DAX-0,23 % EUR/USD+0,16 % Gold+0,27 % Öl (Brent)-1,40 %
Thema: Ölpreis
Ölpreise steigen nach Wiederwahl von Maduro

Die Ölpreise sind am Montag getrieben von Sorgen um die Folgen der Wahl in Venezuela gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 79,11 US-Dollar. Das waren 60 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Wertpapier: Öl (Brent)
Arca Oil Index: Mit großer Vehemenz gen Norden

Vor genau einer Woche thematisierten wir an dieser Stelle das große Kaufsignal, das sich mit dem Ausbruch aus dem Anfang 2016 etablierten Aufwärtstrendkanal generiert hatte. Um es kurz zu machen: Der Ausbruch läuft nach wie vor mit großer Vehemenz. …

Wertpapier: NYSE Arca Oil Index
Ölpreise legen weiter zu - Politische Lage in Venezuela stützt

Die Ölpreise haben am Dienstag weiter zugelegt. Marktbeobachter erklärten den jüngsten Anstieg mit der Sorge der Anleger vor der politischen Entwicklung im wichtigen Ölförderland Venezuela. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete …

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Diskussion: Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar?

Wertpapier: Öl (Brent)
Ölpreise steigen erneut - US-Sanktionen gegen Venezuela stützen

Die Ölpreise sind am Dienstag weiter gestiegen. Marktbeobachter erklärten den jüngsten Anstieg mit neuen Sanktionen der USA gegen das wichtige Ölförderland Venezuela. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete gegen Mittag 79,58 …

Diskussion: Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar?

Diskussion: WDH/ROUNDUP 3: Pompeo setzt Stachel der Sanktionen an - Harte Linie gegen Iran

Wertpapier: Öl (Brent)
Ölpreise weiten Kursgewinne aus - US-Sanktionen gegen Venezuela stützen

Die Ölpreise haben am Dienstag ihre Kursgewinne im Tagesverlauf ausgeweitet. Marktbeobachter begründeten den jüngsten Anstieg mit neuen Sanktionen der USA gegen das wichtige Ölförderland Venezuela. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent …

Diskussion: Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar?

Diskussion: WDH/ROUNDUP 3: Pompeo setzt Stachel der Sanktionen an - Harte Linie gegen Iran

Wertpapier: Öl (Brent)
Ölpreise geben nach

Die Ölpreise haben ihren Höhenflug am Mittwoch vorerst nicht weiter fortgesetzt. Am Morgen ging es mit den Notierungen nach unten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent mit Lieferung im Juli kostete zuletzt 79,02 US-Dollar. Das waren 55 …

Diskussion: Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar?

Diskussion: WDH/ROUNDUP 3: Pompeo setzt Stachel der Sanktionen an - Harte Linie gegen Iran

Wertpapier: Öl (Brent)

Nachrichten zu "Ölpreis"

