DAX-0,07 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+0,29 %
Thema: Konzerne
Netflix: Wenn man nur 1.000 Dollar investiert hätte...

Die Aktien großer US-Konzerne zeigen dieses Jahr ganz erstaunliche Aufwärtstrends. Viele Marktbeobachter warnen vor einem Crash. Jüngst hat Michael Hartnett von der Bank of America Merrill Lynch gegenüber CNBC gesagt, dass er einen zehnprozentigen Rückgang bei S&P 500 z…

Wertpapier: Amazon.com, Apple, Coca-Cola, Fedex, General Electric, Alphabet Registered (A), McDonald's, Microsoft, Netflix, Nike (B), Pfizer, Starbucks, Walt Disney, Wal-Mart Stores, Mylan
Aktien Wien Schluss Euro-Stärke belastet ATX
Aktien Wien Schluss: Euro-Stärke belastet ATX

Die Wiener Börse hat am Donnerstag etwas schwächer geschlossen. Der ATX fiel um 9,93 Punkte oder 0,30 Prozent auf 3.306,19 Einheiten. Damit lag die tatsächliche Entwicklung des Leitindex ungefähr auf der heutigen Händlerprognose im …

Diskussion: Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???

Diskussion: Dax - Dow - S&P - Trading - Cfd-Handel

Wertpapier: voestalpine, DAX, CAC 40, ATX

Nachrichten zu "Konzerne"

