DAX-0,28 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+0,18 %
Thema: Kohle
Klimaschutz: Stahl-Präsident fürchtet Milliarden-Zusatzkosten durch Klimaschutz

Vor dem ersten Nationalen Stahlgipfel in Saarbrücken hat der Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, Hans Jürgen Kerkhoff, die Politik aufgefordert, die Belastung der Branche durch Energie- und …

Wertpapier: Kohlendioxid
Industrie- und Handelskammern warnen Übereilter Kohleausstieg schadet der Region
Industrie- und Handelskammern warnen: Übereilter Kohleausstieg schadet der Region

Die Industrie- und Handelskammern im Rheinischen Revier warnen in ihrem "Rheinischen Appell" vor einem übereilten Kohleausstieg. Das Schreiben der Kammern Mittlerer Niederrhein, Köln und Aachen, über welches das …

Kohle: Schneller Kohleausstieg gefährdet laut IW-Studie 72.000 Jobs

Ein schneller Ausstieg aus der Braunkohle mit einer raschen Abschaltung von Kraftwerken gefährdet bis 2030 bis zu 72.000 Arbeitsplätze und verursacht zudem im Zeitraum von 2020 bis 2040 volkswirtschaftliche …

Wertpapier: Kohle

Nachrichten zu "Kohle"

