DAX-0,34 % EUR/USD+0,26 % Gold-0,27 % Öl (Brent)+3,88 %
Thema: Ölpreis
Ölpreise steigen leicht

Die Ölpreise sind am Mittwoch bei ruhigem Handel leicht gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 51,10 US-Dollar. Das waren 30 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Öl (Brent)
Ölpreise legen etwas zu - US-Lagerdaten im Fokus

Die Ölpreise haben am Mittwoch nach zum Teil starken Verlusten während der vergangenen Handelstage wieder etwas zugelegt. Im Mittagshandel kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 51,05 US-Dollar. Das waren 25 …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Öl (Brent)
Ölpreise geben nach

Die Ölpreise sind am Mittwoch gesunken. Am späten Nachmittag haben die Notierungen frühe Gewinne wieder abgegeben und sind in die Verlustzone gerutscht. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete zuletzt 50,67 …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Öl (Brent)
Ölpreise erholen sich etwas

Die Ölpreise haben sich am Donnerstag etwas von ihren deutlichen Verlusten am Vortag erholen können. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 50,52 US-Dollar. Das waren 25 Cent mehr als am Mittwoch. …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Öl (Brent)
Ölpreise geben weiter nach

Die Ölpreise sind am Donnerstag leicht gesunken. Während es am Morgen noch eine Erholung gegeben hatte, drehten die Preise im Mittagshandel in die Verlustzone. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete zuletzt …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Öl (Brent)
Ölpreise legen zu

Die Ölpreise sind am Donnerstag gestiegen. Im Nachmittagshandel knüpften die Notierungen an die Erholung aus dem frühen Handel an. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete zuletzt 50,80 US-Dollar. Das waren …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Öl (Brent)

Nachrichten zu "Ölpreis"

