DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

Thema: Niedrigzinspolitik

Nachrichten zu "Niedrigzinspolitik"

Banken14.08.2019
Bankenverband fordert von EZB Abkehr vom Negativzins
...hat die Europäische Zentralbank (EZB) aufgefordert, unter ihrer künftigen Präsidentin Christine Lagarde umfassender die Folgen ihrer Geldpolitik mit Niedrig- und Negativzinsen zu prüfen. "Dazu müssten auch die Kollateralschäden der Niedrigzinspolitik mehr wahrgenommen werden - also in Deutschland die steigenden Immobilienpreise oder die Probleme für die Altersvorsorge", sagte Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbands, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe... [mehr]
(
1
Bewertung)
06.08.2019
Experten der AMADEUS Group sehen Zins-Entwicklung als wichtiges Zeichen für Anleger
...vor allem die schwächelnde Wirtschaft in vielen Gebieten des Währungsraumes. Die unsichere politische Lage tut hierfür ihr Übriges - wachsender Protektionismus und politische Konflikte hemmen die Konjunktur und lassen das Ende der Niedrigzinspolitik der EZB damit in die Ferne rücken. Auch mit der kommenden EZB-Präsidentin Lagarde dürfte sich laut Bewertungen der AMADEUS Group an dieser Situation zunächst nichts ändern. Während die weiteren Auswirkungen für die Volkswirtschaft... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS06.08.2019
AMADEUS Marketing GmbH / Experten der AMADEUS Group sehen ...
...vor allem die schwächelnde Wirtschaft in vielen Gebieten des Währungsraumes. Die unsichere politische Lage tut hierfür ihr Übriges - wachsender Protektionismus und politische Konflikte hemmen die Konjunktur und lassen das Ende der Niedrigzinspolitik der EZB damit in die Ferne rücken. Auch mit der kommenden EZB-Präsidentin Lagarde dürfte sich laut Bewertungen der AMADEUS Group an dieser Situation zunächst nichts ändern. Während die weiteren Auswirkungen für die Volkswirtschaft... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Zentralbanken bescheren Immobilienkäufern günstige Kredite / Im Vorfeld der Fed-Entscheidung31.07.2019
Baufinanzierungszinsen auf Allzeittief (FOTO)
...sind auf absehbare Zeit noch unwahrscheinlicher geworden. Mohr: "Für Menschen mit einem aktuellen Finanzierungsbedarf sind das gute Nachrichten. Vor fünf oder zehn Jahren waren Baufinanzierungen noch deutlich teurer." Neben der Niedrigzinspolitik der Notenbanken seien vor allem wirtschaftliche und politische Unsicherheiten wie Handelskonflikte und der Brexit Ursache für die niedrigen Bauzinsen, so Mohr. Denn dadurch steigt die Nachfrage nach Bundesanleihen und deren Renditen sinken. Baugeld,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS31.07.2019
Interhyp AG / Zentralbanken bescheren Immobilienkäufern günstige Kredite ...
...sind auf absehbare Zeit noch unwahrscheinlicher geworden. Mohr: "Für Menschen mit einem aktuellen Finanzierungsbedarf sind das gute Nachrichten. Vor fünf oder zehn Jahren waren Baufinanzierungen noch deutlich teurer." Neben der Niedrigzinspolitik der Notenbanken seien vor allem wirtschaftliche und politische Unsicherheiten wie Handelskonflikte und der Brexit Ursache für die niedrigen Bauzinsen, so Mohr. Denn dadurch steigt die Nachfrage nach Bundesanleihen und deren Renditen sinken.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News17.02.2017
Gothaer Anlegerstudie 2017: Kritik der Bürger an Niedrigzinspolitik wird lauter (deutsch)
Gothaer Anlegerstudie 2017: Kritik der Bürger an Niedrigzinspolitik wird lauter DGAP-News: Gothaer Finanzholding AG / Schlagwort(e): Studie/Studienergebnisse Gothaer Anlegerstudie 2017: Kritik der Bürger an Niedrigzinspolitik wird lauter 17.02.2017 / 10:10 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- - Sicherheitsbedürfnis lässt im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News17.02.2017
Gothaer Anlegerstudie 2017: Kritik der Bürger an Niedrigzinspolitik wird lauter
...der Zuspruch mit den anhaltend niedrigen Zinsen. Im Vorjahr hatten beispielsweise noch 48 Prozent das Sparbuch an erster Stelle genannt. Kritik an Niedrigzinspolitik wächst Dementsprechend wird auch die Kritik an der Niedrigzinspolitik der EZB lauter. Mittlerweile halten 56 Prozent der Befragten diese Strategie für ein untaugliches Mittel, um den Problemen im Euro-Raum zu begegnen. 2016 waren es mit 46 Prozent noch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News02.08.2017
Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen: Leasing-Neugeschäft steigt um 7,5 Prozent im 1. Halbjahr / Niedrigzinspolitik dämpft Freude an Rekordzahlen (deutsch)
...Deutscher Leasing-Unternehmen: Leasing-Neugeschäft steigt um 7,5 Prozent im 1. Halbjahr / Niedrigzinspolitik dämpft Freude an Rekordzahlen ^ DGAP-News: Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen e.V. / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Finanzierung Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen: Leasing-Neugeschäft steigt um 7,5 Prozent im 1. Halbjahr / Niedrigzinspolitik dämpft Freude an Rekordzahlen 02.08.2017 / 10:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News02.08.2017
Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen: ​Leasing-Neugeschäft steigt um 7,5 Prozent im 1. Halbjahr / Niedrigzinspolitik dämpft Freude an Rekordzahlen
...Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen e.V. / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Finanzierung Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen: ​Leasing-Neugeschäft steigt um 7,5 Prozent im 1. Halbjahr / Niedrigzinspolitik dämpft Freude an Rekordzahlen 02.08.2017 / 10:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Berlin, 2. August 2017 -... [mehr]
(
0
Bewertungen)
06.05.2017
Schäuble sieht Anzeichen für Ende der Niedrigzinspolitik Draghis
BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht Anzeichen für ein Ende der Niedrigzinspolitik von EZB-Chef Mario Draghi. In einem Interview der "Passauer Neuen Presse" (Samstag) vertrat Schäuble die Ansicht, dass sich die Leistungsfähigkeit der Euro-Staaten allmählich verbessere. "Ich bin zuversichtlich, dass es in Frankreich unter einem Präsidenten (Emmanuel) Macron... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News17.02.2017
Gothaer Anlegerstudie 2017: Kritik der Bürger an Niedrigzinspolitik wird lauter (deutsch)
Gothaer Anlegerstudie 2017: Kritik der Bürger an Niedrigzinspolitik wird lauter DGAP-News: Gothaer Finanzholding AG / Schlagwort(e): Studie/Studienergebnisse Gothaer Anlegerstudie 2017: Kritik der Bürger an Niedrigzinspolitik wird lauter 17.02.2017 / 10:10 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- - Sicherheitsbedürfnis lässt im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News17.02.2017
Gothaer Anlegerstudie 2017: Kritik der Bürger an Niedrigzinspolitik wird lauter
...der Zuspruch mit den anhaltend niedrigen Zinsen. Im Vorjahr hatten beispielsweise noch 48 Prozent das Sparbuch an erster Stelle genannt. Kritik an Niedrigzinspolitik wächst Dementsprechend wird auch die Kritik an der Niedrigzinspolitik der EZB lauter. Mittlerweile halten 56 Prozent der Befragten diese Strategie für ein untaugliches Mittel, um den Problemen im Euro-Raum zu begegnen. 2016 waren es mit 46 Prozent noch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News02.08.2017
Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen: Leasing-Neugeschäft steigt um 7,5 Prozent im 1. Halbjahr / Niedrigzinspolitik dämpft Freude an Rekordzahlen (deutsch)
...Deutscher Leasing-Unternehmen: Leasing-Neugeschäft steigt um 7,5 Prozent im 1. Halbjahr / Niedrigzinspolitik dämpft Freude an Rekordzahlen ^ DGAP-News: Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen e.V. / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Finanzierung Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen: Leasing-Neugeschäft steigt um 7,5 Prozent im 1. Halbjahr / Niedrigzinspolitik dämpft Freude an Rekordzahlen 02.08.2017 / 10:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News02.08.2017
Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen: ​Leasing-Neugeschäft steigt um 7,5 Prozent im 1. Halbjahr / Niedrigzinspolitik dämpft Freude an Rekordzahlen
...Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen e.V. / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Finanzierung Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen: ​Leasing-Neugeschäft steigt um 7,5 Prozent im 1. Halbjahr / Niedrigzinspolitik dämpft Freude an Rekordzahlen 02.08.2017 / 10:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Berlin, 2. August 2017 -... [mehr]
(
0
Bewertungen)
06.05.2017
Schäuble sieht Anzeichen für Ende der Niedrigzinspolitik Draghis
BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht Anzeichen für ein Ende der Niedrigzinspolitik von EZB-Chef Mario Draghi. In einem Interview der "Passauer Neuen Presse" (Samstag) vertrat Schäuble die Ansicht, dass sich die Leistungsfähigkeit der Euro-Staaten allmählich verbessere. "Ich bin zuversichtlich, dass es in Frankreich unter einem Präsidenten (Emmanuel) Macron... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Niedrigzinspolitik"

Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots11.08.2019
...Druck zu setzen, höhlt die Demokratie genauso aus wie es Trump schon beim Obersten Gerichtshof und der Medienlandschaft versucht. Und das es wirtschaftlich Sinn macht, bezweifel ich auch ganz stark. Jahrelang regen wir uns schon über die Niedrigzinspolitik der Notenbanken auf, die zu diesen Blasenbildungen der letzten zwei Jahrzehnte führte, aber jetzt wo es der US Wirtschaft vergleichsweise gut geht (trotz aller großen Probleme), soll die FED die Zinsen auf 1% senken? Da fehlt mir jedes... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schlummert hier eine interessante Immobilien AG vor sich hin?07.03.2019
...eventuell weiter kräftig ansteigen. Bei Gewerbeimmobilien dagegen, ist ja auch die Konjunktur immer mitentscheidend. https://www.finanzen.net/nachricht/zinsen/geldpolitik-e zb-la… Zudem gab die Euroopäische Zentralbank bekannt, ihre Niedrigzinspolitik länger fortführen als bisher gedacht. Wie die Notenbank am Donnerstag nach ihrer Zinssitzung in Frankfurt mitteilte, sollen die Leitzinsen bis mindestens Ende 2019 nicht angetastet werden. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
QSC-Infos am Rande25.07.2018
Hi Oracle... wieso ist die Verschuldung Fake ??? in 2014 waren fast 50 m€ Nettokapitalabflüsse zu stopfen... darüber hinaus hat man die teuren (weil zu >7% Effektivzins) Leasingverbindlichkeiten auf Grund der Niedrigzinspolitik über Schuldscheindarlehen zu 2,5% refinanziert …... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???29.06.2018
...f9_&c… Also Niedrigzinspolitik beginnend mit der EU-Kriese die ihren Ursprung ja aus der Kriese 2008 hat und eigentlich eine Bankenkriese und somit eine Finanzmarkt-Kriese ist. So schauen wir mal. Hat die Niedrigzinspolitik Frankreich geholfen: Nein Wie sieht es mit Grichenland aus: Auch nicht Italien???: AUCH NICHT Puuh dabei soll doch die Politik des niedrigen Zinses jetzt der richtige Durchstarter sein. Merkwürdig! Zentralbanken sagen Niedrigzinspolitik kurbelt die Wirtschaft an.... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Deutsche Bank vor neuem All-Time-High27.06.2018
...folgen. Der Staat sollte reagieren und Gesetze einführen. Leider ist die Bankenlobby auch groß und die Geier wollen ihre fetten Boni verdienen, weil sonst sitzen viele auf der Straße. Die EZB steckt doch auch mit im Boot, durch die Niedrigzinspolitik wurde noch mehr gezockt. Ist kein Wunder wenn Leute wie Draghi der bei Goldman Sachs war mächtige Positionen besetzen und großen Einfluss auf den Kapitalmarkt bekommen. Ich sehe es schon kommen. Bald kommt es zum Crash in Europa und die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Demirbank - Zukunftsaktie mit gigantischen Potential - (4)01.02.2016
Deutschland profitiert umgekehrt im hohen Masse von einer EU und der Niedrigzinspolitik! Alleine die Niedrigzinspolitik erspart dem Bund- und Landeshaushalt jährlich 30-40 Mrd. € an Zinsaufwendungen, tendenz steigend. In fünf Jahren werden die Zinseinsparungen bei 60-80 Mrd. € p.a. betragen. Das ist schon gigantisch und geht natürlich zu Lasten der Sparer. Als Exportland profitiert Deutschland natürlich im sehr hohem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Brauche Hilfe beim Anleihenkauf19.09.2003
...Anfang 2004 auf bis unter 1-1/2 Prozent nicht nur ein Durchhalten der Niedrigzinspolitik, sondern eine weitere Zinssenkung gefordert wird. Eine solche Forderung kann auf Basis der neue quantifizierten Preisstabilität von " unter, aber nahe zwei Prozent" gut vorgetragen - und nicht leicht zurückgewiesen werden. Die Risiken einer solchen asymmetrischen Geldpolitik - Niedrigzinspolitik bis die Konjunktur brummt - kann die EZB rechtzeitig mit der monetären Analyse aufzeigen. Was den neuerlichen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Frauen und Börse Teil 218.09.2002
