DAX-1,07 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,23 % Öl (Brent)-4,86 %
Thema: Khalid Al-Falih

Nachrichten zu "Khalid Al-Falih"

23.10.2018
Ölpreise geben leicht nach
...unter Rohölhändlern ist die Affäre um den getöteten saudischen Journalisten Jamal Khashoggi. Sein Tot könnte das Verhältnis zwischen dem Ölriesen Saudi-Arabien und der westlichen Welt schwer belasten. Der saudische Ölminister Khalid Al-Falih hatte jedoch bereits am Montag klargestellt, dass Saudi-Arabien nicht beabsichtige, sein Rohöl als politische Waffe einzusetzen. Vielmehr werde das Land seine Ölproduktion erhöhen. Saudi-Arabien steht als Führungsland des Ölkartells Opec in... [mehr]
(
0
Bewertungen)
22.10.2018
Ölpreise leicht gefallen
...Cent auf 68,80 Dollar. Experten der Commerzbank sehen in der verhaltenen Preisreaktion, dass der Markt Spekulationen über ein verknapptes Ölangebot seitens Saudi-Arabien keinen Glauben schenkt. Zuvor hatte der saudische Energieminister Khalid Al-Falih bekräftigt, sein Land habe keine Absicht, das Ölangebot zu drosseln. Ähnlich hatte sich auch der Chef der Internationalen Energieagentur (IEA), Fatih Birol, geäußert. Stattdessen drohen nach Einschätzung der Commerzbank-Experten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
22.10.2018
Ölpreise wenig verändert
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Montag nur wenig bewegt. Gegen Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember 79,85 US-Dollar. Das waren sieben Cent mehr als am Freitag. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur November-Lieferung stieg um acht Cent auf 69,20 Dollar. Experten der Commerzbank sehen in der verhaltenen Preisreaktion, dass der Markt nicht an ein verknapptes Ölangebot seitens... [mehr]
(
0
Bewertungen)
15.10.2018
Ölpreise legen zu - Streit zwischen USA und Saudi-Arabien
...Journalisten vor knapp zwei Wochen im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul entbrannt. Nach Einschätzung von Rohstoffexperten der Commerzbank bringt die Auseinandersetzung zwischen Washington und Riad neue Unsicherheit für den Ölmarkt. Khalid Al-Falih, Energieminister von Saudi-Arabien, versicherte jedoch, dass Saudi-Arabien ein zuverlässiger Rohölexporteur bleiben werde. Am Wochenende war Saudi-Arabien auf offene Konfrontation zu den Vereinigten Staaten gegangen. Zuvor hatte... [mehr]
(
2
Bewertungen)
11.10.2018
WTI und Brent – dreistellige Renditen wieder möglich
...Feinunze gefallen. Weiterhin macht der starke US-Dollar und die gestiegene Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen dem Edelmetall zu schaffen. Rohöl – Saudi-Arabien kämpft um „Swing-Producer”-Status Wie der iranische Ölminister Khalid al-Falih zu Wochenbeginn verkündete, ist es „Unsinn”, wenn Saudi-Arabien zusagt, iranisches Öl ersetzen zu können. Entsprechende Äußerungen von Kronprinz Bin Salman seien nicht glaubwürdig und würden nur dazu dienen, US-Präsident Donald... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Warnung vom Saudischen Energieminister17.11.2016
Khalid al-Falih: "Trumps Ölpläne sind ein Gesundheitsrisiko für die US-Wirtschaft"
...er nun tatsächlich 2017 ins Weiße Haus einziehen wird, lässt den weltgrößten und zugleich klammen Ölproduzenten Saudi Arabien entsprechend nervös werden. Auf der Klimakonferenz in Marrakesch gab es erste Warnungen vom Energieminister Khalid al-Falih.   Die Zukunft der US-Energiewirtschaft gehörte stets zu den Lieblingsangelegenheiten vom Präsidenten in spe. In seinen protektionistischen Wahlkampfparolen forderte Trump unter anderem die "totale Energie-Unabhängigkeit Amerikas" von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
29.11.2016
Saudi Arabia Minister of Energy, H.E. Khalid A. Al-Falih to Deliver Keynote Address at CERAWeek
Saudi Arabia Minister of Energy, Industry and Mineral Resources, H.E. Khalid A. Al-Falih will deliver a keynote address during CERAWeek 2017, March 6-10 at the Hilton Americas—Houston. CERAWeek by IHS Markit is the premier annual international gathering of energy industry leaders, experts, government officials and policymakers, leaders from the technology, financial, and industrial communities – and energy technology innovators. “We are pleased to welcome Minister Al-Falih to CERAWeek... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Der neue "Alles"-Minister01.06.2016
Opec-Treffen in Wien: Wird Khalid al-Falih den saudischen Ego-Trip fortführen?
