DAX+0,32 % EUR/USD-0,17 % Gold-0,27 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Nato
Russland: Merkel spricht von

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das Interesse der Bundesregierung an guten Beziehungen zu Russland als "strategisch" bezeichnet. Auch in den "schwierigsten Zeiten" habe sie sich dafür eingesetzt, dass der …

Nachrichten zu "Nato"

18.05.2018
Tage des Donners! Erfahren Sie, warum es NICHT ratsam ist, diese Aktie NICHT im Depot zu haben - Pfingstmontag auf Tradegate kaufbar!
...DELIVERY CANADA SEIN WIRD ODER DIE FIRMA SOGAR ÜBERNEHMEN WIRD – IN KANADA GIBT ES RUND 1000 ENTLEGENE SIEDLUNGEN, DIE NUR SEHR SCHWIERIG ZU ERREICHEN SIND! Zusammenarbeit auf höchster Ebene! Im Zuge der Entwicklung arbeitet man eng mit der NATO, dem kanadischen Transport- und Verteidigungsministerium sowie der kanadischen Post zusammen! Drone Delivery Canada Corp. ist das erste Unternehmen, das vom kanadischen Transportministerium die “Lizenz zum Fliegen” bekommen hat: Kurzfristige... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP 318.05.2018
Populisten besiegeln Regierungsvertrag in Italien
...den Vertrag. In ihrem Programm stehen Lega und Sterne-Bewegung für eine Außenpolitik ein, die die nationalen Interessen in den Mittelpunkt rückt und "die Interessen Italiens in Europa besser schützt". Die Zugehörigkeit Italiens zur Nato wird bekräftigt. Gleichzeitig wird von einer Öffnung zu Russland gesprochen, das keine Bedrohung sei, sondern ein zunehmend wichtiger Wirtschaftspartner. Die Sanktionen müssten daher aufgehoben werden. Von einem Szenario zum Euro-Austritt war in... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Russland18.05.2018
Merkel spricht von "strategischem Interesse" an Russland
Sotschi (dts Nachrichtenagentur) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das Interesse der Bundesregierung an guten Beziehungen zu Russland als "strategisch" bezeichnet. Auch in den "schwierigsten Zeiten" habe sie sich dafür eingesetzt, dass der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP 218.05.2018
Populisten besiegeln Regierungsvertrag in Italien
...den Vertrag. In ihrem Programm stehen Lega und Sterne-Bewegung für eine Außenpolitik ein, die die nationalen Interessen in den Mittelpunkt rückt und "die Interessen Italiens in Europa besser schützt". Die Zugehörigkeit Italiens zur Nato wird bekräftigt. Gleichzeitig wird von einer Öffnung zu Russland gesprochen, das keine Bedrohung sei, sondern ein zunehmend wichtiger Wirtschaftspartner. Die Sanktionen müssten daher aufgehoben werden. Von einem Szenario zum Euro-Austritt war in... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP18.05.2018
Regierungsvertrag in Italien steht - aber noch kein Premier
...entscheiden lassen. Es wird mit einer Zustimmung gerechnet. In ihrem Programm stehen Lega und Sterne-Bewegung für eine Außenpolitik ein, die die nationalen Interessen in den Mittelpunkt stellt. Die Zugehörigkeit Italiens zur Nato wird bekräftigt, doch gleichzeitig wird von einer Öffnung zu Russland gesprochen, das keine Bedrohung sei, sondern ein zunehmend wichtiger Wirtschaftspartner. Einen Austritt aus dem Euro kündigen die beiden Parteien in ihrem Koalitionspapier nicht an. Dafür... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Vor Nato-Treffen29.06.2017
Moskau kritisiert höhere Verteidigungsausgaben
