DAX+0,18 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,23 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Notenbank
Devisen: Euro weiter unter 1,23 US-Dollar

Der Euro hat sich am Donnerstag im Kurs nur wenig verändert. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2280 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag …

Diskussion: S&P: Digitalwährungen derzeit keine Bedrohung für Finanzstabilität

Diskussion: EU-Konferenz zu Kryptowährungen geplant

Wertpapier: EUR/USD, Aluminium
Aktien New York Ausblick: Wenig Bewegung im nachrichtenarmen Handel erwartet

Die US-Börsen dürften am Donnerstag nur wenig verändert starten. Die Erholung scheine nach dem Absturz um rund 10 Prozent in den letzten Tagen an Dynamik verloren zu haben, kommentierte Marktanalyst Craig Erlam vom Währungshändler Oanda und …

Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022

Diskussion: Dow Jones - wöchentliche Chartanalyse immer sonntags

Wertpapier: Nasdaq, Dow Jones, US Tech 100, S&P 500, Twitter, Hewlett Packard Enterprise, HP
US-Anleihen Zinsanstieg bremst ab
US-Anleihen: Zinsanstieg bremst ab

Am amerikanischen Anleihemarkt sind die Zinsen am Donnerstag zunächst nicht weiter gestiegen. Vielmehr setzte eine spürbare Korrektur zu der Entwicklung am Vorabend ein. Die Renditen gingen zurück, die Kurse von US-Staatsanleihen stiegen. Am …

US-Anleihen: Kurse halten die Aufschläge weitgehend

US-Staatsanleihen haben am Donnerstag im späten Handel ihre anfänglichen Gewinne weitgehend gehalten. Papiere mit langen Laufzeiten gaben einen Teil ihrer früheren Aufschläge ab, lagen jedoch nach wie vor im Plus. Damit sind die Zinsen zunächst …

Aktien Frankfurt: Ruhe vor dem Wochenende - Wall-Street-Gewinne helfen kaum

Der deutsche Aktienmarkt steuert auf einen ruhigen Wochenausklang zu. Der Dax pendelte am Freitag um seinen Schlusskurs vom Vortag und zeigte sich damit ähnlich richtungslos wie schon an den vergangenen Tagen. Am Nachmittag notierte der hiesige …

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 23.02.2018

Wertpapier: Borussia Dortmund, Microsoft, Rhoen-Klinikum, DAX, MDAX, REX-Index (Gesamt-Index), SDAX, TecDAX, Dow Jones, E-Stoxx 50, XING, RIB Software
Aktien New York Ausblick: Solide Gewinne erwartet vor dem Wochenende

An den US-Börsen dürfte sich die Vortageserholung am Freitag fortsetzen. Der Dow Jones Industrial wird zum Handelsstart mit soliden Gewinnen erwartet, obwohl die Investoren nach wie vor sehr genau auf die Entwicklungen an den Anleihemärkten …

Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022

Diskussion: Dow Jones - wöchentliche Chartanalyse immer sonntags

Wertpapier: Edison, General Mills, Herbalife, Nasdaq, Dow Jones, US Tech 100, S&P 500, Hewlett Packard Enterprise

Nachrichten zu "Notenbank"

