DAX+0,14 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %
Thema: Kriege

Nachrichten zu "Kriege"

11.12.2017
Was Guido Buchwald mit dem Thema Energie verbindet - Die Erfahrung des Weltmeisters mit der Energie-Einkaufsgemeinschaft e.optimum
...Strombörse gibt, an der Strom gehandelt wird. Als Kunde von e.optimum bekomme ich alle 2-3 Monate einen Bericht, wie der Strommarkt sich entwickelt und wie die Einkaufsgemeinschaft darauf reagiert. Das schafft Vertrauen, weil ich das Gefühl kriege, dass man mich teilhaben lässt und nicht im Verborgenen wirtschaftet." Wechsel des Stromanbieters ist kinderleicht Seit der Liberalisierung des Energiemarktes Ende der Neunziger Jahre können Verbraucher und Unternehmen in Deutschland ihren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
03.12.2017
Roundtable: Warum ich kein Gold kaufe
Die Menschen laufen seit Jahrtausenden dem Gold hinterher. Das glänzende, weiche Metall hat den Goldrausch inspiriert und Kriege ausgelöst, aber erst in den letzten Jahrzehnten ist es etwas geworden, das für den Durchschnittsmenschen leicht zu besitzen ist. Es ist auch etwas, das du jetzt leicht in deinem Investmentportfolio halten kannst. Aber nur weil man Gold kaufen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
01.12.2017
Kim und Donald spielen Krieg – was Aktionäre jetzt wissen müssen
...rein auf die Unternehmen konzentrieren kann. Aber manchmal kann man die verstörende geopolitische Realität nicht ignorieren. Um auf das Schlimmste vorbereitet zu sein, habe ich mir mal angeschaut, wie die Börsen in der Vergangenheit auf Kriege reagiert haben. Krieg ist nicht gleich Crash Die ersten Gefühle, wenn ich an Kriegsvorbereitungen denke, sind Sorgen und Trauer. Sorgen um das menschliche Leid und Trauer um den zivilisatorischen Rückschritt. Gleichzeitig sind Kriegsperioden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Deutschland23.11.2017
Ärzte und Verbände fordern Abschaffung von Paragraf 219a
...der Prozess sei "Anlass für eine Gesetzesänderung". "Ich muss sagen, was ich alles mache. Und auch Beratungsstellen wie `Pro Familia` und Co. Frauen, die diese Hilfe brauchen, einen Schwangerschaftsabbruch, die müssen auch wissen, wo kriege ich denn überhaupt einen", so Beckmann. Des Weiteren kritisiert Beckmann den Paragrafen 218, da dieser "Frauen erst mal kriminalisiert". Rechtsanwälte der Internationalen Liga für Menschenrechte, der Demokratischen Juristinnen und Juristen sowie der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zinsen17.11.2017
Das Blutbad steigender Zinsen
...des Realzinses in den letzten 200 Jahren steht auch die Zunahme der Inflation. Betrug diese über 700 Jahre durchschnittlich 1,09 Prozent, stieg sie im letzten Jahrhundert auf rund zwei Prozent an. - Der Zeitraum seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges ist die einzige Periode, in dem es zu keiner Deflation kam. Dies dürfte auf die völlige Loslösung vom Gold zurückzuführen sein. - Den historischen Höchststand erreichte das reale Zinsniveau im 15. Jahrhundert mit rund 25 Prozent angesichts... [mehr]
(
1
Bewertung)
Wikipedia24.02.2017
Bots betreiben Editier-Kriege
...http://turing.ac.uk in einer aktuellen Studie. Denn Editier-Bots, die eigentlich für eine bessere Qualität von Artikeln sorgen sollten, liefern sich demnach teils jahrelang sinnlose Editier-Kriege - teilweise, bis einer der Bots endlich abgedreht wird. Krieg der dummen Bots Editier-Kriege sind auf der Wikipedia wohlbekannt. Normalerweise sieht es so aus, dass zwei Autoren aneinander geraten. Meist gibt es dann nach einigen Tagen eine Einigung oder einer - womöglich der Klügere - gibt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kriege15.04.2017