...größten US-amerikanischen Unternehmen mit einem Happs zu verschlingen. Auch ein Teil des staatseigenen und zugleich weltgrößten Öl- und Chemiekonzerns Aramco soll demnächst an die Börse gehen.  Dessen ehemaliger Geschäftsführer Khalid al-Falih wurde zugleich flugs in das Amt des Ministers für Energie, Industrie und Bodenschätze gehoben, nachdem der ursprüngliche - für sein diplomatisches Geschick vielerorts geschätzte - Ölminister Ali al-Naimi entlassen wurde. Da er maßgeblich... [mehr]
(
2
Bewertungen)
"Stabilisierung bald geschafft"16.01.2017
Saudi Arabien will Opec-Deal nicht verlängern
...befristet, soll aber je nach Stand der Dinge verlängert werden können. Der saudische Energieminister Khalid Al-Falih sieht hierfür jedoch keinen Bedarf. Er befürchtet sogar einen baldigen Engpass beim schwarzen Gold. Ginge es nach ihm, so würde der Ölhahn im Königreich schon bald wieder aufgedreht. Im Interview mit "Bloomberg" sagte der saudische Energieminister Khalid Al-Falih, dass er eine Verlängerung des Opec-Deals nicht nur für sinnlos, sondern auch für problematisch halte.... [mehr]
(
5
Bewertungen)
05.09.2016
Saudi-Arabien und Russland kooperieren beim Rohöl - Keine Förderobergrenze
...- Saudi-Arabien und Russland wollen gemeinsam zu einer Stabilisierung der Ölpreise beitragen. Eine Förderobergrenze habe man nicht beschlossen, es sei aber darüber diskutiert worden, teilten die Energieminister von Saudi-Arabien, Khalid Al-Falih, und Russland, Alexander Nowak, am Montag im chinesischen Hangzhou mit. Es gebe derzeit keinen Bedarf für ein Einfrieren der Fördermenge, erklärte Al-Falih. Beide Länder haben eine Vereinbarung zur Stabilisierung der Ölmärkte unterzeichnet.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Warnung vom Saudischen Energieminister17.11.2016
Khalid al-Falih: "Trumps Ölpläne sind ein Gesundheitsrisiko für die US-Wirtschaft"
...er nun tatsächlich 2017 ins Weiße Haus einziehen wird, lässt den weltgrößten und zugleich klammen Ölproduzenten Saudi Arabien entsprechend nervös werden. Auf der Klimakonferenz in Marrakesch gab es erste Warnungen vom Energieminister Khalid al-Falih.   Die Zukunft der US-Energiewirtschaft gehörte stets zu den Lieblingsangelegenheiten vom Präsidenten in spe. In seinen protektionistischen Wahlkampfparolen forderte Trump unter anderem die "totale Energie-Unabhängigkeit Amerikas" von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
29.11.2016
Saudi Arabia Minister of Energy, H.E. Khalid A. Al-Falih to Deliver Keynote Address at CERAWeek
Saudi Arabia Minister of Energy, Industry and Mineral Resources, H.E. Khalid A. Al-Falih will deliver a keynote address during CERAWeek 2017, March 6-10 at the Hilton Americas—Houston. CERAWeek by IHS Markit is the premier annual international gathering of energy industry leaders, experts, government officials and policymakers, leaders from the technology, financial, and industrial communities – and energy technology innovators. “We are pleased to welcome Minister Al-Falih to CERAWeek... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Der neue "Alles"-Minister01.06.2016
Opec-Treffen in Wien: Wird Khalid al-Falih den saudischen Ego-Trip fortführen?