...Allianz, um über die künftige Entwicklung der Ausgaben zu beraten. Nach jüngsten Schätzungen der Nato werden die europäischen Alliierten und Kanada im Jahr 2017 rund zwölf Milliarden US-Dollar mehr für das Militär ausgeben als im Vorjahr. Es sei das dritte Jahr in Folge mit Fortschritten bei den Verteidigungsausgaben, teilte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Mittwoch fest. Die Nato hatte 2014 beschlossen, die Verteidigungsausgaben binnen eines Jahrzehnts "Richtung zwei Prozent" der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Von der Leyen will Nato-Ziel erweitern17.03.2017
Auslandseinsätze einbeziehen
BERLIN (dpa-AFX) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will in der Nato neben den Verteidigungsausgaben künftig auch die Auslandseinsätze der Mitgliedstaaten gegeneinander aufrechnen. In einem "Aktivitätsindex" will sie die in den Nato-Missionen eingesetzten Soldaten gegenüberstellen. Ein Ministeriumssprecher sagte am Freitag, der Vorschlag solle in die Diskussion über das Zwei-Prozent-Ziel der Nato... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Nato22.06.2017
Mehrere Länder wollen ihre Truppen in Afghanistan aufstocken
...Rebellen in Afghanistan haben sich mehrere Nato-Länder offenbar bereit erklärt, ihre Truppen am Hindukusch weiter aufzustocken: "Verschiedene Nato-Länder, aber auch Partnerstaaten, die an der Ausbildungsmission `Resolute Support` in Afghanistan teilnehmen, haben ihre Bereitschaft unterstrichen, ihre Truppenbeiträge zu erhöhen. Der Prozess der Truppenstellung ist im Gange und es weitere Konsultationen werden durchgeführt", sagte ein Nato-Sprecher der "Welt". Um welche Länder es sich dabei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Nato-Generalsekretär in Japan30.10.2017
Nordkorea gemeinsame Herausforderung
...(dpa-AFX) - Die Nato und Japan wollen in der Krise um Nordkoreas Raketen- und Atomprogramm zusammenarbeiten. Beide hätten mit "gemeinsamen Herausforderungen" zu tun, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Montag bei einem Treffen mit dem japanischen Außenminister Taro Kono in Tokio. Es seien derzeit sehr schwierige Zeiten in Ostasien in Bezug auf die Sicherheit, sagte Kono. Stoltenberg versicherte seinem Gastgeber, Japan sei seit langem Partner der Nato. Beide Seiten haben ihre... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Nato-Generalsekretär31.10.2017
Nordkorea-Bedrohung erfordert globale Antwort
TOKIO (dpa-AFX) - Die Gefahr durch Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm erfordert nach Einschätzung von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg eine globale Antwort. Bei einem Treffen mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe am Dienstag in Tokio einigten sich beide darauf, dass "internationaler Druck" erforderlich sei, damit Pjöngjang einen verantwortlichen Weg einschlage und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Vor Nato-Treffen29.06.2017
Moskau kritisiert höhere Verteidigungsausgaben
...Allianz, um über die künftige Entwicklung der Ausgaben zu beraten. Nach jüngsten Schätzungen der Nato werden die europäischen Alliierten und Kanada im Jahr 2017 rund zwölf Milliarden US-Dollar mehr für das Militär ausgeben als im Vorjahr. Es sei das dritte Jahr in Folge mit Fortschritten bei den Verteidigungsausgaben, teilte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Mittwoch fest. Die Nato hatte 2014 beschlossen, die Verteidigungsausgaben binnen eines Jahrzehnts "Richtung zwei Prozent" der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Von der Leyen will Nato-Ziel erweitern17.03.2017
Auslandseinsätze einbeziehen
