DAX-0,19 % EUR/USD+0,23 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-0,53 %
Thema: Löhne

Nachrichten zu "Löhne"

ROUNDUP14.06.2019
Koalitionsfraktionen wollen Situation in der Pflege verbessern
...sollen durch höhere Löhne und weniger Bürokratie verbessert werden - hinter dieses Ziel der Bundesregierung stellen sich auch die Spitzen der Koalitionsfraktionen. Auf ihrer Klausurtagung fassten Union und SPD am Freitag einen entsprechenden Beschluss. Die Vorhaben aus der Konzertierten Aktion Pflege, die die Regierung mit Akteuren der Branche auf den Weg gebracht hatte, sollten zügig umgesetzt werden. So solle das angekündigte Gesetz für bessere Löhne in der Pflege so schnell wie... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.06.2019
Koalitionsfraktionen wollen Situation in der Pflege verbessern
...durch höhere Löhne und weniger Bürokratie verbessert werden - hinter dieses Ziel der Bundesregierung stellen sich auch die Spitzen der Koalitionsfraktionen. Auf ihrer Klausurtagung fassten Union und SPD am Freitag einen entsprechenden Beschluss. Die Vorhaben aus der Konzertierten Aktion Pflege, die die Regierung mit zahlreichen Akteuren der Branche auf den Weg gebracht hatte, sollten nun zügig umgesetzt werden. So solle das angekündigte Gesetz für bessere Löhne in der Pflege so... [mehr]
(
0
Bewertungen)
13.06.2019
Das gespaltene Miet-Land
...konnten die Einkommen in den vergangenen Jahren mit den steigenden Mieten mithalten. So wuchsen die Bestandsmieten der Untersuchung zufolge zwischen 2013 und 2018 um 11,4 Prozent. Die Nettolöhne wuchsen im gleichen Zeitraum um 13,3 Prozent. Nur 2017 kletterten die Mieten schneller als die Löhne. Allerdings, so sagt Holm, konnten niedrige Einkommensgruppen weniger von den Lohnerhöhungen profitieren - ihre Mieten stiegen trotzdem. ERSCHWINGLICH ODER NICHT: Wie viel darf eine Wohnung... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Studie13.06.2019
Reallöhne in Europa steigen auch in diesem Jahr
...einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des WSI-Tarifarchivs der gewerkschaftlichen Böckler-Stiftung in Düsseldorf hervor. Danach wachsen in den EU-Staaten die Bruttolöhne in der Jahresfrist um 2,6 Prozent, nach Abzug der Inflation bleiben noch 1,0 Prozent Reallohnsteigerung. Im Jahr zuvor hatten die Löhne um 2,8 Prozent zugelegt, von denen preisbereinigt 0,9 Prozent übrig blieben. Deutschland werde mit einem Zuwachs von 3,2 Prozent (nominal) und 1,7 Prozent jeweils über dem... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Großbritannien11.06.2019
Arbeitslosigkeit so niedrig wie seit über vierzig Jahren nicht
...einen Zuwachs um lediglich 4000 Arbeitsplätze erwartet. In den vergangenen Monaten hat sich der Stellenzuwachs abgeschwächt, allerdings von hohem Niveau aus. Die robuste Lage am Arbeitsmarkt lässt auch die Löhne und Gehälter weiter steigen. Ohne Bonuszahlungen legten die Löhne in den drei Monaten bis April zum Vorjahresabschnitt um 3,4 Prozent zu. Aufgrund der Inflation von zwei Prozent in dem Zeitraum Februar bis April erhöhten sich die realen Gehälter erneut spürbar. Neben den... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Löhne02.05.2019
Linke will Ost-West-Lohnangleichung bis 2025
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Linke fordert bis 2025 eine Angleichung von Löhnen und Gehältern in Ost- und Westdeutschland. Das geht aus einer Erklärung von 200 Abgeordneten der Partei aus Bund und Ländern hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Donnerstagsausgaben) berichten. Das Papier soll anlässlich eines Treffens der Parlamentarier am Donnerstag und Freitag in Leipzig... [mehr]
(
1
Bewertung)
Löhne15.12.2018
Bahn-Angestellte bekommen mehr Lohn
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Bahn-Angestellten bekommen mehr Geld - weitere Streiks sind vorerst abgewendet. Mit dem in der Nacht erzielten Abschluss zwischen DB AG und der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) steigen die Löhne in zwei Stufen um 3,5... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Löhne19.02.2019
Pflegebeauftragter verlangt bessere Bezahlung in ambulanter Pflege
