Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-1,15 % EUR/USD-0,87 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,57 %

Thema: John Bolton Thema abonieren

Nachrichten zu "John Bolton"

Forex-Report16.08.2019
Ein bezeichnender Kommentar des Guardian von Simon Tisdall
...im UK und in Europa voll zu erschließen. Demokratie setzt Selbstbestimmung voraus – wie viel Willfährigkeit ist tolerierbar? Der Titel des Kommentars lautet: „John Bolton doesn‘t want a trade deal with the UK – he wants to colonise us“ Link:https://www.theguardian.com/commentisfree/2019/aug/13/john-bolton-trade-deal-uk-colonise Oberflächlichkeit in der Behandlung der dominanten Themen, ob politisch oder medial, politische Korrektheit nach den Mustern der Vergangenheit, eine weit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Bolton13.08.2019
USA würden No-Deal-Brexit 'mit Begeisterung unterstützen'
LONDON (dpa-AFX) - Die US-Regierung befürwortet einen EU-Austritt Großbritanniens auch ohne Abkommen: Der Sicherheitsberater von Präsident Donald Trump, John Bolton, hat sich klar hinter den Brexit-Kurs des britischen Premierministers Boris Johnson gestellt. "Wenn es einen No-Deal-Brexit gäbe, wäre dies eine Entscheidung der britischen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bolton13.08.2019
USA würden No-Deal-Brexit 'mit Begeisterung unterstützen'
LONDON (dpa-AFX) - Die US-Regierung befürwortet einen EU-Austritt Großbritanniens auch ohne Abkommen: Der Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, John Bolton, hat sich klar hinter den Brexit-Kurs des britischen Premierministers Boris Johnson gestellt. "Wenn es einen No-Deal-Brexit gäbe, wäre dies eine Entscheidung der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
08.08.2019
Venezuelas Regierung sagt neue Gesprächsrunde mit Opposition ab
...auch Unternehmen und Staaten belangt werden, die weiter Geschäfte mit der venezolanischen Regierung machen. "Wir werden sicherstellen, dass Maduro die Mittel ausgehen, sich finanziell über Wasser zu halten", sagte US-Sicherheitsberater John Bolton. Die Regierung in Caracas verurteilte die neuen Sanktionen als "wirtschaftlichen Terrorismus". Die Regierung von Staatschef Maduro und die Opposition um Guaidó liefern sich seit Monaten einen erbitterten Machtkampf. Viele Länder haben Guaidó... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP06.08.2019
Trump erhöht Druck auf Venezuela - Neue Sanktionen
...der Demokratie in dem südamerikanischen Erdölland vorgeworfen. Unklar war zunächst, welche Größenordnung das Vermögen der Maduro-Regierung in den USA haben könnte. In Perus Hauptstadt Lima will Trumps Sicherheitsberater John Bolton am (heutigen) Dienstag mit Vertretern aus mehr als 50 Staaten über die politische Krise in Venezuela beraten. Sie alle unterstützen den Maduro-Herausforderer Juan Guaidó, der sich im Januar selbst zum Interimspräsidenten ernannt hatte und seitdem mit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressestimme16.05.2019
'Leipziger Volkszeitung' zu Trump/Bolton/Iran
...Politik, die dem Präsidenten die gefährlichsten Dummheiten austrieben. Lange Zeit dachte man in Europa, unter Trump seien die Dinge ja doch nicht so schlimm gekommen. Bis sie alle drei gingen - gehen mussten. Jetzt gibt es nur noch John Bolton, der Trump Dinge nicht aus-, sondern einredet. Er forderte schon vor Jahren eine Intervention gegen den Iran, auch gegen Nordkorea, selbst die Einmischung Russlands in die US-Wahl bezeichnete er als "Casus Belli, als Kriegserklärung". Fast jedes... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Trumps Sicherheitsberater13.05.2018
Machtwechsel im Iran ist nicht das Ziel
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die USA streben nach den Worten des Nationalen Sicherheitsberaters John Bolton nach dem Ausstieg aus dem Atomabkommen keinen Machtwechsel im Iran an. "Das ist nicht die Politik der Regierung", sagte Bolton am Sonntag in einem Interview des Senders ABC. Vielmehr solle sichergestellt werden, dass der Iran niemals in die Lage versetzt werde, Atomwaffen abzuschießen. Auf frühere,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Trumps Sicherheitsberater14.05.2018
Machtwechsel im Iran ist nicht das Ziel
