DAX-2,01 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,30 % Öl (Brent)-0,99 %
Thema: Kenneth Rogoff

Nachrichten zu "Kenneth Rogoff"

Geldpolitik18.03.2019
Die weißen Tauben fliegen wieder
...zahlen bereits seit März 2016 für Einlagen bei der EZB einen Negativzins von 0,4 Prozent. So mancher Bürger hortet seine Ersparnisse mittlerweile unter seinem Kopfkissen. Bedeutende Ökonomen, allen voran der Harvard-Professor Kenneth Rogoff, fordern deshalb schon lange das Bargeld völlig abzuschaffen. Ein Comeback der Freiwirtschaftslehre von Silvio Gesell Ökonomen des Internationalen Währungsfonds (IWF) haben mittlerweile eine Denkschrift vorgelegt, um diesem Problem Herr zu werden. Das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Börsen-Zeitung25.01.2019
Schwäne und Nashörner, Marktkommentar von Dietegen Müller
...Doch es bleiben Zweifel. China baut seine Wirtschaft hin zu mehr Konsum um, und das birgt in den Augen von einigen Beobachtern Risiken. Wie stark der Abschwung ausfallen werde, sei "eine offene Frage", sagt der ehemalige IWF-Chefökonom Kenneth Rogoff. Er meint, angesichts des "inhärenten Widerspruchs zwischen einem immer stärker zentralisierten, von der Kommunistischen Partei geführten politischen System und der Notwendigkeit eines stärker dezentralisierten konsumgeleiteten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS25.01.2019
Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Schwäne und Nashörner, Marktkommentar ...
...Doch es bleiben Zweifel. China baut seine Wirtschaft hin zu mehr Konsum um, und das birgt in den Augen von einigen Beobachtern Risiken. Wie stark der Abschwung ausfallen werde, sei "eine offene Frage", sagt der ehemalige IWF-Chefökonom Kenneth Rogoff. Er meint, angesichts des "inhärenten Widerspruchs zwischen einem immer stärker zentralisierten, von der Kommunistischen Partei geführten politischen System und der Notwendigkeit eines stärker dezentralisierten konsumgeleiteten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
23.01.2019
US-Starökonom Rogoff fordert Konjunkturprogramme von Deutschland
Der amerikanische Starökonom Kenneth Rogoff erwartet von Deutschland im Falle eines sich verstärkenden Abschwungs Konjunkturprogramme. "Wenn es zu einer längeren Konjunkturabschwächung kommt, könnte Deutschland gegensteuern", sagte der Harvard-Professor in einem WELT-Interview auf den Weltwirtschaftsforum in Davos. Man solle dann "mehr ausgeben für die Infrastruktur, mehr für Bildung ausgeben, die üblichen Dinge". Denn, so der frühere Chefvolkswirt des... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Deutschland23.01.2019
US-Ökonom Rogoff erwartet Konjunkturprogramme von Deutschland
Davos (dts Nachrichtenagentur) - Der US-Ökonom Kenneth Rogoff erwartet von Deutschland im Falle eines sich verstärkenden Abschwungs Konjunkturprogramme. "Wenn es zu einer längeren Konjunkturabschwächung kommt, könnte Deutschland gegensteuern", sagte der Harvard-Professor der "Welt" (Donnerstagsausgabe) am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos. Man solle dann "mehr ausgeben für die Infrastruktur, mehr für Bildung ausgeben, die üblichen... [mehr]