Mittwoch, 18.09.2002, 09:38 Japanische Notenbank bestätigt Niedrigzinspolitik TOKIO (dpa-AFX) - Die japanische Noten hat ihren Kurs der Niedrigzinspolitik bestätigt. Das Ziel für die Höhe der Mindestreserven der Banken bei der Notenbank werde bei 10 bis 15 Billionen Yen belassen, teilte die Zentralbank am Mittwoch nach einer Sitzung des geldpolitisches Ausschusses mit. Falls notwendig, werde der Geldmarkt mit zusätzlicher... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutsche Grundstücksauktionen AG. Ein klarer Kauf?15.05.2017
...EUR - Rating KAUFEN Der Gesamtmarkt für Immobilientransaktionen ist weiterhin sehr dynamisch und soll mit 60-65 Mrd. EUR in 2017 weiterhin deutlich über dem 10-Jahres Durchschnitt liegen. Hintergrund dieser Entwicklung ist zum einen die Niedrigzinspolitik der EZB, welche Anlagealternativen aus dem Markt nimmt sowie günstige Finanzierungen für Immobilientransaktionen ermöglicht. Zum anderen beruht der leichte Rückgang im Transaktionsvolumen für 2017 auf der gesunkenen Verkaufsbereitschaft... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wen´s interessiert: TAG Tegernseebahn18.03.2015
...Seydler belässt TAG Immobilien auf 'Buy' - Ziel 13,70 Euro Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für TAG Immobilien auf "Buy" mit einem Kursziel von 13,70 Euro belassen. Die deutschen Wohnimmobilien-Aktien seien wegen der Niedrigzinspolitik der EZB bereits relativ hoch bewertet, schrieb Analyst Manuel Martin in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Allerdings dürfte die Europäische Zentralbank ihre ultralockere Geldpolitik beibehalten und damit auch die Bewertungen der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Demirbank - Zukunftsaktie mit gigantischen Potential - (4)01.02.2016
Deutschland profitiert umgekehrt im hohen Masse von einer EU und der Niedrigzinspolitik! Alleine die Niedrigzinspolitik erspart dem Bund- und Landeshaushalt jährlich 30-40 Mrd. € an Zinsaufwendungen, tendenz steigend. In fünf Jahren werden die Zinseinsparungen bei 60-80 Mrd. € p.a. betragen. Das ist schon gigantisch und geht natürlich zu Lasten der Sparer. Als Exportland profitiert Deutschland natürlich im sehr hohem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Brauche Hilfe beim Anleihenkauf19.09.2003
...Anfang 2004 auf bis unter 1-1/2 Prozent nicht nur ein Durchhalten der Niedrigzinspolitik, sondern eine weitere Zinssenkung gefordert wird. Eine solche Forderung kann auf Basis der neue quantifizierten Preisstabilität von " unter, aber nahe zwei Prozent" gut vorgetragen - und nicht leicht zurückgewiesen werden. Die Risiken einer solchen asymmetrischen Geldpolitik - Niedrigzinspolitik bis die Konjunktur brummt - kann die EZB rechtzeitig mit der monetären Analyse aufzeigen. Was den neuerlichen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Frauen und Börse Teil 218.09.2002
Mittwoch, 18.09.2002, 09:38 Japanische Notenbank bestätigt Niedrigzinspolitik TOKIO (dpa-AFX) - Die japanische Noten hat ihren Kurs der Niedrigzinspolitik bestätigt. Das Ziel für die Höhe der Mindestreserven der Banken bei der Notenbank werde bei 10 bis 15 Billionen Yen belassen, teilte die Zentralbank am Mittwoch nach einer Sitzung des geldpolitisches Ausschusses mit. Falls notwendig, werde der Geldmarkt mit zusätzlicher... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutsche Grundstücksauktionen AG. Ein klarer Kauf?15.05.2017
...EUR - Rating KAUFEN Der Gesamtmarkt für Immobilientransaktionen ist weiterhin sehr dynamisch und soll mit 60-65 Mrd. EUR in 2017 weiterhin deutlich über dem 10-Jahres Durchschnitt liegen. Hintergrund dieser Entwicklung ist zum einen die Niedrigzinspolitik der EZB, welche Anlagealternativen aus dem Markt nimmt sowie günstige Finanzierungen für Immobilientransaktionen ermöglicht. Zum anderen beruht der leichte Rückgang im Transaktionsvolumen für 2017 auf der gesunkenen Verkaufsbereitschaft... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wen´s interessiert: TAG Tegernseebahn18.03.2015
...Seydler belässt TAG Immobilien auf 'Buy' - Ziel 13,70 Euro Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für TAG Immobilien auf "Buy" mit einem Kursziel von 13,70 Euro belassen. Die deutschen Wohnimmobilien-Aktien seien wegen der Niedrigzinspolitik der EZB bereits relativ hoch bewertet, schrieb Analyst Manuel Martin in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Allerdings dürfte die Europäische Zentralbank ihre ultralockere Geldpolitik beibehalten und damit auch die Bewertungen der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)