Aktien New York23.02.2018
Sinkende Anleiherenditen bescheren Aktien Gewinne
...auf 2727,99 Zähler. Analyst Michael van Dulken vom Broker Accendo Markets begründete die zu Wochenschluss wieder gute Börsenstimmung mit Aussagen des Fed-Mitglieds James Bullard vom Donnerstag. Der Notenbankpräsident von St. Louis hatte gewarnt, vier Zinsanhebungen durch die US-Notenbank in diesem Jahr könnten zu viel sein. Das, argumentierte van Dulken, habe die Sorgen gemindert, die Fed könnte bei ihrer geldpolitischen Straffung zu forsch vorgehen. Derweil dreht sich das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
23.02.2018
Teuerung in Japan bleibt weiter hinter Notenbankziel zurück
...noch weit vom Ziel der Notenbank und Regierung entfernt. Im Januar seien die Verbraucherpreise ohne die Berücksichtigung von Kosten für frische Lebensmittel wie schon in den beiden Vormonaten im Jahresvergleich um 0,9 Prozent gestiegen, teilte die Regierung am Freitag in Tokio mit. Damit zog dieser Preisindex, auf den die Währungshüter vor allem blicken, etwas stärker an als Experten erwartet hatten, blieb aber immer noch ein gutes Stück unter dem Notenbank-Ziel eines Anstieg um zwei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
22.02.2018
EZB steigert Gewinn - mehr Zinserträge aus Anleihekäufen
...Jahr, wie die Notenbank am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Die europäische Notenbank profitierte unter anderem von Zinserträgen aus dem Anleihekaufprogramm und durch Buchgewinne aus den Devisenreserven. Seit Jahren kauft die EZB Anleihen im Kampf gegen die niedrige Inflation. Derzeit beträgt das Kaufvolumen 30 Milliarden Euro pro Monat und das Programm soll noch bis mindestens September laufen. Durch das Programm ("Asset Purchase Programme", APP) erzielte die Notenbank im vergangenen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
22.02.2018
Aktienmärkte setzen zurück – Fed Minutes belasten
22.02.2018 - 10:00 Uhr: Die Sorge vor einer schnelleren Straffung der amerikanischen Geldpolitik bremst am Donnerstag die Erholungsambitionen der internationalen Aktienmärkte. Aus dem Sitzungsprotokoll der US-Notenbank von Ende Januar geht hervor, dass Wirtschaftswachstum und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
MARKTAUSBLICK22.02.2018
DAX: Die Bären warten auf ihre Chance!
Aus charttechnischer Sicht besteht beim DAX damit jederzeit die Gefahr eines dynamischen Abwärtsmoves. Die Erholung seit 6. Februar ist und bleibt bisher rein korrektiver Natur – ein erneuter Abverkauf, der für ein zweites Standbein im Tageschart sorgen würde, wäre also der klassische Verlauf nach dem vorangegangenen Mini-Crash. Heute früh notiert der Index bei 12.370 Punkten (rund 100 Punkte unterhalb des gestrigen Xetra-Schlusskurses) und hält sich damit auf einem ersten Support.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Notenbank14.06.2017
US-Notenbank erhöht Leitzins
Washington (dts Nachrichtenagentur) - Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hebt ihren Leitzins um 0,25 Prozentpunkte an. Dieser bewege sich damit künftig in der Spanne zwischen 1,00 und 1,25 Prozent, teilten die Währungshüter am Mittwoch mit. Beobachter hatten diese Entscheidung erwartet. Zuletzt hatte die Fed den Leitzins im März angehoben. Die US-Notenbank signalisierte einen weiteren Zinsschritt für dieses Jahr und drei für das Jahr 2018. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Auch nach Zinsschritt der US-Notenbank und jüngsten Andeutungen der EZB15.06.2017
Zinsen für Immobiliendarlehen dürften vorerst günstig bleiben / US-Notenbank hat Leitzins um 0,25 Prozentpunkte angepasst
München (ots) - Wie erwartet hat die US-Notenbank Federal Reserve den Leitzins erhöht. Das Niveau stieg um 0,25 Prozentpunkte auf eine Zielspanne von einem bis 1,25 Prozent. Die Notenbankpräsidentin Janet Yellen setzt damit ihren Kurs einer sachten Abkehr von einer ultralockeren Geldpolitik fort. Auch die Europäische Zentralbank (EZB) hatte bei ihrer Sitzung am 8. Juni erstmals seit Jahren rhetorisch die Option für einen Ausstieg aus der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wie wird man Aktionär einer Notenbank?25.10.2017
Aktien einer Notenbank kaufen?
...meinen. Mancher Publizist in unserer Börsenecke glaubt das Thema auch aufgreifen und à la hausse rufen zu müssen. Mit 400 Mio. CHF Börsenwert ist die SNB-Aktie im internationalen Vergleich der Notenbank-Aktien auch nach dem Anstieg noch günstig, so sind die ebenfalls wenig liquiden Notenbankaktien aus Belgien, Griechenland und Japan gewichtiger. Doch augenscheinlich der Bilanzkennzahlen – rund 750 Mrd. CFH Bilanzsumme sowie massive Euro-/Dollar- und Goldbestände – scheint noch Luft... [mehr]