(
70
Bewertungen)
Bitcoin, Vollgeld und Co.29.04.2015
Eine Welt ohne Papiergeld und Geldschöpfungs-Monopol - Geht das überhaupt?
...im System als heute. Die beiden Crash-Propheten sind sich deshalb sicher: „Der finale Kollaps wird definitiv kommen.“ (wallstreet:online berichtete). Experten wie Polleit, Mayer und auch der Harvard-Ökonom Kenneth Rogoff fordern deshalb eine Abschaffung des Papiergelds. Aber gibt es überhaupt eine Alternative zu unserem aktuellen Währungssystem? Experten und Laien diskutieren über Währungsalternativen Genau mit dieser Frage... [mehr]
(
25
Bewertungen)
Von Bargeld und Strafzinsen22.01.2016
„Cash ist fürchterlich teuer und ineffizient" - Bargeld ist in zehn Jahren Geschichte!
...Papiergeld und Sozialismus führen ins Verderben – Droht nun die Knechtschaft?). Bankraub, Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit adé? Einer, der schon lange für die Abschaffung des Bargelds die Trommel rührt, ist der Harvard-Professor Kenneth Rogoff (siehe hier). Er argumentiert ähnlich Deutsche-Bank-Chef Cryan: In einer Welt ohne Bargeld wären viele Probleme mit einem Schlag gelöst: Schwarzgeld, Geldwäsche, Steuerhinterziehung. „Ein sehr hoher Anteil der negativen Begleiterscheinungen... [mehr]
(
14
Bewertungen)
Schuldenstand seit 2008 fast verdoppelt18.03.2018
So viele Schulden gab es noch nie in der Weltgeschichte
Die Finanz- und Eurokrise ist seit geraumer Zeit aus den Schlagzeilen geraten, und zwar aus drei Gründen: Die meisten Menschen haben sich daran gewöhnt. Sie nehmen allenfalls wahr, dass es keine Zinsen mehr gibt und die Immobilienpreise unaufhörlich steigen. Die Symptome wurden durch die Nullzinspolitik und die Anleihekäufe der Zentralbanken (besonders der EZB) zugedeckt, obwohl keine einzige Ursache der Finanz- und Eurokrise beseitigt wurde. Andere Probleme, die den Menschen unmittelbar... [mehr]
(
25
Bewertungen)
Zahlungsmittel13.05.2015
Nieder mit dem Bargeld! Dänemark eröffnet den Bargeld-Krieg
...Seine Anhänger schätzen die Freiheit, immer und überall bezahlen zu können ohne dabei digitale Spuren zu hinterlassen. Seine Gegner verweisen gerne auf die Rolle des Bargelds bei illegalen Transaktionen. Der Harvard-Professor Kenneth Rogoff plädiert beispielsweise für eine Welt ohne Bargeld. Sein Argument: Würde man das Bargeld abschaffen, wäre damit auch das Problem der Schwarzgelder, Geldwäsche, Steuerhinterziehung und sonstigem kriminellem Übel auf einen Schlag gelöst... [mehr]
(
14
Bewertungen)
Keynes, Hayek, Ökonomen01.06.2015
Debatte über die Aufgaben des Staates in einer Wirtschaftskrise ist die Debatte Keynes versus Hayek
...Verlag): „Es bedarf daher einer historisch informierten Krisenforschung, welche die zeitliche Dimension stärker in den Blick nimmt. Interessanterweise arbeiten führende amerikanische Ökonomen wie Robert Shiller oder Kenneth Rogoff systematisch mit historischen Analysen, während dies unter deutschen Fachvertretern eine Seltenheit ist. Ökonomen sollten zudem ihre Rolle als genuine Wissensproduzenten stärker reflektieren. Ihre Aussagen sind für das Handeln der... [mehr]