24.05.2018
Öl – anstehende OPEC-Sitzung macht Anleger nervös
...nur der Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran sorgte in den vergangenen Wochen für Schlagzeilen beim Ölpreis. Aktuell steht der Preis aufgrund der anstehenden OPEC-Sitzung am 22. Juni unter Druck. Gerüchte wurden laut, dass die OPEC es in Erwägung zieht den Ölhahn wieder aufzudrehen um Ausfälle in Venezuela und dem Iran auszugleichen. Das könnte den Ölpreis weiter nach unten treiben. Der Inliner SC96VS auf Brent lässt mit den Barrieren bei 60 Dollar und 100 Dollar... [mehr]
(
0
Bewertungen)
MARKTAUSBLICK23.05.2018
Ölpreis (Brent): Die Bullen toben sich aus!
Am gestrigen Tag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent in der Spitze 80,45 US-Dollar. Das waren 90 Cent mehr als am Vortag. Charttechnik Allerdings konnte der Kurs dieses Niveau nicht lange halten. Auch der Versuch das letzte Hoch zu durchbrechen ist gescheitert. Bei 80,45 USD verließen die Anleger die Kräfte und der Preis rutschte erneut unter die 80-Dollar-Marke. Solange das Tief bei 78,08 USD nicht nachhaltig unterschritten wird, ist noch alles im grünen Bereich und die... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Royal Dutch Shell-Aktie22.05.2018
Ist eine Korrektur in Sicht?
Der Ölpreis ist innerhalb eines Jahres stark angestiegen. Das ist gut für Ölkonzerne wie Royal Dutch Shell, dessen Aktienkurs in der jüngeren Vergangenheit ebenfalls stark angestiegen ist. Betrachtet man den Kursverlauf seit April dieses Jahres, dann gehört die Royal Dutch Shell-Aktie ganz klar zu den Outperformern am Markt. Wie stark es jedoch wieder bergab gehen kann, zeigt ein Blick auf den ... Mehr lesen… Ein Beitrag von Johannes Weber. [mehr]
(
0
Bewertungen)
22.05.2018
Tagesausblick für 23.5.: DAX im Aufwind. Evotec und ThyssenKrupp im Fokus!
Die deutschen Aktienbarometer starteten nach dem verlängerten Pfingstwochenende freundlich in die Woche. Das Störfeuer aus Italien und der weiterhin hohe Ölpreis wurden weggewischt. Anleger blickten vielmehr auf den moderaten Euro/US-Dollar. Dabei bekam der DAX® vor allem von den Autowerten und ThyssenKrupp. Nach dem... [mehr]
(
0
Bewertungen)
20.05.2018
Kann Royal Dutch Shell das Allzeithoch erreichen?
Letzte Woche hat Johannes Weber berichtet, dass die Aktienkurse von Shell sich derzeit wie der Ölpreis nach oben bewegen. Seine Analyse in der Zusammenfassung: Der Stand! Es ist das altbekannte Spiel: Der Anstieg der Ölpreise hat den Anstieg der Aktienkurse von Ölkonzernen zur Folge, auch bei Royal Dutch Shell. Die Entwicklung! Schon seit Wochen geht es bei Royal Dutch Shell nach oben und ... Mehr... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Der Ölpreis steigt und steigt!25.01.2018
Diese deutsche Aktie profitiert massiv vom steigenden Ölpreis!
Der Ölpreis (Sorte WTI) befindet sich seit dem Tief im Sommer 2017 (42 US-Dollar) in einem Aufwärtstrend und handelt derzeit bei über 64 Dollar. Profiteur eines höheren bzw. weiter steigenden Ölpreises ist die Deutsche Rohstoff AG. Das Unternehmen unterteilt das Geschäft in 2 Bereiche: Öl und Gas sowie Bergbau mit den Metallen Seltene Erden, Wolfram und Lithium. Sehr spannend ist derzeit das Öl- und Gasportfolio. Highlight ist das in Colorado ansässige Unternehmen Cub Creek Energy.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe - Ölpreis30.11.2016
Ölpreis setzt zum Sprung an: Märkte heiß auf Förderkürzung - Wohin schlägt das Pendel?
Tun sie es, oder tun sie es nicht? Laut den Märkten werden sie es… Sprich: Sich auf eine Senkung der Fördermenge einigen. Die Ölpreise haben heute schon mal mit einem starken Preissprung eine Begrenzung der Fördermenge durch die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) vorweggenommen. Mit einem Plus von rund sieben Prozent setzte der Ölpreis zum Sprung... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Ölpreis25.04.2018
Neuer Iran-Deal? Ölpreis gibt leicht nach
...Präsident Emanuel Macron schlug gestern neue Verhandlungen über das Atomabkommen mit Iran vor. So wolle er US-Sanktionen gegen das Land, und den damit verbundenen Atomausstieg Irans aus dem Atomabkommen, verhindern. Als Reaktion fiel der Ölpreis zum Stand Freitag auf 73,433 USD je Barrel für die Sorte Brent zum Auslieferungstermin im Juni, WTI fiel auf 67,45 USD. Gemeinsam gegen iranisches Raketenprogramm Das ... Mehr lesen… Ein Beitrag von Benjamin Fitzgerald. [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ölpreis31.01.2017
