DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %
Thema: Ökonom

Nachrichten zu "Ökonom"

15.11.2018
Robeco-Jahresausblick 2019: Aktienhausse könnte bald enden
Robeco-Chefökonom Léon Cornelissen und Portfoliomanager Jeroen Blokland rechnen 2019 mit Turbulenzen. Zwar würden Industriestaaten und Schwellenländer weiter wachsen. Steigende Zinssätze, Handelskriege, eine potenzielle Überhitzung der US-Wirtschaft könnten jedoch dazu führen, dass die zeitlich ausgedehnte Hausse bald endet.Die Handelsspannungen zwischen den USA und China dürften anhalten, aber nicht deutlich zunehmen. In der EU wird das Wachstum wahrscheinlich ähnlich hoch ausfallen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Arbeitsschutz14.11.2018
Mit der "Nudging-Methode" positiv verstärken (FOTO)
...Die Kosten für die Reinigung der Toilettenanlagen "mit Fliege" sind nachweisbar deutlich geringer. Man kann also viel aus diesem einfachen Beispiel lernen und auf Situationen in der Arbeitswelt übertragen. Vor etwa zehn Jahren haben der Ökonom Richard Thaler und der Jurist Cass Sunstein Nudging zu einer weltweit anerkannten Methode entwickelt. Entscheidungsarchitekturen helfen dabei, das Verhalten von Menschen auf vorhersagbare Weise zu beeinflussen. Sehr schön lässt sich das am Beispiel... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaftsleistung14.11.2018
Deutsche Wirtschaft legt erste Pause seit 2015 ein
...investierten. Auch die Staatsausgaben waren im dritten Quartal leicht gestiegen. Die Handelsschwäche war zum Teil auf temporäre Faktoren zurückzuführen - darunter die neuen und strengeren Emissionstests für die Automobilindustrie. Ökonomen warnten davor, dass es auch in Deutschland einige besorgniserregende strukturelle Entwicklungen gebe. Carsten Brzeski, Chefökonom der niederländischen Bank ING, sagte, die schlechteste Wirtschaftsleistung seit Anfang 2013 sei "ein weiterer Weckruf... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DZ-Bank-Chefvolkswirt13.11.2018
Aufschwung neigt sich seinem Ende zu
...Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts dürfte von 1,7 Prozent im laufenden Jahr auf 1,4 Prozent im kommenden Jahr sinken. "Die deutsche Wirtschaft ist in einen langsamen Sinkflug übergegangen, aber die harte Landung bleibt aus", so der Ökonom. Das Jahr 2019 werde daher das zehnte Jahr des Wirtschaftsaufschwungs. "In der Eurozone bleibt Italien nicht nur wegen des Haushaltsstreits das Sorgenkind", sagte Bielmeier. So dürfte die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone beim... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CFOs unter Druck13.11.2018
Fachkräftemangel und indirekte Kosten bereiten Kopfzerbrechen (FOTO)
-------------------------------------------------------------- Zur kompletten Studie http://ots.de/4Jc95N -------------------------------------------------------------- München (ots) - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - - Untersuchung CFO Survey Herbst 2018: Deutschlands CFOs sehen Gefahr einer negativen wirtschaftlichen Trendwende - Fachkräftemangel für Unternehmen größter Risikofaktor - Aufwendungen steigen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ökonom14.02.2017
Harvard-Ökonom Rogoff erwartet Rückkehr der Euro-Krise
..."Man hätte den Schuldenschnitt vor langer Zeit machen sollen. Wenn er kommt, sollte man großzügig sein", so Rogoff. Für die US-Wirtschaft ist der Harvard-Ökonom optimistisch und rechnet mit einer Fortsetzung des Aufschwungs in den Jahren 2017 und 2018. "Auf kurze Sicht wird die US-Wirtschaft gut laufen", so der Harvard-Ökonom. Für 2019 prophezeit er aber eine Überhitzung mit steigender Inflation: "Dann werden wir das klassische Makro-Schlamassel erleben." [mehr]
(
5
Bewertungen)
Ökonom25.09.2017
US-Ökonom Furman verlangt mehr Investitionen in der EU
...nicht, dass die Regierung etwas tut, was ich als verrückt bezeichnen würde. Das Problem ist: Trump will das schon." Furman diente von 2013 bis Januar 2017 als Vorsitzender des nationalen Wirtschaftsrats im Weißen Haus. Inzwischen lehrt der Ökonom an der Harvard-Universität. Furman erwartet, dass die internationale Bedeutung Deutschlands weiter wachsen wird. "Die deutsche Führungsrolle wird umso wichtiger, je weiter sich die USA von ihrer eigenen globalen Führungsrolle verabschieden",... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ökonom28.10.2017
Ökonom plädiert für Abschaffung der Zeitumstellung