ROUNDUP22.10.2018
Konflikt um die Kohle - Kohlekommission, Demos und Blockaden
...aus der Kohleverstromung. Wenn die Kohlekommission an diesem Mittwoch ins Rheinische Revier kommt, werden die Lager den Konflikt noch einmal überdeutlich vor Augen führen: Bei einer IGBCE-Demonstration sollen 10 000 Teilnehmer einen tragfähigen Strukturwandel fordern, der neue Arbeitsplätze schafft. In den Tagen danach werden Tausende erwartet, die zum Klimaschutz den sofortigen Ausstieg aus der Kohleverstromung fordern, auch mit Blockaden im Tagebau Hambach. KOHLEKOMMISSION: Die... [mehr]
(
1
Bewertung)
Greenpeace kritisiert Braunkohle-Länder21.10.2018
Chancen nicht ignorieren
BERLIN (dpa-AFX) - Die Regierungschefs der ostdeutschen Braunkohle-Länder stoßen mit ihren Forderungen für das Datum zum Kohleausstieg auf Kritik in der Kohlekommission. "In Deutschland bis in die 2040er Jahre Kohle zu verfeuern, ist vollkommen indiskutabel, widerspricht dem Koalitionsvertrag, den die Parteichefs der drei Ministerpräsidenten unterschrieben haben, und ist unvereinbar mit dem Mandat der Kohlekommission", sagte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kohle19.10.2018
Rheinisches Revier und Lausitz sollen Testregion für 5G werden
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Pläne für den Strukturwandel in den vom Kohleausstieg betroffenen Regionen nehmen konkrete Formen an. Die Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung", die im Auftrag der Bundesregierung das Ende der Kohleverstromung vorbereiten soll, will sowohl im Rheinischen Revier als auch in der ostdeutschen Lausitz eine Testregion für den zukünftigen Mobilfunkstandard 5G... [mehr]
(
0
Bewertungen)
19.10.2018
Ost-Länder fordern Gesetz für den Strukturwandel in Kohleregionen
...Haseloff (CDU) und Dietmar Woidke (SPD), Erwartungen an die Kohlekommission und den Kohleausstieg vor. Die Ministerpräsidenten sprachen sich dafür aus, den Ausstieg aus der Braunkohle-Produktion nicht zu beschleunigen, damit genug Zeit für die Schaffung neuer Arbeitsplätze und neuer Straßen und Bahnverbindungen bleibt. Das hieße, dass noch bis in die 2040er Jahre hinein Strom aus Braunkohle gewonnen würde. Zudem bekräftigten sie die von Haseloff ins Gespräch gebrachte Hochrechnung,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kohle-Aus19.10.2018
Baerbock sieht Versäumnisse bei Ost-Ministerpräsidenten
...Aufgabe der Politik, Zukunftsvisionen zu entwickeln." Die drei Ministerpräsidenten der ostdeutschen Kohleländer, Michael Kretschmer (CDU/Sachsen), Reiner Haseloff (CDU/Sachsen-Anhalt) und Dietmar Woidke (SPD/Brandenburg) stellen am Freitag (13.30 Uhr) ihre Erwartungen an die Kommission für den Kohleausstieg vor. Diese berät derzeit über den Ausstieg aus der Stromgewinnung aus Kohle. Dabei soll ein Ausgleich zwischen Klimaschutz und wirtschaftlichen Interessen gefunden werden.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kohle23.08.2018
CDU-Wirtschaftsrat warnt vor "übereiltem" Kohle-Ausstieg
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Anlässlich der Sitzung der Kohlekommission des Bundes am Donnerstag warnt der Wirtschaftsrat der CDU eindringlich vor einem "überstürzten Ausstieg" aus der Kohleverstromung. "Die Kohle hat unser Land über den Sommer gerettet", sagte der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). "Ohne unsere Kohlekraftwerke, wären wir nicht so... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Kohle05.04.2017
Hessens Umweltministerin will klar definiertes Kohle-Ausstiegsszenario
...aus der Kohle" gefordert. "Der Prozess für einen sozial, ökologisch und ökonomisch verträglichen Ausstieg müsste jetzt beginnen", sagte Hinz der "Frankfurter Rundschau" (Donnerstagsausgabe). "Im Entwurf des Klimaschutzplanes aus dem Bundesumweltministerium standen dazu konkrete Ziele. Doch die wurden vom Bundeswirtschaftsminister wieder gestrichen. Ich halte das für eine verpasste Chance, denn ohne ein klar definiertes Ausstiegsszenario aus der Kohle werden wir die Klimaschutzziele nicht... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kohle10.05.2018
Laschet schickt frühere Staatssekretärin in Kohle-Kommission
Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Die frühere Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Ursula Heinen-Esser (CDU), soll als dritte Vorsitzende die Interessen des Landes NRW in der Kohle-Kommission vertreten. Das berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf Regierungskreise. Die CDU-Politikerin... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kohle19.09.2018
Hofreiter drängt Kohle-Kommission zu Eile
...- Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter drängt die Kohle-Kommission der Bundesregierung, rasch einen Zeitplan für den Kohleausstieg zu erarbeiten. "Die Zeit der Störmanöver muss jetzt vorbei sein", sagte Hofreiter den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). Die Kommission müsse nun "endlich" konzentriert an einem Ausstiegs-Fahrplan arbeiten, der gleichzeitig zeige, wie eine nachhaltige Entwicklung der Braunkohleregionen möglich ist und die Klimaziele von Paris eingehalten... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Rohstoffe- Kohle06.12.2015
Kohlestrom trifft Innovation
...Augen geführt, dass gerade im Reich der Mitte etwas geschehen muss. Dabei ist Kohle immer ein wichtiges Thema. Denn rund um den Globus ist Kohle ein wichtiger, wenn nicht der wichtigste Bestandteil für die Produktion von Strom. Dass Kohle keinesfalls aus der Mode ist, zeigt eine Auflistung der Internationalen Energieagentur. So erzeugte China in 2012 immerhin 79 Prozent seiner Energie durch das Verfeuern von Kohle, dicht gefolgt von Australien (78 Prozent). In den USA waren es 45 Prozent, in... [mehr]
(
1
Bewertung)
Kohle23.08.2018
CDU-Wirtschaftsrat warnt vor "übereiltem" Kohle-Ausstieg
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Anlässlich der Sitzung der Kohlekommission des Bundes am Donnerstag warnt der Wirtschaftsrat der CDU eindringlich vor einem "überstürzten Ausstieg" aus der Kohleverstromung. "Die Kohle hat unser Land über den Sommer gerettet", sagte der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). "Ohne unsere Kohlekraftwerke, wären wir nicht so... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Kohle05.04.2017
Hessens Umweltministerin will klar definiertes Kohle-Ausstiegsszenario
...aus der Kohle" gefordert. "Der Prozess für einen sozial, ökologisch und ökonomisch verträglichen Ausstieg müsste jetzt beginnen", sagte Hinz der "Frankfurter Rundschau" (Donnerstagsausgabe). "Im Entwurf des Klimaschutzplanes aus dem Bundesumweltministerium standen dazu konkrete Ziele. Doch die wurden vom Bundeswirtschaftsminister wieder gestrichen. Ich halte das für eine verpasste Chance, denn ohne ein klar definiertes Ausstiegsszenario aus der Kohle werden wir die Klimaschutzziele nicht... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kohle10.05.2018
Laschet schickt frühere Staatssekretärin in Kohle-Kommission
Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Die frühere Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Ursula Heinen-Esser (CDU), soll als dritte Vorsitzende die Interessen des Landes NRW in der Kohle-Kommission vertreten. Das berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf Regierungskreise. Die CDU-Politikerin... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kohle19.09.2018
Hofreiter drängt Kohle-Kommission zu Eile
...- Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter drängt die Kohle-Kommission der Bundesregierung, rasch einen Zeitplan für den Kohleausstieg zu erarbeiten. "Die Zeit der Störmanöver muss jetzt vorbei sein", sagte Hofreiter den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). Die Kommission müsse nun "endlich" konzentriert an einem Ausstiegs-Fahrplan arbeiten, der gleichzeitig zeige, wie eine nachhaltige Entwicklung der Braunkohleregionen möglich ist und die Klimaziele von Paris eingehalten... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Rohstoffe- Kohle06.12.2015
Kohlestrom trifft Innovation
...Augen geführt, dass gerade im Reich der Mitte etwas geschehen muss. Dabei ist Kohle immer ein wichtiges Thema. Denn rund um den Globus ist Kohle ein wichtiger, wenn nicht der wichtigste Bestandteil für die Produktion von Strom. Dass Kohle keinesfalls aus der Mode ist, zeigt eine Auflistung der Internationalen Energieagentur. So erzeugte China in 2012 immerhin 79 Prozent seiner Energie durch das Verfeuern von Kohle, dicht gefolgt von Australien (78 Prozent). In den USA waren es 45 Prozent, in... [mehr]
(
1
Bewertung)

