DAX-0,02 % EUR/USD+0,37 % Gold+0,21 % Öl (Brent)-0,50 %
Thema: Konjunkturdaten
DAX: Die 13.000er Marke wieder in Reichweite

Das sieht doch wieder richtig gut aus im Dax. Der Index setzte in den letzten Handelstagen zu einer Erholung an und konnte sich hierbei auch von der wichtigen 12.000er Unterstützung entfernen. Aktuell steht die massive Widerstandszone 12.500 / …

Wertpapier: DAX
Deutsche Anleihen Wenig Bewegung
Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung

Am deutschen Anleihemarkt haben sich die Kurse am Dienstag nur wenig verändert. Gegen Mittag lag der richtungweisende Euro-Bund-Future nur geringfügig höher als am Vortag bei 161,11 Punkten. Die Rendite der zehnjährige Bundesanleihen fiel …

Diskussion: Euro-Bund-Future

Wertpapier: BUND Future

Nachrichten zu "Konjunkturdaten"

18.09.2017
US-Anleihen geben noch etwas mehr nach
NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Montag die Verluste leicht ausgeweitet, vor allem bei den längeren Laufzeiten. Marktbeobachter sprachen von einem Handel ohne größere Impulse. Konjunkturdaten waren zum Wochenbeginn dünn gesät. Der NAHB-Hausmarktindex fiel im September im Vergleich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.09.2017
US-Anleihen starten etwas schwächer
NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Montag überwiegend mit leichten Kursverlusten in die neue Woche gestartet. Marktbeobachter sprachen von einem Handel ohne größere Impulse. Es stehen kaum Konjunkturdaten auf der Agenda. Im weiteren Handelsverlauf könnten allenfalls Daten zur... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.09.2017
Siltronic im Rallymodus
Der deutsche Aktienmarkt neigte zum Wochenschluss nach einem impulslosen Handel zur Schwäche. Der große Verfall an den Terminbörsen (Hexensabbat) wirkte sich nicht auf das Kursgeschehen aus. Schwächer als erwartete US-Konjunkturdaten lasteten am Nachmittag etwas auf der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Marktgeflüster15.09.2017
Katastrophale Daten, super Stimmung!
Wir haben heute im wahrsten Sinne des Wortes katastrophale US-Konjunkturdaten gesehen: die US-Einzelhandelsumsätze negativ, die US-Industrieproduktion so schwach wie seit dem Jahr 2009 nicht mehr. Manches davon ist sicher durch die Katastrophen Harvey und Irma bedingt, aber eben nicht alles (z.B. die schwachen Autoverkäufe). Gleichwohl ist die Stimmung der Amerikaner so gut wie seit dem Jahr 2000 nicht mehr (was die Einschätzung der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Chartanalyse15.09.2017
EURO Stoxx 50-Future: Kleine Resistance-Zone voraus
Nach über Erwartungen ausgefallenen US-Konjunkturdaten (z. B. August-Verbraucherpreise) gab es nach einer freundlichen Wall Street-Eröffnung (z. B. Dow Jones Industrials mit neuen All-Time Highs) an den europäischen Aktienmärkten moderate Kursgewinne. und eines schwächeren Euro (z. B. vs. US-Dollar) ihre Recovery-Rallye-Niveaus. Safran (+1,6%; neues Kaufsignal, Aufwärtstrends arbeiten) und AirLiquide (+1,1%; zurück über der 200-Tage Linie) waren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunkturdaten10.03.2017
DAX startet nach Konjunkturdaten mit Gewinnen
...am Freitag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.022 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,37 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Rückenwind bekam der Aktienmarkt von guten Konjunkturdaten: Die deutschen Exporte waren im Januar 2017 um 11,8 Prozent und die Importe um 11,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitagmorgen mit. An der Spitze der Kursliste stehen die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunkturdaten26.01.2017
DAX legt nach Konjunkturdaten zu
Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.848,63 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,36 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Zuvor hatte das Marktforschungsunternehmen GfK den Konsumklimaindex für den Februar veröffentlicht: Dieser stieg von 9,9 auf 10,2 Punkte und damit stärker als erwartet. Vom Dow kamen unterdessen positive Vorgaben. Am Nachmittag wurde der Index mit 20.103,80 Punkten berechnet,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ANALYSE12.09.2017
Commerzbank findet türkische Konjunkturdaten 'äußerst zweifelhaft'