...größten US-amerikanischen Unternehmen mit einem Happs zu verschlingen. Auch ein Teil des staatseigenen und zugleich weltgrößten Öl- und Chemiekonzerns Aramco soll demnächst an die Börse gehen.  Dessen ehemaliger Geschäftsführer Khalid al-Falih wurde zugleich flugs in das Amt des Ministers für Energie, Industrie und Bodenschätze gehoben, nachdem der ursprüngliche - für sein diplomatisches Geschick vielerorts geschätzte - Ölminister Ali al-Naimi entlassen wurde. Da er maßgeblich... [mehr]
(
2
Bewertungen)
"Stabilisierung bald geschafft"16.01.2017
Saudi Arabien will Opec-Deal nicht verlängern
...befristet, soll aber je nach Stand der Dinge verlängert werden können. Der saudische Energieminister Khalid Al-Falih sieht hierfür jedoch keinen Bedarf. Er befürchtet sogar einen baldigen Engpass beim schwarzen Gold. Ginge es nach ihm, so würde der Ölhahn im Königreich schon bald wieder aufgedreht. Im Interview mit "Bloomberg" sagte der saudische Energieminister Khalid Al-Falih, dass er eine Verlängerung des Opec-Deals nicht nur für sinnlos, sondern auch für problematisch halte.... [mehr]
(
5
Bewertungen)
05.09.2016
Saudi-Arabien und Russland kooperieren beim Rohöl - Keine Förderobergrenze
...- Saudi-Arabien und Russland wollen gemeinsam zu einer Stabilisierung der Ölpreise beitragen. Eine Förderobergrenze habe man nicht beschlossen, es sei aber darüber diskutiert worden, teilten die Energieminister von Saudi-Arabien, Khalid Al-Falih, und Russland, Alexander Nowak, am Montag im chinesischen Hangzhou mit. Es gebe derzeit keinen Bedarf für ein Einfrieren der Fördermenge, erklärte Al-Falih. Beide Länder haben eine Vereinbarung zur Stabilisierung der Ölmärkte unterzeichnet.... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Khalid Al-Falih"

Deutsche Rohstoff AG: Meldungen, Analysen, Meinungen23.08.2018
...Jetzt dementiert Saudi-Arabien, dass die Emission des staatlichen Ölkonzerns Aramco abgeblasen werden soll. Saudi-Arabien hat einen Bericht dementiert, wonach der womöglich größte Börsengang aller Zeiten abgeblasen wird. Energieminister Khalid al-Falih teilte am Donnerstag mit, die Regierung stehe weiter hinter den Plänen, den staatlichen Ölkonzern Aramco an die Börse zu bringen. Die Regierung werde den richtigen Zeitpunkt wählen. https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/oelkonzern-sa... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots22.01.2018
...im Oman bekräftigten der saudische und der russische Energieminister, die Kürzungen bis Ende 2018 fortzusetzen. Außerdem werden das Kartell und Russland ihre Partnerschaft auch künftig fortsetzen, erklärten der saudische Energieminister Khalid Al-Falih und sein russischer Kollege Alexander Nowak in einem Interview mit Bloomberg TV. http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-ro hstof… auch die Management Aussagen zur IT Competence und Navigator klingen eindeutig, für mich ist... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Deutsche Rohstoff AG: Meldungen, Analysen, Meinungen22.01.2018
...im Oman bekräftigten der saudische und der russische Energieminister, die Kürzungen bis Ende 2018 fortzusetzen. Außerdem werden das Kartell und Russland ihre Partnerschaft auch künftig fortsetzen, erklärten der saudische Energieminister Khalid Al-Falih und sein russischer Kollege Alexander Nowak in einem Interview mit Bloomberg TV. http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-ro hstof… Die Öllager leeren sich weltweit stark. Ein aktuell begrenzes Öl Angebot trifft auf eine sehr... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutsche Rohstoff AG: Meldungen, Analysen, Meinungen21.01.2018
