DAX-0,55 % EUR/USD-0,36 % Gold-0,36 % Öl (Brent)-0,15 %
Thema: Linkspartei
Linkspartei: Linkspartei beklagt

Alexander Neu, Verteidigungsexperte der Linkspartei, kritisiert "sadistische" Methoden in der Bundeswehrausbildung. Bezugnehmend auf die neue Ermittlungen in der Pfullendorfer Kaserne sagte Neu der "Heilbronner …

Nachrichten zu "Linkspartei"

Linkspartei21.02.2018
Linkspartei beklagt "sadistische Methoden" in Bundeswehrausbildung
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Alexander Neu, Verteidigungsexperte der Linkspartei, kritisiert "sadistische" Methoden in der Bundeswehrausbildung. Bezugnehmend auf die neue Ermittlungen in der Pfullendorfer Kaserne sagte Neu der "Heilbronner Stimme" (Mittwoch): "Angesichts der aktuellen Debatte, in welch - letztlich verheerender! - Tradition sich die Bundeswehr wieder sehen will, und angesichts des Vorfalles in Munster im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Linkspartei17.02.2018
Riexinger wehrt sich gegen Wagenknecht-Vorwurf
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Chef der Linkspartei, Bernd Riexinger, wehrt sich gegen den Vorwurf der Fraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht, in die Falle des "No-Border-Neoliberalismus" zu tappen. "Der Begriff ist ein seltsam perfides Wortungetüm", sagte Riexinger dem "Spiegel". "Neoliberal sind Konzepte, die Grenzen für die Freiheit von Waren und Kapital abbauen, aber die Grenzen für Menschen in Not dichtmachen." Die Linke sei gegen... [mehr]
(
5
Bewertungen)
Umfrage16.02.2018
Zwei Drittel der SPD-Anhänger wollen GroKo
...für die GroKo, nur 17 Prozent fänden es besser, erneut die Wähler zu befragen. Eindeutig für Neuwahlen, die bei einem Scheitern des SPD-Mitgliederentscheids Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier herbeiführen könnte, sind Anhänger der Linkspartei (55 Prozent) und der AfD (80 Prozent). In der gesamten Bevölkerung hat die GroKo ein deutlich schlechteres Image als in der Anhängerschaft von SPD und Union. 49 Prozent der von Montag bis Mittwoch 1.006 befragten Deutschen sind dafür, dass... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Linkspartei14.02.2018
Kauf von BND-Spionagesatelliten vermutlich teurer als bekannt
...reicht mitunter nicht aus, Informationen in Abhängigkeit von Dritten zu erhalten, Bildmaterial auf dem kommerziellen Markt anzukaufen oder bei internationalen Partnern anzufragen." Kritik kommt von der Linkspartei. Er könne "den nachrichtendienstlichen Nutzen nicht erkennen", so der Linkspartei-Abgeordnete André Hahn, der im Parlamentarischen Kontrollgremium sitzt. "Warum kann man die Bilder der Bundeswehr nicht mitnutzen? Oder sie bei Nato-Partnern besorgen?" [mehr]
(
0
Bewertungen)
Nachwuchspolitiker14.02.2018
Themen der Großen Koalition sind von gestern
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - In einem gemeinsamen Manifest haben junge Politiker von CDU, SPD, FDP, Grünen und Linkspartei eine neue, zukunftsorientierte Politik gefordert. Die Themen der geplanten Großen Koalition seien "gestrig" und "folkloristisch", schreiben sie in der Wochenzeitung "Die Zeit". Die Politik sei zum "Debattenfriedhof" verkommen. Um effektive Lösungen zu... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Linkspartei21.02.2018
Linkspartei beklagt "sadistische Methoden" in Bundeswehrausbildung
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Alexander Neu, Verteidigungsexperte der Linkspartei, kritisiert "sadistische" Methoden in der Bundeswehrausbildung. Bezugnehmend auf die neue Ermittlungen in der Pfullendorfer Kaserne sagte Neu der "Heilbronner Stimme" (Mittwoch): "Angesichts der aktuellen Debatte, in welch - letztlich verheerender! - Tradition sich die Bundeswehr wieder sehen will, und angesichts des Vorfalles in Munster im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Linkspartei21.01.2017
Starker Mitgliederschwund der Linkspartei 2016 gestoppt
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Linkspartei hat im Jahr 2016 nach eigenen Angaben so viele Eintritte verzeichnet wie seit 2009 nicht mehr: Dadurch habe sie ihren jahrelangen starken Mitgliederschwund faktisch gestoppt, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Onlineausgabe) unter Verweis auf Angaben der Parteizentrale. Einen Spitzenwert bei den Eintritten verzeichnete die Partei demnach in der Woche nach der Wahl des US-Präsidenten Donald Trump.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Linkspartei18.02.2017
Nahles zweifelt an Bündnis der SPD mit Linkspartei