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Commerzbank äußert erhebliche Zweifel an den jüngsten positiven Konjunkturdaten aus der Türkei. "Ich halte die Daten für politisch beeinflusst", schrieb Experte Lutz Karpowitz in einer am Dienstag veröffentlichten Analyse. Er führte mehrere Ungereimtheiten ins Feld, räumte allerdings gleichzeitig ein, dass er "an keiner Stelle habe nachweisen können, dass die Daten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
30.06.2016
Deutsche Anleihen verlieren nach robusten Konjunkturdaten
FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag nach robusten Konjunkturdaten aus der Eurozone nachgegeben. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,19 Prozent auf 166,60 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg um knapp zwei Basispunkte auf minus 0,11 Prozent. Robuste Konjunkturdaten aus der Eurozone erhöhten die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
26.02.2016
Deutsche Anleihen kaum verändert vor Konjunkturdaten
...am Freitag kaum verändert in den Handel gestartet. Vor der Veröffentlichung zahlreicher Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA hielten sich die Anleger zunächst zurück, hieß es aus dem Handel. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel um 0,02 Prozent auf 166,10 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,14 Prozent. Im Tagesverlauf könnten zahlreiche Konjunkturdaten für Bewegung bei den Festverzinslichen sorgen. Auf dem Programm stehen Kennzahlen zur Stimmung... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunkturdaten10.03.2017
DAX startet nach Konjunkturdaten mit Gewinnen
...am Freitag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.022 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,37 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Rückenwind bekam der Aktienmarkt von guten Konjunkturdaten: Die deutschen Exporte waren im Januar 2017 um 11,8 Prozent und die Importe um 11,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitagmorgen mit. An der Spitze der Kursliste stehen die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunkturdaten26.01.2017
DAX legt nach Konjunkturdaten zu
Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.848,63 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,36 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Zuvor hatte das Marktforschungsunternehmen GfK den Konsumklimaindex für den Februar veröffentlicht: Dieser stieg von 9,9 auf 10,2 Punkte und damit stärker als erwartet. Vom Dow kamen unterdessen positive Vorgaben. Am Nachmittag wurde der Index mit 20.103,80 Punkten berechnet,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ANALYSE12.09.2017
Commerzbank findet türkische Konjunkturdaten 'äußerst zweifelhaft'
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Commerzbank äußert erhebliche Zweifel an den jüngsten positiven Konjunkturdaten aus der Türkei. "Ich halte die Daten für politisch beeinflusst", schrieb Experte Lutz Karpowitz in einer am Dienstag veröffentlichten Analyse. Er führte mehrere Ungereimtheiten ins Feld, räumte allerdings gleichzeitig ein, dass er "an keiner Stelle habe nachweisen können, dass die Daten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
30.06.2016
Deutsche Anleihen verlieren nach robusten Konjunkturdaten
FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag nach robusten Konjunkturdaten aus der Eurozone nachgegeben. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,19 Prozent auf 166,60 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg um knapp zwei Basispunkte auf minus 0,11 Prozent. Robuste Konjunkturdaten aus der Eurozone erhöhten die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
26.02.2016
Deutsche Anleihen kaum verändert vor Konjunkturdaten
...am Freitag kaum verändert in den Handel gestartet. Vor der Veröffentlichung zahlreicher Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA hielten sich die Anleger zunächst zurück, hieß es aus dem Handel. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel um 0,02 Prozent auf 166,10 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,14 Prozent. Im Tagesverlauf könnten zahlreiche Konjunkturdaten für Bewegung bei den Festverzinslichen sorgen. Auf dem Programm stehen Kennzahlen zur Stimmung... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Konjunkturdaten"