...im Oman bekräftigten der saudische und der russische Energieminister, die Kürzungen bis Ende 2018 fortzusetzen. Außerdem werden das Kartell und Russland ihre Partnerschaft auch künftig fortsetzen, erklärten der saudische Energieminister Khalid Al-Falih und sein russischer Kollege Alexander Nowak in einem Interview mit Bloomberg TV. http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-ro hstof… Die Öllager leeren sich weltweit stark. Ein aktuell begrenzes Öl Angebot trifft auf eine sehr... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Petro Welt -- ehem. C.A.T. oil AG - Ölfeld-Service-Unternehmen | catoil | cat oil25.05.2017
...Blick der Märkte. Allerdings gilt eine Verlängerung der vor sechs Monaten beschlossenen Produktionsbeschränkungen um weitere neun Monate mittlerweile als ausgemacht und an den Märkten eingepreist. So sagte der Ölminister Saudi-Arabiens, Khalid Al-Falih vor dem Treffen, dass eine Verlängerung "sehr wahrscheinlich" sei. Er schloss jedoch weitergehende Kürzungen aus. Diese Aussage könnte laut Händlern die Ölpreise belastet haben. Dass es der OPEC trotz strikter Umsetzung der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 28.01.201528.01.2015
...Aufschlag von 3,0 Prozent. Zu Wochenbeginn hatte Opec-Generalsekretärs El-Badri gesagt, dass er zu Gesprächen mit jenen Förderländern bereit sei, die nicht der Opec angehörten. Dazu gesellten sich nun Aussagen des Chefs von Saudi Aramco, Khalid al-Falih, wonach Saudi-Arabien nicht alleine für einen ausgeglichenen Markt sorgen könne. "Diese Aussagen beflügeln die Hoffnung, dass Saudi-Arabien in Kürze eventuell Schritte ergreift", sagte Analyst Carl Larry von Frost & Sullivan. METALLE... [mehr]
(
12
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 18.01.201718.01.2017
...Leichte Aufschläge im gestrigen Handel wurden zwar verkauft, doch Verkaufsdruck fehlt. Die Händler nehmen eine eher abwartende Haltung ein. An stützenden Faktoren im Ölmarkt dürfen weiterhin die Aussagen des saudischen Ölministers Khalid Al-Falih gewertet werden, der Mitte des Jahres ein Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage und somit ein stabiles Preisniveau erwartet sowie die Bekenntnis Saudi-Arabiens, die Ölproduktion entsprechend den Vereinbarungen herunter zu fahren. Die... [mehr]
(
10
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Freitag den 12.08.201612.08.2016
...und deutlicher Abgabedruck war auch tags zuvor nicht erkennbar. Die Notierungen für Brent und WTI jedoch mit mehr als einer leichten Erholung. Kräftig nach oben ging es für die Ölpreise, nachdem der saudische Energieminister Khalid Al-Falih Gespräche zwischen den Opec-Staaten und Förderländern außerhalb des Kartells, und somit auch Russland, zur Stabilisierung der Ölpreise ins Spiel brachte. Zudem erwähnte er, dass die jüngste Preisschwäche eher als spekulative Übertreibung zu... [mehr]
(
7
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 17.01.201717.01.2017
...>Ölpreise mit robuster Verfassung" von (automatischer Beitrag)



Der Markt wartet ab. Gestern am Montag ein eher ruhiger Handel mit leichten Abgaben, nachdem der saudische Ölminister Khalid Al-Falih bemerkte, dass er nicht davon ausgehen würde, dass die gegenwärtige Vereinbarung für Produktionskürzungen verlängert werden würde. Denn nach seiner Ansicht sollte der Ölmarkt Mitte des Jahres eine Balance zwischen Angebot und Nachfrage finden... [mehr]

(
7