270 Prozent p.a. in 5 Wochen
Hat der Ölpreis sein Pulver verschossen? Eine Seitwärtsbewegung ist in den kommenden Wochen beim Ölpreis durchaus denkbar. Für risikofreudige Anleger stellen wir daher einen Inline-Optionsschein auf den Ölpreis vor. Wir erinnern uns: Ende November stürmte der Ölpreis wie von der Tarantel gestochen nach oben. Der Grund: Erstmals seit mehr als zehn Jahren konnten sich die Öl-Staaten auf eine Drosselung der Fördermenge einigen. Laut Medienberichten soll dieser Deal das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Roland Berger-Studie zum Ölpreis01.03.2017
Prognosen sehen 2017 leichten Anstieg, aber längerfristig wenig Änderung erwartet
...Ölpreises. "Das hängt vor allem mit der von der OPEC und weiteren ölproduzierenden Ländern beschlossenen Kürzung der Fördermengen zusammen", erklärt Pfeiffer. "Allerdings wird deren Wirkung durch den starken Ausbau der amerikanischen Schieferölförderung und deren sinkende Kosten abgeschwächt." Ölpreis wahrscheinlich längerfristig um 50 Dollar pro Barrel Damit wird auch der Korridor, innerhalb dessen der Ölpreis schwankt, enger als früher: "Nach unten wird der Ölpreis begrenzt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Der Ölpreis steigt und steigt!25.01.2018
Diese deutsche Aktie profitiert massiv vom steigenden Ölpreis!
Der Ölpreis (Sorte WTI) befindet sich seit dem Tief im Sommer 2017 (42 US-Dollar) in einem Aufwärtstrend und handelt derzeit bei über 64 Dollar. Profiteur eines höheren bzw. weiter steigenden Ölpreises ist die Deutsche Rohstoff AG. Das Unternehmen unterteilt das Geschäft in 2 Bereiche: Öl und Gas sowie Bergbau mit den Metallen Seltene Erden, Wolfram und Lithium. Sehr spannend ist derzeit das Öl- und Gasportfolio. Highlight ist das in Colorado ansässige Unternehmen Cub Creek Energy.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe - Ölpreis30.11.2016
Ölpreis setzt zum Sprung an: Märkte heiß auf Förderkürzung - Wohin schlägt das Pendel?
Tun sie es, oder tun sie es nicht? Laut den Märkten werden sie es… Sprich: Sich auf eine Senkung der Fördermenge einigen. Die Ölpreise haben heute schon mal mit einem starken Preissprung eine Begrenzung der Fördermenge durch die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) vorweggenommen. Mit einem Plus von rund sieben Prozent setzte der Ölpreis zum Sprung... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Ölpreis25.04.2018
Neuer Iran-Deal? Ölpreis gibt leicht nach
...Präsident Emanuel Macron schlug gestern neue Verhandlungen über das Atomabkommen mit Iran vor. So wolle er US-Sanktionen gegen das Land, und den damit verbundenen Atomausstieg Irans aus dem Atomabkommen, verhindern. Als Reaktion fiel der Ölpreis zum Stand Freitag auf 73,433 USD je Barrel für die Sorte Brent zum Auslieferungstermin im Juni, WTI fiel auf 67,45 USD. Gemeinsam gegen iranisches Raketenprogramm Das ... Mehr lesen… Ein Beitrag von Benjamin Fitzgerald. [mehr]
(
0
Bewertungen)
Ölpreis31.01.2017
270 Prozent p.a. in 5 Wochen
Hat der Ölpreis sein Pulver verschossen? Eine Seitwärtsbewegung ist in den kommenden Wochen beim Ölpreis durchaus denkbar. Für risikofreudige Anleger stellen wir daher einen Inline-Optionsschein auf den Ölpreis vor. Wir erinnern uns: Ende November stürmte der Ölpreis wie von der Tarantel gestochen nach oben. Der Grund: Erstmals seit mehr als zehn Jahren konnten sich die Öl-Staaten auf eine Drosselung der Fördermenge einigen. Laut Medienberichten soll dieser Deal das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Roland Berger-Studie zum Ölpreis01.03.2017
Prognosen sehen 2017 leichten Anstieg, aber längerfristig wenig Änderung erwartet
...Ölpreises. "Das hängt vor allem mit der von der OPEC und weiteren ölproduzierenden Ländern beschlossenen Kürzung der Fördermengen zusammen", erklärt Pfeiffer. "Allerdings wird deren Wirkung durch den starken Ausbau der amerikanischen Schieferölförderung und deren sinkende Kosten abgeschwächt." Ölpreis wahrscheinlich längerfristig um 50 Dollar pro Barrel Damit wird auch der Korridor, innerhalb dessen der Ölpreis schwankt, enger als früher: "Nach unten wird der Ölpreis begrenzt... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Ölpreis"