Gorbatschow sieht Anzeichen für neuen "Kalten Krieg"
...der zweiten Hälfte der 1980er Jahre hatten die UdSSR und die USA beispiellose gemeinsame Schritte unternommen! Sie fingen an, ihre Atomwaffenbestände abzubauen. Bedenken Sie nur: 80 Prozent des Atomwaffenpotenzials, das in den Jahren des Kalten Krieges angehäuft worden war, wurde damals vernichtet! Und: Beide Seiten räumten dabei ein, dass niemands Sicherheit darunter leiden musste. Doch dann nutzte der Westen Russlands Schwäche nach dem Zerfall der Sowjetunion und erklärte sich zum... [mehr]
(
15
Bewertungen)
17.02.2017
Kalter Krieg II
...schon wieder als Exportweltmeister, und dies trotz zwei verheerender, verlorener Kriege), welche durch diese globale Dominanz in der Ausfuhrbranche die noch verbliebene Exportindustrie der USA empfindlich stört.  Ebenso müssen die russischen Ausbrecher aus dem globalen Finanzgefängnis, sowie der Mega-Goldhorter China, die sich alle dem Zinsdienst der Wall Street entziehen, mal kräftig eins auf den Deckel kriegen, oder rasch wieder eingefangen werden, sonst schaffen diese schlimmen Beispiele... [mehr]
(
37
Bewertungen)
20.07.2017
Kosten für Versorgung von Hungernden wegen Konflikten stark gestiegen
GENF (dpa-AFX) - Fast 800 Millionen Menschen gehen nach Angaben des Welternährungsprogramms (WFP) der Vereinten Nationen jeden Tag hungrig schlafen. Diesen Bedürftigen zu helfen, wird laut der Organisation wegen der Kriege und Konflikte in vielen Gebieten der Welt immer... [mehr]
(
0
Bewertungen)
13.11.2016
Spezialstahl gegen Granaten - Markt für gepanzerte Fahrzeuge wächst
FRANKFURT/BERLIN (dpa-AFX) - Kriege, Terrorismus, Kriminalität - der Markt für Sicherheitstechnik weltweit wächst. Das trifft auch auf das Geschäft mit gepanzerten Fahrzeugen zu. Nach Einschätzung von Jürgen Pieper, Analyst beim Bankhaus Metzler, hat dieser Markt weltweit ein Volumen von mehreren Milliarden Euro und verspricht ein größeres Wachstum als die Autobranche insgesamt. Besetzt wird er von einigen Autoherstellern und Spezialfirmen. Ein Beispiel... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wikipedia24.02.2017
Bots betreiben Editier-Kriege
...http://turing.ac.uk in einer aktuellen Studie. Denn Editier-Bots, die eigentlich für eine bessere Qualität von Artikeln sorgen sollten, liefern sich demnach teils jahrelang sinnlose Editier-Kriege - teilweise, bis einer der Bots endlich abgedreht wird. Krieg der dummen Bots Editier-Kriege sind auf der Wikipedia wohlbekannt. Normalerweise sieht es so aus, dass zwei Autoren aneinander geraten. Meist gibt es dann nach einigen Tagen eine Einigung oder einer - womöglich der Klügere - gibt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kriege15.04.2017
Gorbatschow sieht Anzeichen für neuen "Kalten Krieg"
...der zweiten Hälfte der 1980er Jahre hatten die UdSSR und die USA beispiellose gemeinsame Schritte unternommen! Sie fingen an, ihre Atomwaffenbestände abzubauen. Bedenken Sie nur: 80 Prozent des Atomwaffenpotenzials, das in den Jahren des Kalten Krieges angehäuft worden war, wurde damals vernichtet! Und: Beide Seiten räumten dabei ein, dass niemands Sicherheit darunter leiden musste. Doch dann nutzte der Westen Russlands Schwäche nach dem Zerfall der Sowjetunion und erklärte sich zum... [mehr]