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Montag den 28.11.201628.11.2016
...internen Vorbereitungstreffen nehmen die Saudis derzeit nicht teil. Die Querelen innerhalb der Opec hinsichtlich angestrebter Produktionskürzungen scheinen Saudi-Arabien nicht zu schmecken. So kündigte am Sonntag der saudische Ölminister Khalid al-Falih an, dass „eine Produktionskürzung der OPEC nicht zwingend notwendig sei“, um eine Balance zwischen Angebot und Nachfrage in 2017 zu erzielen. So sollen scheinbar die unartigen Kinder Iran und Irak auf Linie gebracht werden, die heftig um... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 28.01.201528.01.2015
...Aufschlag von 3,0 Prozent. Zu Wochenbeginn hatte Opec-Generalsekretärs El-Badri gesagt, dass er zu Gesprächen mit jenen Förderländern bereit sei, die nicht der Opec angehörten. Dazu gesellten sich nun Aussagen des Chefs von Saudi Aramco, Khalid al-Falih, wonach Saudi-Arabien nicht alleine für einen ausgeglichenen Markt sorgen könne. "Diese Aussagen beflügeln die Hoffnung, dass Saudi-Arabien in Kürze eventuell Schritte ergreift", sagte Analyst Carl Larry von Frost & Sullivan. METALLE... [mehr]
(
12
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 18.01.201718.01.2017
...Leichte Aufschläge im gestrigen Handel wurden zwar verkauft, doch Verkaufsdruck fehlt. Die Händler nehmen eine eher abwartende Haltung ein. An stützenden Faktoren im Ölmarkt dürfen weiterhin die Aussagen des saudischen Ölministers Khalid Al-Falih gewertet werden, der Mitte des Jahres ein Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage und somit ein stabiles Preisniveau erwartet sowie die Bekenntnis Saudi-Arabiens, die Ölproduktion entsprechend den Vereinbarungen herunter zu fahren. Die... [mehr]
(
10
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 17.01.201717.01.2017
...>Ölpreise mit robuster Verfassung" von (automatischer Beitrag)



Der Markt wartet ab. Gestern am Montag ein eher ruhiger Handel mit leichten Abgaben, nachdem der saudische Ölminister Khalid Al-Falih bemerkte, dass er nicht davon ausgehen würde, dass die gegenwärtige Vereinbarung für Produktionskürzungen verlängert werden würde. Denn nach seiner Ansicht sollte der Ölmarkt Mitte des Jahres eine Balance zwischen Angebot und Nachfrage finden... [mehr]

(
7
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Freitag den 12.08.201612.08.2016
...und deutlicher Abgabedruck war auch tags zuvor nicht erkennbar. Die Notierungen für Brent und WTI jedoch mit mehr als einer leichten Erholung. Kräftig nach oben ging es für die Ölpreise, nachdem der saudische Energieminister Khalid Al-Falih Gespräche zwischen den Opec-Staaten und Förderländern außerhalb des Kartells, und somit auch Russland, zur Stabilisierung der Ölpreise ins Spiel brachte. Zudem erwähnte er, dass die jüngste Preisschwäche eher als spekulative Übertreibung zu... [mehr]
(
7
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Freitag den 17.03.201719.03.2017
...Förderkürzung ist weiterhin vorhanden. Zwar betont die Opec die positiven Aussichten und benennt scheinbare Erfolge im Kampf gegen die Ölflut. Doch hinten den Kulissen brodelt es bedenklich. So äußert sich zwar der saudische Ölminister Khalid Al-Falih hoffnungsvoll und gab in den letzten Tagen zu Protokoll, dass es innerhalb der Opec eine starke Bereitschaft gäbe, das Abkommen auch über den 30. Juni zu verlängern. Doch Gerüchten zufolge hat es bei den letzten Gesprächen inner- und... [mehr]
(
4
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Politiker

Suche nach weiteren Themen