(
6
Bewertungen)
Bitcoin, Vollgeld und Co.29.04.2015
Eine Welt ohne Papiergeld und Geldschöpfungs-Monopol - Geht das überhaupt?
...im System als heute. Die beiden Crash-Propheten sind sich deshalb sicher: „Der finale Kollaps wird definitiv kommen.“ (wallstreet:online berichtete). Experten wie Polleit, Mayer und auch der Harvard-Ökonom Kenneth Rogoff fordern deshalb eine Abschaffung des Papiergelds. Aber gibt es überhaupt eine Alternative zu unserem aktuellen Währungssystem? Experten und Laien diskutieren über Währungsalternativen Genau mit dieser Frage... [mehr]
(
25
Bewertungen)
Von Bargeld und Strafzinsen22.01.2016
„Cash ist fürchterlich teuer und ineffizient" - Bargeld ist in zehn Jahren Geschichte!
...Papiergeld und Sozialismus führen ins Verderben – Droht nun die Knechtschaft?). Bankraub, Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit adé? Einer, der schon lange für die Abschaffung des Bargelds die Trommel rührt, ist der Harvard-Professor Kenneth Rogoff (siehe hier). Er argumentiert ähnlich Deutsche-Bank-Chef Cryan: In einer Welt ohne Bargeld wären viele Probleme mit einem Schlag gelöst: Schwarzgeld, Geldwäsche, Steuerhinterziehung. „Ein sehr hoher Anteil der negativen Begleiterscheinungen... [mehr]
(
14
Bewertungen)
Schuldenstand seit 2008 fast verdoppelt18.03.2018
So viele Schulden gab es noch nie in der Weltgeschichte
Die Finanz- und Eurokrise ist seit geraumer Zeit aus den Schlagzeilen geraten, und zwar aus drei Gründen: Die meisten Menschen haben sich daran gewöhnt. Sie nehmen allenfalls wahr, dass es keine Zinsen mehr gibt und die Immobilienpreise unaufhörlich steigen. Die Symptome wurden durch die Nullzinspolitik und die Anleihekäufe der Zentralbanken (besonders der EZB) zugedeckt, obwohl keine einzige Ursache der Finanz- und Eurokrise beseitigt wurde. Andere Probleme, die den Menschen unmittelbar... [mehr]
(
25
Bewertungen)
Keynes, Hayek, Ökonomen01.06.2015
Debatte über die Aufgaben des Staates in einer Wirtschaftskrise ist die Debatte Keynes versus Hayek
...Verlag): „Es bedarf daher einer historisch informierten Krisenforschung, welche die zeitliche Dimension stärker in den Blick nimmt. Interessanterweise arbeiten führende amerikanische Ökonomen wie Robert Shiller oder Kenneth Rogoff systematisch mit historischen Analysen, während dies unter deutschen Fachvertretern eine Seltenheit ist. Ökonomen sollten zudem ihre Rolle als genuine Wissensproduzenten stärker reflektieren. Ihre Aussagen sind für das Handeln der... [mehr]
(
6
Bewertungen)
Zahlungsmittel13.05.2015
Nieder mit dem Bargeld! Dänemark eröffnet den Bargeld-Krieg
...Seine Anhänger schätzen die Freiheit, immer und überall bezahlen zu können ohne dabei digitale Spuren zu hinterlassen. Seine Gegner verweisen gerne auf die Rolle des Bargelds bei illegalen Transaktionen. Der Harvard-Professor Kenneth Rogoff plädiert beispielsweise für eine Welt ohne Bargeld. Sein Argument: Würde man das Bargeld abschaffen, wäre damit auch das Problem der Schwarzgelder, Geldwäsche, Steuerhinterziehung und sonstigem kriminellem Übel auf einen Schlag gelöst... [mehr]
(
14
Bewertungen)