BERLIN (dpa-AFX) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will in der Nato neben den Verteidigungsausgaben künftig auch die Auslandseinsätze der Mitgliedstaaten gegeneinander aufrechnen. In einem "Aktivitätsindex" will sie die in den Nato-Missionen eingesetzten Soldaten gegenüberstellen. Ein Ministeriumssprecher sagte am Freitag, der Vorschlag solle in die Diskussion über das Zwei-Prozent-Ziel der Nato... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Nato22.06.2017
Mehrere Länder wollen ihre Truppen in Afghanistan aufstocken
...Rebellen in Afghanistan haben sich mehrere Nato-Länder offenbar bereit erklärt, ihre Truppen am Hindukusch weiter aufzustocken: "Verschiedene Nato-Länder, aber auch Partnerstaaten, die an der Ausbildungsmission `Resolute Support` in Afghanistan teilnehmen, haben ihre Bereitschaft unterstrichen, ihre Truppenbeiträge zu erhöhen. Der Prozess der Truppenstellung ist im Gange und es weitere Konsultationen werden durchgeführt", sagte ein Nato-Sprecher der "Welt". Um welche Länder es sich dabei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Nato-Generalsekretär in Japan30.10.2017
Nordkorea gemeinsame Herausforderung
...(dpa-AFX) - Die Nato und Japan wollen in der Krise um Nordkoreas Raketen- und Atomprogramm zusammenarbeiten. Beide hätten mit "gemeinsamen Herausforderungen" zu tun, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Montag bei einem Treffen mit dem japanischen Außenminister Taro Kono in Tokio. Es seien derzeit sehr schwierige Zeiten in Ostasien in Bezug auf die Sicherheit, sagte Kono. Stoltenberg versicherte seinem Gastgeber, Japan sei seit langem Partner der Nato. Beide Seiten haben ihre... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Nato-Generalsekretär31.10.2017
Nordkorea-Bedrohung erfordert globale Antwort
TOKIO (dpa-AFX) - Die Gefahr durch Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm erfordert nach Einschätzung von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg eine globale Antwort. Bei einem Treffen mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe am Dienstag in Tokio einigten sich beide darauf, dass "internationaler Druck" erforderlich sei, damit Pjöngjang einen verantwortlichen Weg einschlage und... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Nato"

DAX-Werte im Chartcheck05.09.2014
UKRAINE/GESAMT-ROUNDUP/Nato: Russland - Vom Partner zur Bedrohung 05.09.2014 | 20:04 Erstmals seit Ende des Kalten Krieges rüstet die Nato wieder gegen Russland auf. Als Konsequenz aus der Ukraine-Krise setzt die Allianz auf das Prinzip Abschreckung: Truppenstandorte werden verstärkt, eine schnelle und schlagkräftige "Speerspitze" der Schnellen Eingreiftruppe (Nato Response Force) mit 3000 bis 5000 Soldaten wird aufgebaut. Die 28 Nato-Staats- und Regierungschefs... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ballard, Sofa21.06.2014
...sein Starkbier nicht ... Nato-Chef verdächtigt Russland, Anti-Fracking-Bewegung zu steuern Unterwandert der Kreml die Gegner der Schiefergasförderung in Europa? So jedenfalls verbreitet es Nato-Generalsekretär Rasmussen. Umweltschützer reagieren amüsiert bis zornig. http://www.spiegel.de/wirtschaft/fracking-und-nato-rasm ussen… Ach ja, der Rasmussen wieder ... Angebliche Unterwanderung durch Kreml: Fracking-Gegner verlangen Beweise vom Nato-Chef Nato-Generalsekretär Rasmussen wirft... [mehr]
(
1
Empfehlung)
DAX-Werte im Chartcheck26.02.2014
...sowohl einen Nato-Russland-Rat als auch einen Nato-Ukraine-Rat. „Die Lösung muss gemeinsam gesucht werden, sowohl mit Russland als auch mit der Nato und Europa.“ Und: „Die Ukraine ist ein enger und langjähriger Partner der Nato. Und die Nato ist ein aufrichtiger Freund der Ukraine.“ An diesem Donnerstag wollen sich die Nato-Verteidigungsminister mit dem stellvertretenden ukrainischen Verteidigungsminister Alexander Olejnik treffen. Dann tagt das 2009 gegründete Nato-Ukraine-Komitee.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Blue Pearl Mining jetzt Thompson Creek Metals09.09.2008