Ölpreise gefallen - Überraschend gefallenen US-Lagerbestände belasten20.12.2017
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Ölpreise gefallen - Überraschend gefallenen US-Lagerbestände belasten" vom Autor dpa-AFX

Die Ölpreise wurden am Mittwoch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Ölpreise geben nach04.12.2017
...href="/nachricht/10111785-oelpreise" >Ölpreise geben nach" vom Autor dpa-AFX

Die Ölpreise sind am Montag gefallen. Sie konnten damit vorerst nicht weiter an die Gewinne der Vorwoche anknüpfen, nachdem eine Allianz aus Opec-Ländern gemeinsam mit anderen Ölstaaten eine Begrenzung der Fördermenge verlängert hatte. Im …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Ölpreise geben nach [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wie weit kann die Rallye der Lufthansa noch gehen?01.12.2017
Ich persönlich sehe die Lufthansa bei 50 € Ende 2018 ! 1) Ich lese immer Ölpreis Ölpreis bla bla bla bla..................... Fakt ist das der Liter Kerosin 34 Cent kostet und beispielsweise eine Flug im A320 von Köln nach München 1350 Kilogramm Kerosin verbraucht. Das bedeutet ca. 1400 X 0,30 = 420 € Kerosinkosten Sollte der Ölpreis auf 100 US-Dollar gehen was unwahrscheinlich ist, aber sollte er, so kostet... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Wie weit kann die Rallye der Lufthansa noch gehen?28.11.2017
...Gewinnkalkulation vornehmen. Aber das Unternehmen betreibe immer Hedging und die Hedging-Kosten würden mit steigendem Ölpreis steigen. Wenn man also das Unternehmen bewerte, dann betrachte man die in der Zukunft zu erwartenden Gewinne. Und die würden sinken, wenn durch einen steigenden Ölpreis die Hedgingkosten steigen würden. Somit gehe die Ölpreisentwicklung also trotz Hedging direkt in die Aktienkursbildung ein. Über mehrere Jahre hätten verschiedene Gewerkschaften die Lufthansa durch... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Wie weit kann die Rallye der Lufthansa noch gehen?27.11.2017
Denn steigt der Ölpreis, brechen die Gewinne der Airlines ein, da dies der größte Kostenfaktor ist und nur schwer an die Kunden weitergegeben werden kann. " Ist der Ölpreis der größte Kostenfaktor oder sind es die Löhne und Gehälter? Da der Ölpreis für alle der gleiche ist, außer vielleicht für die subventionierten Airlines aus dem nahen Osten, sollte ein moderat steigender Ölpreis eher das kleinere Problem sein. Schlimmer finde ich, sich unterschiedlich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Pongs & Zahn mit Ziel 35 Euro!!!26.06.2000
Am 23.06.00 fand die HV der Pongs & Zahn AG statt. GSC-Research (www.gsc-research.de) berichtet ausführlich darüber: ------------------------------------------------------- ---------- Bericht des Vorstands Herr Hönig begrüßte seinerseits die Erschienenen und begann seine Ausführungen mit der stolzen Feststellung, dass man das auf der Hauptversammlung von 1999 angekündigte Wachstum von 20 Prozent erreicht habe. Die Firmengruppe habe einen Umsatz von 80,9 Mio. DM erzielt, trotz planmäßig... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wie weit kann die Rallye der Lufthansa noch gehen?28.11.2017
...Gewinnkalkulation vornehmen. Aber das Unternehmen betreibe immer Hedging und die Hedging-Kosten würden mit steigendem Ölpreis steigen. Wenn man also das Unternehmen bewerte, dann betrachte man die in der Zukunft zu erwartenden Gewinne. Und die würden sinken, wenn durch einen steigenden Ölpreis die Hedgingkosten steigen würden. Somit gehe die Ölpreisentwicklung also trotz Hedging direkt in die Aktienkursbildung ein. Über mehrere Jahre hätten verschiedene Gewerkschaften die Lufthansa durch... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Russische Versorger u.a./ DER NEUE THREAD28.03.2000
...etwa Viag oder VEBA in Deutschland) überlegen, ihre Netze für die Telekommunikation zu benutzen). Dies aber eher ein langfristiges Argument. Bei Rostovenergo soll es aber offenbar bereits konkrete Vorstellungen in diese Richtung geben. 9. Der Ölpreis wird nach den OPEC Fördererhöhungen fallen. Das wird zu einem shift hin zu anderen Werten führen, die von einem Aufschwung IM LAND profitieren. Aussichtsreiche Aktien: Konservativ: UES, Mosenergo Hochspekulativ aber mit Riesenpotential:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