08.11.2017
Tagesausblick für 9.11.: DAX – Höhepunkt der Berichtssaison naht! Gold und Palladium im Fokus!
Vor dem Höhepunkte der Berichtssaison in Deutschland hielten sich die Anleger heute zurück. Morgen werden neun DAX®-Konzerne ihre Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal veröffentlichen. Hinzu kam die Unsicherheit rund um das geplante Steuerprogramm von US-Präsident Donald Trump. Einer Meldung auf Thomson Reuters zufolge erwägen die Republikaner im Senat eine... [mehr]
(
0
Bewertungen)
08.11.2017
Die Elektroniker sind nicht zu stoppen
...man es auch an den Aktienkursen – gerade hat Apple wieder einmal Quartalszahlen vorgelegt, die jeden Skeptiker widerlegen. Die schöne neue Welt der Elektronik hat offenbar so viele Fans, dass es uns angst und bange sein darf – nicht um die Konzerne, sondern um unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt. Was wurde nicht schon alles über den Elektronik-Konzern aus Kalifornien gemutmaßt, in den letzten Jahren fast durchweg negativ, und immer so etwa zur Mitte eines Quartals oder direkt vor... [mehr]
(
0
Bewertungen)
08.11.2017
Innogy und britischer Energiekonzern SSE bündeln britisches Vertriebsgeschäft
ESSEN/LONDON (dpa-AFX) - Der britische Energiekonzern SSE und die deutsche Innogy sind sich einig: Beide Konzerne wollen ihr britisches Privatkunden- und Vertriebsgeschäfts zusammenlegen. Das teilten beide Unternehmen am Mittwochmorgen mit. Am gestrigen Dienstag bestätigen beide Konzerne bereits Gespräche darüber. Die neue Firma soll ein neues, unabhängiges und börsennotiertes... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Plusvisionen-Analyse07.11.2017
Osram strahlt mit Continental
...im laufenden Geschäftsjahr 2017/18 (30. September) eine hohe Ergebnisbelastung durch seinen Umbau. Mehr dazu hier. Doch es gibt auch Neues: So gründete Osram mit Continental ein Joint-Venture, nämlich die Osram Continental GmbH, an der beide Konzerne einen Anteil von 50 Prozent halten. Zum Start im kommenden Jahr soll ein Umsatz im mittleren dreistelligen Millionen-Euro-Segment erreicht werden – vorausgesetzt die Kartellwächter stimmen dem Deal zu, der ein Zusammenlegen der digitalen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
07.11.2017
Bündnis von Unternehmen fordert Kohleausstieg
BONN/KÖLN (dpa-AFX) - Kurz nach dem Start der Weltklimakonferenz in Bonn und mitten in den laufenden Jamaika-Gesprächen machen sich namhafte deutsche Unternehmen für einen Ausstieg aus der Kohleenergie stark. Rund 50 Konzerne, Wirtschafts- und Ökoverbände appellieren an... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konzerne16.09.2017
Maas will "härtere Sanktionen" gegen kriminelle Konzerne
...als Folge des Diesel-Skandals darauf, Unternehmen spürbarer für korruptives und betrügerisches Handeln zur Verantwortung zu ziehen. Maas forderte in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstagsausgabe) "härtere Sanktionen" gegen kriminelle Konzerne. Bislang liege die Obergrenze für Bußgelder bei zehn Millionen Euro. "Das ist zu starr", sagte der Minister. Er plädierte für flexible Obergrenzen. Die Höhe des Bußgeldes sollte sich laut Maas in Zukunft an Umsatz oder Gewinn des Unternehmens... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gegenwind für Dax-Konzerne03.05.2016
Weniger Umsatz und Gewinn
...höchsten Stand seit August 2015. Im vergangenen Jahr hatte die Abwertung des Euro den Konzernen der höchsten deutschen Börsenliga noch kräftige Wechselkursgewinne beschert. In diesem Jahr dürfte es dagegen keinen Rückenwind mehr vom Euro geben, sagte Harms voraus. "Schon aus diesem Grund ist mit einer schwächeren Umsatzentwicklung als im Vorjahr zu rechnen". Derzeit profitierten die Konzerne vor allem von der guten Konjunktur in den USA und Großbritannien sowie Teilen Europas.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Positive Quartalsbilanz der Dax-Konzerne24.11.2016
Gewinn auf Rekordniveau
FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutschlands Börsenschwergewichte halten trotz der schwächelnden Weltkonjunktur Kurs. Die 30 Dax -Konzerne setzten im dritten Quartal mehr um und verdienten operativ so viel wie nie zuvor von Juli bis September, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Analyse des Beratungsunternehmens EY hervorgeht. Der operative Gewinn stieg zusammengerechnet... [mehr]
(
1
Bewertung)
Konzerne08.02.2017
Konzernchefs wehren sich gegen Pläne zur Begrenzung von Managergehältern
Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Chefs mehrerer DAX-Konzerne wehren sich gegen die Pläne der SPD, die Höhe von Managergehältern gesetzlich zu begrenzen. "Deutschland hat mit der sozialen Marktwirtschaft ein exzellentes Wirtschaftsmodell und steht im internationalen Vergleich hervorragend da", sagte Adidas-Vorstandschef Kasper Rorstedt der Wochenzeitung "Die Zeit" und verweist auf die gute Beschäftigungslage und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne25.05.2017
Bestmarken im ersten Quartal
FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutschlands Börsenschwergewichte glänzen zum Jahresauftakt mit Rekorden bei Umsatz und Gewinn. Nach einer Auswertung des Beratungsunternehmens EY stieg der Umsatz der Dax -Konzerne (ohne Banken) im ersten Quartal um neun Prozent auf zusammengerechnet knapp 346 Milliarden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konzerne16.09.2017
Maas will "härtere Sanktionen" gegen kriminelle Konzerne
...als Folge des Diesel-Skandals darauf, Unternehmen spürbarer für korruptives und betrügerisches Handeln zur Verantwortung zu ziehen. Maas forderte in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstagsausgabe) "härtere Sanktionen" gegen kriminelle Konzerne. Bislang liege die Obergrenze für Bußgelder bei zehn Millionen Euro. "Das ist zu starr", sagte der Minister. Er plädierte für flexible Obergrenzen. Die Höhe des Bußgeldes sollte sich laut Maas in Zukunft an Umsatz oder Gewinn des Unternehmens... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gegenwind für Dax-Konzerne03.05.2016
Weniger Umsatz und Gewinn
...höchsten Stand seit August 2015. Im vergangenen Jahr hatte die Abwertung des Euro den Konzernen der höchsten deutschen Börsenliga noch kräftige Wechselkursgewinne beschert. In diesem Jahr dürfte es dagegen keinen Rückenwind mehr vom Euro geben, sagte Harms voraus. "Schon aus diesem Grund ist mit einer schwächeren Umsatzentwicklung als im Vorjahr zu rechnen". Derzeit profitierten die Konzerne vor allem von der guten Konjunktur in den USA und Großbritannien sowie Teilen Europas.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Positive Quartalsbilanz der Dax-Konzerne24.11.2016
Gewinn auf Rekordniveau
FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutschlands Börsenschwergewichte halten trotz der schwächelnden Weltkonjunktur Kurs. Die 30 Dax -Konzerne setzten im dritten Quartal mehr um und verdienten operativ so viel wie nie zuvor von Juli bis September, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Analyse des Beratungsunternehmens EY hervorgeht. Der operative Gewinn stieg zusammengerechnet... [mehr]
(
1
Bewertung)
Konzerne08.02.2017
Konzernchefs wehren sich gegen Pläne zur Begrenzung von Managergehältern
Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Chefs mehrerer DAX-Konzerne wehren sich gegen die Pläne der SPD, die Höhe von Managergehältern gesetzlich zu begrenzen. "Deutschland hat mit der sozialen Marktwirtschaft ein exzellentes Wirtschaftsmodell und steht im internationalen Vergleich hervorragend da", sagte Adidas-Vorstandschef Kasper Rorstedt der Wochenzeitung "Die Zeit" und verweist auf die gute Beschäftigungslage und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne25.05.2017
Bestmarken im ersten Quartal
FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutschlands Börsenschwergewichte glänzen zum Jahresauftakt mit Rekorden bei Umsatz und Gewinn. Nach einer Auswertung des Beratungsunternehmens EY stieg der Umsatz der Dax -Konzerne (ohne Banken) im ersten Quartal um neun Prozent auf zusammengerechnet knapp 346 Milliarden... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Konzerne"