Diskussionen zu "Kenneth Rogoff"

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???14.02.2019
...deutlich erhöht. Die hiesigen Michels haben noch nicht kapiert, dass alle Zeichen auf 5 vor 12 stehen. Besonders amüsant finde ich - in diesem Zusammenhang - die neuerlichen Ausführungen des Systemverfechters und Bargeldfeindes Kenneth Rogoff zu GOLD: Mittwoch, 13. Februar 2019, 10:07 Uhr | Eingetragen von Goldreporter Bargeld-Feind Rogoff mit kuriosen Aussagen zum Gold Auszug: Ken Rogoff spricht sich seit langem für die Abschaffung großer Banknoten aus, als ersten Schritt in eine... [mehr]
(
5
Empfehlungen)
Deutschland: US-Ökonom Rogoff erwartet Konjunkturprogramme von Deutschland29.01.2019
...>Deutschland: US-Ökonom Rogoff erwartet Konjunkturprogramme von Deutschland" vom Autor Redaktion dts

Der US-Ökonom Kenneth Rogoff erwartet von Deutschland im Falle eines sich verstärkenden Abschwungs Konjunkturprogramme. "Wenn es zu einer längeren Konjunkturabschwächung kommt, könnte Deutschland gegensteuern", sagte …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bitcoin oder doch Shitcoin?!12.10.2017
http://www.finanzen.net/nachricht/devisen/technologie-w ird-u… => Sollten die Staaten die digitale Währung jedoch gänzlich als Zahlungsmittel akzeptieren, folgen laut Kenneth Rogoff auch die unausweichlichen Regulierungen. So zeige die Geschichte hinter verschiedenen Währungen, dass "diesbezügliche Innovationen... [mehr]
(
1
Empfehlung)
AFD- würdet ihr sie wählen ?04.09.2017
Zitat von DonLongShort: Zitat von Doppelvize: ... Sie sind doch nur gegen ein Bargeldverbot um Steuerhinterziehung leichter zu machen. in keiner Region D wurde mir so oft keine Rechunug für eine Übernachtung ausgestellt - als in der AfD Hochburgregion Sachsen. Bargeld lässig in die Tasche gesteckt und gleichzeitig mächtig über den Staat, Ausländer geschimpft. Mut zur Wahrheit - AfD Wird Zeit dass man Privatleute bei der Aufdeckung von Steuerhinterziehung beteiligt. 10% der hinterzogenen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?04.09.2017
Zitat von Doppelvize: Zitat von DonLongShort: Kenneth Rogoff: Meine Argumente gegen Bargeld Die Reduzierung der Verwendung von Papiergeld würde Verbrechen und Steuerhinterziehung sicher nicht beenden, aber die Schattenwirtschaft zwingen, riskantere und weniger liquide Zahlungsmittel zu nutzen, meint Star-Ökonom und Harvard-Professor Kenneth Rogoff. http://www.fondsprofessionell.de/news/maerkte/headline/ kenne… Sie sind doch nur gegen ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Guten Morgen Deutschland !!!!26.12.2015
...die Spitzen des internationalen Währungsfonds, der Weltbank, der OECD, der Eurogruppe, der europäischen Zentralbank und der EU-Kommissar für Wirtschafts- und Finanzangelegenheiten, Steuern und Zoll, eingeladen. Dieses Treffen, an dem auch Kenneth Rogoff und Larry Summers anwesend waren, die sich im Vorfeld bereits öffentlich für ein Bargeldverbot ausgesprochen hatten, diente als Vorbereitung auf den G7-Gipfel am 07. und 08. Juni 2015 in Elmau und das Bilderbergtreffen zwischen dem 11. und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutschland: US-Ökonom Rogoff erwartet Konjunkturprogramme von Deutschland29.01.2019
...>Deutschland: US-Ökonom Rogoff erwartet Konjunkturprogramme von Deutschland" vom Autor Redaktion dts

