DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %
Thema: Märkte
Blick auf die Märkte: „Beim Brexit müssen wir uns auf einen Showdown einstellen“

Sture Italiener und britische Nebelkerzen: Für Martin Lück ist es kein Wunder, dass die europäische Aktien den amerikanischen hinterherhinken. Der Chef-Investmentstratege bei BlackRock über verunsicherte Anleger und einen möglichen Brexit-Showdown.

(1) 
3 Aktien, die dich reich machen könnten

Wie kommt man von Punkt A nach Punkt B? Nun, zuerst einmal muss man wissen, wo sich Punkt B befindet. Zweitens braucht man einen Plan, um dorthin zu gelangen. Aber was, wenn am Punkt B Reichtum wartet und Punkt A noch sehr, sehr weit davon entfernt …

Wertpapier: NVIDIA, Welltower

Nachrichten zu "Märkte"

Forex-Report16.11.2018
Märkte weiter unruhig und volatil – Danke Herr Merz!
...24 Handelsstunden bei 1.1271 im europäischen Geschäft markiert wurde. Der USD stellt sich gegenüber dem JPY auf 113.29. In der Folge notiert EUR-JPY bei 128.55. EUR-CHF oszilliert bei 1.1411. Die Finanzmärkte bleiben sehr unruhig und volatil. Das gilt vor allen Dingen für die Aktienmärkte.  Gestern lieferte einmal mehr London das Skript für ein Drama, dessen Fortsetzungen uns noch länger beschäftigen werden. Premierministerin May kämpft für den Deal eines geordneten Brexits mit der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.11.2018
Italien setzt die Märkte unter Druck!
Für den deutschen Leitindex wird mit einem schwächeren Start gerechnet. Die Unsicherheiten in Italien könnten wieder zunehmen. Zudem drückt der Anstieg der Ölpreise auf die Märkte. Daraufhin sind auch die Vorgaben aus Asien und den USA nicht unterstützend. Immer aktuell informiert mit ideas Daily TV: Sehen Sie... [mehr]
(
0
Bewertungen)
13.11.2018
Flossbach von Storch zum Eigenleben der Märkte: „Schwarzer Montag“ – kann sich Geschichte wiederholen?
...Gedächtnis ging der erste große Börsenkrach nach dem Zweiten Weltkrieg als "Schwarzer Montag" ein. Der Crash von 1987 – das Maß aller Dinge Bis heute prägt dieser Schwarze Montag die Börse. Zum einen, wenn es um Vergleiche geht: Geraten Märkte unter Druck, ist dieser Tag das... Weiterlesen auf www.dasinvestment.com [mehr]
(
0
Bewertungen)
Die Märkte bleiben teuer12.11.2018
Sie brauchen Geduld und gute Nerven
Sollten wir jetzt überhaupt noch investieren?  Das ist eine sehr gute Frage, die zurzeit einige unserer Leser umtreibt. Eine hundertprozentige Absicherung in schwierigen Börsenphasen kann es natürlich nicht geben. Wir setzen auf herausragende Unternehmen, die wir zu einem günstigen Preis kaufen und bei Überbewertung durch den Markt verkaufen. In schwierigen Zeiten wie diesen sammeln wir auch Liquidität, um zuschlagen zu können, wenn die Kurse fallen. Dann freuen wir uns wie Kinder mit... [mehr]
(
1
Bewertung)
Märkte im Fokus10.11.2018
Gut gerüstet in die Börsenwoche starten!
Sichern Sie sich zum Wochenbeginn einen Informationsvorsprung. Mit unserem Webinar “Märkte im Fokus” starten Sie kompakt informiert in die Handelswoche. Los geht’s immer montags um 9.05 Uhr! Lassen Sie sich eine ausführliche technische Analyse von DAX & Co. nicht entgehen! Melden Sie sich jetzt kostenfrei für einen der begehrten Plätze an. Weitere Informationen finden Sie hier. Bitte beachten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Globale Märkte 201519.01.2015