...versuchte es, Georgien in die Nato zu bringen. Für die jüngeren Leser, die das nicht mehr wissen, sei daran erinnert, dass der Nord­atlantikpakt, die Nato, ein Militärbündnis zwischen den USA und Westeuropa war, das gegen jede sowjetische Bewegung Richtung Westeuropa Widerstand leisten sollte. Seit dem inneren politischen Zusammenbruch der Sowjetunion vor nahezu zwei Jahrzehnten gibt es keine Begründung mehr für die Nato. Wie das NED wurde auch die Nato von den Neokons zu einem weiteren... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen sollten u. weitere int. Berichte04.02.2008
...der Nato auf dem Spiel", sagte Mitverfasser Henk van den Bremen (hervorragender Organist und niederländischer Generalstabschef). "Die Nato steht am Scheideweg und läuft Gefahr zu scheitern" meint ein anderer (Klaus Naumann, von 1991 bis 1996 Spitzenoffizier der deutschen Streitkräfte, der zusammen mit Joschka Fischer das Nachkriegstabu - deutsche Kampfeinsätze im Ausland - mit dem Krieg gegen Serbien brach und dafür mit dem Vorsitz im Militärkomitees der Nato belohnt wurde). Ähnlich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tatneft ! - Alter Hut ???05.03.2000
Hallo ! Hier eine allgemein günstige Info für Russlandwerte. Das Handelsblatt vom Sonntag meldet möglichen Beitritt Russlands zur NATO. ciao quix Hier der Text Putin schließt NATO-Beitritt Russland nicht aus HANDELSBLATT, Sonntag, 05. März 2000 ap LONDON/MOSKAU. Der amtierende russische Präsident Wladimir Putin schließt einen Beitritt seines Landes zur NATO nicht aus. In einem am Sonntag ausgestrahlten Interview mit dem britischen Fernsehsender BBC sagte Putin, Ausgrenzung sei keine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
18.05.01: Mein Bauch sagt: "Heute wird ein rabenschwarzer Freitag".Bauch zuverlässig?18.05.2001
...der NATO gegen Jugoslawien. Ich muß das hier deutlich sagen: Dieser Krieg fand nicht wegen des von Milosevic verübten Völkermords statt, sondern der NATO-Krieg auf dem Balkan war die Instrumentalisierung eines regionalen Konflikts für globalstrategische Zwecke. Der Krieg zielte darauf ab, Rußland praktisch aus dem Balkan herauszudrängen. Heute wird kaum noch bestritten, daß dieser Krieg ein militärisches Desaster war. Es zeigte sich nämlich, daß die Vereinigten Staaten und die NATO... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Wahnsinn von Amerika04.10.2001
03.10.2001 23.00 Kampf gegen den Terror USA bitten Nato um Hilfe Die USA haben die Unterstützung der Nato angefordert. Washington möchte die Gewährung von Lande- und Überflugrechten sowie einen einen erweiterten Informationsaustausch. Von Cornelia Bolesch (SZ vom 4.10.2001) Die amerikanische Regierung hat die Nato-Staaten am Mittwoch um konkrete Hilfe im Kampf gegen den Terrorismus gebeten. Einen Tag,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Rußland - DER neue Boommarkt03.03.2002
...vorigen Jahres den Vorschlag machte, die Stellung der Russen in der Nato deutlich aufzuwerten. Nun wird Moskau bald in Nato-Führungsgremien mitentscheiden - auch bei Militäreinsätzen. Bisher hatten die Nato und Russland ihre Zusammenarbeit in der Brüsseler Pakt-Zentrale lediglich als verkrampftes Nebeneinander zelebriert. Nach der demokratischen Öffnung des Riesenreichs war 1997 ein gemeinsames Beratungsgremium - der Nato-Russland-Rat - ins Leben gerufen worden. Der allerdings kam nie... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Russland: Rückkehr des KGB - Geheimdienstes17.07.2004