11.08.2017
Ölpreis bald bei 100 Dollar?
Der Ölpreis hat in den vergangenen Wochen viel Boden gut gemacht und notiert nun bei rund 50 US-Dollar. Die OPEC will an den beschlossenen Produktionskürzungen festhalten und sieht in ihrem aktuellen Lagebericht eine steigende globale Nachfrage für den Rest des Jahres. Dagegen ist in den USA ist das hohe Ölangebot kräftig gesunken. Ist nun der Weg Richtung 100 Dollar frei? Noch schafft es der Ölpreis nicht, nachhaltig die 50 USD-Marke zu überspringen. Dieses Niveau scheint noch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
MARKTAUSBLICK10.08.2017
Ölpreis: Potenzial nach oben
Charttechnik: Heute zeigt sich das schwarze Gold erneut von der starken Seite. Um das Seitwärtsgeschiebe hinter sich zu lassen müsste der Ölpreis die zwei eng beieinander liegenden Hochs überqueren. Da wäre zunächst die Marke von 52,86 interessant und anschließend die 52,90. Momentan unternehmen die Bullen den ersten Versuch. Sollte dieses Unterfangen... [mehr]
(
2
Bewertungen)
09.08.2017
Warum der Ölpreis nicht so hoch bleiben wird
...52-Wochen-Tief bis Ende Juni konnten sich die Ölpreise wieder bedeutend erholen, wobei der Preis der Sorte Brent vor Kurzem 5 US-Dollar pro Barrel und WTI 50 US-Dollar pro Barrel erreichte. Die Ölhändler scheinen wieder zuversichtlicher zu sein, dass die Kürzungen der Produktionen, die Ende 2016 von der OPEC angekündigt worden waren, den Ölmarkt wieder ausbalancieren. Diese Zuversicht ist aber wahrscheinlich fehl am Platz. Steigende Ölpreise sind in den USA inzwischen ein automatischer... [mehr]
(
1
Bewertung)
FR-Weekly07.08.2017
DAX im Minus, Industrieproduktion sinkt, Öl legt zu
...legte ordentlich zu. Xing-Aktien steigen am Montagmorgen um 2,3 Prozent auf 257 Euro. Grafik: Google Finance +++ Der Ölpreis gab am Montagmorgen leicht nach, bewegt sich aber immer noch in der Nähe seines 9-Wochen-Hochs. Aktuell notiert das Barrel WTI bei 49,3 US$, die europäische Sorte Brent kostet 52,1 US$ pro Fass. Unterstützt wird der Ölpreis von robusten US-Arbeitsmarktdaten: Im Juli wuchs die Zahl der Beschäftigten um 209.000. +++ Die Industrieproduktion in Deutschland... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Anlegerverlag04.08.2017
Aktuelle Einschätzung zum Ölpreis
...ca. Mitte Juni hat der Ölpreis (im Chart Sorte Brent, Preis in US-Dollar je Barrel) durchaus wieder Boden gut machen können: Von unter 45 Dollar ging es auf über 50 Dollar nach oben. Zu Beginn der Woche notierte das „schwarze Gold“ das erste Mal seit mehreren Wochen wieder über der viel beachteten 50-Dollar-Marke. Die Öl-Produktion der OPEC im Juli im Blick Doch um einen neuen, klaren Aufwärtstrend handelt es sich nicht. Der jüngste Anstieg des Ölpreises stand sozusagen auf... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ölpreis11.09.2015
Goldman Sachs schockt mit Horror-Nachricht: Ölpreis bald bei 20 US-Dollar!
...Vor allem die Krise in China werfe ihre Schatten voraus. So sei es zwar nicht das Basisszenario, dass der Ölpreis auf 20 US-Dollar abstürze, schreiben die Analysten, aber die Wahrscheinlichkeit steige … Rückblick: Vom Machtpoker zum Ölpreis-Krieg Was im vergangenen Oktober als „spannender Machtpoker um den Ölpreis“ begann, hat sich im Laufe der Zeit zu einem handfesten Ölpreis-Krieg entwickelt. Auf der einen Seite das „alte“ Öl der etablierten Ölproduzenten, allen voran der... [mehr]
(
6
Bewertungen)
Ölpreis09.11.2015
Öl marsch! Saudi-Arabien denkt gar nicht daran, den Ölpreis-Krieg zu beenden
...den Markt mit einem Überangebot an Öl. Andere Akteure stimmten ein in den Ölpreis-Krieg und produzierten ebenfalls, was das Zeug hielt – mit dem Ergebnis, dass der Ölpreis zu Beginn des Jahres unter die Marke von 50 US-Dollar pro Barrel fiel. Sehr zur Freude der Saudis. Ihrer Meinung nach habe der zu hohe Ölpreis zu viele Wettbewerber in den Markt gelotst. „100 US-Dollar wurden als Garantie für ein risikoloses Investment angesehen“, so der Chef von Saudi Aramco. „Diese Sicherheit,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ölpreis bald bei 10 US-Dollar?13.01.2016
Wenn billiges Öl zur Gefahr wird - Stürzt uns der Ölpreis in eine neue Finanzkrise?
...und damit 65 Cent weniger als am Vortag. Im Tagestief waren es mit 30,34 Dollar noch etwas weniger. Zwar konnten sich die Ölpreise am Mittwoch wieder leicht erholen, dennoch geben Experten alles andere als Entwarnung. Im Gegenteil, sie korrigieren derzeit reihenweise ihre Prognosen nach unten. Goldman Sachs hatte bereits im September 2015 vorausgesagt, dass der Ölpreis auf 20 US-Dollar abstürzen könnte. Mittlerweile hält das auch Morgan Stanley für möglich. Die Standard Chartered Bank... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Ölpreis29.12.2015