Marktverwerfungen und politische Verzerrungen bestimmen das Bild
...Auflage eines neuen QE-Programms zu suchen. Jakobsen weiter: „Der Weg des geringsten Widerstandes wird 2015 schließlich ein schwächerer Dollar, stabile bis etwas höhere Energiepreise und unveränderte Zinssätze sein.“ Währungsmärkte Die Währungsmärkte werden 2015 erhebliche Volatilität erleben, wenn der US-Dollar im ersten Quartal weiter zulegt und sich – vor allem in Asien – die Möglichkeit von Währungskrisen abzeichnet. Die zentralen Forex-Handelsempfehlungen der Saxo Bank... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Globale Märkte 201519.01.2015
Marktverwerfungen und politische Verzerrungen bestimmen das Bild
...Auflage eines neuen QE-Programms zu suchen. Jakobsen weiter: „Der Weg des geringsten Widerstandes wird 2015 schließlich ein schwächerer Dollar, stabile bis etwas höhere Energiepreise und unveränderte Zinssätze sein.“ Währungsmärkte Die Währungsmärkte werden 2015 erhebliche Volatilität erleben, wenn der US-Dollar im ersten Quartal weiter zulegt und sich – vor allem in Asien – die Möglichkeit von Währungskrisen abzeichnet. Die zentralen Forex-Handelsempfehlungen der Saxo Bank... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktursorgen dominieren die Märkte21.09.2015
FED verunsichert die Anleger
...gab sie zu bedenken, dass sie nur wenig Spielraum für starke Zinserhöhungen in 2016 sehe. Normalerweise sollten die Aktienmärkte darauf positiv reagieren. Es passiert aber zunächst genau das Gegenteil, da jetzt mehr die Konjunktur-Sorgen, die die US-Notenbank hat, auch die Sorgen der Anleger sind. DAX wieder unter der 10.000 er Marke So gaben die Aktienmärkte in den USA  und in Europa nach der FED-Entscheidung am Freitag zunächst kräftig nach. Der DAX verlor schon am 18. September... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Richtungslose Märkte - Unsichere Anleger17.05.2016
Von Schwarzen und Grauen Schwänen - Wohin treibt der Markt?
...Standards, um künftiges Marktverhalten zuverlässig einzuschätzen, sollte für Investoren indes kein Hindernis sein. Es lässt sich nicht vermeiden, dass manche Erschütterungen wie aus heiterem Himmel über die Märkte hereinbrechen. Das müssen die Märkte erst einmal hinnehmen und dann verarbeiten. Dabei handelt es sich um Ereignisse, die Nassim Taleb als „Schwarze Schwäne“ bezeichnet. Andere Ereignisse lassen sich dagegen wohl besser als „Graue Schwäne“ beschreiben. Sie zeichnen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Trump bringt die Märkte in Schwung und provoziert die Presse29.01.2017
Die besten Geldanlagen in 2016 und 2017
...und steigenden Zinsen nicht mehr lohnt, dürfte sich die „Great Rotation“ also der Umtausch von Anleihen in ertragsstarke Aktien fortsetzen. 2. Bei den globalen Aktienmärkten dürften Emerging Markets die etablierten Aktienmärkte wieder outperformen, wobei hier auch die Chancen der Aktienmärkte aus Osteuropa weiterhin Outperformancechancen haben 3. Das Recovery bei Rohstoffen dürfte sich weiter fortsetzen, was aber auch die Inflationsarten weiter ansteigen lässt. Auch Gold scheint in... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Globale Märkte 201519.01.2015