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Bundesbeauftragte für Pflege, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus (CDU), fordert eine bessere Bezahlung in der ambulanten Pflege. Wenn Pflegekräfte keine anständigen Löhne erhielten, müsse im Zweifel der Gesetzgeber dafür sorgen, sagte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Löhne08.02.2019
Tiffany will bei allen Diamanten Herkunft offenlegen
...unsere Initiative auch andere Unternehmen ermutigen wird. Ich bin mir sicher, dass Projekte wie unseres letztlich solche Minenunternehmen aus dem Geschäft drängen werden, die zum Beispiel noch Kinderarbeiter einsetzen oder menschenunwürdige Löhne zahlen", sagte er. Den Einsatz von Diamanten, die im Labor entstehen, schloss Bogliolo aus. Der 53-Jährige ist seit 2017 Chef von Tiffany und war zuvor bei dem Schmuckhersteller Bulgari und der Jeansmarke Diesel tätig. Er will das Image von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Mieten, Enteignung, Löhne10.05.2019
Sahra Wagenknecht kritisiert: Soziale Marktwirtschaft sei eine "hohle Phrase"
Der Jusos-Boss Kevin Kühnert hat die Themen Sozialismus und soziale Marktwirtschaft in die deutsche Medienlandschaft und Debattenkultur geworfen. Kühnert wurde ein Wechsel zu den Linken - nicht aus Reihen der SPD - ans Herz gelegt. Sahra Wagenknecht griff in ihrer Rede im Bundestag, am 08. Mai 2019, einige Themen auf. Es geht Wagenknecht um die soziale Marktwirtschaft. Sie zitiert Ludwig Ehrhard mit den folgenden Worten: "das von einer sozialen Marktwirtschaft nur die Rede sein kann, -... [mehr]
(
34
Bewertungen)
Löhne02.05.2019
Linke will Ost-West-Lohnangleichung bis 2025
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Linke fordert bis 2025 eine Angleichung von Löhnen und Gehältern in Ost- und Westdeutschland. Das geht aus einer Erklärung von 200 Abgeordneten der Partei aus Bund und Ländern hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Donnerstagsausgaben) berichten. Das Papier soll anlässlich eines Treffens der Parlamentarier am Donnerstag und Freitag in Leipzig... [mehr]
(
1
Bewertung)
Löhne15.12.2018
Bahn-Angestellte bekommen mehr Lohn
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Bahn-Angestellten bekommen mehr Geld - weitere Streiks sind vorerst abgewendet. Mit dem in der Nacht erzielten Abschluss zwischen DB AG und der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) steigen die Löhne in zwei Stufen um 3,5... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Löhne19.02.2019
Pflegebeauftragter verlangt bessere Bezahlung in ambulanter Pflege
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Bundesbeauftragte für Pflege, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus (CDU), fordert eine bessere Bezahlung in der ambulanten Pflege. Wenn Pflegekräfte keine anständigen Löhne erhielten, müsse im Zweifel der Gesetzgeber dafür sorgen, sagte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Löhne08.02.2019
Tiffany will bei allen Diamanten Herkunft offenlegen
...unsere Initiative auch andere Unternehmen ermutigen wird. Ich bin mir sicher, dass Projekte wie unseres letztlich solche Minenunternehmen aus dem Geschäft drängen werden, die zum Beispiel noch Kinderarbeiter einsetzen oder menschenunwürdige Löhne zahlen", sagte er. Den Einsatz von Diamanten, die im Labor entstehen, schloss Bogliolo aus. Der 53-Jährige ist seit 2017 Chef von Tiffany und war zuvor bei dem Schmuckhersteller Bulgari und der Jeansmarke Diesel tätig. Er will das Image von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Mieten, Enteignung, Löhne10.05.2019
Sahra Wagenknecht kritisiert: Soziale Marktwirtschaft sei eine "hohle Phrase"
Der Jusos-Boss Kevin Kühnert hat die Themen Sozialismus und soziale Marktwirtschaft in die deutsche Medienlandschaft und Debattenkultur geworfen. Kühnert wurde ein Wechsel zu den Linken - nicht aus Reihen der SPD - ans Herz gelegt. Sahra Wagenknecht griff in ihrer Rede im Bundestag, am 08. Mai 2019, einige Themen auf. Es geht Wagenknecht um die soziale Marktwirtschaft. Sie zitiert Ludwig Ehrhard mit den folgenden Worten: "das von einer sozialen Marktwirtschaft nur die Rede sein kann, -... [mehr]
(
34
Bewertungen)