Rekorddefizit! Saudi-Arabien bekommt Quittung für riskanten Ölpreis-Krieg
...angezettelte Ölpreis-Krieg wird für Saudi-Arabien zum Bumerang: Das Königreich muss in diesem Jahr ein Rekorddefizit von 326 Milliarden Rial (79 Milliarden Euro) verkraften. Nun heißt es sparen, sparen, sparen. Aber wo? Es ist ein Tanz auf Messers Schneide. Um seine Marktmacht zu sichern und andere Wettbewerber, allen voran die US-Fracking-Industrie, aus dem Markt zu drängen, öffnete Saudi-Arabien im vergangenen Jahr seine Ölschleusen. Seither befindet sich der Ölpreis im freien Fall.... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Rohstoffe - Ölpreis14.03.2016
Verrückte Kurven - Enel entkoppelt Gaslieferverträge vom Ölpreis
...Enel entkoppelt seine Gaslieferverträge vom Ölpreis. „Der Gaspreis ist an den Ölpreis gekoppelt. Noch. Wir sagen zu unseren Lieferanten in Algerien, dass wir die auslaufenden Verträge ändern wollen. Und sie sind einverstanden,“ sagte Vorstandschef Francesco Starace der „Welt am Sonntag“. Ölpreis und Ölverbrauch seit 1964 glichen „verrückten Kurven“, deren Verlauf nicht vorhersagbar sei, sagte Starace weiter. Der Ölpreis spiele für seinen Konzern aber eine wesentlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ölpreis11.09.2015
Goldman Sachs schockt mit Horror-Nachricht: Ölpreis bald bei 20 US-Dollar!
...Vor allem die Krise in China werfe ihre Schatten voraus. So sei es zwar nicht das Basisszenario, dass der Ölpreis auf 20 US-Dollar abstürze, schreiben die Analysten, aber die Wahrscheinlichkeit steige … Rückblick: Vom Machtpoker zum Ölpreis-Krieg Was im vergangenen Oktober als „spannender Machtpoker um den Ölpreis“ begann, hat sich im Laufe der Zeit zu einem handfesten Ölpreis-Krieg entwickelt. Auf der einen Seite das „alte“ Öl der etablierten Ölproduzenten, allen voran der... [mehr]
(
6
Bewertungen)
Ölpreis09.11.2015
Öl marsch! Saudi-Arabien denkt gar nicht daran, den Ölpreis-Krieg zu beenden
...den Markt mit einem Überangebot an Öl. Andere Akteure stimmten ein in den Ölpreis-Krieg und produzierten ebenfalls, was das Zeug hielt – mit dem Ergebnis, dass der Ölpreis zu Beginn des Jahres unter die Marke von 50 US-Dollar pro Barrel fiel. Sehr zur Freude der Saudis. Ihrer Meinung nach habe der zu hohe Ölpreis zu viele Wettbewerber in den Markt gelotst. „100 US-Dollar wurden als Garantie für ein risikoloses Investment angesehen“, so der Chef von Saudi Aramco. „Diese Sicherheit,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ölpreis bald bei 10 US-Dollar?13.01.2016
Wenn billiges Öl zur Gefahr wird - Stürzt uns der Ölpreis in eine neue Finanzkrise?
...und damit 65 Cent weniger als am Vortag. Im Tagestief waren es mit 30,34 Dollar noch etwas weniger. Zwar konnten sich die Ölpreise am Mittwoch wieder leicht erholen, dennoch geben Experten alles andere als Entwarnung. Im Gegenteil, sie korrigieren derzeit reihenweise ihre Prognosen nach unten. Goldman Sachs hatte bereits im September 2015 vorausgesagt, dass der Ölpreis auf 20 US-Dollar abstürzen könnte. Mittlerweile hält das auch Morgan Stanley für möglich. Die Standard Chartered Bank... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Ölpreis29.12.2015
Rekorddefizit! Saudi-Arabien bekommt Quittung für riskanten Ölpreis-Krieg
...angezettelte Ölpreis-Krieg wird für Saudi-Arabien zum Bumerang: Das Königreich muss in diesem Jahr ein Rekorddefizit von 326 Milliarden Rial (79 Milliarden Euro) verkraften. Nun heißt es sparen, sparen, sparen. Aber wo? Es ist ein Tanz auf Messers Schneide. Um seine Marktmacht zu sichern und andere Wettbewerber, allen voran die US-Fracking-Industrie, aus dem Markt zu drängen, öffnete Saudi-Arabien im vergangenen Jahr seine Ölschleusen. Seither befindet sich der Ölpreis im freien Fall.... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Rohstoffe - Ölpreis14.03.2016
Verrückte Kurven - Enel entkoppelt Gaslieferverträge vom Ölpreis
...Enel entkoppelt seine Gaslieferverträge vom Ölpreis. „Der Gaspreis ist an den Ölpreis gekoppelt. Noch. Wir sagen zu unseren Lieferanten in Algerien, dass wir die auslaufenden Verträge ändern wollen. Und sie sind einverstanden,“ sagte Vorstandschef Francesco Starace der „Welt am Sonntag“. Ölpreis und Ölverbrauch seit 1964 glichen „verrückten Kurven“, deren Verlauf nicht vorhersagbar sei, sagte Starace weiter. Der Ölpreis spiele für seinen Konzern aber eine wesentlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Ölpreis"