Diskussionen zu "Kohle"

AFD- würdet ihr sie wählen ?22.10.2018
...wo der letzte Zugewanderte dann als hundertjähriger Pflegefall stirbt, wenn man es mal krass ausdrückt. Pro Jahr kommt das etwa auf 20 Milliarden Euro. Von diesem 20 Milliarden Konjunkturprogramm, bekommen lässig 5-7 Milliarden Biodeutsche ihre Kohle Monat für Monat. Die wieder Steuer zahlen. Nein, nein dieser Versuch über die Berechnung der Ausgaben, seine pauschale Ausländerfeindlichkeit zu karschieren, ist mir langsam ziemlich und sehr durchsichtig. [mehr]
(
1
Empfehlung)
Kohle-Aus: Baerbock sieht Versäumnisse bei Ost-Ministerpräsidenten19.10.2018
...sse-ost-ministerpraesidenten" >Kohle-Aus: Baerbock sieht Versäumnisse bei Ost-Ministerpräsidenten" vom Autor dpa-AFX

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock hat ostdeutschen Ministerpräsidenten Versäumnisse im Umgang mit dem Kohleausstieg vorgehalten. "Jahrelang haben die Ministerpräsidenten behauptet, die Regionen würden nach dem Ende der Kohle den Bach …

Lesen Sie den ganzen Artikel:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutschland: Mehr als zwei Drittel befürworten Zuwanderungsgesetz12.10.2018
...und den Nachzug ihren Frauen und Kinder erhöht. Gäbe es da nicht so blöde Detailprobleme, wie, zu wenig Land, um die Städte weiter wachsen zu lassen. Gut, man könnte dafür Wald abholzen, wie für die Kohle. Die Immobilienhaie könnten mit neuen Stadtteilen noch mehr „Kohle“ anderer Art machen. Und die Nahrungsmittel könnte man statt selbst im Land produzieren zu können, weil neue Wohngebiete und Straßen die landwirtschaftliche Fläche dezimieren, aus unterentwickelten Agrarländern... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Pressestimme: 'Volksstimme' über das Kohle-Ausstiegsdatum19.09.2018
..."Pressestimme: 'Volksstimme' über das Kohle-Ausstiegsdatum" vom Autor dpa-AFX