nordasia.com Tops und Flops28.09.2000
...Ölpreis, der Verfall des Euro gegenüber dem USD sowie zuletzt die Schwäche bei den Technologieaktien ausgelöst durch die Gewinnwarnung von Intel. Zum Ölpreis: Während des G-7 Treffens am Wochenende in Prag äußerten sich die Finanzminister und Notenbankchefs besorgt über die negativen Effekte des jüngsten Ölpreisanstiegs auf die Weltkonjunktur Mit der Freigabe von 30 Mio. Barrel aus der strategischen Ölreserve der USA hat US-Präsident Clinton auf den gestiegenen Ölpreis reagiert.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nun kann Schröder, selbst wenn er wollte.....19.09.2002
...Gelingt den USA der kurze, saubere Krieg, dürfte sich der Ölpreis schnell und dauerhaft stabilisieren. Experten schätzen derzeit, dass im Ölpreis eine Risikoprämie von 2 bis 8 $ steckt. Ohne die Erwartungen eines Irak-Krieges läge der Ölpreis also unter 25 $, 20 Prozent unter dem heutigen Wert. Mittelfristig könnte er sogar noch weiter sinken. "Wenn Irak wieder normales Opec-Mitglied wird, dürfte der Ölpreis künftig eher am unteren Rand des Zielbandes des Kartells von 22 $ bis 28 $... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Pongs & Zahn mit Ziel 35 Euro!!!26.06.2000
Am 23.06.00 fand die HV der Pongs & Zahn AG statt. GSC-Research (www.gsc-research.de) berichtet ausführlich darüber: ------------------------------------------------------- ---------- Bericht des Vorstands Herr Hönig begrüßte seinerseits die Erschienenen und begann seine Ausführungen mit der stolzen Feststellung, dass man das auf der Hauptversammlung von 1999 angekündigte Wachstum von 20 Prozent erreicht habe. Die Firmengruppe habe einen Umsatz von 80,9 Mio. DM erzielt, trotz planmäßig... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wie weit kann die Rallye der Lufthansa noch gehen?28.11.2017
...Gewinnkalkulation vornehmen. Aber das Unternehmen betreibe immer Hedging und die Hedging-Kosten würden mit steigendem Ölpreis steigen. Wenn man also das Unternehmen bewerte, dann betrachte man die in der Zukunft zu erwartenden Gewinne. Und die würden sinken, wenn durch einen steigenden Ölpreis die Hedgingkosten steigen würden. Somit gehe die Ölpreisentwicklung also trotz Hedging direkt in die Aktienkursbildung ein. Über mehrere Jahre hätten verschiedene Gewerkschaften die Lufthansa durch... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Russische Versorger u.a./ DER NEUE THREAD28.03.2000
...etwa Viag oder VEBA in Deutschland) überlegen, ihre Netze für die Telekommunikation zu benutzen). Dies aber eher ein langfristiges Argument. Bei Rostovenergo soll es aber offenbar bereits konkrete Vorstellungen in diese Richtung geben. 9. Der Ölpreis wird nach den OPEC Fördererhöhungen fallen. Das wird zu einem shift hin zu anderen Werten führen, die von einem Aufschwung IM LAND profitieren. Aussichtsreiche Aktien: Konservativ: UES, Mosenergo Hochspekulativ aber mit Riesenpotential:... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
nordasia.com Tops und Flops28.09.2000
...Ölpreis, der Verfall des Euro gegenüber dem USD sowie zuletzt die Schwäche bei den Technologieaktien ausgelöst durch die Gewinnwarnung von Intel. Zum Ölpreis: Während des G-7 Treffens am Wochenende in Prag äußerten sich die Finanzminister und Notenbankchefs besorgt über die negativen Effekte des jüngsten Ölpreisanstiegs auf die Weltkonjunktur Mit der Freigabe von 30 Mio. Barrel aus der strategischen Ölreserve der USA hat US-Präsident Clinton auf den gestiegenen Ölpreis reagiert.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Nun kann Schröder, selbst wenn er wollte.....19.09.2002
...Gelingt den USA der kurze, saubere Krieg, dürfte sich der Ölpreis schnell und dauerhaft stabilisieren. Experten schätzen derzeit, dass im Ölpreis eine Risikoprämie von 2 bis 8 $ steckt. Ohne die Erwartungen eines Irak-Krieges läge der Ölpreis also unter 25 $, 20 Prozent unter dem heutigen Wert. Mittelfristig könnte er sogar noch weiter sinken. "Wenn Irak wieder normales Opec-Mitglied wird, dürfte der Ölpreis künftig eher am unteren Rand des Zielbandes des Kartells von 22 $ bis 28 $... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Öl

Suche nach weiteren Themen