(
1
Bewertung)
ROUNDUP/Schaltzentrale der US-Notenbank06.11.2017
Fed von New York bekommt neuen Chef
NEW YORK (dpa-AFX) - Das Personalkarussell bei der US-Notenbank dreht sich immer schneller. Wie die regionale Notenbank von New York am Montag mitteilte, wird ihr Präsident vorzeitig aus dem Amt scheiden. William Dudley, einer der einflussreichsten Notenbanker der USA, will demnach Mitte 2018 seinen Posten verlassen. Damit sei sichergestellt, dass ein Nachfolger gefunden sei, bevor Dudleys Amtszeit im Januar 2019 ende, hieß es zur... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kreise/Führung der US-Notenbank04.10.2017
Kandidatensuche beendet - kein Favorit
...(dpa-AFX) - Wer künftig die wohl mächtigste Notenbank der Welt leiten wird, ist einem Medienbericht zufolge noch ungewiss. Es gebe noch keinen Favoriten, wohl aber eine Liste mit Kandidaten, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch mit Bezug auf mehrere mit der Sache vertraute Personen. Diese Liste sei von Beratern des US-Präsidenten Donald Trump angefertigt worden. Die Suche nach Kandidaten für die Chefposition der US-Notenbank sei damit abgeschlossen. Laut Bloomberg ist... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Notenbank14.06.2017
US-Notenbank erhöht Leitzins
Washington (dts Nachrichtenagentur) - Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hebt ihren Leitzins um 0,25 Prozentpunkte an. Dieser bewege sich damit künftig in der Spanne zwischen 1,00 und 1,25 Prozent, teilten die Währungshüter am Mittwoch mit. Beobachter hatten diese Entscheidung erwartet. Zuletzt hatte die Fed den Leitzins im März angehoben. Die US-Notenbank signalisierte einen weiteren Zinsschritt für dieses Jahr und drei für das Jahr 2018. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Auch nach Zinsschritt der US-Notenbank und jüngsten Andeutungen der EZB15.06.2017
Zinsen für Immobiliendarlehen dürften vorerst günstig bleiben / US-Notenbank hat Leitzins um 0,25 Prozentpunkte angepasst
München (ots) - Wie erwartet hat die US-Notenbank Federal Reserve den Leitzins erhöht. Das Niveau stieg um 0,25 Prozentpunkte auf eine Zielspanne von einem bis 1,25 Prozent. Die Notenbankpräsidentin Janet Yellen setzt damit ihren Kurs einer sachten Abkehr von einer ultralockeren Geldpolitik fort. Auch die Europäische Zentralbank (EZB) hatte bei ihrer Sitzung am 8. Juni erstmals seit Jahren rhetorisch die Option für einen Ausstieg aus der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wie wird man Aktionär einer Notenbank?25.10.2017
Aktien einer Notenbank kaufen?
...meinen. Mancher Publizist in unserer Börsenecke glaubt das Thema auch aufgreifen und à la hausse rufen zu müssen. Mit 400 Mio. CHF Börsenwert ist die SNB-Aktie im internationalen Vergleich der Notenbank-Aktien auch nach dem Anstieg noch günstig, so sind die ebenfalls wenig liquiden Notenbankaktien aus Belgien, Griechenland und Japan gewichtiger. Doch augenscheinlich der Bilanzkennzahlen – rund 750 Mrd. CFH Bilanzsumme sowie massive Euro-/Dollar- und Goldbestände – scheint noch Luft... [mehr]
(
1
Bewertung)
ROUNDUP/Schaltzentrale der US-Notenbank06.11.2017
Fed von New York bekommt neuen Chef
NEW YORK (dpa-AFX) - Das Personalkarussell bei der US-Notenbank dreht sich immer schneller. Wie die regionale Notenbank von New York am Montag mitteilte, wird ihr Präsident vorzeitig aus dem Amt scheiden. William Dudley, einer der einflussreichsten Notenbanker der USA, will demnach Mitte 2018 seinen Posten verlassen. Damit sei sichergestellt, dass ein Nachfolger gefunden sei, bevor Dudleys Amtszeit im Januar 2019 ende, hieß es zur... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kreise/Führung der US-Notenbank04.10.2017
Kandidatensuche beendet - kein Favorit
...(dpa-AFX) - Wer künftig die wohl mächtigste Notenbank der Welt leiten wird, ist einem Medienbericht zufolge noch ungewiss. Es gebe noch keinen Favoriten, wohl aber eine Liste mit Kandidaten, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch mit Bezug auf mehrere mit der Sache vertraute Personen. Diese Liste sei von Beratern des US-Präsidenten Donald Trump angefertigt worden. Die Suche nach Kandidaten für die Chefposition der US-Notenbank sei damit abgeschlossen. Laut Bloomberg ist... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Notenbank"