Die "Volksstimme" über das Kohle-Ausstiegsdatum: "Sicherlich: Deutschland wird in den nächsten Jahrzehnten aus der Braunkohle aussteigen. Es geht ums Klima, es geht aber auch um Heimat- und Landschaftsschutz. Tagebaue fressen ganze Dörfer und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Kohle: Hofreiter drängt Kohle-Kommission zu Eile19.09.2018
...automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "kohle-hofreiter-draengt-kohle -kommission-eile" >Kohle: Hofreiter drängt Kohle-Kommission zu Eile" vom Autor Redaktion dts

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter drängt die Kohle-Kommission der Bundesregierung, rasch einen Zeitplan für den Kohleausstieg zu erarbeiten. "Die Zeit der Störmanöver muss jetzt vorbei sein",... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?22.10.2018
...wo der letzte Zugewanderte dann als hundertjähriger Pflegefall stirbt, wenn man es mal krass ausdrückt. Pro Jahr kommt das etwa auf 20 Milliarden Euro. Von diesem 20 Milliarden Konjunkturprogramm, bekommen lässig 5-7 Milliarden Biodeutsche ihre Kohle Monat für Monat. Die wieder Steuer zahlen. Nein, nein dieser Versuch über die Berechnung der Ausgaben, seine pauschale Ausländerfeindlichkeit zu karschieren, ist mir langsam ziemlich und sehr durchsichtig. [mehr]
(
1
Empfehlung)
Kohle-Aus: Baerbock sieht Versäumnisse bei Ost-Ministerpräsidenten19.10.2018
...sse-ost-ministerpraesidenten" >Kohle-Aus: Baerbock sieht Versäumnisse bei Ost-Ministerpräsidenten" vom Autor dpa-AFX

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock hat ostdeutschen Ministerpräsidenten Versäumnisse im Umgang mit dem Kohleausstieg vorgehalten. "Jahrelang haben die Ministerpräsidenten behauptet, die Regionen würden nach dem Ende der Kohle den Bach …

Lesen Sie den ganzen Artikel:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Da bleibt manchem das Lachen im Halse stecken ...06.10.2002
Mal ein paar nette Zitate gefällig ...? Wenn ich so dirigieren würde, wie in Bonn Politik gemacht wird, gebe es ein Chaos. Daniel Barenboim Natürlich muß das Finale als letztes Spiel eines Weltmeisterschaftsturniers gesehen werden. Helmut Kohl Wenn wir einen Kandidaten vorschlagen, wird es entweder ein Mann oder eine Frau sein. Wolfgang Schäuble Das ist falsch - richtig falsch. Günter Rexrodt Sie sind mittlerweile blind geworden für ein sachliches Gespräch. Helmut Kohl Ich spreche... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ALLERHÖCHSTE GEFAHR FÜR DIE VEREINIGTEN STAATEN!!!!28.10.2002
Massenhysterie in Bagdad Helmut Kohl wird Nachfolger Saddam Husseins. Irakische Nationalisten hoch erfreut von ANDRÈ PARIS Eigentlich hatte Helmut Kohl ja gehofft, in Vergessenheit zu geraten. Flugs noch die ihn belastenden Stasi-Akten verbrennen, Thierse mit Göring vergleichen und dann ab in Rente. Jetzt überrascht die Welt eine Nachricht aus den USA. Für gut informierte Washingtoner Kreise steht fest: Spätestens nach dem siegreichen Ende des bevorstehenden Irakkriegs soll Helmut Kohl zu... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schröders Chefsache Ost erwies sich als Kanzlerscherz !16.09.2002
Nach dem Glauben Von den Versprechen enttäuscht: Erstmals wählt der Osten ohne jede Illusion Von Christoph Dieckmann © Gerd Markert/GMD Berlin/Leipzig/Goslar Nichts ist vergessen, schon gar nicht der 25. September 1998. Noch zwei Tage bis zur Wahl. Neuntausend Kohl-Abwähler im Berliner Velodrom beim final countdown der SPD. Hoffnungsrot beglänzte die Bühne. Winkender Einzug des kommenden Kabinetts, Lafontaines ballernde Grabrede auf die Ära Oggersheim. Und dann nahte der Künftige.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?22.10.2018
...wo der letzte Zugewanderte dann als hundertjähriger Pflegefall stirbt, wenn man es mal krass ausdrückt. Pro Jahr kommt das etwa auf 20 Milliarden Euro. Von diesem 20 Milliarden Konjunkturprogramm, bekommen lässig 5-7 Milliarden Biodeutsche ihre Kohle Monat für Monat. Die wieder Steuer zahlen. Nein, nein dieser Versuch über die Berechnung der Ausgaben, seine pauschale Ausländerfeindlichkeit zu karschieren, ist mir langsam ziemlich und sehr durchsichtig. [mehr]
(
1
Empfehlung)
Kohle-Aus: Baerbock sieht Versäumnisse bei Ost-Ministerpräsidenten19.10.2018
...sse-ost-ministerpraesidenten" >Kohle-Aus: Baerbock sieht Versäumnisse bei Ost-Ministerpräsidenten" vom Autor dpa-AFX