ROUNDUP: EU-Kommission will Glyphosat für fünf Jahre - Absage der Grünen30.10.2017
...Land aus den Klauen der Weltagrar-gen-chemie- Lobby befreihen könnte, ist groß. Überall in der Welt ist es richtig, wenn die Menschen für den Erhalt der Lebensgrundlage auf diesen Planeten aufstehen. Die Konzerne müssen sich anpassen nicht die Umwelt von den Konzernen zerstören lassen. Das betrifft alle Industrien, von Agrar, über -Chemie,-Rohstoff, - Energie ..usw.. usw.. -Industrie. http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/landwirtschaft-gl yph… [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bayer-Chef nennt Glyphosat-Debatte 'tragisch'29.10.2017
...mit der dazugehörigen Chemie. In der Tierzucht wird auch kräftig verdient, Antibiotika in Unmengen verabreicht. Patente auf Pflanzen, nur einmal keimfähig, damit alle gezwungen sind wieder bei den beherrschenden konzernen zu kaufen, die Politik macht die Gesetze für diese Konzerne, alle werden gezwungen da mitzumachen. Das ist eine krimminelle, erpreserische Herrschaft!! Sobald die Politik eine umweltfreundliche ökologische Landwirtschaft fördert, brechen die Milliardengewinne der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Coherus BioSciences eine19.07.2017
...sie höhere Investitionen und Risiken tragen. Das verstärkt den Zwang zur Größe. Konzerne setzen auf eigene Biosimilars Hinzu kommt die Herausforderung, dass man sich im Biosimilar-Geschäft mit einer neuen Gruppe von Konkurrenten auseinandersetzen muss: den etablierten, forschenden Pharmakonzernen. So arbeiten unter anderem Pfizer, Merck & Co., Lilly und Boehringer sowie die großen Biotech-Konzerne Amgen und Biogen intensiv an der Entwicklung eigener Biosimilars. Das im Prinzip ansehnliche... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Legal - Illegal?: Enthüllt: Deutsche Konzerne benutzen Malta um womöglich Steuern zu drücken20.05.2017
Große deutsche Konzerne nutzen Tochterfirmen auf Malta, um ihre Steuern hierzulande zu drücken. Auf der Insel sind Dax-Konzerne wie BMW, BASF, die Deutsche Bank, Puma, Merck und Großunternehmen wie Bosch, K+S oder Rheinmetall mit Tochterfirmen vertreten.

