mehr als fünf Prozent an Wert gewonnen. Händler erklärten den starken Yen unter anderem mit einer allgemeinen Kursschwäche... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Japanischer Yen"

Ein Hoch auf den russischen RUBEL !12.05.2018
Der russische Rubel und der japanische Yen sind für mich in der aktuellen Situationen gerade die perfekten Kandidaten für einen Pair Trade. Ich gehe stark davon aus, dass der Rubel trotz Sanktionen seinen Trend weiter fortsetzen wird und an stärke gewinnen wird. Für den Japanischen YEN sehe ich allerdings schwarz. Eine immer stärker alternde Gesellschaft und ein hochverschuldetes Land...um in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben ist eine Export Nation wie Japan auf einen schwächeren YEN... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nach Krypto-Raub: Coincheck: Kunden ziehen bei erster Gelegenheit 40,1 Mrd. Yen ab14.02.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "yen" >Nach Krypto-Raub: Coincheck: Kunden ziehen bei erster Gelegenheit 40,1 Mrd. Yen ab" vom Autor Redaktion w:o

Die japanische Kryptobörse Coincheck hat gestern mit der Auszahlung von Guthaben in japanischen Yen begonnen. Der Andrang... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ThinkMarkets Analysen19.12.2016
Geopolitik trieb Goldpreis höher | Deutscher IFO & italienische Banken im Fokus | Ringgit und Yen in den Schlagzeilen Eine weitere diplomatische Krise zwischen dem Osten und Westen hat abermals Rage verbreitet. Investoren wurden über das Wochenende über die Sensitivität der geopolitischen Situation zwischen China und den USA erinnert. Der Yen sowie Gold wurden zu den Favoriten der Investoren. Allerdings hat China zugestimmt, die Unterwasserdrohne an die USA zurückzugeben. Nun ist es... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Sommer wird heiß an der Börse21.09.2016
Guten Morgen! Fernostbörsen laufen noch. TOKIO (dpa-AFX) - Die japanische Notenbank (BoJ) will die Wirtschaft weiter so schnell wie möglich ankurbeln. Um die Renditen bei den Staatsanleihen mit längeren Laufzeiten nicht noch weiter absacken zu lassen, wollen die Währungshüter dabei aber flexibler werden. Aus diesem Grund solle der Spielraum bei der Ausweitung der Geldmenge steigen, teilte die japanische Notenbank am Mittwoch in Tokio mit. Generell soll diese weiter um jährlich 80 Billionen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 19.07.201619.07.2016
Dienstag, 19. Juli 2016 Erholungsrally stocktSchwächerer Dax-Start erwartet Der Dax wird wohl mit einem leichten Minus in den Handelstag starten. Die Vorgaben aus Asien sind nicht rosig. Zudem wartet man ab, was die EZB am Donnerstag beschließt. Am späten Vormittag steht der ZEW-Index auf der Agenda. Zur heutigen Handelseröffnung zeichnen sich leichte Abgaben an Europas Börsen ab. Die Vorgaben aus Asien sind negativ und auch die US-Futures indizieren derzeit eine etwas schwächere Eröffnung... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft01.05.2003
. Euro auf Vierjahreshoch Der Euro ist am Mittwoch auf ein Vierjahreshoch zum Dollar und zum Yen gestiegen. Im späten Handel kletterte er zeitweise auf 1,1187 Dollar, seinen höchsten Stand seit Februar 1999 und auf 133,31 Yen, seinen höchsten Stand seit März 1999. Die Gemeinschaftswährung verteuerte sich, obwohl der am Dienstag veröffentlichte Index für Verbrauchervertrauen in Amerika im April den stärksten Anstieg seit dem Golfkrieg 1991 verzeichnete. „Ich war ein wenig geschockt,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
kompl. Platow aus dem CBoard22.06.1999
aus dem Consors Board Micrologica - Investitionen für starkes Wachstum Schrecksekunde für Micrologica-Aktionäre: Am Dienstag vormittag lief über eine Nachrichtenagentur die Meldung, das Unternehmen werde im laufenden Jahr einen Verlust v.St. und Zinsen (EBIT) von 4 Mio. DM und im kommenden Jahr immer noch 3 Mio. Miese einfahren. Eine Kurzinformation, die den Kurs auf Talfahrt schickte. Am Nachmittag dann teilweise Erleichterung, die Korrektur der Meldung kam, der Verlust im Jahr 1999 wird... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
[B] ▲▲▲TRADING-THREAD ---------► MAI 2004 ▲▲▲28.05.2004