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock hat ostdeutschen Ministerpräsidenten Versäumnisse im Umgang mit dem Kohleausstieg vorgehalten. "Jahrelang haben die Ministerpräsidenten behauptet, die Regionen würden nach dem Ende der Kohle den Bach …

Lesen Sie den ganzen Artikel:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Da bleibt manchem das Lachen im Halse stecken ...06.10.2002
Mal ein paar nette Zitate gefällig ...? Wenn ich so dirigieren würde, wie in Bonn Politik gemacht wird, gebe es ein Chaos. Daniel Barenboim Natürlich muß das Finale als letztes Spiel eines Weltmeisterschaftsturniers gesehen werden. Helmut Kohl Wenn wir einen Kandidaten vorschlagen, wird es entweder ein Mann oder eine Frau sein. Wolfgang Schäuble Das ist falsch - richtig falsch. Günter Rexrodt Sie sind mittlerweile blind geworden für ein sachliches Gespräch. Helmut Kohl Ich spreche... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ALLERHÖCHSTE GEFAHR FÜR DIE VEREINIGTEN STAATEN!!!!28.10.2002
Massenhysterie in Bagdad Helmut Kohl wird Nachfolger Saddam Husseins. Irakische Nationalisten hoch erfreut von ANDRÈ PARIS Eigentlich hatte Helmut Kohl ja gehofft, in Vergessenheit zu geraten. Flugs noch die ihn belastenden Stasi-Akten verbrennen, Thierse mit Göring vergleichen und dann ab in Rente. Jetzt überrascht die Welt eine Nachricht aus den USA. Für gut informierte Washingtoner Kreise steht fest: Spätestens nach dem siegreichen Ende des bevorstehenden Irakkriegs soll Helmut Kohl zu... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schröders Chefsache Ost erwies sich als Kanzlerscherz !16.09.2002
Nach dem Glauben Von den Versprechen enttäuscht: Erstmals wählt der Osten ohne jede Illusion Von Christoph Dieckmann © Gerd Markert/GMD Berlin/Leipzig/Goslar Nichts ist vergessen, schon gar nicht der 25. September 1998. Noch zwei Tage bis zur Wahl. Neuntausend Kohl-Abwähler im Berliner Velodrom beim final countdown der SPD. Hoffnungsrot beglänzte die Bühne. Winkender Einzug des kommenden Kabinetts, Lafontaines ballernde Grabrede auf die Ära Oggersheim. Und dann nahte der Künftige.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Energie

Suche nach weiteren Themen