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Ökonom Korbinian von Blanckenburg hat sich für eine Abschaffung der Zeitumstellung ausgesprochen. "Aus volkswirtschaftlicher Sicht ist die Zeitumstellung mehr als fraglich. Der ursprüngliche Zweck der Energieersparnis wird klar verfehlt", sagte der Professor an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe dem "Handelsblatt". "Die Politik sollte die Zeitumstellung endlich abschaffen." Dabei wäre aus Sicht des Forschers eine... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ökonom04.05.2018
Ökonom Piketty sieht Ungleichheit als Ursache für Nationalismus
...(dts Nachrichtenagentur) - Der französische Ökonom Thomas Piketty hat zum 200. Geburtstag von Karl Marx vor zu viel Vermögensungleichheit gewarnt. Diese sei ein Faktor, der gesellschaftliche Spannungen und nationalistische Tendenzen hervorbringe: "Nach meinen Forschungen komme ich zu dem Ergebnis, dass der Nationalismus eine Ableitung der Ungleichheit ist", sagte Piketty dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagsausgaben). Der Ökonom bemängelte, die ewige Logik des "Jeder für sich"... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ökonom06.03.2018
Ökonom Sinn gegen IWF-Chefin Lagarde an EU-Spitze
Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Der Ökonom Hans-Werner Sinn warnt davor, die Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), die Französin Christine Lagarde, als Nachfolgerin für EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in die engere Wahl zu nehmen. "Davon halte ich gar nichts, weil Frau Lagarde eine harte Politik in französischem Interesse betreibt und nicht das europäische Gemeinwohl im Auge hat", sagte Sinn dem "Westfalen-Blatt"... [mehr]
(
1
Bewertung)
Ökonom14.02.2017
Harvard-Ökonom Rogoff erwartet Rückkehr der Euro-Krise
..."Man hätte den Schuldenschnitt vor langer Zeit machen sollen. Wenn er kommt, sollte man großzügig sein", so Rogoff. Für die US-Wirtschaft ist der Harvard-Ökonom optimistisch und rechnet mit einer Fortsetzung des Aufschwungs in den Jahren 2017 und 2018. "Auf kurze Sicht wird die US-Wirtschaft gut laufen", so der Harvard-Ökonom. Für 2019 prophezeit er aber eine Überhitzung mit steigender Inflation: "Dann werden wir das klassische Makro-Schlamassel erleben." [mehr]
(
5
Bewertungen)
Ökonom25.09.2017
US-Ökonom Furman verlangt mehr Investitionen in der EU
...nicht, dass die Regierung etwas tut, was ich als verrückt bezeichnen würde. Das Problem ist: Trump will das schon." Furman diente von 2013 bis Januar 2017 als Vorsitzender des nationalen Wirtschaftsrats im Weißen Haus. Inzwischen lehrt der Ökonom an der Harvard-Universität. Furman erwartet, dass die internationale Bedeutung Deutschlands weiter wachsen wird. "Die deutsche Führungsrolle wird umso wichtiger, je weiter sich die USA von ihrer eigenen globalen Führungsrolle verabschieden",... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ökonom28.10.2017
Ökonom plädiert für Abschaffung der Zeitumstellung
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Ökonom Korbinian von Blanckenburg hat sich für eine Abschaffung der Zeitumstellung ausgesprochen. "Aus volkswirtschaftlicher Sicht ist die Zeitumstellung mehr als fraglich. Der ursprüngliche Zweck der Energieersparnis wird klar verfehlt", sagte der Professor an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe dem "Handelsblatt". "Die Politik sollte die Zeitumstellung endlich abschaffen." Dabei wäre aus Sicht des Forschers eine... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ökonom04.05.2018
Ökonom Piketty sieht Ungleichheit als Ursache für Nationalismus
...(dts Nachrichtenagentur) - Der französische Ökonom Thomas Piketty hat zum 200. Geburtstag von Karl Marx vor zu viel Vermögensungleichheit gewarnt. Diese sei ein Faktor, der gesellschaftliche Spannungen und nationalistische Tendenzen hervorbringe: "Nach meinen Forschungen komme ich zu dem Ergebnis, dass der Nationalismus eine Ableitung der Ungleichheit ist", sagte Piketty dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagsausgaben). Der Ökonom bemängelte, die ewige Logik des "Jeder für sich"... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ökonom06.03.2018
Ökonom Sinn gegen IWF-Chefin Lagarde an EU-Spitze
Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Der Ökonom Hans-Werner Sinn warnt davor, die Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), die Französin Christine Lagarde, als Nachfolgerin für EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in die engere Wahl zu nehmen. "Davon halte ich gar nichts, weil Frau Lagarde eine harte Politik in französischem Interesse betreibt und nicht das europäische Gemeinwohl im Auge hat", sagte Sinn dem "Westfalen-Blatt"... [mehr]
(
1
Bewertung)