...nach der Bundestagswahl geäußert. "Was mich bei der Linkspartei erstaunt, ist ihre flache Lernkurve. Es kann sonst etwas auf der Welt passieren, doch die Linkspartei erzählt den gleichen Quark wie in den neunziger Jahren", sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Wenn es da nicht bald eine Lernbewegung gibt, weiß ich wirklich nicht, wie wir mit denen das Land gut regieren sollen." Nahles beklagte, die Linkspartei bekämpfe seit vielen Jahren "in der Hauptsache nicht... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Linkspartei02.04.2017
Scholz warnt vor Bündnis mit der Linkspartei
...mit der Linkspartei nach der Bundestagswahl gewarnt. "Wer in Deutschland regieren will, muss vorher beweisen, dass er dazu in der Lage ist", sagte Hamburgs Regierungschef den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe". Nur wer ein klares Bekenntnis zur weiteren Integration Europas und zur Nato abgebe, könne Teil einer Bundesregierung werden. Als größte Volkswirtschaft Europas habe Deutschland eine erhebliche Verantwortung. Scholz wandte sich gegen die Annahme, die Linkspartei werde verantwortungsvolle... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Linkspartei28.05.2017
Özdemir sieht Bündnis mit Linkspartei skeptisch
...- Vier Monate vor der Bundestagswahl hat sich Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir skeptisch über ein Bündnis mit der Linkspartei geäußert. Die Grünen würden keine Politik mitmachen, die sich gegen Europa richte oder die Nato zerschlagen wolle, sagte der Parteichef den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe". Es komme also sehr darauf an, ob sich in der Linkspartei der Kurs des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramolow oder der von Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht durchsetze. "Wir... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Linkspartei21.02.2018
Linkspartei beklagt "sadistische Methoden" in Bundeswehrausbildung
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Alexander Neu, Verteidigungsexperte der Linkspartei, kritisiert "sadistische" Methoden in der Bundeswehrausbildung. Bezugnehmend auf die neue Ermittlungen in der Pfullendorfer Kaserne sagte Neu der "Heilbronner Stimme" (Mittwoch): "Angesichts der aktuellen Debatte, in welch - letztlich verheerender! - Tradition sich die Bundeswehr wieder sehen will, und angesichts des Vorfalles in Munster im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Linkspartei21.01.2017
Starker Mitgliederschwund der Linkspartei 2016 gestoppt
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Linkspartei hat im Jahr 2016 nach eigenen Angaben so viele Eintritte verzeichnet wie seit 2009 nicht mehr: Dadurch habe sie ihren jahrelangen starken Mitgliederschwund faktisch gestoppt, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Onlineausgabe) unter Verweis auf Angaben der Parteizentrale. Einen Spitzenwert bei den Eintritten verzeichnete die Partei demnach in der Woche nach der Wahl des US-Präsidenten Donald Trump.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Linkspartei18.02.2017
Nahles zweifelt an Bündnis der SPD mit Linkspartei
...nach der Bundestagswahl geäußert. "Was mich bei der Linkspartei erstaunt, ist ihre flache Lernkurve. Es kann sonst etwas auf der Welt passieren, doch die Linkspartei erzählt den gleichen Quark wie in den neunziger Jahren", sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Wenn es da nicht bald eine Lernbewegung gibt, weiß ich wirklich nicht, wie wir mit denen das Land gut regieren sollen." Nahles beklagte, die Linkspartei bekämpfe seit vielen Jahren "in der Hauptsache nicht... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Linkspartei02.04.2017
Scholz warnt vor Bündnis mit der Linkspartei
...mit der Linkspartei nach der Bundestagswahl gewarnt. "Wer in Deutschland regieren will, muss vorher beweisen, dass er dazu in der Lage ist", sagte Hamburgs Regierungschef den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe". Nur wer ein klares Bekenntnis zur weiteren Integration Europas und zur Nato abgebe, könne Teil einer Bundesregierung werden. Als größte Volkswirtschaft Europas habe Deutschland eine erhebliche Verantwortung. Scholz wandte sich gegen die Annahme, die Linkspartei werde verantwortungsvolle... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Linkspartei28.05.2017
Özdemir sieht Bündnis mit Linkspartei skeptisch
...- Vier Monate vor der Bundestagswahl hat sich Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir skeptisch über ein Bündnis mit der Linkspartei geäußert. Die Grünen würden keine Politik mitmachen, die sich gegen Europa richte oder die Nato zerschlagen wolle, sagte der Parteichef den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe". Es komme also sehr darauf an, ob sich in der Linkspartei der Kurs des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramolow oder der von Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht durchsetze. "Wir... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Linkspartei"