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die USA streben nach den Worten des Nationalen Sicherheitsberaters John Bolton nach dem Ausstieg aus dem Atomabkommen keinen Machtwechsel im Iran an. "Das ist nicht die Politik der Regierung", sagte Bolton am Sonntag in einem Interview des Senders ABC. Vielmehr solle sichergestellt werden, dass der Iran niemals in die Lage versetzt werde, Atomwaffen abzuschießen. Auf frühere,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.05.2019
Nordkorea beschimpft US-Sicherheitsberater Bolton als ignorant
SEOUL (dpa-AFX) - Nordkorea hat die Kritik von US-Sicherheitsberater John Bolton an seinen jüngsten Raketentests im April mit scharfen Worten zurückgewiesen. Das Außenministerium in Pjöngjang nannte am Montag Boltons Vorwurf ignorant, wonach Nordkorea mit den Tests gegen Resolutionen des UN-Sicherheitsrats verstoßen habe. Das Land fühle sich ohnehin nicht an die Resolutionen gebunden, wurde ein Sprecher von den... [mehr]
(
1
Bewertung)
Bolton13.08.2019
USA würden No-Deal-Brexit 'mit Begeisterung unterstützen'
LONDON (dpa-AFX) - Die US-Regierung befürwortet einen EU-Austritt Großbritanniens auch ohne Abkommen: Der Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, John Bolton, hat sich klar hinter den Brexit-Kurs des britischen Premierministers Boris Johnson gestellt. "Wenn es einen No-Deal-Brexit gäbe, wäre dies eine Entscheidung der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressestimme16.05.2019
'Leipziger Volkszeitung' zu Trump/Bolton/Iran
...Politik, die dem Präsidenten die gefährlichsten Dummheiten austrieben. Lange Zeit dachte man in Europa, unter Trump seien die Dinge ja doch nicht so schlimm gekommen. Bis sie alle drei gingen - gehen mussten. Jetzt gibt es nur noch John Bolton, der Trump Dinge nicht aus-, sondern einredet. Er forderte schon vor Jahren eine Intervention gegen den Iran, auch gegen Nordkorea, selbst die Einmischung Russlands in die US-Wahl bezeichnete er als "Casus Belli, als Kriegserklärung". Fast jedes... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Trumps Sicherheitsberater13.05.2018
Machtwechsel im Iran ist nicht das Ziel
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die USA streben nach den Worten des Nationalen Sicherheitsberaters John Bolton nach dem Ausstieg aus dem Atomabkommen keinen Machtwechsel im Iran an. "Das ist nicht die Politik der Regierung", sagte Bolton am Sonntag in einem Interview des Senders ABC. Vielmehr solle sichergestellt werden, dass der Iran niemals in die Lage versetzt werde, Atomwaffen abzuschießen. Auf frühere,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Trumps Sicherheitsberater14.05.2018
Machtwechsel im Iran ist nicht das Ziel
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die USA streben nach den Worten des Nationalen Sicherheitsberaters John Bolton nach dem Ausstieg aus dem Atomabkommen keinen Machtwechsel im Iran an. "Das ist nicht die Politik der Regierung", sagte Bolton am Sonntag in einem Interview des Senders ABC. Vielmehr solle sichergestellt werden, dass der Iran niemals in die Lage versetzt werde, Atomwaffen abzuschießen. Auf frühere,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.05.2019
Nordkorea beschimpft US-Sicherheitsberater Bolton als ignorant
SEOUL (dpa-AFX) - Nordkorea hat die Kritik von US-Sicherheitsberater John Bolton an seinen jüngsten Raketentests im April mit scharfen Worten zurückgewiesen. Das Außenministerium in Pjöngjang nannte am Montag Boltons Vorwurf ignorant, wonach Nordkorea mit den Tests gegen Resolutionen des UN-Sicherheitsrats verstoßen habe. Das Land fühle sich ohnehin nicht an die Resolutionen gebunden, wurde ein Sprecher von den... [mehr]
(
1
Bewertung)
Bolton13.08.2019
USA würden No-Deal-Brexit 'mit Begeisterung unterstützen'
LONDON (dpa-AFX) - Die US-Regierung befürwortet einen EU-Austritt Großbritanniens auch ohne Abkommen: Der Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, John Bolton, hat sich klar hinter den Brexit-Kurs des britischen Premierministers Boris Johnson gestellt. "Wenn es einen No-Deal-Brexit gäbe, wäre dies eine Entscheidung der... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "John Bolton"

Devils Tower vs Trump Tower13.08.2019