Diskussionen zu "Ökonom"

Haushalt: Top-Ökonomen warnen Italien vor Eskalation des Haushaltsstreits20.10.2018
...angelegten Thread zur Nachricht "Haushalt: Top-Ökonomen warnen Italien vor Eskalation des Haushaltsstreits" vom Autor Redaktion dts

Deutsche Top-Ökonomen haben die italienische Regierung vor einer weiteren Eskalation des Haushaltsstreits mit der EU-Kommission gewarnt. "In der nächsten Wirtschaftskrise... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ökonom: Vorfälle in Chemnitz alarmieren Ökonomen28.08.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Ökonom: Vorfälle in Chemnitz alarmieren Ökonomen" vom Autor Redaktion dts

Führende Ökonomen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ökonom: 154 Ökonomen warnen vor Haftungsunion21.05.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Ökonom: 154 Ökonomen warnen vor Haftungsunion" vom Autor Redaktion dts

Mit einem eindringlichen Appell... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ökonom: Ökonom Straubhaar gegen Robotersteuer26.04.2018
...angelegten Thread zur Nachricht "Ökonom: Ökonom Straubhaar gegen Robotersteuer" vom Autor Redaktion dts

Während auf der Hannover Messe die neuesten Industrieroboter vorgestellt werden, hat der Ökonom Thomas Straubhaar mit deutlichen Worten vor der Einführung einer Robotersteuer gewarnt. Diese halte er für "die …
[mehr]
(
0
Empfehlungen)
IDEEN FÜR DEUTSCHLAND05.09.2012
...in amerikanischen Schuldpapieren, in japanischen Firmenaktien etc. Also rettet er auch die. Ja, das müssen sie. Dass das alles politökonomisch nichts wert ist, geht die dabei nichts an. Die machen doch gar nicht den Rückschluss, unsere ganze Ökonomie besteht eigentlich aus nichts als staatlich verbürgten Rechtsansprüchen. Banker und Politiker können mit der Aussage, Geld ist ein Gewaltverhältnis, nichts anfangen und würden da kontern: Geld kann man doch anfassen, ein Gewaltverhältnis... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Haushalt: Top-Ökonomen warnen Italien vor Eskalation des Haushaltsstreits20.10.2018
...angelegten Thread zur Nachricht "Haushalt: Top-Ökonomen warnen Italien vor Eskalation des Haushaltsstreits" vom Autor Redaktion dts