Marktverwerfungen und politische Verzerrungen bestimmen das Bild
...Auflage eines neuen QE-Programms zu suchen. Jakobsen weiter: „Der Weg des geringsten Widerstandes wird 2015 schließlich ein schwächerer Dollar, stabile bis etwas höhere Energiepreise und unveränderte Zinssätze sein.“ Währungsmärkte Die Währungsmärkte werden 2015 erhebliche Volatilität erleben, wenn der US-Dollar im ersten Quartal weiter zulegt und sich – vor allem in Asien – die Möglichkeit von Währungskrisen abzeichnet. Die zentralen Forex-Handelsempfehlungen der Saxo Bank... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Globale Märkte 201519.01.2015
Marktverwerfungen und politische Verzerrungen bestimmen das Bild
...Auflage eines neuen QE-Programms zu suchen. Jakobsen weiter: „Der Weg des geringsten Widerstandes wird 2015 schließlich ein schwächerer Dollar, stabile bis etwas höhere Energiepreise und unveränderte Zinssätze sein.“ Währungsmärkte Die Währungsmärkte werden 2015 erhebliche Volatilität erleben, wenn der US-Dollar im ersten Quartal weiter zulegt und sich – vor allem in Asien – die Möglichkeit von Währungskrisen abzeichnet. Die zentralen Forex-Handelsempfehlungen der Saxo Bank... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Konjunktursorgen dominieren die Märkte21.09.2015
FED verunsichert die Anleger
...gab sie zu bedenken, dass sie nur wenig Spielraum für starke Zinserhöhungen in 2016 sehe. Normalerweise sollten die Aktienmärkte darauf positiv reagieren. Es passiert aber zunächst genau das Gegenteil, da jetzt mehr die Konjunktur-Sorgen, die die US-Notenbank hat, auch die Sorgen der Anleger sind. DAX wieder unter der 10.000 er Marke So gaben die Aktienmärkte in den USA  und in Europa nach der FED-Entscheidung am Freitag zunächst kräftig nach. Der DAX verlor schon am 18. September... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Richtungslose Märkte - Unsichere Anleger17.05.2016
Von Schwarzen und Grauen Schwänen - Wohin treibt der Markt?
...Standards, um künftiges Marktverhalten zuverlässig einzuschätzen, sollte für Investoren indes kein Hindernis sein. Es lässt sich nicht vermeiden, dass manche Erschütterungen wie aus heiterem Himmel über die Märkte hereinbrechen. Das müssen die Märkte erst einmal hinnehmen und dann verarbeiten. Dabei handelt es sich um Ereignisse, die Nassim Taleb als „Schwarze Schwäne“ bezeichnet. Andere Ereignisse lassen sich dagegen wohl besser als „Graue Schwäne“ beschreiben. Sie zeichnen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Trump bringt die Märkte in Schwung und provoziert die Presse29.01.2017
Die besten Geldanlagen in 2016 und 2017
...und steigenden Zinsen nicht mehr lohnt, dürfte sich die „Great Rotation“ also der Umtausch von Anleihen in ertragsstarke Aktien fortsetzen. 2. Bei den globalen Aktienmärkten dürften Emerging Markets die etablierten Aktienmärkte wieder outperformen, wobei hier auch die Chancen der Aktienmärkte aus Osteuropa weiterhin Outperformancechancen haben 3. Das Recovery bei Rohstoffen dürfte sich weiter fortsetzen, was aber auch die Inflationsarten weiter ansteigen lässt. Auch Gold scheint in... [mehr]
(
2
Bewertungen)