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 12.07.201712.07.2017
...>Verkaufsdruck im Ölpreis lässt nach" von (automatischer Beitrag)



Die Grundtendenz im Ölmarkt ist bearish – doch zum Wochenanfang konnten sich die Ölpreise behaupten und eine Erholung starten. Im übergeordneten langfristigen Chartbild wird zudem deutlich, dass ein weiteres Absacken der Ölpreise deutliches Abwärtspotenzial entwickeln könnte. Die derzeitige... [mehr]

(
6
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 10.01.201710.01.2017
...Vorherrschaft in Frage gestellt, könnten fallende Ölpreise wiederum als Vehikel Saudi-Arabiens genutzt werden, um die Macht in Nahost zu erhalten. Die derzeitige Stabilisierung in den Ölpreisen hingegen könnte nun die Konkurrenten zu Investitionen und einem Ankurbeln der Ölindustrie verleiten – auch mit neuer Verschuldung der US-Fracking-Industrie. Kurzfristig helfen die höheren Ölpreise allen – doch ein erneut absackender Ölpreis dürfte dann nur den Produzenten ein Überleben... [mehr]
(
8
Empfehlungen)
Rohstoffe, Angebot/Nachfrage03.11.2014
...hat Auswirkungen auf den Ölpreis. Zum Einen, weil mehr Öl produziert wird und zum Anderen, weil die USA, eigentlich einer der größten Öl-Abnehmer, mittlerweile 84 Prozent ihres Energiebedarf selbst decken kann. Die Folge: der Ölpreis sinkt. … oder etwa doch nicht? Und jetzt kommt der Clou an der Sache: Gerade weil der Ölpreis sinkt, ist Hall so felsenfest davon überzeugt, dass er am Ende Recht behalten und seine Wette gewinnen wird. Denn fällt der Ölpreis erst einmal unter die Marke... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Linktone Ltd. (LTON)11.08.2008
...die Europa berücksichtigen muss." Risiken für den Ölpreis bleiben Derzeit ist die Pipeline wegen eines Anschlages der kurdischen PKK auf türkischem Gebiet außer Betrieb. Das könnte ein Grund sein, weshalb der Ölpreis auf den Konflikt in Georgien nicht stark reagierte. "Das wird natürlich den ohnehin sensiblen Ölmarkt wieder etwas strapazieren", sagte Kemfert voraus. "Normalerweise hätte das unmittelbare Auswirkungen auf den Ölpreis." Im Moment allerdings würden die konjunkturellen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Diamond Offshore Drilling19.09.2006
...Stanley ging noch im Juni von Ölpreisen von 40 Dollar pro Barrel aus, als der Markt sehr kurz davor stand, die doppelte Zahl zu zeigen. Und dann, als vor kurzem quasi jedes Brokerage-Haus an der Wall Street an Berichten feilte, die erklären, warum Öl notwendig die 100-Dollar Marke erreichen muss…kam der Ölpreis zurück. Dennoch: Vor zwei Jahren, als Öl sich noch fast auf einer Vertikalen bewegte, lachte die Wall Street über Vorhersagen eines Ölpreises von 75 Dollar. Momentan lacht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Pongs & Zahn mit Ziel 35 Euro!!!26.06.2000
Am 23.06.00 fand die HV der Pongs & Zahn AG statt. GSC-Research (www.gsc-research.de) berichtet ausführlich darüber: ------------------------------------------------------- ---------- Bericht des Vorstands Herr Hönig begrüßte seinerseits die Erschienenen und begann seine Ausführungen mit der stolzen Feststellung, dass man das auf der Hauptversammlung von 1999 angekündigte Wachstum von 20 Prozent erreicht habe. Die Firmengruppe habe einen Umsatz von 80,9 Mio. DM erzielt, trotz planmäßig... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Russische Versorger u.a./ DER NEUE THREAD28.03.2000
...etwa Viag oder VEBA in Deutschland) überlegen, ihre Netze für die Telekommunikation zu benutzen). Dies aber eher ein langfristiges Argument. Bei Rostovenergo soll es aber offenbar bereits konkrete Vorstellungen in diese Richtung geben. 9. Der Ölpreis wird nach den OPEC Fördererhöhungen fallen. Das wird zu einem shift hin zu anderen Werten führen, die von einem Aufschwung IM LAND profitieren. Aussichtsreiche Aktien: Konservativ: UES, Mosenergo Hochspekulativ aber mit Riesenpotential:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
nordasia.com Tops und Flops28.09.2000