  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!18.09.2013
...Mittwoch vor mit Hochspannung erwarteten Entscheidungen der US-Notenbank Fed kaum verändert. An den Finanzmärkten gibt es am Mittwoch ein alles beherrschendes Thema: die amerikanische Geldpolitik. Am Abend wird die Fed bekanntgeben, ob sie ihre zur Konjunkturbelebung aufgelegten Anleihekäufe von gegenwärtig 85 Milliarden Dollar pro Monat wie allgemein erwartet verringern wird. Im Blick steht auch das Zinsversprechen der Notenbank (Forward Guidance). Weil die Arbeitslosenquote in den letzten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Conergy - Kursziel 100 Euro!19.02.2010
Seit Wochen diskutiert die US-Notenbank, wann sie den Einstieg aus dem Ausstieg der lockeren Geldpolitik beginnt. Jetzt setzt sie ein erstes klares Signal: Die Fed verteuert Notkredite für Banken, weil sich die Lage an den Finanzmärkten verbessert habe. Asiens Börsen reagieren mit Verlusten. Die US-Notenbank macht den ersten Schritt in Richtung Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik. Die Federal Reserve erhöhte am Donnerstagabend den Diskontsatz um 25... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX-PROGNOSE30.10.2007
...2007 15:22 Inside Wall StreetPro und Contra Zinssenkung Die Notenbank hat in dieser Woche keine leichte Aufgabe. Anleger bauen fest auf eine Zinssenkung und haben diese in den Markt eingepreist, doch fundamental spricht vieles dagegen, den Leitsatz erneut zurückzufahren. Der Offenmarktausschuss unter Ben Bernanke hat in Washington zwei Tage lang Zeit, die richtige Entscheidung zu treffen.   Seit Dienstagmorgen tagen die Notenbanker, eine Zinsentscheidung wird aber erst am Mittwochmittag um... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Macmin (MMN) strong +11% bisher, Silberspekulation mit Netz29.09.2007
...Was kann die Verkäufer (ich meine damit die Notenbanken, die ja dringend daran interessiert sein müssen, dass die Bürger in der globalisierten Welt nicht entdecken, wie dünn des Kaisers Kleider (sprich: Der Wert ihrer Papierwährungen, die die Notenbanken nach Belieben drucken, per Computer entstehen und an die großen Finanzinstitute verteilen können) - ohne eigene Leistung versteht sich - tatsächlich sind. Banken und Notenbanken sind aber davon abhängig, dass ihnen die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
+-+-+ Schnell reich werden - auf Kosten anderer +-+-+10.09.2007
http://www.faz.net/s/Rub034D6E2A72C942018B05D0420E6C983 1/Doc… Krise am Geldmarkt Die Notenbanken sollen entschlossen reagieren Von Bettina Schulz. London 07. September 2007 Nach der Liquiditätszufuhr der führenden Notenbanken in dieser Woche warten Marktteilnehmer nun mit Spannung darauf, ob sich die extrem angespannte Lage am Interbanken-Geldmarkt legt. Entscheidend wird vor allem die Reaktion des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Suche weitere Meinungen: Short-Bestand Gold27.03.2000
...geschaffen war, ein System in Gang zu setzen, welches den Notenbanken das Gold abzocken sollte. Durch Gold- Lending und Verkauf dieses Excess- Goldes wurde der Preis von Gold immer weiter runtergetrieben, und die einsetzenden Vorwärtsverkäfe der Minen - zur eigenen Überlebenssicherung -verstärkten diesen Trend noch. Ich unterstelle also einen Plan, der den Preis von Gold von Anfang an unter Druck setzen sollte, um den Notenbanken das überflüssige Währungsgold so billig wie möglich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Börsenguru`s17.02.2000
...die Notenbanken in den verschiedenen Ländern auf diese reagieren werden. Alan Greenspan, der Chef der amerikanischen Notenbank, ist in den letzten Jahren zum wichtigsten Menschen der Weltfinanzmärkte geworden. Seit er bei einem Dow Jones von 6000 Punkten von einer überschwänglichen Stimmung an der Wall Street sprach, wird jedes Wort, das er fallen lässt, mit größter Aufmerksamkeit beobachtet und analysiert. (. . .) Um eine unkontrollierte Inflation zu verhindern, muss die Notenbank die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft17.03.2003
...gängigen Wirtschaftspolitik. Oberstes Ziel der Notenbanken ist es nicht mehr, die Inflation im Zaum zu halten, sondern die Wirtschaft zu stimulieren – auf Teufel komm raus. „Reflation“ heißt das neue Zauberwort. Die Fehler der großen Depression von 1930 und der japanischen Malaise von 1990 sollen vermieden werden. Deflation muss abgewehrt werden, bevor sie eintritt. Das war die Botschaft eines Forschungspapiers der amerikanischen Notenbank von Mitte Juni. Jetzt wird diese Erkenntnis in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Neueinsteiger-Teil224.04.2000