.......................................................... .................................... Don961 » August 12th, 2019 Bolton in London: US support for Brexit through a free trade agreement 12th August, 2019 US National Security Adviser John Bolton told British officials on Monday that President Donald Trump wants a successful British exit from the European Union that Washington will support with a free trade agreement between the two countries. As the UK prepares to leave the European Union on... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Iran-Konflikt16.06.2019
...Menschen schon so bewusst darüber, Bolton könnte in die Inszenierung eines weiteren Kriegs im Nahen Osten verwickelt sein, dass das Satireblatt The Onion sich darüber lustig machte: https://politics.theonion.com/bleeding-john-bolton-stum ble… „Ein blutender John Bolton stolpert ins Kapitol und behauptet, der Iran hätte auf ihn geschossen In der Fox News-Sendung Freedom Watch diskutierten im Dezember 2010 Bolton und der Gastgeber Andrew Napolitano über kürzliche... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Trump News oder jede Woche eine neue Welt....30.05.2019
Die unglaubwürdigen Medienberichte über ein angeblich anbahnendes Zerwürfnis zwischen dem US-Präsidenten und seinem nationalen Sicherheitsberater, John Bolton, scheinen wohl doch aus der Luft gegriffen gewesen zu sein Vor einigen Tagen verlautete es aus US-Leitmedien, das der um seine Wiederwahl bangende Trump entrüstet sein soll, weil Bolton... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Trump News oder jede Woche eine neue Welt....30.05.2019
...was sie widerstrebend taten. https://linkezeitung.de/2019/05/27/bolton-draengt-mit-i srael… Der Nationale Sicherheitsberater im Weißen Haus, John Bolton, ist der gefährlichste Mann der Welt. Er hat sich dem Kriegsdienst in Vietnam entzogen, weil er hatte „keine Lust in irgendeinem Reisfeld in Südostasien zu sterben“. John Bolton wollte immer nur andere in den Krieg schicken. Der Kriegshetze, dem Krieg, Regimewechseln und der Unterminierung von Rüstungskontrolle widmete er seine gesamte... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Hinweise und Verbesserungsvorschläge (2)23.03.2019
...eine eigene sichere ITK, Hardware und Software aber bis dahin lieber Huawei als Cisco. (imho) ------------------------------------------------------- --- ... Bolton droht erneut mit militärischer Intervention ... Trumps Sicherheitsberater John Bolton versucht weiterhin, einen Regime Change in Venezuela zu befördern, um Amerikas Ersatz für Maduro, Juan Guaidó zu installieren. ... http://www.heise.de/tp/features/Schutz-von-US-Buergern- in-Ve… Unfassbar. Russland und China sollen bei einem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Krieg mit Iran -> Put auf DOW ???27.05.2005
...ein offensives biologisches Waffenprogramm zu verfügen. Selbst die Hardliner in der Bush-Administration sahen sich damals genötigt, sich von der Aussage Boltons zu distanzieren. John Bolton war jener Bush-Offizielle, der von den EU-Anstrengungen im Iran sagte, sie seien »zum Scheitern verurteilt«. Und John Bolton ist auch jener Offizielle der Bush-Administration, der die Vorwürfe gegen ElBaradei von der Internationalen Atomaufsichtsbehörde erhoben hat – Vorwürfe, mit denen dieser aus... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Iran-Konflikt16.06.2019
...Menschen schon so bewusst darüber, Bolton könnte in die Inszenierung eines weiteren Kriegs im Nahen Osten verwickelt sein, dass das Satireblatt The Onion sich darüber lustig machte: https://politics.theonion.com/bleeding-john-bolton-stum ble… „Ein blutender John Bolton stolpert ins Kapitol und behauptet, der Iran hätte auf ihn geschossen In der Fox News-Sendung Freedom Watch diskutierten im Dezember 2010 Bolton und der Gastgeber Andrew Napolitano über kürzliche... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Programm for a New American Century- Einzelvorstellung17.07.2003
Sind eigentlich alle untergekommen? Vom Bergner habe ich nichts gefunden, sehr merkwürdig. Für fast alle anderen war doch ein Job bei Bushie drin! John R. Bolton Eine Frage der Ehrlichkeit Harald Neuber 21.11.2001 Die Verhandlungen zur Biowaffenkonvention haben in Genf begonnen. Die USA streben mehr Transparenz an - die eigenen Labore ausgenommen Die Verhandlungen zur Stärkung der Biowaffenkonferenz in Genf begannen mit einem Eklat. Mit der Rede des stellvertretenden US-Außenministers... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Trump News oder jede Woche eine neue Welt....30.05.2019