top, Mologen haste aber sauber abgegriffen Noch dabei? Anleger vertrauen wieder dem Yen REGINE PALM HANDELSBLATT, 28.5.2004 DÜSSELDORF. Manchmal kommt es anders als man denkt. Noch Ende März prognostizierten die meisten Volkswirte und Devisenanalysten eine weitere Aufwertung des japanischen Yens gegenüber dem US-Dollar. Kurse von bis zu 95 Yen machten die Runde. Doch weit gefehlt. Gestern mussten für den Dollar noch fast 111 Yen bezahlt werden, Mitte Mai waren es sogar über 114 Yen. Doch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ThinkMarkets Analysen19.12.2016
Geopolitik trieb Goldpreis höher | Deutscher IFO & italienische Banken im Fokus | Ringgit und Yen in den Schlagzeilen Eine weitere diplomatische Krise zwischen dem Osten und Westen hat abermals Rage verbreitet. Investoren wurden über das Wochenende über die Sensitivität der geopolitischen Situation zwischen China und den USA erinnert. Der Yen sowie Gold wurden zu den Favoriten der Investoren. Allerdings hat China zugestimmt, die Unterwasserdrohne an die USA zurückzugeben. Nun ist es... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
+++Primacom+++ Wahnsinn !!!!07.02.2007
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,464825,00.html 07. Februar 2007 YEN-VERFALL Hedgefonds-Zocker bedrohen das Weltwährungssystem Von Karsten Stumm , Düsseldorf Der Kurs des japanischen Yen sinkt und sinkt und sinkt - so kräftig, dass milliardenschwere Yen-Spekulationen das gesamte Weltwährungssystem erschüttern könnten. Hedgefonds-Manager frohlocken - und Politiker in Europa und den USA werden nervös. ANZEIGE Düsseldorf - So kräftig bergab geht es an den Devisenmärkten selten:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft01.05.2003
. Euro auf Vierjahreshoch Der Euro ist am Mittwoch auf ein Vierjahreshoch zum Dollar und zum Yen gestiegen. Im späten Handel kletterte er zeitweise auf 1,1187 Dollar, seinen höchsten Stand seit Februar 1999 und auf 133,31 Yen, seinen höchsten Stand seit März 1999. Die Gemeinschaftswährung verteuerte sich, obwohl der am Dienstag veröffentlichte Index für Verbrauchervertrauen in Amerika im April den stärksten Anstieg seit dem Golfkrieg 1991 verzeichnete. „Ich war ein wenig geschockt,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
kompl. Platow aus dem CBoard22.06.1999
aus dem Consors Board Micrologica - Investitionen für starkes Wachstum Schrecksekunde für Micrologica-Aktionäre: Am Dienstag vormittag lief über eine Nachrichtenagentur die Meldung, das Unternehmen werde im laufenden Jahr einen Verlust v.St. und Zinsen (EBIT) von 4 Mio. DM und im kommenden Jahr immer noch 3 Mio. Miese einfahren. Eine Kurzinformation, die den Kurs auf Talfahrt schickte. Am Nachmittag dann teilweise Erleichterung, die Korrektur der Meldung kam, der Verlust im Jahr 1999 wird... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
[B] ▲▲▲TRADING-THREAD ---------► MAI 2004 ▲▲▲28.05.2004
top, Mologen haste aber sauber abgegriffen Noch dabei? Anleger vertrauen wieder dem Yen REGINE PALM HANDELSBLATT, 28.5.2004 DÜSSELDORF. Manchmal kommt es anders als man denkt. Noch Ende März prognostizierten die meisten Volkswirte und Devisenanalysten eine weitere Aufwertung des japanischen Yens gegenüber dem US-Dollar. Kurse von bis zu 95 Yen machten die Runde. Doch weit gefehlt. Gestern mussten für den Dollar noch fast 111 Yen bezahlt werden, Mitte Mai waren es sogar über 114 Yen. Doch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ThinkMarkets Analysen19.12.2016
Geopolitik trieb Goldpreis höher | Deutscher IFO & italienische Banken im Fokus | Ringgit und Yen in den Schlagzeilen Eine weitere diplomatische Krise zwischen dem Osten und Westen hat abermals Rage verbreitet. Investoren wurden über das Wochenende über die Sensitivität der geopolitischen Situation zwischen China und den USA erinnert. Der Yen sowie Gold wurden zu den Favoriten der Investoren. Allerdings hat China zugestimmt, die Unterwasserdrohne an die USA zurückzugeben. Nun ist es... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
+++Primacom+++ Wahnsinn !!!!07.02.2007
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,464825,00.html 07. Februar 2007 YEN-VERFALL Hedgefonds-Zocker bedrohen das Weltwährungssystem Von Karsten Stumm , Düsseldorf Der Kurs des japanischen Yen sinkt und sinkt und sinkt - so kräftig, dass milliardenschwere Yen-Spekulationen das gesamte Weltwährungssystem erschüttern könnten. Hedgefonds-Manager frohlocken - und Politiker in Europa und den USA werden nervös. ANZEIGE Düsseldorf - So kräftig bergab geht es an den Devisenmärkten selten:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Währungen

Suche nach weiteren Themen