Diskussionen zu "Märkte"

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 16.11.201817.11.2018
...wiederholt sich... Was mal gefallen ist wird wieder steigen. Nach einem Bärenmarkt folgt meist ein Bullenmarkt. Nach Regen kommt die Sonne... "Hin und Her macht Taschen leer..." Die größten Gewinne wird man immer in einem Trend machen. Die Märkte bewegen sich nicht zufällig, sondern immer in klaren Trends. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ICO Betrachtung von BX.BET31.10.2018
...Wettbörse, so bedeutet eine Kauforder die steigende Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Ergebnisses der Wettvorhersage und die Verkaufsorder eine sinkende Wahrscheinlichkeit des Auftretens. Wettmärkte BX ermöglicht zwei Arten von Weltmärkten. Dazu zählen die öffentlichen und privaten Märkte. Ein öffentlicher Markt ist für jeden Nutzer der Plattform zugänglich. Um in einem privaten Wettmarkt zu partizipieren, benötigt man eine direkte Einladung des Markt-Erstellers. Anwendungsfälle... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Erfolgreiches Debüt von Praktiker18.10.2013
...sind bereits weit fortgeschritten. Im Bereich von Max Bahr 2, also den umgeflaggten Märkten, wurden diese jedoch noch nicht final geführt, da zunächst die große Paket-Lösung im Kontext mit den alten Max Bahr Bestandsmärkten (sog. Max Bahr I Märkte) mit Fortführung unter der einheitlichen Marke Max Bahr im Vordergrund stand. „Auch wenn es noch möglich ist, dass umgeflaggte und einzelne Praktiker Märkte für eine eventuell zustande kommende größere Lösung unter Max Bahr von einem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Erfolgreiches Debüt von Praktiker19.06.2013
...zu QM. In der ersten Grafik seht ihr den Unterschied zwischen alten und neuen Max Bahr Märkten, die neuen Märkte haben also 1 Mitarbeiter pro ca. 160 QM Fläche, die alten hingegen nur 1 Mitarbeiter pro ca. 217 QM, das sind 35% mehr Fläche pro MA in den alten Märkten, da Personal logischerweise ein erheblicher Faktor ist, bedeutet das einen bedeutenden Nachteil für die Profitabilität der neuen Märkte (Bruttomarge hat damit übrigens nix zu tun, wenn ich die Preise anhebe, steigt... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Erfolgreiches Debüt von Praktiker04.03.2013
...Märkte eröffnet. (78+24= 102 Märkte) im Trading Statement vom 08.01.12 stehen aber 105 Märkte. Warum? Weil drei Märkte sich immer im Umbau befinden- deshalb hat man diese Märkte Max Bahr zugerechnet. Aufgemacht haben aber insg. 24 Märkte. Im Q1/2013 machen ins. 30 Max Bahr Märkte auf- also haben wir bis Ende März 2013 zusammen 132 Max Bahr Märkte. 54 Märkte = 54 Mio Umbaukosten und nur noch 156 Praktikermärkte. Im Q2/2013 schlägt bereits Max Bahr Praktiker mit 162 Bax Bahr Märkten... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
@ ALL26.09.2002
...Das Unternehmen konzentriert sich vor allem auf das Großflächengeschäft. Hierzu gehören die Selbstbedienungs-Warenhäuser und Verbrauchermärkte sowie die Baumärkte ihrer Tochtergesellschaften Marktkauf und dixi. Zu den Einzelhandelsaktivitäten gehört das Optik-Filialunternehmen Krane. Die AVA wickelt die Warenversorgung ihrer Märkte selbst ab. Die Tochtergesellschaft GHD, die innerhalb der AVA-Gruppe für den Einkauf und die Logistik zuständig ist, verfügt über eigene... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft10.06.2003
...Problem, mit dem die Marktteilnehmer und die Kapitalmarktaufsichtsbehörden heute konfrontiert sind, ist die Wiederherstellung des Vertrauens der Anleger in die Integrität der Kapitalmärkte. Unternehmensskandale, der Umgang mit Interessenkonflikten und der rasante Kursverfall an den Aktienmärkten haben das Vertrauen der Anleger erschüttert. Die Anträge der Fraktionen belegen, dass die Bereitschaft zur Fortentwicklung des Finanzmarktes besteht und die wesentlichen Handlungsfelder... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Silberpreis vor Kurshalbierung !!!!!!!!!!!18.09.2002
...den Rohstoffmärkten. Nehmen wir Öl, Mais, Gas oder irgendeinen anderen Rohstoff mit einem ständig schwankenden Preis - das sieht man bei Silber nicht. Es scheint fast, dass irgend jemand den Silberpreis in diesem engen Rahmen hält, um bloß kein Investoreninteresse zu wecken. Dies deutet also auf Manipulation hin. Ja, in der Tat. Was Sie sagen, ist absolut richtig und kann gar nicht anders sein. Diese Situation besteht schon so lange wegen der Art und Weise, wie Futures-Märkte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