Der US-Ökonom Kenneth Rogoff erwartet von Deutschland im Falle eines sich verstärkenden Abschwungs Konjunkturprogramme. "Wenn es zu einer längeren Konjunkturabschwächung kommt, könnte Deutschland gegensteuern", sagte …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Frauen und Börse Teil 218.04.2002
...neuesten Weltwirtschaftsbericht mit. Vor vier Monaten hatte der IWF nur 2,4 Prozent Wachstum für dieses Jahr vorhergesagt. Die Welt sei im vergangenen Jahr haarscharf an einer globalen Rezession vorbeigeschrammt, sagte IWF-Chefökonom Kenneth Rogoff. Er warnte, dass der weltweite Konjunkturaufschwung von der Entwicklung der Ölpreise abhänge. Der Fonds geht in diesem Jahr von einem Preis von 23 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) aus. "Wenn der Preis über ein Jahr lang fünf USD höher läge,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tödlich Leben auf Pump--wollen nur die Banken23.04.2010
...haben, geht es erst richtig los Börsen-Untergangspropheten: „Auf dem Weg in die Hölle“ Tausend mal schlimmer als Dubai. Inflation wie in Simbabwe. Europa ist Ground Zero. Wenn man sich anhört, was Jim Rogers, James Chanos oder Kenneth Rogoff den Finanzmärkten prophezeien, kann einem nur angst und bange werden. Handelsblatt Online stellt die düstersten Prognosen und die dazu gehörenden Propheten vor. China ist Tausend mal schlimmer als Dubai "... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
SEABRIDGE GOLD INC. - CANADA31.01.2009
. "Was gerade vor sich geht, ist unvorstellbar" Harvard-Professor Kenneth Rogoff ist kein Fan der Bad Bank, er fordert radikalere Maßnahmen: Die Verstaatlichung von Banken. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview erklärt der ehemalige IWF-Chefvolkswirt die Vorteile eines "kontrollierten Konkurses" - und warum sich Europa schneller erholen wird als die USA. SPIEGEL ONLINE : Herr Rogoff, mit Blick auf die US-Banken macht auf dem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Guten Morgen Deutschland !!!!26.12.2015
...die Spitzen des internationalen Währungsfonds, der Weltbank, der OECD, der Eurogruppe, der europäischen Zentralbank und der EU-Kommissar für Wirtschafts- und Finanzangelegenheiten, Steuern und Zoll, eingeladen. Dieses Treffen, an dem auch Kenneth Rogoff und Larry Summers anwesend waren, die sich im Vorfeld bereits öffentlich für ein Bargeldverbot ausgesprochen hatten, diente als Vorbereitung auf den G7-Gipfel am 07. und 08. Juni 2015 in Elmau und das Bilderbergtreffen zwischen dem 11. und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutschland: US-Ökonom Rogoff erwartet Konjunkturprogramme von Deutschland29.01.2019
...>Deutschland: US-Ökonom Rogoff erwartet Konjunkturprogramme von Deutschland" vom Autor Redaktion dts

Der US-Ökonom Kenneth Rogoff erwartet von Deutschland im Falle eines sich verstärkenden Abschwungs Konjunkturprogramme. "Wenn es zu einer längeren Konjunkturabschwächung kommt, könnte Deutschland gegensteuern", sagte …

Lesen Sie den ganzen Artikel: [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Frauen und Börse Teil 218.04.2002
...neuesten Weltwirtschaftsbericht mit. Vor vier Monaten hatte der IWF nur 2,4 Prozent Wachstum für dieses Jahr vorhergesagt. Die Welt sei im vergangenen Jahr haarscharf an einer globalen Rezession vorbeigeschrammt, sagte IWF-Chefökonom Kenneth Rogoff. Er warnte, dass der weltweite Konjunkturaufschwung von der Entwicklung der Ölpreise abhänge. Der Fonds geht in diesem Jahr von einem Preis von 23 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) aus. "Wenn der Preis über ein Jahr lang fünf USD höher läge,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tödlich Leben auf Pump--wollen nur die Banken23.04.2010
...haben, geht es erst richtig los Börsen-Untergangspropheten: „Auf dem Weg in die Hölle“ Tausend mal schlimmer als Dubai. Inflation wie in Simbabwe. Europa ist Ground Zero. Wenn man sich anhört, was Jim Rogers, James Chanos oder Kenneth Rogoff den Finanzmärkten prophezeien, kann einem nur angst und bange werden. Handelsblatt Online stellt die düstersten Prognosen und die dazu gehörenden Propheten vor. China ist Tausend mal schlimmer als Dubai "... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
SEABRIDGE GOLD INC. - CANADA31.01.2009
. "Was gerade vor sich geht, ist unvorstellbar" Harvard-Professor Kenneth Rogoff ist kein Fan der Bad Bank, er fordert radikalere Maßnahmen: Die Verstaatlichung von Banken. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview erklärt der ehemalige IWF-Chefvolkswirt die Vorteile eines "kontrollierten Konkurses" - und warum sich Europa schneller erholen wird als die USA. SPIEGEL ONLINE : Herr Rogoff, mit Blick auf die US-Banken macht auf dem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Personen Wirtschaft

Suche nach weiteren Themen