...eigentlich irgendwann wieder zurückgereicht werden an die Verleiher, also die Notenbanken. Bei der Überlegung, warum die sich in eine solche shortposition begeben haben, kann man also zu der Überlegung gelangen, daß a) die Minen keine anere Wahl hatte, und b) die shortselling Inveitionshäuser eine Wette gegen die Bestände der Notenbanken in Gangesetzt haben. Die wollen sich das Gold der Notenbanken einverleiben dadurch, daß sie andernfalls ihre eigene Insolvenz erklären müßten,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum Notenbanken an einem niedrigen Goldpreis interessiert sind.15.09.2002
Warum Notenbanken an einem niedrigen Goldpreis interessiert sind. Einige Leute wundern sich, dass Notenbanken Gold verkaufen, um den Goldpreis niedrig zu halten. Gleichzeitig halten sie doch Gold als Währungsreserve. Je höher der Goldpreis, desto wertvoller wäre diese Reserve. So fragte auch Marc Faber in der „Welt“ vom 24.6.02: „...Was mich dabei frappiert ist, dass die Notenbank und das Schatzamt in den USA bei diesen tiefen Rohstoffpreisen Gold verkaufen oder ausleihen, um den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Suche weitere Meinungen: Short-Bestand Gold27.03.2000
...geschaffen war, ein System in Gang zu setzen, welches den Notenbanken das Gold abzocken sollte. Durch Gold- Lending und Verkauf dieses Excess- Goldes wurde der Preis von Gold immer weiter runtergetrieben, und die einsetzenden Vorwärtsverkäfe der Minen - zur eigenen Überlebenssicherung -verstärkten diesen Trend noch. Ich unterstelle also einen Plan, der den Preis von Gold von Anfang an unter Druck setzen sollte, um den Notenbanken das überflüssige Währungsgold so billig wie möglich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Börsenguru`s17.02.2000
...die Notenbanken in den verschiedenen Ländern auf diese reagieren werden. Alan Greenspan, der Chef der amerikanischen Notenbank, ist in den letzten Jahren zum wichtigsten Menschen der Weltfinanzmärkte geworden. Seit er bei einem Dow Jones von 6000 Punkten von einer überschwänglichen Stimmung an der Wall Street sprach, wird jedes Wort, das er fallen lässt, mit größter Aufmerksamkeit beobachtet und analysiert. (. . .) Um eine unkontrollierte Inflation zu verhindern, muss die Notenbank die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft17.03.2003
...gängigen Wirtschaftspolitik. Oberstes Ziel der Notenbanken ist es nicht mehr, die Inflation im Zaum zu halten, sondern die Wirtschaft zu stimulieren – auf Teufel komm raus. „Reflation“ heißt das neue Zauberwort. Die Fehler der großen Depression von 1930 und der japanischen Malaise von 1990 sollen vermieden werden. Deflation muss abgewehrt werden, bevor sie eintritt. Das war die Botschaft eines Forschungspapiers der amerikanischen Notenbank von Mitte Juni. Jetzt wird diese Erkenntnis in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Neueinsteiger-Teil224.04.2000
...eigentlich irgendwann wieder zurückgereicht werden an die Verleiher, also die Notenbanken. Bei der Überlegung, warum die sich in eine solche shortposition begeben haben, kann man also zu der Überlegung gelangen, daß a) die Minen keine anere Wahl hatte, und b) die shortselling Inveitionshäuser eine Wette gegen die Bestände der Notenbanken in Gangesetzt haben. Die wollen sich das Gold der Notenbanken einverleiben dadurch, daß sie andernfalls ihre eigene Insolvenz erklären müßten,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum Notenbanken an einem niedrigen Goldpreis interessiert sind.15.09.2002
Warum Notenbanken an einem niedrigen Goldpreis interessiert sind. Einige Leute wundern sich, dass Notenbanken Gold verkaufen, um den Goldpreis niedrig zu halten. Gleichzeitig halten sie doch Gold als Währungsreserve. Je höher der Goldpreis, desto wertvoller wäre diese Reserve. So fragte auch Marc Faber in der „Welt“ vom 24.6.02: „...Was mich dabei frappiert ist, dass die Notenbank und das Schatzamt in den USA bei diesen tiefen Rohstoffpreisen Gold verkaufen oder ausleihen, um den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema FED

Suche nach weiteren Themen