...was sie widerstrebend taten. https://linkezeitung.de/2019/05/27/bolton-draengt-mit-i srael… Der Nationale Sicherheitsberater im Weißen Haus, John Bolton, ist der gefährlichste Mann der Welt. Er hat sich dem Kriegsdienst in Vietnam entzogen, weil er hatte „keine Lust in irgendeinem Reisfeld in Südostasien zu sterben“. John Bolton wollte immer nur andere in den Krieg schicken. Der Kriegshetze, dem Krieg, Regimewechseln und der Unterminierung von Rüstungskontrolle widmete er seine gesamte... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Hier hilft nur noch totale internationale Isolierung...........03.08.2005
03. August 2005 UNO Bushs Mann fürs Grobe Von Claus Christian Malzahn John Bolton kann die Uno nicht ausstehen. Er kritisiert sie, wo er nur kann. Vielleicht ist aber genau das die größte Chance der Weltorganisation, die sie je hatte. Berlin - Der neue Uno-Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika, John Bolton, kann sein neues Wirkungsfeld nicht ausstehen. Vermutlich pflegt er zu Kofi Annan keine besonders... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Krieg mit Iran -> Put auf DOW ???27.05.2005
...ein offensives biologisches Waffenprogramm zu verfügen. Selbst die Hardliner in der Bush-Administration sahen sich damals genötigt, sich von der Aussage Boltons zu distanzieren. John Bolton war jener Bush-Offizielle, der von den EU-Anstrengungen im Iran sagte, sie seien »zum Scheitern verurteilt«. Und John Bolton ist auch jener Offizielle der Bush-Administration, der die Vorwürfe gegen ElBaradei von der Internationalen Atomaufsichtsbehörde erhoben hat – Vorwürfe, mit denen dieser aus... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Iran-Konflikt16.06.2019
...Menschen schon so bewusst darüber, Bolton könnte in die Inszenierung eines weiteren Kriegs im Nahen Osten verwickelt sein, dass das Satireblatt The Onion sich darüber lustig machte: https://politics.theonion.com/bleeding-john-bolton-stum ble… „Ein blutender John Bolton stolpert ins Kapitol und behauptet, der Iran hätte auf ihn geschossen In der Fox News-Sendung Freedom Watch diskutierten im Dezember 2010 Bolton und der Gastgeber Andrew Napolitano über kürzliche... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Programm for a New American Century- Einzelvorstellung17.07.2003
Sind eigentlich alle untergekommen? Vom Bergner habe ich nichts gefunden, sehr merkwürdig. Für fast alle anderen war doch ein Job bei Bushie drin! John R. Bolton Eine Frage der Ehrlichkeit Harald Neuber 21.11.2001 Die Verhandlungen zur Biowaffenkonvention haben in Genf begonnen. Die USA streben mehr Transparenz an - die eigenen Labore ausgenommen Die Verhandlungen zur Stärkung der Biowaffenkonferenz in Genf begannen mit einem Eklat. Mit der Rede des stellvertretenden US-Außenministers... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Trump News oder jede Woche eine neue Welt....30.05.2019
...was sie widerstrebend taten. https://linkezeitung.de/2019/05/27/bolton-draengt-mit-i srael… Der Nationale Sicherheitsberater im Weißen Haus, John Bolton, ist der gefährlichste Mann der Welt. Er hat sich dem Kriegsdienst in Vietnam entzogen, weil er hatte „keine Lust in irgendeinem Reisfeld in Südostasien zu sterben“. John Bolton wollte immer nur andere in den Krieg schicken. Der Kriegshetze, dem Krieg, Regimewechseln und der Unterminierung von Rüstungskontrolle widmete er seine gesamte... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Hier hilft nur noch totale internationale Isolierung...........03.08.2005
03. August 2005 UNO Bushs Mann fürs Grobe Von Claus Christian Malzahn John Bolton kann die Uno nicht ausstehen. Er kritisiert sie, wo er nur kann. Vielleicht ist aber genau das die größte Chance der Weltorganisation, die sie je hatte. Berlin - Der neue Uno-Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika, John Bolton, kann sein neues Wirkungsfeld nicht ausstehen. Vermutlich pflegt er zu Kofi Annan keine besonders... [mehr]
(
0
Empfehlungen)