(
15
Bewertungen)
17.02.2017
Kalter Krieg II
...schon wieder als Exportweltmeister, und dies trotz zwei verheerender, verlorener Kriege), welche durch diese globale Dominanz in der Ausfuhrbranche die noch verbliebene Exportindustrie der USA empfindlich stört.  Ebenso müssen die russischen Ausbrecher aus dem globalen Finanzgefängnis, sowie der Mega-Goldhorter China, die sich alle dem Zinsdienst der Wall Street entziehen, mal kräftig eins auf den Deckel kriegen, oder rasch wieder eingefangen werden, sonst schaffen diese schlimmen Beispiele... [mehr]
(
37
Bewertungen)
20.07.2017
Kosten für Versorgung von Hungernden wegen Konflikten stark gestiegen
GENF (dpa-AFX) - Fast 800 Millionen Menschen gehen nach Angaben des Welternährungsprogramms (WFP) der Vereinten Nationen jeden Tag hungrig schlafen. Diesen Bedürftigen zu helfen, wird laut der Organisation wegen der Kriege und Konflikte in vielen Gebieten der Welt immer... [mehr]
(
0
Bewertungen)
13.11.2016
Spezialstahl gegen Granaten - Markt für gepanzerte Fahrzeuge wächst
FRANKFURT/BERLIN (dpa-AFX) - Kriege, Terrorismus, Kriminalität - der Markt für Sicherheitstechnik weltweit wächst. Das trifft auch auf das Geschäft mit gepanzerten Fahrzeugen zu. Nach Einschätzung von Jürgen Pieper, Analyst beim Bankhaus Metzler, hat dieser Markt weltweit ein Volumen von mehreren Milliarden Euro und verspricht ein größeres Wachstum als die Autobranche insgesamt. Besetzt wird er von einigen Autoherstellern und Spezialfirmen. Ein Beispiel... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Kriege"

99 Jahre Ende des 1. Weltkriegs - Gedanken zur Erinnerung an die Opfer11.11.2017
...wußten es, und dann fanden sies sehr schön. Sehr schön fanden sie das. Deswegen liegst du, junger Mann. Was röchelst du da –? »Mutter?« – Ah, nicht doch. Deine Mutter war erst Weib und dann Mutter, und weil sie Weib war, liebte sie den Krieger und den Staatsmörder und die Fahnen und die Musik und den schlanken, ranken Leutnant. Schrei nicht so laut; das war so. Und weil sie ihn liebte, haßte sie alle die, die ihr die Freude an ihrer Lust verderben wollten. Und weil sie das liebte,... [mehr]
(
1
Empfehlung)
betterthantherest12.01.2015
...zum Hindernis: daß ihr euch des Guttuns und Rechthandelns und des Friedenstiftens unter den Menschen enthaltet. Und Allah ist allhörend, allwissend. Als Moslem soll man also gutes tun, richtig handeln und Frieden stiften. Wie ist das mit deiner kriegerichen Auslegung vereinbar? Sure 2,244 Pa: Und kämpft um Allahs willen! 244. Kämpfet für Allahs Sache und wisset, daß Allah allhörend, allwissend ist. Ob um Allahs Willen oder um Allahs Sache ist schon ein Unterschied. Ausserdem, was ist mit... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Rheinmetall22.09.2008
...herausreißen wollen oder weil sie besorgt sind, der Krieg würde auf ihr Gebiet übergreifen. Und so entsteht eine Gemengelage, die charakteristisch ist für die neuen Kriege und die es so schwer macht, diese Kriege zu beenden, vor allem darum auch, weil die Krieg führenden Parteien das Ende fürchten, weil das Ende des Krieges sie um ihre Einkommenschancen bringen würde.“ Rund 50 Prozent der Afghanen profitieren direkt oder indirekt vom Anbau von Schlafmohn, führt Conrad Schetter vom... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Linktone Ltd. (LTON)11.08.2008