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 05.07.201705.07.2017
...Gewinne zurück zu bekommen.Hab todesmutig meinen toten Call(DM3C8W) aufgestockt.Dazu muß ich sagen,das das Geld jetzt schon abgeschrieben ist,es besteht nur eine kleine Hauch von Change.Dazuer DOW steht fast oben und wieder waren alle Konjunkturdaten aus Europa wieder besser als aus Amerika.Wenn ich es richtig gesehen habe hangelt sich der DAX über der 100 Tagelinie und bis zu 12700 Punkte sind es nur ca.2,5%.Wenn es also nach 20Uhr gut läuft traue ich dem DAX das bis Diensstag zu.Es ist... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 05.07.201705.07.2017
...Gewinne zurück zu bekommen.Hab todesmutig meinen toten Call(DM3C8W) aufgestockt.Dazu muß ich sagen,das das Geld jetzt schon abgeschrieben ist,es besteht nur eine kleine Hauch von Change.Dazuer DOW steht fast oben und wieder waren alle Konjunkturdaten aus Europa wieder besser als aus Amerika.Wenn ich es richtig gesehen habe hangelt sich der DAX über der 100 Tagelinie und bis zu 12700 Punkte sind es nur ca.2,5%.Wenn es also nach 20Uhr gut läuft traue ich dem DAX das bis Diensstag zu.Es ist... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 05.07.201705.07.2017
...Gewinne zurück zu bekommen.Hab todesmutig meinen toten Call(DM3C8W) aufgestockt.Dazu muß ich sagen,das das Geld jetzt schon abgeschrieben ist,es besteht nur eine kleine Hauch von Change.Dazuer DOW steht fast oben und wieder waren alle Konjunkturdaten aus Europa wieder besser als aus Amerika.Wenn ich es richtig gesehen habe hangelt sich der DAX über der 100 Tagelinie und bis zu 12700 Punkte sind es nur ca.2,5%.Wenn es also nach 20Uhr gut läuft traue ich dem DAX das bis Diensstag zu.Es ist... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 05.07.201705.07.2017
...Gewinne zurück zu bekommen.Hab todesmutig meinen toten Call(DM3C8W) aufgestockt.Dazu muß ich sagen,das das Geld jetzt schon abgeschrieben ist,es besteht nur eine kleine Hauch von Change.Dazuer DOW steht fast oben und wieder waren alle Konjunkturdaten aus Europa wieder besser als aus Amerika.Wenn ich es richtig gesehen habe hangelt sich der DAX über der 100 Tagelinie und bis zu 12700 Punkte sind es nur ca.2,5%.Wenn es also nach 20Uhr gut läuft traue ich dem DAX das bis Diensstag zu.Es ist... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Welche News sind relevant für meinen Markt?22.03.2017
...ist wichtig, aber alles relevant. Eigentlich gibt es an jedem Tage irgendwelche Nachrichten, die potenziell wichtig sind. Wenn man das auf den S&P bezieht, kommen die meisten Konjunkturdaten vorbörslich. Deswegen können sie sich auf den Börsenhandel trotzdem noch auswirken. Wichtig sind im allgemeinen Konjunkturdaten, Nachrichten wirtschaftspolitischer Art und Zinsentscheidungen. Es gibt eigentlich überall Terminkalender dafür. Die müsstest du dann wahrscheinlich nehmen und um diese... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft22.09.2002
...unwirksam. In der vergangenen Woche verbuchten die großen Indizes Verluste. Der Dow Jones verlor 4 Prozent, die Nasdaq 5,4 Prozent. Der Dax büßte 8,9 Prozent ein, der Stoxx 50 fiel um 6,5 Prozent. Trübe Konjunkturdaten erwartet Vor allem die erwarteten trüben Konjunkturdaten führen dazu, dass die Strategen weitere Verluste erwarten. So dürfte der Ifo-Geschäftsklimaindex laut Konsensusschätzungen erneut gesunken sein. Schwache Ergebnisse fürchten die Analysten für den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sell in May and go away25.06.2000
...noch einmal im Kurs nachgaben, erwischte es Nasdaq und Neuen Markt bedeutend schwerer und beide Indizes fielen unter ihre bisherigen Korrekturtiefststände. Nun hat sich aber das Bild aufgrund der für Aktien und Renten freundlichen Konjunkturdaten aus den USA endlich entspannt. Doch zunächst ein Rückblick auf den Monat Mai. Von vielen Marktteilnehmern wurde eine Rallye an den weltweiten Aktienmärkten für den Fall einer 50-Basispunkte-Zinserhöhung durch die amerikanische Notenbank erwartet.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
NASDAQ 100 --> Hit and Run für Indextrader30.10.2001