Deutsche Top-Ökonomen haben die italienische Regierung vor einer weiteren Eskalation des Haushaltsstreits mit der EU-Kommission gewarnt. "In der nächsten Wirtschaftskrise... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wie kann Deutschland gerettet werden?27.03.2004
...Sie selbst schlagen in einem Aufsatz vor, das Ökonomische im Ökonomischen zurückzunehmen. Das klingt irgendwie … Sozialromantisch? Sozialromantisch bis vielleicht durchgeknallt? (lacht) Wenn Sie Ihre normalen wirtschaftlichen Beziehungen betrachten, also im Schuhladen, beim Friseur oder auch beim Autokauf, werden Sie feststellen, wie wenig Ökonomisches in der ökonomischen Transaktion liegt. Die exklusive, herausgelöste Betrachtung des Ökonomischen ist ein Kunstgriff. Sie können das gut... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AIR / Asian Information Resources23.04.2000
...HK$150 Million First Internet Related auf dem Edelsteinbrett (Hong auszudruckende Company empfängt Kong, Dezember Komplette Mitarbeit Auf Dem " Porzellan AIR, das Der Ökonomischen Statistischen Datenbank " (Hong Kong, November 25, 1999) Kooperative Vereinbarung Mit N.c.n Einträgt, das Gemeinsam Begrenzt Wird, Stellt " Ökonomische Datenbank Informationen Chinas " Her Und " China Nachrichten Foto-Datenbank" (Hong Kong, November 3, 1999) AIR Erneuert Verteilung Vereinbarung Des DatenbankSystems... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Börsenguru`s15.03.2001
...Konjunkturmotor aus, steigt die Gefahr, dass aus der weichen eine harte Landung, aus einer Wachstumsdelle ein Einbruch wird. Um die Probleme der neuen Ökonomie zu verstehen, hilft es, bei alten Ökonomen nachzuschlagen: Mit "Prozeß der schöpferischen Zerstörung" beschrieb schon vor einem dreiviertel Jahrhundert der österreichische Ökonom Joseph Schumpeter, wie im Kapitalismus kreative Unternehmer neue Produkte schaffen, die hohe Gewinne versprechen. Diese Profitaussichten, so Schumpeter,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
FTD : Die Bundesrepublik braucht Zuwanderung15.09.2002
...I. Konfliktpotentiale A. Massenzuwanderung B. Ghettoisierung C. Polarisierung D. Mobilisierung II. Die Mythen der Zuwanderung A. Der Verjüngungsmythos B. Der Bereicherungsmythos 1. Kulturelle Bereicherung 2. Ökonomisch-fiskalische Bereicherung III. Multikulturalismus IV. Denkfehler und verhärtete Ideologie A. Integrationsfortschritt durch Globalisierung B. Integrationsfortschritt als unumkehrbarer Gewinn C. Die USA als Erfolgsmodell und Vorbild... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Haushalt: Top-Ökonomen warnen Italien vor Eskalation des Haushaltsstreits20.10.2018
...angelegten Thread zur Nachricht "Haushalt: Top-Ökonomen warnen Italien vor Eskalation des Haushaltsstreits" vom Autor Redaktion dts

Deutsche Top-Ökonomen haben die italienische Regierung vor einer weiteren Eskalation des Haushaltsstreits mit der EU-Kommission gewarnt. "In der nächsten Wirtschaftskrise... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wie kann Deutschland gerettet werden?27.03.2004
...Sie selbst schlagen in einem Aufsatz vor, das Ökonomische im Ökonomischen zurückzunehmen. Das klingt irgendwie … Sozialromantisch? Sozialromantisch bis vielleicht durchgeknallt? (lacht) Wenn Sie Ihre normalen wirtschaftlichen Beziehungen betrachten, also im Schuhladen, beim Friseur oder auch beim Autokauf, werden Sie feststellen, wie wenig Ökonomisches in der ökonomischen Transaktion liegt. Die exklusive, herausgelöste Betrachtung des Ökonomischen ist ein Kunstgriff. Sie können das gut... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AIR / Asian Information Resources23.04.2000
...HK$150 Million First Internet Related auf dem Edelsteinbrett (Hong auszudruckende Company empfängt Kong, Dezember Komplette Mitarbeit Auf Dem " Porzellan AIR, das Der Ökonomischen Statistischen Datenbank " (Hong Kong, November 25, 1999) Kooperative Vereinbarung Mit N.c.n Einträgt, das Gemeinsam Begrenzt Wird, Stellt " Ökonomische Datenbank Informationen Chinas " Her Und " China Nachrichten Foto-Datenbank" (Hong Kong, November 3, 1999) AIR Erneuert Verteilung Vereinbarung Des DatenbankSystems... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Börsenguru`s15.03.2001
...Konjunkturmotor aus, steigt die Gefahr, dass aus der weichen eine harte Landung, aus einer Wachstumsdelle ein Einbruch wird. Um die Probleme der neuen Ökonomie zu verstehen, hilft es, bei alten Ökonomen nachzuschlagen: Mit "Prozeß der schöpferischen Zerstörung" beschrieb schon vor einem dreiviertel Jahrhundert der österreichische Ökonom Joseph Schumpeter, wie im Kapitalismus kreative Unternehmer neue Produkte schaffen, die hohe Gewinne versprechen. Diese Profitaussichten, so Schumpeter,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
FTD : Die Bundesrepublik braucht Zuwanderung15.09.2002
...I. Konfliktpotentiale A. Massenzuwanderung B. Ghettoisierung C. Polarisierung D. Mobilisierung II. Die Mythen der Zuwanderung A. Der Verjüngungsmythos B. Der Bereicherungsmythos 1. Kulturelle Bereicherung 2. Ökonomisch-fiskalische Bereicherung III. Multikulturalismus IV. Denkfehler und verhärtete Ideologie A. Integrationsfortschritt durch Globalisierung B. Integrationsfortschritt als unumkehrbarer Gewinn C. Die USA als Erfolgsmodell und Vorbild... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Ökonom

Suche nach weiteren Themen