Die internationale Presse Presse warnt vor «neuem Kalten Krieg»DPA DPA - vor 31 MinutenMoskau (dpa) - Die Eskalation im Kaukasus-Konflikt zwischen Russland und Georgien ist am Montag beherrschendes Thema in der internationalen Presse. Dabei wird die Rolle der NATO und Europas diskutiert. Einige Kommentatoren warnen vor einem neuen Kalten Krieg: Anzeige «KOMMERSANT» (Moskau): «Es droht eine ernsthafte Abkühlung der Beziehungen zwischen Russland und dem Westen.» «DIE PRESSE» (Wien): «So... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Linktone Ltd. (LTON)10.08.2008
...„Ich habe Sorgen, dass diese US-Bürger verletzt oder getötet werden könnten.“ Das ist richtiger Krieg! Russische Panzer feuern mit 152-mm-Granaten auf eine georgische Stellung in SüdossetienFoto: Reuters 1/5 Das Protokoll des Kaukasus-Krieges: Die Nacht zu Samstag: Russische Kampfflugzeuge bombardieren georgische Militärstützpunkte in der Nähe der Hauptstadt Tiflis sowie Ölterminals und die Hafenstadt Poti. Auslöser der Angriffe: Georgiens Armee war am Freitag in Südossetien... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Linktone Ltd. (LTON)10.08.2008
...„Ich habe Sorgen, dass diese US-Bürger verletzt oder getötet werden könnten.“ Das ist richtiger Krieg! Russische Panzer feuern mit 152-mm-Granaten auf eine georgische Stellung in SüdossetienFoto: Reuters 1/5 Das Protokoll des Kaukasus-Krieges: Die Nacht zu Samstag: Russische Kampfflugzeuge bombardieren georgische Militärstützpunkte in der Nähe der Hauptstadt Tiflis sowie Ölterminals und die Hafenstadt Poti. Auslöser der Angriffe: Georgiens Armee war am Freitag in Südossetien... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wahlen in den USA28.10.2004
Gottes ergebener Krieger Stern - 23. März 2004 Er schläft ruhig und zweifelt nie. Warum sollte er auch? Denn US-Präsident George W. Bush, einst Trinker und Lebemann, wähnt sich im "Kampf gegen das Böse" in allerhöchster Mission. Es sind Tage wie so viele im Leben des George W. Bush, diese grauen, noch kühlen Märztage in Amerikas Hauptstadt. Der Präsident beginnt sie mit der Lektüre seines Lieblingsbuches "Mein Äußerstes für den Höchsten", eine Sammlung täglicher... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
...und die serbische Bevölkerung interessiert niemanden!30.06.2001
...Vertreibungen, der ethnischen Säuberungen, der humanitären Katastrophe, in denen sich angeblich das Kriegsgeschehen erschöpfte. Den Krieg beherrscht, wer über die Sprache des Krieges herrscht. Muss aber - anders als in Diktaturen - auch in Demokratien wirklich hingenommen werden, dass zur Sprache des Krieges Übertreibung und Täuschung, ja sogar die gezielte Manipulation der eigenen Bevölkerung gehören?" Begriffe wie "Massaker von Rugovo", "Massaker von Raczak", "KZ von Pristina" oder... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Exil - Land für 68er09.03.2004
...Demonstrationen lassen wir den vietnamesischen Revolutionär Ho-Tschi-Minh hochleben und tragen die Fahnen Nord-Vietnams und der Südvietnamesischen Befreiungsfront mit; wir denken uns vielfältige Aktionen aus, um die Grausamkeiten dieses Krieges publik zu machen ... Als sich später auf der grossen Gewerkschafts-Demonstration am 1.Mai 1975 wie ein Lauffeuer herumspricht, dass die letzten Amerikaner soeben fluchtartig Vietnam verlassen haben, fallen wir uns vor Freude in die Arme. Unser... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die FINANZMÄRKTE werden in einem NUKLEAREN FEUER verbrennen !26.01.2003