[b]Silber- immer noch ein totes Edelmetall![/b]18.09.2002
...den Rohstoffmärkten. Nehmen wir Öl, Mais, Gas oder irgendeinen anderen Rohstoff mit einem ständig schwankenden Preis - das sieht man bei Silber nicht. Es scheint fast, dass irgend jemand den Silberpreis in diesem engen Rahmen hält, um bloß kein Investoreninteresse zu wecken. Dies deutet also auf Manipulation hin. Ja, in der Tat. Was Sie sagen, ist absolut richtig und kann gar nicht anders sein. Diese Situation besteht schon so lange wegen der Art und Weise, wie Futures-Märkte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
@ ALL26.09.2002
...größten Betreiber großflächiger Bau- und Gartenmärkte in Europa. Die größte und wichtigste von insgesamt vier Beteiligungsgesellschaften der HORNBACH HOLDING AG ist die ebenfalls im SMAX gelistete HORNBACH-Baumarkt-AG. Mit einer durchschnittlichen Verkaufsfläche von rund 9.700 qm je Markt ist HORNBACH Marktführer im Bereich der großflächigen Bau- und Gartenmärkte in Deutschland. Konzernweit werden derzeit 88 Bau- und Gartenmärkte in fünf Ländern betrieben. Die Tochtergesellschaft... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
@ ALL26.09.2002
...Das Unternehmen konzentriert sich vor allem auf das Großflächengeschäft. Hierzu gehören die Selbstbedienungs-Warenhäuser und Verbrauchermärkte sowie die Baumärkte ihrer Tochtergesellschaften Marktkauf und dixi. Zu den Einzelhandelsaktivitäten gehört das Optik-Filialunternehmen Krane. Die AVA wickelt die Warenversorgung ihrer Märkte selbst ab. Die Tochtergesellschaft GHD, die innerhalb der AVA-Gruppe für den Einkauf und die Logistik zuständig ist, verfügt über eigene... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft10.06.2003
...Problem, mit dem die Marktteilnehmer und die Kapitalmarktaufsichtsbehörden heute konfrontiert sind, ist die Wiederherstellung des Vertrauens der Anleger in die Integrität der Kapitalmärkte. Unternehmensskandale, der Umgang mit Interessenkonflikten und der rasante Kursverfall an den Aktienmärkten haben das Vertrauen der Anleger erschüttert. Die Anträge der Fraktionen belegen, dass die Bereitschaft zur Fortentwicklung des Finanzmarktes besteht und die wesentlichen Handlungsfelder... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Silberpreis vor Kurshalbierung !!!!!!!!!!!18.09.2002
...den Rohstoffmärkten. Nehmen wir Öl, Mais, Gas oder irgendeinen anderen Rohstoff mit einem ständig schwankenden Preis - das sieht man bei Silber nicht. Es scheint fast, dass irgend jemand den Silberpreis in diesem engen Rahmen hält, um bloß kein Investoreninteresse zu wecken. Dies deutet also auf Manipulation hin. Ja, in der Tat. Was Sie sagen, ist absolut richtig und kann gar nicht anders sein. Diese Situation besteht schon so lange wegen der Art und Weise, wie Futures-Märkte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
[b]Silber- immer noch ein totes Edelmetall![/b]18.09.2002
...den Rohstoffmärkten. Nehmen wir Öl, Mais, Gas oder irgendeinen anderen Rohstoff mit einem ständig schwankenden Preis - das sieht man bei Silber nicht. Es scheint fast, dass irgend jemand den Silberpreis in diesem engen Rahmen hält, um bloß kein Investoreninteresse zu wecken. Dies deutet also auf Manipulation hin. Ja, in der Tat. Was Sie sagen, ist absolut richtig und kann gar nicht anders sein. Diese Situation besteht schon so lange wegen der Art und Weise, wie Futures-Märkte... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
@ ALL26.09.2002
...größten Betreiber großflächiger Bau- und Gartenmärkte in Europa. Die größte und wichtigste von insgesamt vier Beteiligungsgesellschaften der HORNBACH HOLDING AG ist die ebenfalls im SMAX gelistete HORNBACH-Baumarkt-AG. Mit einer durchschnittlichen Verkaufsfläche von rund 9.700 qm je Markt ist HORNBACH Marktführer im Bereich der großflächigen Bau- und Gartenmärkte in Deutschland. Konzernweit werden derzeit 88 Bau- und Gartenmärkte in fünf Ländern betrieben. Die Tochtergesellschaft... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Märkte

Suche nach weiteren Themen