...Ölpreis, der Verfall des Euro gegenüber dem USD sowie zuletzt die Schwäche bei den Technologieaktien ausgelöst durch die Gewinnwarnung von Intel. Zum Ölpreis: Während des G-7 Treffens am Wochenende in Prag äußerten sich die Finanzminister und Notenbankchefs besorgt über die negativen Effekte des jüngsten Ölpreisanstiegs auf die Weltkonjunktur Mit der Freigabe von 30 Mio. Barrel aus der strategischen Ölreserve der USA hat US-Präsident Clinton auf den gestiegenen Ölpreis reagiert.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nun kann Schröder, selbst wenn er wollte.....19.09.2002
...Gelingt den USA der kurze, saubere Krieg, dürfte sich der Ölpreis schnell und dauerhaft stabilisieren. Experten schätzen derzeit, dass im Ölpreis eine Risikoprämie von 2 bis 8 $ steckt. Ohne die Erwartungen eines Irak-Krieges läge der Ölpreis also unter 25 $, 20 Prozent unter dem heutigen Wert. Mittelfristig könnte er sogar noch weiter sinken. "Wenn Irak wieder normales Opec-Mitglied wird, dürfte der Ölpreis künftig eher am unteren Rand des Zielbandes des Kartells von 22 $ bis 28 $... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ölpreis soll sinken - Auswirkungen auf die Neune Märkte?17.07.2000
...Zuletzt hatte sich der OPEC-Ölpreis zwischen 28 und 30 Dollar bewegt. Fördererhöhung bislang fruchtlos Die OPEC-Ölminister hatten erst bei einem Sondertreffen am 21. Juni in Wien eine Erhöhung der Förderquoten um 720.000 Barrel pro Tag beschlossen. Dies hat allerdings nicht wie erhofft zu einem Rückgang der Ölpreise geführt. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Pongs & Zahn mit Ziel 35 Euro!!!26.06.2000
Am 23.06.00 fand die HV der Pongs & Zahn AG statt. GSC-Research (www.gsc-research.de) berichtet ausführlich darüber: ------------------------------------------------------- ---------- Bericht des Vorstands Herr Hönig begrüßte seinerseits die Erschienenen und begann seine Ausführungen mit der stolzen Feststellung, dass man das auf der Hauptversammlung von 1999 angekündigte Wachstum von 20 Prozent erreicht habe. Die Firmengruppe habe einen Umsatz von 80,9 Mio. DM erzielt, trotz planmäßig... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Russische Versorger u.a./ DER NEUE THREAD28.03.2000
...etwa Viag oder VEBA in Deutschland) überlegen, ihre Netze für die Telekommunikation zu benutzen). Dies aber eher ein langfristiges Argument. Bei Rostovenergo soll es aber offenbar bereits konkrete Vorstellungen in diese Richtung geben. 9. Der Ölpreis wird nach den OPEC Fördererhöhungen fallen. Das wird zu einem shift hin zu anderen Werten führen, die von einem Aufschwung IM LAND profitieren. Aussichtsreiche Aktien: Konservativ: UES, Mosenergo Hochspekulativ aber mit Riesenpotential:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
nordasia.com Tops und Flops28.09.2000
...Ölpreis, der Verfall des Euro gegenüber dem USD sowie zuletzt die Schwäche bei den Technologieaktien ausgelöst durch die Gewinnwarnung von Intel. Zum Ölpreis: Während des G-7 Treffens am Wochenende in Prag äußerten sich die Finanzminister und Notenbankchefs besorgt über die negativen Effekte des jüngsten Ölpreisanstiegs auf die Weltkonjunktur Mit der Freigabe von 30 Mio. Barrel aus der strategischen Ölreserve der USA hat US-Präsident Clinton auf den gestiegenen Ölpreis reagiert.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nun kann Schröder, selbst wenn er wollte.....19.09.2002
...Gelingt den USA der kurze, saubere Krieg, dürfte sich der Ölpreis schnell und dauerhaft stabilisieren. Experten schätzen derzeit, dass im Ölpreis eine Risikoprämie von 2 bis 8 $ steckt. Ohne die Erwartungen eines Irak-Krieges läge der Ölpreis also unter 25 $, 20 Prozent unter dem heutigen Wert. Mittelfristig könnte er sogar noch weiter sinken. "Wenn Irak wieder normales Opec-Mitglied wird, dürfte der Ölpreis künftig eher am unteren Rand des Zielbandes des Kartells von 22 $ bis 28 $... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ölpreis soll sinken - Auswirkungen auf die Neune Märkte?17.07.2000
...Zuletzt hatte sich der OPEC-Ölpreis zwischen 28 und 30 Dollar bewegt. Fördererhöhung bislang fruchtlos Die OPEC-Ölminister hatten erst bei einem Sondertreffen am 21. Juni in Wien eine Erhöhung der Förderquoten um 720.000 Barrel pro Tag beschlossen. Dies hat allerdings nicht wie erhofft zu einem Rückgang der Ölpreise geführt. Die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Öl

Suche nach weiteren Themen