...dieser Regierung, denen es sehr wichtig ist, dass wir mit einem nuklearen Erstschlag drohen können. Eine solche Drohung wird viel glaubwürdiger, wenn wir tatsächlich nach Nagasaki wieder Menschen mit Nuklearwaffen töten. Während des Kalten Krieges waren die Amerikaner mehrheitlich dagegen. Sie fürchteten, dass die ganze Welt in die Luft gehen könnte. Aber wenn jetzt US-Soldaten durch Nervengas sterben, wird die Bevölkerung einen nuklearen Erstschlag unterstützen. Ähnliche... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Linktone Ltd. (LTON)10.08.2008
...„Ich habe Sorgen, dass diese US-Bürger verletzt oder getötet werden könnten.“ Das ist richtiger Krieg! Russische Panzer feuern mit 152-mm-Granaten auf eine georgische Stellung in SüdossetienFoto: Reuters 1/5 Das Protokoll des Kaukasus-Krieges: Die Nacht zu Samstag: Russische Kampfflugzeuge bombardieren georgische Militärstützpunkte in der Nähe der Hauptstadt Tiflis sowie Ölterminals und die Hafenstadt Poti. Auslöser der Angriffe: Georgiens Armee war am Freitag in Südossetien... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wahlen in den USA28.10.2004
Gottes ergebener Krieger Stern - 23. März 2004 Er schläft ruhig und zweifelt nie. Warum sollte er auch? Denn US-Präsident George W. Bush, einst Trinker und Lebemann, wähnt sich im "Kampf gegen das Böse" in allerhöchster Mission. Es sind Tage wie so viele im Leben des George W. Bush, diese grauen, noch kühlen Märztage in Amerikas Hauptstadt. Der Präsident beginnt sie mit der Lektüre seines Lieblingsbuches "Mein Äußerstes für den Höchsten", eine Sammlung täglicher... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
...und die serbische Bevölkerung interessiert niemanden!30.06.2001
...Vertreibungen, der ethnischen Säuberungen, der humanitären Katastrophe, in denen sich angeblich das Kriegsgeschehen erschöpfte. Den Krieg beherrscht, wer über die Sprache des Krieges herrscht. Muss aber - anders als in Diktaturen - auch in Demokratien wirklich hingenommen werden, dass zur Sprache des Krieges Übertreibung und Täuschung, ja sogar die gezielte Manipulation der eigenen Bevölkerung gehören?" Begriffe wie "Massaker von Rugovo", "Massaker von Raczak", "KZ von Pristina" oder... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Exil - Land für 68er09.03.2004
...Demonstrationen lassen wir den vietnamesischen Revolutionär Ho-Tschi-Minh hochleben und tragen die Fahnen Nord-Vietnams und der Südvietnamesischen Befreiungsfront mit; wir denken uns vielfältige Aktionen aus, um die Grausamkeiten dieses Krieges publik zu machen ... Als sich später auf der grossen Gewerkschafts-Demonstration am 1.Mai 1975 wie ein Lauffeuer herumspricht, dass die letzten Amerikaner soeben fluchtartig Vietnam verlassen haben, fallen wir uns vor Freude in die Arme. Unser... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die FINANZMÄRKTE werden in einem NUKLEAREN FEUER verbrennen !26.01.2003
...dieser Regierung, denen es sehr wichtig ist, dass wir mit einem nuklearen Erstschlag drohen können. Eine solche Drohung wird viel glaubwürdiger, wenn wir tatsächlich nach Nagasaki wieder Menschen mit Nuklearwaffen töten. Während des Kalten Krieges waren die Amerikaner mehrheitlich dagegen. Sie fürchteten, dass die ganze Welt in die Luft gehen könnte. Aber wenn jetzt US-Soldaten durch Nervengas sterben, wird die Bevölkerung einen nuklearen Erstschlag unterstützen. Ähnliche... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Kriege

Suche nach weiteren Themen