Diskussionen zu "Löhne"

Löhne: SPD-Chefin schämt sich für schlechte Löhne von Altenpflegern21.10.2018
...Thread zur Nachricht "Löhne: SPD-Chefin schämt sich für schlechte Löhne von Altenpflegern" vom Autor Redaktion dts

Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles schämt sich angesichts der schlechten Löhne von Altenpflegern. Sie räume ein, selbst ein schlechtes Gewissen zu haben, sagte Nahles der "Bild am Sonntag". "Und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Löhne: Löhne real um 0,8 Prozent gestiegen23.03.2018
...Löhne real um 0,8 Prozent gestiegen" vom Autor Redaktion dts

Die Löhne in Deutschland sind unter Berücksichtigung der Inflation im Jahr 2017 um 0,8 Prozent gestiegen. Während die Nominallöhne im Jahr 2017 um rund 2,5 Prozent über dem Vorjahreswert lagen, erhöhten …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Löhne: Löhne... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Blue Pearl Mining jetzt Thompson Creek Metals14.05.2008
...Nahrungsmittel, Energie und Rohstoffe sind primäre Effekte. Aber auch die Löhne steigen dramatisch. Einerseits, um die steigenden Lebenshaltungskosten zu finanzieren, andererseits gibt es wohl auch in dem bevölkerungsreichsten Land der Erde mittlerweile eine höhere Nachfrage nach billiger Arbeit. Und wenn die Nachfrage schneller als das Angebot steigt, steigen die Preise, in diesem Fall die Löhne.Selbst der Staat mischt über höhere Steuern und schärfere Umweltauflagen beim Preisanstieg... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Forsys Metals: RT-Kurse und RT-Kommentare14.05.2008
...Nahrungsmittel, Energie und Rohstoffe sind primäre Effekte. Aber auch die Löhne steigen dramatisch. Einerseits, um die steigenden Lebenshaltungskosten zu finanzieren, andererseits gibt es wohl auch in dem bevölkerungsreichsten Land der Erde mittlerweile eine höhere Nachfrage nach billiger Arbeit. Und wenn die Nachfrage schneller als das Angebot steigt, steigen die Preise, in diesem Fall die Löhne.Selbst der Staat mischt über höhere Steuern und schärfere Umweltauflagen beim Preisanstieg... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
10 Spekulative Gold-Silber-Uran-Gas Explorer / Produzenten mit 300 ++% Chancen!!22.06.2007
...rund 3 Milliarden Dollar.' (Ebenso wie jetzt, die wachsende Kluft bei den Löhnen hat massive Spekulationsblasen erzeugt ebenso wie ein ständiges Steigen der kreditfinanzierten Ausgaben. Die Stagnation der Löhne zwingt die Arbeiter, sich andere Wege zu suchen, um zurecht zu kommen. Wenn die Löhne nicht mit der Produktivität Schritt halten, dann sinkt natürlich die Nachfrage und die Geschäfte beginnen nachzulassen. Der einzige Weg, zu mehr Käufen anzutreiben, ist die Minderung der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft11.09.2003
...bezeichnet, was zu steigenden Preisen führt. Vergessen wird dabei, dass die meisten Preise nur durch Erhöhung der Steuern und Abgaben nach oben gehen. Der wichtigsten Preise in einer Volkswirtschaft, die Löhne und Gehälter, sinken jedoch seit Jahren. Steigende Steuern und fallende Löhne führen jedoch nicht zu einer Inflation sondern schnurstracks in die Deflation. Was machen Sie, wenn die Preise durch Steuererhöhungen steigen und Ihr Verdienst nach unten geht? Geben Sie dann mehr Geld aus... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft23.05.2003
...WSI in Düsseldorf. Das wären 2,2 Millionen Menschen nur in den alten Bundesländern. Im Osten ist der Anteil der Billiglöhner weitaus höher. Im Vogtlandkreis bei Zwickau beispielsweise verdienten im Jahr 2001 – neuere Statistiken gibt es nicht – 56 Prozent aller Beschäftigten weniger als 910 Euro netto im Monat. „Über Niedriglöhne muss man mir nichts mehr erzählen“, sagt Sabine Zimmermann, DGB-Chefin in Zwickau. Der Floristin Annelie Kaslak auch nicht. 27 Euro bleiben ihr von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der wahre Grund für den Niedergang der Börsen von La Rochefoucauld:22.03.2001
...Am wichtigsten war dabei die Kürzung der Arbeitslöhne. Dazu wurden verschiedene Strategien benutzt: direkte Kürzung von Lohn (und Sozialleistungen), der Übergang zu prekären Jobs (wie Teilzeitarbeit, befristete Arbeit usw.), zweischichtige Lohnsysteme (bei denen neue Arbeiter zu viel niedrigeren Anfangslöhnen eingestellt werden als bereits beschäftigte Arbeiter), und die Auslagerung von Produktion in Billiglohnländer (der Wunsch, die Löhne zu drücken, war die Hauptantriebskraft der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Niedrigere Löhne schwächen die Kaufkraft nicht06.11.2004