Linkspartei: Riexinger wehrt sich gegen Wagenknecht-Vorwurf17.02.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "linkspartei-riexinger-wehrt-w agenknecht-vorwurf" >Linkspartei: Riexinger wehrt sich gegen Wagenknecht-Vorwurf" vom Autor Redaktion dts

Der Chef der Linkspartei, Bernd Riexinger, wehrt sich gegen den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Familiennachzug - der ganz grosse Betrug30.08.2017
...Gruppen sortiert. - Frauen 62,1 % - Männer 54,5 % - Ostdeutsche 66,8 % - Westdeutsche 56,5 % - mittleren Alters von 40 bis 49 Jahren 69,2 % - 18 bis 29 Jahren 49,1 % Nach Wähler Parteien sortiert - AfD 95,8 % - FDP 66,8 % - Union 54,3 % - Linkspartei 52,2 % - SPD 42,7 Prozent - Grünen 18,2 % Interessant dabei: Deutlich mehr Frauen als Männer lehnen den Familiennachzug ab! Wenn nun jedoch droht, dass Schackeline ihren Mohammed wieder mit Aysche teilen muss, dann ist auf einmal nix mehr mit... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Marktgeschehen im Herbst17.11.2015
...bescheren der asylkritischen AfD weitere Zugewinne. Die Alternative konnten einen halben Prozentpunkt gegenüber der Vorwoche zulegen und liegt mit 10,5 Prozent jetzt knapp vor Linkspartei und den Grünen. Die SPD verliert der Umfrage zufolge einen halben Punkt auf 23,5 Prozent. Linkspartei und Grüne liegen bei zehn Prozent, die FDP büßt einen Punkt auf fünf Prozent ein. Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com DJG/chg/kgb Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
25J. Mauerfall: " Jeder, der Hass statt Versöhnung predigt, hält den Frieden auf."17.11.2014
...oftmals (wenn etwas entschuldbar für das Opfer ist). Aber die Linkspartei redet auf der einen Seite, sie sei verändert, auf der anderen Seite lässt sie Parteimitglieder mit seltsamer Vergangenheit in einflussreichen Führungspositionen zu. Natürlich ist die Linkspartei längst nicht mehr die SED von 1989. Aber ihre Kleidung trägt Flecken. Diese Flecken könnte sie beseitigen. Macht sie aber nicht. Und deshalb wird die Linkspartei auch einen Biermann ertragen müssen. [mehr]
(
2
Empfehlungen)
War die DDR ein Unrechtsstaat?08.11.2014
...darüber, ob die DDR ein "Unrechtsstaat" war oder nicht zum jetzigen Zeitpunkt dazu, die Linkspartei zu diskreditieren, da sie im Bundesland Thüringen kurz davor steht, den Ministerpräsidenten zu stellen, was hauptsächlich für konservative CDU-Anhänger und für Leute, die Opfer staatlicher Willkür in der DDR geworden sind, eine Horrorvorstellung ist. Es wird versucht die heutige Linkspartei mit SED der DDR gleichzusetzen und sie damit selbst zu "Unrecht" zu erklären. Tatsache ist doch,... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Diese ja so herrliche westliche Welt...14.08.2005
...soziale Kälte, von der SPD offenbar kuschelige Wärme. Den Angstgegner Linkspartei ignorierte man zwar, aber er schien dennoch allgegenwärtig. Vielleicht liebäugelt man bei der SPD inzwischen auch ein bißchen mit einem Verbot einzelner Landeslisten der Linkspartei, wie das diverse Rechtsexperten fordern. Die ehemalige Verfassungsrichterin Karin Graßhoff sagte am Wochenende, daß die Zulassung der Linkspartei rechtswidrig sei. Auf deren Listen kandidierten mit einem hohen Prozentsatz auch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Herr Scholz - ich bin empört!!!!!!!!13.03.2004
...werden doch dann sowieso in ihre neue Partei wechseln und die SPD verlassen. Nun sollen die die SPD Mitglieder selbst denunzieren und bespitzeln - eine absolut lächerliche Aktion ist das wieder mal. NEUE LINKSPARTEI Scholz droht Deserteuren mit Rausschmiss Die Pläne für eine neue Linkspartei machen die Sozialdemokraten nervös: In einem Rundbrief fordert Noch-General Scholz alle Genossen auf, verdächtige Aktivitäten zu melden. Abweichlern droht er mit dem Rausschmiss. Berlin - Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Zu den Erfolgsaussichten einer neuen Linkspartei28.03.2005
...kann, ist daher mehr als zweifelhaft. Durchaus möglich erscheint allerdings, dass eine neue Linkspartei im Westen Bündnisse oder zumindest Wahlabsprachen mit der PDS im Osten eingeht – eine Idee, die die parteinahe Rosa-Luxemburg-Stiftung anscheinend schon eine Weile beschäftigt. Es bleibt also - zumindest in den westlichen Bundesländern - eine Lücke im Parteiensystem, die eine neue Linkspartei füllen könnte. Glaubt man den professionellen journalistischen Beobachtern der Szenerie, so... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Linkspartei: Riexinger wehrt sich gegen Wagenknecht-Vorwurf17.02.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "linkspartei-riexinger-wehrt-w agenknecht-vorwurf" >Linkspartei: Riexinger wehrt sich gegen Wagenknecht-Vorwurf" vom Autor Redaktion dts