Lesen Sie den ganzen Artikel: konzerne-benutzen-malta-womoeglich-steuern-druecken" >Legal - Illegal?: Enthüllt: Deutsche Konzerne benutzen Malta um... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
HAEMATO AG - gesundes Wachstum im Pharmabereich05.05.2017
...ging von 34,3% auf 26,8% zurück. Dagegen ist die Eigenkapitalrentabilität (Ergebnis nach Steuern im Verhältnis zu Eigenkapital) von 50,4% auf 54,5% angestiegen. Die Finanzierung des Konzerns erfolgte im Geschäftsjahr aus dem Cashflow des Konzernergebnisses inkl. Abschreibungen (EUR 31,5 Mio., Vorjahr: EUR 38,9 Mio.) sowie aus der Erhöhung der zur Verfügung stehenden Eigen- und Fremdmittel (EUR 19,7 Mio, Vorjahr: EUR 9,6 Mio.). Mittelabflüsse erfolgten im Wesentlichen für Investitionen in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Magix: Topaktie im Ausverkauf09.12.2015
...Die Investitionen in das Sachanlagevermögen betreffen vor allem den Kauf von zwei Immobilien in Dresden. TEUR 702 (Vorjahr TEUR 702) des Finanzmittelfonds unterliegen Verfügungsbeschränkungen. VI. Erläuterungen zum Konzerneigenkapitalspiegel Vom erwirtschafteten Konzerneigenkapital stehen zum 30. September 2014 TEUR 0 (Vorjahr TEUR 2.936) zur Ausschüttung an die Gesellschafter zur Verfügung. VII. Sonstige Angaben 1. Organe der Gesellschaft Zusammensetzung des Vorstands der MAGIX AG zum... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
@ ALL26.09.2002
...Service- und Beteilungsgesellschaften. Die verschiedenen Geschäftssparten werden als selbständige Gesellschaften geführt, insbesondere die beiden Teilkonzerne Dräger Medical und Dräger Safety. Die Dräger-Gruppe will in jedem ihrer Märkte zu den ersten drei Anbietern gehören. Mit ihren beiden leistungsstarken Teilkonzernen Medical und Safety will sie weiterhin stärker als der Markt wachsen und das Ergebnis besser als die Umsätze entwickeln und eine Rendite von mehr als 20% (EBIT) auf das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft04.02.2003
...gebeutelt von der Börsenbaisse: Der Wert der Beteiligungspakete und damit die stillen Reserven der Dax-Konzerne schmelzen dahin. In den offiziellen Zahlen ist das Ausmaß der Misere nicht enthalten, warnt eine neue Studie. mm.de präsentiert die Ergebnisse. Frankfurt - Während viele Privatanleger ihre Aktien längst verkauft und in Renten umgeschichtet haben, sitzen fast alle Dax-Konzerne noch auf Bergen von stark lädierten Wertpapieren. Folge: Nicht nur die Kurse der Dax-30-Gruppe purzeln und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft02.04.2003
F I R M E N P E N S I O N E N Die Rentnerfalle Von Ulric Papendick Weltweit stöhnen die Unternehmen unter der wachsenden Last ihrer Betriebsrenten. In den Pensionsfonds klaffen riesige Löcher, viele Konzerne haben kein Kapital angespart. Wer soll das bezahlen? Mit den Tricks und Kniffen der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEAG Langfristinvestment statt Day-Trading31.03.2004
- 1 - Lagebericht und Konzernlagebericht Nachfolgend erstattet der Vorstand der DEAG Deutsche Entertainment AG einen zusammengefassten Lagebericht und Konzernlagebericht für die DEAG Deutsche Entertainment AG. Im Hinblick auf die integrale Bedeutung für die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der DEAG AG als Mutterunternehmen für den Konzern halten wir eine zusammengefasste Berichterstattung für angemessen. 1. Geschäftsentwicklung des DEAG Konzerns 1.1 Die Restrukturierung und deren... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Magix: Topaktie im Ausverkauf09.12.2015
...Die Investitionen in das Sachanlagevermögen betreffen vor allem den Kauf von zwei Immobilien in Dresden. TEUR 702 (Vorjahr TEUR 702) des Finanzmittelfonds unterliegen Verfügungsbeschränkungen. VI. Erläuterungen zum Konzerneigenkapitalspiegel Vom erwirtschafteten Konzerneigenkapital stehen zum 30. September 2014 TEUR 0 (Vorjahr TEUR 2.936) zur Ausschüttung an die Gesellschafter zur Verfügung. VII. Sonstige Angaben 1. Organe der Gesellschaft Zusammensetzung des Vorstands der MAGIX AG zum... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
@ ALL26.09.2002
...Service- und Beteilungsgesellschaften. Die verschiedenen Geschäftssparten werden als selbständige Gesellschaften geführt, insbesondere die beiden Teilkonzerne Dräger Medical und Dräger Safety. Die Dräger-Gruppe will in jedem ihrer Märkte zu den ersten drei Anbietern gehören. Mit ihren beiden leistungsstarken Teilkonzernen Medical und Safety will sie weiterhin stärker als der Markt wachsen und das Ergebnis besser als die Umsätze entwickeln und eine Rendite von mehr als 20% (EBIT) auf das... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft04.02.2003
...gebeutelt von der Börsenbaisse: Der Wert der Beteiligungspakete und damit die stillen Reserven der Dax-Konzerne schmelzen dahin. In den offiziellen Zahlen ist das Ausmaß der Misere nicht enthalten, warnt eine neue Studie. mm.de präsentiert die Ergebnisse. Frankfurt - Während viele Privatanleger ihre Aktien längst verkauft und in Renten umgeschichtet haben, sitzen fast alle Dax-Konzerne noch auf Bergen von stark lädierten Wertpapieren. Folge: Nicht nur die Kurse der Dax-30-Gruppe purzeln und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft02.04.2003
F I R M E N P E N S I O N E N Die Rentnerfalle Von Ulric Papendick Weltweit stöhnen die Unternehmen unter der wachsenden Last ihrer Betriebsrenten. In den Pensionsfonds klaffen riesige Löcher, viele Konzerne haben kein Kapital angespart. Wer soll das bezahlen? Mit den Tricks und Kniffen der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DEAG Langfristinvestment statt Day-Trading31.03.2004
- 1 - Lagebericht und Konzernlagebericht Nachfolgend erstattet der Vorstand der DEAG Deutsche Entertainment AG einen zusammengefassten Lagebericht und Konzernlagebericht für die DEAG Deutsche Entertainment AG. Im Hinblick auf die integrale Bedeutung für die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der DEAG AG als Mutterunternehmen für den Konzern halten wir eine zusammengefasste Berichterstattung für angemessen. 1. Geschäftsentwicklung des DEAG Konzerns 1.1 Die Restrukturierung und deren... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Konzerne

Suche nach weiteren Themen