...Konjunkturdaten-D 31.10.2001 Monatsbericht des Bundesministeriums der Finanzen Konjunkturdaten-D 31.10.2001 - 8:00 Volkswirtschaft - Großhandelsumsatz Konjunkturdaten-FRA 31.10.2001 - 8:45 Arbeitsmarktdaten September Konjunkturdaten-ITA 31.10.2001 - 9:00 Verbraucherpreise Oktober (vorläufig) Konjunkturdaten-EU 31.10.2001 - 10:00 Rede von Domingo Solana (Direktoriumsmitglied der EZB) Konjunkturdaten-USA 31.10.2001 - 14:30 Bruttoinlandsprodukt 3. Quartal Konjunkturdaten-USA... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ausblick: Die Woche der Gesamtmarkt31.10.1999
...eigentlich doch - nur eben nicht mehr in diesem Jahr. Für alle Fälle sei ein Zinsschritt aber eingepreist, heißt es. Vor diesem Hintergrund werden die Akteure einen scharfen Blick auf die Konjunkturdaten der kommenden Woche werfen. Schließlich ist eine enttäuschte Erwartung bei den Konjunkturdaten gut für 100 Punkte im Dax - egal in welche Richtung. Am Dienstag werden in den USA die Daten zu den persönlichen Einkommen und Ausgaben im September veröffentlicht. Am Mittwoch könnten die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Internationalmedia EXPLODIERT!08.05.2001
...vor Handelsbeginn in den USA die neusten Konjunkturdaten veröffentlicht wurden, begann der Dow-Jones-Index (DJIA) eine Talfahrt, die erst bei einem Minus von über einem Prozent bzw mehr als 100 Punkten ein Ende fand. Nach einer kurzen Phase der Erholung liegt der DJIA gegen 18.00 Uhr wieder mit 0,9 Prozent im Minus bei 10.837 Punkten. Der Nasdaq-Index verliert 0,1 Prozent auf 2.172 Zähler. Marktbeobachter stehen den US-Konjunkturdaten mit gemischten Gefühlen gegenüber: Einerseits... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft22.09.2002
...unwirksam. In der vergangenen Woche verbuchten die großen Indizes Verluste. Der Dow Jones verlor 4 Prozent, die Nasdaq 5,4 Prozent. Der Dax büßte 8,9 Prozent ein, der Stoxx 50 fiel um 6,5 Prozent. Trübe Konjunkturdaten erwartet Vor allem die erwarteten trüben Konjunkturdaten führen dazu, dass die Strategen weitere Verluste erwarten. So dürfte der Ifo-Geschäftsklimaindex laut Konsensusschätzungen erneut gesunken sein. Schwache Ergebnisse fürchten die Analysten für den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sell in May and go away25.06.2000
...noch einmal im Kurs nachgaben, erwischte es Nasdaq und Neuen Markt bedeutend schwerer und beide Indizes fielen unter ihre bisherigen Korrekturtiefststände. Nun hat sich aber das Bild aufgrund der für Aktien und Renten freundlichen Konjunkturdaten aus den USA endlich entspannt. Doch zunächst ein Rückblick auf den Monat Mai. Von vielen Marktteilnehmern wurde eine Rallye an den weltweiten Aktienmärkten für den Fall einer 50-Basispunkte-Zinserhöhung durch die amerikanische Notenbank erwartet.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
NASDAQ 100 --> Hit and Run für Indextrader30.10.2001
...Konjunkturdaten-D 31.10.2001 Monatsbericht des Bundesministeriums der Finanzen Konjunkturdaten-D 31.10.2001 - 8:00 Volkswirtschaft - Großhandelsumsatz Konjunkturdaten-FRA 31.10.2001 - 8:45 Arbeitsmarktdaten September Konjunkturdaten-ITA 31.10.2001 - 9:00 Verbraucherpreise Oktober (vorläufig) Konjunkturdaten-EU 31.10.2001 - 10:00 Rede von Domingo Solana (Direktoriumsmitglied der EZB) Konjunkturdaten-USA 31.10.2001 - 14:30 Bruttoinlandsprodukt 3. Quartal Konjunkturdaten-USA... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ausblick: Die Woche der Gesamtmarkt31.10.1999
...eigentlich doch - nur eben nicht mehr in diesem Jahr. Für alle Fälle sei ein Zinsschritt aber eingepreist, heißt es. Vor diesem Hintergrund werden die Akteure einen scharfen Blick auf die Konjunkturdaten der kommenden Woche werfen. Schließlich ist eine enttäuschte Erwartung bei den Konjunkturdaten gut für 100 Punkte im Dax - egal in welche Richtung. Am Dienstag werden in den USA die Daten zu den persönlichen Einkommen und Ausgaben im September veröffentlicht. Am Mittwoch könnten die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Internationalmedia EXPLODIERT!08.05.2001
...vor Handelsbeginn in den USA die neusten Konjunkturdaten veröffentlicht wurden, begann der Dow-Jones-Index (DJIA) eine Talfahrt, die erst bei einem Minus von über einem Prozent bzw mehr als 100 Punkten ein Ende fand. Nach einer kurzen Phase der Erholung liegt der DJIA gegen 18.00 Uhr wieder mit 0,9 Prozent im Minus bei 10.837 Punkten. Der Nasdaq-Index verliert 0,1 Prozent auf 2.172 Zähler. Marktbeobachter stehen den US-Konjunkturdaten mit gemischten Gefühlen gegenüber: Einerseits... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Konjunktur

Suche nach weiteren Themen