Der Chef der Linkspartei, Bernd Riexinger, wehrt sich gegen den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen sollten u. weitere int. Berichte06.11.2007
...Linkspartei für 2009 heranwachsen. CDU, CSU und FDP, die dies fürchten, müssen ihrerseits etwas tun, um die Wählerschaft zu besänftigen. Von der großen Koalition her ist die nächste Wahl vermutlich keine vier Jahre entfernt - und die ist dann nicht mehr gegen, sondern nur noch mit der Linkspartei zu gewinnen. Dass es am 18. September keine Mehrheit für rot-rot, oder rot-rot-grün geben wird, ist dabei gar nicht schlecht. Die heutige SPD würde sich an einer Koalition mit der Linkspartei... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Diese ja so herrliche westliche Welt...14.08.2005
...soziale Kälte, von der SPD offenbar kuschelige Wärme. Den Angstgegner Linkspartei ignorierte man zwar, aber er schien dennoch allgegenwärtig. Vielleicht liebäugelt man bei der SPD inzwischen auch ein bißchen mit einem Verbot einzelner Landeslisten der Linkspartei, wie das diverse Rechtsexperten fordern. Die ehemalige Verfassungsrichterin Karin Graßhoff sagte am Wochenende, daß die Zulassung der Linkspartei rechtswidrig sei. Auf deren Listen kandidierten mit einem hohen Prozentsatz auch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Herr Scholz - ich bin empört!!!!!!!!13.03.2004
...werden doch dann sowieso in ihre neue Partei wechseln und die SPD verlassen. Nun sollen die die SPD Mitglieder selbst denunzieren und bespitzeln - eine absolut lächerliche Aktion ist das wieder mal. NEUE LINKSPARTEI Scholz droht Deserteuren mit Rausschmiss Die Pläne für eine neue Linkspartei machen die Sozialdemokraten nervös: In einem Rundbrief fordert Noch-General Scholz alle Genossen auf, verdächtige Aktivitäten zu melden. Abweichlern droht er mit dem Rausschmiss. Berlin - Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Zu den Erfolgsaussichten einer neuen Linkspartei28.03.2005
...kann, ist daher mehr als zweifelhaft. Durchaus möglich erscheint allerdings, dass eine neue Linkspartei im Westen Bündnisse oder zumindest Wahlabsprachen mit der PDS im Osten eingeht – eine Idee, die die parteinahe Rosa-Luxemburg-Stiftung anscheinend schon eine Weile beschäftigt. Es bleibt also - zumindest in den westlichen Bundesländern - eine Lücke im Parteiensystem, die eine neue Linkspartei füllen könnte. Glaubt man den professionellen journalistischen Beobachtern der Szenerie, so... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Linkspartei: Riexinger wehrt sich gegen Wagenknecht-Vorwurf17.02.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "linkspartei-riexinger-wehrt-w agenknecht-vorwurf" >Linkspartei: Riexinger wehrt sich gegen Wagenknecht-Vorwurf" vom Autor Redaktion dts

Der Chef der Linkspartei, Bernd Riexinger, wehrt sich gegen den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen sollten u. weitere int. Berichte06.11.2007
...Linkspartei für 2009 heranwachsen. CDU, CSU und FDP, die dies fürchten, müssen ihrerseits etwas tun, um die Wählerschaft zu besänftigen. Von der großen Koalition her ist die nächste Wahl vermutlich keine vier Jahre entfernt - und die ist dann nicht mehr gegen, sondern nur noch mit der Linkspartei zu gewinnen. Dass es am 18. September keine Mehrheit für rot-rot, oder rot-rot-grün geben wird, ist dabei gar nicht schlecht. Die heutige SPD würde sich an einer Koalition mit der Linkspartei... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Parteien

Suche nach weiteren Themen