...die Osterweiterung der NATO. Sie erfüllt viele Aufgaben gleichzeitig. Der europäische Kontinent wird durch die Schaffung einer neuen Trennungslinie gespalten; Russland wird von Europa isoliert; die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland wird gravierend erschwert in Erkenntnis dessen, dass es auf der Welt keine zwei Völker gibt, die sich besser ergänzen und gegenseitig voranbringen können als Russen und Deutsche; die Amerikaner messen der NATO-Osterweiterung eine große Bedeutung... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tatneft ! - Alter Hut ???05.03.2000
Hallo ! Hier eine allgemein günstige Info für Russlandwerte. Das Handelsblatt vom Sonntag meldet möglichen Beitritt Russlands zur NATO. ciao quix Hier der Text Putin schließt NATO-Beitritt Russland nicht aus HANDELSBLATT, Sonntag, 05. März 2000 ap LONDON/MOSKAU. Der amtierende russische Präsident Wladimir Putin schließt einen Beitritt seines Landes zur NATO nicht aus. In einem am Sonntag ausgestrahlten Interview mit dem britischen Fernsehsender BBC sagte Putin, Ausgrenzung sei keine... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
18.05.01: Mein Bauch sagt: "Heute wird ein rabenschwarzer Freitag".Bauch zuverlässig?18.05.2001
...der NATO gegen Jugoslawien. Ich muß das hier deutlich sagen: Dieser Krieg fand nicht wegen des von Milosevic verübten Völkermords statt, sondern der NATO-Krieg auf dem Balkan war die Instrumentalisierung eines regionalen Konflikts für globalstrategische Zwecke. Der Krieg zielte darauf ab, Rußland praktisch aus dem Balkan herauszudrängen. Heute wird kaum noch bestritten, daß dieser Krieg ein militärisches Desaster war. Es zeigte sich nämlich, daß die Vereinigten Staaten und die NATO... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Der Wahnsinn von Amerika04.10.2001
03.10.2001 23.00 Kampf gegen den Terror USA bitten Nato um Hilfe Die USA haben die Unterstützung der Nato angefordert. Washington möchte die Gewährung von Lande- und Überflugrechten sowie einen einen erweiterten Informationsaustausch. Von Cornelia Bolesch (SZ vom 4.10.2001) Die amerikanische Regierung hat die Nato-Staaten am Mittwoch um konkrete Hilfe im Kampf gegen den Terrorismus gebeten. Einen Tag,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Rußland - DER neue Boommarkt03.03.2002
...vorigen Jahres den Vorschlag machte, die Stellung der Russen in der Nato deutlich aufzuwerten. Nun wird Moskau bald in Nato-Führungsgremien mitentscheiden - auch bei Militäreinsätzen. Bisher hatten die Nato und Russland ihre Zusammenarbeit in der Brüsseler Pakt-Zentrale lediglich als verkrampftes Nebeneinander zelebriert. Nach der demokratischen Öffnung des Riesenreichs war 1997 ein gemeinsames Beratungsgremium - der Nato-Russland-Rat - ins Leben gerufen worden. Der allerdings kam nie... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Russland: Rückkehr des KGB - Geheimdienstes17.07.2004
...die Osterweiterung der NATO. Sie erfüllt viele Aufgaben gleichzeitig. Der europäische Kontinent wird durch die Schaffung einer neuen Trennungslinie gespalten; Russland wird von Europa isoliert; die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland wird gravierend erschwert in Erkenntnis dessen, dass es auf der Welt keine zwei Völker gibt, die sich besser ergänzen und gegenseitig voranbringen können als Russen und Deutsche; die Amerikaner messen der NATO-Osterweiterung eine große Bedeutung... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Politik

Suche nach weiteren Themen