...Löhne schwächen die Kaufkraft nicht" Deutsche-Bank-Chefvolkswirt Norbert Walter über Kündigungsschutz, Tarif-Öffnungsklauseln und den Abschluss bei VW Herr Professor Walter, die Beschäftigten in den westdeutschen Volkswagen-Werken erhalten eine Arbeitsplatzgarantie bis 2011, müssen dafür aber bis 2007 auf Lohnerhöhungen verzichten. Sind Nullrunden bei den Löhnen der richtige Weg, um die deutsche Industrie international wettbewerbsfähiger zu machen? Entscheidend ist, dass Löhne und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Was wird das Jahr 2005 bringen....??????10.11.2004
Löhne runter - dann wird alles gut! "Deutsche-Bank-Chefvolkswirt Walter für Lohnsenkungen Berlin (ddp). Niedrigere Reallöhne können nach Ansicht von Deutsche-Bank-Chefvolkswirt Norbert Walter sinnvoll sein, um deutsche Konzerne wieder wettbewerbsfähiger zu machen. "Entscheidend ist, dass Löhne und Produktivität in einem vernünftigen Verhältnis stehen», sagte der Ökonom der «Berliner Zeitung» (Samstagausgabe). Er fügte an: «Eine größere Flexibilität bei den Löhnen tut... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft11.09.2003
...bezeichnet, was zu steigenden Preisen führt. Vergessen wird dabei, dass die meisten Preise nur durch Erhöhung der Steuern und Abgaben nach oben gehen. Der wichtigsten Preise in einer Volkswirtschaft, die Löhne und Gehälter, sinken jedoch seit Jahren. Steigende Steuern und fallende Löhne führen jedoch nicht zu einer Inflation sondern schnurstracks in die Deflation. Was machen Sie, wenn die Preise durch Steuererhöhungen steigen und Ihr Verdienst nach unten geht? Geben Sie dann mehr Geld aus... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft23.05.2003
...WSI in Düsseldorf. Das wären 2,2 Millionen Menschen nur in den alten Bundesländern. Im Osten ist der Anteil der Billiglöhner weitaus höher. Im Vogtlandkreis bei Zwickau beispielsweise verdienten im Jahr 2001 – neuere Statistiken gibt es nicht – 56 Prozent aller Beschäftigten weniger als 910 Euro netto im Monat. „Über Niedriglöhne muss man mir nichts mehr erzählen“, sagt Sabine Zimmermann, DGB-Chefin in Zwickau. Der Floristin Annelie Kaslak auch nicht. 27 Euro bleiben ihr von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der wahre Grund für den Niedergang der Börsen von La Rochefoucauld:22.03.2001
...Am wichtigsten war dabei die Kürzung der Arbeitslöhne. Dazu wurden verschiedene Strategien benutzt: direkte Kürzung von Lohn (und Sozialleistungen), der Übergang zu prekären Jobs (wie Teilzeitarbeit, befristete Arbeit usw.), zweischichtige Lohnsysteme (bei denen neue Arbeiter zu viel niedrigeren Anfangslöhnen eingestellt werden als bereits beschäftigte Arbeiter), und die Auslagerung von Produktion in Billiglohnländer (der Wunsch, die Löhne zu drücken, war die Hauptantriebskraft der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Niedrigere Löhne schwächen die Kaufkraft nicht06.11.2004
...Löhne schwächen die Kaufkraft nicht" Deutsche-Bank-Chefvolkswirt Norbert Walter über Kündigungsschutz, Tarif-Öffnungsklauseln und den Abschluss bei VW Herr Professor Walter, die Beschäftigten in den westdeutschen Volkswagen-Werken erhalten eine Arbeitsplatzgarantie bis 2011, müssen dafür aber bis 2007 auf Lohnerhöhungen verzichten. Sind Nullrunden bei den Löhnen der richtige Weg, um die deutsche Industrie international wettbewerbsfähiger zu machen? Entscheidend ist, dass Löhne und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Was wird das Jahr 2005 bringen....??????10.11.2004
Löhne runter - dann wird alles gut! "Deutsche-Bank-Chefvolkswirt Walter für Lohnsenkungen Berlin (ddp). Niedrigere Reallöhne können nach Ansicht von Deutsche-Bank-Chefvolkswirt Norbert Walter sinnvoll sein, um deutsche Konzerne wieder wettbewerbsfähiger zu machen. "Entscheidend ist, dass Löhne und Produktivität in einem vernünftigen Verhältnis stehen», sagte der Ökonom der «Berliner Zeitung» (Samstagausgabe). Er fügte an: «Eine größere Flexibilität bei den Löhnen tut... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Löhne

Suche nach weiteren Themen